Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Computergestütztes Lernen  – was geht heute?  Ein Überblick   Dr. Lutz Goertz MMB-Institut für Medien- und Kompetenzforsch...
Über MMB  MMB-Institut für Medien- und Kompetenzforschung (Essen / Berlin) berät und forscht seit 1996 für öffentliche und...
Lernmedien – ein aktueller Überblick
Genutzte Bildungs- und Informationsangebote
E-Learning – Vielfalt didaktischer Formen Simulationen Quelle: MMB 2008 kollaborativ individuell formell informell Video-k...
Web Based Training mit Lernplattform Zurück zum Kurs Lernpfad Lerngeschichte e-Mail Blackboard Chat Entspannung Einstellun...
Virtuelles Klassenzimmer
Learning on demand - modulare Wissensbausteine
Learning Management System (LMS)
Beispiel für eine interaktive Simulation: learn2work
Beispiel für eine Online-Community: Sekretaria
Firmen-Wiki des MMB-Instituts <ul><li>Verwendungsmöglichkeiten  </li></ul><ul><li>Zunehmend als Ersatz für komplizierte Gr...
Weblogs mit mehreren Redakteuren <ul><li>Verwendungsmöglichkeiten  </li></ul><ul><li>Information von Mitarbeitern über Neu...
Microblog für LERNET-Projektarbeit  <ul><li>Verwendungsmöglichkeiten  </li></ul><ul><li>Bringt alle Mitarbeiterinnen und M...
Die Kunden: MMB-Studie  „ LERNET_2008“
Jedes fünfte KMU nutzt eLearning
Führend: Große Dienstleister mit vielen Standorten
Blended Learning und Web 2.0 gehört die Zukunft
Auch bei den Themen: Intensivierung des Einsatzes
Die Zukunft: MMB-Studie  „ Learning-Delphi 2008“
Prognose - Kommerzieller Erfolg neuer Lerntechnologien (Angaben in %)
MMB-Institut für Medien- und Kompetenzforschung www.mmb-institut.de Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Dr. Lutz Goertz: Computergestütztes Lernen - was geht heute? Ein Überblick

662 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die verschiedenen Formen des digitalen Lernens. LERNET 2.0-Roadshow, 09.12.2008 in Essen.

Mehr unter: http://www.lernetblog.de

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Dr. Lutz Goertz: Computergestütztes Lernen - was geht heute? Ein Überblick

  1. 1. Computergestütztes Lernen – was geht heute? Ein Überblick Dr. Lutz Goertz MMB-Institut für Medien- und Kompetenzforschung LERNET-Roadshow: Wirtschaftlich handeln, elektronisch lernen - wie mittelständische Unternehmen mit neuen Lern- und Wissensmedien ihre Zukunft sichern Essen, 9.12.2008
  2. 2. Über MMB MMB-Institut für Medien- und Kompetenzforschung (Essen / Berlin) berät und forscht seit 1996 für öffentliche und private Auftraggeber. Unsere Forschungsfelder: Standortanalysen Begleitforschung / Evaluation Medienforschung Arbeitsmarktforschung Digitales Lernen Bildungs- und Kompetenzforschung Qualifikationsbedarfs- und Berufsforschung
  3. 3. Lernmedien – ein aktueller Überblick
  4. 4. Genutzte Bildungs- und Informationsangebote
  5. 5. E-Learning – Vielfalt didaktischer Formen Simulationen Quelle: MMB 2008 kollaborativ individuell formell informell Video-konferenzen Planspiele Blended Learning CBT WBT Virtuelle 3D-Welten Communities of Practice Social Networks Wikis Podcast Learning on Demand Weblogs
  6. 6. Web Based Training mit Lernplattform Zurück zum Kurs Lernpfad Lerngeschichte e-Mail Blackboard Chat Entspannung Einstellungen FTP-Bereich Aktuelle Kurse
  7. 7. Virtuelles Klassenzimmer
  8. 8. Learning on demand - modulare Wissensbausteine
  9. 9. Learning Management System (LMS)
  10. 10. Beispiel für eine interaktive Simulation: learn2work
  11. 11. Beispiel für eine Online-Community: Sekretaria
  12. 12. Firmen-Wiki des MMB-Instituts <ul><li>Verwendungsmöglichkeiten </li></ul><ul><li>Zunehmend als Ersatz für komplizierte Groupsoftware-Lösungen eingesetzt </li></ul><ul><li>kooperierendes Arbeiten und Lernen in Gruppen </li></ul><ul><li>Wissensmanagement </li></ul><ul><li>Organisation und Durchführung von Besprechungen </li></ul><ul><li>Brainstorming + Dokumentation </li></ul><ul><li>Erstellen von Inhalten </li></ul><ul><li>Organisation und Dokumentation von Veranstaltungen </li></ul>
  13. 13. Weblogs mit mehreren Redakteuren <ul><li>Verwendungsmöglichkeiten </li></ul><ul><li>Information von Mitarbeitern über Neuigkeiten im Unternehmen (oder Netzwerk) </li></ul><ul><li>Mehrere Redakteure möglich </li></ul><ul><li>Diskussion durch Kommentare möglich </li></ul><ul><li>Wissensmanagement </li></ul><ul><li>Ermittlung der beliebtesten Themen </li></ul><ul><li>„ Wortwolke“ zur leichteren Themenfindung </li></ul>
  14. 14. Microblog für LERNET-Projektarbeit <ul><li>Verwendungsmöglichkeiten </li></ul><ul><li>Bringt alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf den gleichen Projektstand </li></ul><ul><li>Erleichtert die Projektübergabe </li></ul><ul><li>Erfasst den Status quo des Projekts </li></ul><ul><li>Nützlich für die spätere Projektevaluation („Lessons Learnt“) </li></ul>
  15. 15. Die Kunden: MMB-Studie „ LERNET_2008“
  16. 16. Jedes fünfte KMU nutzt eLearning
  17. 17. Führend: Große Dienstleister mit vielen Standorten
  18. 18. Blended Learning und Web 2.0 gehört die Zukunft
  19. 19. Auch bei den Themen: Intensivierung des Einsatzes
  20. 20. Die Zukunft: MMB-Studie „ Learning-Delphi 2008“
  21. 21. Prognose - Kommerzieller Erfolg neuer Lerntechnologien (Angaben in %)
  22. 22. MMB-Institut für Medien- und Kompetenzforschung www.mmb-institut.de Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

×