SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 60
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Was hat die SuisseEMEX
mit einer Küche gemeinsam?
                g
Programm

Einführung „über uns“
            über
Rückblick und Erfolgsrezepte

Konzept SuisseEMEX‘10
     p

Verleihung
GreenSwitzerland Award

Tolba Factory Live Cooking &
Back Stage Networking-Apéro
TURNING VISIONS INTO BUSINESS 2010
SuisseEMEX – In Kürze über uns


    Wir sind:


•   Schweizer B2B Fachmesse mit Kongress für
    Marketing, Kommunikation,
    Marketing Kommunikation Event und Promotion
•   Im 2010 zum 4. Mal
•   Gast esse de ugust de esse ü c
    Gastmesse Ende August in der Messe Zürich
•   Plattform für Kontakte und Networking Community
    www.myEMEX.ch
•   Etablierte Marke mit hoher Akzeptanz
•   Unternehmen der Wigra Gruppe und Celebrationpoint AG
•   Ein
    Ei motiviertes M
         ti i t Messeteam vier F t
                     t     i Festangestellte
                                      t llt
SuisseEMEX – Über uns


  Wir bieten den Besuchern:

• Trends – Innovationen – Know-how
• Marketing Mix unter einem Dach
  Marketing-Mix
• Messe als Gesamt-Erlebnis
• Marketing- und Eventkompetenz „live
                                 live“
• Kongressprogramm
• „all-inclusive“ Messebesuch à CHF 50.00
  „all inclusive
• Erfahrungsaustausch
• Networking „am Puls der Branche“
SuisseEMEX – Über uns


    Wir bieten den Aussteller und Besuchern:


•   365 Tage online Präsenz und News
    www.myEMEX.ch
          y
•   Innovative Tools und Möglichkeiten
    für Geschäftskontakte
•   Top Services für Aussteller
•   Trendreport 2010
Rückblick 2009
Fact & Figures: SuisseEMEX‘09


•   4 belegte Hallen der Messe Zürich (
          g                           (Halle 3 – 6)
                                                  )

•   13‘124 Fachbesucher – 3 Tagen

•   Steigerung m 6 5% m
    Steiger ng um 6.5% zum Vorjahr!

•   Knapp 400 Aussteller

•   Themenpark (GreenVillage, Startup, Online, Seminar/Kongress etc.)

•   Nachhaltigkeit als „grüne Initiative“ mit 1. GreenSwitzerland Award

•   Über 60 Medienpartner – hohe Presseresonanz

•   120 Referenten auf 5 Expertenbühnen
                           p

•   Positive Besucher - wie auch Ausstellerbefragung
Fact & Figures: SuisseEMEX‘09




    Besucherstruktur 2009 gemäss Online-Registrierung:

•   22 % Inhaber/CEO / VR

•   21 % Geschäftsführer

•   10 % Leitende Kader

•   45 % Fachspezialisten / Mitarbeiter

•   2 % In Ausbildung / Fachstudenten
Resultate Besucherumfrage




Primäres Bedürfnis – Trends und Informationen
•   Trends und Informationen primärer
    Grund für M
    G d fü Messebesuch
                    b     h


Viele neue Messebesucher – guter Werbe-Response
                                 Werbe Response
•   60 % der Befragten waren im 2008 nicht auf der Messe


Gut geworben ist halb gewonnen …

•   Sämtliche Werbemittel stiessen auf
    sehr gute Resonanz
Impressionen SuisseEMEX‘09
Impressionen SuisseEMEX‘09
Impressionen SuisseEMEX‘09
Impressionen SuisseEMEX‘09
Impressionen SuisseEMEX‘09
Impressionen SuisseEMEX‘09
Impressionen SuisseEMEX‘09
Impressionen SuisseEMEX‘09
Impressionen SuisseEMEX‘09
Impressionen SuisseEMEX‘09
Impressionen SuisseEMEX‘09
Impressionen SuisseEMEX‘09
Impressionen SuisseEMEX‘09
Impressionen SuisseEMEX‘09
Impressionen SuisseEMEX‘09
Impressionen SuisseEMEX‘09
Impressionen SuisseEMEX‘09
Die Zukunft 
Di Z k f
beginnt heute! 
Herausforderung 2010


•   Krise ist noch nicht überstanden
•   Marketing-Budgets und Ressourcen
•   Innovations- und Informationsdichte
•   Welchen Werbekanal wählen
•   Online versus Offline
•   Faktor Zeit
•   Kunde hat die Macht
Fragestellungen 2010



•   Was sind die Fragestellungen der Zukunft?
•   Was bewegt die Kunden von heute und morgen?
•   Was sind die Trends und Entwicklungen im Wandel der Zeit?
•   Welche Inhalte und Lösungen bringen?
•   Wie
    Wi muss eine M
             i Messe bi t ?
                     bieten?
•   Wie vernetzt man sich erfolgsversprechend?
•   Wie denkt und handelt die neue „Net-Generation
                                    Net Generation“
•   Wie holt man Entscheidungsträger?
Unsere Strategie 2010



•   Qualität statt Quantität
•   Top Fachwissen durch Keynotes
•   Fokus auf Trends
•   Vernetzung und CrossMedia
•   Community Building / K
    C     it B ildi      Kooperationen
                                ti
•   Emotionen / Begeisterung
•   Starke Medienpräsenz
•   „Convenience Denken“
Unsere Massnahmen



•   Top Messestruktur / Themenpark
•   Aussteller-Mix verfeinern
•   Preis/Leistungsverhältnis
•   Top Bühnenprogramm / Keynotes
•   „Learnings“ (T itt
     L    i   “ (Twitterschulung etc.)
                          h l     t )
•   Dialog on- & offline
•   Business-Networking
    Business Networking in den Lounges
•   Themen-Talks / Best Cases
Unsere Massnahmen


•   Trendreport
•   www.myEMEX.ch ausbauen
•   Homepage Web 2.0. (Twitter, Blog, etc.)
Neuheiten 2010



•   Angepasste Öffnungszeiten - bis 18.00 Uhr statt 19.00 Uhr
•   EMEX Networking Events in den Hallen
•   3 Bühnen statt 5
•   Optimierte Special Interest Guided Tours
•   1. Messetag als „Unternehmertag“ fü E t h id
    1 M     t    l U t       h   t “ für Entscheidungsträger –
                                                      tä
    Medienpartnerschaft mit „Unternehmer Zeitung“
•   EMEX-Homepage wird für Mobile-Geräte optimiert
•   www.myEMEX.ch ab Februar 2010 redesigned
•   Neues Standkonzept 6qm „Easy-Business“
Unser top Angebot: Easy-Business Stand


Attraktives „all-in-one“ Messeangebot – 3 x 2 Meter inkl. Stand -
                                g
ohne Planungsaufwand an die SuisseEMEX‘10:




                                   Bis 15.März 2009 - CHF 3‘900.-
                                   Ab 16.März 2009 - CHF 4‘500.-
Basic & Comfort Stand zum Mieten …



Typ “Basic” CHF 150 / m2
     Basic      150.-




                                     Typ “Comfort” CHF 185.- / m2




Standbau by A. Messerli AG
Neuheiten 2010



•   Neue Marketing-Piazza für Marketingkompetenz
•   Green & Nachhaltig als Info-Galerie
•   Neuer Themenpark für Businesskontakte „Suisse Romande“
•   Bereich für Agenturen im Direktmarketing
•   Catering Pi
    C t i    Piazza / Erlebnisgastronomie
                      El b i     t     i
•   Seminar, Kongress- und Incentive Bereich mit Business Lounge
•   Hosted Buyer Programm neu für Eventplaner
•   Neuer Entertainment Park statt Künstler Village
Das bewährte Team




  Ewa Ming               Fabia Rizzoli             Julia Hartung
Geschäftsführerin   Messe-Events & Leitung        Medienbeauftragte
                        Administration
… und neu – welcome on board!




Sonja Schibli                       Liz Niethammer
Projektleiterin Halle 3 & 4         Projektleiterin Halle 5 & 6
Marketing & Kommunikation           Event & Promotion
Die bewährte Messe-Struktur




•   Halle 3 + 4:
    Marketing & Kommunikation
             g

•   Halle 5+ 6:
    Event & Live Communication


•   Halle 5:
    Promotion & Werbeartikel
Halle 3 – Marketing & Kommunikation



Der Marktplatz für
• Marketing Unternehmen
• Aus- & Weiterbildung
• Medien / Werbung
• Verlag
• Beschriftung
• Visuelle Kommunikation
• Druck / Papier
• Nachhaltige “grüne”
 Firmen
 Fi
Halle 4 – Marketing & Kommunikation




Der Marktplatz für
• Direkt-Marketing / CRM
• Sponsoring
• Agenturen
•O
 Online- /
 Digitalmarketing
• Marktforschung
• Jungunternehmen und
 KMU’s
Halle 4 – Marketing & Kommunikation



Neues Standkonzept :
STARTUP PARK by IFJ – für Jungunternehmen und KMU‘s
Halle 5 – Promotion & Werbeartikel


Der Marktplatz für
         p
Entertainment und
Eventdienstleister

• Kü tl
  Künstleragenturen & Kü tl
              t       Künstler
• Eventdienstleister / Zeltbau etc.


Der Marktplatz für
Promotion & Werbeartikel

• Promotion & Merchandising
• P.O.S. & Display-Systeme
•W b &G
 Werbe- Geschenkartikel
            h k ik l
• Spezialitäten & Trendprodukte
Halle 5 – mit neue Attraktionen


Neu: Entertainment Park für Künstler & Agenturen
Halle 6 - Event & Live Communication




Halle 6 - Der Marktplatz für
Event & Live Communication

• Event-, Seminar-, Kongress-
 und Messebusiness MICE
• Eventdienstleister
• Messebau / LiveCOM
• Veranstaltungstechnik
• Eventagenturen
• Internationale Anbieter DMC
                                         Event Forum
                                         Event-Forum
Halle 6 - Event & Live Communication


Neue Business Lounge im Seminar, Kongress &
                  g            ,    g
Incentive Park
Ihr Nutzen …


Teilnehmen und profitieren!
•   SuisseEMEX – Plattform für neue Geschäfte und Image

•   Fokussierte Zielgruppe am Messestand
                    g pp

•   Ausstellen mit Budgets ab CHF 3900.00

•   Miet-Modulstände
    Mi t M d l tä d

•   Themenparks mit Standkonzept

•   Attraktive Werbemöglichkeiten

•   Vernetzung, Nachhaltigkeit und längerfristiges Engagement
Fazit



•   Je mehr „online“ – je mehr „persönlich“

•   Ihrem Unternehmen ein Gesicht geben

•   Vertrauen schaffen durch Interaktion

•   Live Präsenz der Marke

•   Proaktiv handeln mit dem Esprit „Jetzt erst recht“

•   Fokussieren auf „Qualität statt Quantität“ – weniger ist manchmal
    mehr!
Zusammenfassung Erfolgsrezepte


•   Messekonzept:   Innovativ, praxisnah, erlebnisreich,
                    themenorientiert
•   Aussteller:     Motiviert, informiert und mit Angeboten
•      g
    Kongress:       Lösungs- und praxisorientiert mit Top Keynotes
                         g       p                      p   y
•   Besucher:       Qualität mit Fokus Entscheider
•   Wir selbst:     flexibel, engagiert und laufend am “Optimieren”


Ziel 2010:          Qualität statt Quantität
Besuchernutzen:     Marketingkompetenz live – „Antworten erhalten“
                                               Antworten
Ausstellernutzen:   Die richtige Zielgruppe am Messestand
Im Fokus:           Vernetzung und Marketing live
Motto:              Turning Visions into Business
Nächste Schritte?


Nehmen Sie mit uns unverbindlich Kontakt auf!


Darauf freuen sich …


  Sonja Schibli                   Liz Niethammer
          g
  Marketing-Hallen                Event- und Promotion-Hallen
Weitere Termine


Einladungen zu folgenden Veranstaltungen:

•   MICE Info-Event - Vevey                        8.12.2009
•   Messe „Best of Events“, Dortmund (D)
                   Events ,                        20.
                                                   20.- 21.01.2010
•   Early Bird Termin Frühbucher-Rabatt            15. März 2010
•   New Media Schulung für Aussteller              ab April 2010
•   EMEX Info Event für Aussteller         Juni 2010
•   Anmeldeschluss für Platzierung                 1. Juli 2010


•   SuisseEMEX Aufbau                              ab Samstag, 21.8.10
•   Messe SuisseEMEX                               24. 26.08.2010
                                                   24 – 26 08 2010
•   Messeabbau                                     Do Nacht und Freitag
Und nicht vergessen …



•   SuisseEMEX-XING Gruppe beitreten
•   Für Event: Celebrationpoint Xing Gruppe
•   Twittern Sie mit #emex10
•   Werden Sie „grüner“ in Ihren Marketingmassnahmen
•   Nutzen Sie alle unsere konstenlosen Werbemittel
•   Bestellen Sie den Trendreport 2010
•   Nutzen Sie kostenlos das myEMEX-Portal
Messestudie – bitte teilnehmen!


           Was funktioniert auf Messen
           Auswertung am 20.12.09

           https://events.colada.biz
           /ausstellerumfrage
           /     t ll    f
Herzlichen Dank: Partner von heute abend
Jetzt
J t t erst recht …!
         t    ht  !

Dem Mutigen, Innovativen
gehört die Zukunft!

Schön, wenn wir Sie
motiviert haben, in Ihre
Zukunft zu investieren.
Wir danken für Ihre Aufmerksamkeit!

… und freuen uns, wenn Sie mit uns die
       Rosinen vom Kuchen picken …


                     ... noch Fragen?




                     www.suisse-emex.ch
1. GreenSwitzerland Award
Emex10 Infoveranstaltung 30.11.09 Web

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Business mit mobile Apps Seminar Handelskammer 26.10.11 v8.0
Business mit mobile Apps Seminar Handelskammer 26.10.11 v8.0Business mit mobile Apps Seminar Handelskammer 26.10.11 v8.0
Business mit mobile Apps Seminar Handelskammer 26.10.11 v8.0
webgearing ag
 
Tratamientos biológicos en la depuración de aguas residuales
Tratamientos biológicos en la depuración de aguas residualesTratamientos biológicos en la depuración de aguas residuales
Tratamientos biológicos en la depuración de aguas residuales
frankespulpo
 
Precursores del Láser
Precursores del LáserPrecursores del Láser
Precursores del Láser
guest42f345
 
Effektif Launch Demo (German)
Effektif Launch Demo (German)Effektif Launch Demo (German)
Effektif Launch Demo (German)
Tom Baeyens
 

Andere mochten auch (20)

Agip OSO 32, 46, 48 - ENI - Forndi
Agip OSO 32, 46, 48 - ENI - ForndiAgip OSO 32, 46, 48 - ENI - Forndi
Agip OSO 32, 46, 48 - ENI - Forndi
 
Lobby elevation-CAD
Lobby elevation-CADLobby elevation-CAD
Lobby elevation-CAD
 
AG5 Stratum: Qualität in Schullandheimen
AG5 Stratum: Qualität in SchullandheimenAG5 Stratum: Qualität in Schullandheimen
AG5 Stratum: Qualität in Schullandheimen
 
01 manualprocesos
01 manualprocesos01 manualprocesos
01 manualprocesos
 
manual01 manualprocesos
manual01 manualprocesosmanual01 manualprocesos
manual01 manualprocesos
 
Business mit mobile Apps Seminar Handelskammer 26.10.11 v8.0
Business mit mobile Apps Seminar Handelskammer 26.10.11 v8.0Business mit mobile Apps Seminar Handelskammer 26.10.11 v8.0
Business mit mobile Apps Seminar Handelskammer 26.10.11 v8.0
 
Spracherkennung
SpracherkennungSpracherkennung
Spracherkennung
 
Osmolaridad y tonicidad
Osmolaridad y tonicidadOsmolaridad y tonicidad
Osmolaridad y tonicidad
 
Tratamientos biológicos en la depuración de aguas residuales
Tratamientos biológicos en la depuración de aguas residualesTratamientos biológicos en la depuración de aguas residuales
Tratamientos biológicos en la depuración de aguas residuales
 
Ihrm chapter4
Ihrm chapter4Ihrm chapter4
Ihrm chapter4
 
A new step forward in composites mass production - Highlight
A new step forward in composites mass production - HighlightA new step forward in composites mass production - Highlight
A new step forward in composites mass production - Highlight
 
Kap2 1
Kap2 1Kap2 1
Kap2 1
 
SSD vs HDD: Risiken und Nebenwirkungen der Flash-Technologie - Webinar
SSD vs HDD: Risiken und Nebenwirkungen der Flash-Technologie - WebinarSSD vs HDD: Risiken und Nebenwirkungen der Flash-Technologie - Webinar
SSD vs HDD: Risiken und Nebenwirkungen der Flash-Technologie - Webinar
 
Schwerkraft
SchwerkraftSchwerkraft
Schwerkraft
 
Rolle der schlüsselqualifikationen in der personalentwicklung
Rolle der schlüsselqualifikationen in der personalentwicklungRolle der schlüsselqualifikationen in der personalentwicklung
Rolle der schlüsselqualifikationen in der personalentwicklung
 
Langer Weg zur NGO2.0 - Warum sich NGOs so schwer mit sozialen Medien machen
Langer Weg zur NGO2.0 - Warum sich NGOs so schwer mit sozialen Medien machenLanger Weg zur NGO2.0 - Warum sich NGOs so schwer mit sozialen Medien machen
Langer Weg zur NGO2.0 - Warum sich NGOs so schwer mit sozialen Medien machen
 
Precursores del Láser
Precursores del LáserPrecursores del Láser
Precursores del Láser
 
Zitate Slisdeshare0110
Zitate Slisdeshare0110Zitate Slisdeshare0110
Zitate Slisdeshare0110
 
Effektif Launch Demo (German)
Effektif Launch Demo (German)Effektif Launch Demo (German)
Effektif Launch Demo (German)
 
Proyecto de vida
Proyecto de vida Proyecto de vida
Proyecto de vida
 

Ähnlich wie Emex10 Infoveranstaltung 30.11.09 Web

Informationen für Aussteller: World Publishing Expo Frankfurt 2012
Informationen für Aussteller: World Publishing Expo Frankfurt 2012Informationen für Aussteller: World Publishing Expo Frankfurt 2012
Informationen für Aussteller: World Publishing Expo Frankfurt 2012
WAN-IFRA
 
UpStart FHNW Olten
UpStart FHNW OltenUpStart FHNW Olten
UpStart FHNW Olten
Atizo AG
 
Pressemitteilung - we.Conect
Pressemitteilung - we.ConectPressemitteilung - we.Conect
Pressemitteilung - we.Conect
Maria Willamowius
 

Ähnlich wie Emex10 Infoveranstaltung 30.11.09 Web (20)

Informationen für Aussteller: World Publishing Expo Frankfurt 2012
Informationen für Aussteller: World Publishing Expo Frankfurt 2012Informationen für Aussteller: World Publishing Expo Frankfurt 2012
Informationen für Aussteller: World Publishing Expo Frankfurt 2012
 
ValuePublishing — Innovation der B2B Fachkommunikation zur drupa 2016
ValuePublishing — Innovation der B2B Fachkommunikation zur drupa 2016ValuePublishing — Innovation der B2B Fachkommunikation zur drupa 2016
ValuePublishing — Innovation der B2B Fachkommunikation zur drupa 2016
 
ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...
ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...
ERFOLG Offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verband Ausgabe Nr. 9 - Sept...
 
UpStart FHNW Olten
UpStart FHNW OltenUpStart FHNW Olten
UpStart FHNW Olten
 
weißBLAU 02/14 - Das Magazin des Marketing-Club München
weißBLAU 02/14 - Das Magazin des Marketing-Club MünchenweißBLAU 02/14 - Das Magazin des Marketing-Club München
weißBLAU 02/14 - Das Magazin des Marketing-Club München
 
Pressemitteilung - we.Conect
Pressemitteilung - we.ConectPressemitteilung - we.Conect
Pressemitteilung - we.Conect
 
Eventmarketing für B2B Marketer
Eventmarketing für B2B MarketerEventmarketing für B2B Marketer
Eventmarketing für B2B Marketer
 
1 innovationsforum-hotel koeln-erndtebrueck
1 innovationsforum-hotel koeln-erndtebrueck1 innovationsforum-hotel koeln-erndtebrueck
1 innovationsforum-hotel koeln-erndtebrueck
 
Einfach besseres Marketing
Einfach besseres MarketingEinfach besseres Marketing
Einfach besseres Marketing
 
Einfach besseres Marketing (Email Expo 2012)
Einfach besseres Marketing (Email Expo 2012)Einfach besseres Marketing (Email Expo 2012)
Einfach besseres Marketing (Email Expo 2012)
 
Klaus Lehner - "Online-Channel, Multi-Channel - Die Zukunft des Handels"
Klaus Lehner - "Online-Channel, Multi-Channel - Die Zukunft des Handels"Klaus Lehner - "Online-Channel, Multi-Channel - Die Zukunft des Handels"
Klaus Lehner - "Online-Channel, Multi-Channel - Die Zukunft des Handels"
 
Endlich wieder Messe - Teil 2: Das Messeziel bestimmt das Ergebnis
Endlich wieder Messe - Teil 2: Das Messeziel bestimmt das ErgebnisEndlich wieder Messe - Teil 2: Das Messeziel bestimmt das Ergebnis
Endlich wieder Messe - Teil 2: Das Messeziel bestimmt das Ergebnis
 
Agenturmailing
AgenturmailingAgenturmailing
Agenturmailing
 
weißBLAU 01/14 - Das Magazin des Marketing-Club München
weißBLAU 01/14 - Das Magazin des Marketing-Club MünchenweißBLAU 01/14 - Das Magazin des Marketing-Club München
weißBLAU 01/14 - Das Magazin des Marketing-Club München
 
Agenturpräsentation typovision GmbH
Agenturpräsentation typovision GmbHAgenturpräsentation typovision GmbH
Agenturpräsentation typovision GmbH
 
SuisseEMEX'09 Besucherbroschuere
SuisseEMEX'09 BesucherbroschuereSuisseEMEX'09 Besucherbroschuere
SuisseEMEX'09 Besucherbroschuere
 
Geschaeftsmodelle heinold
Geschaeftsmodelle heinoldGeschaeftsmodelle heinold
Geschaeftsmodelle heinold
 
SPP DE
SPP DESPP DE
SPP DE
 
Storytelling und wahre Geschichten - hier Learnings bei Swisscanto
Storytelling und wahre Geschichten - hier Learnings bei SwisscantoStorytelling und wahre Geschichten - hier Learnings bei Swisscanto
Storytelling und wahre Geschichten - hier Learnings bei Swisscanto
 
weißBLAU 01/14 - Das Magazin des Marketing-Club München
weißBLAU 01/14 - Das Magazin des Marketing-Club MünchenweißBLAU 01/14 - Das Magazin des Marketing-Club München
weißBLAU 01/14 - Das Magazin des Marketing-Club München
 

Mehr von EMEX Management GmbH (6)

Präsentation EMEX Info-Event 29.06.2010
Präsentation EMEX Info-Event 29.06.2010Präsentation EMEX Info-Event 29.06.2010
Präsentation EMEX Info-Event 29.06.2010
 
Beispielseiten Trendreport 2010
Beispielseiten Trendreport 2010Beispielseiten Trendreport 2010
Beispielseiten Trendreport 2010
 
Auswertung der Besucherbefragung
Auswertung der BesucherbefragungAuswertung der Besucherbefragung
Auswertung der Besucherbefragung
 
Auswertung der Ausstellerbefragung
Auswertung der AusstellerbefragungAuswertung der Ausstellerbefragung
Auswertung der Ausstellerbefragung
 
Emex10 Ausstellerdokumentation
Emex10 AusstellerdokumentationEmex10 Ausstellerdokumentation
Emex10 Ausstellerdokumentation
 
Referat Salce Colada
Referat Salce ColadaReferat Salce Colada
Referat Salce Colada
 

Emex10 Infoveranstaltung 30.11.09 Web

  • 1.
  • 2. Was hat die SuisseEMEX mit einer Küche gemeinsam? g
  • 3. Programm Einführung „über uns“ über Rückblick und Erfolgsrezepte Konzept SuisseEMEX‘10 p Verleihung GreenSwitzerland Award Tolba Factory Live Cooking & Back Stage Networking-Apéro
  • 4. TURNING VISIONS INTO BUSINESS 2010
  • 5. SuisseEMEX – In Kürze über uns Wir sind: • Schweizer B2B Fachmesse mit Kongress für Marketing, Kommunikation, Marketing Kommunikation Event und Promotion • Im 2010 zum 4. Mal • Gast esse de ugust de esse ü c Gastmesse Ende August in der Messe Zürich • Plattform für Kontakte und Networking Community www.myEMEX.ch • Etablierte Marke mit hoher Akzeptanz • Unternehmen der Wigra Gruppe und Celebrationpoint AG • Ein Ei motiviertes M ti i t Messeteam vier F t t i Festangestellte t llt
  • 6. SuisseEMEX – Über uns Wir bieten den Besuchern: • Trends – Innovationen – Know-how • Marketing Mix unter einem Dach Marketing-Mix • Messe als Gesamt-Erlebnis • Marketing- und Eventkompetenz „live live“ • Kongressprogramm • „all-inclusive“ Messebesuch à CHF 50.00 „all inclusive • Erfahrungsaustausch • Networking „am Puls der Branche“
  • 7. SuisseEMEX – Über uns Wir bieten den Aussteller und Besuchern: • 365 Tage online Präsenz und News www.myEMEX.ch y • Innovative Tools und Möglichkeiten für Geschäftskontakte • Top Services für Aussteller • Trendreport 2010
  • 9. Fact & Figures: SuisseEMEX‘09 • 4 belegte Hallen der Messe Zürich ( g (Halle 3 – 6) ) • 13‘124 Fachbesucher – 3 Tagen • Steigerung m 6 5% m Steiger ng um 6.5% zum Vorjahr! • Knapp 400 Aussteller • Themenpark (GreenVillage, Startup, Online, Seminar/Kongress etc.) • Nachhaltigkeit als „grüne Initiative“ mit 1. GreenSwitzerland Award • Über 60 Medienpartner – hohe Presseresonanz • 120 Referenten auf 5 Expertenbühnen p • Positive Besucher - wie auch Ausstellerbefragung
  • 10. Fact & Figures: SuisseEMEX‘09 Besucherstruktur 2009 gemäss Online-Registrierung: • 22 % Inhaber/CEO / VR • 21 % Geschäftsführer • 10 % Leitende Kader • 45 % Fachspezialisten / Mitarbeiter • 2 % In Ausbildung / Fachstudenten
  • 11. Resultate Besucherumfrage Primäres Bedürfnis – Trends und Informationen • Trends und Informationen primärer Grund für M G d fü Messebesuch b h Viele neue Messebesucher – guter Werbe-Response Werbe Response • 60 % der Befragten waren im 2008 nicht auf der Messe Gut geworben ist halb gewonnen … • Sämtliche Werbemittel stiessen auf sehr gute Resonanz
  • 29. Die Zukunft  Di Z k f beginnt heute! 
  • 30. Herausforderung 2010 • Krise ist noch nicht überstanden • Marketing-Budgets und Ressourcen • Innovations- und Informationsdichte • Welchen Werbekanal wählen • Online versus Offline • Faktor Zeit • Kunde hat die Macht
  • 31. Fragestellungen 2010 • Was sind die Fragestellungen der Zukunft? • Was bewegt die Kunden von heute und morgen? • Was sind die Trends und Entwicklungen im Wandel der Zeit? • Welche Inhalte und Lösungen bringen? • Wie Wi muss eine M i Messe bi t ? bieten? • Wie vernetzt man sich erfolgsversprechend? • Wie denkt und handelt die neue „Net-Generation Net Generation“ • Wie holt man Entscheidungsträger?
  • 32. Unsere Strategie 2010 • Qualität statt Quantität • Top Fachwissen durch Keynotes • Fokus auf Trends • Vernetzung und CrossMedia • Community Building / K C it B ildi Kooperationen ti • Emotionen / Begeisterung • Starke Medienpräsenz • „Convenience Denken“
  • 33. Unsere Massnahmen • Top Messestruktur / Themenpark • Aussteller-Mix verfeinern • Preis/Leistungsverhältnis • Top Bühnenprogramm / Keynotes • „Learnings“ (T itt L i “ (Twitterschulung etc.) h l t ) • Dialog on- & offline • Business-Networking Business Networking in den Lounges • Themen-Talks / Best Cases
  • 34. Unsere Massnahmen • Trendreport • www.myEMEX.ch ausbauen • Homepage Web 2.0. (Twitter, Blog, etc.)
  • 35. Neuheiten 2010 • Angepasste Öffnungszeiten - bis 18.00 Uhr statt 19.00 Uhr • EMEX Networking Events in den Hallen • 3 Bühnen statt 5 • Optimierte Special Interest Guided Tours • 1. Messetag als „Unternehmertag“ fü E t h id 1 M t l U t h t “ für Entscheidungsträger – tä Medienpartnerschaft mit „Unternehmer Zeitung“ • EMEX-Homepage wird für Mobile-Geräte optimiert • www.myEMEX.ch ab Februar 2010 redesigned • Neues Standkonzept 6qm „Easy-Business“
  • 36. Unser top Angebot: Easy-Business Stand Attraktives „all-in-one“ Messeangebot – 3 x 2 Meter inkl. Stand - g ohne Planungsaufwand an die SuisseEMEX‘10: Bis 15.März 2009 - CHF 3‘900.- Ab 16.März 2009 - CHF 4‘500.-
  • 37. Basic & Comfort Stand zum Mieten … Typ “Basic” CHF 150 / m2 Basic 150.- Typ “Comfort” CHF 185.- / m2 Standbau by A. Messerli AG
  • 38. Neuheiten 2010 • Neue Marketing-Piazza für Marketingkompetenz • Green & Nachhaltig als Info-Galerie • Neuer Themenpark für Businesskontakte „Suisse Romande“ • Bereich für Agenturen im Direktmarketing • Catering Pi C t i Piazza / Erlebnisgastronomie El b i t i • Seminar, Kongress- und Incentive Bereich mit Business Lounge • Hosted Buyer Programm neu für Eventplaner • Neuer Entertainment Park statt Künstler Village
  • 39. Das bewährte Team Ewa Ming Fabia Rizzoli Julia Hartung Geschäftsführerin Messe-Events & Leitung Medienbeauftragte Administration
  • 40. … und neu – welcome on board! Sonja Schibli Liz Niethammer Projektleiterin Halle 3 & 4 Projektleiterin Halle 5 & 6 Marketing & Kommunikation Event & Promotion
  • 41. Die bewährte Messe-Struktur • Halle 3 + 4: Marketing & Kommunikation g • Halle 5+ 6: Event & Live Communication • Halle 5: Promotion & Werbeartikel
  • 42. Halle 3 – Marketing & Kommunikation Der Marktplatz für • Marketing Unternehmen • Aus- & Weiterbildung • Medien / Werbung • Verlag • Beschriftung • Visuelle Kommunikation • Druck / Papier • Nachhaltige “grüne” Firmen Fi
  • 43. Halle 4 – Marketing & Kommunikation Der Marktplatz für • Direkt-Marketing / CRM • Sponsoring • Agenturen •O Online- / Digitalmarketing • Marktforschung • Jungunternehmen und KMU’s
  • 44. Halle 4 – Marketing & Kommunikation Neues Standkonzept : STARTUP PARK by IFJ – für Jungunternehmen und KMU‘s
  • 45. Halle 5 – Promotion & Werbeartikel Der Marktplatz für p Entertainment und Eventdienstleister • Kü tl Künstleragenturen & Kü tl t Künstler • Eventdienstleister / Zeltbau etc. Der Marktplatz für Promotion & Werbeartikel • Promotion & Merchandising • P.O.S. & Display-Systeme •W b &G Werbe- Geschenkartikel h k ik l • Spezialitäten & Trendprodukte
  • 46. Halle 5 – mit neue Attraktionen Neu: Entertainment Park für Künstler & Agenturen
  • 47. Halle 6 - Event & Live Communication Halle 6 - Der Marktplatz für Event & Live Communication • Event-, Seminar-, Kongress- und Messebusiness MICE • Eventdienstleister • Messebau / LiveCOM • Veranstaltungstechnik • Eventagenturen • Internationale Anbieter DMC Event Forum Event-Forum
  • 48. Halle 6 - Event & Live Communication Neue Business Lounge im Seminar, Kongress & g , g Incentive Park
  • 49. Ihr Nutzen … Teilnehmen und profitieren! • SuisseEMEX – Plattform für neue Geschäfte und Image • Fokussierte Zielgruppe am Messestand g pp • Ausstellen mit Budgets ab CHF 3900.00 • Miet-Modulstände Mi t M d l tä d • Themenparks mit Standkonzept • Attraktive Werbemöglichkeiten • Vernetzung, Nachhaltigkeit und längerfristiges Engagement
  • 50. Fazit • Je mehr „online“ – je mehr „persönlich“ • Ihrem Unternehmen ein Gesicht geben • Vertrauen schaffen durch Interaktion • Live Präsenz der Marke • Proaktiv handeln mit dem Esprit „Jetzt erst recht“ • Fokussieren auf „Qualität statt Quantität“ – weniger ist manchmal mehr!
  • 51. Zusammenfassung Erfolgsrezepte • Messekonzept: Innovativ, praxisnah, erlebnisreich, themenorientiert • Aussteller: Motiviert, informiert und mit Angeboten • g Kongress: Lösungs- und praxisorientiert mit Top Keynotes g p p y • Besucher: Qualität mit Fokus Entscheider • Wir selbst: flexibel, engagiert und laufend am “Optimieren” Ziel 2010: Qualität statt Quantität Besuchernutzen: Marketingkompetenz live – „Antworten erhalten“ Antworten Ausstellernutzen: Die richtige Zielgruppe am Messestand Im Fokus: Vernetzung und Marketing live Motto: Turning Visions into Business
  • 52. Nächste Schritte? Nehmen Sie mit uns unverbindlich Kontakt auf! Darauf freuen sich … Sonja Schibli Liz Niethammer g Marketing-Hallen Event- und Promotion-Hallen
  • 53. Weitere Termine Einladungen zu folgenden Veranstaltungen: • MICE Info-Event - Vevey 8.12.2009 • Messe „Best of Events“, Dortmund (D) Events , 20. 20.- 21.01.2010 • Early Bird Termin Frühbucher-Rabatt 15. März 2010 • New Media Schulung für Aussteller ab April 2010 • EMEX Info Event für Aussteller Juni 2010 • Anmeldeschluss für Platzierung 1. Juli 2010 • SuisseEMEX Aufbau ab Samstag, 21.8.10 • Messe SuisseEMEX 24. 26.08.2010 24 – 26 08 2010 • Messeabbau Do Nacht und Freitag
  • 54. Und nicht vergessen … • SuisseEMEX-XING Gruppe beitreten • Für Event: Celebrationpoint Xing Gruppe • Twittern Sie mit #emex10 • Werden Sie „grüner“ in Ihren Marketingmassnahmen • Nutzen Sie alle unsere konstenlosen Werbemittel • Bestellen Sie den Trendreport 2010 • Nutzen Sie kostenlos das myEMEX-Portal
  • 55. Messestudie – bitte teilnehmen! Was funktioniert auf Messen Auswertung am 20.12.09 https://events.colada.biz /ausstellerumfrage / t ll f
  • 56. Herzlichen Dank: Partner von heute abend
  • 57. Jetzt J t t erst recht …! t ht ! Dem Mutigen, Innovativen gehört die Zukunft! Schön, wenn wir Sie motiviert haben, in Ihre Zukunft zu investieren.
  • 58. Wir danken für Ihre Aufmerksamkeit! … und freuen uns, wenn Sie mit uns die Rosinen vom Kuchen picken … ... noch Fragen? www.suisse-emex.ch