E-Partizipation:
aktuelle Beispiele und Zukunftstrends

Matthias Trénel, Dr. Steffen Albrecht
Zebralog GmbH & Co. KG
Zebralog: Die Experten für E-Partizipation
Zebralog: Leistungen
Zebralog: Team
Zebralog: Referenzen
Im Fokus: Ergebnisformate
Aktuelles Beispiel: markaspot.de
Akt. Beispiel: essen-soll-leiser-werden.de
Aktuelles Beispiel: solingen-spart.de
Aktuelles Beispiel: mitreden-u.de (I)
Akt. Beispiel: mitreden-u.de (II)
Akt. Beispiel: e-konsultation.de/netzpolitik
Welche Ergebnisformate wünschen
Sie sich?
Soweit zur aktuellen Praxis...
             ... wo liegt die Zukunft?
Das IMPACT-Projekt

 Integrated Method for Policy Making Using Argument Modelling
  and Computer Assisted Text Analysis
...
Visualisierungen von
Debatten/Ergebnissen
Visualisierungen von
Debatten/Ergebnissen
Visualisierungen von
Debatten/Ergebnissen
Strukturierung von Konsultationen durch Fokus
auf Argumente
Strukturierung von Konsultationen durch Fokus
auf Argumente
Strukturierung von Konsultationen durch Fokus
auf Argumente
Öffnung von E-Partizipation zum Social Web
Öffnung von E-Partizipation zum Social Web
Öffnung von E-Partizipation zum Social Web
Welche Ergebnisformate wünschen
Sie sich?
Vielen Dank!


Matthias Trénel - trenel@zebralog.de
Dr. Steffen Albrecht - albrecht@zebralog.de


Zebralog GmbH & Co. KG
h...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

E-Partizipation: Aktuelle Beispiele und Zukunftstrends

2.854 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag auf Government 2.0 Camp
am 30.9.2010

0 Kommentare
4 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.854
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
29
Kommentare
0
Gefällt mir
4
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

E-Partizipation: Aktuelle Beispiele und Zukunftstrends

  1. 1. E-Partizipation: aktuelle Beispiele und Zukunftstrends Matthias Trénel, Dr. Steffen Albrecht Zebralog GmbH & Co. KG
  2. 2. Zebralog: Die Experten für E-Partizipation
  3. 3. Zebralog: Leistungen
  4. 4. Zebralog: Team
  5. 5. Zebralog: Referenzen
  6. 6. Im Fokus: Ergebnisformate
  7. 7. Aktuelles Beispiel: markaspot.de
  8. 8. Akt. Beispiel: essen-soll-leiser-werden.de
  9. 9. Aktuelles Beispiel: solingen-spart.de
  10. 10. Aktuelles Beispiel: mitreden-u.de (I)
  11. 11. Akt. Beispiel: mitreden-u.de (II)
  12. 12. Akt. Beispiel: e-konsultation.de/netzpolitik
  13. 13. Welche Ergebnisformate wünschen Sie sich?
  14. 14. Soweit zur aktuellen Praxis... ... wo liegt die Zukunft?
  15. 15. Das IMPACT-Projekt  Integrated Method for Policy Making Using Argument Modelling and Computer Assisted Text Analysis  Fokus auf Argumentation als Kern des Policy Making  www.policy-impact.eu  EU-Förderung (IST FP7)  01/2010 – 12/2012  Partner:
  16. 16. Visualisierungen von Debatten/Ergebnissen
  17. 17. Visualisierungen von Debatten/Ergebnissen
  18. 18. Visualisierungen von Debatten/Ergebnissen
  19. 19. Strukturierung von Konsultationen durch Fokus auf Argumente
  20. 20. Strukturierung von Konsultationen durch Fokus auf Argumente
  21. 21. Strukturierung von Konsultationen durch Fokus auf Argumente
  22. 22. Öffnung von E-Partizipation zum Social Web
  23. 23. Öffnung von E-Partizipation zum Social Web
  24. 24. Öffnung von E-Partizipation zum Social Web
  25. 25. Welche Ergebnisformate wünschen Sie sich?
  26. 26. Vielen Dank! Matthias Trénel - trenel@zebralog.de Dr. Steffen Albrecht - albrecht@zebralog.de Zebralog GmbH & Co. KG http://www.zebralog.de

×