SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
ALTERNATIVEN FÜR DEN GELDMARKT:
BESICHERTER REGULIERTER HANDEL UND UNABHÄNGIGE BENCHMARKS
Alternativen für den Geldmarkt: GC Pooling von Eurex Repo
» Gegründet 2005
» Besicherter Geldmarkt:
» Handel von Liquidität in Euro und US-Dollar
» Sicherheitsleistungen (Collateral) entsprechen der EZB-Liste und können für Offenmarkt-
Geschäfte der EZB wiederverwendet werden
» Risikobewertung der Positionen alle 20 Minuten
» Anonymer Handel und Minimierung von Gegenparteirisiken durch zentralen Kontrahenten
Eurex Clearing
» Management und Verwahrung der Sicherheitsleistungen durch Clearstream
» Anhaltendes Wachstum, insbesondere seit 2007:
» Durchschnittlich ausstehendes Volumen bis Ende 2007: <20 Mrd. Euro
» Aktuell ausstehendes Volumen von 150,1 Mrd. Euro (März 2014);
» 114 Marktteilnehmer aus 14 Ländern
Alternative Geldmarktbenchmarks
» Berechnung der STOXX GC Pooling Indexfamilie (45 Indizes) seit April bzw. Oktober 2013
» Die Indizes bilden die gesamte Geldmarktkurve ab - OverNight (ON), TomNext (TN), SpotNext (SN), 1
Woche, 2 Wochen, 1 Monat, 3 Monate, 6 Monate, 9 Monate, 12 Monate
» Vier Indexvarianten:
» volumengewichteter Durchschnitt
» Gesamtvolumina
» Current Version
» Deposit Version - rollierende, fortlaufende Wertentwicklung
» Basis sind zwei unterschiedliche zugrunde liegende Wertpapierkörbe
» GC Pooling ECB Basket mit 7.500 EZB-fähigen Wertpapieren
» GC Pooling ECB Extended Basket mit 21.000 EZB-fähigen Wertpapieren
STOXX GC POOLING INDICES
» Zusätzlich kombinierte Indizes
» STOXX® GC Pooling EUR Funding Rate
» STOXX® GC Pooling EUR Funding Rate Volume
» STOXX® GC Pooling EUR Deferred Funding Rate
» STOXX® GC Pooling EUR Deferred Funding Rate Volume
» Berechnungszeiten:
» Volumengewichteter Durchschnitt und Volumen Indizes werden zweimal täglich berechnet: 13
und 18 Uhr (MEZ)
» Current Indizes werden alle 15 Minuten berechnet
» Deposit Indizes werden einmal täglich berechnet: 9 Uhr (MEZ)
» Berechnung in Euro
Vorteile der STOXX GC Pooling Indizes
» Transparente, unabhängige und regelbasierte Indexberechnung
» Abdeckung der kompletten Geldmarktkurve bis 12 Monate
» Berechnung auf Basis von realen GC Markttransaktionen, abgewickelt durch Zentrale Gegenpartei
(CCP)
» Breite pan-Europäische Abdeckung
» Repräsentativität: 114 Marktteilnehmer aus 14 Länder und hohe Liquidität im zugrunde liegenden
Markt
Beispiele für die Anwendung der STOXX GC Pooling Indizes
» Unabhängige Benchmark: Alternative zu den bislang im Interbanken-Handel berechneten Benchmarks
» Referenzsatz für die Geldpolitik der Zentralbanken
» Referenzsatz für Risikomessung und -controlling
» Basis für die Berechnung von neuer Finanzprodukte
» Underlying für Exchange Traded Funds (ETFs) zur fortlaufenden Abbildung des Geldmarktzinssatzes
» STOXX GC Pooling EUR Deposit
» STOXX GC Pooling EUR Investable Deposit
Über Eurex Repo
Eurex Repo ist der führende Anbieter von internationalen Finanzierungen im besicherten Geldmarkt (Repo-
Geschäfte und Wertpapierleihe). Dieser kontinuierlich wachsende Marktplatz mit hoher Liquidität vereint
hochmodernen elektronischen Handel mit der Effizienz und Sicherheit von Eurex Clearing sowie dem
Sicherheitenmanagement und Abwicklung. Derzeit sind mehr als 320 europäische Finanzinstitute an den
folgenden Märkten zugelassen: GC Pooling, Euro Repo, Swiss Franc Repo, OTC Spot und SecLend Markt.
Über STOXX Limited
STOXX Ltd. ist ein weltweiter Indexanbieter, der momentan eine globale, breit angelegte Familie von mehr
als 6.000 streng regelbasierten und transparenten Indizes berechnet. STOXX Ltd. ist bekannt für seine
führenden europäischen Aktienindizes EURO STOXX 50, STOXX Europe 50 und STOXX Europe 600 und
verwaltet und berechnet die STOXX Global-Indexfamilie, die sich aus Indizes für den Gesamtmarkt,
marktbreiten und Blue-Chip-Indizes für die Regionen Nord- und Südamerika, Europa, Asien und Pazifik
sowie die Subregionen Lateinamerika und BRIC (Brasilien, Russland, Indien und China) und Indizes für die
internationalen Märkte zusammensetzt.
Pressekontakt:
Heiner Seidel Andrea Weidemann
heiner.seidel@eurexgroup.com andrea.weidemann@stoxx.com
Telefon: +49 69 211 177 64 Telefon: +41 58 399 3568

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

DEBER
DEBERDEBER
Speech Faber AR13
Speech Faber AR13Speech Faber AR13
Speech Faber AR13
Deutsche Börse AG
 
Educacion
EducacionEducacion
Educacion
orjamaica
 
7 Tipps für besseren Klang
7 Tipps für besseren Klang7 Tipps für besseren Klang
7 Tipps für besseren Klang
niche11
 
Fornace playero 2011
Fornace playero 2011Fornace playero 2011
Fornace playero 2011
miguelvalera
 
Kunde 2.0: Beitrag 3
Kunde 2.0: Beitrag 3Kunde 2.0: Beitrag 3
Kunde 2.0: Beitrag 3
Kunde2-0
 
Doc1
Doc1Doc1
Adn cmc 2011
Adn cmc 2011Adn cmc 2011
Adn cmc 2011
asierpastore
 
Dank Storytelling zum erfolgreichen Produkt. Warum Use Cases im Projekt nicht...
Dank Storytelling zum erfolgreichen Produkt. Warum Use Cases im Projekt nicht...Dank Storytelling zum erfolgreichen Produkt. Warum Use Cases im Projekt nicht...
Dank Storytelling zum erfolgreichen Produkt. Warum Use Cases im Projekt nicht...
soultank AG
 
Formemos hijos triunfadores
Formemos hijos triunfadoresFormemos hijos triunfadores
Formemos hijos triunfadores
dianislauw69
 
OpenNetwork Event 2013, Präsentation HS Mittweida
OpenNetwork Event 2013, Präsentation HS MittweidaOpenNetwork Event 2013, Präsentation HS Mittweida
OpenNetwork Event 2013, Präsentation HS Mittweida
officesax
 
OpenNetwork Event 2013, Präsentation TU Bergakademie Freiberg-Career Center
OpenNetwork Event 2013, Präsentation TU Bergakademie Freiberg-Career CenterOpenNetwork Event 2013, Präsentation TU Bergakademie Freiberg-Career Center
OpenNetwork Event 2013, Präsentation TU Bergakademie Freiberg-Career Center
officesax
 
Axiologia.camilo
Axiologia.camiloAxiologia.camilo
Axiologia.camilo
kailo2011
 
Tipos de empresa (raymer)
Tipos de empresa (raymer)Tipos de empresa (raymer)
Tipos de empresa (raymer)
Raymer Ancajima Adrianzen
 
El largo máximo del campo deberá ser de 200 yardas
El largo máximo del campo deberá ser de 200 yardasEl largo máximo del campo deberá ser de 200 yardas
El largo máximo del campo deberá ser de 200 yardas
Jacob Cazales
 
Sistema circulatorio[1]
Sistema circulatorio[1]Sistema circulatorio[1]
Sistema circulatorio[1]
Juliana Andrea Forero
 
Usability coffee-mobile protptyping
Usability coffee-mobile protptypingUsability coffee-mobile protptyping
Usability coffee-mobile protptyping
soultank AG
 
La basura
La basuraLa basura
La basura
leidy2711
 
Patologías quirúrgicas jessca ballen iqx 2 b
Patologías quirúrgicas jessca ballen iqx 2 bPatologías quirúrgicas jessca ballen iqx 2 b
Patologías quirúrgicas jessca ballen iqx 2 b
Jessicaballen3
 
Energie und Masse
Energie und MasseEnergie und Masse
Energie und Masse
Jose Pablo Quiros A
 

Andere mochten auch (20)

DEBER
DEBERDEBER
DEBER
 
Speech Faber AR13
Speech Faber AR13Speech Faber AR13
Speech Faber AR13
 
Educacion
EducacionEducacion
Educacion
 
7 Tipps für besseren Klang
7 Tipps für besseren Klang7 Tipps für besseren Klang
7 Tipps für besseren Klang
 
Fornace playero 2011
Fornace playero 2011Fornace playero 2011
Fornace playero 2011
 
Kunde 2.0: Beitrag 3
Kunde 2.0: Beitrag 3Kunde 2.0: Beitrag 3
Kunde 2.0: Beitrag 3
 
Doc1
Doc1Doc1
Doc1
 
Adn cmc 2011
Adn cmc 2011Adn cmc 2011
Adn cmc 2011
 
Dank Storytelling zum erfolgreichen Produkt. Warum Use Cases im Projekt nicht...
Dank Storytelling zum erfolgreichen Produkt. Warum Use Cases im Projekt nicht...Dank Storytelling zum erfolgreichen Produkt. Warum Use Cases im Projekt nicht...
Dank Storytelling zum erfolgreichen Produkt. Warum Use Cases im Projekt nicht...
 
Formemos hijos triunfadores
Formemos hijos triunfadoresFormemos hijos triunfadores
Formemos hijos triunfadores
 
OpenNetwork Event 2013, Präsentation HS Mittweida
OpenNetwork Event 2013, Präsentation HS MittweidaOpenNetwork Event 2013, Präsentation HS Mittweida
OpenNetwork Event 2013, Präsentation HS Mittweida
 
OpenNetwork Event 2013, Präsentation TU Bergakademie Freiberg-Career Center
OpenNetwork Event 2013, Präsentation TU Bergakademie Freiberg-Career CenterOpenNetwork Event 2013, Präsentation TU Bergakademie Freiberg-Career Center
OpenNetwork Event 2013, Präsentation TU Bergakademie Freiberg-Career Center
 
Axiologia.camilo
Axiologia.camiloAxiologia.camilo
Axiologia.camilo
 
Tipos de empresa (raymer)
Tipos de empresa (raymer)Tipos de empresa (raymer)
Tipos de empresa (raymer)
 
El largo máximo del campo deberá ser de 200 yardas
El largo máximo del campo deberá ser de 200 yardasEl largo máximo del campo deberá ser de 200 yardas
El largo máximo del campo deberá ser de 200 yardas
 
Sistema circulatorio[1]
Sistema circulatorio[1]Sistema circulatorio[1]
Sistema circulatorio[1]
 
Usability coffee-mobile protptyping
Usability coffee-mobile protptypingUsability coffee-mobile protptyping
Usability coffee-mobile protptyping
 
La basura
La basuraLa basura
La basura
 
Patologías quirúrgicas jessca ballen iqx 2 b
Patologías quirúrgicas jessca ballen iqx 2 bPatologías quirúrgicas jessca ballen iqx 2 b
Patologías quirúrgicas jessca ballen iqx 2 b
 
Energie und Masse
Energie und MasseEnergie und Masse
Energie und Masse
 

Mehr von Deutsche Börse AG

Limit, Quotes und offenes Orderbuch – Wie Sie die Vorteile der Börse in der P...
Limit, Quotes und offenes Orderbuch – Wie Sie die Vorteile der Börse in der P...Limit, Quotes und offenes Orderbuch – Wie Sie die Vorteile der Börse in der P...
Limit, Quotes und offenes Orderbuch – Wie Sie die Vorteile der Börse in der P...
Deutsche Börse AG
 
Hybrid-Anleihen: Attraktive Risiken
Hybrid-Anleihen: Attraktive RisikenHybrid-Anleihen: Attraktive Risiken
Hybrid-Anleihen: Attraktive Risiken
Deutsche Börse AG
 
Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs: Worauf Sie beim Einsatz ...
Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs: Worauf Sie beim Einsatz ...Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs: Worauf Sie beim Einsatz ...
Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs: Worauf Sie beim Einsatz ...
Deutsche Börse AG
 
Intelligente Ordertypen: Mit Strategie und Ziel geschickt Aufträge platzieren
Intelligente Ordertypen: Mit Strategie und Ziel geschickt Aufträge platzierenIntelligente Ordertypen: Mit Strategie und Ziel geschickt Aufträge platzieren
Intelligente Ordertypen: Mit Strategie und Ziel geschickt Aufträge platzieren
Deutsche Börse AG
 
Webinar: Gold als Anlage – Xetra-Gold als Produkt
Webinar: Gold als Anlage – Xetra-Gold als ProduktWebinar: Gold als Anlage – Xetra-Gold als Produkt
Webinar: Gold als Anlage – Xetra-Gold als Produkt
Deutsche Börse AG
 
Investor Day 2015: Presentation
Investor Day 2015: PresentationInvestor Day 2015: Presentation
Investor Day 2015: Presentation
Deutsche Börse AG
 
Annual General Meeting: Presentation to the report of the CEO
Annual General Meeting: Presentation to the report of the CEO Annual General Meeting: Presentation to the report of the CEO
Annual General Meeting: Presentation to the report of the CEO
Deutsche Börse AG
 
Annual General Meeting: Report of the Chief Executive Officer
Annual General Meeting: Report of the Chief Executive OfficerAnnual General Meeting: Report of the Chief Executive Officer
Annual General Meeting: Report of the Chief Executive Officer
Deutsche Börse AG
 
Hauptversammlung 2015: Präsentation zum Bericht des Vorstandsvorsitzenden
Hauptversammlung 2015: Präsentation zum Bericht des VorstandsvorsitzendenHauptversammlung 2015: Präsentation zum Bericht des Vorstandsvorsitzenden
Hauptversammlung 2015: Präsentation zum Bericht des Vorstandsvorsitzenden
Deutsche Börse AG
 
Hauptversammlung 2015: Bericht des Vorstandsvorsitzenden
Hauptversammlung 2015: Bericht des VorstandsvorsitzendenHauptversammlung 2015: Bericht des Vorstandsvorsitzenden
Hauptversammlung 2015: Bericht des Vorstandsvorsitzenden
Deutsche Börse AG
 
Annual Reception 2015: Speech of Dr Reto Francioni
Annual Reception 2015: Speech of Dr Reto FrancioniAnnual Reception 2015: Speech of Dr Reto Francioni
Annual Reception 2015: Speech of Dr Reto Francioni
Deutsche Börse AG
 
Annual Reception 2015: Speech of Dr Joachim Faber
Annual Reception 2015: Speech of Dr Joachim FaberAnnual Reception 2015: Speech of Dr Joachim Faber
Annual Reception 2015: Speech of Dr Joachim Faber
Deutsche Börse AG
 
Jahreseröffnung 2015: Rede von Dr. Reto Francioni
Jahreseröffnung 2015: Rede von Dr. Reto FrancioniJahreseröffnung 2015: Rede von Dr. Reto Francioni
Jahreseröffnung 2015: Rede von Dr. Reto Francioni
Deutsche Börse AG
 
Jahreseröffnung 2015: Rede Dr. Joachim Faber
Jahreseröffnung 2015: Rede Dr. Joachim FaberJahreseröffnung 2015: Rede Dr. Joachim Faber
Jahreseröffnung 2015: Rede Dr. Joachim Faber
Deutsche Börse AG
 
Statement: Clearstream passes ECB stress test
Statement: Clearstream passes ECB stress testStatement: Clearstream passes ECB stress test
Statement: Clearstream passes ECB stress test
Deutsche Börse AG
 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order. Wie Sie den passenden Indexfonds find...
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order. Wie Sie den passenden Indexfonds find...ETFs – ein ganzer Markt in einer Order. Wie Sie den passenden Indexfonds find...
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order. Wie Sie den passenden Indexfonds find...
Deutsche Börse AG
 
Summer Student Report #4
Summer Student Report #4Summer Student Report #4
Summer Student Report #4
Deutsche Börse AG
 
Summer Student Report #3
Summer Student Report #3Summer Student Report #3
Summer Student Report #3
Deutsche Börse AG
 
Summer Student Report #2
Summer Student Report #2Summer Student Report #2
Summer Student Report #2
Deutsche Börse AG
 
Summer Student Report #1
Summer Student Report #1Summer Student Report #1
Summer Student Report #1
Deutsche Börse AG
 

Mehr von Deutsche Börse AG (20)

Limit, Quotes und offenes Orderbuch – Wie Sie die Vorteile der Börse in der P...
Limit, Quotes und offenes Orderbuch – Wie Sie die Vorteile der Börse in der P...Limit, Quotes und offenes Orderbuch – Wie Sie die Vorteile der Börse in der P...
Limit, Quotes und offenes Orderbuch – Wie Sie die Vorteile der Börse in der P...
 
Hybrid-Anleihen: Attraktive Risiken
Hybrid-Anleihen: Attraktive RisikenHybrid-Anleihen: Attraktive Risiken
Hybrid-Anleihen: Attraktive Risiken
 
Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs: Worauf Sie beim Einsatz ...
Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs: Worauf Sie beim Einsatz ...Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs: Worauf Sie beim Einsatz ...
Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs: Worauf Sie beim Einsatz ...
 
Intelligente Ordertypen: Mit Strategie und Ziel geschickt Aufträge platzieren
Intelligente Ordertypen: Mit Strategie und Ziel geschickt Aufträge platzierenIntelligente Ordertypen: Mit Strategie und Ziel geschickt Aufträge platzieren
Intelligente Ordertypen: Mit Strategie und Ziel geschickt Aufträge platzieren
 
Webinar: Gold als Anlage – Xetra-Gold als Produkt
Webinar: Gold als Anlage – Xetra-Gold als ProduktWebinar: Gold als Anlage – Xetra-Gold als Produkt
Webinar: Gold als Anlage – Xetra-Gold als Produkt
 
Investor Day 2015: Presentation
Investor Day 2015: PresentationInvestor Day 2015: Presentation
Investor Day 2015: Presentation
 
Annual General Meeting: Presentation to the report of the CEO
Annual General Meeting: Presentation to the report of the CEO Annual General Meeting: Presentation to the report of the CEO
Annual General Meeting: Presentation to the report of the CEO
 
Annual General Meeting: Report of the Chief Executive Officer
Annual General Meeting: Report of the Chief Executive OfficerAnnual General Meeting: Report of the Chief Executive Officer
Annual General Meeting: Report of the Chief Executive Officer
 
Hauptversammlung 2015: Präsentation zum Bericht des Vorstandsvorsitzenden
Hauptversammlung 2015: Präsentation zum Bericht des VorstandsvorsitzendenHauptversammlung 2015: Präsentation zum Bericht des Vorstandsvorsitzenden
Hauptversammlung 2015: Präsentation zum Bericht des Vorstandsvorsitzenden
 
Hauptversammlung 2015: Bericht des Vorstandsvorsitzenden
Hauptversammlung 2015: Bericht des VorstandsvorsitzendenHauptversammlung 2015: Bericht des Vorstandsvorsitzenden
Hauptversammlung 2015: Bericht des Vorstandsvorsitzenden
 
Annual Reception 2015: Speech of Dr Reto Francioni
Annual Reception 2015: Speech of Dr Reto FrancioniAnnual Reception 2015: Speech of Dr Reto Francioni
Annual Reception 2015: Speech of Dr Reto Francioni
 
Annual Reception 2015: Speech of Dr Joachim Faber
Annual Reception 2015: Speech of Dr Joachim FaberAnnual Reception 2015: Speech of Dr Joachim Faber
Annual Reception 2015: Speech of Dr Joachim Faber
 
Jahreseröffnung 2015: Rede von Dr. Reto Francioni
Jahreseröffnung 2015: Rede von Dr. Reto FrancioniJahreseröffnung 2015: Rede von Dr. Reto Francioni
Jahreseröffnung 2015: Rede von Dr. Reto Francioni
 
Jahreseröffnung 2015: Rede Dr. Joachim Faber
Jahreseröffnung 2015: Rede Dr. Joachim FaberJahreseröffnung 2015: Rede Dr. Joachim Faber
Jahreseröffnung 2015: Rede Dr. Joachim Faber
 
Statement: Clearstream passes ECB stress test
Statement: Clearstream passes ECB stress testStatement: Clearstream passes ECB stress test
Statement: Clearstream passes ECB stress test
 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order. Wie Sie den passenden Indexfonds find...
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order. Wie Sie den passenden Indexfonds find...ETFs – ein ganzer Markt in einer Order. Wie Sie den passenden Indexfonds find...
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order. Wie Sie den passenden Indexfonds find...
 
Summer Student Report #4
Summer Student Report #4Summer Student Report #4
Summer Student Report #4
 
Summer Student Report #3
Summer Student Report #3Summer Student Report #3
Summer Student Report #3
 
Summer Student Report #2
Summer Student Report #2Summer Student Report #2
Summer Student Report #2
 
Summer Student Report #1
Summer Student Report #1Summer Student Report #1
Summer Student Report #1
 

Factsheet STOXX GC Pooling Indizes

  • 1. ALTERNATIVEN FÜR DEN GELDMARKT: BESICHERTER REGULIERTER HANDEL UND UNABHÄNGIGE BENCHMARKS Alternativen für den Geldmarkt: GC Pooling von Eurex Repo » Gegründet 2005 » Besicherter Geldmarkt: » Handel von Liquidität in Euro und US-Dollar » Sicherheitsleistungen (Collateral) entsprechen der EZB-Liste und können für Offenmarkt- Geschäfte der EZB wiederverwendet werden » Risikobewertung der Positionen alle 20 Minuten » Anonymer Handel und Minimierung von Gegenparteirisiken durch zentralen Kontrahenten Eurex Clearing » Management und Verwahrung der Sicherheitsleistungen durch Clearstream » Anhaltendes Wachstum, insbesondere seit 2007: » Durchschnittlich ausstehendes Volumen bis Ende 2007: <20 Mrd. Euro » Aktuell ausstehendes Volumen von 150,1 Mrd. Euro (März 2014); » 114 Marktteilnehmer aus 14 Ländern Alternative Geldmarktbenchmarks » Berechnung der STOXX GC Pooling Indexfamilie (45 Indizes) seit April bzw. Oktober 2013 » Die Indizes bilden die gesamte Geldmarktkurve ab - OverNight (ON), TomNext (TN), SpotNext (SN), 1 Woche, 2 Wochen, 1 Monat, 3 Monate, 6 Monate, 9 Monate, 12 Monate » Vier Indexvarianten: » volumengewichteter Durchschnitt » Gesamtvolumina » Current Version » Deposit Version - rollierende, fortlaufende Wertentwicklung » Basis sind zwei unterschiedliche zugrunde liegende Wertpapierkörbe » GC Pooling ECB Basket mit 7.500 EZB-fähigen Wertpapieren » GC Pooling ECB Extended Basket mit 21.000 EZB-fähigen Wertpapieren STOXX GC POOLING INDICES
  • 2. » Zusätzlich kombinierte Indizes » STOXX® GC Pooling EUR Funding Rate » STOXX® GC Pooling EUR Funding Rate Volume » STOXX® GC Pooling EUR Deferred Funding Rate » STOXX® GC Pooling EUR Deferred Funding Rate Volume » Berechnungszeiten: » Volumengewichteter Durchschnitt und Volumen Indizes werden zweimal täglich berechnet: 13 und 18 Uhr (MEZ) » Current Indizes werden alle 15 Minuten berechnet » Deposit Indizes werden einmal täglich berechnet: 9 Uhr (MEZ) » Berechnung in Euro Vorteile der STOXX GC Pooling Indizes » Transparente, unabhängige und regelbasierte Indexberechnung » Abdeckung der kompletten Geldmarktkurve bis 12 Monate » Berechnung auf Basis von realen GC Markttransaktionen, abgewickelt durch Zentrale Gegenpartei (CCP) » Breite pan-Europäische Abdeckung » Repräsentativität: 114 Marktteilnehmer aus 14 Länder und hohe Liquidität im zugrunde liegenden Markt Beispiele für die Anwendung der STOXX GC Pooling Indizes » Unabhängige Benchmark: Alternative zu den bislang im Interbanken-Handel berechneten Benchmarks » Referenzsatz für die Geldpolitik der Zentralbanken » Referenzsatz für Risikomessung und -controlling » Basis für die Berechnung von neuer Finanzprodukte » Underlying für Exchange Traded Funds (ETFs) zur fortlaufenden Abbildung des Geldmarktzinssatzes » STOXX GC Pooling EUR Deposit » STOXX GC Pooling EUR Investable Deposit
  • 3. Über Eurex Repo Eurex Repo ist der führende Anbieter von internationalen Finanzierungen im besicherten Geldmarkt (Repo- Geschäfte und Wertpapierleihe). Dieser kontinuierlich wachsende Marktplatz mit hoher Liquidität vereint hochmodernen elektronischen Handel mit der Effizienz und Sicherheit von Eurex Clearing sowie dem Sicherheitenmanagement und Abwicklung. Derzeit sind mehr als 320 europäische Finanzinstitute an den folgenden Märkten zugelassen: GC Pooling, Euro Repo, Swiss Franc Repo, OTC Spot und SecLend Markt. Über STOXX Limited STOXX Ltd. ist ein weltweiter Indexanbieter, der momentan eine globale, breit angelegte Familie von mehr als 6.000 streng regelbasierten und transparenten Indizes berechnet. STOXX Ltd. ist bekannt für seine führenden europäischen Aktienindizes EURO STOXX 50, STOXX Europe 50 und STOXX Europe 600 und verwaltet und berechnet die STOXX Global-Indexfamilie, die sich aus Indizes für den Gesamtmarkt, marktbreiten und Blue-Chip-Indizes für die Regionen Nord- und Südamerika, Europa, Asien und Pazifik sowie die Subregionen Lateinamerika und BRIC (Brasilien, Russland, Indien und China) und Indizes für die internationalen Märkte zusammensetzt. Pressekontakt: Heiner Seidel Andrea Weidemann heiner.seidel@eurexgroup.com andrea.weidemann@stoxx.com Telefon: +49 69 211 177 64 Telefon: +41 58 399 3568