Geschäftsbericht Light                          Die Deutsche Börse AG in Kürze.Übrigens: 2011 erwirtschafteten 3.600 Mitar...
Geschäftsbericht LightXetra in Zahlen275 Mio. € Umsatzerlöse, 1.492 Mrd. € Handelsvolumen, mehr als 800.000 handelbareFina...
Geschäftsbericht LightClearstreamAuf Wertpapiermärkten mit ihren enorm hohen Handelsvolumina besteht große Nachfragenach A...
Geschäftsbericht LightMarket Data & AnalyticsFundierte Informationen und Analyseinstrumente sind Voraussetzung für die erf...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Geschäftsbericht light

355 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Deutsche Börse AG in Kürze.
Übrigens: 2011 erwirtschafteten 3.600 Mitarbeiter aus 66 Nationen an 21Standorten in 16 Ländern 2.233,3 Millionen Euro.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
355
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Geschäftsbericht light

  1. 1. Geschäftsbericht Light Die Deutsche Börse AG in Kürze.Übrigens: 2011 erwirtschafteten 3.600 Mitarbeiter aus 66 Nationen an 21Standorten in 16 Ländern 2.233,3 Millionen EuroXetraDie vollelektronische Handelsplattform Xetra ist eine der schnellsten und effizientestenHandelsplattformen für Aktien, Anleihen, Zertifikate und Optionsscheine und ein Synonymfür die Elektronisierung und Internationalisierung des Wertpapierhandels.Xetra schafft einen direkten Zugang zu den Kapitalmärkten, unterstützt modernsteHandelstechniken und bietet ein konstant wachsendes Angebot an handelbarenWertpapieren. Investoren aus Europa und der ganzen Welt können hier Finanzinstrumente inallen wichtigen Anlageklassen kaufen und verkaufenDie Deutsche Börse erbringt über ihren Geschäftsbereich Xetra Listing-, Handels- undClearing-Dienstleistungen für Emittenten, Intermediäre und Investoren am Kassamarkt. DasHandelssystem ist zwischen 9:00 und 18:00 Uhr verfügbar. Kauf- und Verkaufsaufträgewerden von jedem beliebigen Standort weltweit in einem zentralen Computergegenübergestellt und – wenn Stückzahl und Preis übereinstimmen – automatischausgeführt.Neben dem Handel auf Xetra organisiert das Kassamarktsegment der Deutschen Börse denHandel auf dem Parkett der Frankfurter Wertpapierbörse und an der „Privatanleger“-BörseTradegate Exchange. Zertifikate und Optionsscheine können Anleger über Scoach handeln,die europäische Börse für strukturierte Produkte.
  2. 2. Geschäftsbericht LightXetra in Zahlen275 Mio. € Umsatzerlöse, 1.492 Mrd. € Handelsvolumen, mehr als 800.000 handelbareFinanzinstrumente 240 Handelshäuser, mehr als 4.500 angeschlossene Terminals, 18Länder, 189,4 Mio. Handelsabschlüsse.EurexEurex besteht aus fünf Unternehmen, Eurex Exchange, International Securities Exchange,Eurex Clearing und Eurex Repo, und deckt somit die gesamte Wertschöpfungskette desregulierten Terminmarkts ab.Die Terminbörse Eurex Exchange bietet weltweit Zugang zu börslich gehandelten Derivatenin einer wachsenden Anzahl von Anlageklassen. Hinzu kommen die Produkte im Angebotder US-amerikanischen International Securities Exchange, einer der weltweit größtenAktienoptionsbörsen.Eurex Clearing ist Europas führender zentraler Kontrahent und bietet Clearingservices fürDerivate, Repos, Aktien und festverzinsliche Wertpapiere an - sowohl für börsliche als auchfür außerbörsliche Geschäfte. Eurex Repo als Marktplatz für besicherteFinanzierungsgeschäfte und Eurex Bonds als außerbörsliche Rentenhandelsplattformvervollständigen das breite Angebot von Eurex.Eurex in Zahlen946 Mio. € Umsatzerlöse, 2.822 Mio. gehandelte Kontrakte, mehr als 3.800 handelbareProdukte, 2 Mrd. verarbeitete Transaktionen, 588 Teilnehmerinstitute, über 8.300 Händler,in 30 Ländern.
  3. 3. Geschäftsbericht LightClearstreamAuf Wertpapiermärkten mit ihren enorm hohen Handelsvolumina besteht große Nachfragenach Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleistungen. Clearstream International istEuropas führender Anbieter dieser Back-Office-Dienste für Aktien und Anleihen imnationalen und internationalen Handel.In den 1990er Jahren erhielt Clearstream den Status einer Bank und begann, globaleVerwahrdienstleistungen für Finanzinstitute auf der ganzen Welt, nicht nur für internationaleWertpapiere, sondern auch für inländische Wertpapiermärkte anzubieten. Clearstream istdarüber hinaus Zentralverwahrer für den Wertpapierhandel in Deutschland und seit 2011auch für Luxemburg. Damit trägt das Unternehmen maßgeblich zur Verringerung vonMarktrisiken bei und wird von großen internationalen Rating-Agenturen mit derBonitätsbewertung „AA“ eingestuft.Nur ein Teil der Wertschöpfungskette der Deutschen Börse entfällt auf den Handel, deutlichkomplexer ist die Abwicklung der Transaktionen. Ist ein Geschäft gemacht, werden dieeinzelnen Positionen gebucht und Geld gegen Wertpapiere abgerechnet. Dann folgen dieGutschrift im Kundendepot und parallel dazu die Verwahrung der Papiere an zentraler Stelle,wobei die meisten Wertpapiere nicht physisch gelagert und transportiert, sondern inelektronischen Speichermedien verbucht werden - all diese Prozesse begleitet Clearstream.Clearstream in Zahlen776 Mio. € Umsatzerlöse, mehr als 2.500 Kunden in 110 Ländern, 11 Bio. €Verwahrvolumen, 126 Mio. verarbeitete Abwicklungstransaktionen.
  4. 4. Geschäftsbericht LightMarket Data & AnalyticsFundierte Informationen und Analyseinstrumente sind Voraussetzung für die erfolgreicheTeilnahme am internationalen Kapitalmarkt. Als unabhängiger Anbieter konzipiert, verteiltund vermarktet Market Data & Analytics präzise und zuverlässig Handelssignale,Stammdaten und Statistiken sowie Indizes als Basiswerte für Finanzprodukte oder alsBenchmarks, an denen sich z.B. Fonds messen.Die drei wichtigsten Kundengruppen sind: Emittenten, die Indizes als Basiswerte fürderivative Finanzprodukte nutzen; Kapitalmarktteilnehmer und Anlageberater, dieKursinformationen und Finanznachrichten in Echtzeit als Basis für ihre Kauf- undVerkaufsentscheidungen bzw. -empfehlungen verwenden und Wertpapierhandelshäuser, diefür ihr Risikomanagement und für eine fehlerfreie Abwicklung präzise Referenzen undUnternehmensstammdaten benötigen.Die Informationsprodukte von Market Data & Analytics tragen ganz entscheidend zurTransparenz der Finanzmärkte bei, machen fundierte Markt- und Risikoanalysen möglichund schaffen verlässliche Fakten, die es Investoren erlauben, erfolgreich zu handeln.MD&A in Zahlen236 Mio. € Umsatzerlöse, 4.000 Kunden in 164 Ländern, 8.600 berechnete Indizes, 1Mrd. verteilte Handelsdaten täglich, 140.000 belieferte Finanzinstrumente.

×