SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
The Great MVP Swindle
und warum es trotzdem helfen kann kleine Schritte zu machen.
Hias Wrba, Berlin 2019
Strategize Analyse Ideate Implement
Vision
UX Thinking (kurz UXT) ist ein Ansatz der Produktmanagerinnen, Product Ownern, UX Professionals,
Softwareentwicklerinnen und Business Analysten dabei unterstützt, in interdisziplinären Teams digitale
Produkt- und Lösungsentwicklungen sowohl agil, als auch menschzentriert, zu planen und durchzuführen.
UX Thinking
The Great MVP Swindle
MVP*
*Minimum Viable Product
Ist ja erst mal nur ein MVP.
Wir brauchen ein MVP Mindset.
Ich dachte das ist ein MVP?
Das kriegen wir über ein MVP gut raus.
Nicht vergessen, wir bauen ‘n MVP.
...
Product Owner
Team
Scrum Master
Andere Teams
Lean
Portfolio
Mgmt
Product Owner
Team so:
Scrum Master
Andere Teams
Lean
Portfolio
Mgmt
“Ist ja erstmal nur ein MVP.”
Wir haben seit 3 Sprints keine end-to-end Tests mehr gemacht und das ist auch besser so – bei den massiven
Performance Problemen außerhalb unserer lokalen Umgebung. Immerhin haben wir schon den Part, der die
API aus dem CRM Modul anzapft.
Product Owner so:
Team
Scrum Master
Andere Teams
Lean
Portfolio
Mgmt
“Wir brauchen ein MVP Mindset.”
Hört doch mal auf mit eurem Genörgel über die end-to-end Tests. Das Teil muss nicht perfekt sein wenn wir es
veröffentlichen. Feinschliff kommt nach dem Launch. Baut mir lieber noch ein paar mehr Stories – das Backlog
wird ja auch nicht kleiner.
Product Owner
Team
Scrum Master so:
Andere Teams
Lean
Portfolio
Mgmt
“Ich dachte das ist ein MVP?”
Warum hört keiner auf mich? Warum macht ihr so komisches Zeug? Dafür haben wir doch eigentlich eine
Definition of Done vereinbart. Vielleicht sollte ich doch lieber Agile Coach werden, wie die anderen...
Product Owner
Team
Scrum Master
Anderes Team so:
Lean
Portfolio
Mgmt
“Das kriegen wir über ein MVP gut raus.”
Sag mal die blöde API braucht doch eigentlich eh keiner, oder? Lassen wir die halt einfach beim Update
nächsten Monat weg. Die beschweren sich schon, wenn was nicht klappt.
Product Owner
Team
Scrum Master
Andere Teams
Lean
Portfolio
Mgmt so:
“Nicht vergessen, wir bauen ‘n MVP.”
Euer Forecast und eure Velocity interessiert uns einen Sch***dreck. Im Foliensatz zum Kick-Off stand Go-Live in
Q3. Das halten wir. Sonst rollen Köpfe!
User
Kundendienst
Konfusion
“The MVP is the right-sized product for your company and your customer. It is
big enough to cause adoption, satisfaction and sales, but not so big as to be
bloated and risky. Technically, it is the product with maximum ROI divided by
risk. The MVP is determined by revenue-weighting major features across your
most relevant customers, not aggregating all requests for all features from all
customers.”
Frank Robinson, 2008
The Great MVP Swindle
Definition MVP
The Great MVP Swindle
Minimaler Scope - nicht minimale Qualität.
“A Minimum Viable Product is that version of a new product which allows a
team to collect the maximum amount of validated learning about customers
with the least effort.”
Eric Ries, 2011
The Great MVP Swindle
Definition MVP
Landing Page MVPs (& Betas)
The Great MVP Swindle
Schachtürke von Wolfgang von Kempelen
Concierge MVP
Building to earn
(Robinson)
vs.
Building to learn
(Ries)
The Great MVP Swindle
Building to burn (Sax)
Fahrräder
Skateboards
Autos
The Great MVP Swindle
https://blog.crisp.se/2016/01/25/henrikkniberg/making-sense-of-mvp
● Avoid Big Bang delivery for complex, innovative product development.
Do it iteratively and incrementally. You knew that already. But are you
actually doing it?
● Start by identifying your skateboard – the earliest testable product.
Aim for the clouds, but swallow your pride and start by delivering the
skateboard.
● Avoid the term MVP. Be more explicit about what you’re actually
talking about. Earliest testable/usable/lovable is just one example, use
whatever terms are least confusing to your stakeholders.
The Great MVP Swindle
Kniberg rudert zurück
https://blog.crisp.se/2016/01/25/henrikkniberg/making-sense-of-mvp
● Avoid Big Bang delivery for complex, innovative product development.
Do it iteratively and incrementally. You knew that already. But are you
actually doing it?
● Start by identifying your skateboard – the earliest testable product.
Aim for the clouds, but swallow your pride and start by delivering the
skateboard.
● Avoid the term MVP. Be more explicit about what you’re actually
talking about. Earliest testable/usable/lovable is just one example, use
whatever terms are least confusing to your stakeholders.
The Great MVP Swindle
Kniberg rudert zurück
The Great MVP Swindle
VUCA
V
Volatilität
The Great MVP Swindle
U
Ungewissheit
The Great MVP Swindle
C
Komplexität
The Great MVP Swindle
A
Ambiguität
The Great MVP Swindle
Drei Faustregeln der digitalen
Produktentwicklung in der VUCA Welt
jenseits und diesseits von MVPs.
1) Think Big & Think Small
2) Starte mit Wert für den Nutzer
3) Möglichkeiten und nicht nur Probleme
1) Think Big &
Think Small
Ausgangssituation klar Mittel klar Zielzustand klar
Tame Problem
Probleme lösen
Ausgangssituation klar Mittel unklar Zielzustand klar
Complex Problem
Probleme lösen
Ausgangssituation klar Mittel unklar Zielzustand unklar
Complex Problem
Probleme lösen
Ausgangssituation unklar Mittel unklar Zielzustand unklar
Wicked Problem
Probleme lösen
Ausgangssituation unklar Mittel unklar Zielzustand unklar
What’s next?
Ausgangssituation unklar Mittel unklar Zielzustand unklar
What’s next?
Ausgangssituation unklar Mittel unklar Zielzustand unklar
What’s next?
Produktvision
Den of the HIPPO -
avoid at all cost!!1!
Cosmic Entity of
unexpected changePit of false
assumptions
The Great MVP Swindle
Produkte brauchen eine Vision
“Liebe Acme AG,
an dieser Stelle möchte ich euch
echt mal loben. Produkt X ist so
ziemlich das coolste…”
Brief aus der Zukunft
Shared Understanding
The Great MVP Swindle
● Gemeinsames Verständnis ist immer die
(oft falsche) Grundannahme.
● Visualisierung des individuellen
Verständnisses hilft Unterschiede
aufzudecken.
● Daraus mit Hilfe von Visualisierungs- und
Verbalisierungsmethoden ein neues
gemeinsames Verständnis zu generieren
ist ein Menge Arbeit.
● Das neue gemeinsame Verständnis
unterliegt einem Wandel und kann sich
wieder auseinander bewegen.
The Great MVP Swindle
Shared Understanding
Demo early, demo often
2) Wert für den
Nutzer
inkl. Star Trek Persönlichkeits-Test für ihr Unternehmen
Nutzer
Business Technologie
Perspektiven
The Great MVP Swindle
Nutzer
Business Technologie
Outcome
Was ändert sich im Leben der
Nutzer/Kunden?
Output
Was für Funktionalitäten sind
vorhanden?
Impact
Was ändert sich für die
Organisation?
Perspektiven
The Great MVP Swindle
Wie erklären wir
unseren Nutzern das
sie das brauchen?
Wie verdienen wir
damit Geld?
Wir haben schon eine klare
Vorstellung von der
Technologie und den
Features, die wir anbieten
wollen.
Output First
The Great MVP Swindle
Output
Impact Outcome
Technologie
Indikationen für starken Fokus auf
Output oder: Sind wir Borg?
Technologieentscheidungen treiben Projekte und sind
sogar teilweise der Startpunkt. (“Wir brauchen ein
Blockchain Projekt”)
Leistung und Fortschritt wird in umgesetzten Features
oder Pseudo-Kennzahlen wie Lines of Code gemessen.
(“Wie viel Prozent des Backlogs sind schon fertig?”)
Agile Methoden werden als Heilsbringer gefeiert weil sie
versprechen, die Entwicklungsgeschwindigkeit zu
steigern. (“Im letzten Sprint haben wir noch mehr Stories
geschafft!”)
Projekterfolg wird an klassischen
Projektmanagement-Parametern wie Zeit, Scope, Budget
festgemacht.
The Great MVP Swindle
Wie bekommen wir
unsere Kunden dazu
mitzumachen?
Wie können wir das
technisch realisieren?
Wir haben eine Idee, wie wir
mehr Geld verdienen
können.
Impact First
The Great MVP Swindle
Output
Impact
Outcome
Business
Indikationen für starken Fokus auf
Impact oder: Sind wir Ferenghi?
Die Marktsicht bestimmt Projektentscheidungen. Ziel ist
es oft, gefühlte Lücken zur Konkurrenz zu schließen.
(“Alle anderen haben das – wir brauchen das auch!”)
Die Messung von Leistung und Fortschritt fällt oft schwer,
da die Ziele sehr global und der Beitrag der individuellen
Maßnahme schwer zu isolieren ist. (“Das mit der App hat
nichts gebracht – wir haben Marktanteil eingebüßt.”)
Trotzdem wird alles gerechnet und prognostiziert.
Agile Methoden werden kritisch betrachtet, da sie schwer
mit der langfristigen Planung und den harten Business-
Zielen vereinbar scheinen (“Das Feature ist in der
Planung, also wird es auch umgesetzt!”)
Projekterfolg muss immer an Zahlen geknüpft werden,
auch wenn weder deren Prognose, noch die Messung,
noch die Auswertung sinnhaft ist.
The Great MVP Swindle
Wie verdienen wir
damit Geld?
Wie können wir das
technisch realisieren?
Wir haben verstanden, was
unsere Kunden brauchen
und wie für sie Wert entsteht.
Outcome First
The Great MVP Swindle
Output Impact
Outcome
Nutzer
Indikationen für starken Fokus auf
Outcome oder: Sind wir Betazoiden?
Es wird eine nutzerzentrierte Innovationskultur gepflegt,
die als Treiber der Produktentwicklung dient. (“Was
brauchen unsere Nutzer? Was bewegt sie? Welche
Bedeutung hat unsere Anwendung in ihrem Leben?”)
Leistung und Fortschritt wird an geschaffenem Wert
festgemacht (“Unsere Anwender sind begeistert von den
Möglichkeiten, die der neue Release bietet.”)
Agile Methoden werden wertgeschätzt, da sie es
ermöglichen in kleinen Schritten zu lernen. (“An den
Bereich müssen wir noch mal ran, bevor er live geht – das
können wir besser.”)
Projekterfolg wird an tatsächlicher Zufriedenheit der
Kunden und Anwender festgemacht, die durch einen
engen Austausch und Dialog ermittelt wird.
The Great MVP Swindle
3)
Möglichkeiten
statt Probleme
Problem verstehen Lösung finden
The Great MVP Swindle
Problem verstehen Lösung finden
It is not easy to live with epistemic freedom,
therefore many designers are grateful for what
the Germans call ‘sachzwang’. It is a
device to ‘derive ought from fact’.
For example "Because 58% of the population
say they want a freeway, I shall seek to provide
it".
Or "Since the demand for electricity is
increasing by 7% per year, by 1995 we must
build 8 new nuclear power plants".
Obviously, these are fallacies. If demand
threatens to exceed supply, you might also try
to reduce the demand. ... Nevertheless,
‘sachzwang’ is very popular among politicians
and planners, because it reduces the
epistemic freedom and releases the designer
from responsibility. He has no choice.
Horst Rittel, The Reasoning of Designers
The Great MVP Swindle
Lösung finden
Möglichkeiten
verstehen
The Great MVP Swindle
Möglichkeiten
erproben
The Great MVP Swindle
und vor allem:
Keine Mittel
ohne Zweck!
“Häh?”
“Modern Agile MVP-centered
UX-hypothesis-driven transformation
framework mit einer Spur von DevOps!”
“Na, wenn’s hilft.”
“Ganz schön teuer der
feine Herr Berater!”
Wias Hrba?
Twitter @ScreaminHias http://www.uxi.de/jobs https://artop.de/uxt

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Product vision
Product visionProduct vision
Product vision
Incubation & Industry
 
Learn Scrum Engineering in 5 minutes
Learn Scrum Engineering in 5 minutesLearn Scrum Engineering in 5 minutes
Learn Scrum Engineering in 5 minutes
guest035e0d
 
Scrum 101
Scrum 101Scrum 101
Scrum 101
beLithe
 
Scrum Cheat Sheet
Scrum Cheat SheetScrum Cheat Sheet
Scrum Cheat Sheet
Edwin Ritter
 
Scrum Process
Scrum ProcessScrum Process
Scrum Process
Rodrigo Paolucci
 
Agile estimation
Agile estimationAgile estimation
Agile estimation
Stephen Forte
 
Scrumban
ScrumbanScrumban
Agile retrospectives
Agile retrospectivesAgile retrospectives
Agile retrospectives
Toni Tassani
 
Scrum framework
Scrum frameworkScrum framework
Scrum framework
Rashmi Pathak
 
Certified Scrum Product Owner: class desk, posters and photos
Certified Scrum Product Owner: class desk, posters and photosCertified Scrum Product Owner: class desk, posters and photos
Certified Scrum Product Owner: class desk, posters and photos
Alexey Krivitsky
 
Taller Agile Inception Deck
Taller Agile Inception DeckTaller Agile Inception Deck
Taller Agile Inception Deck
Víctor Manuel García Luna
 
Agile Scrum Estimation
Agile   Scrum EstimationAgile   Scrum Estimation
Agile Scrum Estimation
Prasad Prabhakaran
 
Kanban VS Scrum
Kanban VS ScrumKanban VS Scrum
Kanban VS Scrum
Mikalai Alimenkou
 
Prioritization Techniques for Agile Teams
Prioritization Techniques for Agile TeamsPrioritization Techniques for Agile Teams
Prioritization Techniques for Agile Teams
Tarang Baxi
 
Scrum to Scrumban Migration
Scrum to Scrumban MigrationScrum to Scrumban Migration
Scrum to Scrumban Migration
Skills Matter
 
Scrum cheat sheet
Scrum cheat sheetScrum cheat sheet
Scrum cheat sheet
Christopher Daily
 
Introduction to Agile & Scrum
Introduction to Agile & ScrumIntroduction to Agile & Scrum
Introduction to Agile & Scrum
Hawkman Academy
 
Kanban Workshop
Kanban WorkshopKanban Workshop
Kanban Workshop
Diego A. Gil Aguilar
 
Product Roadmap w/ Vinod Muralidhar
Product Roadmap w/ Vinod MuralidharProduct Roadmap w/ Vinod Muralidhar
Product Roadmap w/ Vinod Muralidhar
Stanford Venture Studio
 
Scrum Product Owner
Scrum Product OwnerScrum Product Owner
Scrum Product Owner
Vishal Prasad
 

Was ist angesagt? (20)

Product vision
Product visionProduct vision
Product vision
 
Learn Scrum Engineering in 5 minutes
Learn Scrum Engineering in 5 minutesLearn Scrum Engineering in 5 minutes
Learn Scrum Engineering in 5 minutes
 
Scrum 101
Scrum 101Scrum 101
Scrum 101
 
Scrum Cheat Sheet
Scrum Cheat SheetScrum Cheat Sheet
Scrum Cheat Sheet
 
Scrum Process
Scrum ProcessScrum Process
Scrum Process
 
Agile estimation
Agile estimationAgile estimation
Agile estimation
 
Scrumban
ScrumbanScrumban
Scrumban
 
Agile retrospectives
Agile retrospectivesAgile retrospectives
Agile retrospectives
 
Scrum framework
Scrum frameworkScrum framework
Scrum framework
 
Certified Scrum Product Owner: class desk, posters and photos
Certified Scrum Product Owner: class desk, posters and photosCertified Scrum Product Owner: class desk, posters and photos
Certified Scrum Product Owner: class desk, posters and photos
 
Taller Agile Inception Deck
Taller Agile Inception DeckTaller Agile Inception Deck
Taller Agile Inception Deck
 
Agile Scrum Estimation
Agile   Scrum EstimationAgile   Scrum Estimation
Agile Scrum Estimation
 
Kanban VS Scrum
Kanban VS ScrumKanban VS Scrum
Kanban VS Scrum
 
Prioritization Techniques for Agile Teams
Prioritization Techniques for Agile TeamsPrioritization Techniques for Agile Teams
Prioritization Techniques for Agile Teams
 
Scrum to Scrumban Migration
Scrum to Scrumban MigrationScrum to Scrumban Migration
Scrum to Scrumban Migration
 
Scrum cheat sheet
Scrum cheat sheetScrum cheat sheet
Scrum cheat sheet
 
Introduction to Agile & Scrum
Introduction to Agile & ScrumIntroduction to Agile & Scrum
Introduction to Agile & Scrum
 
Kanban Workshop
Kanban WorkshopKanban Workshop
Kanban Workshop
 
Product Roadmap w/ Vinod Muralidhar
Product Roadmap w/ Vinod MuralidharProduct Roadmap w/ Vinod Muralidhar
Product Roadmap w/ Vinod Muralidhar
 
Scrum Product Owner
Scrum Product OwnerScrum Product Owner
Scrum Product Owner
 

Ähnlich wie The Great MVP Swindle

Auf zu neuen Ufern! Mit „Lean Startup“ den Kundengeschmack treffen. Elmar Bor...
Auf zu neuen Ufern! Mit „Lean Startup“ den Kundengeschmack treffen. Elmar Bor...Auf zu neuen Ufern! Mit „Lean Startup“ den Kundengeschmack treffen. Elmar Bor...
Auf zu neuen Ufern! Mit „Lean Startup“ den Kundengeschmack treffen. Elmar Bor...
SYNGENIO AG
 
Move slow and fix things
Move slow and fix thingsMove slow and fix things
Move slow and fix things
Screamin Wrba
 
MVP - Methode richtig umgesetzt
MVP - Methode richtig umgesetztMVP - Methode richtig umgesetzt
MVP - Methode richtig umgesetzt
FLYACTS GmbH
 
Digitale Produktentwicklung - Theorie trifft auf Realität, anhand eines aktue...
Digitale Produktentwicklung - Theorie trifft auf Realität, anhand eines aktue...Digitale Produktentwicklung - Theorie trifft auf Realität, anhand eines aktue...
Digitale Produktentwicklung - Theorie trifft auf Realität, anhand eines aktue...
Produktbezogen.de
 
UX & AGILE vom SCRUM Stammtisch Graz
UX & AGILE vom SCRUM Stammtisch GrazUX & AGILE vom SCRUM Stammtisch Graz
UX & AGILE vom SCRUM Stammtisch Graz
HAnnes Robier
 
Wettschätzen mit der Bet-Cost-Matrix
Wettschätzen mit der Bet-Cost-MatrixWettschätzen mit der Bet-Cost-Matrix
Wettschätzen mit der Bet-Cost-Matrix
Screamin Wrba
 
Agiles Anforderungsmanagement bei HEC
Agiles Anforderungsmanagement bei HECAgiles Anforderungsmanagement bei HEC
Agiles Anforderungsmanagement bei HEC
Christian Seedig
 
Bessere Software schneller liefern
Bessere Software schneller liefernBessere Software schneller liefern
Bessere Software schneller liefern
Mayflower GmbH
 
Wie Sie Mit Design Sprints Echten Digitalen Wandel Schaffen
Wie Sie Mit Design Sprints Echten Digitalen Wandel SchaffenWie Sie Mit Design Sprints Echten Digitalen Wandel Schaffen
Wie Sie Mit Design Sprints Echten Digitalen Wandel Schaffen
iTiZZiMO
 
Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten Produktentwicklung
Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten ProduktentwicklungAgile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten Produktentwicklung
Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten Produktentwicklung
Rainer Gibbert
 
PRfact Kurze Einführung in unsere digitale Arbeit
PRfact Kurze Einführung in unsere digitale ArbeitPRfact Kurze Einführung in unsere digitale Arbeit
PRfact Kurze Einführung in unsere digitale Arbeit
Adrian Huwyler
 
Produkt Produkt Manager
Produkt Produkt ManagerProdukt Produkt Manager
Produkt Produkt Manager
Oliver Belikan
 
Mit UX Thinking vom Mandat zur Produktvision
Mit UX Thinking vom Mandat zur ProduktvisionMit UX Thinking vom Mandat zur Produktvision
Mit UX Thinking vom Mandat zur Produktvision
Screamin Wrba
 
Lwipcgn#110 2020-die agilekeuleueberleben
Lwipcgn#110 2020-die agilekeuleueberlebenLwipcgn#110 2020-die agilekeuleueberleben
Lwipcgn#110 2020-die agilekeuleueberleben
Michael Mahlberg
 
Lean Startup - Auch in erwachsenen Unternehmen?
Lean Startup - Auch in erwachsenen Unternehmen?Lean Startup - Auch in erwachsenen Unternehmen?
Lean Startup - Auch in erwachsenen Unternehmen?
Stefan ROOCK
 
Orange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
Orange Hills GmbH: Transformation von GeschäftsmodellenOrange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
Orange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
Orange Hills GmbH
 
Business Analyse - eine geeignete Basis für agiles Produktmanagement?
Business Analyse - eine geeignete Basis für agiles Produktmanagement?Business Analyse - eine geeignete Basis für agiles Produktmanagement?
Business Analyse - eine geeignete Basis für agiles Produktmanagement?
microTOOL GmbH
 
Der steinige Weg zum automatisierten Data Science Produkt – Empfehlungen und ...
Der steinige Weg zum automatisierten Data Science Produkt – Empfehlungen und ...Der steinige Weg zum automatisierten Data Science Produkt – Empfehlungen und ...
Der steinige Weg zum automatisierten Data Science Produkt – Empfehlungen und ...
Rising Media Ltd.
 
MVP (Minimum Viable Product)
MVP (Minimum Viable Product)MVP (Minimum Viable Product)
MVP (Minimum Viable Product)
Max Tillich
 
Innovation durch Scrum und Continuous Delivery
Innovation durch Scrum und Continuous DeliveryInnovation durch Scrum und Continuous Delivery
Innovation durch Scrum und Continuous Delivery
Peter Gfader
 

Ähnlich wie The Great MVP Swindle (20)

Auf zu neuen Ufern! Mit „Lean Startup“ den Kundengeschmack treffen. Elmar Bor...
Auf zu neuen Ufern! Mit „Lean Startup“ den Kundengeschmack treffen. Elmar Bor...Auf zu neuen Ufern! Mit „Lean Startup“ den Kundengeschmack treffen. Elmar Bor...
Auf zu neuen Ufern! Mit „Lean Startup“ den Kundengeschmack treffen. Elmar Bor...
 
Move slow and fix things
Move slow and fix thingsMove slow and fix things
Move slow and fix things
 
MVP - Methode richtig umgesetzt
MVP - Methode richtig umgesetztMVP - Methode richtig umgesetzt
MVP - Methode richtig umgesetzt
 
Digitale Produktentwicklung - Theorie trifft auf Realität, anhand eines aktue...
Digitale Produktentwicklung - Theorie trifft auf Realität, anhand eines aktue...Digitale Produktentwicklung - Theorie trifft auf Realität, anhand eines aktue...
Digitale Produktentwicklung - Theorie trifft auf Realität, anhand eines aktue...
 
UX & AGILE vom SCRUM Stammtisch Graz
UX & AGILE vom SCRUM Stammtisch GrazUX & AGILE vom SCRUM Stammtisch Graz
UX & AGILE vom SCRUM Stammtisch Graz
 
Wettschätzen mit der Bet-Cost-Matrix
Wettschätzen mit der Bet-Cost-MatrixWettschätzen mit der Bet-Cost-Matrix
Wettschätzen mit der Bet-Cost-Matrix
 
Agiles Anforderungsmanagement bei HEC
Agiles Anforderungsmanagement bei HECAgiles Anforderungsmanagement bei HEC
Agiles Anforderungsmanagement bei HEC
 
Bessere Software schneller liefern
Bessere Software schneller liefernBessere Software schneller liefern
Bessere Software schneller liefern
 
Wie Sie Mit Design Sprints Echten Digitalen Wandel Schaffen
Wie Sie Mit Design Sprints Echten Digitalen Wandel SchaffenWie Sie Mit Design Sprints Echten Digitalen Wandel Schaffen
Wie Sie Mit Design Sprints Echten Digitalen Wandel Schaffen
 
Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten Produktentwicklung
Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten ProduktentwicklungAgile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten Produktentwicklung
Agile UX - Wege zur agilen nutzerzentrierten Produktentwicklung
 
PRfact Kurze Einführung in unsere digitale Arbeit
PRfact Kurze Einführung in unsere digitale ArbeitPRfact Kurze Einführung in unsere digitale Arbeit
PRfact Kurze Einführung in unsere digitale Arbeit
 
Produkt Produkt Manager
Produkt Produkt ManagerProdukt Produkt Manager
Produkt Produkt Manager
 
Mit UX Thinking vom Mandat zur Produktvision
Mit UX Thinking vom Mandat zur ProduktvisionMit UX Thinking vom Mandat zur Produktvision
Mit UX Thinking vom Mandat zur Produktvision
 
Lwipcgn#110 2020-die agilekeuleueberleben
Lwipcgn#110 2020-die agilekeuleueberlebenLwipcgn#110 2020-die agilekeuleueberleben
Lwipcgn#110 2020-die agilekeuleueberleben
 
Lean Startup - Auch in erwachsenen Unternehmen?
Lean Startup - Auch in erwachsenen Unternehmen?Lean Startup - Auch in erwachsenen Unternehmen?
Lean Startup - Auch in erwachsenen Unternehmen?
 
Orange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
Orange Hills GmbH: Transformation von GeschäftsmodellenOrange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
Orange Hills GmbH: Transformation von Geschäftsmodellen
 
Business Analyse - eine geeignete Basis für agiles Produktmanagement?
Business Analyse - eine geeignete Basis für agiles Produktmanagement?Business Analyse - eine geeignete Basis für agiles Produktmanagement?
Business Analyse - eine geeignete Basis für agiles Produktmanagement?
 
Der steinige Weg zum automatisierten Data Science Produkt – Empfehlungen und ...
Der steinige Weg zum automatisierten Data Science Produkt – Empfehlungen und ...Der steinige Weg zum automatisierten Data Science Produkt – Empfehlungen und ...
Der steinige Weg zum automatisierten Data Science Produkt – Empfehlungen und ...
 
MVP (Minimum Viable Product)
MVP (Minimum Viable Product)MVP (Minimum Viable Product)
MVP (Minimum Viable Product)
 
Innovation durch Scrum und Continuous Delivery
Innovation durch Scrum und Continuous DeliveryInnovation durch Scrum und Continuous Delivery
Innovation durch Scrum und Continuous Delivery
 

Mehr von Screamin Wrba

Die UX personalisierter Empfehlungen
Die UX personalisierter EmpfehlungenDie UX personalisierter Empfehlungen
Die UX personalisierter Empfehlungen
Screamin Wrba
 
Psychologische Sicherheit Remix
Psychologische Sicherheit RemixPsychologische Sicherheit Remix
Psychologische Sicherheit Remix
Screamin Wrba
 
Psychologische Sicherheit für Teams
Psychologische Sicherheit für TeamsPsychologische Sicherheit für Teams
Psychologische Sicherheit für Teams
Screamin Wrba
 
User story Mapping mit Exemplarischen Handlungsfeldern
User story Mapping mit Exemplarischen HandlungsfeldernUser story Mapping mit Exemplarischen Handlungsfeldern
User story Mapping mit Exemplarischen Handlungsfeldern
Screamin Wrba
 
Escaping the Echo Chamber
Escaping the Echo ChamberEscaping the Echo Chamber
Escaping the Echo Chamber
Screamin Wrba
 
UX Thinking - an introduction
UX Thinking - an introductionUX Thinking - an introduction
UX Thinking - an introduction
Screamin Wrba
 
UX Thinking and Product Visions
UX Thinking and Product VisionsUX Thinking and Product Visions
UX Thinking and Product Visions
Screamin Wrba
 
Communities of Trust
Communities of TrustCommunities of Trust
Communities of Trust
Screamin Wrba
 
Empathic Services
Empathic ServicesEmpathic Services
Empathic Services
Screamin Wrba
 
Communities of Trust - from regulation to cooperation
Communities of Trust - from regulation to cooperationCommunities of Trust - from regulation to cooperation
Communities of Trust - from regulation to cooperation
Screamin Wrba
 
Escaping the filterbubble #iak16
Escaping the filterbubble #iak16Escaping the filterbubble #iak16
Escaping the filterbubble #iak16
Screamin Wrba
 
Just enough regulation - Kooperation statt Regulation
Just enough regulation - Kooperation statt Regulation Just enough regulation - Kooperation statt Regulation
Just enough regulation - Kooperation statt Regulation
Screamin Wrba
 
User (Experience) Stories #iak13
User (Experience) Stories #iak13User (Experience) Stories #iak13
User (Experience) Stories #iak13
Screamin Wrba
 

Mehr von Screamin Wrba (13)

Die UX personalisierter Empfehlungen
Die UX personalisierter EmpfehlungenDie UX personalisierter Empfehlungen
Die UX personalisierter Empfehlungen
 
Psychologische Sicherheit Remix
Psychologische Sicherheit RemixPsychologische Sicherheit Remix
Psychologische Sicherheit Remix
 
Psychologische Sicherheit für Teams
Psychologische Sicherheit für TeamsPsychologische Sicherheit für Teams
Psychologische Sicherheit für Teams
 
User story Mapping mit Exemplarischen Handlungsfeldern
User story Mapping mit Exemplarischen HandlungsfeldernUser story Mapping mit Exemplarischen Handlungsfeldern
User story Mapping mit Exemplarischen Handlungsfeldern
 
Escaping the Echo Chamber
Escaping the Echo ChamberEscaping the Echo Chamber
Escaping the Echo Chamber
 
UX Thinking - an introduction
UX Thinking - an introductionUX Thinking - an introduction
UX Thinking - an introduction
 
UX Thinking and Product Visions
UX Thinking and Product VisionsUX Thinking and Product Visions
UX Thinking and Product Visions
 
Communities of Trust
Communities of TrustCommunities of Trust
Communities of Trust
 
Empathic Services
Empathic ServicesEmpathic Services
Empathic Services
 
Communities of Trust - from regulation to cooperation
Communities of Trust - from regulation to cooperationCommunities of Trust - from regulation to cooperation
Communities of Trust - from regulation to cooperation
 
Escaping the filterbubble #iak16
Escaping the filterbubble #iak16Escaping the filterbubble #iak16
Escaping the filterbubble #iak16
 
Just enough regulation - Kooperation statt Regulation
Just enough regulation - Kooperation statt Regulation Just enough regulation - Kooperation statt Regulation
Just enough regulation - Kooperation statt Regulation
 
User (Experience) Stories #iak13
User (Experience) Stories #iak13User (Experience) Stories #iak13
User (Experience) Stories #iak13
 

The Great MVP Swindle

  • 1. The Great MVP Swindle und warum es trotzdem helfen kann kleine Schritte zu machen. Hias Wrba, Berlin 2019
  • 2. Strategize Analyse Ideate Implement Vision UX Thinking (kurz UXT) ist ein Ansatz der Produktmanagerinnen, Product Ownern, UX Professionals, Softwareentwicklerinnen und Business Analysten dabei unterstützt, in interdisziplinären Teams digitale Produkt- und Lösungsentwicklungen sowohl agil, als auch menschzentriert, zu planen und durchzuführen. UX Thinking
  • 3. The Great MVP Swindle
  • 5. Ist ja erst mal nur ein MVP. Wir brauchen ein MVP Mindset. Ich dachte das ist ein MVP? Das kriegen wir über ein MVP gut raus. Nicht vergessen, wir bauen ‘n MVP. ...
  • 6. Product Owner Team Scrum Master Andere Teams Lean Portfolio Mgmt
  • 7. Product Owner Team so: Scrum Master Andere Teams Lean Portfolio Mgmt “Ist ja erstmal nur ein MVP.” Wir haben seit 3 Sprints keine end-to-end Tests mehr gemacht und das ist auch besser so – bei den massiven Performance Problemen außerhalb unserer lokalen Umgebung. Immerhin haben wir schon den Part, der die API aus dem CRM Modul anzapft.
  • 8. Product Owner so: Team Scrum Master Andere Teams Lean Portfolio Mgmt “Wir brauchen ein MVP Mindset.” Hört doch mal auf mit eurem Genörgel über die end-to-end Tests. Das Teil muss nicht perfekt sein wenn wir es veröffentlichen. Feinschliff kommt nach dem Launch. Baut mir lieber noch ein paar mehr Stories – das Backlog wird ja auch nicht kleiner.
  • 9. Product Owner Team Scrum Master so: Andere Teams Lean Portfolio Mgmt “Ich dachte das ist ein MVP?” Warum hört keiner auf mich? Warum macht ihr so komisches Zeug? Dafür haben wir doch eigentlich eine Definition of Done vereinbart. Vielleicht sollte ich doch lieber Agile Coach werden, wie die anderen...
  • 10. Product Owner Team Scrum Master Anderes Team so: Lean Portfolio Mgmt “Das kriegen wir über ein MVP gut raus.” Sag mal die blöde API braucht doch eigentlich eh keiner, oder? Lassen wir die halt einfach beim Update nächsten Monat weg. Die beschweren sich schon, wenn was nicht klappt.
  • 11. Product Owner Team Scrum Master Andere Teams Lean Portfolio Mgmt so: “Nicht vergessen, wir bauen ‘n MVP.” Euer Forecast und eure Velocity interessiert uns einen Sch***dreck. Im Foliensatz zum Kick-Off stand Go-Live in Q3. Das halten wir. Sonst rollen Köpfe!
  • 14. “The MVP is the right-sized product for your company and your customer. It is big enough to cause adoption, satisfaction and sales, but not so big as to be bloated and risky. Technically, it is the product with maximum ROI divided by risk. The MVP is determined by revenue-weighting major features across your most relevant customers, not aggregating all requests for all features from all customers.” Frank Robinson, 2008 The Great MVP Swindle Definition MVP
  • 15. The Great MVP Swindle Minimaler Scope - nicht minimale Qualität.
  • 16. “A Minimum Viable Product is that version of a new product which allows a team to collect the maximum amount of validated learning about customers with the least effort.” Eric Ries, 2011 The Great MVP Swindle Definition MVP
  • 17. Landing Page MVPs (& Betas) The Great MVP Swindle
  • 18. Schachtürke von Wolfgang von Kempelen Concierge MVP
  • 19. Building to earn (Robinson) vs. Building to learn (Ries) The Great MVP Swindle
  • 22. The Great MVP Swindle
  • 23. https://blog.crisp.se/2016/01/25/henrikkniberg/making-sense-of-mvp ● Avoid Big Bang delivery for complex, innovative product development. Do it iteratively and incrementally. You knew that already. But are you actually doing it? ● Start by identifying your skateboard – the earliest testable product. Aim for the clouds, but swallow your pride and start by delivering the skateboard. ● Avoid the term MVP. Be more explicit about what you’re actually talking about. Earliest testable/usable/lovable is just one example, use whatever terms are least confusing to your stakeholders. The Great MVP Swindle Kniberg rudert zurück
  • 24. https://blog.crisp.se/2016/01/25/henrikkniberg/making-sense-of-mvp ● Avoid Big Bang delivery for complex, innovative product development. Do it iteratively and incrementally. You knew that already. But are you actually doing it? ● Start by identifying your skateboard – the earliest testable product. Aim for the clouds, but swallow your pride and start by delivering the skateboard. ● Avoid the term MVP. Be more explicit about what you’re actually talking about. Earliest testable/usable/lovable is just one example, use whatever terms are least confusing to your stakeholders. The Great MVP Swindle Kniberg rudert zurück
  • 25. The Great MVP Swindle
  • 26. VUCA
  • 31. Drei Faustregeln der digitalen Produktentwicklung in der VUCA Welt jenseits und diesseits von MVPs. 1) Think Big & Think Small 2) Starte mit Wert für den Nutzer 3) Möglichkeiten und nicht nur Probleme
  • 32. 1) Think Big & Think Small
  • 33. Ausgangssituation klar Mittel klar Zielzustand klar Tame Problem Probleme lösen
  • 34. Ausgangssituation klar Mittel unklar Zielzustand klar Complex Problem Probleme lösen
  • 35. Ausgangssituation klar Mittel unklar Zielzustand unklar Complex Problem Probleme lösen
  • 36. Ausgangssituation unklar Mittel unklar Zielzustand unklar Wicked Problem Probleme lösen
  • 37. Ausgangssituation unklar Mittel unklar Zielzustand unklar What’s next?
  • 38. Ausgangssituation unklar Mittel unklar Zielzustand unklar What’s next?
  • 39. Ausgangssituation unklar Mittel unklar Zielzustand unklar What’s next?
  • 40. Produktvision Den of the HIPPO - avoid at all cost!!1! Cosmic Entity of unexpected changePit of false assumptions The Great MVP Swindle Produkte brauchen eine Vision
  • 41. “Liebe Acme AG, an dieser Stelle möchte ich euch echt mal loben. Produkt X ist so ziemlich das coolste…” Brief aus der Zukunft
  • 43. ● Gemeinsames Verständnis ist immer die (oft falsche) Grundannahme. ● Visualisierung des individuellen Verständnisses hilft Unterschiede aufzudecken. ● Daraus mit Hilfe von Visualisierungs- und Verbalisierungsmethoden ein neues gemeinsames Verständnis zu generieren ist ein Menge Arbeit. ● Das neue gemeinsame Verständnis unterliegt einem Wandel und kann sich wieder auseinander bewegen. The Great MVP Swindle Shared Understanding
  • 45. 2) Wert für den Nutzer inkl. Star Trek Persönlichkeits-Test für ihr Unternehmen
  • 47. Nutzer Business Technologie Outcome Was ändert sich im Leben der Nutzer/Kunden? Output Was für Funktionalitäten sind vorhanden? Impact Was ändert sich für die Organisation? Perspektiven The Great MVP Swindle
  • 48. Wie erklären wir unseren Nutzern das sie das brauchen? Wie verdienen wir damit Geld? Wir haben schon eine klare Vorstellung von der Technologie und den Features, die wir anbieten wollen. Output First The Great MVP Swindle Output Impact Outcome
  • 49. Technologie Indikationen für starken Fokus auf Output oder: Sind wir Borg? Technologieentscheidungen treiben Projekte und sind sogar teilweise der Startpunkt. (“Wir brauchen ein Blockchain Projekt”) Leistung und Fortschritt wird in umgesetzten Features oder Pseudo-Kennzahlen wie Lines of Code gemessen. (“Wie viel Prozent des Backlogs sind schon fertig?”) Agile Methoden werden als Heilsbringer gefeiert weil sie versprechen, die Entwicklungsgeschwindigkeit zu steigern. (“Im letzten Sprint haben wir noch mehr Stories geschafft!”) Projekterfolg wird an klassischen Projektmanagement-Parametern wie Zeit, Scope, Budget festgemacht. The Great MVP Swindle
  • 50. Wie bekommen wir unsere Kunden dazu mitzumachen? Wie können wir das technisch realisieren? Wir haben eine Idee, wie wir mehr Geld verdienen können. Impact First The Great MVP Swindle Output Impact Outcome
  • 51. Business Indikationen für starken Fokus auf Impact oder: Sind wir Ferenghi? Die Marktsicht bestimmt Projektentscheidungen. Ziel ist es oft, gefühlte Lücken zur Konkurrenz zu schließen. (“Alle anderen haben das – wir brauchen das auch!”) Die Messung von Leistung und Fortschritt fällt oft schwer, da die Ziele sehr global und der Beitrag der individuellen Maßnahme schwer zu isolieren ist. (“Das mit der App hat nichts gebracht – wir haben Marktanteil eingebüßt.”) Trotzdem wird alles gerechnet und prognostiziert. Agile Methoden werden kritisch betrachtet, da sie schwer mit der langfristigen Planung und den harten Business- Zielen vereinbar scheinen (“Das Feature ist in der Planung, also wird es auch umgesetzt!”) Projekterfolg muss immer an Zahlen geknüpft werden, auch wenn weder deren Prognose, noch die Messung, noch die Auswertung sinnhaft ist. The Great MVP Swindle
  • 52. Wie verdienen wir damit Geld? Wie können wir das technisch realisieren? Wir haben verstanden, was unsere Kunden brauchen und wie für sie Wert entsteht. Outcome First The Great MVP Swindle Output Impact Outcome
  • 53. Nutzer Indikationen für starken Fokus auf Outcome oder: Sind wir Betazoiden? Es wird eine nutzerzentrierte Innovationskultur gepflegt, die als Treiber der Produktentwicklung dient. (“Was brauchen unsere Nutzer? Was bewegt sie? Welche Bedeutung hat unsere Anwendung in ihrem Leben?”) Leistung und Fortschritt wird an geschaffenem Wert festgemacht (“Unsere Anwender sind begeistert von den Möglichkeiten, die der neue Release bietet.”) Agile Methoden werden wertgeschätzt, da sie es ermöglichen in kleinen Schritten zu lernen. (“An den Bereich müssen wir noch mal ran, bevor er live geht – das können wir besser.”) Projekterfolg wird an tatsächlicher Zufriedenheit der Kunden und Anwender festgemacht, die durch einen engen Austausch und Dialog ermittelt wird. The Great MVP Swindle
  • 55. Problem verstehen Lösung finden The Great MVP Swindle
  • 56. Problem verstehen Lösung finden It is not easy to live with epistemic freedom, therefore many designers are grateful for what the Germans call ‘sachzwang’. It is a device to ‘derive ought from fact’. For example "Because 58% of the population say they want a freeway, I shall seek to provide it". Or "Since the demand for electricity is increasing by 7% per year, by 1995 we must build 8 new nuclear power plants". Obviously, these are fallacies. If demand threatens to exceed supply, you might also try to reduce the demand. ... Nevertheless, ‘sachzwang’ is very popular among politicians and planners, because it reduces the epistemic freedom and releases the designer from responsibility. He has no choice. Horst Rittel, The Reasoning of Designers The Great MVP Swindle
  • 59. und vor allem: Keine Mittel ohne Zweck!
  • 60. “Häh?” “Modern Agile MVP-centered UX-hypothesis-driven transformation framework mit einer Spur von DevOps!” “Na, wenn’s hilft.” “Ganz schön teuer der feine Herr Berater!”
  • 61. Wias Hrba? Twitter @ScreaminHias http://www.uxi.de/jobs https://artop.de/uxt