Corporate Identity durch Corporate e-Learning für MWSAluguSS<br />Die e-Learning Abteilung:<br />Verena Ossberger-Slatner<...
Maßnahmen zur Einführung von eLearning als Mittel zur Steigerung der nachhaltigen Mitarbeiterkompetenz und Senkung der Kos...
Fakten I<br />MWSAlugußentstand 2004 aus einer Aluminiumgießerei<br />Durch die starke Nachfrage  der Automobilindustrie f...
Fakten II<br />Durch das stetige Wachstum auch eine wachsende Zahl von MitarbeiterInnen<br />Mitarbeiterfluktuation<br />G...
Problemstellung<br />Dezentralisierung der MitarbeiterInnen-Schulung bis jetzt nur in Präsenzform durchgeführt<br />Mitarb...
Unsere Vision (I)<br />Durch die Einführung von eLearning soll …<br />den MitarbeiterInnen eigenverantwortliches Lernen er...
Unsere Vision (II)<br />Durch die Einführung von eLearning soll …<br />der Wissensstand an allen Standpunkten auf ein einh...
Ziele<br />Verbesserung des Kern-Knowhows der Mitarbeiter durch Schulungen und WM  Einsatz von eLearning<br /><ul><li>Red...
BalancedScorecard<br />
Kosten/Nutzen – Vergleich nach Philips<br />Bestimmung Return on Investment<br />Datensammlung<br />Isolation: Programmeff...
ROI – Return of investment<br />Direkte Indikatoren<br />Niedrigere Ausbildungs- und Produktionskosten<br />Gesteigerter U...
Zusammenfassung<br />Kostenoptimierung:<br />Wegfall der Reisekosten<br />Reduzierung der Ausfallskosten wegen Schulungen<...
Fazit und Empfehlungen<br />Baldige Ausarbeitung eines Planes zur konkreten Implementierung der e-Learning-Integration in ...
Durch diese Maßnahmen können wir der Rentabilität und Effizienz unseres Unternehmens einen starken Wachstumsschub verleihe...
Seminararbeit m11 fre kle-koe-sco-oss 28092010
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Seminararbeit m11 fre kle-koe-sco-oss 28092010

606 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
606
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Seminararbeit m11 fre kle-koe-sco-oss 28092010

  1. 1. Corporate Identity durch Corporate e-Learning für MWSAluguSS<br />Die e-Learning Abteilung:<br />Verena Ossberger-Slatner<br />DietmarKöb<br />Carsten Freundl<br />Mario Scholz<br />Oswin Kleinhans<br />Seminararbeit im Rahmen des Moduls M11corporate e-learning<br />Aufgabenstellerin: Dr. Irene Häntschel-Erhart 28.09.2010<br />
  2. 2. Maßnahmen zur Einführung von eLearning als Mittel zur Steigerung der nachhaltigen Mitarbeiterkompetenz und Senkung der Kosten für Fort- und Weiterbildung<br />
  3. 3. Fakten I<br />MWSAlugußentstand 2004 aus einer Aluminiumgießerei<br />Durch die starke Nachfrage der Automobilindustrie formten sich bis 2009 insgesamt 4 Teilfirmen zu einer Industrie-Holding an vier Standpunkten: Kufstein (T), Klagenfurt (K), Ternberg (OÖ) und Hlinik (SK)<br />Durch die 4 Standpunkte sehr heterogene IT-Struktur und erschwerte Kommunikationsmöglichkeiten<br />
  4. 4. Fakten II<br />Durch das stetige Wachstum auch eine wachsende Zahl von MitarbeiterInnen<br />Mitarbeiterfluktuation<br />Große räumliche Entfernung der Teilbetriebe<br />Heterogene IT-Struktur<br />
  5. 5. Problemstellung<br />Dezentralisierung der MitarbeiterInnen-Schulung bis jetzt nur in Präsenzform durchgeführt<br />MitarbeiterInnen haben zu geringe Identifikation mit den Zielen des Gesamtbetriebes<br />Austausch von Informationen zwischen den Teilbetrieben nur erschwert möglich<br />Unterschiedlicher oder geringer Wissensstand der MitarbeiterInnen ist wenig förderlich für die betrieblichen Fortschritt<br />Neue MitarbeiterInnen haben zu lange Einarbeitungszeit<br />
  6. 6. Unsere Vision (I)<br />Durch die Einführung von eLearning soll …<br />den MitarbeiterInnen eigenverantwortliches Lernen ermöglicht werden<br />in einzelnen Abteilungen/Firmenstandorten vorhandenes Knowhow zentral zur Verfügung gestellt werden<br />die Schulungen der MitarbeiterInnen neu organisiert und vereinheitlicht werden<br />der ROI durch Senkung der Ausbildungskosten gesteigert werden<br />Die Bindung der MitarbeiterInnen an die Firma erhöht werden  Schaffung einer Corporate Identity<br />
  7. 7. Unsere Vision (II)<br />Durch die Einführung von eLearning soll …<br />der Wissensstand an allen Standpunkten auf ein einheitliches Niveau durch Aufbau einer internen Wissensdatenbank gebracht werden<br />der Aufwand für die Fortbildung minimiert werden (Wegfall der Fahrtkosten, Trainerkosten, MitarbeiterInnen-Absenzen …<br />den MitarbeiterInnen individuelle Einstiegspunkte in die Fortbildungen geboten werden<br />
  8. 8. Ziele<br />Verbesserung des Kern-Knowhows der Mitarbeiter durch Schulungen und WM  Einsatz von eLearning<br /><ul><li>Reduzierung der Schulungskosten durch eLearning  Steigerung der ROI</li></li></ul><li>immaterielle Ressourcen und die Kompetenzen der Mitarbeiter werden in finanzielle Ergebnisse umgewandelt <br />Reduktion der Aus- und Weiterbildungskosten (langfristig)<br />Begeisterung der MitarbeiterInnen!<br />Fortbildungen integriert in den Arbeitsprozess (gehört zur Arbeit dazu<br />Verbessertes Informationsangebot<br />Zielgerichteter Ausbau von nachhaltigen Mitarbeiterkompetenzen<br />eLearning-Umgebungen entwickeln: Erstellung von Lernmaterialien<br />Beschleunigung der Arbeitsprozesse<br />Ermöglichen von eigenverantwortlichem Lernen<br />Verbesserung der internen Kommunikation durch Webinare, Webkonferenzen<br />Verbesserung der internen Kommunikation zwischen den Abteilungen<br />Herstellen eines guten Arbeitsklimas und einer guten Lernkultur<br />Interne Zusammenarbeit im Unternehmensnetzwerk<br />Strategy map<br />
  9. 9. BalancedScorecard<br />
  10. 10. Kosten/Nutzen – Vergleich nach Philips<br />Bestimmung Return on Investment<br />Datensammlung<br />Isolation: Programmeffekte<br />Konversion in monetäre Werte<br />Kosten des Lernangebots<br />
  11. 11. ROI – Return of investment<br />Direkte Indikatoren<br />Niedrigere Ausbildungs- und Produktionskosten<br />Gesteigerter Umsatz<br />Höhere Produktivität<br />Sinkende Kundenreklamation<br />Indirekte Indikatoren<br />Verbesserung des Betriebsklimas<br />Steigerung der Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft sowie der Eigenständigkeit der Mitarbeiter<br />
  12. 12. Zusammenfassung<br />Kostenoptimierung:<br />Wegfall der Reisekosten<br />Reduzierung der Ausfallskosten wegen Schulungen<br />Fallende Schulungskosten<br />Sinkende Kundenreklamation<br />Innerbetriebliche Motivationssteigerungen:<br />Steigerung der MitarbeiterInnenzufriedenheit<br />Steigerung der Lernmotivation<br />Steigerung des ROI<br />Steigerung der Trainingsfrequenz<br />
  13. 13. Fazit und Empfehlungen<br />Baldige Ausarbeitung eines Planes zur konkreten Implementierung der e-Learning-Integration in unserem Betrieb.<br />Als Mittel zur Zielerreichung muss eine einheitliche IT-Struktur mit ausreichendem Angebot an IT-Arbeitsplätzen angeboten werden können.<br />Quartalsberichte über die erreichten Ziele und eventuelle Behebungsmöglichkeiten von Missständen.<br />
  14. 14. Durch diese Maßnahmen können wir der Rentabilität und Effizienz unseres Unternehmens einen starken Wachstumsschub verleihen.<br />Das Team von Corporate e-Learning bedankt sich für die Aufmerksamkeit!<br />Vielen Dank!<br />

×