SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Medienkonvergenz von
Zeitschrift und mobilem Internet
Präsentation zur betrieblichen Projektarbeit von
Marcel Schöne
PA: 12045DU
Prüf-Nr.: 25148
Inhalt
Projektumfeld
Projektdurchführung
Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
Zeitplanung
Reflexion
17.06.2009 Marcel Schöne Seite 2 von 19
Projektumfeld
Babiel GmbH
Inhabergeführtes, eigenständiges Unternehmen
Gründung August 1991
Büros:
Düsseldorf, Sitz des Unternehmens
Berlin, Hauptstadtbüro seit 1999
Projektbüro in Wien
Derzeit 40 Mitarbeiter
Agentur für Informations- und
Kommunikationslösungen in Inter-,
Extra- und Intranets.
Leistungsportfolio:
Content Management, Mobile Marketing, Media Streaming
Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
17.06.2009 Marcel Schöne Seite 3 von 19
Projektumfeld
Kundenanfrage
Backspin Falk & Petering OHG
Verleger Zeitschrift Backspin
Musikzeitschrift Jugendzeitschrift
Zielsetzung
Erstellung Lösungskonzept &
funktionsfähigen Prototyp zur Schaffung
Medienkonvergenz
Verhinderung Medienbruch
Schaffung Mehrwert
17.06.2009 Marcel Schöne Seite 4 von 19
Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
Projektdurchführung
Ist-Analyse
Medien
Zeitschrift BACKSPIN
Auflage: 40.000 Exemplare
Leserzahl: 152.000 (3,8 je Magazin)
Copypreis: 4,80 €
Verkaufstellen: 15.000 durch DPV
sowie feste Abonnements
Internet www.backspin.de
seit November 2006
Informationen zur aktuellen Printausgabe
tagesaktuelle News
Kostenlose Online-Mixtapes
Online-TV Format als Stream
17.06.2009 Marcel Schöne Seite 5 von 19
Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
Projektdurchführung
Ist-Analyse
Zielgruppe
Personenkreis
14 – 29 Jahre
70 % männlich
30 % weiblich
Merkmale
Authentizität
Glaubwürdigkeit
Aktuelles Trendbewusstsein
Interaktionsmöglichkeiten
Kontaktformular
Newsletter
- Jayden Lyrics -
17.06.2009 Marcel Schöne Seite 6 von 19
Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
Projektdurchführung
Soll-Konzept
Medienintegration
Zeitung als Schnittstelle zum
Onlineportal
Verbindungselemente
Zeitschrift
Mobiltelefon
Mobiles Internet
Mehrwert
Direkte Reaktion des Lesers auf
Inhalte
Informationsabruf 24/7
Schaffung multimediales
Printmagazin
17.06.2009 Marcel Schöne Seite 7 von 19
Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
Projektdurchführung
Lösungskonzept
Marktübersicht
Technologien
2D Barcode
MMS-Bilderkennung
Near Field Communication (NFC)
Bluetooth
Radio Frequency Identification (RFID)
Vergleich
elf Kriterien
maximal 5 Punkte pro Kiterium
maximale Gesamtpunktzahl: 55
17.06.2009 Marcel Schöne Seite 8 von 19
Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
Projektdurchführung
Lösungskonzept
Vergleich
Kriterien
zusätzliche Software /
Lesegerät unnötig
Geringe Projektkosten
Systemintegration
Einfach - Integration
Produktionsprozess
Nutzerfreundlichkeit
Stromquelle für
Funktion unnötig
Umweltresistenz
Datendichte
Sichtverbindung
unnötig
17.06.2009 Marcel Schöne Seite 9 von 19
Technik beim Nutzer
vorhanden
Geringe Betriebkosten
Nutzer
Vergleichbare Projekte
Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
Projektdurchführung
Lösungskonzept
Vergleich
Kriterien
zusätzliche Software /
Lesegerät unnötig
Geringe
Projektkosten
Systemintegration
Einfach - Integration
Produktionsprozess
Nutzerfreundlichkeit
2D
Barcode MMS NFC RFID
Blue-
tooth
Punktzahl 40 36 25 27 37
Rang 1 2 4 5 3
17.06.2009 Marcel Schöne Seite 10 von 19
Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
Stromquelle für
Funktion unnötig
Umweltresistenz
Datendichte
Sichtverbindung
unnötig
Technik beim Nutzer
vorhanden
Geringe Betriebkosten
Nutzer
Vergleichbare Projekte
04/30/16
Babiel GmbH
| Nr.11
17.06.2009 Marcel Schöne Seite 11 von 19
Projektdurchführung
Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
Entscheidung
0
1
2
3
4
5
zusätzliche Software / Lesegerät unnötig
Kosten Systemintegration
Einfach - Integration
Produktionsprozess
Nutzerfreundlichkeit
Stromquelle für Funktion unnötig
UmweltresistenzDatendichte
Sichtverbindung unötig
Vergleichbare Projekte
Technik beim Nutzer vorhanden
Geringe Betriebkosten
Nutzer
2D Barcode
MMS
NFC
RFID
Bluetooth
Projektdurchführung
Entscheidung
Realisierung des Prototyps
Zeitschrift
2D Barcode (Datamatrix)
auf Frontcover
Codierte URL: backspin.linkbox.eu
Mobiler Internetauftritt
Abruf der Daten vom Server
mittels Mobiltelefon
Screendesign in Photoshop
Umsetzung in HTML
17.06.2009 Marcel Schöne Seite 12 von 19
Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
04/30/16
Babiel GmbH
| Nr.13
Newsflash
(tagesaktuell)
3 Exklusiv Songs
Navigation
Backspin
Newcomer
Werbebanner2D Barcode (Datamatrix)
backspin.linkbox.eu
Werbebanner
Projektdurchführung
Entscheidung
Funktionsweise des Prototyps
17.06.2009 Marcel Schöne Seite 14 von 19
Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
Userzahlen
17.06.2009 Marcel Schöne Seite 15 von 19
0
5000
10000
15000
20000
25000
Monat
1
Monat
2
Monat
3
Monat
6
Monat
12
Monat
18
Monat
24
Monat
User
User
Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
3. Monat: 3.000 User
12. Monat: 9.000 User
Nach 2 Jahren: 23.000 User
Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
Amortisierung des Projektes
Kumulierte Ausgaben / Einnahmen
0
5000
10000
15000
20000
25000
30000
35000
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24
Monate
€
Kumulierte Ausgaben
Kumulierte Einnahmen
17.06.2009 Marcel Schöne Seite 16 von 19
Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
Einnahmen durch:
Verkauf von 3 Songplätzen
Verkauf von Werbeplatz: TKP á 50 EUR
Nach 24 Monaten: 2200 Gewinn mtl.
Projektkosten:
Einmalig: 5.100 EUR
Mtl.: 725 EUR
17.06.2009 Marcel Schöne Seite 17 von 19
Zeitplanung
Soll-/ Ist Vergleich
Projektphase Zeitaufwand Abweichung
1. Ist-Analyse 3 Stunden -1 Stunde
2. Soll-Konzept 7 Stunden 0 Stunden
3. Lösungskonzept 6 Stunden 0 Stunden
4. Erstellung Prototyp 7 Stunden + 1 Stunde
5. Wirtschaftlichkeitsbetrachtung 5 Stunden + 1 Stunde
6. Projektdokumentation 7 Stunden -1 Stunde
Summe 35 Stunden 0 Stunden
Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
Reflexion
Fazit
Aufhebung Medienbruch
Schaffung Mehrwert
neue Vermarktungsformen
Zeitersparnis beim Informationsabruf
Zielgruppenanalysen
Kostenfreie Nutzung
17.06.2009 Marcel Schöne Seite 18 von 19
Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
Medienkonvergenz von
Zeitschrift und mobilem Internet
Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Last night storyboard
Last night storyboardLast night storyboard
Last night storyboard
amaalmahamed01
 
Maths ppt nithin class 9
Maths ppt nithin class 9Maths ppt nithin class 9
Maths ppt nithin class 9
joejnj
 
Rabia assignment 2
Rabia assignment 2Rabia assignment 2
Rabia assignment 2
Rabia Mehmood
 
Projektcase - Incentive / Event-Marketing [Beispiel]
Projektcase - Incentive / Event-Marketing [Beispiel]Projektcase - Incentive / Event-Marketing [Beispiel]
Projektcase - Incentive / Event-Marketing [Beispiel]
Marcel Schöne
 
Elements of a thriller
Elements of a thrillerElements of a thriller
Elements of a thriller
amaalmahamed01
 
thesis
thesisthesis
thesis
Abhijith C S
 
Camtasia getting started guide
Camtasia getting started guideCamtasia getting started guide
Camtasia getting started guide
Edgar Daniel Díaz Cruz
 
Reseña histórica de la contabilidad
Reseña histórica de la contabilidadReseña histórica de la contabilidad
Reseña histórica de la contabilidad
adiaz2015
 
Manjunathan_Resume CV
Manjunathan_Resume CVManjunathan_Resume CV
Manjunathan_Resume CV
Manjunathan Muddaliar
 
Rabia assignment 2
Rabia assignment 2Rabia assignment 2
Rabia assignment 2
Rabia Mehmood
 
MEDIA BUY KEYNOTE_2016_NTV
MEDIA BUY KEYNOTE_2016_NTVMEDIA BUY KEYNOTE_2016_NTV
MEDIA BUY KEYNOTE_2016_NTV
Seanice Lojede
 
B2b Marketing strategy for Kadco Systems
B2b Marketing strategy for Kadco Systems B2b Marketing strategy for Kadco Systems
B2b Marketing strategy for Kadco Systems
Bristo Joemon
 
identification of textile fiber
identification of textile fiberidentification of textile fiber
identification of textile fiber
Rabia Mehmood
 

Andere mochten auch (13)

Last night storyboard
Last night storyboardLast night storyboard
Last night storyboard
 
Maths ppt nithin class 9
Maths ppt nithin class 9Maths ppt nithin class 9
Maths ppt nithin class 9
 
Rabia assignment 2
Rabia assignment 2Rabia assignment 2
Rabia assignment 2
 
Projektcase - Incentive / Event-Marketing [Beispiel]
Projektcase - Incentive / Event-Marketing [Beispiel]Projektcase - Incentive / Event-Marketing [Beispiel]
Projektcase - Incentive / Event-Marketing [Beispiel]
 
Elements of a thriller
Elements of a thrillerElements of a thriller
Elements of a thriller
 
thesis
thesisthesis
thesis
 
Camtasia getting started guide
Camtasia getting started guideCamtasia getting started guide
Camtasia getting started guide
 
Reseña histórica de la contabilidad
Reseña histórica de la contabilidadReseña histórica de la contabilidad
Reseña histórica de la contabilidad
 
Manjunathan_Resume CV
Manjunathan_Resume CVManjunathan_Resume CV
Manjunathan_Resume CV
 
Rabia assignment 2
Rabia assignment 2Rabia assignment 2
Rabia assignment 2
 
MEDIA BUY KEYNOTE_2016_NTV
MEDIA BUY KEYNOTE_2016_NTVMEDIA BUY KEYNOTE_2016_NTV
MEDIA BUY KEYNOTE_2016_NTV
 
B2b Marketing strategy for Kadco Systems
B2b Marketing strategy for Kadco Systems B2b Marketing strategy for Kadco Systems
B2b Marketing strategy for Kadco Systems
 
identification of textile fiber
identification of textile fiberidentification of textile fiber
identification of textile fiber
 

Ähnlich wie Medienkonvergenz von Zeitschrift und mobilem Internet [Präsentation]

Wo steht BIM in der Schweiz heute?
Wo steht BIM in der Schweiz heute?Wo steht BIM in der Schweiz heute?
Wo steht BIM in der Schweiz heute?
Itten+Brechbühl AG
 
[DE] ECM & Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Computerwoche ECM In...
[DE] ECM & Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Computerwoche ECM In...[DE] ECM & Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Computerwoche ECM In...
[DE] ECM & Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Computerwoche ECM In...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
Medienkonvergenz von Zeitschrift und mobilem Internet [Abschlussarbeit IHK]
Medienkonvergenz von Zeitschrift und mobilem Internet [Abschlussarbeit IHK]Medienkonvergenz von Zeitschrift und mobilem Internet [Abschlussarbeit IHK]
Medienkonvergenz von Zeitschrift und mobilem Internet [Abschlussarbeit IHK]
Marcel Schöne
 
Digital - Einsteigen, aber wie?
Digital - Einsteigen, aber wie?Digital - Einsteigen, aber wie?
Digital - Einsteigen, aber wie?
Itten+Brechbühl AG
 
Projektmanagement als SaaS-Dienst für kleine Kreativunternehmen - Vorstellung...
Projektmanagement als SaaS-Dienst für kleine Kreativunternehmen - Vorstellung...Projektmanagement als SaaS-Dienst für kleine Kreativunternehmen - Vorstellung...
Projektmanagement als SaaS-Dienst für kleine Kreativunternehmen - Vorstellung...
umanics
 
Vertriebskommunikation: Wie ich aus einem Besucher einen Kunden mache
Vertriebskommunikation: Wie ich aus einem Besucher einen Kunden macheVertriebskommunikation: Wie ich aus einem Besucher einen Kunden mache
Vertriebskommunikation: Wie ich aus einem Besucher einen Kunden mache
Kamuran Sezer
 
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handoutRoger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Digicomp Academy AG
 
Menschen im icv_2014_1
Menschen im icv_2014_1Menschen im icv_2014_1
Menschen im icv_2014_1ICV_eV
 
Digitalisierung: Neue Geschaeftmodelle und der Druck der Märkte
Digitalisierung: Neue Geschaeftmodelle und der Druck der MärkteDigitalisierung: Neue Geschaeftmodelle und der Druck der Märkte
Digitalisierung: Neue Geschaeftmodelle und der Druck der Märkte
Sven Jänchen
 
User centred business model design - Tutorial Tobias_Limbach
User centred business model design - Tutorial Tobias_LimbachUser centred business model design - Tutorial Tobias_Limbach
User centred business model design - Tutorial Tobias_LimbachTobias Limbach
 
Social Media Index - All the Tools, all the Gadgets. And some Cookies, too.
Social Media Index - All the Tools, all the Gadgets. And some Cookies, too.Social Media Index - All the Tools, all the Gadgets. And some Cookies, too.
Social Media Index - All the Tools, all the Gadgets. And some Cookies, too.
13. Stock Online Relations GmbH & Co. KG
 
VDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - Preview
VDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - PreviewVDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - Preview
VDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - Preview
Bulletproof Media GmbH
 
20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer
20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer
20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer
Werbeplanung.at Summit
 
PM VDC-Mitglieder arbeiten an der Zukunft des Bauwesens mit Virtuellen Techniken
PM VDC-Mitglieder arbeiten an der Zukunft des Bauwesens mit Virtuellen TechnikenPM VDC-Mitglieder arbeiten an der Zukunft des Bauwesens mit Virtuellen Techniken
PM VDC-Mitglieder arbeiten an der Zukunft des Bauwesens mit Virtuellen Techniken
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
20191010 dianafrank blackbox re
20191010 dianafrank blackbox re 20191010 dianafrank blackbox re
20191010 dianafrank blackbox re
diana frank
 
VDC Newsletter 2009-03
VDC Newsletter 2009-03VDC Newsletter 2009-03
Keynote SZV Jahrestagung 2014: Digitalisierungsstrategie - Springer vs. Burda...
Keynote SZV Jahrestagung 2014: Digitalisierungsstrategie - Springer vs. Burda...Keynote SZV Jahrestagung 2014: Digitalisierungsstrategie - Springer vs. Burda...
Keynote SZV Jahrestagung 2014: Digitalisierungsstrategie - Springer vs. Burda...
Nicolas Clasen
 
SIBB "Digital Business" - "Moderne User Interfaces auf Basis aktueller Webtec...
SIBB "Digital Business" - "Moderne User Interfaces auf Basis aktueller Webtec...SIBB "Digital Business" - "Moderne User Interfaces auf Basis aktueller Webtec...
SIBB "Digital Business" - "Moderne User Interfaces auf Basis aktueller Webtec...
dasmedienkombinatde
 
Die Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-Förderung
Die Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-FörderungDie Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-Förderung
Die Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-Förderung
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 

Ähnlich wie Medienkonvergenz von Zeitschrift und mobilem Internet [Präsentation] (20)

Wo steht BIM in der Schweiz heute?
Wo steht BIM in der Schweiz heute?Wo steht BIM in der Schweiz heute?
Wo steht BIM in der Schweiz heute?
 
[DE] ECM & Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Computerwoche ECM In...
[DE] ECM & Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Computerwoche ECM In...[DE] ECM & Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Computerwoche ECM In...
[DE] ECM & Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Computerwoche ECM In...
 
[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
 
Medienkonvergenz von Zeitschrift und mobilem Internet [Abschlussarbeit IHK]
Medienkonvergenz von Zeitschrift und mobilem Internet [Abschlussarbeit IHK]Medienkonvergenz von Zeitschrift und mobilem Internet [Abschlussarbeit IHK]
Medienkonvergenz von Zeitschrift und mobilem Internet [Abschlussarbeit IHK]
 
Digital - Einsteigen, aber wie?
Digital - Einsteigen, aber wie?Digital - Einsteigen, aber wie?
Digital - Einsteigen, aber wie?
 
Projektmanagement als SaaS-Dienst für kleine Kreativunternehmen - Vorstellung...
Projektmanagement als SaaS-Dienst für kleine Kreativunternehmen - Vorstellung...Projektmanagement als SaaS-Dienst für kleine Kreativunternehmen - Vorstellung...
Projektmanagement als SaaS-Dienst für kleine Kreativunternehmen - Vorstellung...
 
Vertriebskommunikation: Wie ich aus einem Besucher einen Kunden mache
Vertriebskommunikation: Wie ich aus einem Besucher einen Kunden macheVertriebskommunikation: Wie ich aus einem Besucher einen Kunden mache
Vertriebskommunikation: Wie ich aus einem Besucher einen Kunden mache
 
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handoutRoger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
 
Menschen im icv_2014_1
Menschen im icv_2014_1Menschen im icv_2014_1
Menschen im icv_2014_1
 
Digitalisierung: Neue Geschaeftmodelle und der Druck der Märkte
Digitalisierung: Neue Geschaeftmodelle und der Druck der MärkteDigitalisierung: Neue Geschaeftmodelle und der Druck der Märkte
Digitalisierung: Neue Geschaeftmodelle und der Druck der Märkte
 
User centred business model design - Tutorial Tobias_Limbach
User centred business model design - Tutorial Tobias_LimbachUser centred business model design - Tutorial Tobias_Limbach
User centred business model design - Tutorial Tobias_Limbach
 
Social Media Index - All the Tools, all the Gadgets. And some Cookies, too.
Social Media Index - All the Tools, all the Gadgets. And some Cookies, too.Social Media Index - All the Tools, all the Gadgets. And some Cookies, too.
Social Media Index - All the Tools, all the Gadgets. And some Cookies, too.
 
VDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - Preview
VDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - PreviewVDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - Preview
VDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - Preview
 
20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer
20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer
20130711 - Digital im D-A-CH - BVDW - Ulrich Kramer
 
PM VDC-Mitglieder arbeiten an der Zukunft des Bauwesens mit Virtuellen Techniken
PM VDC-Mitglieder arbeiten an der Zukunft des Bauwesens mit Virtuellen TechnikenPM VDC-Mitglieder arbeiten an der Zukunft des Bauwesens mit Virtuellen Techniken
PM VDC-Mitglieder arbeiten an der Zukunft des Bauwesens mit Virtuellen Techniken
 
20191010 dianafrank blackbox re
20191010 dianafrank blackbox re 20191010 dianafrank blackbox re
20191010 dianafrank blackbox re
 
VDC Newsletter 2009-03
VDC Newsletter 2009-03VDC Newsletter 2009-03
VDC Newsletter 2009-03
 
Keynote SZV Jahrestagung 2014: Digitalisierungsstrategie - Springer vs. Burda...
Keynote SZV Jahrestagung 2014: Digitalisierungsstrategie - Springer vs. Burda...Keynote SZV Jahrestagung 2014: Digitalisierungsstrategie - Springer vs. Burda...
Keynote SZV Jahrestagung 2014: Digitalisierungsstrategie - Springer vs. Burda...
 
SIBB "Digital Business" - "Moderne User Interfaces auf Basis aktueller Webtec...
SIBB "Digital Business" - "Moderne User Interfaces auf Basis aktueller Webtec...SIBB "Digital Business" - "Moderne User Interfaces auf Basis aktueller Webtec...
SIBB "Digital Business" - "Moderne User Interfaces auf Basis aktueller Webtec...
 
Die Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-Förderung
Die Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-FörderungDie Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-Förderung
Die Praxisperspektive - Erfolgsbeispiel der ZIM-Förderung
 

Medienkonvergenz von Zeitschrift und mobilem Internet [Präsentation]

  • 1. Medienkonvergenz von Zeitschrift und mobilem Internet Präsentation zur betrieblichen Projektarbeit von Marcel Schöne PA: 12045DU Prüf-Nr.: 25148
  • 3. Projektumfeld Babiel GmbH Inhabergeführtes, eigenständiges Unternehmen Gründung August 1991 Büros: Düsseldorf, Sitz des Unternehmens Berlin, Hauptstadtbüro seit 1999 Projektbüro in Wien Derzeit 40 Mitarbeiter Agentur für Informations- und Kommunikationslösungen in Inter-, Extra- und Intranets. Leistungsportfolio: Content Management, Mobile Marketing, Media Streaming Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion 17.06.2009 Marcel Schöne Seite 3 von 19
  • 4. Projektumfeld Kundenanfrage Backspin Falk & Petering OHG Verleger Zeitschrift Backspin Musikzeitschrift Jugendzeitschrift Zielsetzung Erstellung Lösungskonzept & funktionsfähigen Prototyp zur Schaffung Medienkonvergenz Verhinderung Medienbruch Schaffung Mehrwert 17.06.2009 Marcel Schöne Seite 4 von 19 Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
  • 5. Projektdurchführung Ist-Analyse Medien Zeitschrift BACKSPIN Auflage: 40.000 Exemplare Leserzahl: 152.000 (3,8 je Magazin) Copypreis: 4,80 € Verkaufstellen: 15.000 durch DPV sowie feste Abonnements Internet www.backspin.de seit November 2006 Informationen zur aktuellen Printausgabe tagesaktuelle News Kostenlose Online-Mixtapes Online-TV Format als Stream 17.06.2009 Marcel Schöne Seite 5 von 19 Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
  • 6. Projektdurchführung Ist-Analyse Zielgruppe Personenkreis 14 – 29 Jahre 70 % männlich 30 % weiblich Merkmale Authentizität Glaubwürdigkeit Aktuelles Trendbewusstsein Interaktionsmöglichkeiten Kontaktformular Newsletter - Jayden Lyrics - 17.06.2009 Marcel Schöne Seite 6 von 19 Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
  • 7. Projektdurchführung Soll-Konzept Medienintegration Zeitung als Schnittstelle zum Onlineportal Verbindungselemente Zeitschrift Mobiltelefon Mobiles Internet Mehrwert Direkte Reaktion des Lesers auf Inhalte Informationsabruf 24/7 Schaffung multimediales Printmagazin 17.06.2009 Marcel Schöne Seite 7 von 19 Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
  • 8. Projektdurchführung Lösungskonzept Marktübersicht Technologien 2D Barcode MMS-Bilderkennung Near Field Communication (NFC) Bluetooth Radio Frequency Identification (RFID) Vergleich elf Kriterien maximal 5 Punkte pro Kiterium maximale Gesamtpunktzahl: 55 17.06.2009 Marcel Schöne Seite 8 von 19 Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
  • 9. Projektdurchführung Lösungskonzept Vergleich Kriterien zusätzliche Software / Lesegerät unnötig Geringe Projektkosten Systemintegration Einfach - Integration Produktionsprozess Nutzerfreundlichkeit Stromquelle für Funktion unnötig Umweltresistenz Datendichte Sichtverbindung unnötig 17.06.2009 Marcel Schöne Seite 9 von 19 Technik beim Nutzer vorhanden Geringe Betriebkosten Nutzer Vergleichbare Projekte Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
  • 10. Projektdurchführung Lösungskonzept Vergleich Kriterien zusätzliche Software / Lesegerät unnötig Geringe Projektkosten Systemintegration Einfach - Integration Produktionsprozess Nutzerfreundlichkeit 2D Barcode MMS NFC RFID Blue- tooth Punktzahl 40 36 25 27 37 Rang 1 2 4 5 3 17.06.2009 Marcel Schöne Seite 10 von 19 Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion Stromquelle für Funktion unnötig Umweltresistenz Datendichte Sichtverbindung unnötig Technik beim Nutzer vorhanden Geringe Betriebkosten Nutzer Vergleichbare Projekte
  • 11. 04/30/16 Babiel GmbH | Nr.11 17.06.2009 Marcel Schöne Seite 11 von 19 Projektdurchführung Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion Entscheidung 0 1 2 3 4 5 zusätzliche Software / Lesegerät unnötig Kosten Systemintegration Einfach - Integration Produktionsprozess Nutzerfreundlichkeit Stromquelle für Funktion unnötig UmweltresistenzDatendichte Sichtverbindung unötig Vergleichbare Projekte Technik beim Nutzer vorhanden Geringe Betriebkosten Nutzer 2D Barcode MMS NFC RFID Bluetooth
  • 12. Projektdurchführung Entscheidung Realisierung des Prototyps Zeitschrift 2D Barcode (Datamatrix) auf Frontcover Codierte URL: backspin.linkbox.eu Mobiler Internetauftritt Abruf der Daten vom Server mittels Mobiltelefon Screendesign in Photoshop Umsetzung in HTML 17.06.2009 Marcel Schöne Seite 12 von 19 Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
  • 13. 04/30/16 Babiel GmbH | Nr.13 Newsflash (tagesaktuell) 3 Exklusiv Songs Navigation Backspin Newcomer Werbebanner2D Barcode (Datamatrix) backspin.linkbox.eu Werbebanner
  • 14. Projektdurchführung Entscheidung Funktionsweise des Prototyps 17.06.2009 Marcel Schöne Seite 14 von 19 Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
  • 15. Wirtschaftlichkeitsbetrachtung Userzahlen 17.06.2009 Marcel Schöne Seite 15 von 19 0 5000 10000 15000 20000 25000 Monat 1 Monat 2 Monat 3 Monat 6 Monat 12 Monat 18 Monat 24 Monat User User Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion 3. Monat: 3.000 User 12. Monat: 9.000 User Nach 2 Jahren: 23.000 User
  • 16. Wirtschaftlichkeitsbetrachtung Amortisierung des Projektes Kumulierte Ausgaben / Einnahmen 0 5000 10000 15000 20000 25000 30000 35000 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 Monate € Kumulierte Ausgaben Kumulierte Einnahmen 17.06.2009 Marcel Schöne Seite 16 von 19 Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion Einnahmen durch: Verkauf von 3 Songplätzen Verkauf von Werbeplatz: TKP á 50 EUR Nach 24 Monaten: 2200 Gewinn mtl. Projektkosten: Einmalig: 5.100 EUR Mtl.: 725 EUR
  • 17. 17.06.2009 Marcel Schöne Seite 17 von 19 Zeitplanung Soll-/ Ist Vergleich Projektphase Zeitaufwand Abweichung 1. Ist-Analyse 3 Stunden -1 Stunde 2. Soll-Konzept 7 Stunden 0 Stunden 3. Lösungskonzept 6 Stunden 0 Stunden 4. Erstellung Prototyp 7 Stunden + 1 Stunde 5. Wirtschaftlichkeitsbetrachtung 5 Stunden + 1 Stunde 6. Projektdokumentation 7 Stunden -1 Stunde Summe 35 Stunden 0 Stunden Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
  • 18. Reflexion Fazit Aufhebung Medienbruch Schaffung Mehrwert neue Vermarktungsformen Zeitersparnis beim Informationsabruf Zielgruppenanalysen Kostenfreie Nutzung 17.06.2009 Marcel Schöne Seite 18 von 19 Projektumfeld | Projektdurchführung | Wirtschaftlichkeit | Zeitplanung | Reflexion
  • 19. Medienkonvergenz von Zeitschrift und mobilem Internet Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit