SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 4
Anlage 3:


                                                                        Ehrenplaketten
                                                      für Preisträger der Vorjahre
       Stendaler Landbäckerei GmbH, Stendal (Sachsen-Anhalt)
Ihr Landbäcker
Es ist nicht selbstverständlich, dass in der Backbranche ein Familienunternehmen 600 Mitarbeiter
beschäftigt, und das nicht als Discounter, sondern im Premium-Bereich, mit 130 Filialen von
Braunschweig bis Berlin. Voraussetzungen dieses Erfolgs waren eine tiefe Familien- und
Teamorientierung in der Personalarbeit, die ständige Modernisierung bis zum geschlossenen
Warenwirtschaftssystem, die Schaffung von Alleinstellungsmerkmalen durch die Kreation neuer
Produkte auf Basis alter Familienrezepturen mit professioneller Markenarbeit und ein intensives,
vielfältiges Engagement in den Regionen.

Die 2007 als „Preisträger“ ausgezeichnete Stendaler Landbäckerei GmbH wurde von der Deutschen
Post AG - Direkt Marketing Center Hannover, der Stadt Stendal, der IHK Magdeburg, dem Landkreis
Stendal und der GETEC AG zur Auszeichnung als „Premier“ nominiert.


       IMM Holding GmbH, Mittweida (Sachsen)
Virtuose Elektronik
Aus der EIN-MANN-Firma in der Provinz ist in 20 Jahren ein schlagkräftiger Elektronik-Dienstleister
mit über 260 Mitarbeitern geworden. Kennzeichnend für die IMM Gruppe IMM Holding ist ihre
besondere Vermarktungsstrategie. Im Unternehmen werden nicht nur elektronische Geräte für den
weltweiten Markt entwickelt und produziert, sondern mittels eigener Vermarktungsplattformen
evaluiert, appliziert und mit neuen Dienstleistungskonzepten vermarktet. Diesem Prinzip ordnet sich
die gesamte Unternehmensstruktur unter. Mit Hilfe der IMM Akademie und der IMM Stiftung ebnet
IMM nicht nur einen wirtschaftlichen, sondern auch einen geistigen und sozialen Wert für die Region
Mittelsachsen.

Die 2005 als „Preisträger“ ausgezeichnete IMM Holding GmbH wurde von MdB Veronika Bellmann,
vom Landkreis Mittelsachsen, von der Sparkasse Mittelsachsen, vom BVMW Sachsen, von der Stadt
Mittweida und von der Landesdirektion Chemnitz zur Auszeichnung als „Premier“ nominiert.


       Bluhm Systeme GmbH, Rheinbreitbach (Rheinland-Pfalz)
Branchenübergreifende Kennzeichnungslösungen
1968 gegründet, entwickelte sich Bluhm Systeme zum Komplettanbieter für Kennzeichnungstechnik
mit inzwischen über 300 Mitarbeitern. Das Unternehmen verfügt über ein umfassendes Know-how und
Produktspektrum in den Bereichen Codieren, Etikettieren, RFID und Etiketten. Seit 1980 praktiziert es
ein zukunftsweisendes Mitarbeiter-Beteiligungsmodell.
Jährlich fließt abhängig von der Ertragslage ein Teil des Unternehmensgewinns als
Mitarbeiterguthaben in die Bluhm Leasing GmbH & Co. KG. Die fungiert als Hausbank für eigene
Investitionen und die von Kunden. Ihr Kapital summiert sich derzeit auf rund sechs Mio. Euro.

Die 2005 als „Preisträger“ ausgezeichnete Bluhm Systeme GmbH wurde vom Ministerium für
Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung des Landes Rheinland-Pfalz zur Auszeichnung
als „Premier“ nominiert.


       Merschbrock-Wiese Gewürz GmbH, Rietberg (Nordrhein-Westfalen)
In der Welt gewachsen, in Rietberg veredelt
Noch vor 100 Jahren wurden um exotische Produkte wie Pfeffer und Muskatnuss Kriege geführt. Wer
heute Gewürze braucht, kann diese einfach bei der Merschbrock-Wiese Gewürz GmbH bestellen. Das
1987 gegründete Unternehmen ist die Nr. 2 der Hersteller von Haushaltsgewürzen in Deutschland.
Seit der Auszeichnung als „Preisträger“ im Jahr 2005 wurden der Umsatz und die Beschäftigtenzahl
trotz Wirtschaftskrise erneut um 50 Prozent gesteigert.

                                                                                                      1
Merschbrock-Wiese ist der einzige deutsche Gewürzproduzent mit Fair-Trade-Standard, mehrfach
zertifiziert. Zahlreiche DLG-Medaillen sind der Beleg für die ständigen Produktinnovationen mit
durchschlagendem Erfolg.

Die 2005 als „Preisträger“ ausgezeichnete Merschbrock-Wiese Gewürz GmbH wurde von der Stadt
Rietberg zur Auszeichnung als „Premier“ nominiert.


      Rudolf Ostermann GmbH, Bocholt (Nordrhein-Westfalen)
Paradies für Tischler
Rudolf Ostermann ist Europas Marktführer als Groß- und Versandhandel für Schreinereibedarf. Das
Alleinstellungsmerkmal im europäischen Markt ist die Größe des Sortiments von mehr als 10 000
Kanten und Profilen am Lager. Bestechend ist das kontinuierliche, von keiner Krise unterbrochene
organische Wachstum auf inzwischen rund 250 Mitarbeiter und 70 Mio. Euro Umsatz.
Täglich werden 1 200 Anrufe und 2 400 Pakete gemanagt. Hier wird offenbar alles richtig gemacht:
Klare und motivierende Personal- und Ausbildungspolitik, praxisnahes Risikomanagement, eigene
Forschungs- und Entwicklungsleistungen als Innovator, breit gefächertes regionales und soziales
Engagement und am Kunden als Mensch orientiertes multinationales Marketing- und
Kommunikationskonzept.

Die 2009 als „Preisträger“ ausgezeichnete Rudolf Ostermann GmbH wurde von der Stadt Bocholt zur
Auszeichnung als „Premier“ nominiert.


      Aktuell Bau GmbH, Magdeburg (Sachsen-Anhalt)
Der Profi für schlüsselfertigen Massivhausbau
70 Prozent der bei der 1995 gegründeten Aktuell Bau GmbH beschäftigten Mitarbeiter kommen aus
der Arbeitslosigkeit. Zahlreiche Arbeiter und Meister wurden darüber hinaus in Zusammenarbeit mit
dem Arbeitsamt Magdeburg so qualifiziert, dass sie in die Selbstständigkeit gehen konnten.
Strategisch enge Kooperationen mit Handwerkern sichern rund 700 Arbeitskräfte bei
Subunternehmern der Aktuell Bau GmbH. Ständige Innovationen, wie das Haus 49-plus „für jeden
Lebensabschnitt“ oder ein BIO-Massivhaus und geschicktes Marketing haben das Unternehmen stark
und eigenkapitalfinanziert gemacht.
In der Öffentlichkeitsarbeit unterstützt die Aktuell Bau vor allem Projekte, die sich mit jungen
Menschen beschäftigen.

Die 2005 als „Preisträger“ ausgezeichnete Aktuell Bau GmbH wurde von der Landeshauptstadt
Magdeburg und dem FDP-Landesverband Sachsen-Anhalt zur Auszeichnung als „Premier“ nominiert.




                                                                                                   2
Ehrenplaketten
                                                                   für Preisträger 2011

       AutoGyro GmbH, Hildesheim (Niedersachsen)
Weltweit in der Luft unterwegs
Die AutoGyro GmbH ist Weltmarktführer in der Entwicklung, Produktion und im Vertrieb von
Tragschraubern. Das sind motorisierte Fluggeräte mit einzigartigen Flugeigenschaften und geringen
Anschaffungs- und Betriebskosten. Die Einsatzmöglichkeiten reichen vom Flugsport über die
Agrarwirtschaft bis zur Überwachung von Verkehr, Pipelines usw.
Mit seinen Vertriebspartnern in knapp 30 Ländern bedient AutoGyro ein weltweites Netzwerk. In den
vergangenen fünf Jahren konnten die Mitarbeiteranzahl auf 85 verdoppelt und der Umsatz vervierfacht
werden.

Die AutoGyro GmbH wurde 2010 und 2011 von der Stadt Hildesheim und von Bernhard Brinkmann
(MdB) für den Wettbewerb nominiert. 2010 erfolgte die Auszeichnung als „Finalist“ und 2011 als
„Preisträger“.


       Rundfunk GmbH & Co. KG Gernrode, Gernrode (Sachsen-Anhalt)
Fest verwurzelt in der Region
1969 als Zusammenschluss von Handwerkern zur Reparatur von Röhrenradios gegründet, konnte der
Strukturumbruch 1990 gemeistert werden. Rundfunk Gernrode hat sich in der strukturschwachen
Harz-Region überaus erfolgreich entwickelt. 130 Mitarbeiter, darunter neun Auszubildende, finden hier
Arbeit. Im Jahr 2011 wurde ein weltweit einzigartiges Reinigungssystem für Micro- und Nano-
Technologie eingeführt, dessen Umsetzung weitere Wachstumsschübe sichert. Speziell im
Spezialmaschinenbau hat das Unternehmen bahnbrechende Innovationen eingeführt, die von
führenden Maschinenbauern eingesetzt werden.

Rundfunk Gernrode wurde zum vierten Mal seit 2008 von REDLICH - Unternehmen beraten, Stadt
Gernrode, Handwerkskammer Magdeburg, MIT der CDU zum Wettbewerb nominiert. Bereits 2003
erfolgte die Auszeichnung als „Finalist“ und 2011 als „Preisträger“.


       Paracelsus-Klinik Reichenbach GmbH, Reichenbach (Sachsen)
Mensch im Mittelpunkt
Die Paracelsus-Klinik Reichenbach hat ein breit gefächertes medizinisches Leistungsprofil, das weit
über das Versorgungsspektrum eines Regelkrankenhauses hinausgeht. Jährlich werden etwa 7 400
stationäre und 12 800 ambulante Fälle behandelt. Über 300 Mitarbeiter, darunter 21 Auszubildende,
schätzen die Familienfreundlichkeit des Unternehmens, die sich auch in der eigenen Kindertagesstätte
widerspiegelt. Dem Fachkräfte- und Ärztemangel wird durch konsequente Projekte begegnet wie
„Ärzte-Entwicklung Krankenhaus Reichenbach“, „Medizinische Nachwuchsgewinnung in der
ländlichen Region“, „Lehrkrankenhaus“ und zahlreiche Maßnahmen zur Mitarbeiterbegeisterung oder
zur Vereinbarung von Beruf und Familie.
Vielfältige Qualitätssiegel und Zertifizierungen belegen den internationalen Ruf als Fachklinik.

Die Paracelsus-Klinik Reichenbach wurde zum zweiten Mal seit 2010 von der Stadt Reichenbach im
Vogtland zum Wettbewerb nominiert. 2010 erfolgte die Auszeichnung als „Finalist“ und 2011 als
„Preisträger“.


       Teamwork - Die Büttgen GmbH, Lohmar (Nordrhein-Westfalen)
Arbeitsplätze für Arbeitslose
Seit 1989 unterstützen Teamworker verschiedene Handelsunternehmen im Bereich Instore-Logistik;
ob Regalservice, Kasse oder Umbauten. Die Kunden profitieren von optimaler Warenpräsenz,
Verringerung des Lagerbestandes, professionellerer Außenwirkung und weniger Kundenstörung.
Die besondere soziale Innovation des Unternehmens besteht darin, Arbeit für gering Qualifizierte und
Arbeitslose entwickelt, aufgebaut und gesichert zu haben. Mehr als 8 000 Menschen haben hier eine

                                                                                                       3
Beschäftigung gefunden, mehr als 50 Prozent der Führungskräfte sind Frauen. Jährlich wandelt
Teamwork zahlreiche Minijobs in sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze um.

Teamwork - Die Büttgen GmbH wurde zum fünften Mal seit 2007 durch das Privatinstitut Dr. Matz für
den Wettbewerb nominiert. 2010 erfolgte die Auszeichnung als „Finalist“ und 2011 als „Preisträger“.

                                                                                          ENDE




                                                                                                      4

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch (7)

Absatz-PI Oktober final.pdf
Absatz-PI Oktober final.pdfAbsatz-PI Oktober final.pdf
Absatz-PI Oktober final.pdf
 
IAB-Panel Hessen 2009_03_Weiterbilldung.pdf
IAB-Panel Hessen 2009_03_Weiterbilldung.pdfIAB-Panel Hessen 2009_03_Weiterbilldung.pdf
IAB-Panel Hessen 2009_03_Weiterbilldung.pdf
 
AMR_August2011.pdf
AMR_August2011.pdfAMR_August2011.pdf
AMR_August2011.pdf
 
13-Generaltext gesund leben-auf Bogen.pdf
13-Generaltext gesund leben-auf Bogen.pdf13-Generaltext gesund leben-auf Bogen.pdf
13-Generaltext gesund leben-auf Bogen.pdf
 
pi931.pdf
pi931.pdfpi931.pdf
pi931.pdf
 
PM_AVL_Riester-Fondssparpläne.pdf
PM_AVL_Riester-Fondssparpläne.pdfPM_AVL_Riester-Fondssparpläne.pdf
PM_AVL_Riester-Fondssparpläne.pdf
 
CEWE_PM_IFA_2011.pdf
CEWE_PM_IFA_2011.pdfCEWE_PM_IFA_2011.pdf
CEWE_PM_IFA_2011.pdf
 

Ähnlich wie GP 2011 - Anlage 3 - EP BER.pdf

2011 BZ.COMM Agenturpraesentation
2011 BZ.COMM Agenturpraesentation2011 BZ.COMM Agenturpraesentation
2011 BZ.COMM Agenturpraesentation
Tom Melzer
 

Ähnlich wie GP 2011 - Anlage 3 - EP BER.pdf (20)

Top 100.pdf
Top 100.pdfTop 100.pdf
Top 100.pdf
 
2012 - Anlage 2 - Laudationes PT NS-BRE, NRW, RPF-SL, SWH-HH.pdf
2012 - Anlage 2 - Laudationes PT NS-BRE, NRW, RPF-SL, SWH-HH.pdf2012 - Anlage 2 - Laudationes PT NS-BRE, NRW, RPF-SL, SWH-HH.pdf
2012 - Anlage 2 - Laudationes PT NS-BRE, NRW, RPF-SL, SWH-HH.pdf
 
2012 - Anlage 2 - Laudationes PT NS-BRE, NRW, RPF-SL, SWH-HH.pdf
2012 - Anlage 2 - Laudationes PT NS-BRE, NRW, RPF-SL, SWH-HH.pdf2012 - Anlage 2 - Laudationes PT NS-BRE, NRW, RPF-SL, SWH-HH.pdf
2012 - Anlage 2 - Laudationes PT NS-BRE, NRW, RPF-SL, SWH-HH.pdf
 
Business bavaria 12-2013_de
Business bavaria 12-2013_deBusiness bavaria 12-2013_de
Business bavaria 12-2013_de
 
Imagebroschüre Meisterteam 2023.pdf
Imagebroschüre Meisterteam 2023.pdfImagebroschüre Meisterteam 2023.pdf
Imagebroschüre Meisterteam 2023.pdf
 
Melters Werbeagentur Praesentation
Melters Werbeagentur PraesentationMelters Werbeagentur Praesentation
Melters Werbeagentur Praesentation
 
Imagebroschüre Meisterteam
Imagebroschüre MeisterteamImagebroschüre Meisterteam
Imagebroschüre Meisterteam
 
2012 - PM - 06-12 - Düsseldorf.pdf
2012 - PM - 06-12 - Düsseldorf.pdf2012 - PM - 06-12 - Düsseldorf.pdf
2012 - PM - 06-12 - Düsseldorf.pdf
 
Active News 1/2012: Point of Sale - Erfolgreich werben im direkten Kundenkontakt
Active News 1/2012: Point of Sale - Erfolgreich werben im direkten KundenkontaktActive News 1/2012: Point of Sale - Erfolgreich werben im direkten Kundenkontakt
Active News 1/2012: Point of Sale - Erfolgreich werben im direkten Kundenkontakt
 
GP2011-Anlage3-FINDÜS.pdf
GP2011-Anlage3-FINDÜS.pdfGP2011-Anlage3-FINDÜS.pdf
GP2011-Anlage3-FINDÜS.pdf
 
Gute Texte von der Kleinen Agentur
Gute Texte von der Kleinen AgenturGute Texte von der Kleinen Agentur
Gute Texte von der Kleinen Agentur
 
Sage Unternehmenspräsentation
Sage UnternehmenspräsentationSage Unternehmenspräsentation
Sage Unternehmenspräsentation
 
Active News 1/2013: Internationalisierung und Individualität
Active News 1/2013: Internationalisierung und IndividualitätActive News 1/2013: Internationalisierung und Individualität
Active News 1/2013: Internationalisierung und Individualität
 
NUVO - Nr. 4/2019 - Fachkräftemangel - Wege aus dem Dilemma
NUVO - Nr. 4/2019 - Fachkräftemangel - Wege aus dem DilemmaNUVO - Nr. 4/2019 - Fachkräftemangel - Wege aus dem Dilemma
NUVO - Nr. 4/2019 - Fachkräftemangel - Wege aus dem Dilemma
 
Preisverleihung NfzZentrum Berlin_final.pdf
Preisverleihung NfzZentrum Berlin_final.pdfPreisverleihung NfzZentrum Berlin_final.pdf
Preisverleihung NfzZentrum Berlin_final.pdf
 
19-10 SUXXEED.pdf
19-10 SUXXEED.pdf19-10 SUXXEED.pdf
19-10 SUXXEED.pdf
 
Broschüre Agentur Leven
Broschüre Agentur LevenBroschüre Agentur Leven
Broschüre Agentur Leven
 
Handbuch W Albrecht
Handbuch W AlbrechtHandbuch W Albrecht
Handbuch W Albrecht
 
2011 BZ.COMM Agenturpraesentation
2011 BZ.COMM Agenturpraesentation2011 BZ.COMM Agenturpraesentation
2011 BZ.COMM Agenturpraesentation
 
LR HEALTH & BEAUTY ERHÄLT TOP 100-AWARD
LR HEALTH & BEAUTY ERHÄLT TOP 100-AWARDLR HEALTH & BEAUTY ERHÄLT TOP 100-AWARD
LR HEALTH & BEAUTY ERHÄLT TOP 100-AWARD
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH (20)

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
 

GP 2011 - Anlage 3 - EP BER.pdf

  • 1. Anlage 3: Ehrenplaketten für Preisträger der Vorjahre  Stendaler Landbäckerei GmbH, Stendal (Sachsen-Anhalt) Ihr Landbäcker Es ist nicht selbstverständlich, dass in der Backbranche ein Familienunternehmen 600 Mitarbeiter beschäftigt, und das nicht als Discounter, sondern im Premium-Bereich, mit 130 Filialen von Braunschweig bis Berlin. Voraussetzungen dieses Erfolgs waren eine tiefe Familien- und Teamorientierung in der Personalarbeit, die ständige Modernisierung bis zum geschlossenen Warenwirtschaftssystem, die Schaffung von Alleinstellungsmerkmalen durch die Kreation neuer Produkte auf Basis alter Familienrezepturen mit professioneller Markenarbeit und ein intensives, vielfältiges Engagement in den Regionen. Die 2007 als „Preisträger“ ausgezeichnete Stendaler Landbäckerei GmbH wurde von der Deutschen Post AG - Direkt Marketing Center Hannover, der Stadt Stendal, der IHK Magdeburg, dem Landkreis Stendal und der GETEC AG zur Auszeichnung als „Premier“ nominiert.  IMM Holding GmbH, Mittweida (Sachsen) Virtuose Elektronik Aus der EIN-MANN-Firma in der Provinz ist in 20 Jahren ein schlagkräftiger Elektronik-Dienstleister mit über 260 Mitarbeitern geworden. Kennzeichnend für die IMM Gruppe IMM Holding ist ihre besondere Vermarktungsstrategie. Im Unternehmen werden nicht nur elektronische Geräte für den weltweiten Markt entwickelt und produziert, sondern mittels eigener Vermarktungsplattformen evaluiert, appliziert und mit neuen Dienstleistungskonzepten vermarktet. Diesem Prinzip ordnet sich die gesamte Unternehmensstruktur unter. Mit Hilfe der IMM Akademie und der IMM Stiftung ebnet IMM nicht nur einen wirtschaftlichen, sondern auch einen geistigen und sozialen Wert für die Region Mittelsachsen. Die 2005 als „Preisträger“ ausgezeichnete IMM Holding GmbH wurde von MdB Veronika Bellmann, vom Landkreis Mittelsachsen, von der Sparkasse Mittelsachsen, vom BVMW Sachsen, von der Stadt Mittweida und von der Landesdirektion Chemnitz zur Auszeichnung als „Premier“ nominiert.  Bluhm Systeme GmbH, Rheinbreitbach (Rheinland-Pfalz) Branchenübergreifende Kennzeichnungslösungen 1968 gegründet, entwickelte sich Bluhm Systeme zum Komplettanbieter für Kennzeichnungstechnik mit inzwischen über 300 Mitarbeitern. Das Unternehmen verfügt über ein umfassendes Know-how und Produktspektrum in den Bereichen Codieren, Etikettieren, RFID und Etiketten. Seit 1980 praktiziert es ein zukunftsweisendes Mitarbeiter-Beteiligungsmodell. Jährlich fließt abhängig von der Ertragslage ein Teil des Unternehmensgewinns als Mitarbeiterguthaben in die Bluhm Leasing GmbH & Co. KG. Die fungiert als Hausbank für eigene Investitionen und die von Kunden. Ihr Kapital summiert sich derzeit auf rund sechs Mio. Euro. Die 2005 als „Preisträger“ ausgezeichnete Bluhm Systeme GmbH wurde vom Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung des Landes Rheinland-Pfalz zur Auszeichnung als „Premier“ nominiert.  Merschbrock-Wiese Gewürz GmbH, Rietberg (Nordrhein-Westfalen) In der Welt gewachsen, in Rietberg veredelt Noch vor 100 Jahren wurden um exotische Produkte wie Pfeffer und Muskatnuss Kriege geführt. Wer heute Gewürze braucht, kann diese einfach bei der Merschbrock-Wiese Gewürz GmbH bestellen. Das 1987 gegründete Unternehmen ist die Nr. 2 der Hersteller von Haushaltsgewürzen in Deutschland. Seit der Auszeichnung als „Preisträger“ im Jahr 2005 wurden der Umsatz und die Beschäftigtenzahl trotz Wirtschaftskrise erneut um 50 Prozent gesteigert. 1
  • 2. Merschbrock-Wiese ist der einzige deutsche Gewürzproduzent mit Fair-Trade-Standard, mehrfach zertifiziert. Zahlreiche DLG-Medaillen sind der Beleg für die ständigen Produktinnovationen mit durchschlagendem Erfolg. Die 2005 als „Preisträger“ ausgezeichnete Merschbrock-Wiese Gewürz GmbH wurde von der Stadt Rietberg zur Auszeichnung als „Premier“ nominiert.  Rudolf Ostermann GmbH, Bocholt (Nordrhein-Westfalen) Paradies für Tischler Rudolf Ostermann ist Europas Marktführer als Groß- und Versandhandel für Schreinereibedarf. Das Alleinstellungsmerkmal im europäischen Markt ist die Größe des Sortiments von mehr als 10 000 Kanten und Profilen am Lager. Bestechend ist das kontinuierliche, von keiner Krise unterbrochene organische Wachstum auf inzwischen rund 250 Mitarbeiter und 70 Mio. Euro Umsatz. Täglich werden 1 200 Anrufe und 2 400 Pakete gemanagt. Hier wird offenbar alles richtig gemacht: Klare und motivierende Personal- und Ausbildungspolitik, praxisnahes Risikomanagement, eigene Forschungs- und Entwicklungsleistungen als Innovator, breit gefächertes regionales und soziales Engagement und am Kunden als Mensch orientiertes multinationales Marketing- und Kommunikationskonzept. Die 2009 als „Preisträger“ ausgezeichnete Rudolf Ostermann GmbH wurde von der Stadt Bocholt zur Auszeichnung als „Premier“ nominiert.  Aktuell Bau GmbH, Magdeburg (Sachsen-Anhalt) Der Profi für schlüsselfertigen Massivhausbau 70 Prozent der bei der 1995 gegründeten Aktuell Bau GmbH beschäftigten Mitarbeiter kommen aus der Arbeitslosigkeit. Zahlreiche Arbeiter und Meister wurden darüber hinaus in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsamt Magdeburg so qualifiziert, dass sie in die Selbstständigkeit gehen konnten. Strategisch enge Kooperationen mit Handwerkern sichern rund 700 Arbeitskräfte bei Subunternehmern der Aktuell Bau GmbH. Ständige Innovationen, wie das Haus 49-plus „für jeden Lebensabschnitt“ oder ein BIO-Massivhaus und geschicktes Marketing haben das Unternehmen stark und eigenkapitalfinanziert gemacht. In der Öffentlichkeitsarbeit unterstützt die Aktuell Bau vor allem Projekte, die sich mit jungen Menschen beschäftigen. Die 2005 als „Preisträger“ ausgezeichnete Aktuell Bau GmbH wurde von der Landeshauptstadt Magdeburg und dem FDP-Landesverband Sachsen-Anhalt zur Auszeichnung als „Premier“ nominiert. 2
  • 3. Ehrenplaketten für Preisträger 2011  AutoGyro GmbH, Hildesheim (Niedersachsen) Weltweit in der Luft unterwegs Die AutoGyro GmbH ist Weltmarktführer in der Entwicklung, Produktion und im Vertrieb von Tragschraubern. Das sind motorisierte Fluggeräte mit einzigartigen Flugeigenschaften und geringen Anschaffungs- und Betriebskosten. Die Einsatzmöglichkeiten reichen vom Flugsport über die Agrarwirtschaft bis zur Überwachung von Verkehr, Pipelines usw. Mit seinen Vertriebspartnern in knapp 30 Ländern bedient AutoGyro ein weltweites Netzwerk. In den vergangenen fünf Jahren konnten die Mitarbeiteranzahl auf 85 verdoppelt und der Umsatz vervierfacht werden. Die AutoGyro GmbH wurde 2010 und 2011 von der Stadt Hildesheim und von Bernhard Brinkmann (MdB) für den Wettbewerb nominiert. 2010 erfolgte die Auszeichnung als „Finalist“ und 2011 als „Preisträger“.  Rundfunk GmbH & Co. KG Gernrode, Gernrode (Sachsen-Anhalt) Fest verwurzelt in der Region 1969 als Zusammenschluss von Handwerkern zur Reparatur von Röhrenradios gegründet, konnte der Strukturumbruch 1990 gemeistert werden. Rundfunk Gernrode hat sich in der strukturschwachen Harz-Region überaus erfolgreich entwickelt. 130 Mitarbeiter, darunter neun Auszubildende, finden hier Arbeit. Im Jahr 2011 wurde ein weltweit einzigartiges Reinigungssystem für Micro- und Nano- Technologie eingeführt, dessen Umsetzung weitere Wachstumsschübe sichert. Speziell im Spezialmaschinenbau hat das Unternehmen bahnbrechende Innovationen eingeführt, die von führenden Maschinenbauern eingesetzt werden. Rundfunk Gernrode wurde zum vierten Mal seit 2008 von REDLICH - Unternehmen beraten, Stadt Gernrode, Handwerkskammer Magdeburg, MIT der CDU zum Wettbewerb nominiert. Bereits 2003 erfolgte die Auszeichnung als „Finalist“ und 2011 als „Preisträger“.  Paracelsus-Klinik Reichenbach GmbH, Reichenbach (Sachsen) Mensch im Mittelpunkt Die Paracelsus-Klinik Reichenbach hat ein breit gefächertes medizinisches Leistungsprofil, das weit über das Versorgungsspektrum eines Regelkrankenhauses hinausgeht. Jährlich werden etwa 7 400 stationäre und 12 800 ambulante Fälle behandelt. Über 300 Mitarbeiter, darunter 21 Auszubildende, schätzen die Familienfreundlichkeit des Unternehmens, die sich auch in der eigenen Kindertagesstätte widerspiegelt. Dem Fachkräfte- und Ärztemangel wird durch konsequente Projekte begegnet wie „Ärzte-Entwicklung Krankenhaus Reichenbach“, „Medizinische Nachwuchsgewinnung in der ländlichen Region“, „Lehrkrankenhaus“ und zahlreiche Maßnahmen zur Mitarbeiterbegeisterung oder zur Vereinbarung von Beruf und Familie. Vielfältige Qualitätssiegel und Zertifizierungen belegen den internationalen Ruf als Fachklinik. Die Paracelsus-Klinik Reichenbach wurde zum zweiten Mal seit 2010 von der Stadt Reichenbach im Vogtland zum Wettbewerb nominiert. 2010 erfolgte die Auszeichnung als „Finalist“ und 2011 als „Preisträger“.  Teamwork - Die Büttgen GmbH, Lohmar (Nordrhein-Westfalen) Arbeitsplätze für Arbeitslose Seit 1989 unterstützen Teamworker verschiedene Handelsunternehmen im Bereich Instore-Logistik; ob Regalservice, Kasse oder Umbauten. Die Kunden profitieren von optimaler Warenpräsenz, Verringerung des Lagerbestandes, professionellerer Außenwirkung und weniger Kundenstörung. Die besondere soziale Innovation des Unternehmens besteht darin, Arbeit für gering Qualifizierte und Arbeitslose entwickelt, aufgebaut und gesichert zu haben. Mehr als 8 000 Menschen haben hier eine 3
  • 4. Beschäftigung gefunden, mehr als 50 Prozent der Führungskräfte sind Frauen. Jährlich wandelt Teamwork zahlreiche Minijobs in sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze um. Teamwork - Die Büttgen GmbH wurde zum fünften Mal seit 2007 durch das Privatinstitut Dr. Matz für den Wettbewerb nominiert. 2010 erfolgte die Auszeichnung als „Finalist“ und 2011 als „Preisträger“. ENDE 4