SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Vertragsgestaltung für 

agile Softwareentwicklung
Fritz-Ulli Pieper, f.pieper@taylorwessing.com
Stefan Roock, stefan.roock@it-agile.de
OOP 2018, München, 07.02.2018
@fupieper, @StefanRoock
Über uns
Stefan Roock
• Gründungsmitglied it-agile.
• Agile Entwicklung seit 1999.
• Scrum, Kanban, eXtreme Programming
• Erfahrungen als Management-Berater/-
Coach, Scrum Master, Product Owner,
Entwickler.
• Heute: Management-Beratung/-Coaching
in agilen Unternehmenstransitionen.
Fritz-Ulli Pieper
• Rechtsanwalt bei Taylor Wessing Düsseldorf.
• IT-Recht, Recht des Datenschutzes und der
IT-Sicherheit
• Interesse: zukunftsträchtige Fragen des IT-
und Internetrechts, insbesondere dem
Internet of Things, Industrie 4.0 sowie Big
Data.
• Redakteur des Jurablogs »Telemedicus -
Recht der Informationsgesellschaft«.
Dieser Vortrag
1. Juristische 

Grundlagen: Verträge
3. AG-/AN-
Verhältnis 

bei agil
4. Kostenorientierte Modelle

(T&M, Festpreis, etc.)
2. Agile Entwicklung
aus juristischer
Sicht
6. Nutzenorientierte Modelle

(Pay per Use, etc.)
Abschluss
5. Risiko-
Management
Vertragsrecht
Vertrag: zwei oder mehr Personen wollen durch
übereinstimmende Willenserklärung (Angebot und Annahme)
eine bestimmte Rechtsfolge herbeiführen.
Mündlich, Handschlag, E-Mails, Order Forms,
Vertragsdokument :-)
• AGB-Recht („einmal verwenden und dreimal verwenden
wollen“)
• Kein AGB-Recht, wenn Individualvereinbarung („ernsthaft zur
Disposition stellen“)
§ §
Vertragstypen
Juristische
Grundlagen
stammen aus dem
vorigen
Jahrhundert und
müssen fallweise
auf IT/Software
angewendet
werden.
Softwarevertragsrecht
Softwarevertragsrecht – Einordnung unter Vertragstyp
§
• Softwareverträge und verschiedene Vertragstypen – ein „Klassiker“
• Erwerb von Standardsoftware = Kaufvertrag
• Entwicklung umfangreicher Individualsoftware = (in der Regel)
Werkvertrag
• …oder doch Dienstleistungsvertrag? Oder Werklieferungsvertrag?
• Warum ist das interessant/wichtig?
• Leistungspflicht (Erfolg vs. Bemühen, Abnahme, Rügeobliegneheit,
Fälligkeit der Vergütung, Mängelhaftung, „zwingendes Recht“,
Leitbild bei AGB-Prüfung, …)
Gewerke und Dienstleistung
Werkvertrag: ist ein
Erfolg geschuldet?
Konsequenz:
Gewährleistung, …
Dienstvertrag:
Vergütung erfolgt nach
Erbringen einer
Dienstleistung.
Der Inhalt des Vertrages definiert den
Vertragstyp, nicht die Überschrift!
• BGH: Überschrift des Vertrags ist höchstens Indiz
• „Dienstleistungsvertrag für ein Software-System“
• „Werkvertrag“ wegen umfangreicher Anpassung der Software
• BGH: Planungsaspekt zu berücksichtigen!
Vertragstypen und Bezahlung
FestpreisTime&Material
Dienstvertrag Werkvertrag
Erstmal am Passendsten.
Klären:
• Wie finanziell mit
Gewährleistung umgehen?
Design to Cost
• Festes Budget
• kein vorab definierter
Funktionsumfang
Meist wird Werkvertrag
vorliegen.
Klassiker. Schwierig
in agilen Kontexten,
wegen Scope-
Änderung.
Klassiker. Bei agiler
Entwicklung wird
aber meist ein
Werkvertrag
vorliegen.
Software-Entwicklungsverträge
• Entwicklung umfangreicher Individualsoftware -> (in der Regel)
Werkvertrag (wichtig wg. Abnahme, Fälligkeit der Vergütung,
Mängelhaftung, Rügeobliegenheit, „zwingendes Recht“, …)
• Jedes Projekt ist anders
• Es gibt nicht „den einen“ Softwarevertrag / „das
eine“ Entwicklungsvorgehen.
• Die Parteien müssen wissen, wie sie arbeiten werden
Vertragstypen bei agil
• Agile Dynamik kann sich auf Vertragstyp auswirken
• Gemeinsamer Zweck und Kooperationsansatz = GbR?
• Product Owner beim Kunden, Pair Programming, On-Site beim
Customer, … = Dienstvertrag?
• Eigentliche Programmierverantwortung bei AN, zumindest
irgendwie gearteter Projekterfolg gewünscht, … =
Werkvertrag?
Agil und Vertragsrecht
• Ziel sollte es sein, dass die Parteien sich an den Vertrag halten,
indem sie die vereinbarten Vorgehensweisen beachten. 
• Jedes agile Vorgehen stößt dort an Grenzen, wo die Akteure
sich nicht an die Prinzipien halten oder die vertragliche
Gestaltung diesen zuwider läuft.
• „Der Vertrag folgt dem Doing“: „Scrum-Bierdeckel“ in
Vertragsform gießen
• Exkurs: Problematik 

Arbeitnehmerüberlassung
Bierdeckel_2.Auflage.indd 1 27.04.2009 10:42:01 Uhr
Wichtig(st)e Vertragsinhalte
• Leistungsbeschreibung
• Beschreibung der agilen Methodik
• Beschreibung der Rollen
• Vergütung
• Testverfahren, Abnahme
• Mängelhaftung, allgemeine Haftung
Product Owner
Kunde
Product
Owner
Entwicklungs-
team
Anbieter
Auftrag-
geber
Product
Owner
Entwicklungs-
team
Anbieter
Auftrag-
geber
Em
pow
erm
ent?
K
onzeptions-

verantw
ortung


im
Team
Festpreis: Das verflixte Dreieck
Funktionsumfang
Ressourcen Zeit
D
as
Problem
der
Schätzung
bleibt
bestehen.
Garantierter Maximalpreis
…
F3
F1
F2
F4
Fn
Auftraggeber
definiert
Features
Auftragnehmer
garantiert
Maximalpreis
Entwicklung
Nicht
verbrauchter
Betrag
Garantierter Minimalumfang
…
F3
F1
F2
F4
Fn
Auftraggeber
definiert und
priorisiert
Features
Must-have-
Features
Should-have-
Features
Could-have-
Features
Auftragnehmer
garantiert für einen
festen Preis die
Umsetzung der
Must-Have-Features
Money for Nothing, Change for Free
nach Jeff Sutherland
3 SP
…
3 SP
nie
45 %
selten
19 %
manchmal
16 %
oft
13 %
immer
7 %
t
kumulierte
Wertentwicklung
Change for Free
Money for Nothing
Aufwandsprojekte
Ressourcen
flexibel
Time & Material
Funktionsumfang
flexibel
Zeit
flexibel
Funktionsumfang
flexibel
Ressourcen
fixiert
Zeit
flexibel
Design to Cost
Ressourcen
flexibel
Bezahlung nach
Produktivität
Funktionsumfang
flexibel
Zeit
flexibel
Um
w
andlung
von
Ressourcen
in
Funktionsum
fang
fixiert
Anreiz für den Dienstleister
zu Verbesserung /
Höchstleistung?
Play not
to loose
Play to
win
Kontrolle
(Control)
Ratschlag
(Advice)
Konformität
(Compliance)
Analyse
(Evaluation)
Control 

Cycle
Handlungs-
fähigkeit
(Power)
Klarheit
(Clarity)
Vertrauen
(Trust)
Hinsehen
(Looking)
Power 

Cycle
Haltung im Vertrag
Risikoverteilung
„Wer trägt welches Risiko?“
Wie können wir die Risiken
sinnvoll gemeinsam tragen?
Risk-Share: Beispiel
Projektende: Gesamt-Velocity < erwartete Gesamt-Velocity -> Risk-
Share bzgl. der Differenz (AG und AN „zahlen“ jeweils die Hälfte)
Sprint 1 Sprint 2 Sprint 3 …
Dialog
AG/AN
Erwartungs-

wert Velocity
Erwartungs-

wert Velocity
Erwartungs-

wert Velocity
Festpreis je Sprint
Ressourcen
flexibel
Festpreis
je Sprint
Funktionsumfang
flexibel
Zeit
flexibel
fixiert fixiert
fixiert
Kostenorientiert? Nutzenorientiert!
Ressourcen
flexibel
Nutzenorientierte
Verträge
Funktionsumfang
flexibel
Zeit
flexibel
Ziel Akteur Impact Feature
Impact Mapping
Nutzenorientiert!
Pay per Use
Profit Sharing
Proviant & Prämie
Überblick
Festpreis
Time & Material
Garantierter Maximalpreis
Garantierter
Minimalumfang
Pay per Use
Kostenorientierte
Verträge
Nutzenorientierte
Verträge
FlexibelStarr
Bezahlung nach
Produktivität
Profit Sharing
Pay what you get
Festpreis je Sprint
Design to Cost
Proviant & Prämie
Money for Nothing, 

Change for Free
Agiler Festpreis
Meistens hat der Auftraggeber die Product Owner-Rolle
inne.
Festpreis/Time&Material und Werk-/Dienstvertrag sind
unabhängige Kategorien.
Risiken müssen faktisch gemeinsam getragen werden.
Agile Verträge kümmern sich nicht nur um die Ergebnisse,
sondern fixieren auch die agile Zusammenarbeit.
Nutzenorientierte Verträge passen besser zu agil als
kostenorientierte Verträge.
Zusammenfassung
Mehr erfahren
Beratung /
Workshops
Buch
(dpunkt-Stand)
reden
(dpunkt-Stand)
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit
agil begeistern
Dieser Vortrag bei Ihnen
stefan.roock@it-agile.de
Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Implementing ITIL Change Management
Implementing ITIL Change Management Implementing ITIL Change Management
Implementing ITIL Change Management
ITSM Academy, Inc.
 
Building compelling business cases for Design Systems
Building compelling business cases for Design SystemsBuilding compelling business cases for Design Systems
Building compelling business cases for Design Systems
Laura Van Doore
 
Product Backlog - Refinement and Prioritization Techniques
Product Backlog - Refinement and Prioritization TechniquesProduct Backlog - Refinement and Prioritization Techniques
Product Backlog - Refinement and Prioritization Techniques
Vikash Karuna
 
Adaptive Strategy Combining OKR and Lean Portfolio Management
Adaptive Strategy Combining OKR and Lean Portfolio ManagementAdaptive Strategy Combining OKR and Lean Portfolio Management
Adaptive Strategy Combining OKR and Lean Portfolio Management
Emiliano Soldi
 
What are the Tools & Techniques in Agile Project Management?
What are the Tools & Techniques in Agile Project Management?What are the Tools & Techniques in Agile Project Management?
What are the Tools & Techniques in Agile Project Management?
Tuan Yang
 
PMO & Project Management Hybrid Model. Part1
PMO & Project Management Hybrid Model. Part1PMO & Project Management Hybrid Model. Part1
PMO & Project Management Hybrid Model. Part1
PMOfficers PMOAcademy
 
Solution architecture
Solution architectureSolution architecture
Solution architecture
iasaglobal
 
Uxpin Why Build a Design System
Uxpin Why Build a Design SystemUxpin Why Build a Design System
Uxpin Why Build a Design System
Lewis Lin 🦊
 
Cost of Delay: An Economic Approach to Decision Making
Cost of Delay: An Economic Approach to Decision MakingCost of Delay: An Economic Approach to Decision Making
Cost of Delay: An Economic Approach to Decision Making
Roger Turnau
 
Agile Performance Metrics
Agile Performance MetricsAgile Performance Metrics
Agile Performance Metrics
ACM
 
Agile Project Management for IT Projects
Agile Project Management for IT ProjectsAgile Project Management for IT Projects
Agile Project Management for IT Projects
rachna_nainani
 
Agile meetup - user story mapping workshop
Agile meetup - user story mapping workshopAgile meetup - user story mapping workshop
Agile meetup - user story mapping workshop
Jen-Chieh Ko
 
Agile Program and Portfolio Management
Agile Program and Portfolio ManagementAgile Program and Portfolio Management
Agile Program and Portfolio Management
Mike Cottmeyer
 
Joshua Arnold – Using Cost of Delay
Joshua Arnold – Using Cost of DelayJoshua Arnold – Using Cost of Delay
Joshua Arnold – Using Cost of Delay
Joshua Arnold
 
Design thinking workshop #ptw17
Design thinking workshop #ptw17Design thinking workshop #ptw17
Design thinking workshop #ptw17
John Cardone
 
Design thinking workshop
Design thinking workshopDesign thinking workshop
Design thinking workshop
Hanan Iftekhar
 
Requirements Engineering @ Agile
Requirements Engineering @ AgileRequirements Engineering @ Agile
Requirements Engineering @ Agile
Girish Khemani
 
The original 'Double Diamond' design methodbank
The original 'Double Diamond' design methodbank The original 'Double Diamond' design methodbank
The original 'Double Diamond' design methodbank
Andrea Cooper
 
Five Steps to a More Agile Organization
Five Steps to a More Agile OrganizationFive Steps to a More Agile Organization
Five Steps to a More Agile Organization
LitheSpeed
 
Afstudeerverslag + reflectie (definitief)
Afstudeerverslag + reflectie (definitief)Afstudeerverslag + reflectie (definitief)
Afstudeerverslag + reflectie (definitief)
Tom Krabben
 

Was ist angesagt? (20)

Implementing ITIL Change Management
Implementing ITIL Change Management Implementing ITIL Change Management
Implementing ITIL Change Management
 
Building compelling business cases for Design Systems
Building compelling business cases for Design SystemsBuilding compelling business cases for Design Systems
Building compelling business cases for Design Systems
 
Product Backlog - Refinement and Prioritization Techniques
Product Backlog - Refinement and Prioritization TechniquesProduct Backlog - Refinement and Prioritization Techniques
Product Backlog - Refinement and Prioritization Techniques
 
Adaptive Strategy Combining OKR and Lean Portfolio Management
Adaptive Strategy Combining OKR and Lean Portfolio ManagementAdaptive Strategy Combining OKR and Lean Portfolio Management
Adaptive Strategy Combining OKR and Lean Portfolio Management
 
What are the Tools & Techniques in Agile Project Management?
What are the Tools & Techniques in Agile Project Management?What are the Tools & Techniques in Agile Project Management?
What are the Tools & Techniques in Agile Project Management?
 
PMO & Project Management Hybrid Model. Part1
PMO & Project Management Hybrid Model. Part1PMO & Project Management Hybrid Model. Part1
PMO & Project Management Hybrid Model. Part1
 
Solution architecture
Solution architectureSolution architecture
Solution architecture
 
Uxpin Why Build a Design System
Uxpin Why Build a Design SystemUxpin Why Build a Design System
Uxpin Why Build a Design System
 
Cost of Delay: An Economic Approach to Decision Making
Cost of Delay: An Economic Approach to Decision MakingCost of Delay: An Economic Approach to Decision Making
Cost of Delay: An Economic Approach to Decision Making
 
Agile Performance Metrics
Agile Performance MetricsAgile Performance Metrics
Agile Performance Metrics
 
Agile Project Management for IT Projects
Agile Project Management for IT ProjectsAgile Project Management for IT Projects
Agile Project Management for IT Projects
 
Agile meetup - user story mapping workshop
Agile meetup - user story mapping workshopAgile meetup - user story mapping workshop
Agile meetup - user story mapping workshop
 
Agile Program and Portfolio Management
Agile Program and Portfolio ManagementAgile Program and Portfolio Management
Agile Program and Portfolio Management
 
Joshua Arnold – Using Cost of Delay
Joshua Arnold – Using Cost of DelayJoshua Arnold – Using Cost of Delay
Joshua Arnold – Using Cost of Delay
 
Design thinking workshop #ptw17
Design thinking workshop #ptw17Design thinking workshop #ptw17
Design thinking workshop #ptw17
 
Design thinking workshop
Design thinking workshopDesign thinking workshop
Design thinking workshop
 
Requirements Engineering @ Agile
Requirements Engineering @ AgileRequirements Engineering @ Agile
Requirements Engineering @ Agile
 
The original 'Double Diamond' design methodbank
The original 'Double Diamond' design methodbank The original 'Double Diamond' design methodbank
The original 'Double Diamond' design methodbank
 
Five Steps to a More Agile Organization
Five Steps to a More Agile OrganizationFive Steps to a More Agile Organization
Five Steps to a More Agile Organization
 
Afstudeerverslag + reflectie (definitief)
Afstudeerverslag + reflectie (definitief)Afstudeerverslag + reflectie (definitief)
Afstudeerverslag + reflectie (definitief)
 

Ähnlich wie Vertragsgestaltung für agile Softwareentwicklung (OOP 2018, München)

Agile Verträge - Vertragsgestaltung für agile Softwareentwicklung
Agile Verträge - Vertragsgestaltung für agile SoftwareentwicklungAgile Verträge - Vertragsgestaltung für agile Softwareentwicklung
Agile Verträge - Vertragsgestaltung für agile Softwareentwicklung
Stefan ROOCK
 
Seal Software - Digitales Vertragsmanagement mit kuenstlicher Intelligenz
Seal Software - Digitales Vertragsmanagement mit kuenstlicher IntelligenzSeal Software - Digitales Vertragsmanagement mit kuenstlicher Intelligenz
Seal Software - Digitales Vertragsmanagement mit kuenstlicher Intelligenz
Constanze Liebenau
 
FMK2022 Dokumentation - Thomas Hirt
FMK2022 Dokumentation - Thomas HirtFMK2022 Dokumentation - Thomas Hirt
FMK2022 Dokumentation - Thomas Hirt
Verein FM Konferenz
 
Vertrauen als Vertragsbasis (Agile Contracts 2015, München)
Vertrauen als Vertragsbasis (Agile Contracts 2015, München)Vertrauen als Vertragsbasis (Agile Contracts 2015, München)
Vertrauen als Vertragsbasis (Agile Contracts 2015, München)
Stefan ROOCK
 
Agile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern anders
Agile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern andersAgile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern anders
Agile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern anders
Steffen Thols
 
Large-Scale Product Owner @ XPDays Germany (5.10.2023)
Large-Scale Product Owner @ XPDays Germany (5.10.2023)Large-Scale Product Owner @ XPDays Germany (5.10.2023)
Large-Scale Product Owner @ XPDays Germany (5.10.2023)
Pierluigi Pugliese
 
FMK2015: Software Engineering Basics by Jan Rüdiger
FMK2015: Software Engineering Basics by Jan RüdigerFMK2015: Software Engineering Basics by Jan Rüdiger
FMK2015: Software Engineering Basics by Jan Rüdiger
Verein FM Konferenz
 
Agilität im Systems Engineering – geht das?
Agilität im Systems Engineering – geht das?Agilität im Systems Engineering – geht das?
Agilität im Systems Engineering – geht das?
HOOD Group
 
Rahmenbedingungen für agile Softwarebeschaffung
Rahmenbedingungen für agile SoftwarebeschaffungRahmenbedingungen für agile Softwarebeschaffung
Rahmenbedingungen für agile Softwarebeschaffung
Reto Maduz
 
Technologie einsetzen – Einsparungen sichtbar machen
Technologie einsetzen – Einsparungen sichtbar machenTechnologie einsetzen – Einsparungen sichtbar machen
Technologie einsetzen – Einsparungen sichtbar machen
SDL Language Technologies
 
Vertraege in Agilen Projekten
Vertraege in Agilen ProjektenVertraege in Agilen Projekten
Vertraege in Agilen Projekten
Björn Schotte
 
CRM nicht nur für "Große": Vorteile von und Checkliste für Software als Diens...
CRM nicht nur für "Große": Vorteile von und Checkliste für Software als Diens...CRM nicht nur für "Große": Vorteile von und Checkliste für Software als Diens...
CRM nicht nur für "Große": Vorteile von und Checkliste für Software als Diens...
MartinOesterer
 
Was tun wenn's brennt - Hand-out
Was tun wenn's brennt - Hand-outWas tun wenn's brennt - Hand-out
Was tun wenn's brennt - Hand-out
Ralf C. Adam
 
IT-Provider-Management: So behalten Sie die Hebel in der Hand
IT-Provider-Management: So behalten Sie die Hebel in der HandIT-Provider-Management: So behalten Sie die Hebel in der Hand
IT-Provider-Management: So behalten Sie die Hebel in der Hand
Gernot Sauerborn
 
Agile Spezifikation
Agile SpezifikationAgile Spezifikation
Agile Spezifikation
NEOMO GmbH
 
ASQF Nürnberg - Bitter Scrum
ASQF Nürnberg - Bitter ScrumASQF Nürnberg - Bitter Scrum
ASQF Nürnberg - Bitter ScrumThomas Moedl
 
Scrum als agiles Vorgehensmodell für Programmierer
Scrum als agiles Vorgehensmodell für ProgrammiererScrum als agiles Vorgehensmodell für Programmierer
Scrum als agiles Vorgehensmodell für Programmierer
Tobias Schlüter
 
Agile Softwareentwicklung / User Stories
Agile Softwareentwicklung / User StoriesAgile Softwareentwicklung / User Stories
Agile Softwareentwicklung / User Stories
Stefan von Niederhäusern
 
Agile developmentphp usergroup
Agile developmentphp usergroupAgile developmentphp usergroup
Agile developmentphp usergroupCypher Deimos
 
Cloud vs. eigene IT-Organisation
Cloud vs. eigene IT-OrganisationCloud vs. eigene IT-Organisation
Cloud vs. eigene IT-Organisation
Gernot Sauerborn
 

Ähnlich wie Vertragsgestaltung für agile Softwareentwicklung (OOP 2018, München) (20)

Agile Verträge - Vertragsgestaltung für agile Softwareentwicklung
Agile Verträge - Vertragsgestaltung für agile SoftwareentwicklungAgile Verträge - Vertragsgestaltung für agile Softwareentwicklung
Agile Verträge - Vertragsgestaltung für agile Softwareentwicklung
 
Seal Software - Digitales Vertragsmanagement mit kuenstlicher Intelligenz
Seal Software - Digitales Vertragsmanagement mit kuenstlicher IntelligenzSeal Software - Digitales Vertragsmanagement mit kuenstlicher Intelligenz
Seal Software - Digitales Vertragsmanagement mit kuenstlicher Intelligenz
 
FMK2022 Dokumentation - Thomas Hirt
FMK2022 Dokumentation - Thomas HirtFMK2022 Dokumentation - Thomas Hirt
FMK2022 Dokumentation - Thomas Hirt
 
Vertrauen als Vertragsbasis (Agile Contracts 2015, München)
Vertrauen als Vertragsbasis (Agile Contracts 2015, München)Vertrauen als Vertragsbasis (Agile Contracts 2015, München)
Vertrauen als Vertragsbasis (Agile Contracts 2015, München)
 
Agile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern anders
Agile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern andersAgile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern anders
Agile und Projektmanagement - Kein entweder-oder sondern anders
 
Large-Scale Product Owner @ XPDays Germany (5.10.2023)
Large-Scale Product Owner @ XPDays Germany (5.10.2023)Large-Scale Product Owner @ XPDays Germany (5.10.2023)
Large-Scale Product Owner @ XPDays Germany (5.10.2023)
 
FMK2015: Software Engineering Basics by Jan Rüdiger
FMK2015: Software Engineering Basics by Jan RüdigerFMK2015: Software Engineering Basics by Jan Rüdiger
FMK2015: Software Engineering Basics by Jan Rüdiger
 
Agilität im Systems Engineering – geht das?
Agilität im Systems Engineering – geht das?Agilität im Systems Engineering – geht das?
Agilität im Systems Engineering – geht das?
 
Rahmenbedingungen für agile Softwarebeschaffung
Rahmenbedingungen für agile SoftwarebeschaffungRahmenbedingungen für agile Softwarebeschaffung
Rahmenbedingungen für agile Softwarebeschaffung
 
Technologie einsetzen – Einsparungen sichtbar machen
Technologie einsetzen – Einsparungen sichtbar machenTechnologie einsetzen – Einsparungen sichtbar machen
Technologie einsetzen – Einsparungen sichtbar machen
 
Vertraege in Agilen Projekten
Vertraege in Agilen ProjektenVertraege in Agilen Projekten
Vertraege in Agilen Projekten
 
CRM nicht nur für "Große": Vorteile von und Checkliste für Software als Diens...
CRM nicht nur für "Große": Vorteile von und Checkliste für Software als Diens...CRM nicht nur für "Große": Vorteile von und Checkliste für Software als Diens...
CRM nicht nur für "Große": Vorteile von und Checkliste für Software als Diens...
 
Was tun wenn's brennt - Hand-out
Was tun wenn's brennt - Hand-outWas tun wenn's brennt - Hand-out
Was tun wenn's brennt - Hand-out
 
IT-Provider-Management: So behalten Sie die Hebel in der Hand
IT-Provider-Management: So behalten Sie die Hebel in der HandIT-Provider-Management: So behalten Sie die Hebel in der Hand
IT-Provider-Management: So behalten Sie die Hebel in der Hand
 
Agile Spezifikation
Agile SpezifikationAgile Spezifikation
Agile Spezifikation
 
ASQF Nürnberg - Bitter Scrum
ASQF Nürnberg - Bitter ScrumASQF Nürnberg - Bitter Scrum
ASQF Nürnberg - Bitter Scrum
 
Scrum als agiles Vorgehensmodell für Programmierer
Scrum als agiles Vorgehensmodell für ProgrammiererScrum als agiles Vorgehensmodell für Programmierer
Scrum als agiles Vorgehensmodell für Programmierer
 
Agile Softwareentwicklung / User Stories
Agile Softwareentwicklung / User StoriesAgile Softwareentwicklung / User Stories
Agile Softwareentwicklung / User Stories
 
Agile developmentphp usergroup
Agile developmentphp usergroupAgile developmentphp usergroup
Agile developmentphp usergroup
 
Cloud vs. eigene IT-Organisation
Cloud vs. eigene IT-OrganisationCloud vs. eigene IT-Organisation
Cloud vs. eigene IT-Organisation
 

Mehr von Stefan ROOCK

Agile Organisation: What, When, How
Agile Organisation: What, When, HowAgile Organisation: What, When, How
Agile Organisation: What, When, How
Stefan ROOCK
 
Hauptsache dem Team geht's gut? Setzen! Sechs!
Hauptsache dem Team geht's gut? Setzen! Sechs!Hauptsache dem Team geht's gut? Setzen! Sechs!
Hauptsache dem Team geht's gut? Setzen! Sechs!
Stefan ROOCK
 
Agile Organisationen: eine Frage der Haltung
Agile Organisationen: eine Frage der HaltungAgile Organisationen: eine Frage der Haltung
Agile Organisationen: eine Frage der Haltung
Stefan ROOCK
 
Scrum in cool
Scrum in coolScrum in cool
Scrum in cool
Stefan ROOCK
 
ScALeD: Agile Skalierung jenseits von Skalierungsframeworks
ScALeD: Agile Skalierung jenseits von SkalierungsframeworksScALeD: Agile Skalierung jenseits von Skalierungsframeworks
ScALeD: Agile Skalierung jenseits von Skalierungsframeworks
Stefan ROOCK
 
Pecha-Kucha: Scrum in Cool
Pecha-Kucha: Scrum in CoolPecha-Kucha: Scrum in Cool
Pecha-Kucha: Scrum in Cool
Stefan ROOCK
 
Nein-Sagen für Product Owner
Nein-Sagen für Product OwnerNein-Sagen für Product Owner
Nein-Sagen für Product Owner
Stefan ROOCK
 
Agile Organisationen: eine Frage des Leadership
Agile Organisationen: eine Frage des LeadershipAgile Organisationen: eine Frage des Leadership
Agile Organisationen: eine Frage des Leadership
Stefan ROOCK
 
Roadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story Points (Agile Wed...
Roadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story Points (Agile Wed...Roadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story Points (Agile Wed...
Roadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story Points (Agile Wed...
Stefan ROOCK
 
Roadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story Points
Roadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story PointsRoadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story Points
Roadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story Points
Stefan ROOCK
 
Roadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story Points
Roadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story PointsRoadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story Points
Roadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story Points
Stefan ROOCK
 
Metriken@agile
Metriken@agileMetriken@agile
Metriken@agile
Stefan ROOCK
 
Warum die meisten Hackathons den Unternehmen nichts bringen
Warum die meisten Hackathons den Unternehmen nichts bringenWarum die meisten Hackathons den Unternehmen nichts bringen
Warum die meisten Hackathons den Unternehmen nichts bringen
Stefan ROOCK
 
MbO, OKR und Nordstern
MbO, OKR und NordsternMbO, OKR und Nordstern
MbO, OKR und Nordstern
Stefan ROOCK
 
XP-Days-Kurzvortrag: ALIGNMENT UND VERBESSERUNG MIT DEM NORDSTERN-KONZEPT
XP-Days-Kurzvortrag: ALIGNMENT UND VERBESSERUNG MIT DEM NORDSTERN-KONZEPTXP-Days-Kurzvortrag: ALIGNMENT UND VERBESSERUNG MIT DEM NORDSTERN-KONZEPT
XP-Days-Kurzvortrag: ALIGNMENT UND VERBESSERUNG MIT DEM NORDSTERN-KONZEPT
Stefan ROOCK
 
Alignment und Verbesserung mit dem Nordstern-Konzept (Kurzvortrag)
Alignment und Verbesserung mit dem Nordstern-Konzept (Kurzvortrag)Alignment und Verbesserung mit dem Nordstern-Konzept (Kurzvortrag)
Alignment und Verbesserung mit dem Nordstern-Konzept (Kurzvortrag)
Stefan ROOCK
 
UX und agile Entwicklung - eine Aufgabe für das ganze Team
UX und agile Entwicklung - eine Aufgabe für das ganze TeamUX und agile Entwicklung - eine Aufgabe für das ganze Team
UX und agile Entwicklung - eine Aufgabe für das ganze Team
Stefan ROOCK
 
Alignment und Verbesserung mit dem Nordstern-Konzept
Alignment und Verbesserung mit dem Nordstern-KonzeptAlignment und Verbesserung mit dem Nordstern-Konzept
Alignment und Verbesserung mit dem Nordstern-Konzept
Stefan ROOCK
 
InnoDays OTTO E-Commerce
InnoDays OTTO E-CommerceInnoDays OTTO E-Commerce
InnoDays OTTO E-Commerce
Stefan ROOCK
 
Agile Organisationen
Agile OrganisationenAgile Organisationen
Agile Organisationen
Stefan ROOCK
 

Mehr von Stefan ROOCK (20)

Agile Organisation: What, When, How
Agile Organisation: What, When, HowAgile Organisation: What, When, How
Agile Organisation: What, When, How
 
Hauptsache dem Team geht's gut? Setzen! Sechs!
Hauptsache dem Team geht's gut? Setzen! Sechs!Hauptsache dem Team geht's gut? Setzen! Sechs!
Hauptsache dem Team geht's gut? Setzen! Sechs!
 
Agile Organisationen: eine Frage der Haltung
Agile Organisationen: eine Frage der HaltungAgile Organisationen: eine Frage der Haltung
Agile Organisationen: eine Frage der Haltung
 
Scrum in cool
Scrum in coolScrum in cool
Scrum in cool
 
ScALeD: Agile Skalierung jenseits von Skalierungsframeworks
ScALeD: Agile Skalierung jenseits von SkalierungsframeworksScALeD: Agile Skalierung jenseits von Skalierungsframeworks
ScALeD: Agile Skalierung jenseits von Skalierungsframeworks
 
Pecha-Kucha: Scrum in Cool
Pecha-Kucha: Scrum in CoolPecha-Kucha: Scrum in Cool
Pecha-Kucha: Scrum in Cool
 
Nein-Sagen für Product Owner
Nein-Sagen für Product OwnerNein-Sagen für Product Owner
Nein-Sagen für Product Owner
 
Agile Organisationen: eine Frage des Leadership
Agile Organisationen: eine Frage des LeadershipAgile Organisationen: eine Frage des Leadership
Agile Organisationen: eine Frage des Leadership
 
Roadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story Points (Agile Wed...
Roadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story Points (Agile Wed...Roadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story Points (Agile Wed...
Roadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story Points (Agile Wed...
 
Roadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story Points
Roadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story PointsRoadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story Points
Roadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story Points
 
Roadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story Points
Roadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story PointsRoadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story Points
Roadmaps und Agile Reporting abseits von Velocity und Story Points
 
Metriken@agile
Metriken@agileMetriken@agile
Metriken@agile
 
Warum die meisten Hackathons den Unternehmen nichts bringen
Warum die meisten Hackathons den Unternehmen nichts bringenWarum die meisten Hackathons den Unternehmen nichts bringen
Warum die meisten Hackathons den Unternehmen nichts bringen
 
MbO, OKR und Nordstern
MbO, OKR und NordsternMbO, OKR und Nordstern
MbO, OKR und Nordstern
 
XP-Days-Kurzvortrag: ALIGNMENT UND VERBESSERUNG MIT DEM NORDSTERN-KONZEPT
XP-Days-Kurzvortrag: ALIGNMENT UND VERBESSERUNG MIT DEM NORDSTERN-KONZEPTXP-Days-Kurzvortrag: ALIGNMENT UND VERBESSERUNG MIT DEM NORDSTERN-KONZEPT
XP-Days-Kurzvortrag: ALIGNMENT UND VERBESSERUNG MIT DEM NORDSTERN-KONZEPT
 
Alignment und Verbesserung mit dem Nordstern-Konzept (Kurzvortrag)
Alignment und Verbesserung mit dem Nordstern-Konzept (Kurzvortrag)Alignment und Verbesserung mit dem Nordstern-Konzept (Kurzvortrag)
Alignment und Verbesserung mit dem Nordstern-Konzept (Kurzvortrag)
 
UX und agile Entwicklung - eine Aufgabe für das ganze Team
UX und agile Entwicklung - eine Aufgabe für das ganze TeamUX und agile Entwicklung - eine Aufgabe für das ganze Team
UX und agile Entwicklung - eine Aufgabe für das ganze Team
 
Alignment und Verbesserung mit dem Nordstern-Konzept
Alignment und Verbesserung mit dem Nordstern-KonzeptAlignment und Verbesserung mit dem Nordstern-Konzept
Alignment und Verbesserung mit dem Nordstern-Konzept
 
InnoDays OTTO E-Commerce
InnoDays OTTO E-CommerceInnoDays OTTO E-Commerce
InnoDays OTTO E-Commerce
 
Agile Organisationen
Agile OrganisationenAgile Organisationen
Agile Organisationen
 

Vertragsgestaltung für agile Softwareentwicklung (OOP 2018, München)