Second Life,
die virtuelle Welt
          erleben


       Matthias Hertel
     TwentyOne GmbH
TwentyOne ?

 Ihr innovativer IT Probleme-Löser
   mit Kompetenzen für Lotus Notes, Java, Oracle, Web, …

 Wir arbeiten ...
Agenda

 Technologie trifft Business


 3D Internet: Second Life








                                3
Technologie trifft Business

 1788: James Watt baut eine          Die Kunden wollten wissen, wie
  Maschine, die sich dr...
Technologie trifft Business


                                                        erleichtern ihre
                   ...
Einmillionster Bürger

                                                                              IBM Mitarbeiterversam...
Was ist Second Life ?

 Ein „Metaversum“ dass von der Firma Linden Lab (San Francisco)
    entwickelt und betrieben wird,...
Second Life: Ökonomie (Sept. 2007)

 Fläche
     Fläche:             900 Millionen m²; (ca. 10.000 Inseln)
     Einwohn...
Externe Monatliche Umsätze (Mio. US$)




                                   9
Second Life: Kritik

 Missbrauch und Kriminalität


 Fehlende rechtliche Grundlagen


 Technik und Grafik




         ...
Firmen in Second Life (Sep 2007)




                                   11
Banken in Second Life (Sep 2007)




                                   12
Banken in Second Life (Sep 2007)




                                   13
WireCard Bank

Gemeinsame Kreditkarte für „Second Life“ und „RealLife“ (Mastercard)
  https://www.wirecard.com/wirecard


...
Deutsche Bank in Second Life

 Filiale „Q110“

 Beratung zu Produkten
   der Deutschen Bank
   im Real Life

 Holodecks...
 Die OSV Sparkassen haben ihre
  eigene Insel !
       Nicht öffentlich
     
      Bebaubar
      Erweiterbar


 Der...
: Die Werkstatt der Sparkassen

 Zugang über die ITM
    Machen Sie sich mit Second Life in
      einer gesicherten Umge...
Ihr        Team
                                Norbert Zimmer
                Klaus Hoogestraat
                         ...
Second Life, die virtuelle Welt erleben
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Second Life, die virtuelle Welt erleben

1.685 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
1 Kommentar
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Was suchen die Sparkassen bei Second life ? Muß da auch noch abgezockt werden und Kunden hinters Licht geführt werden ?
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.685
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
40
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
10
Kommentare
1
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Second Life, die virtuelle Welt erleben

  1. 1. Second Life, die virtuelle Welt erleben Matthias Hertel TwentyOne GmbH
  2. 2. TwentyOne ?  Ihr innovativer IT Probleme-Löser mit Kompetenzen für Lotus Notes, Java, Oracle, Web, …  Wir arbeiten für Sparkassen, Verbände, Landesbanken, S-Versicherungen  Die Sparkassenbeteiligungsgesellschaft ist ein Gesellschafter der TwentyOne GmbH: TwentyOne ! 2
  3. 3. Agenda  Technologie trifft Business  3D Internet: Second Life  3
  4. 4. Technologie trifft Business  1788: James Watt baut eine  Die Kunden wollten wissen, wie Maschine, die sich dreht viele Pferde diese Maschine ersetzen kann  1804: Richard Trevithick packt  2006: Die Deutsche Bahn die Maschine auf Räder und fährt hat einen Umsatz von von Liverpool nach Manchester 30,053 MRD EUR mit Transportleistungen  2003: Linden Lab startet  2007: Die Sparkassen wollen mit „Second Life“ als wissen … 3D-Welt im Internet 4
  5. 5. Technologie trifft Business erleichtern ihre Neue bestehenden Technologien Geschäfte Rechner verbinden Prozzesse automatisieren Selfservice Konto, Depot  Internet  Electronic Banking Menschen verbinden  Web 2.0  Bankfabrik Prozessabwicklung Gemeinschaften organisieren Kredit, Passiv Blogs, Wikis, Tags, Feeds  3D Internet  Internetfiliale „Mitmach Internet“ Virtuelle Welten Virtuelle Geschäftsstelle Das Netz wird „menschlich“. Beratung, 5
  6. 6. Einmillionster Bürger IBM Mitarbeiterversammlung in SL Innovation Linden Dollar wird frei konvertierbar Erste Second Life Millionärin Zehnmillionster Bürger Kriminalität Erwartungen Keine funktiionierenden Geschäftsmodelle Geldsenke Linden Lab öffnet die Schnittstellen Q110 - Filiale der Deutschen Bank in SL (1) Technologie (2) Überzogene (3) Enttäuschung Desillusionierung Der Schweinezyklus (Hypecycle) OSV Herbsttagung der Sparkassenvorstände 6 (4) Erfahrung (5) Produktivität
  7. 7. Was ist Second Life ?  Ein „Metaversum“ dass von der Firma Linden Lab (San Francisco) entwickelt und betrieben wird, Online seit 2003 Die Benutzer (Bewohner) können ihre Avatare gestalten, Objekte  erschaffen, kommunizieren Die Navigation erfolgt durch eine Suchmaschine und über Landmarken  zu denen man teleportieren kann Kommunikation erfolgt per Chat oder Internet Telefonie  Die virtuellen Währung (L$, Linden-Dollars) kann in eine reale Währung  (US Dollar) transferiert werden Alle selbst erschaffenen und die meisten  anderen Objekte können nach freiem Ermessen gehandelt werden. 7
  8. 8. Second Life: Ökonomie (Sept. 2007)  Fläche  Fläche: 900 Millionen m²; (ca. 10.000 Inseln)  Einwohner: 10 Millionen (1 Million aktiv)  Währung  Lindendollar (L$): 1€ = 320 L$  Interne Umsätze: ca. 3,5 Md. L$ (pro Monat)  Externe Umsätze: ca. 6 Mio US$ 8
  9. 9. Externe Monatliche Umsätze (Mio. US$) 9
  10. 10. Second Life: Kritik  Missbrauch und Kriminalität  Fehlende rechtliche Grundlagen  Technik und Grafik 10
  11. 11. Firmen in Second Life (Sep 2007) 11
  12. 12. Banken in Second Life (Sep 2007) 12
  13. 13. Banken in Second Life (Sep 2007) 13
  14. 14. WireCard Bank Gemeinsame Kreditkarte für „Second Life“ und „RealLife“ (Mastercard) https://www.wirecard.com/wirecard / 14
  15. 15. Deutsche Bank in Second Life  Filiale „Q110“  Beratung zu Produkten der Deutschen Bank im Real Life  Holodecks  Hochzeit  Zukunftsplanung  Immobilienkauf 15
  16. 16.  Die OSV Sparkassen haben ihre eigene Insel ! Nicht öffentlich   Bebaubar  Erweiterbar  Der Luftschiffhafen steht schon mal auf der Sparkasseninsel … Konferenzraum   Beratungsraum / Filiale  Gutschein – Cashy  Warum ?  Die Sparkassen haben ihren eigenen „Experimentierraum“ in Second Life 17
  17. 17. : Die Werkstatt der Sparkassen  Zugang über die ITM  Machen Sie sich mit Second Life in einer gesicherten Umgebung vertraut  Nutzen Sie gemeinsamen Platz zum bauen, Entwickeln von Objekten  Erproben Sie neue Geschäftsmodelle  Workshops der OSA  SL Startup Seminare  Technologie: Bauen und Programmieren in Second Life  Marketing: Geschäftsmodelle in Second Life 18
  18. 18. Ihr Team Norbert Zimmer Klaus Hoogestraat Ostdeutscher Sparkassenverband ITM Ges. für IT-Management mbH Abteilungsleiter Abteilung Betrieb Geschäftsführer Matthias Hertel Kristine Achmann Dr. Ostdeutsche Sparkassenakademie TwentyOne GmbH Referentin BildungsProgrammatik & BildungsVertrieb Geschäftsführer 19

×