SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

ETFs – ein ganzer Markt in einer Order. Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen.

ETFs sind ein tolles Anlageinstrument insbesondere für private Anleger. Günstiger und oft erfolgreicher als aktiv verwaltete Investmentsfonds, handelbar wie Aktien aber diversifiziert. Der Vortrag geht auf diese Themen ein: - Definition, Vorteile, Risiken von ETFs - Der Markt - Tipps für den Kauf von ETFs - 10 Schritte zum ETF für Anleger

1 von 53
Downloaden Sie, um offline zu lesen
1 
ETFs – ein ganzer Markt in 
einer Order 
Wie Sie den passenden Indexfonds finden und 
geschickt kaufen. 
20. September 2014 
Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing
2 
Themen 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
1. Eine innovative Assetklasse: Definition, Vorteile, Risiken 
2. Der Markt 
3. ETFs handeln 
4. 10 Schritte zum ETF für Anleger
3 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
Eine innovative 
Assetklass
4 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
Definition: Exchange Traded Funds – kurz ETFs 
§ Börsengehandelte Fonds, die an einen Index gekoppelt sind. 
§ Passives Fondsmanagement 
§ Sondervermögen 
§ Inzwischen Teil der ETP-Welt
5 
Vorteile der ETFs 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order
6 
Vorteile der ETFs 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
§ Passiv meist besser als aktiv 
86% der US-Aktienfonds in den vergangenen 12 Monaten von ihrer 
Benchmark überholt.
7 
Vorteile der ETFs 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
§ Passiv meist besser als aktiv 
§ Flexibel: 
Wie Aktien gehandelt, wie Investmentfonds diversifiziert
8 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
Wie Aktien gehandelt …….
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 9 
……. wie Investmentfonds diversifiziert.
10 
Vorteile der ETFs 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
§ Passiv meist besser als aktiv 
§ Flexibel 
§ Geringe Kosten. 
Konkret: durchschnittliche Gesamtkostenquote unter 0,4% 
gegenüber durchschnittlich 1,8 % Kosten bei aktiv verwalteten Fonds 
aller Typen.
11 
Vorteile der ETFs 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
§ Passiv meist besser als aktiv 
§ Flexibel 
§ Geringe Kosten 
§ Große Auswahl 
an Assetklassen, Regionen, Branchen und Strategien
12 
Vorteile der ETFs 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
§ Passiv meist besser als aktiv 
§ Flexibel 
§ Geringe Kosten 
§ Große Auswahl 
§ Sondervermögen 
im Falle einer Insolvenz, also kein Emittentenrisiko.
13 
Vorteile der ETFs 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
§ Passiv meist besser als aktiv 
§ Flexibel 
§ Geringe Kosten 
§ Große Auswahl 
§ Sondervermögen 
§ Kein Wiederanlagerisiko
14 
Vorteile der ETFs 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
§ Passiv meist besser als aktiv 
§ Flexibel 
§ Geringe Kosten 
§ Große Auswahl 
§ Sondervermögen 
§ Kein Wiederanlagerisiko 
§ Dividendenbeteiligung
15 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
Nachteile und Risiken der ETFs
16 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
Nachteile und Risiken der ETFs 
§ Marktrisiko
17 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
Nachteile und Risiken der ETFs 
§ Marktrisiken 
§ Wechselkursrisiken
18 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
Nachteile und Risiken der ETFs 
§ Marktrisiken 
§ Wechselkursrisiken 
§ Abweichung vom Index (Tracking-Errror)
19 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
Nachteile und Risiken der ETFs 
§ Marktrisiken 
§ Wechselkursrisiken 
§ Abweichung vom Index (Tracking-Errror) 
§ Risiken aus Swaps
20 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
Nachteile und Risiken der ETFs 
§ Marktrisiken 
§ Wechselkursrisiken 
§ Abweichung vom Index (Tracking-Errror) 
§ Risiken aus Swaps 
§ Risiken aus Wertpapierleihe
21 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
Nachteile und Risiken der ETFs 
§ Marktrisiken 
§ Wechselkursrisiken 
§ Abweichung vom Index (Tracking-Errror) 
§ Risiken aus Swaps 
§ Risiken aus Wertpapierleihe 
§ Risiko der ETF-Schließung
22 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
Nachteile und Risiken der ETFs 
§ Marktrisiken 
§ Wechselkursrisiken 
§ Abweichung vom Index (Tracking-Errror) 
§ Risiken aus Swaps 
§ Risiken aus Wertpapierleihe 
§ Risiko der ETF-Schließung 
§ Risiken „exotischer“ ETFs
23 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
Der ETF-Markt
24 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
Der ETF-Markt 
§ Um 1970: SPDR umgangssprachlich Spider, heute weltweit größter ETF.
25 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
Der ETF-Markt 
§ Um 1970: SPDR umgangssprachlich Spider, heute größter ETF. Tracker des S&P 500 
§ 2000: Erster ETF in Deutschland auf Xetra. Tracker des Euro Stoxx 50.
26 
Der ETF-Markt 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
Name Verwaltetes Vermögen 
SPDR S&P 500 $175,348.8 M 
Core S&P 500 ETF $60,732.8 M 
iShares MSCI EAFE ETF $54,098.9 M 
Emerging Markets ETF $49,455.3 M 
QQQ $46,997.0 M 
Total Stock Market ETF $46,744.2 M 
iShares MSCI Emerging Markets 
ETF $42,239.3 M 
SPDR Gold Trust $31,153.2 M 
iShares Russell 1000 Growth 
ETF $25,232.4 M 
Core S&P Mid-Cap ETF $24,216.8 M
27 
Der ETF-Markt 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
§ Um 1970: SPDR umgangssprachlich Spider, heute größter ETF. Tracker des S&P 500 
§ 2000: Erster ETF in Deutschland auf Xetra. Tracker des Euro Stoxx 50. 
§ Heute: 1.035 ETFs auf Xetra
28 
Der ETF-Markt 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
§ Um 1970: SPDR umgangssprachlich Spider, heute größter ETF. Tracker des S&P 500 
§ 2000: Erster ETF in Deutschland auf Xetra. Tracker des Euro Stoxx 50. 
§ Heute: 1.035 ETFs auf Xetra 
§ Durchschnittliches monatliches Handelsvolumen auf Xetra: 10 Milliarden Euro
29 
Unternehmensanleihen in Prime und Entry Standard 
Der Markt in Europa
30 
ETF – Ein ganzer Markt in einer Order 
ETFs handeln
31 
ETFs handeln 
Unternehmensanleihen in Prime und Entry Standard
32 
Unternehmensanleihen in Prime und Entry Standard 
ETFs handeln 
§ Designated Sponsors stellen fortlaufend An- und Verkaufspreise von 9 bis 17.30 Uhr.
33 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
ETFs handeln 
§ Designated Sponsors stellen fortlaufend An- und Verkaufspreise von 9 bis 17.30 Uhr. 
§ Im Parketthandel betreuen Spezialisten die Ausführung Ihrer Orders von 8 bis 20 Uhr.
34 
ETFs handeln 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order
35 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
ETFs handeln 
§ Designated Sponsors stellen fortlaufend An- und Verkaufspreise von 9 bis 17.30 Uhr. 
§ Im Parketthandel betreuen Spezialisten die Ausführung Ihrer Orders von 8 bis 20 Uhr. 
§ Relevanter Kostenfaktor Handelsspanne
36 
ETFs handeln 
Unternehmensanleihen in Prime und Entry Standard 
Gewinn Market Maker 
Fremdwährungskosten 
Börsensteuern 
Handelskosten 
Geldpreis Wertpapiere im Index 
Briefpreis Wertpapiere im Index 
Handelskosten 
Börsensteuern 
Fremdwährungskosten 
Spread Wertpapiere im Index 
Gewinn Market Maker 
ETF 
Geldpreis 
Spanne 
ETF 
Briefpreis 
NAV
37 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
ETFs handeln 
§ Designated Sponsors stellen fortlaufend An- und Verkaufspreise von 9 bis 17.30 Uhr. 
§ Im Parketthandel betreuen Spezialisten die Ausführung Ihrer Orders von 8 bis 20 Uhr. 
§ Relevanter Kostenfaktor Handelsspanne 
§ Auf die Handelszeiten am Heimatmarkt achten
38 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
ETFs handeln 
§ Designated Sponsors stellen fortlaufend An- und Verkaufspreise von 9 bis 17.30 Uhr. 
§ Im Parketthandel betreuen Spezialisten die Ausführung Ihrer Orders von 8 bis 20 Uhr. 
§ Relevanter Kostenfaktor Handelsspanne 
§ Auf die Handelszeiten am Heimatmarkt achten 
§ Order mit Limit aufgeben
39 
ETFs – Ein ganzer Markt in einer Order 
10 Schritte zum ETF
40 
10 Schritte zum ETF 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order
41 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
10 Schritte zum ETF 
Schritt 1: Bestimmen Sie Ihr Anlageziel, Risikoneigung, Zeithorizont
42 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
10 Schritte zum ETF 
Schritt 1: Bestimmen Sie Ihr Anlageziel, Risikoneigung, Zeithorizont 
Schritt 2: Entscheiden Sie sich für die Anlageklasse
43 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
10 Schritte zum ETF 
Schritt 1: Bestimmen Sie Ihr Anlageziel, Risikoneigung, Zeithorizont 
Schritt 2: Entscheiden Sie sich für die Anlageklasse 
Schritt 3: Wählen Sie einen Markt
44 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
10 Schritte zum ETF 
Schritt 1: Bestimmen Sie Ihr Anlageziel, Risikoneigung, Zeithorizont 
Schritt 2: Entscheiden Sie sich für die Anlageklasse 
Schritt 3: Wählen Sie einen Markt 
Schritt 4: Breiter Index oder spezielles Thema?
45 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
10 Schritte zum ETF 
Schritt 1: Bestimmen Sie Ihr Anlageziel, Risikoneigung, Zeithorizont 
Schritt 2: Entscheiden Sie sich für die Anlageklasse 
Schritt 3: Wählen Sie einen Markt 
Schritt 4: Breiter Index oder spezielles Thema? 
Schritt 5: Bestimmen die Art der Indexabbildung
46 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
10 Schritte zum ETF 
Schritt 1: Bestimmen Sie Ihr Anlageziel, Risikoneigung, Zeithorizont 
Schritt 2: Entscheiden Sie sich für die Anlageklasse 
Schritt 3: Wählen Sie einen Markt 
Schritt 4: Breiter Index oder spezielles Thema? 
Schritt 5: Bestimmen die Art der Indexabbildung 
Schritt 6: Thesaurierend oder ausschüttend?
47 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
10 Schritte zum ETF 
Schritt 1: Bestimmen Sie Ihr Anlageziel, Risikoneigung, Zeithorizont 
Schritt 2: Entscheiden Sie sich für die Anlageklasse 
Schritt 3: Wählen Sie einen Markt 
Schritt 4: Breiter Index oder spezielles Thema? 
Schritt 5: Bestimmen Sie die Art der Indexabbildung 
Schritt 6: Thesaurierend oder ausschüttend? 
Schritt 7: Mit oder ohne Wechselkursabsicherung?
48 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
10 Schritte zum ETF 
Schritt 1: Bestimmen Sie Ihr Anlageziel, Risikoneigung, Zeithorizont 
Schritt 2: Entscheiden Sie sich für die Anlageklasse 
Schritt 3: Wählen Sie einen Markt 
Schritt 4: Breiter Index oder spezielles Thema? 
Schritt 5: Bestimmen Sie die Art der Indexabbildung 
Schritt 6: Thesaurierend oder ausschüttend? 
Schritt 7: Mit oder ohne Wechselkursabsicherung? 
Schritt 8: Wählen Sie den ETF
49 
10 Schritte zum ETF 
Schritt 8: Wählen Sie den ETF 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
Qualität der Indexabbildung 
Gesamtkosten als Performance-Abweichung vom Index 
Handelskosten 
Verwaltetes Vermögen 
Liquidität im Handel 
Vorliebe für einen Emittenten
50 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
10 Schritte zum ETF 
Schritt 1: Bestimmen Sie Ihr Anlageziel, Risikoneigung, Zeithorizont 
Schritt 2: Entscheiden Sie sich für die Anlageklasse 
Schritt 3: Wählen Sie einen Markt 
Schritt 4: Breiter Index oder spezielles Thema? 
Schritt 5: Bestimmen Sie die Art der Indexabbildung 
Schritt 6: Thesaurierend oder ausschüttend? 
Schritt 7: Mit oder ohne Wechselkursabsicherung? 
Schritt 8: Wählen Sie den ETFs? 
Schritt 9: Geben Sie Ihre Order zu einem geschickten Zeitpunkt mit Limit auf
51 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
10 Schritte zum ETF 
Schritt 1: Bestimmen Sie Ihr Anlageziel, Risikoneigung, Zeithorizont 
Schritt 2: Entscheiden Sie sich für die Anlageklasse 
Schritt 3: Wählen Sie einen Markt 
Schritt 4: Breiter Index oder spezielles Thema? 
Schritt 5: Bestimmen Sie die Art der Indexabbildung 
Schritt 6: Thesaurierend oder ausschüttend? 
Schritt 7: Mit oder ohne Wechselkursabsicherung? 
Schritt 8: Wählen Sie den ETFs? 
Schritt 9: Geben Sie Ihre Order zu einem geschickten Zeitpunkt mit Limit auf 
Schritt 10: Lehnen Sie sich entspannt zurück!
52 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
Informationen für Anleger 
n boerse-frankfurt/etf 
> ausführliche Stammdaten aller ETFs 
> Detaillierte Suche 
> Alle ETFs gegliedert nach Assetklasse, Region etc. 
> Jeden Dienstag: Marktbericht vom Anleihehandel 
n ETF-Newsletter 
n ETF-Handbuch 
n ETF-Magazin 
n Hotline +49 / 69 211 1 8310, 
Börsentäglich von 8 bis 19 Uhr 
n E-Mail: redaktion@deutsche-boerse.com 
Edda Vogt, Deutsche Börse AG. 
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
53 
ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 
Disclaimer 
Alle in dieser Unterlage enthaltenen Informationen können ohne Vorankündigung geändert werden und 
werden ohne Übernahme von Haftung und Garantie, weder ausdrücklich noch stillschweigend bezüglich 
Aktualität, Genauigkeit, Vollständigkeit, Richtigkeit oder der Verwendbarkeit für einen bestimmten Zweck 
zur Verfügung gestellt. Diese Publikation wird nur aus Gründen der Kundenannehmlichkeit zur Verfügung 
gestellt und stellt weder eine rechtliche oder finanzielle Beratung noch eine verbindliche Verpflichtung der 
Frankfurter Wertpapierbörse, der Deutsche Börse AG oder einer ihrer Tochtergesellschaften dar.

Recomendados

GSF Conference Asia Voting Results
GSF Conference Asia Voting ResultsGSF Conference Asia Voting Results
GSF Conference Asia Voting ResultsDeutsche Börse AG
 
Deutsche Börse Cloud Exchange - Präsentation
Deutsche Börse Cloud Exchange - Präsentation Deutsche Börse Cloud Exchange - Präsentation
Deutsche Börse Cloud Exchange - Präsentation Deutsche Börse AG
 
Webinar: Gold als Anlage – Xetra-Gold als Produkt
Webinar: Gold als Anlage – Xetra-Gold als ProduktWebinar: Gold als Anlage – Xetra-Gold als Produkt
Webinar: Gold als Anlage – Xetra-Gold als ProduktDeutsche Börse AG
 
Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs: Worauf Sie beim Einsatz ...
Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs: Worauf Sie beim Einsatz ...Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs: Worauf Sie beim Einsatz ...
Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs: Worauf Sie beim Einsatz ...Deutsche Börse AG
 
Intelligente Ordertypen: Mit Strategie und Ziel geschickt Aufträge platzieren
Intelligente Ordertypen: Mit Strategie und Ziel geschickt Aufträge platzierenIntelligente Ordertypen: Mit Strategie und Ziel geschickt Aufträge platzieren
Intelligente Ordertypen: Mit Strategie und Ziel geschickt Aufträge platzierenDeutsche Börse AG
 
Annual General Meeting: Report of the Chief Executive Officer
Annual General Meeting: Report of the Chief Executive OfficerAnnual General Meeting: Report of the Chief Executive Officer
Annual General Meeting: Report of the Chief Executive OfficerDeutsche Börse AG
 
Deutsche Börse Cloud Exchange - Presentation
Deutsche Börse Cloud Exchange - PresentationDeutsche Börse Cloud Exchange - Presentation
Deutsche Börse Cloud Exchange - PresentationDeutsche Börse AG
 
Investor Day 2015: Presentation
Investor Day 2015: PresentationInvestor Day 2015: Presentation
Investor Day 2015: PresentationDeutsche Börse AG
 

Más contenido relacionado

Mehr von Deutsche Börse AG

Limit, Quotes und offenes Orderbuch – Wie Sie die Vorteile der Börse in der P...
Limit, Quotes und offenes Orderbuch – Wie Sie die Vorteile der Börse in der P...Limit, Quotes und offenes Orderbuch – Wie Sie die Vorteile der Börse in der P...
Limit, Quotes und offenes Orderbuch – Wie Sie die Vorteile der Börse in der P...Deutsche Börse AG
 
Hybrid-Anleihen: Attraktive Risiken
Hybrid-Anleihen: Attraktive RisikenHybrid-Anleihen: Attraktive Risiken
Hybrid-Anleihen: Attraktive RisikenDeutsche Börse AG
 
Annual General Meeting: Presentation to the report of the CEO
Annual General Meeting: Presentation to the report of the CEO Annual General Meeting: Presentation to the report of the CEO
Annual General Meeting: Presentation to the report of the CEO Deutsche Börse AG
 
Hauptversammlung 2015: Präsentation zum Bericht des Vorstandsvorsitzenden
Hauptversammlung 2015: Präsentation zum Bericht des VorstandsvorsitzendenHauptversammlung 2015: Präsentation zum Bericht des Vorstandsvorsitzenden
Hauptversammlung 2015: Präsentation zum Bericht des VorstandsvorsitzendenDeutsche Börse AG
 
Hauptversammlung 2015: Bericht des Vorstandsvorsitzenden
Hauptversammlung 2015: Bericht des VorstandsvorsitzendenHauptversammlung 2015: Bericht des Vorstandsvorsitzenden
Hauptversammlung 2015: Bericht des VorstandsvorsitzendenDeutsche Börse AG
 
Annual Reception 2015: Speech of Dr Reto Francioni
Annual Reception 2015: Speech of Dr Reto FrancioniAnnual Reception 2015: Speech of Dr Reto Francioni
Annual Reception 2015: Speech of Dr Reto FrancioniDeutsche Börse AG
 
Annual Reception 2015: Speech of Dr Joachim Faber
Annual Reception 2015: Speech of Dr Joachim FaberAnnual Reception 2015: Speech of Dr Joachim Faber
Annual Reception 2015: Speech of Dr Joachim FaberDeutsche Börse AG
 
Jahreseröffnung 2015: Rede von Dr. Reto Francioni
Jahreseröffnung 2015: Rede von Dr. Reto FrancioniJahreseröffnung 2015: Rede von Dr. Reto Francioni
Jahreseröffnung 2015: Rede von Dr. Reto FrancioniDeutsche Börse AG
 
Jahreseröffnung 2015: Rede Dr. Joachim Faber
Jahreseröffnung 2015: Rede Dr. Joachim FaberJahreseröffnung 2015: Rede Dr. Joachim Faber
Jahreseröffnung 2015: Rede Dr. Joachim FaberDeutsche Börse AG
 
Statement: Clearstream passes ECB stress test
Statement: Clearstream passes ECB stress testStatement: Clearstream passes ECB stress test
Statement: Clearstream passes ECB stress testDeutsche Börse AG
 
AICGS symposium speech jeffrey tessler
AICGS symposium speech jeffrey tesslerAICGS symposium speech jeffrey tessler
AICGS symposium speech jeffrey tesslerDeutsche Börse AG
 
Presentation investor day_2014
Presentation investor day_2014Presentation investor day_2014
Presentation investor day_2014Deutsche Börse AG
 
Deutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Presentation CEO Reto Francioni
Deutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Presentation CEO Reto FrancioniDeutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Presentation CEO Reto Francioni
Deutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Presentation CEO Reto FrancioniDeutsche Börse AG
 
Deutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Presentation CEO Reto Francioni
Deutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Presentation CEO Reto FrancioniDeutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Presentation CEO Reto Francioni
Deutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Presentation CEO Reto FrancioniDeutsche Börse AG
 
Deutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Speech CEO Reto Francioni
Deutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Speech CEO Reto FrancioniDeutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Speech CEO Reto Francioni
Deutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Speech CEO Reto FrancioniDeutsche Börse AG
 
Deutsche Börse Hauptversammlung 2014 Präsentation CEO Reto Francioni
Deutsche Börse Hauptversammlung 2014 Präsentation CEO Reto FrancioniDeutsche Börse Hauptversammlung 2014 Präsentation CEO Reto Francioni
Deutsche Börse Hauptversammlung 2014 Präsentation CEO Reto FrancioniDeutsche Börse AG
 

Mehr von Deutsche Börse AG (20)

Limit, Quotes und offenes Orderbuch – Wie Sie die Vorteile der Börse in der P...
Limit, Quotes und offenes Orderbuch – Wie Sie die Vorteile der Börse in der P...Limit, Quotes und offenes Orderbuch – Wie Sie die Vorteile der Börse in der P...
Limit, Quotes und offenes Orderbuch – Wie Sie die Vorteile der Börse in der P...
 
Hybrid-Anleihen: Attraktive Risiken
Hybrid-Anleihen: Attraktive RisikenHybrid-Anleihen: Attraktive Risiken
Hybrid-Anleihen: Attraktive Risiken
 
Annual General Meeting: Presentation to the report of the CEO
Annual General Meeting: Presentation to the report of the CEO Annual General Meeting: Presentation to the report of the CEO
Annual General Meeting: Presentation to the report of the CEO
 
Hauptversammlung 2015: Präsentation zum Bericht des Vorstandsvorsitzenden
Hauptversammlung 2015: Präsentation zum Bericht des VorstandsvorsitzendenHauptversammlung 2015: Präsentation zum Bericht des Vorstandsvorsitzenden
Hauptversammlung 2015: Präsentation zum Bericht des Vorstandsvorsitzenden
 
Hauptversammlung 2015: Bericht des Vorstandsvorsitzenden
Hauptversammlung 2015: Bericht des VorstandsvorsitzendenHauptversammlung 2015: Bericht des Vorstandsvorsitzenden
Hauptversammlung 2015: Bericht des Vorstandsvorsitzenden
 
Annual Reception 2015: Speech of Dr Reto Francioni
Annual Reception 2015: Speech of Dr Reto FrancioniAnnual Reception 2015: Speech of Dr Reto Francioni
Annual Reception 2015: Speech of Dr Reto Francioni
 
Annual Reception 2015: Speech of Dr Joachim Faber
Annual Reception 2015: Speech of Dr Joachim FaberAnnual Reception 2015: Speech of Dr Joachim Faber
Annual Reception 2015: Speech of Dr Joachim Faber
 
Jahreseröffnung 2015: Rede von Dr. Reto Francioni
Jahreseröffnung 2015: Rede von Dr. Reto FrancioniJahreseröffnung 2015: Rede von Dr. Reto Francioni
Jahreseröffnung 2015: Rede von Dr. Reto Francioni
 
Jahreseröffnung 2015: Rede Dr. Joachim Faber
Jahreseröffnung 2015: Rede Dr. Joachim FaberJahreseröffnung 2015: Rede Dr. Joachim Faber
Jahreseröffnung 2015: Rede Dr. Joachim Faber
 
Statement: Clearstream passes ECB stress test
Statement: Clearstream passes ECB stress testStatement: Clearstream passes ECB stress test
Statement: Clearstream passes ECB stress test
 
Summer Student Report #4
Summer Student Report #4Summer Student Report #4
Summer Student Report #4
 
Summer Student Report #3
Summer Student Report #3Summer Student Report #3
Summer Student Report #3
 
Summer Student Report #2
Summer Student Report #2Summer Student Report #2
Summer Student Report #2
 
Summer Student Report #1
Summer Student Report #1Summer Student Report #1
Summer Student Report #1
 
AICGS symposium speech jeffrey tessler
AICGS symposium speech jeffrey tesslerAICGS symposium speech jeffrey tessler
AICGS symposium speech jeffrey tessler
 
Presentation investor day_2014
Presentation investor day_2014Presentation investor day_2014
Presentation investor day_2014
 
Deutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Presentation CEO Reto Francioni
Deutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Presentation CEO Reto FrancioniDeutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Presentation CEO Reto Francioni
Deutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Presentation CEO Reto Francioni
 
Deutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Presentation CEO Reto Francioni
Deutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Presentation CEO Reto FrancioniDeutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Presentation CEO Reto Francioni
Deutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Presentation CEO Reto Francioni
 
Deutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Speech CEO Reto Francioni
Deutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Speech CEO Reto FrancioniDeutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Speech CEO Reto Francioni
Deutsche Börse Group Annual General Meeting 2014 Speech CEO Reto Francioni
 
Deutsche Börse Hauptversammlung 2014 Präsentation CEO Reto Francioni
Deutsche Börse Hauptversammlung 2014 Präsentation CEO Reto FrancioniDeutsche Börse Hauptversammlung 2014 Präsentation CEO Reto Francioni
Deutsche Börse Hauptversammlung 2014 Präsentation CEO Reto Francioni
 

ETFs – ein ganzer Markt in einer Order. Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen.

  • 1. 1 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen. 20. September 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing
  • 2. 2 Themen ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 1. Eine innovative Assetklasse: Definition, Vorteile, Risiken 2. Der Markt 3. ETFs handeln 4. 10 Schritte zum ETF für Anleger
  • 3. 3 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order Eine innovative Assetklass
  • 4. 4 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order Definition: Exchange Traded Funds – kurz ETFs § Börsengehandelte Fonds, die an einen Index gekoppelt sind. § Passives Fondsmanagement § Sondervermögen § Inzwischen Teil der ETP-Welt
  • 5. 5 Vorteile der ETFs ETFs – ein ganzer Markt in einer Order
  • 6. 6 Vorteile der ETFs ETFs – ein ganzer Markt in einer Order § Passiv meist besser als aktiv 86% der US-Aktienfonds in den vergangenen 12 Monaten von ihrer Benchmark überholt.
  • 7. 7 Vorteile der ETFs ETFs – ein ganzer Markt in einer Order § Passiv meist besser als aktiv § Flexibel: Wie Aktien gehandelt, wie Investmentfonds diversifiziert
  • 8. 8 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order Wie Aktien gehandelt …….
  • 9. ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 9 ……. wie Investmentfonds diversifiziert.
  • 10. 10 Vorteile der ETFs ETFs – ein ganzer Markt in einer Order § Passiv meist besser als aktiv § Flexibel § Geringe Kosten. Konkret: durchschnittliche Gesamtkostenquote unter 0,4% gegenüber durchschnittlich 1,8 % Kosten bei aktiv verwalteten Fonds aller Typen.
  • 11. 11 Vorteile der ETFs ETFs – ein ganzer Markt in einer Order § Passiv meist besser als aktiv § Flexibel § Geringe Kosten § Große Auswahl an Assetklassen, Regionen, Branchen und Strategien
  • 12. 12 Vorteile der ETFs ETFs – ein ganzer Markt in einer Order § Passiv meist besser als aktiv § Flexibel § Geringe Kosten § Große Auswahl § Sondervermögen im Falle einer Insolvenz, also kein Emittentenrisiko.
  • 13. 13 Vorteile der ETFs ETFs – ein ganzer Markt in einer Order § Passiv meist besser als aktiv § Flexibel § Geringe Kosten § Große Auswahl § Sondervermögen § Kein Wiederanlagerisiko
  • 14. 14 Vorteile der ETFs ETFs – ein ganzer Markt in einer Order § Passiv meist besser als aktiv § Flexibel § Geringe Kosten § Große Auswahl § Sondervermögen § Kein Wiederanlagerisiko § Dividendenbeteiligung
  • 15. 15 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order Nachteile und Risiken der ETFs
  • 16. 16 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order Nachteile und Risiken der ETFs § Marktrisiko
  • 17. 17 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order Nachteile und Risiken der ETFs § Marktrisiken § Wechselkursrisiken
  • 18. 18 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order Nachteile und Risiken der ETFs § Marktrisiken § Wechselkursrisiken § Abweichung vom Index (Tracking-Errror)
  • 19. 19 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order Nachteile und Risiken der ETFs § Marktrisiken § Wechselkursrisiken § Abweichung vom Index (Tracking-Errror) § Risiken aus Swaps
  • 20. 20 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order Nachteile und Risiken der ETFs § Marktrisiken § Wechselkursrisiken § Abweichung vom Index (Tracking-Errror) § Risiken aus Swaps § Risiken aus Wertpapierleihe
  • 21. 21 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order Nachteile und Risiken der ETFs § Marktrisiken § Wechselkursrisiken § Abweichung vom Index (Tracking-Errror) § Risiken aus Swaps § Risiken aus Wertpapierleihe § Risiko der ETF-Schließung
  • 22. 22 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order Nachteile und Risiken der ETFs § Marktrisiken § Wechselkursrisiken § Abweichung vom Index (Tracking-Errror) § Risiken aus Swaps § Risiken aus Wertpapierleihe § Risiko der ETF-Schließung § Risiken „exotischer“ ETFs
  • 23. 23 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order Der ETF-Markt
  • 24. 24 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order Der ETF-Markt § Um 1970: SPDR umgangssprachlich Spider, heute weltweit größter ETF.
  • 25. 25 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order Der ETF-Markt § Um 1970: SPDR umgangssprachlich Spider, heute größter ETF. Tracker des S&P 500 § 2000: Erster ETF in Deutschland auf Xetra. Tracker des Euro Stoxx 50.
  • 26. 26 Der ETF-Markt ETFs – ein ganzer Markt in einer Order Name Verwaltetes Vermögen SPDR S&P 500 $175,348.8 M Core S&P 500 ETF $60,732.8 M iShares MSCI EAFE ETF $54,098.9 M Emerging Markets ETF $49,455.3 M QQQ $46,997.0 M Total Stock Market ETF $46,744.2 M iShares MSCI Emerging Markets ETF $42,239.3 M SPDR Gold Trust $31,153.2 M iShares Russell 1000 Growth ETF $25,232.4 M Core S&P Mid-Cap ETF $24,216.8 M
  • 27. 27 Der ETF-Markt ETFs – ein ganzer Markt in einer Order § Um 1970: SPDR umgangssprachlich Spider, heute größter ETF. Tracker des S&P 500 § 2000: Erster ETF in Deutschland auf Xetra. Tracker des Euro Stoxx 50. § Heute: 1.035 ETFs auf Xetra
  • 28. 28 Der ETF-Markt ETFs – ein ganzer Markt in einer Order § Um 1970: SPDR umgangssprachlich Spider, heute größter ETF. Tracker des S&P 500 § 2000: Erster ETF in Deutschland auf Xetra. Tracker des Euro Stoxx 50. § Heute: 1.035 ETFs auf Xetra § Durchschnittliches monatliches Handelsvolumen auf Xetra: 10 Milliarden Euro
  • 29. 29 Unternehmensanleihen in Prime und Entry Standard Der Markt in Europa
  • 30. 30 ETF – Ein ganzer Markt in einer Order ETFs handeln
  • 31. 31 ETFs handeln Unternehmensanleihen in Prime und Entry Standard
  • 32. 32 Unternehmensanleihen in Prime und Entry Standard ETFs handeln § Designated Sponsors stellen fortlaufend An- und Verkaufspreise von 9 bis 17.30 Uhr.
  • 33. 33 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order ETFs handeln § Designated Sponsors stellen fortlaufend An- und Verkaufspreise von 9 bis 17.30 Uhr. § Im Parketthandel betreuen Spezialisten die Ausführung Ihrer Orders von 8 bis 20 Uhr.
  • 34. 34 ETFs handeln ETFs – ein ganzer Markt in einer Order
  • 35. 35 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order ETFs handeln § Designated Sponsors stellen fortlaufend An- und Verkaufspreise von 9 bis 17.30 Uhr. § Im Parketthandel betreuen Spezialisten die Ausführung Ihrer Orders von 8 bis 20 Uhr. § Relevanter Kostenfaktor Handelsspanne
  • 36. 36 ETFs handeln Unternehmensanleihen in Prime und Entry Standard Gewinn Market Maker Fremdwährungskosten Börsensteuern Handelskosten Geldpreis Wertpapiere im Index Briefpreis Wertpapiere im Index Handelskosten Börsensteuern Fremdwährungskosten Spread Wertpapiere im Index Gewinn Market Maker ETF Geldpreis Spanne ETF Briefpreis NAV
  • 37. 37 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order ETFs handeln § Designated Sponsors stellen fortlaufend An- und Verkaufspreise von 9 bis 17.30 Uhr. § Im Parketthandel betreuen Spezialisten die Ausführung Ihrer Orders von 8 bis 20 Uhr. § Relevanter Kostenfaktor Handelsspanne § Auf die Handelszeiten am Heimatmarkt achten
  • 38. 38 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order ETFs handeln § Designated Sponsors stellen fortlaufend An- und Verkaufspreise von 9 bis 17.30 Uhr. § Im Parketthandel betreuen Spezialisten die Ausführung Ihrer Orders von 8 bis 20 Uhr. § Relevanter Kostenfaktor Handelsspanne § Auf die Handelszeiten am Heimatmarkt achten § Order mit Limit aufgeben
  • 39. 39 ETFs – Ein ganzer Markt in einer Order 10 Schritte zum ETF
  • 40. 40 10 Schritte zum ETF ETFs – ein ganzer Markt in einer Order
  • 41. 41 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 10 Schritte zum ETF Schritt 1: Bestimmen Sie Ihr Anlageziel, Risikoneigung, Zeithorizont
  • 42. 42 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 10 Schritte zum ETF Schritt 1: Bestimmen Sie Ihr Anlageziel, Risikoneigung, Zeithorizont Schritt 2: Entscheiden Sie sich für die Anlageklasse
  • 43. 43 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 10 Schritte zum ETF Schritt 1: Bestimmen Sie Ihr Anlageziel, Risikoneigung, Zeithorizont Schritt 2: Entscheiden Sie sich für die Anlageklasse Schritt 3: Wählen Sie einen Markt
  • 44. 44 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 10 Schritte zum ETF Schritt 1: Bestimmen Sie Ihr Anlageziel, Risikoneigung, Zeithorizont Schritt 2: Entscheiden Sie sich für die Anlageklasse Schritt 3: Wählen Sie einen Markt Schritt 4: Breiter Index oder spezielles Thema?
  • 45. 45 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 10 Schritte zum ETF Schritt 1: Bestimmen Sie Ihr Anlageziel, Risikoneigung, Zeithorizont Schritt 2: Entscheiden Sie sich für die Anlageklasse Schritt 3: Wählen Sie einen Markt Schritt 4: Breiter Index oder spezielles Thema? Schritt 5: Bestimmen die Art der Indexabbildung
  • 46. 46 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 10 Schritte zum ETF Schritt 1: Bestimmen Sie Ihr Anlageziel, Risikoneigung, Zeithorizont Schritt 2: Entscheiden Sie sich für die Anlageklasse Schritt 3: Wählen Sie einen Markt Schritt 4: Breiter Index oder spezielles Thema? Schritt 5: Bestimmen die Art der Indexabbildung Schritt 6: Thesaurierend oder ausschüttend?
  • 47. 47 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 10 Schritte zum ETF Schritt 1: Bestimmen Sie Ihr Anlageziel, Risikoneigung, Zeithorizont Schritt 2: Entscheiden Sie sich für die Anlageklasse Schritt 3: Wählen Sie einen Markt Schritt 4: Breiter Index oder spezielles Thema? Schritt 5: Bestimmen Sie die Art der Indexabbildung Schritt 6: Thesaurierend oder ausschüttend? Schritt 7: Mit oder ohne Wechselkursabsicherung?
  • 48. 48 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 10 Schritte zum ETF Schritt 1: Bestimmen Sie Ihr Anlageziel, Risikoneigung, Zeithorizont Schritt 2: Entscheiden Sie sich für die Anlageklasse Schritt 3: Wählen Sie einen Markt Schritt 4: Breiter Index oder spezielles Thema? Schritt 5: Bestimmen Sie die Art der Indexabbildung Schritt 6: Thesaurierend oder ausschüttend? Schritt 7: Mit oder ohne Wechselkursabsicherung? Schritt 8: Wählen Sie den ETF
  • 49. 49 10 Schritte zum ETF Schritt 8: Wählen Sie den ETF ETFs – ein ganzer Markt in einer Order Qualität der Indexabbildung Gesamtkosten als Performance-Abweichung vom Index Handelskosten Verwaltetes Vermögen Liquidität im Handel Vorliebe für einen Emittenten
  • 50. 50 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 10 Schritte zum ETF Schritt 1: Bestimmen Sie Ihr Anlageziel, Risikoneigung, Zeithorizont Schritt 2: Entscheiden Sie sich für die Anlageklasse Schritt 3: Wählen Sie einen Markt Schritt 4: Breiter Index oder spezielles Thema? Schritt 5: Bestimmen Sie die Art der Indexabbildung Schritt 6: Thesaurierend oder ausschüttend? Schritt 7: Mit oder ohne Wechselkursabsicherung? Schritt 8: Wählen Sie den ETFs? Schritt 9: Geben Sie Ihre Order zu einem geschickten Zeitpunkt mit Limit auf
  • 51. 51 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order 10 Schritte zum ETF Schritt 1: Bestimmen Sie Ihr Anlageziel, Risikoneigung, Zeithorizont Schritt 2: Entscheiden Sie sich für die Anlageklasse Schritt 3: Wählen Sie einen Markt Schritt 4: Breiter Index oder spezielles Thema? Schritt 5: Bestimmen Sie die Art der Indexabbildung Schritt 6: Thesaurierend oder ausschüttend? Schritt 7: Mit oder ohne Wechselkursabsicherung? Schritt 8: Wählen Sie den ETFs? Schritt 9: Geben Sie Ihre Order zu einem geschickten Zeitpunkt mit Limit auf Schritt 10: Lehnen Sie sich entspannt zurück!
  • 52. 52 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order Informationen für Anleger n boerse-frankfurt/etf > ausführliche Stammdaten aller ETFs > Detaillierte Suche > Alle ETFs gegliedert nach Assetklasse, Region etc. > Jeden Dienstag: Marktbericht vom Anleihehandel n ETF-Newsletter n ETF-Handbuch n ETF-Magazin n Hotline +49 / 69 211 1 8310, Börsentäglich von 8 bis 19 Uhr n E-Mail: redaktion@deutsche-boerse.com Edda Vogt, Deutsche Börse AG. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
  • 53. 53 ETFs – ein ganzer Markt in einer Order Disclaimer Alle in dieser Unterlage enthaltenen Informationen können ohne Vorankündigung geändert werden und werden ohne Übernahme von Haftung und Garantie, weder ausdrücklich noch stillschweigend bezüglich Aktualität, Genauigkeit, Vollständigkeit, Richtigkeit oder der Verwendbarkeit für einen bestimmten Zweck zur Verfügung gestellt. Diese Publikation wird nur aus Gründen der Kundenannehmlichkeit zur Verfügung gestellt und stellt weder eine rechtliche oder finanzielle Beratung noch eine verbindliche Verpflichtung der Frankfurter Wertpapierbörse, der Deutsche Börse AG oder einer ihrer Tochtergesellschaften dar.