SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
© comrecon!
Das Bauchgefühl begreifbar machen

Multisensorisches Erleben von Marken
comrecon° Marktdiagnostik & Strategieberatung
Marketing Natives, „Multisensual Marketing – mit allen Sinnen“
17.3.2014, Wien
@comrecon
@charlotte_hager
Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 !
Charlotte Hager ...

So bin ich. 
2
Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 !
3
Charlotte Hager ...

So bin ich.
Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 !
Marken von heute ...

sind gefordert im Kampf um die Aufmerksamkeit
•  Sollten wie Themenparks funktionieren
•  Nicht nur einen Sinn ansprechen, sondern mehrere
•  Es muss das „Wesen“ der Marke erfahrbar werden
•  Egal, wo man sich befindet, müssen die Markencodes
spürbar werden
o  Wie fühlt es sich an?
o  Wie riecht es?
o  Wie schmeckt es?
o  Wie sieht es aus? Welche Farbe hat es? Welche Form?
o  Wie hört es sich an? 
4
Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 !
Wenn die Marke falsche Codes sendet

Ringana positioniert sich in klassischer Werbung als gesunde Marke
5
Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 !
Wenn das Auge das Fühlen beeinflusst

Spiegelneuronen machen es möglich
6
Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 !
Multisensorische Ansprache wirkt (besser)

im Gegensatz zu eindimensionaler, frontaler Beschallung
Zeige es mir und ich sehe,
erzähle es mir und ich höre,
lass es mich erleben
- und ich glaube dir!
(Olaf Hartmann)
7
Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 !
T-Mobile – Rosenregen, Graben, Wien

http://www.youtube.com/watch?v=3TAlvPshDA8
8
Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 !
Der 6. Sinn? Das gute Gefühl im Bauch ... 

Oder wenn das Sonnengeflecht aufgeht 
95% 

der Kaufentscheidungen 

treffen wir unbewusst!
9
Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 !
2 Systeme im Gehirn

Autopilot steuert das Verhalten implizit, Pilot handelt reflektiert
10
•  verbal
•  visuell
•  taktil
•  haptisch
•  auditiv
•  olfaktorisch
•  gustatorisch
Codes
•  Gedächtnis
•  Wahrnehmung
•  Einstellungen
•  Assoziationen
•  Emotionen, Motive
Autopilot
 •  Denken
•  Fakten
•  Ratio
•  Sprache
Pilot
11 Mio.
Bits/s
40 Bits/
s
Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 !
Wahrnehmung wird von unseren Erfahrungen gesteuert

“Wir sehen durch unser Gedächtnis“ Eric Kandel
11
Sie filtert unsere Umwelt und unsere
Wahrnehmung!
Sie ist die Basis unserer
Erwartungen!
Wahrnehmung ist ein
vollautomatisierter Prozess!
Unser Gehirn nimmt wahr, was für uns relevant ist! Unbewusst!
Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 !
Wir nehmen über Hände und Mund am stärksten wahr 

Homunculus Penfield zeigt wichtige Körperregionen
12
Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 !
Handlungen sind Codes - Embodiment Forschung

Was sind die implizierten Codes? Was das mentale Konzept?
13
Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 !
Kellog‘s multisensualer Effekt

http://www.youtube.com/watch?v=vP89fJIbUvI
14
Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 !
Multisensuale Erlebnisse – Verführer der Sinne

Das Visuelle (be)greifbar machen
•  Bewertung vollzieht sich mit allen Sinnen
o  Ein schwerer Gegenstand wird wertvoller erachtet als ein
leichter
o  Das dumpfe Zuknallen einer Autotür steigert Exklusivität
o  Das Brummen eines Motors Kraft und Stärke
o  Zitronenduft stimmt optimistisch
o  ! Gehirn extrahiert aus jeder Botschaft einen Sinn
15
Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 !
Multisensorische Verstärkung – Multisensory Enhancement

der Booster für Markenerlebnis – bis zu 10 Mal stärker über alle Kanäle
16
© comrecon!
Kontakt
comrecon° KG . communication . research . consulting 
Marktdiagnostik & Strategieberatung
An der Goldenen Stiege 7/2 . 2340 Mödling
+43 699 17 22 43 83 . office@comrecon.com 
www.comrecon.com ° www.zeichen-blog.at 
Firmenbuchgericht Wr. Neustadt . FN 309938t
Geschäftsführende Gesellschafterin: Mag. Charlotte Hager
#cZeichen
@comrecon
@charlotte_hager

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Farbe wahrnehmen - oder warum ein bildschönes Mädchen blaues Haar hätte
Farbe wahrnehmen - oder warum ein bildschönes Mädchen blaues Haar hätteFarbe wahrnehmen - oder warum ein bildschönes Mädchen blaues Haar hätte
Farbe wahrnehmen - oder warum ein bildschönes Mädchen blaues Haar hätteMathias Schunke
 
LFF
LFFLFF
LFF
neuwerk
 
Unterrichtsmaterial: Der Schönste Milchladen der Welt
Unterrichtsmaterial: Der Schönste Milchladen der WeltUnterrichtsmaterial: Der Schönste Milchladen der Welt
Unterrichtsmaterial: Der Schönste Milchladen der Welt
Kata Szam
 
Design und Accessibility
Design und AccessibilityDesign und Accessibility
Design und Accessibility
Zensations GmbH
 
Farblehre
FarblehreFarblehre
B2 Farben und ihre Bedeutung
B2 Farben und ihre Bedeutung B2 Farben und ihre Bedeutung
B2 Farben und ihre Bedeutung Lluisa Duat
 
Das Wohlfuehlbuero
Das WohlfuehlbueroDas Wohlfuehlbuero
Das Wohlfuehlbuero
DorotheaS
 
Sensory branding
Sensory brandingSensory branding
Sensory branding
Oana BARBU
 
Brand Experience Manager - Ein Beruf mit Zukunft
Brand Experience Manager - Ein Beruf mit ZukunftBrand Experience Manager - Ein Beruf mit Zukunft
Brand Experience Manager - Ein Beruf mit ZukunftHannes Maier
 
3rd Service Design Thinks Köln – Introduction
3rd Service Design Thinks Köln – Introduction3rd Service Design Thinks Köln – Introduction
3rd Service Design Thinks Köln – Introduction
Oliver Schirok
 
Shift happens
Shift happensShift happens
Shift happens
Debra Ulrich
 
El bibliotecario escolar en el modelo 1 a 1
El bibliotecario escolar en el modelo 1 a 1El bibliotecario escolar en el modelo 1 a 1
El bibliotecario escolar en el modelo 1 a 1
Pedro Roberto Casanova
 
Microservices – die Architektur für Agile-Entwicklung?
Microservices – die Architektur für Agile-Entwicklung?Microservices – die Architektur für Agile-Entwicklung?
Microservices – die Architektur für Agile-Entwicklung?
Christian Baranowski
 
Storytelling im Tourismus - Vortrag auf dem social media travel day 2016
Storytelling im Tourismus - Vortrag auf dem social media travel day 2016Storytelling im Tourismus - Vortrag auf dem social media travel day 2016
Storytelling im Tourismus - Vortrag auf dem social media travel day 2016
Intensive Senses | Manufaktur für digitales Marketing
 
Design Thinking
Design ThinkingDesign Thinking
Design Thinking
Peter Hoffmann
 
The Brain Science Of Buying
The Brain Science Of BuyingThe Brain Science Of Buying
The Brain Science Of Buying
Susan Weinschenk
 
User experience design
User experience designUser experience design
User experience design
David Geerts
 

Andere mochten auch (17)

Farbe wahrnehmen - oder warum ein bildschönes Mädchen blaues Haar hätte
Farbe wahrnehmen - oder warum ein bildschönes Mädchen blaues Haar hätteFarbe wahrnehmen - oder warum ein bildschönes Mädchen blaues Haar hätte
Farbe wahrnehmen - oder warum ein bildschönes Mädchen blaues Haar hätte
 
LFF
LFFLFF
LFF
 
Unterrichtsmaterial: Der Schönste Milchladen der Welt
Unterrichtsmaterial: Der Schönste Milchladen der WeltUnterrichtsmaterial: Der Schönste Milchladen der Welt
Unterrichtsmaterial: Der Schönste Milchladen der Welt
 
Design und Accessibility
Design und AccessibilityDesign und Accessibility
Design und Accessibility
 
Farblehre
FarblehreFarblehre
Farblehre
 
B2 Farben und ihre Bedeutung
B2 Farben und ihre Bedeutung B2 Farben und ihre Bedeutung
B2 Farben und ihre Bedeutung
 
Das Wohlfuehlbuero
Das WohlfuehlbueroDas Wohlfuehlbuero
Das Wohlfuehlbuero
 
Sensory branding
Sensory brandingSensory branding
Sensory branding
 
Brand Experience Manager - Ein Beruf mit Zukunft
Brand Experience Manager - Ein Beruf mit ZukunftBrand Experience Manager - Ein Beruf mit Zukunft
Brand Experience Manager - Ein Beruf mit Zukunft
 
3rd Service Design Thinks Köln – Introduction
3rd Service Design Thinks Köln – Introduction3rd Service Design Thinks Köln – Introduction
3rd Service Design Thinks Köln – Introduction
 
Shift happens
Shift happensShift happens
Shift happens
 
El bibliotecario escolar en el modelo 1 a 1
El bibliotecario escolar en el modelo 1 a 1El bibliotecario escolar en el modelo 1 a 1
El bibliotecario escolar en el modelo 1 a 1
 
Microservices – die Architektur für Agile-Entwicklung?
Microservices – die Architektur für Agile-Entwicklung?Microservices – die Architektur für Agile-Entwicklung?
Microservices – die Architektur für Agile-Entwicklung?
 
Storytelling im Tourismus - Vortrag auf dem social media travel day 2016
Storytelling im Tourismus - Vortrag auf dem social media travel day 2016Storytelling im Tourismus - Vortrag auf dem social media travel day 2016
Storytelling im Tourismus - Vortrag auf dem social media travel day 2016
 
Design Thinking
Design ThinkingDesign Thinking
Design Thinking
 
The Brain Science Of Buying
The Brain Science Of BuyingThe Brain Science Of Buying
The Brain Science Of Buying
 
User experience design
User experience designUser experience design
User experience design
 

Ähnlich wie Multisensorisches marketing C. Hager, comrecon

Multisensorisches Design - Mit allen Sinnen (zum Kauf) verführen
Multisensorisches Design - Mit allen Sinnen (zum Kauf) verführenMultisensorisches Design - Mit allen Sinnen (zum Kauf) verführen
Multisensorisches Design - Mit allen Sinnen (zum Kauf) verführen
Shanya Koffke
 
Multimodale Markenführung
Multimodale MarkenführungMultimodale Markenführung
Multimodale Markenführung
Thomas Heinrich Musiolik
 
Scent Marketing
Scent MarketingScent Marketing
Scent Marketing
Caroline Demeulemeester
 
Über Emotionen und Gefühle und ihre Auswirkungen auf das (Kunden)verhalten.
Über Emotionen und Gefühle und ihre Auswirkungen auf das (Kunden)verhalten.Über Emotionen und Gefühle und ihre Auswirkungen auf das (Kunden)verhalten.
Über Emotionen und Gefühle und ihre Auswirkungen auf das (Kunden)verhalten.
boloria | Wertorientiertes Relationship Marketing
 
Brainfood verhaltensökonomie jps
Brainfood verhaltensökonomie jpsBrainfood verhaltensökonomie jps
Brainfood verhaltensökonomie jps
Jean-Philippe Schubert
 
Transfer_2_2014_Hartmann_Haupt
Transfer_2_2014_Hartmann_HauptTransfer_2_2014_Hartmann_Haupt
Transfer_2_2014_Hartmann_HauptOlaf Hartmann
 

Ähnlich wie Multisensorisches marketing C. Hager, comrecon (7)

Multisensorisches Design - Mit allen Sinnen (zum Kauf) verführen
Multisensorisches Design - Mit allen Sinnen (zum Kauf) verführenMultisensorisches Design - Mit allen Sinnen (zum Kauf) verführen
Multisensorisches Design - Mit allen Sinnen (zum Kauf) verführen
 
Multimodale Markenführung
Multimodale MarkenführungMultimodale Markenführung
Multimodale Markenführung
 
Scent Marketing
Scent MarketingScent Marketing
Scent Marketing
 
Über Emotionen und Gefühle und ihre Auswirkungen auf das (Kunden)verhalten.
Über Emotionen und Gefühle und ihre Auswirkungen auf das (Kunden)verhalten.Über Emotionen und Gefühle und ihre Auswirkungen auf das (Kunden)verhalten.
Über Emotionen und Gefühle und ihre Auswirkungen auf das (Kunden)verhalten.
 
Shopper Research
Shopper ResearchShopper Research
Shopper Research
 
Brainfood verhaltensökonomie jps
Brainfood verhaltensökonomie jpsBrainfood verhaltensökonomie jps
Brainfood verhaltensökonomie jps
 
Transfer_2_2014_Hartmann_Haupt
Transfer_2_2014_Hartmann_HauptTransfer_2_2014_Hartmann_Haupt
Transfer_2_2014_Hartmann_Haupt
 

Multisensorisches marketing C. Hager, comrecon

  • 1. © comrecon! Das Bauchgefühl begreifbar machen
 Multisensorisches Erleben von Marken comrecon° Marktdiagnostik & Strategieberatung Marketing Natives, „Multisensual Marketing – mit allen Sinnen“ 17.3.2014, Wien @comrecon @charlotte_hager
  • 2. Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 ! Charlotte Hager ...
 So bin ich. 2
  • 3. Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 ! 3 Charlotte Hager ...
 So bin ich.
  • 4. Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 ! Marken von heute ...
 sind gefordert im Kampf um die Aufmerksamkeit •  Sollten wie Themenparks funktionieren •  Nicht nur einen Sinn ansprechen, sondern mehrere •  Es muss das „Wesen“ der Marke erfahrbar werden •  Egal, wo man sich befindet, müssen die Markencodes spürbar werden o  Wie fühlt es sich an? o  Wie riecht es? o  Wie schmeckt es? o  Wie sieht es aus? Welche Farbe hat es? Welche Form? o  Wie hört es sich an? 4
  • 5. Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 ! Wenn die Marke falsche Codes sendet
 Ringana positioniert sich in klassischer Werbung als gesunde Marke 5
  • 6. Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 ! Wenn das Auge das Fühlen beeinflusst
 Spiegelneuronen machen es möglich 6
  • 7. Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 ! Multisensorische Ansprache wirkt (besser)
 im Gegensatz zu eindimensionaler, frontaler Beschallung Zeige es mir und ich sehe, erzähle es mir und ich höre, lass es mich erleben - und ich glaube dir! (Olaf Hartmann) 7
  • 8. Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 ! T-Mobile – Rosenregen, Graben, Wien
 http://www.youtube.com/watch?v=3TAlvPshDA8 8
  • 9. Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 ! Der 6. Sinn? Das gute Gefühl im Bauch ... 
 Oder wenn das Sonnengeflecht aufgeht 95% 
 der Kaufentscheidungen 
 treffen wir unbewusst! 9
  • 10. Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 ! 2 Systeme im Gehirn
 Autopilot steuert das Verhalten implizit, Pilot handelt reflektiert 10 •  verbal •  visuell •  taktil •  haptisch •  auditiv •  olfaktorisch •  gustatorisch Codes •  Gedächtnis •  Wahrnehmung •  Einstellungen •  Assoziationen •  Emotionen, Motive Autopilot •  Denken •  Fakten •  Ratio •  Sprache Pilot 11 Mio. Bits/s 40 Bits/ s
  • 11. Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 ! Wahrnehmung wird von unseren Erfahrungen gesteuert
 “Wir sehen durch unser Gedächtnis“ Eric Kandel 11 Sie filtert unsere Umwelt und unsere Wahrnehmung! Sie ist die Basis unserer Erwartungen! Wahrnehmung ist ein vollautomatisierter Prozess! Unser Gehirn nimmt wahr, was für uns relevant ist! Unbewusst!
  • 12. Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 ! Wir nehmen über Hände und Mund am stärksten wahr 
 Homunculus Penfield zeigt wichtige Körperregionen 12
  • 13. Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 ! Handlungen sind Codes - Embodiment Forschung
 Was sind die implizierten Codes? Was das mentale Konzept? 13
  • 14. Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 ! Kellog‘s multisensualer Effekt
 http://www.youtube.com/watch?v=vP89fJIbUvI 14
  • 15. Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 ! Multisensuale Erlebnisse – Verführer der Sinne
 Das Visuelle (be)greifbar machen •  Bewertung vollzieht sich mit allen Sinnen o  Ein schwerer Gegenstand wird wertvoller erachtet als ein leichter o  Das dumpfe Zuknallen einer Autotür steigert Exklusivität o  Das Brummen eines Motors Kraft und Stärke o  Zitronenduft stimmt optimistisch o  ! Gehirn extrahiert aus jeder Botschaft einen Sinn 15
  • 16. Multisensorisches Marketing . Charlotte Hager . 17.3.14 ! Multisensorische Verstärkung – Multisensory Enhancement
 der Booster für Markenerlebnis – bis zu 10 Mal stärker über alle Kanäle 16
  • 17. © comrecon! Kontakt comrecon° KG . communication . research . consulting Marktdiagnostik & Strategieberatung An der Goldenen Stiege 7/2 . 2340 Mödling +43 699 17 22 43 83 . office@comrecon.com www.comrecon.com ° www.zeichen-blog.at Firmenbuchgericht Wr. Neustadt . FN 309938t Geschäftsführende Gesellschafterin: Mag. Charlotte Hager #cZeichen @comrecon @charlotte_hager