SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 15
Downloaden Sie, um offline zu lesen
AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE
Südtirol Digital 2020:
Ergebnisse des Dialogs
Alto Adige digitale 2020:
Esiti del dialogo
Bozen/Bolzano, 28.01.2015
AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE
AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE
Dipartimento Famiglia e AmministrazioneRessort Familie und Verwaltung
Südtirol Digital 2020
Der Platz für Ihre Ideen
Alto Adige Digitale 2020
Lo spazio per le tue idee
AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE
1- Workshop mit den
Mitarbeitenden aus
dem IT-Bereich
1 - Workshop con le
collaboratrici e i
collaboratori del
settore IT
AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE
2 - Open-Space-Veranstaltung mit
relevanten Stakeholdern
2 - Manifestazione open
space con le parti
interessate
AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE
3 - Online-Befragung: sd2020.provinz.bz.it
Piattaforma online: aad2020.provincia.bz.it
131
•eingegebene Ideen
•idee inserite
238
•hinzugefügte
Kommentare
•commenti aggiunti
2.520
•gesammelte
Bewertungen
•voti raccolti
AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE
4 - Messestand auf der Bozner Herbstmesse
4 - Stand presso la Fiera d‘autunno
AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE
SD2020 - Ideen
prozentuelle Verteilung
Digitale Verwaltung;
39,7
Digitale Gesundheit;
8,0
Digitale Infrastruktur;
8,0
Digitale Schule; 7,0
Digitale Bildung; 8,5
Digitale Wirtschaft;
9,5
Digitaler Verkehr; 6,5
Digitale Governance;
7,5
Sonstiges; 5,0
SD2020 – Ideen / Idee
Prozentuelle Verteilung / Distribuzione percentuale
Sonstiges / altro: 5,0
Digitaler Verkehr /
traffico digitale: 6,5
Digitale Wirtschaft /
economia digitale: 9,5
Digitale Schule / scuola digitale: 7,0
Digitale Infrastruktur /
infastruttura digitale: 8,0
Digitale Verwaltung /
amministrazione digitale: 39,7
Digitale Governance /
governance digitale: 7,5
Digitale Bildung /
formazione digitale: 8,5
Digitale Gesundheit /
salute digitale: 8,0
AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE
SD2020 - Votings
prozentuelle Verteilung
Digitale Verwaltung;
41,9
Digitale Gesundheit;
13,5
Digitale Infrastruktur;
11,6
Digitale Schule; 7,1
Digitale Bildung; 6,7
Digitale Wirtschaft;
5,9
Digitaler Verkehr; 5,4
Digitale Governance;
5,2
Sonstiges; 2,8
SD2020 – Votings
Prozentuelle Verteilung / Distribuzione percentuale
SD2020 – Votings
Prozentuelle Verteilung / Distribuzione percentuale
Sonstiges / altro: 2,8
Digitale Governance / governance digitale:5,2
Digitaler Verkehr / traffico digitale: 5,4
Digitale Wirtschaft /
economia digitale: 5,9
Digitale Bildung /
formazione digitale: 6,7
Digitale Schule /
scuola digitale: 7,1
Digitale Infrastruktur /
infastruttura digitale: 11,6
Digitale Gesundheit /
salute digitale: 13,5
Digitale Verwaltung /
amministrazione digitale: 41,9
AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE
Projektthema mit Maßnahmenbeschreibung und
Bürgernutzen
Bereich Projektthema Maßnahmen Bürgernutzen Reihung
Digitale
Infrastruktur
Breitband Flächendeckender Ausbau mit
Glasfaser und Mobilfunk,
Durch das schnelle Internet können
Dienste im vollem Umfang auch im
ländlichen Raum genutzt werden
1
Breitband Anbindung aller öffentlichen
Einrichtungen sowie öffentliches
WiFi
Schneller interner Datenaustausch der
öffentlichen Einrichtungen, leichterer und
schnellerer Zugang durch die Bürger
2
Shared Services
Basisdienste
Vereinheitlichung von Shared
Services für alle Verwaltungen
Reduktion der Verwaltungskosten für
Services (Mailverwaltung …)
11
Data Center Einheitliches Data Center für die
ÖV
Cloud-Dienste
Verbesserung der Synergien zwischen den
Verwaltungen
14
Digitale
Gesundheit
Sanität online Online Vormerkung Patienten sehen, wo die schnellste
Möglichkeit für eine Behandlung ist,
gleichzeitig werden die Wartezeiten
reduziert
3
Elektronische
Patientenakte
Digitale Erfassung aller Befunde
und klinischen Daten; Einsicht für
Bürger und behandelnde Ärzte
unter umfassender Absicherung
des Datenschutzes
Keine Mehrfachuntersuchungen für
Patienten und rascher, ortsunabhängiger
Zugriff auf die Patientenakte durch die
behandelnden Ärzte
7
Elektronische
Verschreibung
Elektronische Erfassung und
Übermittlung von
Verschreibungen
Lesbare Verschreibungen und
elektronische Zustellung
9
AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE
Bereich Projektthema Maßnahmen Bürgernutzen Reihung
Digitale
Verwaltung
Vereinfachung
der Verwaltungs-
prozesse, E-
Government
Digitaler Bürgerschalter, Verfolgung
aller Verwaltungsakte online, Online
Formulare, Körperschafts-
übergreifende Onlinedienste
Bei Ansuchen auf allen Verwaltungs-
ebenen braucht es keine ständige
Wiederholung der Datenerfassung.
4
Bürgerkonto Bürgerkonto und Identität (auch)
über Mobiltelefon) als zentraler Ort
zur Aufbewahrung von Daten für
den Austausch mit den Behörden
Einfache und benutzerfreundlicher
Umgang mit den Daten zwischen
Bürger und Verwaltung
5
Papierloses Büro
und mobiles
Arbeiten
Durchgängig digitale Prozesse
E-Rechnung und E-Bezahlung
Einrichtung und Ausbau der mobilen
Arbeitsplätze
Kein Abschreiben von Daten.
Schnellerer Durchlauf durch die
Verwaltungsprozesse.
6
Offene und
partizipative
Verwaltung
Open Data Portal
Bürger online einbeziehen
Austausch mit freien Formaten
Transparenz und aktive
Bürgerbeteiligung.
Software unabhängiger Zugang zu
den Informationen
10
Digitale
Schulver-
waltung
Schul-
informations-
system (SIS)
Online Einschreibungen (Schule,
Mensa, Transport, Bibliothek),
elektr. Klassenregister (auch per
SMS) und elektr. Schülerakte,
Inklusion, NewAthena
Einfacher Zugang von Lehrern, Eltern
und Schülern auf wichtige
Informationen im schulischem Umfeld.
Mehr Transparenz und
Nachvollziehbarkeit
8
Projektthema mit Maßnahmenbeschreibung und
Bürgernutzen
AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE
Projektthema mit Maßnahmenbeschreibung und
Bürgernutzen
Bereich
Bereich Projektthema Maßnahmen Bürgernutzen Reihung
Digitale
Bildung
Digitale Bildung für
Bürger (75%
Nutzung)
Weiterbildungskampagnen für die
Verbreitung der Internet-Nutzung der
Bürger
Erlangung von IT-Kompetenzen auf EU-Niveau;
bessere Chancen am Arbeitsmarkt (verpflichtende
Arbeitsschutz- Kurse zur Sensibilisierung und
Aktivierung nutzen)
12
Digitales Lernen in
der Schule
Lernen im digitalen Umfeld, Förderung
der neuen Medien im Unterricht und
Zertifizierung mit ECDL
Schulabgänger sind IT fit 16
Digitale Inklusion Kostenlose Schulungen für benachteiligte
Gruppen
Teilhabe an der Informationsgesellschaft (durch
Ältere, nicht Berufstätige
17
Digitale Bildung für
Betriebe
und ÖV
Ausbildung E-Leadership für FK
E-Kompetenzen für Mitarbeiter und IT-
Fachkräfte
Erwerb neuer wichtiger Kompetenzen
Professionalisierung von Mitarbeitern und
Betrieben
18
Digitale
Wirtschaft
Digitale Interaktion
mit der öffentlichen
Verwaltung
Einrichtung eines digitalen Zugangs für
Ausschreibungen, Bestellungen,
Rechnungen und Zahlungen
Rasche Interaktion sowie einfacher
Datenaustausch rund um die Uhr
13
Digitale
Transformation der
Betriebe
Förderung der Digitalisierung von
Prozessen, Produkten und Diensten.
Einsatz neuer Technologien für E-
Commerce
Unterstützung des
Wachstums der Betriebe, Bürger haben mehr
Möglichkeiten für Online Shopping
Marktplatz Internet
15
Digitaler
Verkehr
Internetgestützte
Bezahlsysteme
Ausweitung einheitliche Karte bzw.
Bezahlsystem für öffentliche
Verkehrsmittel, -verleih, Maut und
öffentliche Einrichtungen
Vereinfachter Zugang und Abrechnung der
Nutzung öffentlicher Einrichtungen, Parkplätze,
Verkehrsmittel und Mautbezahlung mittel
Mobiltelefon
19
Governance Anpassung der
digitalen
Rechtsnormen
Anleitung für eine verbindliche
Rechtssicherheit bei der Entwicklung und
Anwendung von digitalen Systemen
Rechtssicherheit bei der digitalen Nutzung 20
AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE
Tematiche con misure e benefici per il cittadino
Settore Tematica Misure Benefici per il cittadino Priorità
Infrastruttura
digitale
Banda larga Copertura globale con fibbra ottica
e in rete mobile
Con l‘internet veloce si possono fruire
pienamente i servizi anche in
periferia
1
Banda larga Collegamento di tutti gli enti
pubblici e WiFi in luoghi pubblici
Scambio di dati più veloci per gli enti
pubblici, accesso più facile e veloce
per i cittadini
2
Shared
Services
Servizi di base
Servizi condivisi e unificati per tutti
gli enti pubblici
Riduzione delle spese di gestione per
i servizi (mail ecc.)
11
Data Center Data center unificato per la PA e
servizi in Cloud
Maggiori sinergie tra le
amministrazioni
14
Sanità
digitale
Sanità online Prenotazioni online I pazienti vedono dove possono
avere prima il trattamento;
contemporaneamente si riducono i
tempi d‘attesa
3
Fascicolo
sanitario
elettronico
Raccolta digitale di tutti i referti e
dati clinici; accesso ai cittadini e ai
medici curanti nel pieno rispetto
della privacy
Si evitano analisi ripetute per i
pazienti e si facilita l‘accesso veloce
al fascicolo del paziente da qualsiasi
luogo per i medici curanti
7
Prescrizione
elettronica
Creazione e trasmissione
elettronica delle prescrizioni
Prescrizioni leggibili (e inequivocabili)
e invio elettronico
9
12
AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE
Settore Tematica Misure Benefici per il cittadino Priorità
Amministrazione
digitale
Semplificazione
dei processi
amministrativi –
e-government
Sportello digitale per il cittadino,
tracciabilità dei procedimenti
online, modulistica online, servizi
digitali online e tra più enti
Per domande a tutti i livelli
amministrativi non serve un
ripetuto caricamento dei dati.
4
Fascicolo digitale
del cittadino
Fascicolo del cittadino e identità
digitale (anche tramite cellulare)
come luogo centrale per lo
scambio e la conservazione dei
dati tra amministrazione e
cittadino
Interscambio facile di dati tra
cittadino e amministrazione
5
Ufficio senza
carta e lavoro
mobile
Processi interamente digitalizzati,
fattura e pagamenti elettronici,
creazione e estensione del posto
di lavoro mobile
Nessuna necessità di ricopiare i
dati, procedimenti amministrativi
più veloci.
6
Amministrazione
aperta e
partecipata
Portale di Open Data,
coinvolgimento dei cittadini ,
scambio di dati in formati aperti
Trasparenza e partecipazione
attiva dei cittadini; accesso alle
informazioni indipendente dal
software
10
Amministrazione
scolastica
digitale
Sistema
informativo
scolastico (SIS)
Iscrizioni online (per scuola
mensa, trasporti e biblioteche),
registro elettronico (anche tramite
SMS) e fascicolo dello studente
Accesso semplice a tutte le
informazioni in ambito scolastico
per insegnanti, alunni e genitori;
maggiore trasparenza e
tracciabilità
8
13
Tematiche con misure e benefici per il cittadino
AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE
Settore Tematica Misure Benefici per il cittadino Priorità
Formazione
digitale
Competenze
digitali per i
cittadini (utilizzo al
75%)
Campagne per la formazione e
diffusione dell‘utilizzo di internet da parte
dei cittadini
Raggiungimento di competenze IT a
livello europeo; prospettive migliori
sul mercato del lavoro (sfruttamento
di corsi obbligatori, p.e. sicurezza sul
lavoro, per la sensibilizzazione)
12
Istruzione digitale
nelle scuole
Apprendimento in ambiente digitale;
promozione dei nuovi media
nell‘insegnamento e certificazione ECDL
Padronanza dell‘IT per chi lascia la
scuola
16
Inclusione digitale Formazione gratuita per i gruppi
svantaggiati
Partecipazione alla società dell‘infor-
mazione anche per anziani e non
occupati
17
Formazione
digitale per
aziende e PA
Formazione all e-leadership per quadri
dirigenti, comeptenze digitali per
collaboratori IT e non
Acquisizione di nuove competenze
importanti; professionalizzazione di
collaboratori e aziende
18
Economia
digitale
Interazione
digitale con la PA
Accesso digitale ai bandi, ordini, fatture
e pagamenti
Interazione più rapida e interscambio
di dati 24 ore su 24
13
Trasformazione
digitale delle
aziende
Promozione della digitalizzazione di
processi, prodotti e servizi; nuove
tecnologie per il commercio elettronico
Supporto alla crescita delle aziende,
i cittadini sfruttano maggiormente il
mercato online di internet
15
Mobilità
digitale
Sistemi di
pagamento
elettronici
Estensione delle possibilità di
pagamento della carta unica; ticket
elettronico per mezzi pubblici, noleggi e
pedaggi
Accesso e pagamenti facilitati per
mezzi pubblici, parcheggi, trasporti
e pedaggi con carta e cellulare
19
Governance Aggiornamento e
adattamento di
norme al digitale
Adattamento delle norme per lo sviluppo
e l‘utilizzo di sistemi digitali
Sicurezza nell‘utilizzo del digitale 20
Tematiche con misure e benefici per il cittadino
AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE
Nächste Schritte / Prossimi passi
• Ausformulierung eines programmatischen Dokuments
• Einsetzung von interdisziplinären Arbeitsgruppen
• Konkrete Maßnahmenumsetzung
• Elaborazione di un documento programmatico
• Istituzione di gruppi di lavoro interdisciplinari
• Attuazione concreta delle misure

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Visual CV S.Heine (German)
Visual CV S.Heine (German)Visual CV S.Heine (German)
Visual CV S.Heine (German)heinesm
 
Ensemble Lights
Ensemble LightsEnsemble Lights
Ensemble LightsDana
 
Strategiemix zur Stellensuche
Strategiemix zur StellensucheStrategiemix zur Stellensuche
Strategiemix zur StellensucheWeber Chris
 
CV Diferente
CV DiferenteCV Diferente
CV Diferentet123op
 
Mobile kommunikation 2020
Mobile kommunikation 2020Mobile kommunikation 2020
Mobile kommunikation 2020Ki Kn
 
Worldusabilityday 2009 Vortrag Fun
Worldusabilityday 2009 Vortrag FunWorldusabilityday 2009 Vortrag Fun
Worldusabilityday 2009 Vortrag Funa3 systems GmbH
 
Cybersecurity & It Sicherheit 2020 was kommt auf uns zu?
Cybersecurity & It Sicherheit 2020 was kommt auf uns zu?Cybersecurity & It Sicherheit 2020 was kommt auf uns zu?
Cybersecurity & It Sicherheit 2020 was kommt auf uns zu?Thomas Klüppel
 
Business plan
Business planBusiness plan
Business planhandllisa
 
Ueber mich ( aber nicht mein CV )
Ueber mich ( aber nicht mein CV )Ueber mich ( aber nicht mein CV )
Ueber mich ( aber nicht mein CV )klehoucq
 
Lean Canvas - Intro ins Business Model Design
Lean Canvas - Intro ins Business Model DesignLean Canvas - Intro ins Business Model Design
Lean Canvas - Intro ins Business Model DesignDaniel Bartel
 
Google Design Sprint - Case-Study by MAK3it
Google Design Sprint - Case-Study by MAK3itGoogle Design Sprint - Case-Study by MAK3it
Google Design Sprint - Case-Study by MAK3itDaniel Bartel
 
The Lean Startup - Einführung
The Lean Startup - EinführungThe Lean Startup - Einführung
The Lean Startup - EinführungDr. Judith Grummer
 
CELEBRITIES IN HOT BIKINIS
CELEBRITIES IN HOT BIKINISCELEBRITIES IN HOT BIKINIS
CELEBRITIES IN HOT BIKINISCenturyFoxPost
 
PAMELA ANDERSON'S HOT OUTFITS
PAMELA ANDERSON'S HOT OUTFITSPAMELA ANDERSON'S HOT OUTFITS
PAMELA ANDERSON'S HOT OUTFITSCenturyFoxPost
 
Victoria Secret Angel ‘Rosie’
Victoria Secret Angel ‘Rosie’Victoria Secret Angel ‘Rosie’
Victoria Secret Angel ‘Rosie’CenturyFoxPost
 

Andere mochten auch (20)

CV_Pometkova
CV_PometkovaCV_Pometkova
CV_Pometkova
 
Visual CV S.Heine (German)
Visual CV S.Heine (German)Visual CV S.Heine (German)
Visual CV S.Heine (German)
 
Ensemble Lights
Ensemble LightsEnsemble Lights
Ensemble Lights
 
Strategiemix zur Stellensuche
Strategiemix zur StellensucheStrategiemix zur Stellensuche
Strategiemix zur Stellensuche
 
CV Diferente
CV DiferenteCV Diferente
CV Diferente
 
Mobile kommunikation 2020
Mobile kommunikation 2020Mobile kommunikation 2020
Mobile kommunikation 2020
 
Worldusabilityday 2009 Vortrag Fun
Worldusabilityday 2009 Vortrag FunWorldusabilityday 2009 Vortrag Fun
Worldusabilityday 2009 Vortrag Fun
 
CV_BolterLaura
CV_BolterLauraCV_BolterLaura
CV_BolterLaura
 
Cybersecurity & It Sicherheit 2020 was kommt auf uns zu?
Cybersecurity & It Sicherheit 2020 was kommt auf uns zu?Cybersecurity & It Sicherheit 2020 was kommt auf uns zu?
Cybersecurity & It Sicherheit 2020 was kommt auf uns zu?
 
Business plan
Business planBusiness plan
Business plan
 
Ueber mich ( aber nicht mein CV )
Ueber mich ( aber nicht mein CV )Ueber mich ( aber nicht mein CV )
Ueber mich ( aber nicht mein CV )
 
Lean Canvas - Intro ins Business Model Design
Lean Canvas - Intro ins Business Model DesignLean Canvas - Intro ins Business Model Design
Lean Canvas - Intro ins Business Model Design
 
Google Design Sprint - Case-Study by MAK3it
Google Design Sprint - Case-Study by MAK3itGoogle Design Sprint - Case-Study by MAK3it
Google Design Sprint - Case-Study by MAK3it
 
Beach Sl2
Beach Sl2Beach Sl2
Beach Sl2
 
The Lean Startup - Einführung
The Lean Startup - EinführungThe Lean Startup - Einführung
The Lean Startup - Einführung
 
CELEBRITIES IN HOT BIKINIS
CELEBRITIES IN HOT BIKINISCELEBRITIES IN HOT BIKINIS
CELEBRITIES IN HOT BIKINIS
 
PAMELA ANDERSON'S HOT OUTFITS
PAMELA ANDERSON'S HOT OUTFITSPAMELA ANDERSON'S HOT OUTFITS
PAMELA ANDERSON'S HOT OUTFITS
 
Victoria Secret Angel ‘Rosie’
Victoria Secret Angel ‘Rosie’Victoria Secret Angel ‘Rosie’
Victoria Secret Angel ‘Rosie’
 
Hottest Bikini Babes
Hottest Bikini BabesHottest Bikini Babes
Hottest Bikini Babes
 
Hot Megan Fox
Hot Megan FoxHot Megan Fox
Hot Megan Fox
 

Ähnlich wie Ergebnisse des Dialogs/Esiti del dialogo

Südtirol Digital 2020
Südtirol Digital 2020Südtirol Digital 2020
Südtirol Digital 2020Siag-BZ
 
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?Matthias Stürmer
 
cit stellt auf CeBIT neue Lösung für das Fördermittelmanagement vor
cit stellt auf CeBIT neue Lösung für das Fördermittelmanagement vorcit stellt auf CeBIT neue Lösung für das Fördermittelmanagement vor
cit stellt auf CeBIT neue Lösung für das Fördermittelmanagement vorbhoeck
 
OSenR Dipl.-Ing. Johann Mittheisz (Magistratsdirektion der Stadt Wien - CIO)
OSenR Dipl.-Ing. Johann Mittheisz (Magistratsdirektion der Stadt Wien - CIO)OSenR Dipl.-Ing. Johann Mittheisz (Magistratsdirektion der Stadt Wien - CIO)
OSenR Dipl.-Ing. Johann Mittheisz (Magistratsdirektion der Stadt Wien - CIO)Agenda Europe 2035
 
OSenR Dipl.-Ing. Johann Mittheisz (Magistratsdirektion der Stadt Wien )
OSenR Dipl.-Ing. Johann Mittheisz (Magistratsdirektion der Stadt Wien )OSenR Dipl.-Ing. Johann Mittheisz (Magistratsdirektion der Stadt Wien )
OSenR Dipl.-Ing. Johann Mittheisz (Magistratsdirektion der Stadt Wien )Agenda Europe 2035
 
Ing. Roland Ledinger (BM für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort)
Ing. Roland Ledinger (BM für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort)Ing. Roland Ledinger (BM für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort)
Ing. Roland Ledinger (BM für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort)Agenda Europe 2035
 
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)Agenda Europe 2035
 
Vortrag Willi Kaczorowski NETFOX CIO-Treff 16.04.2013
Vortrag Willi Kaczorowski NETFOX CIO-Treff 16.04.2013Vortrag Willi Kaczorowski NETFOX CIO-Treff 16.04.2013
Vortrag Willi Kaczorowski NETFOX CIO-Treff 16.04.2013NETFOX AG
 
E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?
E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?
E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?Matthias Stürmer
 
MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)
MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)
MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)Praxistage
 
Urban Data - Open Data - Data Excellence in der Stadt Wien
Urban Data - Open Data - Data Excellence in der Stadt WienUrban Data - Open Data - Data Excellence in der Stadt Wien
Urban Data - Open Data - Data Excellence in der Stadt WienStadt Wien
 
Berlin setzt Digitalen Antrag mit cit intelliForm um
Berlin setzt Digitalen Antrag mit cit intelliForm umBerlin setzt Digitalen Antrag mit cit intelliForm um
Berlin setzt Digitalen Antrag mit cit intelliForm umbhoeck
 
DMA IGNITE NIGHT - Open Data Wien
DMA IGNITE NIGHT - Open Data WienDMA IGNITE NIGHT - Open Data Wien
DMA IGNITE NIGHT - Open Data WienData Market Austria
 
Open Data – eine Einführung (bitkom, 09/2010)
Open Data – eine Einführung (bitkom, 09/2010)Open Data – eine Einführung (bitkom, 09/2010)
Open Data – eine Einführung (bitkom, 09/2010)Anke Domscheit-Berg
 
OpenData als Demokratiemotor
OpenData als DemokratiemotorOpenData als Demokratiemotor
OpenData als DemokratiemotorLorenz Matzat
 
cit zeigt auf CeBIT einfach umzusetzende E-Government-Lösungen
cit zeigt auf CeBIT einfach umzusetzende E-Government-Lösungencit zeigt auf CeBIT einfach umzusetzende E-Government-Lösungen
cit zeigt auf CeBIT einfach umzusetzende E-Government-Lösungenbhoeck
 
SeEF 2013 | E-Economy made in Switzerland (Christian Weber)
SeEF 2013 | E-Economy made in Switzerland (Christian Weber)SeEF 2013 | E-Economy made in Switzerland (Christian Weber)
SeEF 2013 | E-Economy made in Switzerland (Christian Weber)Swiss eEconomy Forum
 
GoverBreak Bonn: Impuls Open Data
GoverBreak Bonn: Impuls Open DataGoverBreak Bonn: Impuls Open Data
GoverBreak Bonn: Impuls Open DataGoverBreak
 
Mag. Lukas Reutterer (ecoplus Digital GmbH)
Mag. Lukas Reutterer (ecoplus Digital GmbH)Mag. Lukas Reutterer (ecoplus Digital GmbH)
Mag. Lukas Reutterer (ecoplus Digital GmbH)Praxistage
 

Ähnlich wie Ergebnisse des Dialogs/Esiti del dialogo (20)

Südtirol Digital 2020
Südtirol Digital 2020Südtirol Digital 2020
Südtirol Digital 2020
 
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?
Welche Digitalstrategie braucht ein Kanton?
 
cit stellt auf CeBIT neue Lösung für das Fördermittelmanagement vor
cit stellt auf CeBIT neue Lösung für das Fördermittelmanagement vorcit stellt auf CeBIT neue Lösung für das Fördermittelmanagement vor
cit stellt auf CeBIT neue Lösung für das Fördermittelmanagement vor
 
OSenR Dipl.-Ing. Johann Mittheisz (Magistratsdirektion der Stadt Wien - CIO)
OSenR Dipl.-Ing. Johann Mittheisz (Magistratsdirektion der Stadt Wien - CIO)OSenR Dipl.-Ing. Johann Mittheisz (Magistratsdirektion der Stadt Wien - CIO)
OSenR Dipl.-Ing. Johann Mittheisz (Magistratsdirektion der Stadt Wien - CIO)
 
OSenR Dipl.-Ing. Johann Mittheisz (Magistratsdirektion der Stadt Wien )
OSenR Dipl.-Ing. Johann Mittheisz (Magistratsdirektion der Stadt Wien )OSenR Dipl.-Ing. Johann Mittheisz (Magistratsdirektion der Stadt Wien )
OSenR Dipl.-Ing. Johann Mittheisz (Magistratsdirektion der Stadt Wien )
 
Ing. Roland Ledinger (BM für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort)
Ing. Roland Ledinger (BM für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort)Ing. Roland Ledinger (BM für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort)
Ing. Roland Ledinger (BM für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort)
 
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
 
Vortrag Willi Kaczorowski NETFOX CIO-Treff 16.04.2013
Vortrag Willi Kaczorowski NETFOX CIO-Treff 16.04.2013Vortrag Willi Kaczorowski NETFOX CIO-Treff 16.04.2013
Vortrag Willi Kaczorowski NETFOX CIO-Treff 16.04.2013
 
E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?
E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?
E-Government in der Schweiz: Innovation dank Föderalismus?
 
MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)
MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)
MR Ing. Roland Ledinger (BMDW)
 
Urban Data - Open Data - Data Excellence in der Stadt Wien
Urban Data - Open Data - Data Excellence in der Stadt WienUrban Data - Open Data - Data Excellence in der Stadt Wien
Urban Data - Open Data - Data Excellence in der Stadt Wien
 
Berlin setzt Digitalen Antrag mit cit intelliForm um
Berlin setzt Digitalen Antrag mit cit intelliForm umBerlin setzt Digitalen Antrag mit cit intelliForm um
Berlin setzt Digitalen Antrag mit cit intelliForm um
 
DMA IGNITE NIGHT - Open Data Wien
DMA IGNITE NIGHT - Open Data WienDMA IGNITE NIGHT - Open Data Wien
DMA IGNITE NIGHT - Open Data Wien
 
E government in Bayern
E government in BayernE government in Bayern
E government in Bayern
 
Open Data – eine Einführung (bitkom, 09/2010)
Open Data – eine Einführung (bitkom, 09/2010)Open Data – eine Einführung (bitkom, 09/2010)
Open Data – eine Einführung (bitkom, 09/2010)
 
OpenData als Demokratiemotor
OpenData als DemokratiemotorOpenData als Demokratiemotor
OpenData als Demokratiemotor
 
cit zeigt auf CeBIT einfach umzusetzende E-Government-Lösungen
cit zeigt auf CeBIT einfach umzusetzende E-Government-Lösungencit zeigt auf CeBIT einfach umzusetzende E-Government-Lösungen
cit zeigt auf CeBIT einfach umzusetzende E-Government-Lösungen
 
SeEF 2013 | E-Economy made in Switzerland (Christian Weber)
SeEF 2013 | E-Economy made in Switzerland (Christian Weber)SeEF 2013 | E-Economy made in Switzerland (Christian Weber)
SeEF 2013 | E-Economy made in Switzerland (Christian Weber)
 
GoverBreak Bonn: Impuls Open Data
GoverBreak Bonn: Impuls Open DataGoverBreak Bonn: Impuls Open Data
GoverBreak Bonn: Impuls Open Data
 
Mag. Lukas Reutterer (ecoplus Digital GmbH)
Mag. Lukas Reutterer (ecoplus Digital GmbH)Mag. Lukas Reutterer (ecoplus Digital GmbH)
Mag. Lukas Reutterer (ecoplus Digital GmbH)
 

Ergebnisse des Dialogs/Esiti del dialogo

  • 1. AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Südtirol Digital 2020: Ergebnisse des Dialogs Alto Adige digitale 2020: Esiti del dialogo Bozen/Bolzano, 28.01.2015
  • 2. AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Dipartimento Famiglia e AmministrazioneRessort Familie und Verwaltung Südtirol Digital 2020 Der Platz für Ihre Ideen Alto Adige Digitale 2020 Lo spazio per le tue idee
  • 3. AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE 1- Workshop mit den Mitarbeitenden aus dem IT-Bereich 1 - Workshop con le collaboratrici e i collaboratori del settore IT
  • 4. AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE 2 - Open-Space-Veranstaltung mit relevanten Stakeholdern 2 - Manifestazione open space con le parti interessate
  • 5. AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE 3 - Online-Befragung: sd2020.provinz.bz.it Piattaforma online: aad2020.provincia.bz.it 131 •eingegebene Ideen •idee inserite 238 •hinzugefügte Kommentare •commenti aggiunti 2.520 •gesammelte Bewertungen •voti raccolti
  • 6. AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE 4 - Messestand auf der Bozner Herbstmesse 4 - Stand presso la Fiera d‘autunno
  • 7. AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE SD2020 - Ideen prozentuelle Verteilung Digitale Verwaltung; 39,7 Digitale Gesundheit; 8,0 Digitale Infrastruktur; 8,0 Digitale Schule; 7,0 Digitale Bildung; 8,5 Digitale Wirtschaft; 9,5 Digitaler Verkehr; 6,5 Digitale Governance; 7,5 Sonstiges; 5,0 SD2020 – Ideen / Idee Prozentuelle Verteilung / Distribuzione percentuale Sonstiges / altro: 5,0 Digitaler Verkehr / traffico digitale: 6,5 Digitale Wirtschaft / economia digitale: 9,5 Digitale Schule / scuola digitale: 7,0 Digitale Infrastruktur / infastruttura digitale: 8,0 Digitale Verwaltung / amministrazione digitale: 39,7 Digitale Governance / governance digitale: 7,5 Digitale Bildung / formazione digitale: 8,5 Digitale Gesundheit / salute digitale: 8,0
  • 8. AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE SD2020 - Votings prozentuelle Verteilung Digitale Verwaltung; 41,9 Digitale Gesundheit; 13,5 Digitale Infrastruktur; 11,6 Digitale Schule; 7,1 Digitale Bildung; 6,7 Digitale Wirtschaft; 5,9 Digitaler Verkehr; 5,4 Digitale Governance; 5,2 Sonstiges; 2,8 SD2020 – Votings Prozentuelle Verteilung / Distribuzione percentuale SD2020 – Votings Prozentuelle Verteilung / Distribuzione percentuale Sonstiges / altro: 2,8 Digitale Governance / governance digitale:5,2 Digitaler Verkehr / traffico digitale: 5,4 Digitale Wirtschaft / economia digitale: 5,9 Digitale Bildung / formazione digitale: 6,7 Digitale Schule / scuola digitale: 7,1 Digitale Infrastruktur / infastruttura digitale: 11,6 Digitale Gesundheit / salute digitale: 13,5 Digitale Verwaltung / amministrazione digitale: 41,9
  • 9. AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Projektthema mit Maßnahmenbeschreibung und Bürgernutzen Bereich Projektthema Maßnahmen Bürgernutzen Reihung Digitale Infrastruktur Breitband Flächendeckender Ausbau mit Glasfaser und Mobilfunk, Durch das schnelle Internet können Dienste im vollem Umfang auch im ländlichen Raum genutzt werden 1 Breitband Anbindung aller öffentlichen Einrichtungen sowie öffentliches WiFi Schneller interner Datenaustausch der öffentlichen Einrichtungen, leichterer und schnellerer Zugang durch die Bürger 2 Shared Services Basisdienste Vereinheitlichung von Shared Services für alle Verwaltungen Reduktion der Verwaltungskosten für Services (Mailverwaltung …) 11 Data Center Einheitliches Data Center für die ÖV Cloud-Dienste Verbesserung der Synergien zwischen den Verwaltungen 14 Digitale Gesundheit Sanität online Online Vormerkung Patienten sehen, wo die schnellste Möglichkeit für eine Behandlung ist, gleichzeitig werden die Wartezeiten reduziert 3 Elektronische Patientenakte Digitale Erfassung aller Befunde und klinischen Daten; Einsicht für Bürger und behandelnde Ärzte unter umfassender Absicherung des Datenschutzes Keine Mehrfachuntersuchungen für Patienten und rascher, ortsunabhängiger Zugriff auf die Patientenakte durch die behandelnden Ärzte 7 Elektronische Verschreibung Elektronische Erfassung und Übermittlung von Verschreibungen Lesbare Verschreibungen und elektronische Zustellung 9
  • 10. AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Bereich Projektthema Maßnahmen Bürgernutzen Reihung Digitale Verwaltung Vereinfachung der Verwaltungs- prozesse, E- Government Digitaler Bürgerschalter, Verfolgung aller Verwaltungsakte online, Online Formulare, Körperschafts- übergreifende Onlinedienste Bei Ansuchen auf allen Verwaltungs- ebenen braucht es keine ständige Wiederholung der Datenerfassung. 4 Bürgerkonto Bürgerkonto und Identität (auch) über Mobiltelefon) als zentraler Ort zur Aufbewahrung von Daten für den Austausch mit den Behörden Einfache und benutzerfreundlicher Umgang mit den Daten zwischen Bürger und Verwaltung 5 Papierloses Büro und mobiles Arbeiten Durchgängig digitale Prozesse E-Rechnung und E-Bezahlung Einrichtung und Ausbau der mobilen Arbeitsplätze Kein Abschreiben von Daten. Schnellerer Durchlauf durch die Verwaltungsprozesse. 6 Offene und partizipative Verwaltung Open Data Portal Bürger online einbeziehen Austausch mit freien Formaten Transparenz und aktive Bürgerbeteiligung. Software unabhängiger Zugang zu den Informationen 10 Digitale Schulver- waltung Schul- informations- system (SIS) Online Einschreibungen (Schule, Mensa, Transport, Bibliothek), elektr. Klassenregister (auch per SMS) und elektr. Schülerakte, Inklusion, NewAthena Einfacher Zugang von Lehrern, Eltern und Schülern auf wichtige Informationen im schulischem Umfeld. Mehr Transparenz und Nachvollziehbarkeit 8 Projektthema mit Maßnahmenbeschreibung und Bürgernutzen
  • 11. AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Projektthema mit Maßnahmenbeschreibung und Bürgernutzen Bereich Bereich Projektthema Maßnahmen Bürgernutzen Reihung Digitale Bildung Digitale Bildung für Bürger (75% Nutzung) Weiterbildungskampagnen für die Verbreitung der Internet-Nutzung der Bürger Erlangung von IT-Kompetenzen auf EU-Niveau; bessere Chancen am Arbeitsmarkt (verpflichtende Arbeitsschutz- Kurse zur Sensibilisierung und Aktivierung nutzen) 12 Digitales Lernen in der Schule Lernen im digitalen Umfeld, Förderung der neuen Medien im Unterricht und Zertifizierung mit ECDL Schulabgänger sind IT fit 16 Digitale Inklusion Kostenlose Schulungen für benachteiligte Gruppen Teilhabe an der Informationsgesellschaft (durch Ältere, nicht Berufstätige 17 Digitale Bildung für Betriebe und ÖV Ausbildung E-Leadership für FK E-Kompetenzen für Mitarbeiter und IT- Fachkräfte Erwerb neuer wichtiger Kompetenzen Professionalisierung von Mitarbeitern und Betrieben 18 Digitale Wirtschaft Digitale Interaktion mit der öffentlichen Verwaltung Einrichtung eines digitalen Zugangs für Ausschreibungen, Bestellungen, Rechnungen und Zahlungen Rasche Interaktion sowie einfacher Datenaustausch rund um die Uhr 13 Digitale Transformation der Betriebe Förderung der Digitalisierung von Prozessen, Produkten und Diensten. Einsatz neuer Technologien für E- Commerce Unterstützung des Wachstums der Betriebe, Bürger haben mehr Möglichkeiten für Online Shopping Marktplatz Internet 15 Digitaler Verkehr Internetgestützte Bezahlsysteme Ausweitung einheitliche Karte bzw. Bezahlsystem für öffentliche Verkehrsmittel, -verleih, Maut und öffentliche Einrichtungen Vereinfachter Zugang und Abrechnung der Nutzung öffentlicher Einrichtungen, Parkplätze, Verkehrsmittel und Mautbezahlung mittel Mobiltelefon 19 Governance Anpassung der digitalen Rechtsnormen Anleitung für eine verbindliche Rechtssicherheit bei der Entwicklung und Anwendung von digitalen Systemen Rechtssicherheit bei der digitalen Nutzung 20
  • 12. AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Tematiche con misure e benefici per il cittadino Settore Tematica Misure Benefici per il cittadino Priorità Infrastruttura digitale Banda larga Copertura globale con fibbra ottica e in rete mobile Con l‘internet veloce si possono fruire pienamente i servizi anche in periferia 1 Banda larga Collegamento di tutti gli enti pubblici e WiFi in luoghi pubblici Scambio di dati più veloci per gli enti pubblici, accesso più facile e veloce per i cittadini 2 Shared Services Servizi di base Servizi condivisi e unificati per tutti gli enti pubblici Riduzione delle spese di gestione per i servizi (mail ecc.) 11 Data Center Data center unificato per la PA e servizi in Cloud Maggiori sinergie tra le amministrazioni 14 Sanità digitale Sanità online Prenotazioni online I pazienti vedono dove possono avere prima il trattamento; contemporaneamente si riducono i tempi d‘attesa 3 Fascicolo sanitario elettronico Raccolta digitale di tutti i referti e dati clinici; accesso ai cittadini e ai medici curanti nel pieno rispetto della privacy Si evitano analisi ripetute per i pazienti e si facilita l‘accesso veloce al fascicolo del paziente da qualsiasi luogo per i medici curanti 7 Prescrizione elettronica Creazione e trasmissione elettronica delle prescrizioni Prescrizioni leggibili (e inequivocabili) e invio elettronico 9 12
  • 13. AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Settore Tematica Misure Benefici per il cittadino Priorità Amministrazione digitale Semplificazione dei processi amministrativi – e-government Sportello digitale per il cittadino, tracciabilità dei procedimenti online, modulistica online, servizi digitali online e tra più enti Per domande a tutti i livelli amministrativi non serve un ripetuto caricamento dei dati. 4 Fascicolo digitale del cittadino Fascicolo del cittadino e identità digitale (anche tramite cellulare) come luogo centrale per lo scambio e la conservazione dei dati tra amministrazione e cittadino Interscambio facile di dati tra cittadino e amministrazione 5 Ufficio senza carta e lavoro mobile Processi interamente digitalizzati, fattura e pagamenti elettronici, creazione e estensione del posto di lavoro mobile Nessuna necessità di ricopiare i dati, procedimenti amministrativi più veloci. 6 Amministrazione aperta e partecipata Portale di Open Data, coinvolgimento dei cittadini , scambio di dati in formati aperti Trasparenza e partecipazione attiva dei cittadini; accesso alle informazioni indipendente dal software 10 Amministrazione scolastica digitale Sistema informativo scolastico (SIS) Iscrizioni online (per scuola mensa, trasporti e biblioteche), registro elettronico (anche tramite SMS) e fascicolo dello studente Accesso semplice a tutte le informazioni in ambito scolastico per insegnanti, alunni e genitori; maggiore trasparenza e tracciabilità 8 13 Tematiche con misure e benefici per il cittadino
  • 14. AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Settore Tematica Misure Benefici per il cittadino Priorità Formazione digitale Competenze digitali per i cittadini (utilizzo al 75%) Campagne per la formazione e diffusione dell‘utilizzo di internet da parte dei cittadini Raggiungimento di competenze IT a livello europeo; prospettive migliori sul mercato del lavoro (sfruttamento di corsi obbligatori, p.e. sicurezza sul lavoro, per la sensibilizzazione) 12 Istruzione digitale nelle scuole Apprendimento in ambiente digitale; promozione dei nuovi media nell‘insegnamento e certificazione ECDL Padronanza dell‘IT per chi lascia la scuola 16 Inclusione digitale Formazione gratuita per i gruppi svantaggiati Partecipazione alla società dell‘infor- mazione anche per anziani e non occupati 17 Formazione digitale per aziende e PA Formazione all e-leadership per quadri dirigenti, comeptenze digitali per collaboratori IT e non Acquisizione di nuove competenze importanti; professionalizzazione di collaboratori e aziende 18 Economia digitale Interazione digitale con la PA Accesso digitale ai bandi, ordini, fatture e pagamenti Interazione più rapida e interscambio di dati 24 ore su 24 13 Trasformazione digitale delle aziende Promozione della digitalizzazione di processi, prodotti e servizi; nuove tecnologie per il commercio elettronico Supporto alla crescita delle aziende, i cittadini sfruttano maggiormente il mercato online di internet 15 Mobilità digitale Sistemi di pagamento elettronici Estensione delle possibilità di pagamento della carta unica; ticket elettronico per mezzi pubblici, noleggi e pedaggi Accesso e pagamenti facilitati per mezzi pubblici, parcheggi, trasporti e pedaggi con carta e cellulare 19 Governance Aggiornamento e adattamento di norme al digitale Adattamento delle norme per lo sviluppo e l‘utilizzo di sistemi digitali Sicurezza nell‘utilizzo del digitale 20 Tematiche con misure e benefici per il cittadino
  • 15. AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Nächste Schritte / Prossimi passi • Ausformulierung eines programmatischen Dokuments • Einsetzung von interdisziplinären Arbeitsgruppen • Konkrete Maßnahmenumsetzung • Elaborazione di un documento programmatico • Istituzione di gruppi di lavoro interdisciplinari • Attuazione concreta delle misure