SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
DVB – T in Leipzig
Ausgangslage in Leipzig
• Hohe Bedeutung des Antennen- und
  Kabelfernsehens in Leipzig bis 1990
• späte Lizenzierung von privaten Anbietern
• hohe Reichweite von Sat und Kabel
• Terrestrische Verbreitung in den 90ern
  von mehreren privaten Sendern, welche
  alle wieder eingestellt wurden.
• Faktisch keine Reichweite über Antenne.
Leipzig Fernsehen
Empfangssituation
- Kabel Deutschland (anlog)
- Primacom (digital/analog)
- Div. Kleinere Kabelnetze (analog/z.T.
  Digital)
- Terrestrisch Analog (bis Ende 2009)
- DVB-T Test zur WM im Jahr 2006

Notwendigkeit einer Zuführung zu den
   Kopfstationen der Kabelnetzanbieter.
-> Terrestrisch Digital
2 Funktionen: Zuführung / Direktempfang
DVB-T Leipzig
        •   Start 1998 in Leipzig
        •   Förderung durch SLM
        •   Realisierung Mugler AG
        •   5 Senderstandorte
        •   Gleichwellennetz
        •   Z.Z. Testbetrieb

        Vorteile:
        - Gute mobile Versorgung
        - Genaue Abstimmung auf das
          gewünschte Empfangsgebiet
        - Kostengünstiger auch ohne
          Förderung
DVB-T Leipzig
        • 4 TV Programme
          Info TV Leipzig
          LEIPZIG FERNSEHEN
          Bibel TV
          BBC




        • 2 Hörfunkprogramme
          Radio Leipzig
          Radio Horeb
DVB-T in Leipzig
• 12 öffentlich-rechtliche Programme
• 4 Private Programme
• Ab 2009: 6 RTL Programme im MPEG4-
  Format, z.T. verschlüsselt


• Gefühlte Akzeptanz an für Direktempfang!
Digitale HH in Sachsen

            2007    2008
Digitale HH 0,61    0,68
IPTV        1,1%    1,9%
DVB-T       1,6%    6,9%
DVB-C       30,0%   27,9%
DVB-S       67,3%   63,3%

Quelle: ASTRA
Vielen Dank!

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Bibliothekartag 2009: Mit Web 2.0 zum Online-Katalog der nächsten Generation
Bibliothekartag 2009: Mit Web 2.0 zum Online-Katalog der nächsten GenerationBibliothekartag 2009: Mit Web 2.0 zum Online-Katalog der nächsten Generation
Bibliothekartag 2009: Mit Web 2.0 zum Online-Katalog der nächsten Generation
Fabienne Wassermann
 
Umsetzung der E-Learning Strategie DHBW
Umsetzung der E-Learning Strategie DHBWUmsetzung der E-Learning Strategie DHBW
Umsetzung der E-Learning Strategie DHBW
Ulf-Daniel Ehlers
 
TV App Development - Überblick und Einblick
TV App Development - Überblick und EinblickTV App Development - Überblick und Einblick
TV App Development - Überblick und Einblick
Christian Münch
 
Information Management Strategie Leitfaden
Information Management Strategie LeitfadenInformation Management Strategie Leitfaden
Information Management Strategie Leitfaden
Humoback
 
AKADEMIE FÜR FINANZIELLE BILDUNG
AKADEMIE FÜR FINANZIELLE BILDUNGAKADEMIE FÜR FINANZIELLE BILDUNG
AKADEMIE FÜR FINANZIELLE BILDUNG
Sven Zivanovic
 
Social Media in der Touristik
Social Media in der TouristikSocial Media in der Touristik
Social Media in der Touristik
Michael Faber
 
Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?
Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?
Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?
blueintelligence
 
Waskoennen bankenfirmenkunden
Waskoennen bankenfirmenkundenWaskoennen bankenfirmenkunden
Waskoennen bankenfirmenkunden
Boris Janek
 
Industrie 4-0- Konzepte der Iodata GmbH, Qlik Solution Provider in Kooperatio...
Industrie 4-0- Konzepte der Iodata GmbH, Qlik Solution Provider in Kooperatio...Industrie 4-0- Konzepte der Iodata GmbH, Qlik Solution Provider in Kooperatio...
Industrie 4-0- Konzepte der Iodata GmbH, Qlik Solution Provider in Kooperatio...
Iodata GmbH
 
Inhaltsverzeichnis: amzn.to/emailBuch
Inhaltsverzeichnis: amzn.to/emailBuchInhaltsverzeichnis: amzn.to/emailBuch
Inhaltsverzeichnis: amzn.to/emailBuch
Rene Kulka
 
Inspirationscamp 2014 Impressionen
Inspirationscamp 2014 ImpressionenInspirationscamp 2014 Impressionen
Inspirationscamp 2014 Impressionen
Marit Alke
 
NUEVOS MATERIALES DE CONSTRUCCIÓN
NUEVOS MATERIALES DE CONSTRUCCIÓNNUEVOS MATERIALES DE CONSTRUCCIÓN
DQM und Change Management am Beispiel der West Lb
DQM und Change Management am Beispiel der West LbDQM und Change Management am Beispiel der West Lb
DQM und Change Management am Beispiel der West Lb
Vizlib Ltd.
 
Designthinking Bcowl
Designthinking BcowlDesignthinking Bcowl
Designthinking Bcowl
Ahmet Emre Acar
 

Andere mochten auch (20)

Bibliothekartag 2009: Mit Web 2.0 zum Online-Katalog der nächsten Generation
Bibliothekartag 2009: Mit Web 2.0 zum Online-Katalog der nächsten GenerationBibliothekartag 2009: Mit Web 2.0 zum Online-Katalog der nächsten Generation
Bibliothekartag 2009: Mit Web 2.0 zum Online-Katalog der nächsten Generation
 
[6] Nu P 04 4
[6] Nu P 04 4[6] Nu P 04 4
[6] Nu P 04 4
 
Ibelshauser
IbelshauserIbelshauser
Ibelshauser
 
Umsetzung der E-Learning Strategie DHBW
Umsetzung der E-Learning Strategie DHBWUmsetzung der E-Learning Strategie DHBW
Umsetzung der E-Learning Strategie DHBW
 
TV App Development - Überblick und Einblick
TV App Development - Überblick und EinblickTV App Development - Überblick und Einblick
TV App Development - Überblick und Einblick
 
Information Management Strategie Leitfaden
Information Management Strategie LeitfadenInformation Management Strategie Leitfaden
Information Management Strategie Leitfaden
 
Thomas Wetzel
Thomas WetzelThomas Wetzel
Thomas Wetzel
 
[6] Nu P 03 1
[6] Nu P 03 1[6] Nu P 03 1
[6] Nu P 03 1
 
AKADEMIE FÜR FINANZIELLE BILDUNG
AKADEMIE FÜR FINANZIELLE BILDUNGAKADEMIE FÜR FINANZIELLE BILDUNG
AKADEMIE FÜR FINANZIELLE BILDUNG
 
Social Media in der Touristik
Social Media in der TouristikSocial Media in der Touristik
Social Media in der Touristik
 
Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?
Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?
Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?
 
Waskoennen bankenfirmenkunden
Waskoennen bankenfirmenkundenWaskoennen bankenfirmenkunden
Waskoennen bankenfirmenkunden
 
Industrie 4-0- Konzepte der Iodata GmbH, Qlik Solution Provider in Kooperatio...
Industrie 4-0- Konzepte der Iodata GmbH, Qlik Solution Provider in Kooperatio...Industrie 4-0- Konzepte der Iodata GmbH, Qlik Solution Provider in Kooperatio...
Industrie 4-0- Konzepte der Iodata GmbH, Qlik Solution Provider in Kooperatio...
 
Voch Tech Resolution
Voch Tech ResolutionVoch Tech Resolution
Voch Tech Resolution
 
Lisbon
LisbonLisbon
Lisbon
 
Inhaltsverzeichnis: amzn.to/emailBuch
Inhaltsverzeichnis: amzn.to/emailBuchInhaltsverzeichnis: amzn.to/emailBuch
Inhaltsverzeichnis: amzn.to/emailBuch
 
Inspirationscamp 2014 Impressionen
Inspirationscamp 2014 ImpressionenInspirationscamp 2014 Impressionen
Inspirationscamp 2014 Impressionen
 
NUEVOS MATERIALES DE CONSTRUCCIÓN
NUEVOS MATERIALES DE CONSTRUCCIÓNNUEVOS MATERIALES DE CONSTRUCCIÓN
NUEVOS MATERIALES DE CONSTRUCCIÓN
 
DQM und Change Management am Beispiel der West Lb
DQM und Change Management am Beispiel der West LbDQM und Change Management am Beispiel der West Lb
DQM und Change Management am Beispiel der West Lb
 
Designthinking Bcowl
Designthinking BcowlDesignthinking Bcowl
Designthinking Bcowl
 

Mehr von Lokalrundfunktage

MMD16 - Duygu Gezen - Snapchat Storytelling
MMD16 - Duygu Gezen - Snapchat StorytellingMMD16 - Duygu Gezen - Snapchat Storytelling
MMD16 - Duygu Gezen - Snapchat Storytelling
Lokalrundfunktage
 
MMD16 - Prof. Erich Schöls - Zwischen Wirklichkeit und Fiktion
MMD16 - Prof. Erich Schöls - Zwischen Wirklichkeit und FiktionMMD16 - Prof. Erich Schöls - Zwischen Wirklichkeit und Fiktion
MMD16 - Prof. Erich Schöls - Zwischen Wirklichkeit und Fiktion
Lokalrundfunktage
 
MMD16 - Dr. Astrid Carolus - Smartphones als digitale Begleiter
MMD16 - Dr. Astrid Carolus - Smartphones als digitale BegleiterMMD16 - Dr. Astrid Carolus - Smartphones als digitale Begleiter
MMD16 - Dr. Astrid Carolus - Smartphones als digitale Begleiter
Lokalrundfunktage
 
MMD16 - Aline Buttkereit - Virtual Reality
MMD16 - Aline Buttkereit - Virtual RealityMMD16 - Aline Buttkereit - Virtual Reality
MMD16 - Aline Buttkereit - Virtual Reality
Lokalrundfunktage
 
MMD 16 - Sandra Cortesi - Youth and Online News
MMD 16 - Sandra Cortesi - Youth and Online NewsMMD 16 - Sandra Cortesi - Youth and Online News
MMD 16 - Sandra Cortesi - Youth and Online News
Lokalrundfunktage
 
MMD16 - Martin Hoffmann - Die News Roboter kommen!
MMD16 - Martin Hoffmann - Die News Roboter kommen!MMD16 - Martin Hoffmann - Die News Roboter kommen!
MMD16 - Martin Hoffmann - Die News Roboter kommen!
Lokalrundfunktage
 
MMD16 - Gudrun Riedl - 360° Video BR24
MMD16 - Gudrun Riedl - 360° Video BR24MMD16 - Gudrun Riedl - 360° Video BR24
MMD16 - Gudrun Riedl - 360° Video BR24
Lokalrundfunktage
 
MMD16 - Maximilian Münch - Virtual & Augmented Reality
MMD16 - Maximilian Münch - Virtual & Augmented RealityMMD16 - Maximilian Münch - Virtual & Augmented Reality
MMD16 - Maximilian Münch - Virtual & Augmented Reality
Lokalrundfunktage
 
MMD16 - Espen Systad - Audio, the next mobile battleground
MMD16 - Espen Systad - Audio, the next mobile battlegroundMMD16 - Espen Systad - Audio, the next mobile battleground
MMD16 - Espen Systad - Audio, the next mobile battleground
Lokalrundfunktage
 
MMD16 - Dr. Sascha Hölig - Katzen und Katastrophen
MMD16 - Dr. Sascha Hölig - Katzen und KatastrophenMMD16 - Dr. Sascha Hölig - Katzen und Katastrophen
MMD16 - Dr. Sascha Hölig - Katzen und Katastrophen
Lokalrundfunktage
 
MMD16 - Bertram Gugel - Mobile Video
MMD16 - Bertram Gugel - Mobile VideoMMD16 - Bertram Gugel - Mobile Video
MMD16 - Bertram Gugel - Mobile Video
Lokalrundfunktage
 
Lokalrundfunktage 2016: Berger am Berg Energy Schweiz
Lokalrundfunktage 2016: Berger am Berg Energy SchweizLokalrundfunktage 2016: Berger am Berg Energy Schweiz
Lokalrundfunktage 2016: Berger am Berg Energy Schweiz
Lokalrundfunktage
 
Lokalrundfunktage 2016: Muttertagswochen Antenne Kärnten
Lokalrundfunktage 2016: Muttertagswochen Antenne KärntenLokalrundfunktage 2016: Muttertagswochen Antenne Kärnten
Lokalrundfunktage 2016: Muttertagswochen Antenne Kärnten
Lokalrundfunktage
 
Lokalrundfunktage 2016: radio f
Lokalrundfunktage 2016: radio fLokalrundfunktage 2016: radio f
Lokalrundfunktage 2016: radio f
Lokalrundfunktage
 
Lokalrundfunktage 2016: Markus Wasmeier
Lokalrundfunktage 2016: Markus WasmeierLokalrundfunktage 2016: Markus Wasmeier
Lokalrundfunktage 2016: Markus Wasmeier
Lokalrundfunktage
 
Lokalrundfunktage 2016: detektor.fm
Lokalrundfunktage 2016: detektor.fmLokalrundfunktage 2016: detektor.fm
Lokalrundfunktage 2016: detektor.fm
Lokalrundfunktage
 
Lokalrundfunktage 2016: Radio und serielles Storytelling
Lokalrundfunktage 2016: Radio und serielles StorytellingLokalrundfunktage 2016: Radio und serielles Storytelling
Lokalrundfunktage 2016: Radio und serielles Storytelling
Lokalrundfunktage
 
Lokalrundfunktage 2016: Gong 96.3
Lokalrundfunktage 2016: Gong 96.3Lokalrundfunktage 2016: Gong 96.3
Lokalrundfunktage 2016: Gong 96.3
Lokalrundfunktage
 
Lokalrundfunktage 2016: Hitradio rt1 Die Tortentheorie
Lokalrundfunktage 2016: Hitradio rt1 Die Tortentheorie Lokalrundfunktage 2016: Hitradio rt1 Die Tortentheorie
Lokalrundfunktage 2016: Hitradio rt1 Die Tortentheorie
Lokalrundfunktage
 
Lokalrundfunktage 2016: Unterhaltung zum snacken - BigNick
Lokalrundfunktage 2016: Unterhaltung zum snacken - BigNickLokalrundfunktage 2016: Unterhaltung zum snacken - BigNick
Lokalrundfunktage 2016: Unterhaltung zum snacken - BigNick
Lokalrundfunktage
 

Mehr von Lokalrundfunktage (20)

MMD16 - Duygu Gezen - Snapchat Storytelling
MMD16 - Duygu Gezen - Snapchat StorytellingMMD16 - Duygu Gezen - Snapchat Storytelling
MMD16 - Duygu Gezen - Snapchat Storytelling
 
MMD16 - Prof. Erich Schöls - Zwischen Wirklichkeit und Fiktion
MMD16 - Prof. Erich Schöls - Zwischen Wirklichkeit und FiktionMMD16 - Prof. Erich Schöls - Zwischen Wirklichkeit und Fiktion
MMD16 - Prof. Erich Schöls - Zwischen Wirklichkeit und Fiktion
 
MMD16 - Dr. Astrid Carolus - Smartphones als digitale Begleiter
MMD16 - Dr. Astrid Carolus - Smartphones als digitale BegleiterMMD16 - Dr. Astrid Carolus - Smartphones als digitale Begleiter
MMD16 - Dr. Astrid Carolus - Smartphones als digitale Begleiter
 
MMD16 - Aline Buttkereit - Virtual Reality
MMD16 - Aline Buttkereit - Virtual RealityMMD16 - Aline Buttkereit - Virtual Reality
MMD16 - Aline Buttkereit - Virtual Reality
 
MMD 16 - Sandra Cortesi - Youth and Online News
MMD 16 - Sandra Cortesi - Youth and Online NewsMMD 16 - Sandra Cortesi - Youth and Online News
MMD 16 - Sandra Cortesi - Youth and Online News
 
MMD16 - Martin Hoffmann - Die News Roboter kommen!
MMD16 - Martin Hoffmann - Die News Roboter kommen!MMD16 - Martin Hoffmann - Die News Roboter kommen!
MMD16 - Martin Hoffmann - Die News Roboter kommen!
 
MMD16 - Gudrun Riedl - 360° Video BR24
MMD16 - Gudrun Riedl - 360° Video BR24MMD16 - Gudrun Riedl - 360° Video BR24
MMD16 - Gudrun Riedl - 360° Video BR24
 
MMD16 - Maximilian Münch - Virtual & Augmented Reality
MMD16 - Maximilian Münch - Virtual & Augmented RealityMMD16 - Maximilian Münch - Virtual & Augmented Reality
MMD16 - Maximilian Münch - Virtual & Augmented Reality
 
MMD16 - Espen Systad - Audio, the next mobile battleground
MMD16 - Espen Systad - Audio, the next mobile battlegroundMMD16 - Espen Systad - Audio, the next mobile battleground
MMD16 - Espen Systad - Audio, the next mobile battleground
 
MMD16 - Dr. Sascha Hölig - Katzen und Katastrophen
MMD16 - Dr. Sascha Hölig - Katzen und KatastrophenMMD16 - Dr. Sascha Hölig - Katzen und Katastrophen
MMD16 - Dr. Sascha Hölig - Katzen und Katastrophen
 
MMD16 - Bertram Gugel - Mobile Video
MMD16 - Bertram Gugel - Mobile VideoMMD16 - Bertram Gugel - Mobile Video
MMD16 - Bertram Gugel - Mobile Video
 
Lokalrundfunktage 2016: Berger am Berg Energy Schweiz
Lokalrundfunktage 2016: Berger am Berg Energy SchweizLokalrundfunktage 2016: Berger am Berg Energy Schweiz
Lokalrundfunktage 2016: Berger am Berg Energy Schweiz
 
Lokalrundfunktage 2016: Muttertagswochen Antenne Kärnten
Lokalrundfunktage 2016: Muttertagswochen Antenne KärntenLokalrundfunktage 2016: Muttertagswochen Antenne Kärnten
Lokalrundfunktage 2016: Muttertagswochen Antenne Kärnten
 
Lokalrundfunktage 2016: radio f
Lokalrundfunktage 2016: radio fLokalrundfunktage 2016: radio f
Lokalrundfunktage 2016: radio f
 
Lokalrundfunktage 2016: Markus Wasmeier
Lokalrundfunktage 2016: Markus WasmeierLokalrundfunktage 2016: Markus Wasmeier
Lokalrundfunktage 2016: Markus Wasmeier
 
Lokalrundfunktage 2016: detektor.fm
Lokalrundfunktage 2016: detektor.fmLokalrundfunktage 2016: detektor.fm
Lokalrundfunktage 2016: detektor.fm
 
Lokalrundfunktage 2016: Radio und serielles Storytelling
Lokalrundfunktage 2016: Radio und serielles StorytellingLokalrundfunktage 2016: Radio und serielles Storytelling
Lokalrundfunktage 2016: Radio und serielles Storytelling
 
Lokalrundfunktage 2016: Gong 96.3
Lokalrundfunktage 2016: Gong 96.3Lokalrundfunktage 2016: Gong 96.3
Lokalrundfunktage 2016: Gong 96.3
 
Lokalrundfunktage 2016: Hitradio rt1 Die Tortentheorie
Lokalrundfunktage 2016: Hitradio rt1 Die Tortentheorie Lokalrundfunktage 2016: Hitradio rt1 Die Tortentheorie
Lokalrundfunktage 2016: Hitradio rt1 Die Tortentheorie
 
Lokalrundfunktage 2016: Unterhaltung zum snacken - BigNick
Lokalrundfunktage 2016: Unterhaltung zum snacken - BigNickLokalrundfunktage 2016: Unterhaltung zum snacken - BigNick
Lokalrundfunktage 2016: Unterhaltung zum snacken - BigNick
 

René Falkner

  • 1. DVB – T in Leipzig
  • 2. Ausgangslage in Leipzig • Hohe Bedeutung des Antennen- und Kabelfernsehens in Leipzig bis 1990 • späte Lizenzierung von privaten Anbietern • hohe Reichweite von Sat und Kabel • Terrestrische Verbreitung in den 90ern von mehreren privaten Sendern, welche alle wieder eingestellt wurden. • Faktisch keine Reichweite über Antenne.
  • 3. Leipzig Fernsehen Empfangssituation - Kabel Deutschland (anlog) - Primacom (digital/analog) - Div. Kleinere Kabelnetze (analog/z.T. Digital) - Terrestrisch Analog (bis Ende 2009) - DVB-T Test zur WM im Jahr 2006 Notwendigkeit einer Zuführung zu den Kopfstationen der Kabelnetzanbieter. -> Terrestrisch Digital 2 Funktionen: Zuführung / Direktempfang
  • 4. DVB-T Leipzig • Start 1998 in Leipzig • Förderung durch SLM • Realisierung Mugler AG • 5 Senderstandorte • Gleichwellennetz • Z.Z. Testbetrieb Vorteile: - Gute mobile Versorgung - Genaue Abstimmung auf das gewünschte Empfangsgebiet - Kostengünstiger auch ohne Förderung
  • 5. DVB-T Leipzig • 4 TV Programme Info TV Leipzig LEIPZIG FERNSEHEN Bibel TV BBC • 2 Hörfunkprogramme Radio Leipzig Radio Horeb
  • 6. DVB-T in Leipzig • 12 öffentlich-rechtliche Programme • 4 Private Programme • Ab 2009: 6 RTL Programme im MPEG4- Format, z.T. verschlüsselt • Gefühlte Akzeptanz an für Direktempfang!
  • 7. Digitale HH in Sachsen 2007 2008 Digitale HH 0,61 0,68 IPTV 1,1% 1,9% DVB-T 1,6% 6,9% DVB-C 30,0% 27,9% DVB-S 67,3% 63,3% Quelle: ASTRA