NAXOS-Neuheiten im August 2013

286 Aufrufe

Veröffentlicht am

Neuheiten des Labels NAXOS im August 2013, darunter die Sinfonie Nr. 2 von Marcel Tyberg [8.572822], die Neuauflage der Compilation mit ALLEN Nationalhymnen der Welt [8.201001], Lieder von Peter Cornelius [8.572556], Werke für Violine und Klavier von George Enescu [8.572691], die Oper "Le Roi et le fermier" von Pierre-Alexandre Monsigny [8.660322] uvm.

Veröffentlicht in: Unterhaltung & Humor
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
286
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
48
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

NAXOS-Neuheiten im August 2013

  1. 1. NAXOS NEUHEITEN © 2013 Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs-GmbH · Hürderstr. 4 · D-85551 Kirchheim b. München Tel: 089-9077 499-40 · Fax: -41 · info@naxos.de · Händlerservice: Tel: 089-9077 499-20 · Fax: -21 · service@naxos.de www.naxos.de · www.facebook.com/NaxosDE · blog.naxos.de 29.07.2013 UUnnsseerree CCDD ddeess MMoonnaattss:: ÄnderungenundIrrtümervorbehalten.
  2. 2. 29.07.2013 2 NAXOS NEUHEITEN CD Dem Vergessen entrissen: Die Musik des Marcel Tyberg Weil er einen jüdischen Ururgroßvater hatte, wurde der aus Wien stammende und später im heutigen Opatja lebende Komponist Marcel Tyberg 1944 nach Auschwitz deportiert, wo er Ende 1944 ermordet wurde. Die Manuskripte seiner Kompositionen hatte Tyberg dem befreundeten Dr. Milan Mihich anvertraut, der sie seinem Sohn gab. Dr. Enrico Mihich lebt heute in Buffalo, USA und hat die Geschichte und die Musik der Dirigentin JoAnn Falletta anvertraut. Auf der vorliegenden CD gibt das Buffalo Philharmonic Orchestra unter der Leitung von JoAnn Falletta Tybergs Typergs grandioser Sinfonie Nr. 2, in deren poetischem und pastoralen Verlauf Erinnerungen an Schumann, Brahms, Bruckner und Mahler wach werden, nun endlich ihre Stimme zurück. Auch in Tybergs Kammermusik ist sein Respekt für die Musik des 19. Jahrhunderts zu vernehmen. Durchwirkt mit dem Geist von Beethoven und Mendelssohn strotzt seine Klaviersonate von einem reichenhaltigen romantischen Esprit. Art. Nr.: Preiscode: 8.572822 AD Setinhalt: Laufzeit: 1­CD 74 Min. 8.572236 8.573034
  3. 3. 29.07.2013 3 NAXOS NEUHEITEN CD Alle Hymnen dieser Welt auf 10 CDs! The Complete National Anthems of the World Slovak Radio Symphony Orchestra, Slovak State Philharmonic Kosice Dirgent: Peter Breiner Art. Nr.: Preiscode: 8.201001 HA Setinhalt: Laufzeit: 10­CD 711 Min. 8.573015 8.572584 Die dritte Auflage des Nationalhymnen­Box­Set Mit 462 Tracks, darunter aktuelle, ehemalige, gekürzte Versionen und die offiziellen Olympia­ Arrangement, ist dies die umfassendste Sammlung von Nationalhymnen die zur Zeit erhältlich ist Peter Breiner begeistert Presse und Publikum immer mit neuen herausragenden Arrangements, wie zuletzt mit den Orchestersuiten zu Werken von Tschaikowsky Das umfangreiche CD Booklet enthält Informationen und eine kurze Einführungen zu jeder Hymne sowie Abbildungen der Flaggen Fach: Sinfonik
  4. 4. 29.07.2013 4 NAXOS NEUHEITEN CD Folge 1 mit Liedern des "Dichter­Musikers" Peter Cornelius Peter Cornelius sah sich selbst als „Dichter­ Musiker“, als Künstler, der in Wort und Ton Ebenbürtiges schafft. Das ist ihm, wie nur wenigen, gelungen. Auch wenn die Beziehung zu Liszt und Wagner stark war, beschritt Cornelius stilistisch eigene Wege, was besonders sein Liedoeuvre belegt, das den größten Teil seines Gesamtwerkes ausmacht. Zu seinen Lebzeiten erschienen nur ein gutes Dutzend seiner Werke im Druck, wofür es unterschiedliche Gründe gegeben haben mag, wie z.B. die Unsicherheit über die stilistische Stellung des Komponisten. Die meisten Liedtexte schrieb Cornelius also selbst, und sowohl textlich als auch musikalisch herrscht bei seinen Liedern eine gewisse Ökonomie: Akkordische Begleitung als Stütze des Gesangs, kaum Klavierzwischenspiele, strophische Kleinform. Ob ernst wie „Trauer und Trost“ oder fast ausgelassen wie die „Rheinischen Lieder“, die Lieder von Peter Cornelius offenbaren seinen erfindungsreichen Umgang mit diesem musikalischen Genre. Art. Nr.: Preiscode: 8.572556 AD Setinhalt: Laufzeit: 1­CD 68 Min. 8.557615D 8.557080
  5. 5. 29.07.2013 5 Unsere Top-Neuheiten CD Als Kind hörte George Enescu einen Geiger, der im Gasthaus seiner ländlichen, rumänischen Heimat aufspielte. Die Faszination, die von dieser Musik ausging, hat den späteren Geigenvirtuosen und Komponisten nie mehr losgelassen. Bereits mit fünf Jahren begann Enescu zu komponieren und Pablo Casals nannte ihn später „das größte musikalische Phänomen seit Mozart“. Seine virtuosen Fähigkeiten als Pianist und Violinist, seine Tätigkeiten als Dirigent und Lehrer ermöglichten Enescu eine brillante Karriere. Doch obwohl ihm seine schöpferische Tätigkeit häufig wichtiger war, stand seine Musik lange Zeit im Schatten seiner Bühnenkarriere. Seine Musik ist hochkomplex und intellektuell, jedoch niemals pedantisch oder künstlich. Seine Zeitgenossen sprachen häufig vom „magischen Dschungel“, der die übereinander liegenden Schichten der Melodielinien beschreibt. Ein Merkmal besonders der späteren Werke Enescus ist die Vermeidung von Symmetrie und Wiederholung. Alles wird ständig modifiziert und variiert, nichts ist exakt gleich. Die Einspielung sämtlicher Werke für Violine und Klavier, einer neuen NAXOS­Serie, die mit dieser CD beginnt, ermöglicht dem Hörer einen intimen und geruhsamen Einblick in die kreative Entwicklung des bedeutendsten rumänischen Komponisten. Art. Nr.: Preiscode: 8.572691 AD Setinhalt: Laufzeit: 1­CD 67 Min. 8.570958 8.570213
  6. 6. 29.07.2013 6 NAXOS NEUHEITEN CD Nach 250 Jahren: Moderne Premiere & Weltersteinspielung Mit der Aufführung von Pierre­Alexandre Monsignys „Le Roi et le fermier“ erfährt dieses Werk nicht nur seine moderne Premiere, sondern durch den Mitschnitt dieser Produktion auch seine Weltersteinspielung. Librettist Michel­Jean Sedaine entwickelte die Oper auf der Grundlage eines Theaterstücks des Engländers Robert Dodsley und schuf eine wunderbare Mischung aus Komödie und gesellschaftlich ernsten Themen. Dreh und Angelpunkt der Story ist ein König, der seine Jagdgesellschaft im Sherwood Forest verliert. Igcognito läuft er umher und findet bei den Gesprächen mit dem einfachen Volk heraus, was die Leute über Adel und den König denken. Im Jahre 1780 wurde „Le Roi“ auch in Versailles aufgeführt, Marie­Antoinette übernahm eine der Hauptrollen. Die Bühnenbilder, die teilweise noch vorhanden waren, wurden für die Aufführung 2012 gründlich restauriert und wieder verwendet. Mit dem historisch informierten Ensemble „Opera Lafayette“, das sich auf die Wiederentdeckung der Opéra Comique aus dem 18. Jahrhundert spezialisiert­ und „Le Roi et le fermier“ sowohl in den USA als auch in Frankreich aufgeführt hat­ hat sich musikalisch wie darstellerisch die ideale Besetzung für Monsignys Oper gefunden. Art. Nr.: Preiscode: 8.660322 AD Setinhalt: Laufzeit: 1­CD 72 Min. 8.660305 8.660274 Hier Trailer auf sehen!
  7. 7. 29.07.2013 7 NAXOS NEUHEITEN CD Palestrinas Meisterwerk mit Gregorianik neu kombiniert Die Texte des Hohenliedes haben in erstaunlicher Vielfalt Eingang in Liturgie und Stundengebet der römisch­katholischen Kirche gefunden. Auch die Komponisten der Renaissance hat das Hohelied zu außerordent­ lichen Werken beflügelt. Niemals jedoch hat jemand die beiden Welten miteinander verbun­ den. Diese Aufnahme stellt etwas vollkommen Neues dar: In der Absicht, den Schatz des Gregorianischen Chorals mit dem Meisterwerk Palestrinas zu vereinen, wurden geeignete Texte aus dem Hohenlied ausgewählt, und nach eingehenden Studien konnten für alle 29 Motetten Palestrinas Antiphonen gefunden werden, die vom Text wie vom Modus her zu den Motetten passten. Das Konzept, Gregorianische Antiphonen und Palestrinas Motetten miteinander zu verzahnen, führt zu einem neuen, in sich geschlossenen Gebilde, zu einer Musik, die ohne Unterbrechung wie ein lebendiger Strom dahinfließt. Die Einfach und Klarheit des Gregorianischen Gesangs lassen die Erfindungskraft und Schönheit der Polyphonie Palestrinas in noch hellerem Glanz erstrahlen. Mit großer Begeisterung gibt sich das auf geistliche Kompositionen des 16. Und 17. Jahrhunderts spezialisierte Palestrina Ensemble München diesem lebendigen musikalischen Strom, dem „Hohenlied der Liebe“ hin. Art. Nr.: Preiscode: 8.573096­97 CF Setinhalt: Laufzeit: 2­CD 127 Min. 8.553315 8.553313
  8. 8. CD 29.07.2013 8 NAXOS NEUHEITEN Witold Lutosławski (1913­1994): Sinfonien, Konzerte, Chorwerke und Werke für Gesang Künstler: Bernd Glemser, Olga Pasichnyk, Piotr Paleczny, Polish National Radio Symphony Orchestra, Dirigent: Antoni Wit Mit Werken wie Sinfonie Nr. 1, Silesian Triptych, Jeux vénetiens, Chantefleurs et Chantefables, Postludium I u.v.a. Bonus: Lutosławski’s letztes Konzert 10 CD Box 48 Seiten Booklet Fach: Sinfonik/Chormusik ­ Moderne Art. Nr.: 8.501066 Preiscode: GB Setinhalt: 10­CD Laufzeit: 692 Min. Lutosławski: Vokal­ & Instrumentalmusik auf 10 CDs Die vier Streichquartette von Alexander Zemlinsky, von denen die letzten beiden auf dieser ersten Folge der Gesamteinspielungen zu hören sind, decken eine Schaffenszeit von fast vier Jahrzehnten ab. Spiegeln die ersten beiden noch den Brahms­inspirierten Konservatismus seiner Jugend wider, zeigen die letzten beiden die Experimentierfreude seiner reifen Jahre. Das Streichquartett Nr. 3, das Zemlinsky in einer kühlen, ernsthaften Tonsprache verfasste, die weit von der emotional­expressiven Atmosphäre des Zweiten abweicht, entstand 1924. Dem Andenken an Alban Berg, der Weihnachten 1935 gestorben war, widmete Zemlinsky sein Streichquartett Nr. 4, mit dem er eine wichtige musikalische Brücke von der Romanik des 19. ­ in die Moderne des 20. Jahrhunderts baute. Art. Nr.: 8.572813 Preiscode: AD Setinhalt: 1­CD Laufzeit: 65 Min. Von Tradition bis Experiment: Zemlinskys Quartette, Folge 1
  9. 9. CD 29.07.2013 9 NAXOS NEUHEITEN Franz Liszt (1811–1886): Richard Wagners Musik auf dem Klavier ­ Lohengrin, Tristan und Isolde, Tannhäuser, u.a. Klavier: William Wolfram Passend zum Wagner­Jubliäum erscheint Folge 36 der Gesamtaufnahme von Liszts Klavierwerken mit William Wolfram Fach: Klaviermusik ­ Romantik Reihe: Sämtliche Klaviermusik Vol. 36 Art. Nr.: 8.572895 Preiscode: AD Setinhalt: 1­CD Laufzeit: 70 Min. Die Wagner­Transkriptionen des Franz Liszt Als ausdrucksstarke und einfühlsame Interpretin der Klaviersonaten und –sonatinen von Ferdinand Ries ist die Pianistin Susan Kagan mittlerweile eine anerkannte Autorität. Ries, der zwar unverkennbar seinem Lehrer Beethoven verpflichtet ist, hat dennoch laut Robert Schumann eine „bemerkenswerte Originalität“ und erforsche mit seinen Kompositionen akribisch das expressive Potential des Klaviers, wobei er häufig bereits den späteren Errungenschaften von Chopin oder Schubert vorgriff. „Kagan spielt mit federnder Leichtigkeit, Charme und Ausdrucksstärke.“ (Piano News über Vol. 5, 8.572300) Art. Nr.: 8.573063 Preiscode: AD Setinhalt: 1­CD Laufzeit: 55 Min. Ries: Folge 6 der Violinsonaten des Beethoven­Schülers
  10. 10. CD 29.07.2013 10 NAXOS NEUHEITEN Der 1988 in Wien geborene Lazhar Chrouana studierte an der Nationalen Musikhochschule in Lyon Professor Jesus Castro. Sein Studium in Lyon beendete Lazhar mit einer Goldmedaille. Zurzeit studiert er an der Real Conservatorio Superior de Música in Madrid sowie am Mozarteum in Salzburg und an der Musikhochschule in Klagenfurt. Lazhar ist Preisträger zahlreicher Gitarrenwettbewerbe, u. a. in Cezeriat (1. Preis), beim Wettbewerb Bartoli (2. Preis), beim Festival Musica en Compostela (Andrés Segovia­Preis), beim Wettbewerb José Thomas de Petrer (1. Preis), beim Nationalen Gitarren­Wettbewerb Frankreichs 2010 (1. Preis) sowie beim Pittaluga Wettbewerb 2012 (1. Preis). Art. Nr.: 8.573226 Preiscode: AD Setinhalt: 1­CD Laufzeit: 56 Min. Vielfältig & fesselnd: Gitarrist Cherouana begeistert Helmut Walcha (1907–1991): Chorale Präludien Vol. 4 Orgel: Delbert Disselhorst Helmut Walcha zählt zu den einflussreichsten Organisten des 20. Jahrhunderts Seine Choralvorspiele, die an die Vorbilder barocker Meister anknüpfen, zeugen von der Bereicherung, die die lutherische Tradition durch ihn erfahren hatte Fach: Orgel ­ Moderne Reihe: Chorale Präludien Vol. 4 Art. Nr.: 8.572913 Preiscode: AD Setinhalt: 1­CD Laufzeit: 57 MIn. Folge 4 der Serie mit Choralvorspielen von Walcha
  11. 11. CD 29.07.2013 11 NAXOS NEUHEITEN Domenico Cimarosa stammte aus ärmlichen Verhältnissen. Seine Eltern ermöglichten ihm jedoch eine solide Ausbildung, die Cimarosa auch zur Musik führte. Cimarosa entwickelte sich zu einem der populärsten italienischen Opernkomponisten seiner Zeit, mit mehr als 65 Opern sowie einer ganzen Fülle an geistlicher und weltlicher Musik hat er der Musikgeschichte zahlreiche sehr interessante Werke hinzuzufügen. Cimarosa hat in Italien, St. Peterburg und Wien gelebt und gewirkt. In ganz Europa standen seine Opern, die sowohl in deutscher als auch italienischer Sprache gesungen wurden, auf den Spielplänen. Seine Ouvertüren sind bekannt für ihren melodischen Einfallsreichtum und die unbändige Lebensfreude. „Das ist Durchweg so spritzig, effektvoll, melodiös, dass man die zugehörigen Opern näher kennen lernen würde.“ (Fono Forum über 8.570279, Cimarosas, Ouvertüren Vol. 2) Art. Nr.: 8.572734 Preiscode: AD Setinhalt: 1­CD Laufzeit: 69 Min. "Spritzig, effektvoll, melodiös": Cimarosa­Ouvertüren Vol. 3 Der preisgekrönte französische Komponist Laurent Petitgirard sorgte sowohl mit seiner sinfonischen Musik als auch mit seiner Musik für Film und Fernsehen für Aufsehen. Seine überaus kreative Ballettmusik zu Sonia Petrovnas Choreografie von „Der kleine Prinz“ wurde im Mai 2010 in der Opéra Avignon uraufgeführt. Um den im Zentrum stehenden Chor entwickelt Petitgirard seine Musik aus sich verändernden Instrumentalklängen, die den eindrücklichen Effekt erzeugen, die Essenz aus de Saint­Exupérys Text zwischen Traum und Realität, Mysterium und Unschuld heraufzubeschwören. Art. Nr.: 8.573113 Preiscode: AD Setinhalt: 1­CD Laufzeit: 59 Min. Petitgirard & der kleine Prinz: Musik zwischen Tag & Traum
  12. 12. CD 29.07.2013 12 NAXOS NEUHEITEN Jennifer Higdon (geb. 1962): Sky Quartett, Amazing Grace, Sonate für Viola, Dark Wood, Streichtrio Klavier: Charles Abramovic, Fagott: Eric Stomberg, Serafin String Quartett Pulitzer und GRAMMY®­Award Gewinnerin Jennifer Higdon ist einer der meistgespielten lebenden amerikanischen Komponisten Das Programm dieser CD bietet eine einzigartige Gelegenheit, das weitgefächerte Spektrum der Kompositionen Higdons kennen zu lernen Fach: Kammermusik ­ Moderne Reihe: American Classics Art. Nr.: 8.559752 Preiscode: AD Setinhalt: 1­CD Laufzeit: 75 Min. Voller Esprit: Musik der Pulitzer­Preisträgerin Higdon Auch wenn das Gesamtoeuvre des Benjamin James Dale nicht sonderlich umfangreich ist, sind seine einzelnen Werke überaus bemerkenswert. Seine Freundschaft mit Lionel Tertis, dem „Vater“ des modernen Bratschenspiels ist es zu verdanken, dass Dale sich zu einer Reihe von herausragenden Stücken für dieses Instrument inspirieren ließ. Virtuosität verbindet sich in seiner monumentalen Suite für Viola und Klavier in D­Dur mit einem ausgeprägten Gefühl für Melodieführung. Ein regelrechter Ohrwurm ist auch die Melodie, mit der die einsätzige Fantasie für Viola und Klavier beginnt und endet. Für Lionel Tertis und seine Schüler entstand „Introduction und Andante for Six Violas.“ Art. Nr.: 8.573167 Preiscode: AD Setinhalt: 1­CD Laufzeit: 64 Min. Musik für Viola & Klavier vom Briten Benjamin James Dale
  13. 13. CD 29.07.2013 13 NAXOS NEUHEITEN Tristan's Harp, Endechar ­ Lament for Spain, Percival's Lament Ensemble: Capilla Antiqua de Chinchilla Beschwingte Lieder und geistliche Musik finden sich gleichermaßen in der Musik der Troubadoure und Minnesänger Diese anspruchsvoll gestaltete Box vereint drei Titel mit Werken aus dem Mittelalter (8.572784, 8.572443, 8.572800), gewohnt geschmackvoll interpretiert von der Capilla Antiqua de Chinchilla Fach: Vokalmusik Art. Nr.: 8.503270 Preiscode: CO Setinhalt: 3­CD Laufzeit: 173 Min. 3CDs: Alte Musik quicklebendig ­ Capilla Antigua de Chinchilla Prokofieff: Romeo und Julia, Mendelssohn: Ein Sommernachtstraum, Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 1 und 3 Mit Andrws Mogrella, Anthony Bramall, Oliver Dohnanyi, Adrian Leaper und Antoni Wit Eine spannende Reise durch verschiedene von Shakespeares Werken beeinflussten Kompositionen. Attraktive CD­Box mit den NAXOS­Veröffentlichungen 8.553184­85 (2CD), 8.554433, 8.550517 und 8.550518 5 CDs zum Preis von 4 Fach: Ballett ­ Romantik Art. Nr.: 8.505236 Preiscode: EC Setinhalt: 5­CD Laufzeit: 348 Min. 4 Werke durch Shakespeare inspiriert: Die 5CD­Box

×