E-Portfolio

1.017 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.017
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
107
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

E-Portfolio

  1. 1. Lavinia Ionica
  2. 2. ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 2 AG E-Portfolio Gliederung • Einsatzszenarien für Portfolios an Hochschulen • Definition • Festlegung der Rahmenbedingungen für die Portfolioarbeit • Bearbeitungsschritte während des Portfoliozyklus • E-Portfoliofunktionen in ILIAS
  3. 3. ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 3 AG E-Portfolio Einsatzszenarien an Hochschulen Welche andere Portfoliotypen sind Ihnen bekannt?
  4. 4. zielgerichtet individuell Transparenz im Lernprozess Kommuni- kation Selbst- einschätzung Sammlung Fortschritte Selbstreflexion Leistungen Interdisziplinär Definition: Portfolio Paulson, F. L., Paulson, P. R., & Meyer, C. A. (1991). What makes a portfolio a portfolio. Educational leadership, 48(5). ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 4 AG E-Portfolio
  5. 5. Festlegung der Rahmenbedingungen für die Portfolioarbeit 1. Ziele/Zwecke Ermittlung von Zielen und Zwecken der Portfolioarbeit 2. Zielgruppe Ermittlung aller beteiligen Personen 3. Festlegung der Rollen Beschreibung und Definition der Zielgruppen 4. Aufgabenverteilung Verteilung der anfallenden Aufgaben 8. Ort der Aufbewahrung Optionen prüfen. 5. Ressourcen Technische, zeitliche & inhaltliche Ressourcen 6. Zeitplanung Zeitplanung für die Erstellung, Bearbeitung und Präsentation des Portfolios 7. Erscheinungsbild Traditionelles oder elektronisches Portfolio? ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 5
  6. 6. Beispiel von Bearbeitungsschritten während des Portfoliozyklus‘ Sammeln, auswählen und mit Lernziel verknüpfen Reflektieren und Überwachen des Lernprojektes Präsentieren und weitergeben der Artefakte Reflektieren und Überwachen des Lernprojektes Kollaboration mit Peers/Lehrenden ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 6
  7. 7. E-Portfoliofunktionen in ILIAS Erstellen und Sammeln • Dokumentationsmappe: Mein Arbeitsraum • Blog einrichten • Kompetenzmatrix bearbeiten • Profil aktualisieren • Zertifikate anbinden Portfolio freigeben • Benutzer, Gruppe, Kurs, Externe, Öffentlich • Kommentare senden/empfangen Organisieren • Artefakte neu gruppieren • Z.B. Ansichten: Leistungsportfolios abgeben ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 7 AG E-Portfolio
  8. 8. www.llz.uni-halle.de | www.blog.llz.uni-halle.de | info@llz.uni-halle.de | ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 8 AG E-Portfolio
  9. 9. Innovationsprojekt „Studium multimedial“ Gemeinsames Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre. Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL12065 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor. ZENTRUM FÜR MULTIMEDIALES LEHREN UND LERNEN | Seite 9 AG E-Portfolio

×