SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 28
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Dekade Bildung für Nachhaltige Entwicklung


             Denk Global - Schaff Lokal


 von der Nachhaltigkeit zur Lokalen Agenda 21

                      Ulrich Holzbaur


© Hbr                                                25/10/2012 - 1
Vorstellung
Welche Hüte habe ich heute auf?




        Hochschule
                                                       Hochschule
           Aalen                    Steinbeis   SDW
                        Lokale                            Aalen
           Nach-                    Transfer    NABU
                       Agenda 21                        Wirt.-Ing.
        haltigkeits-                Zentrum      LJV
                         Aalen                          Industrial
        beauftragter               Management
                                                       Management



Ulrich Holzbaur

© Hbr                                                          25/10/2012 - 2
Nachhaltigkeit
• Nachhaltig ist eine Entwicklung, die den Bedürfnissen der heutigen
  Generation entspricht, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu
  gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen und ihren Lebensstil
  zu wählen.
• (Brundtland-Definition der UNC Environment and Development 1987)


• Komponenten:                                    Ökonomie
    –   Wirtschaft und Wertschöpfung                Werte
        können nur in einem stabilen
        sozialen System funktionieren.         Soziales System
    –   Ein soziales System setzt eine        Sicherheit, Regeln
        funktionierende Umwelt voraus
    –   Die natürliche Umwelt ist die             Ökologie
        Basis menschlichen Lebens
                                           Lebensraum, Ressourcen
© Hbr                                                            25/10/2012 - 3
Portfoliomatrix
                      Ökologie:                    Ökosoziales:
                      Umwelt und Ressourcen        Soziales und Wirtschaft


    Intergeneratio-   Bewahrung natürlicher        Aufbau tragfähiger Systeme
    nelle             Ressourcen für zukünftige
    Gerechtigkeit     Generationen



    Intrageneratio-   Gerechte Verteilung von      Schaffung und gerechte
    nelle             Ressourcen und Belastungen   Verteilung von Werten zur
    Gerechtigkeit                                  Bedürfnisbefriedigung




© Hbr                                                                        25/10/2012 - 4
Bildung für Nachhaltige Entwicklung
 Bildung ist ein wichtiger Faktor:
    Erziehung, Verhaltensänderung
    Innovation, Technologieänderung
 Dekade BNE 2005 – 2014
 Auszeichnung von Aktivitäten, Projekten, Kommunen




© Hbr                                                 25/10/2012 - 5
Bildung für Nachhaltige Entwicklung
 Nachhaltige Entwicklung befriedigt die Bedürfnisse der Gegenwart, ohne
  die Chancen künftiger Generationen, ihre eigenen Bedürfnisse zu
  befriedigen, zu gefährden.
 Bildung ist ein wichtiger Faktor
    Erziehung, Verhaltensänderung
    Innovation, Technologieänderung
 Erlebnisorientierung
  Ansprache auch über das
  Erleben, Handeln, Entscheiden, Fühlen           Gestaltungs-
                                                   kompetenz




© Hbr                                                           25/10/2012 - 6
Johannesburg Declaration 2002
 2.   We commit ourselves to building a humane, equitable and caring
  global society, cognizant of the need for human dignity for all.
 5.    Accordingly, we assume a collective responsibility to advance and
  strengthen the interdependent and mutually reinforcing pillars of
  sustainable development —
  economic development,
  social development and




                                                                                         Itragenerational
                                                                                          Social Political
                                                                            Management
                                           Environment
                                                         Ressources
  environmental protection —




                                                                            Economics
  at the
  local,
  national,
  regional and                                           Local / Regional


  global levels.                                Regional / National



                                         National and International




© Hbr                                                                                                        25/10/2012 - 7
NE im Unternehmen
                  Gesellschaftliche Verantwortung (CSR)
Wechselwirkungen von Unternehmen und Gesellschaft




        Unternehmen




                                                    Gesellschaft

© Hbr                                                        25/10/2012 - 8
Portfoliomatrix Firma

             Umwelt und        Gesellschaft und    Management und
             Ressourcen        Soziales            Wirtschaft

  Betrieb    Betrieb           Mitarbeiter,        Führung und
                               Qualifikation und   Managementsystem
                               Gesundheit
  Menschen   Zulieferer und    Gesellschaft        Wirtschaft und
             Ressourcen                            Ausbildung
             Vorkette
  Produkte   Produkt und       Lieferanten         Markt, Partner und
             Nutzung                               Umfeld




© Hbr                                                           25/10/2012 - 9
Portfoliomatrix Hochschule
              Struktur HTW Aalen Nachhaltigkeitsprogramm
              Ganzheitlich          Umwelt/                       Management/               Soziales
                                    Ressourcen                    Wirtschaft
  Betrieb     Management-           Ressourceneinsparung,         Ressourcenverteilung      Partizipation,
              system,               Energieerzeugung,             und Transparenz,          Entscheidungsprozesse,
                                    Umweltschutz, Müll, Green                               Gender, Barrierefreiheit,
              Landesweite
                                    Campus, ÖPNV                                            Gesundheit, Weiterbildung,
              Vernetzung
                                                                                            Integration

  Transfer    Kommunale             Energieberatung,              Wirtschaftsförderung      Gesellschaft, Bildung,
              Projekte, Nachhaltige Steinbeis-Transfer,           Regionalvermarktung       Studium Generale,
              Kommunalentwick-      Vernetzung                    Training                  Beteiligung als Institution und
              lung, Agenda 21                                                               Individuen

  Lehre       NE und Ethik,         Energie, Regenerative         Wirtschaftkreisläufe,     Soziale Verantwortung,
              Studentische          Energien, Umweltschutz,       Verantwortung,            Chancengleichheit
              Projekte              Ökologie, Emissionen          Nachhaltige Führung

              PRME
  Forschung   Nachhaltigkeit als    Energieeffizienz,             Finanzkrise als Objekt,   Gesundheitsmanagement,
              Wissenschaft,         Energieerzeugung und -        Nachhaltige               Soziologische Aspekte,
              Bildung für NE        Verteilung, Energielogistik   Finanzierung,
                                                                  Energiewirtschaft


© Hbr                                                                                                       25/10/2012 - 10
Hochschule Aalen
 Querschnitt:
     Regenerative Energien und Energiewirtschaft
 In den Fakultäten und Studiengängen
     Energieeinsparung in Prozessen und Produkten
     Anlagen (Wind, Wasser, Solar, BHKW)
     Thermographie, Photovoltaik,
     Bioenergie, power to gas, Nutzung von CO2
     Speicherung (Akkus, Pumpspeicher)
     Modellierung (Speichersteuerung, Informationsfluss)
     Erzeugung, Einspeisung ,Vernetzung, Smart grid
     Marktanalyse Elektromobilität und Biomasse
     Wirtschaftliche Konzepte, Finanzkrise
     Stoffstromanalyse, Lebenszyklusanalysen
     Brachen, Regional-Versorgung und -Vermarktung
     Bildung für Nachhaltige Entwicklung

© Hbr                                                       25/10/2012 - 11
Portfoliomatrix University
                Umwelt/ Ressourcen            Wirtschaft                        Soziales
 Site Betrieb   Green Campus:                 Wirtschaftliche Situation         Verbesserung der sozialen
 Campus         Energieeinsparung und         der Hochschule und der            Situation der Studierenden.
                Sauberkeit auf dem            Studierenden                      Gesundheit, Gerechtigkeit,
                Campus                                                          Gleichberechtigung



 Local          Verbesserung der              Hier liegt der politische Schwerpunkt in der sozio-ökonomischen
 Community      Umweltsituation               Entwicklung der Region Transfer elementarer Kenntnisse und
 Development                                  Unterstützung der Kommunen und von KMU,


 National       Ziel ist, Nachhaltigkeitsaspekte in die Lehre zu integrieren.
 Education
                Ansätze in allen Fakultäten (Humanities, Economics, Engineering, Environment and Health).

 Global         Ziel ist, Nachhaltigkeitsaspekte in die Forschung zu integrieren.
 Research
                Ansätze in allen Fakultäten (Humanities, Economics, Engineering, Environment and Health).




© Hbr                                                                                                25/10/2012 - 12
Portfoliomatrix Aalen
             Ganzheitlich          Umwelt/            Management/            Soziales/ Politik
                                   Ressourcen         Wirtschaft
Lokale       Bildung               Energietisch       Regionalvermarktung    Barrierefrei
Agenda-21    Prozess               Mobilität          Grundeinkommen         Kulturküche
                                   Grüner Aal                                Eine Welt
Stadt-       NIKE                  Klimaschutz-       Wirtschaftsförderung   Demographischer
verwaltung   Leitbild              konzept            Klimaschutzkonzept     Wandel
                                                                             Ehrenamtliches
                                                                             Engagement
NGO                                Naturschutz        Nachhaltiges           Kirchen, Caritas,
Organi-                            (NABU, BUND)       Wirtschaften (WJ)      Diakonie
sationen                           Energie (WWO)                             EineWeltLaden
                                                                             Govinda
Hochschule  Studium Generale       Regenerative       Finanzwirtschaft       Prävention
            Projekte,              Energien                                  Gesundheit
            Wissenschaftliche      Grüner Aal
            Begleitung
Agenda-     Landesweite            Infotage Energie   Tag der Region         Bürgerbeteiligung
Büro        Vernetzung, Bildung
Agenda- Rat für Nachhaltige
            Entwicklung


 © Hbr                                                                                       25/10/2012 - 13
Agenda 21
 1972
  „Grenzen des Wachstums“ D. Meadows
 1987
  UNC Environment and Development -> Sustainable Development
 1992
  Rio-Deklaration, Agenda 21
    Kapitel 28.2 a)
     Bis 1996 soll sich die Mehrzahl der Kommunalverwaltungen der
     einzelnen Länder gemeinsam mit ihren Bürgern einem
     Konsultationsprozess unterzogen haben und einen Konsens
     hinsichtlich einer "kommunalen Agenda 21" für die Gemeinschaft
     erzielt haben
 2002 Johannesburg (Rio + 10)
 2012 Rio (Rio + 20)


© Hbr                                                         25/10/2012 - 14
Lokale Agenda 21
                                          Gruppen

 Aalen barrierefrei/Aalen für Alle
 Energietische: Wohnen + Regenerative Energien
 Tauschring + Bedingungsloses Grundeinkommen
 Jugendbeteiligung + Familienfreundlich
 Grüner Aal + Bildung (für Nachhaltige Entwicklung)
 Weststadt/AA-Unterrombach
 Mobilität/umweltfreundlich mobil/ÖPNV
 Regionalvermarktung
 Kulturküche + Interkulturelle Gärten + Kino am Kocher
 Eine Welt
 Fledermaus + Elektrosmog/Mobilfunk




© Hbr                                                     25/10/2012 - 15
Grüner Aal
        für (Hoch-) Schulen




© Hbr                         25/10/2012 - 16
Umwelt und Schule

                 Umweltmanagementsystem für Schulen

   Klassische Bereiche des        Spezielle Schwerpunkte für Schulen
 Betrieblichen Umweltschutzes
        Umwelttechnik und                 Umweltbildung und
          Umweltschutz                     Umwelterziehung
          Ressourcen,                  Umwelt und Nachhaltigkeit
         Energie, Wasser             als Thema im Unterricht und in
                                               Projekten
 Umweltbelastung, Emissionen,
   Flächenversiegelung und         Indirekte Effekte auf das Verhalten
   Gestaltung von Räumen             der Schüler (Material, Konsum,
                                           Umgang, Verkehr)
         Genehmigungen
           Formalien              Bildung für Nachhaltige Entwicklung

© Hbr                                                         25/10/2012 - 17
Elemente eines UMS

                           Leitbild,
                         Umweltpolitik


                         CEO                                                   Dokumentation
               em


production   marketing         sales   procurement



       Organisation                                            Umweltbildung




                                                                                 Umweltauswirkungen




                                                     Umweltprogramm

© Hbr                                                                                          25/10/2012 - 18
Beispiel




© Hbr              25/10/2012 - 19
Audit




© Hbr           25/10/2012 - 20
Einführung
                                              des Grünen Aals
 Von der Idee zum kontinuierlichen Arbeiten

   Idee, Vorgespräche
  GLK/Schulkonferenz
  Bildung Umweltteam


             Umweltteam arbeitet mit Schülern, Eltern, Lehrern
               Erfassung, Soll-Ist-Vergleich, Dokumentation,
                        Umweltpolitik, Umweltziele
            Projekte, Umweltprogamm (pädagogisch, technisch)
                   Umsetzung             Umwelterklärung


                                                  Kontinuierliche Arbeit


                                                                              Audit
                                                                           Auszeichnung




© Hbr                                                                              25/10/2012 - 21
Grüner Aal –
        Dekadeprojekt und Werkstatt N




© Hbr                             25/10/2012 - 22
Auszeichnungen Grüner Aal
 UNESCO Dekade Bildung für NE
 Werkstatt N des Nachhaltigkeitsrats
 Ausgewählter Ort in Deutschland
 Komponente bei Auszeichnung
       Energie-
        Musterkommune
       Bürgerkommune




© Hbr                                             25/10/2012 - 23

                                                          23
Projekte der UNESCO Dekade Bildung
                            für Nachhaltige Entwicklung
 •      Der Grüne Aal
        UN 2006/07, 08/09, 10/11, 12/13
        + Werkstatt N 2011 + 2012
        + Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen 2011
 •      Aalen nachhaltig-er-leben – Erlebniskonzept für die BNE
        UN 2008/09, 11/12
 •      Nachhaltig (keit) lernen durch Projekte
        UN 2007/08, 09/10, 11/12
 •      Sustainability@CUT – Südafrika UN 2011/12
 •      Nachhaltigkeit - Tag und Nacht der Hochschule UN 2011
 •      Leitfaden Nachhaltige Events UN 2011
 •      Manager-Kochbuch UN 2012

© Hbr                                                             25/10/2012 - 24
Exemplarische
                       Aktivitäten
 Informationstage
  Energie
 Events der
  Gruppen




© Hbr                                25/10/2012 - 25
Nachhaltige Events


           NE (ökologische, socio-ökonomische),
              Aspekte im Event-Management


 Nach-                                                Event
 haltige                                             Manage
                                                      -ment
Entwick
 -lung
                      Events in der (B)NE
             (Bildung für) Nachhaltige Entwicklung


© Hbr                                                25/10/2012 - 26
Nachhaltig erleben
                                Tag der Region
   Vom studentischen Projekt 2005
    zum Nachhaltigkeitsevent 2006 …




© Hbr                                               25/10/2012 - 27
Vielen Dank

für Ihre Aufmerksamkeit und Ihr Interesse

Kontaktdaten:
Ulrich.Holzbaur@HTW-Aalen.de
Ulrich.Holzbaur@STW.de
-49-7361-943020


© Hbr                                       25/10/2012 - 28

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Día escolar de la paz y la no violencia
Día escolar de la paz y la no violenciaDía escolar de la paz y la no violencia
Día escolar de la paz y la no violencia
noelunacubero
 
Ciber-terrorismo - Definición de políticas de seguridad para proteger infraes...
Ciber-terrorismo - Definición de políticas de seguridad para proteger infraes...Ciber-terrorismo - Definición de políticas de seguridad para proteger infraes...
Ciber-terrorismo - Definición de políticas de seguridad para proteger infraes...
Perox Underscore
 
Ratgeber aus fuer_die_laus_2011_juni
Ratgeber aus fuer_die_laus_2011_juniRatgeber aus fuer_die_laus_2011_juni
Ratgeber aus fuer_die_laus_2011_juni
profhase
 
Operatoria con expresiones algebraicas
Operatoria con expresiones algebraicasOperatoria con expresiones algebraicas
Operatoria con expresiones algebraicas
Luna Acosadora
 
Amor presentacion 9 d #10 #44 [modo de compatibilidad]
Amor presentacion 9 d #10  #44 [modo de compatibilidad]Amor presentacion 9 d #10  #44 [modo de compatibilidad]
Amor presentacion 9 d #10 #44 [modo de compatibilidad]
valedia
 
Entwicklung des neuen Swisscom-Intranets nach UCD 24.11.2011
Entwicklung des neuen Swisscom-Intranets nach UCD 24.11.2011Entwicklung des neuen Swisscom-Intranets nach UCD 24.11.2011
Entwicklung des neuen Swisscom-Intranets nach UCD 24.11.2011
Usabilitynet
 

Andere mochten auch (20)

Las tic's
Las tic'sLas tic's
Las tic's
 
Efectos en la luz
Efectos en la luzEfectos en la luz
Efectos en la luz
 
Día escolar de la paz y la no violencia
Día escolar de la paz y la no violenciaDía escolar de la paz y la no violencia
Día escolar de la paz y la no violencia
 
Kareninformatica
KareninformaticaKareninformatica
Kareninformatica
 
960 W.D. Fitch Rezoning
960 W.D. Fitch Rezoning960 W.D. Fitch Rezoning
960 W.D. Fitch Rezoning
 
Ciber-terrorismo - Definición de políticas de seguridad para proteger infraes...
Ciber-terrorismo - Definición de políticas de seguridad para proteger infraes...Ciber-terrorismo - Definición de políticas de seguridad para proteger infraes...
Ciber-terrorismo - Definición de políticas de seguridad para proteger infraes...
 
Stuttgarter Buchwochen 2011 Programm
Stuttgarter Buchwochen 2011 Programm Stuttgarter Buchwochen 2011 Programm
Stuttgarter Buchwochen 2011 Programm
 
Praxisratgeber Vergaberecht - Freihändige Vergaben gemäß VOB/A
Praxisratgeber Vergaberecht - Freihändige Vergaben gemäß VOB/APraxisratgeber Vergaberecht - Freihändige Vergaben gemäß VOB/A
Praxisratgeber Vergaberecht - Freihändige Vergaben gemäß VOB/A
 
Google Places für Tierarztpraxen
Google Places für TierarztpraxenGoogle Places für Tierarztpraxen
Google Places für Tierarztpraxen
 
Ratgeber aus fuer_die_laus_2011_juni
Ratgeber aus fuer_die_laus_2011_juniRatgeber aus fuer_die_laus_2011_juni
Ratgeber aus fuer_die_laus_2011_juni
 
Congreso emepro candelaria 2015
Congreso emepro candelaria 2015Congreso emepro candelaria 2015
Congreso emepro candelaria 2015
 
Mobile tagging solutions
Mobile tagging solutionsMobile tagging solutions
Mobile tagging solutions
 
Operatoria con expresiones algebraicas
Operatoria con expresiones algebraicasOperatoria con expresiones algebraicas
Operatoria con expresiones algebraicas
 
Case mp2
Case mp2Case mp2
Case mp2
 
Soziale Medien fürs Vereine, Initiativen, Kampagnen
Soziale Medien fürs Vereine, Initiativen, KampagnenSoziale Medien fürs Vereine, Initiativen, Kampagnen
Soziale Medien fürs Vereine, Initiativen, Kampagnen
 
Equipos seminario de temas
Equipos seminario de temasEquipos seminario de temas
Equipos seminario de temas
 
P0973 spa
P0973 spaP0973 spa
P0973 spa
 
Amor presentacion 9 d #10 #44 [modo de compatibilidad]
Amor presentacion 9 d #10  #44 [modo de compatibilidad]Amor presentacion 9 d #10  #44 [modo de compatibilidad]
Amor presentacion 9 d #10 #44 [modo de compatibilidad]
 
Entwicklung des neuen Swisscom-Intranets nach UCD 24.11.2011
Entwicklung des neuen Swisscom-Intranets nach UCD 24.11.2011Entwicklung des neuen Swisscom-Intranets nach UCD 24.11.2011
Entwicklung des neuen Swisscom-Intranets nach UCD 24.11.2011
 
Orchan2
Orchan2Orchan2
Orchan2
 

Ähnlich wie Nachhaltigkeit Dekade Agenda

110110 nachhaltigkeit woher wohin
110110 nachhaltigkeit woher  wohin110110 nachhaltigkeit woher  wohin
110110 nachhaltigkeit woher wohin
Menzenberg
 
Die zukunft gestalten .04
Die zukunft gestalten .04Die zukunft gestalten .04
Die zukunft gestalten .04
Martina Uster
 
Grüne Personalarbeit: "Green HRM" – Eine Chance für die Integration von Ökono...
Grüne Personalarbeit: "Green HRM" – Eine Chance für die Integration von Ökono...Grüne Personalarbeit: "Green HRM" – Eine Chance für die Integration von Ökono...
Grüne Personalarbeit: "Green HRM" – Eine Chance für die Integration von Ökono...
Tobias Scholz
 
Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule:
Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule: Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule:
Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule:
Frank Braun
 
Präsentation Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt...
Präsentation Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt...Präsentation Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt...
Präsentation Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt...
GCB German Convention Bureau e.V.
 
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...
GCB German Convention Bureau e.V.
 

Ähnlich wie Nachhaltigkeit Dekade Agenda (20)

Nachhaltigkeit als Entwicklungsparadigma
Nachhaltigkeit als EntwicklungsparadigmaNachhaltigkeit als Entwicklungsparadigma
Nachhaltigkeit als Entwicklungsparadigma
 
Dekade Projekte
Dekade ProjekteDekade Projekte
Dekade Projekte
 
110110 nachhaltigkeit woher wohin
110110 nachhaltigkeit woher  wohin110110 nachhaltigkeit woher  wohin
110110 nachhaltigkeit woher wohin
 
110110 nachhaltigkeit woher wohin
110110 nachhaltigkeit woher  wohin110110 nachhaltigkeit woher  wohin
110110 nachhaltigkeit woher wohin
 
grün – fair – smart: Nachhaltigkeit als Business Case
grün – fair – smart: Nachhaltigkeit als Business Casegrün – fair – smart: Nachhaltigkeit als Business Case
grün – fair – smart: Nachhaltigkeit als Business Case
 
Aalen 15 Jahre Lokale Agenda
Aalen 15 Jahre Lokale Agenda Aalen 15 Jahre Lokale Agenda
Aalen 15 Jahre Lokale Agenda
 
Die zukunft gestalten .04
Die zukunft gestalten .04Die zukunft gestalten .04
Die zukunft gestalten .04
 
Nachhaltige Entwicklung, Kochen und Management
Nachhaltige Entwicklung,  Kochen und ManagementNachhaltige Entwicklung,  Kochen und Management
Nachhaltige Entwicklung, Kochen und Management
 
Grüne Personalarbeit: "Green HRM" – Eine Chance für die Integration von Ökono...
Grüne Personalarbeit: "Green HRM" – Eine Chance für die Integration von Ökono...Grüne Personalarbeit: "Green HRM" – Eine Chance für die Integration von Ökono...
Grüne Personalarbeit: "Green HRM" – Eine Chance für die Integration von Ökono...
 
Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule:
Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule: Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule:
Vortrag Georg-Simon-Ohm Hochschule:
 
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptxPROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptx
 
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptxPROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptx
 
Digitalisierung und gesellschaftlicher wandel / hochschule21 / 7. November 2019
Digitalisierung und gesellschaftlicher wandel / hochschule21 / 7. November 2019Digitalisierung und gesellschaftlicher wandel / hochschule21 / 7. November 2019
Digitalisierung und gesellschaftlicher wandel / hochschule21 / 7. November 2019
 
Aalen dekade kommune nu
Aalen dekade kommune nuAalen dekade kommune nu
Aalen dekade kommune nu
 
Transdisziplinäre Hochschulprojekte im Reallabor "Aalen schafft Zukunft" - Ku...
Transdisziplinäre Hochschulprojekte im Reallabor "Aalen schafft Zukunft" - Ku...Transdisziplinäre Hochschulprojekte im Reallabor "Aalen schafft Zukunft" - Ku...
Transdisziplinäre Hochschulprojekte im Reallabor "Aalen schafft Zukunft" - Ku...
 
Aalen dekade 20131125
Aalen dekade 20131125Aalen dekade 20131125
Aalen dekade 20131125
 
Präsentation Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt...
Präsentation Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt...Präsentation Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt...
Präsentation Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt...
 
Birgit Aigner, Christoph Frohner (Specific Group Austria GmbH)
Birgit Aigner, Christoph Frohner (Specific Group Austria GmbH)Birgit Aigner, Christoph Frohner (Specific Group Austria GmbH)
Birgit Aigner, Christoph Frohner (Specific Group Austria GmbH)
 
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...
Das internationale Jahr des nachhaltigen Tourismus - Dr. Dirk Glaesser, World...
 
Nachhaltigkeit
NachhaltigkeitNachhaltigkeit
Nachhaltigkeit
 

Mehr von Ulrich Holzbaur

Vortrag marketing club nachhaltige events ulrich holzbaur
Vortrag marketing club nachhaltige events ulrich holzbaurVortrag marketing club nachhaltige events ulrich holzbaur
Vortrag marketing club nachhaltige events ulrich holzbaur
Ulrich Holzbaur
 
Prepared Projects Method
Prepared Projects MethodPrepared Projects Method
Prepared Projects Method
Ulrich Holzbaur
 

Mehr von Ulrich Holzbaur (13)

Planspielsystem VAL-U
Planspielsystem VAL-U Planspielsystem VAL-U
Planspielsystem VAL-U
 
Kommunen gestalten Bildungslandschaften der Nachhaltigen Entwicklung
Kommunen gestalten Bildungslandschaften der Nachhaltigen Entwicklung Kommunen gestalten Bildungslandschaften der Nachhaltigen Entwicklung
Kommunen gestalten Bildungslandschaften der Nachhaltigen Entwicklung
 
Kommunen bauen Brücken in die Zukunft
Kommunen bauen Brücken in die Zukunft Kommunen bauen Brücken in die Zukunft
Kommunen bauen Brücken in die Zukunft
 
Ssb values 20140806
Ssb values 20140806Ssb values 20140806
Ssb values 20140806
 
Nachhhaltigkeitstage des Landes Baden-Württemberg
Nachhhaltigkeitstage des Landes Baden-Württemberg Nachhhaltigkeitstage des Landes Baden-Württemberg
Nachhhaltigkeitstage des Landes Baden-Württemberg
 
Innovative Methods for Tertiary Education for Sustainable Development ICEBE
Innovative Methods for Tertiary Education for Sustainable Development  ICEBEInnovative Methods for Tertiary Education for Sustainable Development  ICEBE
Innovative Methods for Tertiary Education for Sustainable Development ICEBE
 
Aalen Vortrag UNESCO Dekade Kommunen 20131029
Aalen Vortrag UNESCO Dekade Kommunen 20131029Aalen Vortrag UNESCO Dekade Kommunen 20131029
Aalen Vortrag UNESCO Dekade Kommunen 20131029
 
Innovative Methods for Tertiary Education for Sustainable Development / ICEBE
Innovative Methods for Tertiary Education for Sustainable Development / ICEBEInnovative Methods for Tertiary Education for Sustainable Development / ICEBE
Innovative Methods for Tertiary Education for Sustainable Development / ICEBE
 
Tell me about you your sustainability projects
Tell me about you your sustainability projectsTell me about you your sustainability projects
Tell me about you your sustainability projects
 
Vortrag marketing club nachhaltige events ulrich holzbaur
Vortrag marketing club nachhaltige events ulrich holzbaurVortrag marketing club nachhaltige events ulrich holzbaur
Vortrag marketing club nachhaltige events ulrich holzbaur
 
Sustainable event management 2012
Sustainable event management 2012Sustainable event management 2012
Sustainable event management 2012
 
Prepared Projects Method
Prepared Projects MethodPrepared Projects Method
Prepared Projects Method
 
Eventmanagement
EventmanagementEventmanagement
Eventmanagement
 

Nachhaltigkeit Dekade Agenda

  • 1. Dekade Bildung für Nachhaltige Entwicklung Denk Global - Schaff Lokal von der Nachhaltigkeit zur Lokalen Agenda 21 Ulrich Holzbaur © Hbr 25/10/2012 - 1
  • 2. Vorstellung Welche Hüte habe ich heute auf? Hochschule Hochschule Aalen Steinbeis SDW Lokale Aalen Nach- Transfer NABU Agenda 21 Wirt.-Ing. haltigkeits- Zentrum LJV Aalen Industrial beauftragter Management Management Ulrich Holzbaur © Hbr 25/10/2012 - 2
  • 3. Nachhaltigkeit • Nachhaltig ist eine Entwicklung, die den Bedürfnissen der heutigen Generation entspricht, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen und ihren Lebensstil zu wählen. • (Brundtland-Definition der UNC Environment and Development 1987) • Komponenten: Ökonomie – Wirtschaft und Wertschöpfung Werte können nur in einem stabilen sozialen System funktionieren. Soziales System – Ein soziales System setzt eine Sicherheit, Regeln funktionierende Umwelt voraus – Die natürliche Umwelt ist die Ökologie Basis menschlichen Lebens Lebensraum, Ressourcen © Hbr 25/10/2012 - 3
  • 4. Portfoliomatrix Ökologie: Ökosoziales: Umwelt und Ressourcen Soziales und Wirtschaft Intergeneratio- Bewahrung natürlicher Aufbau tragfähiger Systeme nelle Ressourcen für zukünftige Gerechtigkeit Generationen Intrageneratio- Gerechte Verteilung von Schaffung und gerechte nelle Ressourcen und Belastungen Verteilung von Werten zur Gerechtigkeit Bedürfnisbefriedigung © Hbr 25/10/2012 - 4
  • 5. Bildung für Nachhaltige Entwicklung  Bildung ist ein wichtiger Faktor: Erziehung, Verhaltensänderung  Innovation, Technologieänderung  Dekade BNE 2005 – 2014  Auszeichnung von Aktivitäten, Projekten, Kommunen © Hbr 25/10/2012 - 5
  • 6. Bildung für Nachhaltige Entwicklung  Nachhaltige Entwicklung befriedigt die Bedürfnisse der Gegenwart, ohne die Chancen künftiger Generationen, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen, zu gefährden.  Bildung ist ein wichtiger Faktor Erziehung, Verhaltensänderung  Innovation, Technologieänderung  Erlebnisorientierung Ansprache auch über das Erleben, Handeln, Entscheiden, Fühlen Gestaltungs- kompetenz © Hbr 25/10/2012 - 6
  • 7. Johannesburg Declaration 2002  2. We commit ourselves to building a humane, equitable and caring global society, cognizant of the need for human dignity for all.  5. Accordingly, we assume a collective responsibility to advance and strengthen the interdependent and mutually reinforcing pillars of sustainable development — economic development, social development and Itragenerational Social Political Management Environment Ressources environmental protection — Economics at the local, national, regional and Local / Regional global levels. Regional / National National and International © Hbr 25/10/2012 - 7
  • 8. NE im Unternehmen Gesellschaftliche Verantwortung (CSR) Wechselwirkungen von Unternehmen und Gesellschaft Unternehmen Gesellschaft © Hbr 25/10/2012 - 8
  • 9. Portfoliomatrix Firma Umwelt und Gesellschaft und Management und Ressourcen Soziales Wirtschaft Betrieb Betrieb Mitarbeiter, Führung und Qualifikation und Managementsystem Gesundheit Menschen Zulieferer und Gesellschaft Wirtschaft und Ressourcen Ausbildung Vorkette Produkte Produkt und Lieferanten Markt, Partner und Nutzung Umfeld © Hbr 25/10/2012 - 9
  • 10. Portfoliomatrix Hochschule Struktur HTW Aalen Nachhaltigkeitsprogramm Ganzheitlich Umwelt/ Management/ Soziales Ressourcen Wirtschaft Betrieb Management- Ressourceneinsparung, Ressourcenverteilung Partizipation, system, Energieerzeugung, und Transparenz, Entscheidungsprozesse, Umweltschutz, Müll, Green Gender, Barrierefreiheit, Landesweite Campus, ÖPNV Gesundheit, Weiterbildung, Vernetzung Integration Transfer Kommunale Energieberatung, Wirtschaftsförderung Gesellschaft, Bildung, Projekte, Nachhaltige Steinbeis-Transfer, Regionalvermarktung Studium Generale, Kommunalentwick- Vernetzung Training Beteiligung als Institution und lung, Agenda 21 Individuen Lehre NE und Ethik, Energie, Regenerative Wirtschaftkreisläufe, Soziale Verantwortung, Studentische Energien, Umweltschutz, Verantwortung, Chancengleichheit Projekte Ökologie, Emissionen Nachhaltige Führung PRME Forschung Nachhaltigkeit als Energieeffizienz, Finanzkrise als Objekt, Gesundheitsmanagement, Wissenschaft, Energieerzeugung und - Nachhaltige Soziologische Aspekte, Bildung für NE Verteilung, Energielogistik Finanzierung, Energiewirtschaft © Hbr 25/10/2012 - 10
  • 11. Hochschule Aalen  Querschnitt:  Regenerative Energien und Energiewirtschaft  In den Fakultäten und Studiengängen  Energieeinsparung in Prozessen und Produkten  Anlagen (Wind, Wasser, Solar, BHKW)  Thermographie, Photovoltaik,  Bioenergie, power to gas, Nutzung von CO2  Speicherung (Akkus, Pumpspeicher)  Modellierung (Speichersteuerung, Informationsfluss)  Erzeugung, Einspeisung ,Vernetzung, Smart grid  Marktanalyse Elektromobilität und Biomasse  Wirtschaftliche Konzepte, Finanzkrise  Stoffstromanalyse, Lebenszyklusanalysen  Brachen, Regional-Versorgung und -Vermarktung  Bildung für Nachhaltige Entwicklung © Hbr 25/10/2012 - 11
  • 12. Portfoliomatrix University Umwelt/ Ressourcen Wirtschaft Soziales Site Betrieb Green Campus: Wirtschaftliche Situation Verbesserung der sozialen Campus Energieeinsparung und der Hochschule und der Situation der Studierenden. Sauberkeit auf dem Studierenden Gesundheit, Gerechtigkeit, Campus Gleichberechtigung Local Verbesserung der Hier liegt der politische Schwerpunkt in der sozio-ökonomischen Community Umweltsituation Entwicklung der Region Transfer elementarer Kenntnisse und Development Unterstützung der Kommunen und von KMU, National Ziel ist, Nachhaltigkeitsaspekte in die Lehre zu integrieren. Education Ansätze in allen Fakultäten (Humanities, Economics, Engineering, Environment and Health). Global Ziel ist, Nachhaltigkeitsaspekte in die Forschung zu integrieren. Research Ansätze in allen Fakultäten (Humanities, Economics, Engineering, Environment and Health). © Hbr 25/10/2012 - 12
  • 13. Portfoliomatrix Aalen Ganzheitlich Umwelt/ Management/ Soziales/ Politik Ressourcen Wirtschaft Lokale Bildung Energietisch Regionalvermarktung Barrierefrei Agenda-21 Prozess Mobilität Grundeinkommen Kulturküche Grüner Aal Eine Welt Stadt- NIKE Klimaschutz- Wirtschaftsförderung Demographischer verwaltung Leitbild konzept Klimaschutzkonzept Wandel Ehrenamtliches Engagement NGO Naturschutz Nachhaltiges Kirchen, Caritas, Organi- (NABU, BUND) Wirtschaften (WJ) Diakonie sationen Energie (WWO) EineWeltLaden Govinda Hochschule Studium Generale Regenerative Finanzwirtschaft Prävention Projekte, Energien Gesundheit Wissenschaftliche Grüner Aal Begleitung Agenda- Landesweite Infotage Energie Tag der Region Bürgerbeteiligung Büro Vernetzung, Bildung Agenda- Rat für Nachhaltige Entwicklung © Hbr 25/10/2012 - 13
  • 14. Agenda 21  1972 „Grenzen des Wachstums“ D. Meadows  1987 UNC Environment and Development -> Sustainable Development  1992 Rio-Deklaration, Agenda 21  Kapitel 28.2 a) Bis 1996 soll sich die Mehrzahl der Kommunalverwaltungen der einzelnen Länder gemeinsam mit ihren Bürgern einem Konsultationsprozess unterzogen haben und einen Konsens hinsichtlich einer "kommunalen Agenda 21" für die Gemeinschaft erzielt haben  2002 Johannesburg (Rio + 10)  2012 Rio (Rio + 20) © Hbr 25/10/2012 - 14
  • 15. Lokale Agenda 21 Gruppen  Aalen barrierefrei/Aalen für Alle  Energietische: Wohnen + Regenerative Energien  Tauschring + Bedingungsloses Grundeinkommen  Jugendbeteiligung + Familienfreundlich  Grüner Aal + Bildung (für Nachhaltige Entwicklung)  Weststadt/AA-Unterrombach  Mobilität/umweltfreundlich mobil/ÖPNV  Regionalvermarktung  Kulturküche + Interkulturelle Gärten + Kino am Kocher  Eine Welt  Fledermaus + Elektrosmog/Mobilfunk © Hbr 25/10/2012 - 15
  • 16. Grüner Aal für (Hoch-) Schulen © Hbr 25/10/2012 - 16
  • 17. Umwelt und Schule Umweltmanagementsystem für Schulen Klassische Bereiche des Spezielle Schwerpunkte für Schulen Betrieblichen Umweltschutzes Umwelttechnik und Umweltbildung und Umweltschutz Umwelterziehung Ressourcen, Umwelt und Nachhaltigkeit Energie, Wasser als Thema im Unterricht und in Projekten Umweltbelastung, Emissionen, Flächenversiegelung und Indirekte Effekte auf das Verhalten Gestaltung von Räumen der Schüler (Material, Konsum, Umgang, Verkehr) Genehmigungen Formalien Bildung für Nachhaltige Entwicklung © Hbr 25/10/2012 - 17
  • 18. Elemente eines UMS Leitbild, Umweltpolitik CEO Dokumentation em production marketing sales procurement Organisation Umweltbildung Umweltauswirkungen Umweltprogramm © Hbr 25/10/2012 - 18
  • 19. Beispiel © Hbr 25/10/2012 - 19
  • 20. Audit © Hbr 25/10/2012 - 20
  • 21. Einführung des Grünen Aals  Von der Idee zum kontinuierlichen Arbeiten Idee, Vorgespräche GLK/Schulkonferenz Bildung Umweltteam Umweltteam arbeitet mit Schülern, Eltern, Lehrern Erfassung, Soll-Ist-Vergleich, Dokumentation, Umweltpolitik, Umweltziele Projekte, Umweltprogamm (pädagogisch, technisch) Umsetzung Umwelterklärung Kontinuierliche Arbeit Audit Auszeichnung © Hbr 25/10/2012 - 21
  • 22. Grüner Aal – Dekadeprojekt und Werkstatt N © Hbr 25/10/2012 - 22
  • 23. Auszeichnungen Grüner Aal  UNESCO Dekade Bildung für NE  Werkstatt N des Nachhaltigkeitsrats  Ausgewählter Ort in Deutschland  Komponente bei Auszeichnung  Energie- Musterkommune  Bürgerkommune © Hbr 25/10/2012 - 23 23
  • 24. Projekte der UNESCO Dekade Bildung für Nachhaltige Entwicklung • Der Grüne Aal UN 2006/07, 08/09, 10/11, 12/13 + Werkstatt N 2011 + 2012 + Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen 2011 • Aalen nachhaltig-er-leben – Erlebniskonzept für die BNE UN 2008/09, 11/12 • Nachhaltig (keit) lernen durch Projekte UN 2007/08, 09/10, 11/12 • Sustainability@CUT – Südafrika UN 2011/12 • Nachhaltigkeit - Tag und Nacht der Hochschule UN 2011 • Leitfaden Nachhaltige Events UN 2011 • Manager-Kochbuch UN 2012 © Hbr 25/10/2012 - 24
  • 25. Exemplarische Aktivitäten  Informationstage Energie  Events der Gruppen © Hbr 25/10/2012 - 25
  • 26. Nachhaltige Events NE (ökologische, socio-ökonomische), Aspekte im Event-Management Nach- Event haltige Manage -ment Entwick -lung Events in der (B)NE (Bildung für) Nachhaltige Entwicklung © Hbr 25/10/2012 - 26
  • 27. Nachhaltig erleben Tag der Region  Vom studentischen Projekt 2005 zum Nachhaltigkeitsevent 2006 … © Hbr 25/10/2012 - 27
  • 28. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und Ihr Interesse Kontaktdaten: Ulrich.Holzbaur@HTW-Aalen.de Ulrich.Holzbaur@STW.de -49-7361-943020 © Hbr 25/10/2012 - 28