SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Regelwerke im multilingualen Kontext
Recueils de normes dans le contexte
multilinguale
Selina Märchy & Jürgen Küssow
© NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS
NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS
Kongress BIS Luzern / Congrès BIS Lucerne
01.09.2016
Inhalt
Contenu
2
• Mehrsprachigkeit im NEBIS
• RDA als Regelwerk in NEBIS
• Mehrsprachigkeit mit den D-A-CH AWR
• Praxisbeispiel: Satzschablonen
• Mehrsprachigkeit mit GND
• Fazit
© NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS
• Multilinguisme dans NEBIS
• RDA comme recueil de normes dans NEBIS
• Multilinguisme avec les règles d’application
(AWR) D-A-CH
• Exemple pratique: grilles de saisie
• Multilinguisme avec GND
• Conclusion
Andere / Autres
Mehrsprachigkeit im NEBIS
Multilinguisme dans NEBIS
3© NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS
Fachhochschulen / Hautes Ecoles
Specialisées
ETH Zürich
ZBZ und Universität Zürich / Bibliothèque
Centrale de Zurich et Université de Zurich
ETH-Rat / Conseil des EPF
NEBIS Verbund
Réseau NEBIS
4
NEBIS in Zahlen
• ~140 Bibliotheken
 davon ~12 % frankophon
• ~10.5 mio Titelsätze
• ~15 mio Exemplare
• ~78’000 aktive Benutzer
• Grösster Verbund der Schweiz
• Umfasst alle Sprachregionen
© NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS
Mehrsprachigkeit im NEBIS
Multilinguisme dans NEBIS
NEBIS en chiffres
• ~140 bibliothèques
 dont 12 % francophones
• ~10.5 mio notices
• ~15 mio exemplaires
• ~78’000 usagers actifs
• Le plus grand réseau de la Suisse
• comprend toutes les régions
linguistiques
5
Grundsätze
• Jeder in seiner Sprache
• Jedes Dokument ist zweisprachig
• Jede Mitteilung ist zweisprachig
• Für Kurse und Veranstaltungen
werden Simultandolmetscher
gestellt, wenn frankophone
Teilnehmer anwesend sind
© NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS
Mehrsprachigkeit im NEBIS
Multilinguisme dans NEBIS
Principes
• Chacun dans sa langue
• Chaque document est bilingue
• Chaque communication est bilingue
• Pour les cours et conférences, un
service d’interprète simultané est mis à
disposition si des participants
francophones sont présents.
RDA als Regelwerk in NEBIS
RDA comme recueil de normes dans NEBIS
6
Zustand der französischen Übersetzung der RDA vor der Einführung
État de la traduction française de RDA avant l’introduction
© NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS
Screenshot aus dem RDA-Toolkit mit Genehmigung der RDA-Verleger / Capture d‘écran du RDA-Toolkit avec la
permission de l‘éditeur RDA
(American Library Association, Canadian Library Association, und CILIP: Chartered Institute of Library and Information
Professionals)
7
Jetziger Zustand der französischen Übersetzung
État actuel de la traduction française
© NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS
Screenshot aus dem RDA-Toolkit mit Genehmigung der RDA-Verleger / Capture d‘écran du RDA-Toolkit avec la
permission de l‘éditeur RDA
(American Library Association, Canadian Library Association, und CILIP: Chartered Institute of Library and Information
Professionals)
RDA als Regelwerk in NEBIS
RDA comme recueil de normes dans NEBIS
Mehrsprachigkeit mit den D-A-CH AWR
Multilinguisme avec les AWR D-A-CH
8
Übersetzung der gesamten AWR inkl. Erläuterungen
Traduction de l’ensemble des AWR incl. des explications
Nutzung D-A-CH Button
Utilisation bouton D-A-CH
© NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS
Screenshot aus dem RDA-Toolkit mit Genehmigung der RDA-Verleger / Capture d‘écran du RDA-Toolkit avec la
permission de l‘éditeur RDA
(American Library Association, Canadian Library Association, und CILIP: Chartered Institute of Library and Information
Professionals)
9
Qualität und Anforderung der Übersetzungen  Übersetzungsbüro
Qualité et exigence des traductions  agence de traduction
Die AWR «denken» Deutsch
Les AWR «pensent» en allemand
© NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS
Screenshot aus dem RDA-Toolkit mit Genehmigung der RDA-Verleger / Capture d‘écran du RDA-Toolkit avec la
permission de l‘éditeur RDA
(American Library Association, Canadian Library Association, und CILIP: Chartered Institute of Library and Information
Professionals)
Mehrsprachigkeit mit den D-A-CH AWR
Multilinguisme avec les AWR D-A-CH
Praxisbeispiel: Satzschablonen
Exemple pratique: grilles de saisie
10
Vor RDA: Pro administrative
Datenbank eigene Lösungen
• Zentrale sowie lokale
Schablonen
Bei Einführung RDA Prüfung, ob
vereinheitlichbar
Mit RDA: Pro administrative
Datenbank eigene Lösungen
• Zentrale sowie lokale
Schablonen
Warum?
© NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS
Avant RDA: Chaque base de données
administrative avec propres solutions
• Grilles de saisie centrales et locales
Lors de l’introduction RDA examiner si
possible d’uniformiser
Avec RDA: Chaque base de données
administrative avec propres solutions
• Grilles de saisie centrales et locales
Pourquoi?
11
Satzschablonen neu
zweisprachig z.B. IMD Felder
• Folge:
• Hub ZB und UZH:
30 Schablonen
• Hub EAD:
60 Schablonen
© NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS
Praxisbeispiel: Satzschablonen
Exemple pratique: grilles de saisie
Grilles de saisie sont nouveaux
bilingues par ex. CMC champs
• Conséquence:
• Hub ZB et UZH:
30 grilles de saisie
• Hub EAD:
60 grilles de saisie
12
•
© NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS
Praxisbeispiel: Satzschablonen
Exemple pratique: grilles de saisie
13
Herausforderung Nr. 1: Anzeige in der Sprache des Katalogs
Defi no. 1: Affichage dans la langue du catalogue
© NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS
Mehrsprachigkeit mit GND
Multilinguisme avec GND
14
• Herausforderung Nr. 2:
Französischsprachige Personen
arbeiten mit der deutschsprachigen
GND
• Keine Übersetzung des GND Wikis
• Gründung einer Lokalredaktion
ETHN für nicht-deutschsprachige
Bibliotheken
 Qualität der erstellten Sätze ist sehr
gut
© NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS
Mehrsprachigkeit mit GND
Multilinguisme avec GND
• Defi no. 2:
Personnes francophones travaillent
avec la GND germanophone
• Pas de traduction de Wiki GND
• Création d’une rédaction locale
ETHN pour les bibliothèques non-
germanophones
 Qualité des notices établies est
très bonne
Fazit / Conclusion
15
• Abhängigkeit bei der zeitgerechten
Übersetzung des RDA-Toolkit ins
Französische
• Alle Änderungen in den D-A-CH AWR
und Anpassungen speziell für den IDS
sind mit hohen
Übersetzungsaufwänden ins
Französische verbunden, die zeitnah
und verlässlich vorliegen müssen
• Sprachübergreifende Regelkonformität
gemäss D-A-CH AWR erfordert
ständige Improvisation und
Kompromisse auf Verbundseite für
nichtdeutschsprachige Benutzung
© NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS
• Dépendance des traductions en français
du RDA Toolkit en temps voulu
• Toutes les modifications dans les AWR D-
A-CH et leurs ajustements spécifiques
aux besoins de l’IDS impliquent un travail
de traduction en français énorme avec
une disponibilité rapide et de manière
fiable
• Pour le réseau NEBIS, la conformité aux
AWR D-A-CH au-delà des langues exige
sans cesse des improvisations et
compromis pour leur utilisation par les
non-germanophones
Fazit / Conclusion
16
• Anwendung von GND in einem
multilingualen Verbund ist problematisch:
 Monolinguale Datenbanken
• Entwicklungen im französischen
Sprachraum können möglicherweise
nicht ohne Weiteres übernommen
werden, wenn sie in Konflikt stehen mit
den AWR D-A-CH, GND und
Anpassungen im IDS
• Aus NEBIS-Sicht ist die mit der
Einführung von RDA angestrebte
Internationalisierung der Katalogisierung
in der Schweiz durch eine
Germanisierung ersetzt worden, die der
Mehrsprachigkeit der Schweiz keine
Rechnung trägt
© NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS
• L’application de GND dans un réseau
multilingue est problematique:
 Bases de données monolingues
• Éventuellement, les développements
dans les pays francophones ne peuvent
pas être adoptés aisément quand ils
sont en conflit avec les AWR D-A-CH,
GND et ajustements dans l’IDS
• Du point de vue NEBIS, l’objectif visé
par l’introduction de RDA d’une
internationalisation du catalogage en
Suisse a été remplacé par une
germanisation qui ne tient pas compte
du multilinguisme de la Suisse
17© NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS
Fragen?
Questions?
Domande?
18© NEBIS-Verbundzentrale
Danke !
Merci !
Grazie!
Selina Märchy (selina.maerchy@library.ethz.ch)
Jürgen Küssow (juergen.kuessow@library.ethz.ch)

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Regelwerke im multilingualen Kontext / Recueils de normes dans le contexte multilinguale

20160310_ModernApplicationDevelopment_NoSQL_KPatenge
20160310_ModernApplicationDevelopment_NoSQL_KPatenge20160310_ModernApplicationDevelopment_NoSQL_KPatenge
20160310_ModernApplicationDevelopment_NoSQL_KPatenge
Karin Patenge
 
DSpace as publication platform
DSpace as publication platformDSpace as publication platform
DSpace as publication platform
redsys
 
Mit Skype for Business in die Cloud - am Beispiel von Virz
Mit Skype for Business in die Cloud - am Beispiel von VirzMit Skype for Business in die Cloud - am Beispiel von Virz
Mit Skype for Business in die Cloud - am Beispiel von Virz
UCExpertTalk
 
Development of an English vocabulary trainer for German speaking pupils and o...
Development of an English vocabulary trainer for German speaking pupils and o...Development of an English vocabulary trainer for German speaking pupils and o...
Development of an English vocabulary trainer for German speaking pupils and o...
Educational Technology
 
[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme Technik und Anwendungsb...
[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme Technik und Anwendungsb...[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme Technik und Anwendungsb...
[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme Technik und Anwendungsb...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme: Technik und Anwendungs...
[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme: Technik und Anwendungs...[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme: Technik und Anwendungs...
[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme: Technik und Anwendungs...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme: Technik und Anwendungs...
[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme: Technik und Anwendungs...[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme: Technik und Anwendungs...
[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme: Technik und Anwendungs...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
Language Workbench
Language WorkbenchLanguage Workbench
Language Workbench
zensor
 

Ähnlich wie Regelwerke im multilingualen Kontext / Recueils de normes dans le contexte multilinguale (8)

20160310_ModernApplicationDevelopment_NoSQL_KPatenge
20160310_ModernApplicationDevelopment_NoSQL_KPatenge20160310_ModernApplicationDevelopment_NoSQL_KPatenge
20160310_ModernApplicationDevelopment_NoSQL_KPatenge
 
DSpace as publication platform
DSpace as publication platformDSpace as publication platform
DSpace as publication platform
 
Mit Skype for Business in die Cloud - am Beispiel von Virz
Mit Skype for Business in die Cloud - am Beispiel von VirzMit Skype for Business in die Cloud - am Beispiel von Virz
Mit Skype for Business in die Cloud - am Beispiel von Virz
 
Development of an English vocabulary trainer for German speaking pupils and o...
Development of an English vocabulary trainer for German speaking pupils and o...Development of an English vocabulary trainer for German speaking pupils and o...
Development of an English vocabulary trainer for German speaking pupils and o...
 
[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme Technik und Anwendungsb...
[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme Technik und Anwendungsb...[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme Technik und Anwendungsb...
[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme Technik und Anwendungsb...
 
[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme: Technik und Anwendungs...
[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme: Technik und Anwendungs...[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme: Technik und Anwendungs...
[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme: Technik und Anwendungs...
 
[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme: Technik und Anwendungs...
[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme: Technik und Anwendungs...[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme: Technik und Anwendungs...
[DE] Multilinguale Informations- und Retrievalsysteme: Technik und Anwendungs...
 
Language Workbench
Language WorkbenchLanguage Workbench
Language Workbench
 

Mehr von ETH-Bibliothek

17:15 Kolloquium – Donnerstag, 27. Februar 2020 – Das Büro darf nicht nur Mit...
17:15 Kolloquium – Donnerstag, 27. Februar 2020 – Das Büro darf nicht nur Mit...17:15 Kolloquium – Donnerstag, 27. Februar 2020 – Das Büro darf nicht nur Mit...
17:15 Kolloquium – Donnerstag, 27. Februar 2020 – Das Büro darf nicht nur Mit...
ETH-Bibliothek
 
OriginStamp: Trusted Time Stamping via the Bitcoin Blockchain
OriginStamp: Trusted Time Stamping via the Bitcoin BlockchainOriginStamp: Trusted Time Stamping via the Bitcoin Blockchain
OriginStamp: Trusted Time Stamping via the Bitcoin Blockchain
ETH-Bibliothek
 
Tracking Citations to Research Software via PIDs
Tracking Citations to Research Software via PIDsTracking Citations to Research Software via PIDs
Tracking Citations to Research Software via PIDs
ETH-Bibliothek
 
Persistent Identifiers for Scientific Data at CSCS
Persistent Identifiers for Scientific Data at CSCSPersistent Identifiers for Scientific Data at CSCS
Persistent Identifiers for Scientific Data at CSCS
ETH-Bibliothek
 
Building Open Research Infrastructure with PIDs
Building Open Research Infrastructure with PIDsBuilding Open Research Infrastructure with PIDs
Building Open Research Infrastructure with PIDs
ETH-Bibliothek
 
DataCite and its Members: Connecting Research and Identifying Knowledge
DataCite and its Members: Connecting Research and Identifying KnowledgeDataCite and its Members: Connecting Research and Identifying Knowledge
DataCite and its Members: Connecting Research and Identifying Knowledge
ETH-Bibliothek
 
Bilder online recherchieren – Tipps und Tricks
Bilder online recherchieren – Tipps und TricksBilder online recherchieren – Tipps und Tricks
Bilder online recherchieren – Tipps und Tricks
ETH-Bibliothek
 
Transkribus. Eine Forschungsplattform für die automatisierte Digitalisierung,...
Transkribus. Eine Forschungsplattform für die automatisierte Digitalisierung,...Transkribus. Eine Forschungsplattform für die automatisierte Digitalisierung,...
Transkribus. Eine Forschungsplattform für die automatisierte Digitalisierung,...
ETH-Bibliothek
 
Herausforderungen im Datenmanagement von Metadaten
Herausforderungen im Datenmanagement von MetadatenHerausforderungen im Datenmanagement von Metadaten
Herausforderungen im Datenmanagement von Metadaten
ETH-Bibliothek
 
Gamification und Game Design: Theorie und Praxis jenseits der Heilsversprechu...
Gamification und Game Design: Theorie und Praxis jenseits der Heilsversprechu...Gamification und Game Design: Theorie und Praxis jenseits der Heilsversprechu...
Gamification und Game Design: Theorie und Praxis jenseits der Heilsversprechu...
ETH-Bibliothek
 
Data Management in Research –WhyandHow?
Data Management in Research –WhyandHow?Data Management in Research –WhyandHow?
Data Management in Research –WhyandHow?
ETH-Bibliothek
 
Openness, exchange, FAIR DATA – oh brave new world that has such vision! (Dr....
Openness, exchange, FAIR DATA – oh brave new world that has such vision! (Dr....Openness, exchange, FAIR DATA – oh brave new world that has such vision! (Dr....
Openness, exchange, FAIR DATA – oh brave new world that has such vision! (Dr....
ETH-Bibliothek
 
CitizenScience - Freiwillige lokalisieren Bilder im virtuellen Globus
CitizenScience - Freiwillige lokalisieren Bilder im virtuellen GlobusCitizenScience - Freiwillige lokalisieren Bilder im virtuellen Globus
CitizenScience - Freiwillige lokalisieren Bilder im virtuellen Globus
ETH-Bibliothek
 
FORUM - Das Bottom-up Gremium der ETH-Bibliothek
FORUM - Das Bottom-up Gremium der ETH-BibliothekFORUM - Das Bottom-up Gremium der ETH-Bibliothek
FORUM - Das Bottom-up Gremium der ETH-Bibliothek
ETH-Bibliothek
 
Digitaler Zugang zu Lesespuren - Das Projekt „Thomas Mann Nachlassbibliothek“...
Digitaler Zugang zu Lesespuren - Das Projekt „Thomas Mann Nachlassbibliothek“...Digitaler Zugang zu Lesespuren - Das Projekt „Thomas Mann Nachlassbibliothek“...
Digitaler Zugang zu Lesespuren - Das Projekt „Thomas Mann Nachlassbibliothek“...
ETH-Bibliothek
 
„Ex meis libris“ - Die Provenienzdatenbank der ETH-Bibliothek
„Ex meis libris“ - Die Provenienzdatenbank der ETH-Bibliothek „Ex meis libris“ - Die Provenienzdatenbank der ETH-Bibliothek
„Ex meis libris“ - Die Provenienzdatenbank der ETH-Bibliothek
ETH-Bibliothek
 
Wenn Algorithmen Zeitschriften lesen - Vom Mehrwert automatisierter Textanrei...
Wenn Algorithmen Zeitschriften lesen - Vom Mehrwert automatisierter Textanrei...Wenn Algorithmen Zeitschriften lesen - Vom Mehrwert automatisierter Textanrei...
Wenn Algorithmen Zeitschriften lesen - Vom Mehrwert automatisierter Textanrei...
ETH-Bibliothek
 
Die Research Collection der ETH Zürich - Ein Repositorium für Publikationen u...
Die Research Collection der ETH Zürich - Ein Repositorium für Publikationen u...Die Research Collection der ETH Zürich - Ein Repositorium für Publikationen u...
Die Research Collection der ETH Zürich - Ein Repositorium für Publikationen u...
ETH-Bibliothek
 
Texte visualisieren und lesen
Texte visualisieren und lesenTexte visualisieren und lesen
Texte visualisieren und lesen
ETH-Bibliothek
 
Netzwerk Metadatenmanagement
Netzwerk MetadatenmanagementNetzwerk Metadatenmanagement
Netzwerk Metadatenmanagement
ETH-Bibliothek
 

Mehr von ETH-Bibliothek (20)

17:15 Kolloquium – Donnerstag, 27. Februar 2020 – Das Büro darf nicht nur Mit...
17:15 Kolloquium – Donnerstag, 27. Februar 2020 – Das Büro darf nicht nur Mit...17:15 Kolloquium – Donnerstag, 27. Februar 2020 – Das Büro darf nicht nur Mit...
17:15 Kolloquium – Donnerstag, 27. Februar 2020 – Das Büro darf nicht nur Mit...
 
OriginStamp: Trusted Time Stamping via the Bitcoin Blockchain
OriginStamp: Trusted Time Stamping via the Bitcoin BlockchainOriginStamp: Trusted Time Stamping via the Bitcoin Blockchain
OriginStamp: Trusted Time Stamping via the Bitcoin Blockchain
 
Tracking Citations to Research Software via PIDs
Tracking Citations to Research Software via PIDsTracking Citations to Research Software via PIDs
Tracking Citations to Research Software via PIDs
 
Persistent Identifiers for Scientific Data at CSCS
Persistent Identifiers for Scientific Data at CSCSPersistent Identifiers for Scientific Data at CSCS
Persistent Identifiers for Scientific Data at CSCS
 
Building Open Research Infrastructure with PIDs
Building Open Research Infrastructure with PIDsBuilding Open Research Infrastructure with PIDs
Building Open Research Infrastructure with PIDs
 
DataCite and its Members: Connecting Research and Identifying Knowledge
DataCite and its Members: Connecting Research and Identifying KnowledgeDataCite and its Members: Connecting Research and Identifying Knowledge
DataCite and its Members: Connecting Research and Identifying Knowledge
 
Bilder online recherchieren – Tipps und Tricks
Bilder online recherchieren – Tipps und TricksBilder online recherchieren – Tipps und Tricks
Bilder online recherchieren – Tipps und Tricks
 
Transkribus. Eine Forschungsplattform für die automatisierte Digitalisierung,...
Transkribus. Eine Forschungsplattform für die automatisierte Digitalisierung,...Transkribus. Eine Forschungsplattform für die automatisierte Digitalisierung,...
Transkribus. Eine Forschungsplattform für die automatisierte Digitalisierung,...
 
Herausforderungen im Datenmanagement von Metadaten
Herausforderungen im Datenmanagement von MetadatenHerausforderungen im Datenmanagement von Metadaten
Herausforderungen im Datenmanagement von Metadaten
 
Gamification und Game Design: Theorie und Praxis jenseits der Heilsversprechu...
Gamification und Game Design: Theorie und Praxis jenseits der Heilsversprechu...Gamification und Game Design: Theorie und Praxis jenseits der Heilsversprechu...
Gamification und Game Design: Theorie und Praxis jenseits der Heilsversprechu...
 
Data Management in Research –WhyandHow?
Data Management in Research –WhyandHow?Data Management in Research –WhyandHow?
Data Management in Research –WhyandHow?
 
Openness, exchange, FAIR DATA – oh brave new world that has such vision! (Dr....
Openness, exchange, FAIR DATA – oh brave new world that has such vision! (Dr....Openness, exchange, FAIR DATA – oh brave new world that has such vision! (Dr....
Openness, exchange, FAIR DATA – oh brave new world that has such vision! (Dr....
 
CitizenScience - Freiwillige lokalisieren Bilder im virtuellen Globus
CitizenScience - Freiwillige lokalisieren Bilder im virtuellen GlobusCitizenScience - Freiwillige lokalisieren Bilder im virtuellen Globus
CitizenScience - Freiwillige lokalisieren Bilder im virtuellen Globus
 
FORUM - Das Bottom-up Gremium der ETH-Bibliothek
FORUM - Das Bottom-up Gremium der ETH-BibliothekFORUM - Das Bottom-up Gremium der ETH-Bibliothek
FORUM - Das Bottom-up Gremium der ETH-Bibliothek
 
Digitaler Zugang zu Lesespuren - Das Projekt „Thomas Mann Nachlassbibliothek“...
Digitaler Zugang zu Lesespuren - Das Projekt „Thomas Mann Nachlassbibliothek“...Digitaler Zugang zu Lesespuren - Das Projekt „Thomas Mann Nachlassbibliothek“...
Digitaler Zugang zu Lesespuren - Das Projekt „Thomas Mann Nachlassbibliothek“...
 
„Ex meis libris“ - Die Provenienzdatenbank der ETH-Bibliothek
„Ex meis libris“ - Die Provenienzdatenbank der ETH-Bibliothek „Ex meis libris“ - Die Provenienzdatenbank der ETH-Bibliothek
„Ex meis libris“ - Die Provenienzdatenbank der ETH-Bibliothek
 
Wenn Algorithmen Zeitschriften lesen - Vom Mehrwert automatisierter Textanrei...
Wenn Algorithmen Zeitschriften lesen - Vom Mehrwert automatisierter Textanrei...Wenn Algorithmen Zeitschriften lesen - Vom Mehrwert automatisierter Textanrei...
Wenn Algorithmen Zeitschriften lesen - Vom Mehrwert automatisierter Textanrei...
 
Die Research Collection der ETH Zürich - Ein Repositorium für Publikationen u...
Die Research Collection der ETH Zürich - Ein Repositorium für Publikationen u...Die Research Collection der ETH Zürich - Ein Repositorium für Publikationen u...
Die Research Collection der ETH Zürich - Ein Repositorium für Publikationen u...
 
Texte visualisieren und lesen
Texte visualisieren und lesenTexte visualisieren und lesen
Texte visualisieren und lesen
 
Netzwerk Metadatenmanagement
Netzwerk MetadatenmanagementNetzwerk Metadatenmanagement
Netzwerk Metadatenmanagement
 

Kürzlich hochgeladen

Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
MIPLM
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Wolfgang Geiler
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
kylerkelson6767
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Miguel Delamontagne
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Team Studienorientierung (Universität Duisburg-Essen)
 

Kürzlich hochgeladen (8)

Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation WurzerMicrosoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
Microsoft Roadshow Stuttgart AI-Presentation Wurzer
 
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
Klimaabkühlung durch die CO2 Kanone, Konvektionskreislauf,Klimaabkühlung stat...
 
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-EssenDas Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
Das Biologiestudium an der Universität Duisburg-Essen
 
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
Abortion Pills In Dubai☎️ "+971)555095267 " to buy abortion pills in Dubai, A...
 
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-EssenPsychologie an der Universität Duisburg-Essen
Psychologie an der Universität Duisburg-Essen
 
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - EssenMedizin an der Universität Duisburg - Essen
Medizin an der Universität Duisburg - Essen
 
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
Unterrichten der Programmierung 📚 Python 🐍
 
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg EssenLehramt an der Universität Duisburg Essen
Lehramt an der Universität Duisburg Essen
 

Regelwerke im multilingualen Kontext / Recueils de normes dans le contexte multilinguale

  • 1. Regelwerke im multilingualen Kontext Recueils de normes dans le contexte multilinguale Selina Märchy & Jürgen Küssow © NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS Kongress BIS Luzern / Congrès BIS Lucerne 01.09.2016
  • 2. Inhalt Contenu 2 • Mehrsprachigkeit im NEBIS • RDA als Regelwerk in NEBIS • Mehrsprachigkeit mit den D-A-CH AWR • Praxisbeispiel: Satzschablonen • Mehrsprachigkeit mit GND • Fazit © NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS • Multilinguisme dans NEBIS • RDA comme recueil de normes dans NEBIS • Multilinguisme avec les règles d’application (AWR) D-A-CH • Exemple pratique: grilles de saisie • Multilinguisme avec GND • Conclusion
  • 3. Andere / Autres Mehrsprachigkeit im NEBIS Multilinguisme dans NEBIS 3© NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS Fachhochschulen / Hautes Ecoles Specialisées ETH Zürich ZBZ und Universität Zürich / Bibliothèque Centrale de Zurich et Université de Zurich ETH-Rat / Conseil des EPF NEBIS Verbund Réseau NEBIS
  • 4. 4 NEBIS in Zahlen • ~140 Bibliotheken  davon ~12 % frankophon • ~10.5 mio Titelsätze • ~15 mio Exemplare • ~78’000 aktive Benutzer • Grösster Verbund der Schweiz • Umfasst alle Sprachregionen © NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS Mehrsprachigkeit im NEBIS Multilinguisme dans NEBIS NEBIS en chiffres • ~140 bibliothèques  dont 12 % francophones • ~10.5 mio notices • ~15 mio exemplaires • ~78’000 usagers actifs • Le plus grand réseau de la Suisse • comprend toutes les régions linguistiques
  • 5. 5 Grundsätze • Jeder in seiner Sprache • Jedes Dokument ist zweisprachig • Jede Mitteilung ist zweisprachig • Für Kurse und Veranstaltungen werden Simultandolmetscher gestellt, wenn frankophone Teilnehmer anwesend sind © NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS Mehrsprachigkeit im NEBIS Multilinguisme dans NEBIS Principes • Chacun dans sa langue • Chaque document est bilingue • Chaque communication est bilingue • Pour les cours et conférences, un service d’interprète simultané est mis à disposition si des participants francophones sont présents.
  • 6. RDA als Regelwerk in NEBIS RDA comme recueil de normes dans NEBIS 6 Zustand der französischen Übersetzung der RDA vor der Einführung État de la traduction française de RDA avant l’introduction © NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS Screenshot aus dem RDA-Toolkit mit Genehmigung der RDA-Verleger / Capture d‘écran du RDA-Toolkit avec la permission de l‘éditeur RDA (American Library Association, Canadian Library Association, und CILIP: Chartered Institute of Library and Information Professionals)
  • 7. 7 Jetziger Zustand der französischen Übersetzung État actuel de la traduction française © NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS Screenshot aus dem RDA-Toolkit mit Genehmigung der RDA-Verleger / Capture d‘écran du RDA-Toolkit avec la permission de l‘éditeur RDA (American Library Association, Canadian Library Association, und CILIP: Chartered Institute of Library and Information Professionals) RDA als Regelwerk in NEBIS RDA comme recueil de normes dans NEBIS
  • 8. Mehrsprachigkeit mit den D-A-CH AWR Multilinguisme avec les AWR D-A-CH 8 Übersetzung der gesamten AWR inkl. Erläuterungen Traduction de l’ensemble des AWR incl. des explications Nutzung D-A-CH Button Utilisation bouton D-A-CH © NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS Screenshot aus dem RDA-Toolkit mit Genehmigung der RDA-Verleger / Capture d‘écran du RDA-Toolkit avec la permission de l‘éditeur RDA (American Library Association, Canadian Library Association, und CILIP: Chartered Institute of Library and Information Professionals)
  • 9. 9 Qualität und Anforderung der Übersetzungen  Übersetzungsbüro Qualité et exigence des traductions  agence de traduction Die AWR «denken» Deutsch Les AWR «pensent» en allemand © NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS Screenshot aus dem RDA-Toolkit mit Genehmigung der RDA-Verleger / Capture d‘écran du RDA-Toolkit avec la permission de l‘éditeur RDA (American Library Association, Canadian Library Association, und CILIP: Chartered Institute of Library and Information Professionals) Mehrsprachigkeit mit den D-A-CH AWR Multilinguisme avec les AWR D-A-CH
  • 10. Praxisbeispiel: Satzschablonen Exemple pratique: grilles de saisie 10 Vor RDA: Pro administrative Datenbank eigene Lösungen • Zentrale sowie lokale Schablonen Bei Einführung RDA Prüfung, ob vereinheitlichbar Mit RDA: Pro administrative Datenbank eigene Lösungen • Zentrale sowie lokale Schablonen Warum? © NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS Avant RDA: Chaque base de données administrative avec propres solutions • Grilles de saisie centrales et locales Lors de l’introduction RDA examiner si possible d’uniformiser Avec RDA: Chaque base de données administrative avec propres solutions • Grilles de saisie centrales et locales Pourquoi?
  • 11. 11 Satzschablonen neu zweisprachig z.B. IMD Felder • Folge: • Hub ZB und UZH: 30 Schablonen • Hub EAD: 60 Schablonen © NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS Praxisbeispiel: Satzschablonen Exemple pratique: grilles de saisie Grilles de saisie sont nouveaux bilingues par ex. CMC champs • Conséquence: • Hub ZB et UZH: 30 grilles de saisie • Hub EAD: 60 grilles de saisie
  • 12. 12 • © NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS Praxisbeispiel: Satzschablonen Exemple pratique: grilles de saisie
  • 13. 13 Herausforderung Nr. 1: Anzeige in der Sprache des Katalogs Defi no. 1: Affichage dans la langue du catalogue © NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS Mehrsprachigkeit mit GND Multilinguisme avec GND
  • 14. 14 • Herausforderung Nr. 2: Französischsprachige Personen arbeiten mit der deutschsprachigen GND • Keine Übersetzung des GND Wikis • Gründung einer Lokalredaktion ETHN für nicht-deutschsprachige Bibliotheken  Qualität der erstellten Sätze ist sehr gut © NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS Mehrsprachigkeit mit GND Multilinguisme avec GND • Defi no. 2: Personnes francophones travaillent avec la GND germanophone • Pas de traduction de Wiki GND • Création d’une rédaction locale ETHN pour les bibliothèques non- germanophones  Qualité des notices établies est très bonne
  • 15. Fazit / Conclusion 15 • Abhängigkeit bei der zeitgerechten Übersetzung des RDA-Toolkit ins Französische • Alle Änderungen in den D-A-CH AWR und Anpassungen speziell für den IDS sind mit hohen Übersetzungsaufwänden ins Französische verbunden, die zeitnah und verlässlich vorliegen müssen • Sprachübergreifende Regelkonformität gemäss D-A-CH AWR erfordert ständige Improvisation und Kompromisse auf Verbundseite für nichtdeutschsprachige Benutzung © NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS • Dépendance des traductions en français du RDA Toolkit en temps voulu • Toutes les modifications dans les AWR D- A-CH et leurs ajustements spécifiques aux besoins de l’IDS impliquent un travail de traduction en français énorme avec une disponibilité rapide et de manière fiable • Pour le réseau NEBIS, la conformité aux AWR D-A-CH au-delà des langues exige sans cesse des improvisations et compromis pour leur utilisation par les non-germanophones
  • 16. Fazit / Conclusion 16 • Anwendung von GND in einem multilingualen Verbund ist problematisch:  Monolinguale Datenbanken • Entwicklungen im französischen Sprachraum können möglicherweise nicht ohne Weiteres übernommen werden, wenn sie in Konflikt stehen mit den AWR D-A-CH, GND und Anpassungen im IDS • Aus NEBIS-Sicht ist die mit der Einführung von RDA angestrebte Internationalisierung der Katalogisierung in der Schweiz durch eine Germanisierung ersetzt worden, die der Mehrsprachigkeit der Schweiz keine Rechnung trägt © NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS • L’application de GND dans un réseau multilingue est problematique:  Bases de données monolingues • Éventuellement, les développements dans les pays francophones ne peuvent pas être adoptés aisément quand ils sont en conflit avec les AWR D-A-CH, GND et ajustements dans l’IDS • Du point de vue NEBIS, l’objectif visé par l’introduction de RDA d’une internationalisation du catalogage en Suisse a été remplacé par une germanisation qui ne tient pas compte du multilinguisme de la Suisse
  • 17. 17© NEBIS-Verbundzentrale / Centrale du réseau NEBIS Fragen? Questions? Domande?
  • 18. 18© NEBIS-Verbundzentrale Danke ! Merci ! Grazie! Selina Märchy (selina.maerchy@library.ethz.ch) Jürgen Küssow (juergen.kuessow@library.ethz.ch)