2                                                                               SeminarangebotKoordinierungsstelle Frau un...
2                                                                                                               3         ...
4                                                                                                                         ...
6                                                                                                                         ...
8                                                                                                                         ...
10                                                                                                                        ...
12                                                                                                                        ...
14                                                                                                                        ...
16                                                                                                                        ...
18                                                                                                                        ...
20                                                                                                                        ...
22                                                                                                                        ...
24                                                                                                                        ...
26                                                                                                                        ...
28                                                                                                                        ...
30                                                                                            31* Adressen und Raumverzeic...
32                                                                                                                   33* D...
34                                                                                                                        ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

FUB Programmheft_2.Halbjahr_2010_Internet.pdf

453 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] FUB Programmheft
[http://www.lifepr.de?boxid=181869]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
453
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

FUB Programmheft_2.Halbjahr_2010_Internet.pdf

  1. 1. 2 SeminarangebotKoordinierungsstelle Frau und BerufHaus der WirtschaftsförderungPrinzenstraße 1230159 HannoverTelefon (0511) 61 62 35 42Fax (0511) 61 62 35 49www.frau-und-beruf-hannover.de www.hms69.deDie Koordinierungsstelle Frau und Beruf Region Hannover wirdvom Land Niedersachsen und aus Mitteln des Europäischen Fonds Juli 2010für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Beratung Qualifizierung Vermittlung
  2. 2. 2 3 Irène Stratmann Liebe Leserinnen und Leser, Koordinierungsstelle Frau und Beruf Region Hannover herzlichen Dank für Ihr Interesse am Programm der Koordinierungs- stelle Frau und Beruf Region Hannover für das 2. Halbjahr 2010. Wir haben unsere bewährten Inhalte zu personen- und berufsbezo- genen Kompetenzen wie Zeit- und Selbstmanagement, Kommuni- kationstraining, Steuer- und Vertragsfragen oder Buchführung uvm. weiterentwickelt, um die Seminare den aktuellen Anforderungen der Berufswelt anzupassen. Denn mit gezielten Weiterbildungsmaß- nahmen lässt sich der Wiedereinstieg ins Erwerbsleben erleichtern, die eigene berufliche Qualifikation verbessern oder der Weg in eine berufliche Neuorientierung realisieren. Neu in das Programm aufgenommen ist der Vortrag über das neue Unterhaltsrecht und ein Englischkurs für Wiedereinsteigerinnen. Besonders hinweisen möchten wir Sie auf die Qualifizierung zur Prozessentwicklerin in Non-Profi Organisationen, die aufgrund des erfolgreichen Verlaufs ein zweites Mal angeboten wird. Hinweisen möchten wir auch noch einmal auf die Möglichkeit, einen Zuschuss zur Kursgebühr zu beantragen (siehe S. 4). Ihre Irène Stratmann
  3. 3. 4 5 InhaltAllgemeine Hinweise und Informationen zu den Kursangeboten * Seminarprogramm 6J Die Veranstaltungsorte sind durch Kürzel bei den jeweiligen Ange- Reflexion zum beruflichen Wiedereinstieg 6 boten gekennzeichnet; die vollständige Adressenübersicht finden Bewerbungstraining 7 Sie auf den Seiten 30 und 31. Telefontraining für Frauen im Beruf und Berufsrückkehrerinnen 8J Frauen, die seit einem Jahr nicht mehr sozialversicherungspflichtig Rhetorik 9 beschäftigt sind, nicht im Leistungsbezug SGB II/III stehen, sowie Kommunikationstraining 10–11 Müttern und Vätern in der Elternzeit wird eine ermäßigte Kursge- Impulsworkshop für Erfolgsteams 12–13 bühr und (bei Bedarf) finanzielle Unterstützung bei der Kinderbe- Zeit- und Selbstmanagementtraining 14 treuung geboten. Der Zuschuss kann telefonisch vor Seminarbe- EDV-Angebote in Kooperation mit donna megabyte e. V. 15 ginn beantragt werden. Seminare für Existenzgründerinnen und Unternehmerinnen 16–18J Frauen, die zum Veranstaltungszeitpunkt bei einem ÜBV-Mitglieds- Angebote der Handwerkskammer Hannover 19–20 unternehmen beschäftigt sind, zahlen nur die Hälfte der angege- benen Seminargebühr. Eine Doppelförderung ist nicht möglich. * Ankündigungen 2010 21J Bitte melden Sie sich zu den Seminaren schriftlich an (Anmel- Da kommt (Vor-) Freude auf in Hannover 21 dungscoupon siehe hintere Umschlagklappe). Eine Anmeldebestä- 6. FrauenBerufsBörse 22 tigung versenden wir nicht.J Sollte ein Seminar wegen zu geringer Anmeldungen abgesagt * Vortragsveranstaltung 22 werden müssen, informieren wir Sie spätestens drei Tage vor Das neue Unterhaltsrecht 22 Seminarbeginn. Das Fernbleiben allein vom Seminar ist keine gültige Abmeldung – bei nicht erfolgter Abmeldung müssen die * Ausgewählte Angebote von Kooperationspartnern 23 Seminargebühren erhoben werden. Sprechen Sie uns bitte so früh Coaching 23 wie möglich an, um den Seminarplatz evtl. noch anderen Interes- Qualifizierung von Frauen für Führungs- und senten/innen zur Verfügung stellen zu können. Leitungsaufgaben „QuaFFL“ 24J Die Seminargebühren werden per Rechnung erhoben. Qualifizierung zur Prozessentwicklerin 25J Bei Fragen zu den angebotenen Seminaren oder wenn Sie Ermä- Englisch für Wiedereinsteigerinnen 28 ßigung beantragen wollen, stehen wir Ihnen unter der Rufnummer Offene Universität für Frauen 29 (0511) 616 23 542 zur Verfügung. * Adressen und Raumverzeichnis 30-31 * Der Überbetriebliche Verbund e. V. Hannover Region (ÜBV) 32–33 und seine Mitglieder 34-35
  4. 4. 6 7* Reflexion zum beruflichen Wiedereinstieg * BewerbungstrainingNeu starten?! Erfolgreich für sich werbenZielgruppe ZielgruppeFrauen, die Das Seminar richtet sich an Frauen, die sich lange nicht mehr bewor-J nach der Familienphase wieder in den Beruf einsteigen wollen, ben haben – egal, ob sie nach der Familienzeit wieder in die Berufs-J sich neu orientieren möchten, welt einsteigen oder ob sie sich beruflich verändern möchten.J Ziele entwickeln und verfolgen wollen undJ reflektieren wollen, was sie sich zutrauen. Die Anforderungen und Erwartungen bei der Bewerbung um einen Arbeitsplatz steigen ständig. Die Chancen auf eine neue ArbeitsstelleSie suchen Unterstützung beim Wiedereinstieg in den Beruf nach hängen entscheidend von einer guten Bewerbung ab und davon, sichder Familienphase, nach Möglichkeiten, sich neu zu orientieren? Sie optimal mit seinen Fähigkeiten zu präsentieren.möchten darüber reflektieren, welche Ressourcen und FähigkeitenSie haben? Sie möchten eine Entscheidung treffen, welche beruf- Inhalteliche Perspektive Sie anstreben? Diese Veranstaltung bietet Ihnen J Die individuelle Bewerbungsmappe: Anschreiben, Deckblatt,praktische Unterstützung bei Ihrer Neuorientierung. Durch individuelle Lichtbild, Lebenslauf und ArbeitszeugnisseBeratung können Sie mögliche Hindernisse erkennen und für sich J InitiativbewerbungLösungswege entwickeln, die Ihnen bei Ihrer persönlichen und beruf- J Telefonische Bewerbungssituationenlichen Weiterentwicklung helfen. J Internetbewerbung J Das überzeugende Bewerbungsgespräch: zulässige undInhalte und Methoden unzulässige Fragen, eigene Fragen und ungewöhnlicheJ Individuelle Standortbestimmung Situationen im GesprächJ Eigene Potenziale erkennen und einsetzenJ Konstruktive Problembewältigung durch kollegiale BeratungJ Reflexion der familiären und der beruflichen Rolle Leitung Termin Zeit Ort Preis Leitung Termin Zeit Ort Preis Anne Ebeling 24.09.*, 01.10., 08.10., 9:00–12:30 RH-HÖ 50,–/25,– Ulrike Kreft 29.09., 30.09., 9:00–12:30 RH-P 50,–/25,– 29.10., 12.11., 19.11. Raum 129 06.10., 07.10. Prinzenstr. 12, EG 6-tägiges Seminar *RH-H Raum 225 4-tägiges Seminar
  5. 5. 8 9* Telefontraining für Frauen im Beruf und Berufsrückkehrerinnen * RhetorikEffektiv telefonieren Reden ist GoldZielgruppe ZielgruppeDas Seminar richtet sich an Frauen, die das Telefon als zentrales Eine Rede oder einen Vortrag zu halten, gehört heute mehr und mehrKommunikationsmittel erfolgreich nutzen möchten. zum Alltag – sowohl im beruflichen wie im privaten Bereich. Dieses Seminar richtet sich an alle, die sich häufiger in der SituationTrotz vieler neuer Medien ist und bleibt das Telefon ein zentrales sehen, eine Rede oder einen Vortrag halten zu müssen/wollen, aberKommunikationsmittel. Häufig entsteht durch das Telefon der erste nicht genau wissen, was bei einer guten Rede zu beachten ist, umKontakt zum Kunden. Damit Sie Ihre Kommunikationsziele besser sie zu vergolden.erreichen können, kommt es darauf an, die fehlenden optischenEindrücke auszugleichen. InhalteNeben der verbindlichen Sprache wird auch auf die Situation mit J mit Lampenfieber umgehen lernenschwierigen Telefonpartnern und auf Mahngespräche eingegangen. J die Gelegenheits-, Informations- und Argumentationsrede J die Vorbereitung einer RedeInhalte J die Gliederung einer RedeJ Verbindliche Sprache J überzeugende SpracheJ Handy-Etikette J Körpersprache bei einer RedeJ Schwierige Telefonpartner J PräsentationsmittelJ Beschwerden annehmen und abgeben J Rhetorische HilfsmittelJ Mahngespräche J Störungen, Fragen und Einwände bei einer RedeJ Bedürfnisse erkennen und kundenorientiert telefonierenJ Telefongespräche vor- und nachbereiten Leitung Termin Zeit Ort Preis Leitung Termin Zeit Ort Preis Ulrike Kreft *03.11., 04.11., 9:00–12:30 RH-HÖ 50,–/25,– Ulrike Kreft 17.11., *18.11., 9:00–12:30 RH-H 50,–/25,– 10.11., 11.11. Raum 129 24.11., *25.11. Raum 61 (17.11.), 225 (24.11.) 4-tägiges Seminar *RH-H Raum 601 4-tägiges Seminar *Raum 601
  6. 6. 10 11* KommunikationstrainingMiteinander statt gegeneinander Selbstsicher und selbstbewusst kommunizierenZielgruppe ZielgruppeDas Seminar richtet sich an Frauen, die sich auch in angespannten Das Seminar richtet sich an Frauen, die sowohl im Beruf als auch imGesprächssituationen behaupten möchten, ohne den Gesprächs- privaten Bereich stärker ihre Meinung vertreten und überzeugenderpartner zu verletzen. auftreten möchten.Wenn Menschen miteinander reden, bleiben Missverständnisse nicht Erfolg im Beruf und im Privaten hängt im Wesentlichen davon ab, imaus. Wie findet man in schwierigen Gesprächssituationen zu einem richtigen Moment die richtigen Worte zu finden und sich in Gesprächs-ziel- und lösungsorientierten Gespräch zurück, wenn ein Wort das situationen angemessen zu verhalten. Häufig schaffen es Frauen nicht,andere gibt? deutlich ihre Meinung zu formulieren und ihre Interessen offensiv zu vertreten. Ziel des Seminars ist es, den eigenen Standpunkt zuInhalte behaupten und zu lernen, im Umgang mit anderen kompetent undJ Konflikte erkennen und vorbeugen selbstsicher aufzutreten.J Manipulationen erkennen und meidenJ Strategien für problematische Gespräche InhalteJ Umgang mit Missverständnissen J Grundlagen der KommunikationJ Faire Kommunikation J Frauensprache und MännerspracheJ Ärger reduzieren J Verbale und nonverbale KommunikationJ Feedback J Unterschiedliche WahrnehmungJ Teamgeist J Sympathie und Antipathie und der erste Eindruck J Überzeugen statt Überreden J Die vier Seiten einer Aussage J Argumentation Leitung Termin Zeit Ort Preis Leitung Termin Zeit Ort Preis Ulrike Kreft 01.11., *02.11., 9:00–12:30 RH-H 50,–/25,– Ulrike Kreft 08.09., 09.09., 9:00–12:30 RH-P 50,–/25,– 08.11., *09.11. Raum 62 15.09., 16.09., Prinzenstr. 12, 22.09., 23.09. EG 4-tägiges Seminar *Raum 112 6-tägiges Seminar
  7. 7. 12 13* Impulsworkshop für ErfolgsteamsGemeinsam Ziele erreichenZielgruppe Inhalte und MethodenFrauen, Dieses Angebot ist geprägt durch eine ausgewogene Mischung ausJ die beim Wiedereinstieg in den Beruf eine Begleitung suchen, dem Erlernen von Beratungsmethoden und dem Arbeiten in festenJ die Ziele entwickeln und verwirklichen möchten, Coachinggruppen. Im Unterschied zu Projektteams arbeitet in einemJ die in ihrem Alltag etwas verändern möchten, Erfolgsteam jedes Mitglied an einem eigenen Ziel. Jede TeilnehmerinJ die neue Anregungen bekommen möchten, formuliert für sich konkret, was sie in den nächsten sechs MonatenJ oder die sich selbstständig machen möchten. erreichen will. Gestartet wird mit einem Impulsworkshop, in dem Methoden für die eigenständige Weiterarbeit vermittelt werden, undVoraussetzung für diesen Workshop ist die Teilnahme am Seminar jede ein persönliches Ziel formuliert. Erfolgsteams (Gruppen von 5–6„Neu starten?! – Reflexion zum beruflichen Wiedereinstieg“. (siehe Frauen) werden gebildet und arbeiten über einen Zeitraum von ca.Seite 6) sechs Monaten eigenständig zusammen.Ihr Nutzen Alle zwei bis drei Wochen, jeweils für zwei bis drei Stunden, treffenSie suchen nach Möglichkeiten, sich beruflich oder persönlich sich die Erfolgsteams selbstorganisiert, unterstützen und beraten sichweiterzuentwickeln, nach einem Weg, der es Ihnen ermöglicht, gegenseitig – jede arbeitet an der Realisierung ihrer eigenen Ziele.Ihre Vorstellungen in die Tat umzusetzen? Sie möchten Klarheit über Nach drei bzw. sechs Monaten reflektieren die Teilnehmerinnen anIhre Ziele, Sie möchten in der Entscheidungs- und Realisierungspha- einem Coachingtag den Prozess der Arbeit in den Erfolgsteams undse unterstützt werden? Sie wünschen sich Anregungen, praktische erhalten weitere Unterstützung.Unterstützung, offenes Feedback und eine kreative Atmosphäre?Erfolgsteams schaffen einen Rahmen, um sich gegenseitig in derErreichung auch ganz unterschiedlicher Ziele zu unterstützen. Ziel-und lösungsorientiert schaffen Erfolgsteams persönliche Netzwerke. Leitung Termin Zeit Ort Preis Anne Ebeling 29.11., 30.11., *01.12. 9:00–12:30 RH-H 50,–/25,– Raum 601 3-tägiges Seminar *Raum 225
  8. 8. 14 15* Zeit- und Selbstmanagementtraining * EDV-Angebote in Kooperation mit donna megabyte e. V.Mehr Zeit Word, Excel, Powerpoint und InternetZielgruppe Kurs Datum Zeit Ort PreisDas Seminar richtet sich an Frauen, die durch geschickte Zeiteintei- Word Grundlagen 18.10.–22.10. 9:00–12:15 dm 129,– Word Grundlagen 26.10.–30.11. 18:00–20.30 129,–lung im Beruf oder Privatleben erfolgreicher werden möchten. Eine Word Grundlagen 13.09.–17.09. 9:00–12:15 dm 89,–gute Zeitplanung ist eine wesentliche Voraussetzung für den Wieder- Kurs des Monatseinstieg in eine berufliche Tätigkeit. Word Aufbau 29.11.–03.12. 9:00–12:15 dm 129,– Excel Grundlagen 24.08.–28.09. 18:00–20.30 dm 129,– Excel 30.08.–03.09. 9:00–12:15Lernen Sie, durch gute Zeitplanung Stress zu vermeiden. Lassen Sie Excel Aufbau 29.10.–29.11. 9:00–12:15 dm 129,–sich nicht verplanen, sondern planen Sie selbst! Setzen Sie Prioritäten Power Point Grundlagen 08.11.–12.11. 9:00–12:15 dm 129,–und erkennen Sie »Zeitfresser und Zeitfallen« schon von weitem. Internet • E-Mail 06.09.–10.09. 9:00–12:15 dm 129,– Grundlagen .Inhalte Outlook 27.09.–01.10. 9:00–12:15 dm 129,–J Ziele statt Wünsche setzen Einführung i. d. EDV 15.11.–19.11. 9:00–12:15 dm 129,–J Prioritäten setzen 5-tägige SeminareJ Tages-, Wochen-, Monats- und Jahresplan erstellenJ Besser mit Stress umgehen Eine Ermäßigung in Höhe von 50,– € kann nach Rücksprache mitJ Zeitfresser und Zeitfallen erkennen und meiden der Koordinierungsstelle Frau und Beruf Region Hannover beantragtJ Balance zwischen geplanter und ungeplanter Zeit werden.J Aufgaben delegierenJ „Nein“ sagen können Bei Rücktritt von einer Kursteilnahme wird von donna megabyte e. V.J Perfektsein meiden eine Bearbeitungsgebühr von 10,– Euro erhoben.J Umgang mit freier Zeit Alle Kurse finden in den Räumlichkeiten von donna megabyte e. V. statt. Leitung Termin Zeit Ort Preis Ulrike Kreft 02.12., 03.12., 9:00–12:30 RH-HÖ 50,–/25,– Ihre Anmeldungen, sowie Fragen zu den Kursinhalten richten Sie 09.12., 10.12. Raum 129 bitte direkt an: donna megabyte e. V. (Adresse siehe S. 30) 4-tägiges Seminar
  9. 9. 16 17* Seminare für Existenzgründerinnen und UnternehmerinnenGrundlagen der Selbstständigkeit Steuern und Recht Themen /Inhalte Referentin Termin Zeit Preis Themen /Inhalte Referentin Termin Zeit Preis Grundlagen der Beraterin, Jeden 1. 09:30–11:00 1) je- Die Kunst zu be- Gundula T. 30.11. 18:00–21:00 40,– Selbstständigkeit – Gründerinnen- Donnerstag im 16:30–18:00 2) weils kommen, was frau Kurowski Von der Idee Consult Monat, abwech- 10,– zusteht – von der Rechtsanwältin bis zur Eröffnung Hannover selnd vormittags Rechnung bis zur und nachmittags Pfändung Schritte in die Beraterin, 27.08. 09:30–11:00 10,– Teilzeit-Selbststän- Gründerinnen- 03.12. 09:30–11:00 digkeit – Chancen Consult und Risiken Hannover Vorträge 1) Achtung: 09:30–11:30 gerade Monate 2) 16:30–18:00 ungerade Monate Themen /Inhalte Referentin Termin Zeit PreisDiese Angebote richten sich speziell an Berufsrückkehrerinnen und Im Team voneinander Daniela Watzke, 18.08. 18:00–19:30 10,– profitieren – Genos- Genossen-Frauen in Elternzeit. Bei Bedarf wird für die Vormittagsseminare eine senschaftsgründung schaftsverband e. V.Kinderbetreuung organisiert. Mein Marketingplan Martina Richter 01.09. 10:00–11:30 10,– TrainCoSystem, Der Mensch im UnternehmenFinanzen und Geld Erfolgreich gründen Barbara Gronauer, 12.10. 10:00–11:30 10,– – wie Sie Hindernisse StrategieInno- Themen /Inhalte Referentin Termin Zeit Preis geschickt überwinden vation Buchführung für Michaela Lau, 11.09. 9:00–17:00 140,– Freiberuflerinnen Kwb Treptow- 12.09. 9:00–14:00 Alles Schwarz oder Susanne Schreiber 02.11. 18:00–19:30 10,– und Kleingewerbe- Lau GbR Weiß? Firmenimage Interiordesign & treibende von Anfang an – Nicole Dornber- Raumgestaltung und ger, Image- Einkommenssteuer Michaela Lau, 18.09. 9:00–17:00 80,– Dresscode Consulting Aufbaukurs Kwb Treptow- Lau GbR Buchführung für Michaela Lau, 13.11. 9:00–17:00 140,– Freiberuflerinnen Kwb Treptow- 14.11. 9:00–14:00 und Kleingewerbe- Lau GbR treibende Einkommensteuer Michaela Lau, 27.11. 9:00–17:00 80,– Aufbaukurs Kwb Treptow- Lau GbR
  10. 10. 18 19 * Angebote der Handwerkskammer Hannover Mitglied des Überbetrieblichen Verbundes Hannover Region e. V.Organisation Themen /Inhalte Referentin Termin Zeit Preis Lehrgänge Datum Zeit Ort Preis Moderne Ingrid Bischoff 27.09. 18:00–21:00 40,– Buchführung Teil I 14.09.–07.10. Di+Do HWK 250,– Korrespondenz – IB-BO Büro- 18:00–21:15 (+Mat.) E-Mail und Brief organisation Buchführung Teil II 26.10.–18.11. Di+Do HWK 250,– 18:00–21:15 (+Mat.)Die Seminare sind nicht chronologisch, sondern nach Inhalten sortiert. Ausbildung der 04.10.–15.10. Mo–Fr Gebühren: Ausbilder (AdA) 29.11.–10.12. 8:00–16:00 LehrgangAlle Kurse finden in den Räumlichkeiten von Gründerinnen-Consult Sa 540,– 8:00–13:00 PrüfungHannover im Unternehmerinnen-Zentrum statt. 230,–Ihre Anmeldungen richten Sie bitte direkt an: Fachbücher ca. 30,– Vorbereitung auf die Berufs- MoGründerinnen-Consult Hannover Ausbilderprüfung begleitend 18:00–21:15 gem. AEVO 01.09.–01.12. Mihannoverimpuls GmbH (Adresse siehe S. 30) 18:00–21:15 Europäischer Computer Teilzeit Mo+Mi HWK Kosten:Angebote von Gründerinnen-Consult Hannover in Kooperation mit der Koordinie- Führerschein – inter- 01.09.–01.12. 18:00–21:15 1.200,–rungsstelle Frau und Beruf Hannover Region und der Handwerkskammer national u. europaweit Sa Prüfungs-Hannover. Ausführliche Informationen unter www.gruenderinnenconsult.de anerkanntes Zertifikat 8:00–13:00 gebühr je Modul 25,– Skills-Cards 110,–
  11. 11. 20 21 * Ankündigungen 2010 Studiengänge Datum Zeit Ort Preis Da kommt (Vor-) Freude auf in Hannover! Basiswissen ab 01.09. Mo+Mi HWK Kosten: Betriebswirtschaft 18:00–21:15 1.850,– (HWK) Teilzeit: 9 Monate Sa Prüfungsge- Pflegebörse 2010 08:00–13:00 bühr 250,– Fachbücher am 16.09.2010 von 10:00–15:00 Uhr in der Agentur für Arbeit Han- ca. 50,– nover, Berufsinformationszentrum BIZ, Brühlstr. 4, 30169 Hannover Kaufmännische/r ab 01.09. Mo+Mi HWK Kosten: Fachwirt/in 18:00–21:15 1.900,– (HWK) Teilzeit: 10 Monate Sa Prüfungsge- Informationsveranstaltungen für Alg I Bezieherinnen und Nicht- 08:00–13:00 bühr 480,– Fachbücher Leistungsempfängerinnen ca. 120,– Was sollten Sie bei der Rückkehr in den Beruf nach einer familien- Betriebswirtin ab 01.09. Mo+Mi HWK Kosten: (HWK) Teilzeit: 1,5 Jahre 18:00–21:15 2.700,– bedingten Unterbrechung Ihrer Erwerbstätigkeit bedenken? Welche Sa Prüfungsge- Vermittlungshilfen gibt es? Welche Hilfestellungen können Sie durch 08:00–13:00 bühr 300,– Fachbücher: die Agentur für Arbeit erhalten? ca. 200,–Alle Seminare finden in den Räumlichkeiten der Handwerkskammer 08.09., 06.10. und 08.12.2010 jeweils von 9:30–11:30 Uhr.Hannover statt. Anmeldung nicht erforderlich; bitte den Termin unter Tel.: (0511) 919 - 20 96 bestätigen lassen.Ihre Anmeldungen richten Sie bitte direkt an:Handwerkskammer Hannover (Adresse siehe S. 31) Ort: Agentur für Arbeit Hannover, Berufsinformationszentrum (BIZ), Raum 2, Brühlstraße 4, Eingang Escherstraße, 30169 Hannover Informationsveranstaltungen für Alg II Bezieherinnen (Allein-) Erziehen und Beruf 07. September 2010 Jobcenter Freundallee, Raum 2.28 05. Oktober 2010 Jobcenter Mengendamm, Raum 5.03 09. November 2010 Jobcenter Langenhagen, Raum 204 07. Dezember 2010 Jobcenter Calenberger Esplanade – Haus Nr. 4, Raum 3.36 jeweils von 9.30–11.30 Uhr
  12. 12. 22 23* Ankündigungen 2010 * Ausgewählte Angebote von Kooperationspartnern6. FrauenBerufsBörse am 3. November 2010 Coachingin Hannover Berufsbegleitende FortbildungOrt: Agentur für Arbeit, Berufsinformationszentrum BIZ, Brühlstr.4,09.00-13.00 Uhr Coaching Coaching bedeutet lösungs- und zielorientierte Beratung und Förde-Informationen und Tipps rund um das Thema „Arbeitsmarkt“. Chancen rung von Menschen zur Bewältigung ihrer beruflichen Anforderungenund Perspektiven für Frauen nach Familienzeiten, nach Arbeitslosig- und Entwicklung. Coaching ist ein konstruktives Konzept zur eigenenkeit oder auch bei Wunsch nach beruflicher Veränderung. Aber auch Persönlichkeitsentwicklung und Karriereplanung.Informationen zu Bewerbungsstrategien, Outfit, Minijob, Rente undKinderbetreuung werden in Vorträgen oder individuellen Beratungs- Zielgruppegesprächen vermittelt. Diese Fortbildung richtet sich an Menschen aus Beratungsberufen, Verantwortliche aus dem Personalmanagement, Interessierte anZum sechsten Mal organisieren Arbeitsagentur, Job-Center und Koor- persönlicher und professioneller Kompetenzerweiterung, Freiberuf-dinierungsstelle Frau und Beruf eine Beratungs- und Informationsbör- liche zur Erweiterung ihres Angebots und an Menschen, die sichse für Frauen. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Eine Kinderbe- beruflich neu positionieren wollen oder einen Neubeginn planen.treuung wird angeboten. Weitere Informationen demnächst auf derInternetseite www.arbeitsagentur.de. Seminarzeiten Hannover: Beginn: 21.08.2010–09.04.2011 (VNB-Regionalbüro)* Vortragsveranstaltung Die Ausbildung findet berufsbegleitend mit einem StundenumfangDas neue Unterhaltsrecht von 170 UStd. statt – also durchschnittlich alle 3–4 Wochen ein Fort- bildungsmodul. Nähere Auskunft erteilt das VNB e.V. Regionalbüro.In dieser Veranstaltung informiert die Fachanwältin für FamilienrechtFrau Andrea Wegert über die wichtigsten Änderungen im neuenUnterhaltsrecht.Ort: Region Hannover, Höltystr. 17, 30169 Hannover – Raum 129Zeit: Montag 08.11.2010, 09.30-12.00 Uhr
  13. 13. 24 25* Ausgewählte Angebote von Kooperationspartnern * Ausgewählte Angebote von KooperationspartnernQualifizierung von Frauen für Führungs- und Qualifizierung zur Prozessentwicklerin inLeitungsaufgaben „QuaFFL“ Non-Profit OrganisationenBerufsbegleitende Fortbildung Beratung von Non-profit Organisationen Sportvereine – wie auch andere Non-profit Organisationen – sehenZielgruppe sich wachsenden gesellschaftlichen und strukturellen Herausforde-Die Qualifizierung richtet sich an berufstätige Frauen. Sie führt bei rungen gegenüber. Eine qualifizierte und bedarfsorientierte (Vereins-)den Teilnehmerinnen zu gestärktem Selbstvertrauen und besserer Beratung stellt einen wesentlichen Baustein dar, um den gegenwär-Durchsetzungsfähigkeit, mehr Zielorientierung und Erfolg am Arbeits- tigen und zukünftigen Aufgaben erfolgreich begegnen zu können undplatz, steigender beruflicher Motivation und vermehrter Weiterbil- die Zukunftsfähigkeit der Sportvereine zu sichern.dungsbereitschaft, Verbesserung der kommunikativen Fähigkeiten,größerer Vernetzungskompetenz, besserem Konfliktmanagement und Großer Beratungsbedarf bei Sportvereinen finden sich in den Themenklareren Berufsvorstellungen mit einem positiven Einfluss auf ihre Angebotsentwicklung, Überarbeitung der Vereinsstrukturen, demKarriere. Ausbau von Ehrenämtern und Mitgliedergewinnung, sowie Kommuni- kation und Zusammenarbeit, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing.Die Teilnehmerinnen werden in beruflicher und persönlicher Posi-tionierung, Neuorientierung und anderen Veränderungsprozessen Der VNB Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e. V. bietet inbegleitet. Kooperation mit dem LandesSportBund Niedersachsen ein 12 mona- tiges Weiterbildungsprojekt für erwerbssuchende Frauen an. DurchNähere Auskunft erteilt das VNB e.V. Regionalbüro. die Qualifizierung zur „Beraterin in Entwicklungsprozessen in Non- Profit Organisationen“ eröffnet sich den Teilnehmerinnen ein völlig Seminar Datum Ort Preis neuer Tätigkeitsbereich. „QuaFFl“ Qualifizierung 24.09.10– Hannover 1.970,– von Frauen für Führungs- 13.05.11 und Leitungsaufgaben Ort der Weiterbildung Akademie des Sports Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10 30169 Hannover In der Bildungsstätte besteht Übernachtungsmöglichkeit.
  14. 14. 26 27Finanzierung Der Lehrgang umfasst 770 Stunden Unterricht, ein VereinspraktikumDer Lehrgang findet im Rahmen des Programms „FIFA – Förderung sowie ein individuelles, begleitendes Beratungsprojekt. Der Lehrgangder Integration von Frauen in den Arbeitsmarkt“ statt, das aus Mitteln endet mit der Anfertigung einer Abschlussarbeit. Bei erfolgreicherdes Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Niedersachsen Teilnahme erhalten die Teilnehmerinnen ein Trägerzertifikat sowiefinanziert wird. Teilnahmeberechtigt sind alle erwerbslosen Frauen, ein Zertifikat des LSB Niedersachsen.die ihren Wohnsitz in Niedersachsen haben. Nähere Informationen und BeratungZielgruppen und Zugangsvoraussetzungen LandesSportBund NiedersachsenVoraussetzung für die Teilnahme ist eine abgeschlossenen Berufsaus- Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10bildung oder ein Studium. Erfahrung und Kenntnisse aus dem Bereich 30169 HannoverSport sind wünschenswert. Diese können entweder aus Ausbildung/ www.lsb-niedersachsen.deStudium oder privatem Engagement in Sportvereinen oder Sportver- Patrick Neumannbänden eingebracht werden. Tel. (0511) 1 26 81 07Ausdrücklich gewünscht ist die Teilnahme von MigrantInnen, deren pneumann@lsb-niedersachsen.deQualifikationen möglicherweise in der Bundesrepublik Deutschlandnicht anerkannt werden. VNB Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e. V. Theaterstraße 11Bewerbung 37073 GöttingenSollten Sie Interesse an diesem Lehrgang haben und die Zugangsvor- Karina Hoßfeldaussetzungen erfüllen, bewerben Sie sich bitte formlos und senden Tel. (0551) 50 76 46 - 17Sie einen tabellarischen Lebenslauf incl. Foto an nachstehende karina.hossfeld@vnb.deKontaktadresse. Leitung Termin Zeit OrtBeginn/Dauer/Unterrichtsform LSB Niedersachsen 01.09.2010 – 31.08.2011 1 Jahr Hannover01.09.2010–31.08.2011 Einjährige Ausbildung
  15. 15. 28 29* Ausgewählte Angebote von Kooperationspartnern * Ausgewählte Angebote von KooperationspartnernEnglisch für Wiedereinsteigerinnen Offene Universität für FrauenZielgruppe Die Lust am Weiterkommen hat einen Ort!Die Fortbildung richtet sich an Berufsrückkehrerinnen, die ihre Eng- Die „Offene Universität für Frauen“ ist ein wissenschafts- und praxis-lischkenntnisse auffrischen und gleichzeitig erweitern möchten. orientiertes Weiterbildungsprogramm der Leibniz Universität Hannover. Es wird vom Institut für Erwachsenenbildung und von der Zentralen„Englisch“ ist aus der heutigen Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Einrichtung für Weiterbildung (ZEW) über vier Semester angeboten.Das sichere und professionelle Reagieren auf englisch sprechende Das Angebot richtet sich an Frauen aller Altersstufen mit unter-Anrufer und das Anfertigen von Korrespondenz eröffnen Ihnen neue schiedlichen Bildungsbiographien, die sich privat oder beruflich neuChancen für den Wiedereinstieg in eine berufliche Tätigkeit. orientieren.Inhalte Geplant sind folgende Schwerpunkte:J Auffrischung und Kurzüberblick über die „basics“ der englischen J Frauenleben – Frauenarbeit: Familie und Beruf Grammatik J Frauen in Gesellschaft und Politik, Kultur und WissenschaftJ Geschäftssprache, Hierachien in Firmen, Ansprache von Personen J Frauen und Beruf: Kommunikation, Interaktion u. a. m.J Aktivierung der Gesprächsfähigkeit in Englisch über allgemeine J Lern- und Analysetechniken, Kommunikationsgestaltung, wirtschaftliche und geschäftliche Themen Zeit- und KonfliktmanagementJ Telefonübungen J Für berufstätige Frauen wird das Programm als Abendkurs angebotenJ Verfassen von Geschäftsbriefen und E-Mails Termin Zeit Ort PreisVoraussetzung: 6 Jahre Schulenglisch Vormittagskurs Di. + Do. 8:45-12:00 Leibniz Universität Hannover 1.780,–* plus 1 Samstag im Bismarkstraße 2 Beginn: 26.10. 1., 3. und 4. Semester 30173 HannoverBeginn: 14.09.–07.10. 2010 jeweils Di+Do 09:30–12:30 Uhr Abendkurs Di. 18:00-20:45 Leibnizuniversität Hannover 1.780,–*Unterrichtsort: Berlitz Center Hannover, Joachimstr. 1 plus einige Samstage SchloßwenderstraßeKosten: € 100,--/ 50,-- (9:30-14:30) 30159 Hannover Beginn: 27.10. pro Semester 2 Jahre (4 Semester) * zahlbar in 4 RatenInformationsveranstaltung 02.09.2010, 10:00 UhrBerlitz Center, Joachimstr. 1, 30625 Hannover In den Schulferien finden keine Seminare statt. Informationen/Anmeldung: ZEW, Britta Orzol, Tel. (05 11) 76 21 91 08
  16. 16. 30 31* Adressen und RaumverzeichnisHier sind Sie richtig!RH-H Region Hannover HWK Handwerkskammer Hannover Hildesheimer Straße 20 Berliner Allee 17 30169 Hannover 30175 Hannover Raum 61, Raum 112, Raum 225, Raum 601, Tel. (0511) 3 48 59 - 41/37 Raum 602, Raum 603 info@hwk-hannover.deRH-HÖ Region Hannover www.hwk-hannover.de Höltystraße 17 FBZ Förderungs- u. Bildungszentrum 30169 Hannover Seeweg 4 Raum 129, Raum 28 30827 GarbsenRH-P Region Hannover VNB VNB-Regionalbüro Hannover Prinzenstraße 12 Ilse-ter-Meer-Weg 6 30159 Hannover 30449 Hannover Seminarraum Tel. (0511) 1 23 56 49 - 2/4dm donna megabyte www.vnb.de EDV- Bildungs- und Beratungszentrum ulla.althoff@vnb.de für Frauen e. V. ZEW Leibniz Universität Hannover Königstraße 31 Schloßwender Str. 5 30175 Hannover 30159 Hannover Tel. (0511) 3 48 06 06 Tel. (0511) 76 21 91 08 Fax (0511) 3 48 06 16 Fax (0511) 7 62 56 86 donna.megabyte@t-online.de b.orzol@zew.uni-hannover.de www.donna-megabyte.de Berlitz Deutschland GmbHGCH Gründerinnen-Consult Hannover, Joachimstraße 1 hannoverimpuls GmbH 30625 Hannover Hohe Straße 11 Tel. (0511) 36 30 11 30449 Hannover Fax (0511) 36 30 14 Tel. (0511) 92 40 01 20 www.berlitz.de Fax (0511) 92 40 01 21 henning.strahl@berlitz.de info@gruenderinnenconsult.de www.gruenderinnenconsult.de
  17. 17. 32 33* Der Überbetriebliche Verbund e. V. (ÜBV) Hannover RegionEin Zusammenschluss mit vielen Vorteilen ÜBV-GeschäftsstelleDer ÜBV ist ein Zusammenschluss kleiner und mittelständischer Koordinierungsstelle Frau und BerufFirmen aus der Region mit dem Ziel, zukunftsorientierte Personal- Region Hannoverplanung und Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Prinzenstraße 12miteinander zu verbinden. 30159 Hannover Tel. (0511) 61 62 35 41 (Irène Stratmann)Die dem Verbund angehörenden Unternehmen können ihren Be- (0511) 61 62 35 42 (Sekretariat)schäftigten nach familienbedingten Unterbrechungen den reibungs- Fax (0511) 61 62 35 49losen beruflichen Wiedereinstieg auf aktuellem Stand ermöglichen. irene.stratmann@region-hannover.deAußerdem wird über den ÜBV ein breites Spektrum unternehmens- www.frau-und-beruf-hannover.despezifischer Weiterbildungsmaßnahmen für Berufsrückkehrerinnenangeboten.Leistungen für VerbundunternehmenJ Personalorganisation für Beschäftigte in ElternzeitJ Organisation von Krankheits- und UrlaubsvertretungenJ Organisation von Kontakthaltemaßnahmen während der ElternzeitJ Organisation von bedarfsgerechter Weiterbildung zum Erhalt der QualifikationJ Erarbeitung individueller Strategien zur BerufsrückkehrJ Unterstützung bei der Organisation der KinderbetreuungJ Öffentlichkeitsarbeit zur ImageförderungJ Private ArbeitsvermittlungDie Koordinierungsstelle Frau und Beruf Region Hannover hat für denÜBV die Aufgaben der Geschäftsstellenarbeit übernommen und ver-fügt über langjährige Erfahrung bei der privaten Arbeitsvermittlung.
  18. 18. 34 35* Dem ÜBV angehörige UnternehmenFamilien-FirmenAdecco Personaldienstleistungen GmbH, Hannover Norddeutsche Landesbank Girozentrale, Hannoveraqua consult Ing. GmbH, Hannover NORTECH DATENSYSTEME GmbH, Wunstorfb.i.b. Bildungszentrum für informationsverarbeitende Berufe e. V., RubiCon GmbH, HannoverHannover Monika Schönenberg, HannoverBrinkmann & Partner, Hannover Senioren-Residenz Vahrenwald, HannoverBücherparadies, Wunstorf Sparkasse Hannover, HannoverBursped Logistik GmbH, Niederlassung Hannover Spezialpraxis für ambulante Krampfaderchirurgie nach derCJD Jugenddorf Hannover, Hannover Methode C.H.I.V.A, WunstorfC. Köster u. L. Hapke Internationale Spedition, Sehnde Solvay GmbH, HannoverEUROPA FACHAKADEMIE DR. BUHMANN Gemeinnützige GmbH, Steffen Stegemann - Consultants - Translators, HannoverHannover THOREY Relocation Services, HannoverFrauenFinanzService, Hannover Dr. Carola Vogt, Personal- u. Unternehmensberatung Personal-Freie Sachverständige für Umwelttechnologie, Hannover dienstleistungen, HannoverHandwerkskammer Hannover, Hannover Tina Voß GmbH, Hannoverhms69 kommunikation GmbH, Hannover Toto-Lotto Niedersachsen GmbH, HannoverHörgeräte KIND GmbH u. Co. KG, Burgwedel TPM, Thomas Poremba Marketing Management GmbH, HannoverInvestment & Vorsorge, Wunstorf Waldgaststätte „Alten’s Ruh“, WunstorfUlrike Kreft, Hannover Windwärts Energie GmbH, HannoverKreishandwerkerschaft Hannover, Hannover WOLLNY PERSONAL, HannoverKSG Kreissiedlungsgesellschaft, LaatzenLogistics Warehousing System GmbH, HannoverRolf Lücking Transport GmbH, HannoverLudwig Bertram GmbH, LaatzenMediConcept GmbH, HannoverNatura-Haus Schneider, Hannover

×