Local Online Marketing for KMU

1.007 Aufrufe

Veröffentlicht am

Nothing to fear from the big boys! The ideal online marketing mix for small and medium-sized companies. Efficient marketing not only a question of budget but primarily of having the right strategy.

0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.007
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
9
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Local Online Marketing for KMU

  1. 1. Online Marketing Consulting „Keine Angst vor den Großen!“ - Der ideale Online Marketing Mix für KMU heimtextil 2013 - 09.01.201329.01.2013 http://www.thinkhalle.de 1
  2. 2. Inhalt: Online Marketing Consulting • Über mich(a) • Herausforderungen im Online Marketing • E-Commerce – Erste Schritte – Erste Schritte mit Marktplätzen – E-Commerce – nächste Schritte • Local Search Optimization – Local Search Optimization - Local SEO – Local Search Engine Advertising - Local SEA – Local Display / Content Advertising • Bewertung weiterer Online Marketing Kanäle – Wie wird Erfolg gemessen? • E-Commerce – Shop Plattformen - Erfolgsfaktoren – E-Commerce – Shop Plattformen - Basic – E-Commerce – Shop Plattformen - Advanced – E-Commerce – Shop Plattformen - Pro • Fazit29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 2
  3. 3. Online Marketing Consulting Über mich(a): • Online Performance Marketing süchtig seit 2001 • Aufbau NetBooster Deutschland als Produktionsleiter SEO von 2001 bis 2004, verantwortlich für die Märkte DE/ FR / UK • Geschäftsführender Gesellschafter SoQuero Online Marketing GmbH 2004 • Verkauf an die Intershop Communications AG 2006 • Ab Juli 2011 Leiter Online Marketing neckermann.de GmbH29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 3
  4. 4. Online Marketing Consulting Herausforderungen im Online Marketing • Wissen, aus welchen Quellen Traffic (Besucher / Kunden) kommen kann, der 1. … bezahlbar ist 2. … rentabel ist (Umsatz! / Deckungsbeitrag!) 3. … im Idealfall Neukunden generiert 4. … einen Kundendialog- und bindung initiiert 5. … eindeutig messbar ist 6. … skalierbar ist  Ohne Zielgruppendefinition und Businessplanung ist also auch hier keine Budgetallocation möglich29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 4
  5. 5. Online Marketing Consulting Herausforderungen im Online Marketing • Voraussetzungen – Webpräsenz („Web Visitenkarte“ / Homepage / Shop) – Dediziertes Personal für die Pflege der Inhalte (Texte / Produkte) •„einer muss sich darum kümmern“ – Lebendige Inhalte / Aktionen • Besucher müssen Gründe haben, wiederzukommen! – Sauberes und aufgeräumtes Erscheinungsbild der Webpräsenz • Der Besucher und potentielle Kunde soll sich wohl fühlen! – Werbebudget für Marketing Personal und Maßnahmen abstellen •Nur „Nichts tun“ ist kostenfrei!  Alsodie gleichen Voraussetzungen, die ein stationäres Ladengeschäft auch erfüllen muss, um Erstbesucher zu wiederkehrenden Kunden zu machen!29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 5
  6. 6. Online Marketing Consulting Herausforderungen im Online Marketing • Warum das Ganze? Die Zahl 100 steht für das höchste Suchvolumen Quelle: http://www.google.de/trends/ Zeitraum: Januar 2010 – Januar 2013 Kategorien: Deutschland, alle29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 6
  7. 7. Online Marketing Consulting Herausforderungen im Online Marketing • Warum das Ganze? Die Zahl 100 steht für das höchste Suchvolumen Quelle: http://www.google.de/trends/ Zeitraum: Januar 2010 – Januar 2013 Kategorien: Deutschland, alle29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 7
  8. 8. Online Marketing Consulting 83% der Deutschen Online Bevölkerung hat im Oktober 2012 eine Retail Seite besucht. Diese 47 Mio. Unique Visitors haben im Schnitt 77 Minuten auf Retail Seiten verbracht. Dies ist eine Zunahme von 33% gegenüber 2011.29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 8
  9. 9. Online Marketing Consulting E-Commerce – Erste Schritte • Keine IT • Keine Webpräsenz (Shop) • Keine Online Zahlungsabwicklung • Kein eigenes E-Fulfillment • Kein Online Marketing Personal • Kein Budget29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 9
  10. 10. Online Marketing Consulting E-Commerce – Erste Schritte mit Amazon Produkte auf AMAZON Kunden sehen Produkte Kunden kaufen Sie versenden an AMAZON leitet veröffentlichen auf AMAZON auf AMAZON Kunde Zahlung an Sie weiter Sie senden Produkte AMAZON lagert Kunden bestellen AMAZON entnimmt AMAZON versendet an AMAZON Produkte Produkte u. verpackt Produkte Produkte  Marktplätze sind ideal zum Testen des Absatzpotentials! Bildquelle: http://www.amazon.de29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 10
  11. 11. Online Marketing Consulting E-Commerce – nächste Schritte • Sie wollen ihr(e) Ladengeschäft(e) bekannt machen, haben eine Web Visitenkarte aber noch keine Umsatzoptimierte Website / Shop • Wollen aber in Suchergebnissen präsent sein, da: – … ca.30% aller WEB Suchanfragen lokalen Bezug haben – … ca. 40% aller MOBILE Suchanfragen lokalen Bezug haben – … Google lokale Branchen nach wie vor kostenfrei listed – … die Optimierung auf lokale Ranking Faktoren kostenfrei ist … und mobile Commerce daher eines der größten Wachstumsfelder im E-Commerce mit direktem Bezug auf ihr lokales Geschäft ist29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 11
  12. 12. Local Search Optimization Online Marketing Consulting SEA – Bezahlte Werbeanzeige SEO – generisches / kostenfreies Listing Kostenloser Google Branchenbucheintrag  „Google Places“ Treffer29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 12
  13. 13. Online Marketing Consulting Local Search Optimization – Local SEO • Wichtige Infos zum Google Places Eintrag: – Google Account anlegen / Google+ Account für Unternehmen erstellen • http://www.google.com/intl/de/+/business/ – Google Places Account Anlegen • http://www.google.com/places/ – Wichtige Faktoren zur Optimierung des Eintrages: •Geben Sie ECHTE Informationen ein – Geschäftsadresse / Telefonnummer / postal. Adresse wie auf Website •Nutzen Sie zutreffende Branchenkategorien •Optimieren Sie den Quellcode Ihrer Site gemäss http://schema.org/LocalBusiness •Laden Sie Fotos hoch •Legen Sie wenn möglich mehrere Coupons an •Füllen Sie das Profil zu 100% aus  Siewissen, wo Ihre Ladengeschäfte sind, sie müssen es Google nur noch sagen!29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 13
  14. 14. Online Marketing Consulting Local Search Optimization – Local SEO • Motivieren Sie Kunden dazu, ihr Unternehmen zu bewerten • 80% der User haben schon ihre Meinung auf Grund einer negativen Bewertung geändert • 87% haben sich auf Grund einer positiven Bewertung für einen Betrieb oder Dienstleister entschieden • 85% kaufen eher, wenn Sie nützliche Online Bewertungen finden Quelle: Studie Cone Inc 201129.01.2013 http://www.thinkhalle.de 14
  15. 15. Online Marketing Consulting Soziale Netzwerke – Local SEO • Zeigen Sie potentiellen Kunden, dass andere Sie gut finden! – FaceBook Page – Google+ Unternehmensprofil – Twitter Account – Pinterest – Foursquare – u.v.m … “Social Signs“ sind ein wichtiger SEO Ranking Faktor! Füllen Sie die Social Profile mit Leben, nichts ist langweiliger als ein ungepflegtes Profil. Hier steckt großes Interaktionspotential!29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 15
  16. 16. Online Marketing Consulting Local Search Engine Advertising – Local SEA • Gebuchte Werbung – Lokal ausgespielt – Anzeigen auf eine Stadt oder einen Umkreis von einem Standort ausrichten Ausrichtung auf Stadt Ausrichtung auf Umkreis um Standort  Google bietet gute Tools, um Ihre Anzeigen unter regionalem Bezug auszuliefern. Kriterien: Standort des Nutzers, eine lokale Suchabsicht oder der lokaler Bezug einer Seite. Ausrichtung auf PLZ in DE noch nicht möglich!29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 16
  17. 17. Online Marketing Consulting Local Display / Content Advertising • Bannerwerbung mit lokalem Bezug – Ideal, um Brand lokal aufzubauen – Relevante lokale Kooperationspartner / Portalbetreiber direkt kontaktieren und Festplatzierungen buchen Buchung von Bannern auf Webseiten mit lokalem Bezug ist auch über das Google Display Network (GDN) möglich • Portalbetreiber freuen Sich über Content – Evaluieren Sie Möglichkeiten, relevante textliche Inhalte für Zielgruppen der Portale zu liefern – Weitreichendere Kooperationskonzepte können sich entwickeln »Gewinnspiele / Sport Sponsoring / Patenschaften / Ausbildungskooperationen / …29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 17
  18. 18. Online Marketing Consulting Bewertung weiterer Online Marketing Kanäle • „Klassisches“ Display Advertising: – hohe Streuverluste, da regional schwer zu steuern, zu teuer, wenn mit regionalem Bezug über klassische Netzwerke gebucht, macht nur Sinn, wenn Deutschlandweit geliefert wird • Re-Targeting – ideales Instrument, um „Nicht Käufer“ im Nachhinein zu Kunden zu transformieren, gewisses Traffic Grundrauschen dafür aber nötig • Postvwiew (PV) – Über Postvwiew Partner, die Ihre Banner auf Restplätzen einbuchen, wird beim User bei Sichtung ein View Cookie gesetzt. Wird der User zum Käufer, erhält der PV Partner eine Provision. Gefahr der Mitnahmeeffekte ist hier hoch.29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 18
  19. 19. Online Marketing Consulting Bewertung weiterer Online Marketing Kanäle • E-Mail Marketing – klassisches Kundenbindungsinstrument, E-Mail Adresspool sollte in jedem Fall aufgebaut werden, da hier gezielte Ansprache / Targeting auf Basis von Kaufverhalten möglich. Reaktivierungsinstrument. • Gutscheine / Couponing – Macht auf jeden Fall Sinn, auch hier sind Mitnahmeeffekte zu berücksichtigen • Affiliate Marketing – Macht über klassische Netzwerke nur Sinn, wenn Deutschlandweit geliefert wird (Shop), für Unternehmen mit Lokalem Bezug sind Direktkooperationen (% Provision / Nettoumsatz / Sale nach Retouren) sinnvoller  DieOM Kanäle müssen nach Zielgruppen- und Reichweitenplanung gewählt werden. Bundesweite Bewerbung macht nur Sinn, wenn auch bundesweit geliefert wird (Shop).29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 19
  20. 20. Wie wird Erfolg gemessen? Online Marketing Consulting WERBEBUDGET x% / 100 x% / 100 x% / 100 x% / 100 x% / 100 x% / 100 BudgetverteilungSEO SEA Display Social Affiliate Koops Messung von Kosten und Kosten / Nutzen Tracking Bestellwert / Kanal Betrachtung Shop Warenkorb Bestellbestätigung29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 20
  21. 21. Online Marketing Consulting E-Commerce – Shop Plattformen • Welche Faktoren sind aus Vermarktungssicht zu beachten? – SEO Konformität bezüglich URL Ausgabe und Doubletten Handling – Datenexporte aller Produktmerkmale- und attribute für Affiliate Netzwerke und Preissuchmaschinen – XML Sitemap Export (Zeitnahe Erfassung durch Google) – Social Media- und Rating Plug Ins – Einfache Implementierung von Tracking Lösungen – Cookie Weiche zur selektiven Einblendung von Conversion Scripten zur Vermeidung von Doppeltracking- und Provisionierung29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 21
  22. 22. Online Marketing Consulting E-Commerce – Shop Plattformen - Basic • Einsteigerpakete – „Mietshops“ – 1&1 E-Shops – Strato Webshops – Jimdo Shops – Websale Shoplösungen – XSITE Cloud Commerce – u.v.m., gute Übersicht auf http://www.shopanbieter.de/ ACHTUNG: Alle Anbieter bieten gute Shop Grundfunktionalitäten, sind jedoch als SaaS Anbieter oftmals unflexibel bei der Umsetzung von individuellen Features.29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 22
  23. 23. Online Marketing Consulting E-Commerce – Shop Plattformen - Advanced • Open Source Shops (Lizenzen kostenpflichtig!) – magento commerce – osCommerce – TYPO3 – xt:commerce – Word Press / Joomla mit Shop Plugins – u.v.m., gute Übersicht auf http://www.shopanbieter.de/ ACHTUNG: Open Source Shops bieten sehr gute Grundfunktionalitäten mit E- Commerce Plug Ins, die mit PHP Kenntnissen gut anzupassen sind. Die Funktionalitäten werden über die OS Community mit allen damit verbundenen Vor- und Nachteilen zur Verfügung gestellt.29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 23
  24. 24. Online Marketing Consulting E-Commerce – Shop Plattformen - Pro • High End Systeme – Intershop Enfinity – demandware (SaaS!) – IBM WebSphere commerce – ATG – hybris – u.v.m. ACHTUNG: Bei den o.g. Systemen ist der TCO genau zu beachten. Eine Investition rechnet normalerweise erst ab einem 5 stelligen Tagesumsatz. Lizenzen und Implementierung bewegen sich schnell im 7-stelligen Bereich.29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 24
  25. 25. Online Marketing Consulting Fazit • E-Commerce Einstiegshürden sind mittlerweile beseitigt • Auch mit schlankem Budget können Erfolge erzielt werden • „Web Baukästen“ oder Shop Software sind mittlerweile günstig und mit guten Standard E-Commerce Features • Google ist eine große Hilfe für lokales Geschäft –  (Local) SEO / SEA, Web Analytics) • Soziale Netzwerke müssen „nur“ redaktionell betreut werden • Mobile Commerce ist die Zukunft für Local Business  LOS GEHT´S, ABER BITTE MIT STRUKTUR! ;-)29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 25
  26. 26. Online Marketing Consulting Danke für Ihre Aufmerksamkeit! FRAGEN? Kontakt: Michael Machon Thinkhalle GmbH & Co. KG i.G. http://www.thinkhalle.de michael.machon@thinkhalle.de29.01.2013 http://www.thinkhalle.de 26

×