SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 4
mensberat
ung
Dr. Ulrich
Kampffme
yer
GmbH
Oderfelder
Strasse 17
20149
Hamburg
www.proj
ect-
consult.co
m
©
PROJECT
CONSUL
T 2002
1
AIIM Pressekonferenz @ DMS EXPO 2002
Bericht zum Experten-Workshop
Kooperation zwischen informationswirtschaftlichen Anbietern
und Anwendern
Experten-Workshop von BMWi, AIIM International und IIE
zum „Chancenparadox“ in der deutschen ITK-Landschaft
Ausgerichtet von PROJECT CONSULT am 20. August 2002 in Hamburg
Ausgangsituation:
Der vom BMWi geförderte Trendbericht „Die Entwicklung der
deutschen Informationswirtschaft bis 2006 – Ergebnisse einer
Expertenumfrage“ (Hattingen, Februar 2002)
führte zu dem Ergebnis, dass über 95% der Teilenehmer nicht nur
Defizite in der Kooperation feststellten, sondern darin auch eine
Bedrohung der deutschen ITK-Industrie sehen.
Ziele des Experten-Workshops:
Diskussion der Ergebnisse des Trendberichts
Konkretisierung des Handlungsbedarfs
Definition möglicher Fördermaßnahmen
„Hamburger Thesen“
mensberat
ung
Dr. Ulrich
Kampffme
yer
GmbH
Oderfelder
Strasse 17
20149
Hamburg
www.proj
ect-
consult.co
m
©
PROJECT
CONSUL
T 2002
2
AIIM Pressekonferenz @ DMS EXPO 2002
Bericht zum Experten-Workshop
Kooperation zwischen informationswirtschaftlichen Anbietern
und Anwendern
Teilnehmer:
• AIIM International
• Bayer
• Bertelsmann Stiftung
• Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Referat VI B
• CAU - Institut für Betriebswirtschaftliche Innovationsforschung
• EON / HeinGas
• Europäische Kommission, Generaldirektion INFSO
• Factiva
• IIE -Institute for Information Economics
• HWWA – Hamburgisches Welt-Wirtschafts Archiv
• KPMG Consulting
• MAK Data Systems
• PROJECT CONSULT
• PWC PriceWaterhouseCooper
• Spiegel Verlag
• Universität Hamburg
• Wer liefert was ?
• WestLB
mensberat
ung
Dr. Ulrich
Kampffme
yer
GmbH
Oderfelder
Strasse 17
20149
Hamburg
www.proj
ect-
consult.co
m
©
PROJECT
CONSUL
T 2002
3
AIIM Pressekonferenz @ DMS EXPO 2002
Bericht zum Experten-Workshop
Kooperation zwischen informationswirtschaftlichen Anbietern
und Anwendern
„Hamburger Thesen“
1) „Chancen-Paradox“
2) Internationalität ist ein „Muss“
3) Anwenderunternehmen: Balance zwischen Strategie, Planungstreue und Change
Management wahren
4) Anbieterunternehmen: Nach der Krise der „New Economy“ ist der Nachweis der
Seriosität wichtiger denn je
5) Umfassende Zusammenarbeit zwischen Anbietern und Anwendern vonnöten
6) Besondere Bedeutung von Soft Skills
7) Größte ungenutzte Kooperationspotenziale bei KMUs
8) Kooperationen zwischen KMUs und Großunternehmen fördern
9) Der brancheninterne Erfahrungsaustausch sollte durch eine branchenübergreifende
Zusammenarbeit ergänzt werden
10) Unternehmensberater können wichtige Funktionen im Kooperationsprozess zwischen
informationswirtschaftlichen Anbietern und Anwendern übernehmen
11) Wichtige Aufgaben auch für Hochschulen und Forschung für
informationswirtschaftliche Zusammenarbeit
12) Der öffentliche Bereich als informationswirtschaftlicher Anwender (E-Government)
13) Der öffentliche Bereich als informationswirtschaftlicher Anbieter: Problembereich
„Public Sector Information“
14) Der öffentliche Bereich als Förderpolitiker
15) Prinzipiell wichtige Aufgabe für informationswirtschaftliche Verbände bei
Sicherstellung einer effizienten branchenübergreifenden Zusammenarbeit
mensberat
ung
Dr. Ulrich
Kampffme
yer
GmbH
Oderfelder
Strasse 17
20149
Hamburg
www.proj
ect-
consult.co
m
©
PROJECT
CONSUL
T 2002
4
AIIM Pressekonferenz @ DMS EXPO 2002
Bericht zum Experten-Workshop
Kooperation zwischen informationswirtschaftlichen Anbietern
und Anwendern
Zu Punkt 14 der „Hamburger Thesen“: Der öffentliche Bereich als Förderpolitiker
• Pilotprojekte der branchenübergreifenden Zusammenarbeit fördert und diese wissenschaftlich begleiten
lässt;
• Modelle entwickelt, die die Zusammenarbeit zwischen dem öffentlichen Bereich und der Wirtschaft im
Rahmen der diversen E-Government-Initiativen verbessert;
• Best-Practice-Beispiele zur branchenübergreifenden Zusammenarbeit verfügbar macht und Checklisten
für eine erfolgversprechende Vorbereitung und Durchführung von branchenübergreifenden
Kooperationsprojekten entwickeln lässt, dies sowohl im Hinblick auf die Vorbereitung einer
Zusammenarbeit als auch im Hinblick auf die konkrete Gestaltung des Kooperationsprozesses;
• die internationale Zusammenarbeit, den internationalen Erfahrungsaustausch zur
branchenübergreifenden Zusammenarbeit und die Einbindung internationaler Expertise auch bei
nationalen Projekten fördert;
• dafür Sorge trägt, dass die Beratung kleiner und mittlerer Unternehmen auf das gesamte Spektrum
informationswirtschaftlicher Chancen ausgeweitet sowie generell intensiviert wird;
• Pilotprojekte der nationalen und internationalen Zusammenarbeit zwischen Großunternehmen auf der
einen Seite sowie kleinen und mittleren Unternehmen auf der anderen Seite beispielsweise in den
Bereichen Technologietransfer, Arbeitsteilung und Koordination bei Großprojekten sowie gemeinsame
Exportbemühungen gefördert werden;
• die Entwicklung angemessener Modelle der Informationsfindung, -teilung, -nutzung und
-anwendung besonders in kleinen und mittleren Unternehmen unterstützt;
• den in einem innereuropäischen Vergleich bestehenden dringendsten Handlungsbedarf im Bereich
„Public Sector Information“ eliminiert;
• Curricula und Studiengänge fördert, die über das reine Fachwissen hinaus die Entwicklung wichtiger Soft
Skills fördert; und
• die Einrichtung von Gremien unterstützt, die den branchenübergreifenden Dialog und
Erfahrungsaustausch zwischen Informationswirtschaft und weiterer Wirtschaft (unter Einschluss des
öffentlichen Bereiches) voranbringen.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Was ist angesagt? (20)

Industrie 4.0 für den mittelstand 23.04.15
Industrie 4.0 für den mittelstand 23.04.15Industrie 4.0 für den mittelstand 23.04.15
Industrie 4.0 für den mittelstand 23.04.15
 
LinkedTV - Crossmedia beim rbb
LinkedTV - Crossmedia beim rbbLinkedTV - Crossmedia beim rbb
LinkedTV - Crossmedia beim rbb
 
VDC Newsletter 2009-03
VDC Newsletter 2009-03VDC Newsletter 2009-03
VDC Newsletter 2009-03
 
VDC Newsletter 2006-04
VDC Newsletter 2006-04VDC Newsletter 2006-04
VDC Newsletter 2006-04
 
Pressemitteilung zum 12. Osnabrücker FMEA-Forum
Pressemitteilung zum 12. Osnabrücker FMEA-ForumPressemitteilung zum 12. Osnabrücker FMEA-Forum
Pressemitteilung zum 12. Osnabrücker FMEA-Forum
 
2015-11 PM Experten geben Einschätzungen zu Industrie 4.0 ab
2015-11 PM Experten geben Einschätzungen zu Industrie 4.0 ab2015-11 PM Experten geben Einschätzungen zu Industrie 4.0 ab
2015-11 PM Experten geben Einschätzungen zu Industrie 4.0 ab
 
2015-09 PM Cross-Cluster Industrie 4.0 gegründet
2015-09 PM Cross-Cluster Industrie 4.0 gegründet2015-09 PM Cross-Cluster Industrie 4.0 gegründet
2015-09 PM Cross-Cluster Industrie 4.0 gegründet
 
Technology-Fast-50-Award 2010: die wachstumsstärksten Technologieunternehmen ...
Technology-Fast-50-Award 2010: die wachstumsstärksten Technologieunternehmen ...Technology-Fast-50-Award 2010: die wachstumsstärksten Technologieunternehmen ...
Technology-Fast-50-Award 2010: die wachstumsstärksten Technologieunternehmen ...
 
PM Content.pdf
PM Content.pdfPM Content.pdf
PM Content.pdf
 
[DE] Übersicht: Keynotes 1993-2016 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT
[DE] Übersicht: Keynotes 1993-2016 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT[DE] Übersicht: Keynotes 1993-2016 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT
[DE] Übersicht: Keynotes 1993-2016 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT
 
PM: Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach erweitert sein Netzwerk erneut in...
PM: Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach erweitert sein Netzwerk erneut in...PM: Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach erweitert sein Netzwerk erneut in...
PM: Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach erweitert sein Netzwerk erneut in...
 
TechCommToGo + Kisters 3DVS | GO MOBILE
TechCommToGo + Kisters 3DVS | GO MOBILETechCommToGo + Kisters 3DVS | GO MOBILE
TechCommToGo + Kisters 3DVS | GO MOBILE
 
Industrie 4.0 und die Auswirkungen auf die Instandhaltung (Vortrag auf den In...
Industrie 4.0 und die Auswirkungen auf die Instandhaltung (Vortrag auf den In...Industrie 4.0 und die Auswirkungen auf die Instandhaltung (Vortrag auf den In...
Industrie 4.0 und die Auswirkungen auf die Instandhaltung (Vortrag auf den In...
 
VDC Newsletter 2008-02
VDC Newsletter 2008-02VDC Newsletter 2008-02
VDC Newsletter 2008-02
 
2016 10 PM VDC veröffentlicht Studie "Digitales Engineering 2025"
2016 10 PM VDC veröffentlicht Studie "Digitales Engineering 2025"2016 10 PM VDC veröffentlicht Studie "Digitales Engineering 2025"
2016 10 PM VDC veröffentlicht Studie "Digitales Engineering 2025"
 
VDC Newsletter 2013-04
VDC Newsletter 2013-04VDC Newsletter 2013-04
VDC Newsletter 2013-04
 
Neue Konzepte in der Technischen Dokumentation
Neue Konzepte in der Technischen DokumentationNeue Konzepte in der Technischen Dokumentation
Neue Konzepte in der Technischen Dokumentation
 
go[ing] mad Productmanagement 2019
go[ing] mad Productmanagement 2019go[ing] mad Productmanagement 2019
go[ing] mad Productmanagement 2019
 
tekom regional: Technische Dokumentation auf mobilen Endgeräten
tekom regional: Technische Dokumentation auf mobilen Endgerätentekom regional: Technische Dokumentation auf mobilen Endgeräten
tekom regional: Technische Dokumentation auf mobilen Endgeräten
 
VDC Newsletter 2010-01
VDC Newsletter 2010-01VDC Newsletter 2010-01
VDC Newsletter 2010-01
 

Andere mochten auch

Digital Strategy Workbook
Digital Strategy WorkbookDigital Strategy Workbook
Digital Strategy Workbook
tim richards
 
Revista electronica de relaciones publicas
Revista electronica de relaciones publicasRevista electronica de relaciones publicas
Revista electronica de relaciones publicas
Cn2Mar
 
KETKI BHATT_SAP_SRM_update
KETKI  BHATT_SAP_SRM_updateKETKI  BHATT_SAP_SRM_update
KETKI BHATT_SAP_SRM_update
Ketki Bhatt
 
La Educación Especial en Sinaloa
La Educación Especial en SinaloaLa Educación Especial en Sinaloa
La Educación Especial en Sinaloa
Alex Padilla
 
Resume_Rosmi (1)
Resume_Rosmi (1)Resume_Rosmi (1)
Resume_Rosmi (1)
Rosmi Jose
 

Andere mochten auch (20)

Digital Strategy Workbook
Digital Strategy WorkbookDigital Strategy Workbook
Digital Strategy Workbook
 
REFORMA EDUCATIVA
REFORMA EDUCATIVA REFORMA EDUCATIVA
REFORMA EDUCATIVA
 
Formulación de-la-idea-de-negocio (1) (1)
Formulación de-la-idea-de-negocio (1) (1)Formulación de-la-idea-de-negocio (1) (1)
Formulación de-la-idea-de-negocio (1) (1)
 
Revista electronica de relaciones publicas
Revista electronica de relaciones publicasRevista electronica de relaciones publicas
Revista electronica de relaciones publicas
 
Tarea unidad 3 parte b peña german
Tarea unidad 3 parte b peña germanTarea unidad 3 parte b peña german
Tarea unidad 3 parte b peña german
 
Sesion abram 16210 2013
Sesion abram 16210 2013Sesion abram 16210 2013
Sesion abram 16210 2013
 
Doc4
Doc4Doc4
Doc4
 
Sesion abram 16210 2013
Sesion abram 16210 2013Sesion abram 16210 2013
Sesion abram 16210 2013
 
KETKI BHATT_SAP_SRM_update
KETKI  BHATT_SAP_SRM_updateKETKI  BHATT_SAP_SRM_update
KETKI BHATT_SAP_SRM_update
 
нит
нитнит
нит
 
Pengertian komunikasi apri tri sandi
Pengertian komunikasi apri tri sandiPengertian komunikasi apri tri sandi
Pengertian komunikasi apri tri sandi
 
Periodico nt
Periodico ntPeriodico nt
Periodico nt
 
La Educación Especial en Sinaloa
La Educación Especial en SinaloaLa Educación Especial en Sinaloa
La Educación Especial en Sinaloa
 
2 mapa-de-riesgos
2 mapa-de-riesgos2 mapa-de-riesgos
2 mapa-de-riesgos
 
Tipos de apps y modelos de comercializacion
Tipos de apps y modelos de comercializacionTipos de apps y modelos de comercializacion
Tipos de apps y modelos de comercializacion
 
Resume_Rosmi (1)
Resume_Rosmi (1)Resume_Rosmi (1)
Resume_Rosmi (1)
 
Divorcio en la actualidad
Divorcio en la actualidadDivorcio en la actualidad
Divorcio en la actualidad
 
Informatica
InformaticaInformatica
Informatica
 
Unidad no
Unidad noUnidad no
Unidad no
 
Audit Alert: How to Keep Your Benefits Plans in Good Order
Audit Alert: How to Keep Your Benefits Plans in Good OrderAudit Alert: How to Keep Your Benefits Plans in Good Order
Audit Alert: How to Keep Your Benefits Plans in Good Order
 

Ähnlich wie [DE] Bericht zum Experten-Workshop - Kooperation zwischen informationswirtschaftlichen Anbietern und Anwendern | PROJECT CONSULT | Dr. Ulrich Kampffmeyer | DMS EXPO 2002

Internetbasierte Plattformen: Ihre wirtschaftliche und gesellschaftliche Bed...
Internetbasierte Plattformen: Ihre wirtschaftliche und  gesellschaftliche Bed...Internetbasierte Plattformen: Ihre wirtschaftliche und  gesellschaftliche Bed...
Internetbasierte Plattformen: Ihre wirtschaftliche und gesellschaftliche Bed...
René C.G. Arnold
 
Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors als Grundbaustein...
Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors als Grundbaustein...Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors als Grundbaustein...
Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors als Grundbaustein...
Michael Fanning
 
IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
Fraunhofer IFF
 

Ähnlich wie [DE] Bericht zum Experten-Workshop - Kooperation zwischen informationswirtschaftlichen Anbietern und Anwendern | PROJECT CONSULT | Dr. Ulrich Kampffmeyer | DMS EXPO 2002 (20)

[DE] Grundlagen und Nutzen des elektronischen Dokumentenmanagements | Ulrich ...
[DE] Grundlagen und Nutzen des elektronischen Dokumentenmanagements | Ulrich ...[DE] Grundlagen und Nutzen des elektronischen Dokumentenmanagements | Ulrich ...
[DE] Grundlagen und Nutzen des elektronischen Dokumentenmanagements | Ulrich ...
 
Industrie 4.0 - Grundlagen, Experteninterviews und Pioniere
Industrie 4.0 - Grundlagen, Experteninterviews und PioniereIndustrie 4.0 - Grundlagen, Experteninterviews und Pioniere
Industrie 4.0 - Grundlagen, Experteninterviews und Pioniere
 
[DE] Update Information Management 2017 | Information Management – Auf zu neu...
[DE] Update Information Management 2017 | Information Management – Auf zu neu...[DE] Update Information Management 2017 | Information Management – Auf zu neu...
[DE] Update Information Management 2017 | Information Management – Auf zu neu...
 
Internetbasierte Plattformen: Ihre wirtschaftliche und gesellschaftliche Bed...
Internetbasierte Plattformen: Ihre wirtschaftliche und  gesellschaftliche Bed...Internetbasierte Plattformen: Ihre wirtschaftliche und  gesellschaftliche Bed...
Internetbasierte Plattformen: Ihre wirtschaftliche und gesellschaftliche Bed...
 
Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors als Grundbaustein...
Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors als Grundbaustein...Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors als Grundbaustein...
Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors als Grundbaustein...
 
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 2019 ...
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 2019 ...[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 2019 ...
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 2019 ...
 
[DE] "Effiziente Informationsverwaltung mit dem neuen europäischen Records-Ma...
[DE] "Effiziente Informationsverwaltung mit dem neuen europäischen Records-Ma...[DE] "Effiziente Informationsverwaltung mit dem neuen europäischen Records-Ma...
[DE] "Effiziente Informationsverwaltung mit dem neuen europäischen Records-Ma...
 
Industrial Data Space: Referenzarchitektur für Data Supply Chains
Industrial Data Space: Referenzarchitektur für Data Supply ChainsIndustrial Data Space: Referenzarchitektur für Data Supply Chains
Industrial Data Space: Referenzarchitektur für Data Supply Chains
 
VDC Newsletter 2007-01
VDC Newsletter 2007-01VDC Newsletter 2007-01
VDC Newsletter 2007-01
 
[DE] Cloud Interoperability | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 2019 | Hamburg
[DE] Cloud Interoperability | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 2019 | Hamburg[DE] Cloud Interoperability | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 2019 | Hamburg
[DE] Cloud Interoperability | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 2019 | Hamburg
 
VDC Newsletter 2010-05
VDC Newsletter 2010-05VDC Newsletter 2010-05
VDC Newsletter 2010-05
 
Thordis Eckhardt Newsletter 032012
Thordis Eckhardt Newsletter 032012Thordis Eckhardt Newsletter 032012
Thordis Eckhardt Newsletter 032012
 
IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
 
[DE] Etwas für den Nachhauseweg zum Nachdenken | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Upd...
[DE] Etwas für den Nachhauseweg zum Nachdenken | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Upd...[DE] Etwas für den Nachhauseweg zum Nachdenken | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Upd...
[DE] Etwas für den Nachhauseweg zum Nachdenken | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Upd...
 
Welf Zöller: Das Messe-Einmaleins
Welf Zöller: Das Messe-EinmaleinsWelf Zöller: Das Messe-Einmaleins
Welf Zöller: Das Messe-Einmaleins
 
[DE] Collaborative Future DMS EXPO 2014
[DE] Collaborative Future DMS EXPO 2014[DE] Collaborative Future DMS EXPO 2014
[DE] Collaborative Future DMS EXPO 2014
 
[DE] Dokumentation Update Information Management 2019 | Dr. Ulrich Kampffmeye...
[DE] Dokumentation Update Information Management 2019 | Dr. Ulrich Kampffmeye...[DE] Dokumentation Update Information Management 2019 | Dr. Ulrich Kampffmeye...
[DE] Dokumentation Update Information Management 2019 | Dr. Ulrich Kampffmeye...
 
Bim manager-d03-aktueller stand der entwicklung und anwendung
Bim manager-d03-aktueller stand der entwicklung und anwendungBim manager-d03-aktueller stand der entwicklung und anwendung
Bim manager-d03-aktueller stand der entwicklung und anwendung
 
[DE] Vom Wert der Information | Ulrich Kampffmeyer | DMS EXPO Keynote
[DE] Vom Wert der Information | Ulrich Kampffmeyer | DMS EXPO Keynote[DE] Vom Wert der Information | Ulrich Kampffmeyer | DMS EXPO Keynote
[DE] Vom Wert der Information | Ulrich Kampffmeyer | DMS EXPO Keynote
 
VDC Newsletter 2006-12
VDC Newsletter 2006-12VDC Newsletter 2006-12
VDC Newsletter 2006-12
 

Mehr von PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH

Mehr von PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH (20)

[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...
[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...
[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...
 
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2021 | Webc...
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2021 | Webc...[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2021 | Webc...
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2021 | Webc...
 
[DE] Knowledge Management, eBusiness & Enterprise Content Management - Neue H...
[DE] Knowledge Management, eBusiness & Enterprise Content Management - Neue H...[DE] Knowledge Management, eBusiness & Enterprise Content Management - Neue H...
[DE] Knowledge Management, eBusiness & Enterprise Content Management - Neue H...
 
[DE] Staffware Process Suite – Delivering the Process of Business | Dr. Ulric...
[DE] Staffware Process Suite – Delivering the Process of Business | Dr. Ulric...[DE] Staffware Process Suite – Delivering the Process of Business | Dr. Ulric...
[DE] Staffware Process Suite – Delivering the Process of Business | Dr. Ulric...
 
[EN] Decisions and Timing, a Practical Guide | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJE...
[EN] Decisions and Timing, a Practical Guide | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJE...[EN] Decisions and Timing, a Practical Guide | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJE...
[EN] Decisions and Timing, a Practical Guide | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJE...
 
[DE] Planung und Projektmanagement zur Einführung komplexer Informationssyste...
[DE] Planung und Projektmanagement zur Einführung komplexer Informationssyste...[DE] Planung und Projektmanagement zur Einführung komplexer Informationssyste...
[DE] Planung und Projektmanagement zur Einführung komplexer Informationssyste...
 
[DE] Zukünftige Entwicklungen im Information Management 2020 bis 2026 | Webca...
[DE] Zukünftige Entwicklungen im Information Management 2020 bis 2026 | Webca...[DE] Zukünftige Entwicklungen im Information Management 2020 bis 2026 | Webca...
[DE] Zukünftige Entwicklungen im Information Management 2020 bis 2026 | Webca...
 
[DE] Records Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Saperion User Group | Berl...
[DE] Records Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Saperion User Group | Berl...[DE] Records Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Saperion User Group | Berl...
[DE] Records Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Saperion User Group | Berl...
 
[DE] Workflow vom mainframe ins internet | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Safe Tagu...
[DE] Workflow vom mainframe ins internet | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Safe Tagu...[DE] Workflow vom mainframe ins internet | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Safe Tagu...
[DE] Workflow vom mainframe ins internet | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Safe Tagu...
 
[DE] „Aktuelles zu den rechtlichen Anforderungen an die Archivierung und Verf...
[DE] „Aktuelles zu den rechtlichen Anforderungen an die Archivierung und Verf...[DE] „Aktuelles zu den rechtlichen Anforderungen an die Archivierung und Verf...
[DE] „Aktuelles zu den rechtlichen Anforderungen an die Archivierung und Verf...
 
[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...
[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...
[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...
 
[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...
[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...
[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...
 
[DE] Digitalisierung & Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Ceni...
[DE] Digitalisierung & Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Ceni...[DE] Digitalisierung & Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Ceni...
[DE] Digitalisierung & Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Ceni...
 
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2020 | Web...
[DE]  Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2020 | Web...[DE]  Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2020 | Web...
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2020 | Web...
 
[DE] Sichere elektronische Archivierung | Felix von Bredow | AIIM Conference ...
[DE] Sichere elektronische Archivierung | Felix von Bredow | AIIM Conference ...[DE] Sichere elektronische Archivierung | Felix von Bredow | AIIM Conference ...
[DE] Sichere elektronische Archivierung | Felix von Bredow | AIIM Conference ...
 
[DE] Part 2 | E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...
[DE] Part 2 |  E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...[DE] Part 2 |  E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...
[DE] Part 2 | E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...
 
[DE] Part 1 | E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...
[DE] Part 1 |  E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...[DE] Part 1 |  E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...
[DE] Part 1 | E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...
 
[DE] "Effizienter Einsatz von Dokumenten-Technologie" | Dr. Ulrich Kampffmeye...
[DE] "Effizienter Einsatz von Dokumenten-Technologie" | Dr. Ulrich Kampffmeye...[DE] "Effizienter Einsatz von Dokumenten-Technologie" | Dr. Ulrich Kampffmeye...
[DE] "Effizienter Einsatz von Dokumenten-Technologie" | Dr. Ulrich Kampffmeye...
 
[DE] Optische Speicher, Voraussetzung für die Informationsverarbeitung der Zu...
[DE] Optische Speicher, Voraussetzung für die Informationsverarbeitung der Zu...[DE] Optische Speicher, Voraussetzung für die Informationsverarbeitung der Zu...
[DE] Optische Speicher, Voraussetzung für die Informationsverarbeitung der Zu...
 
[DE] Vom Wert der Information | Dr. Ulrich Kampffmeyer | DMS EXPO 2014
[DE] Vom Wert der Information | Dr. Ulrich Kampffmeyer | DMS EXPO 2014[DE] Vom Wert der Information | Dr. Ulrich Kampffmeyer | DMS EXPO 2014
[DE] Vom Wert der Information | Dr. Ulrich Kampffmeyer | DMS EXPO 2014
 

[DE] Bericht zum Experten-Workshop - Kooperation zwischen informationswirtschaftlichen Anbietern und Anwendern | PROJECT CONSULT | Dr. Ulrich Kampffmeyer | DMS EXPO 2002

  • 1. mensberat ung Dr. Ulrich Kampffme yer GmbH Oderfelder Strasse 17 20149 Hamburg www.proj ect- consult.co m © PROJECT CONSUL T 2002 1 AIIM Pressekonferenz @ DMS EXPO 2002 Bericht zum Experten-Workshop Kooperation zwischen informationswirtschaftlichen Anbietern und Anwendern Experten-Workshop von BMWi, AIIM International und IIE zum „Chancenparadox“ in der deutschen ITK-Landschaft Ausgerichtet von PROJECT CONSULT am 20. August 2002 in Hamburg Ausgangsituation: Der vom BMWi geförderte Trendbericht „Die Entwicklung der deutschen Informationswirtschaft bis 2006 – Ergebnisse einer Expertenumfrage“ (Hattingen, Februar 2002) führte zu dem Ergebnis, dass über 95% der Teilenehmer nicht nur Defizite in der Kooperation feststellten, sondern darin auch eine Bedrohung der deutschen ITK-Industrie sehen. Ziele des Experten-Workshops: Diskussion der Ergebnisse des Trendberichts Konkretisierung des Handlungsbedarfs Definition möglicher Fördermaßnahmen „Hamburger Thesen“
  • 2. mensberat ung Dr. Ulrich Kampffme yer GmbH Oderfelder Strasse 17 20149 Hamburg www.proj ect- consult.co m © PROJECT CONSUL T 2002 2 AIIM Pressekonferenz @ DMS EXPO 2002 Bericht zum Experten-Workshop Kooperation zwischen informationswirtschaftlichen Anbietern und Anwendern Teilnehmer: • AIIM International • Bayer • Bertelsmann Stiftung • Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Referat VI B • CAU - Institut für Betriebswirtschaftliche Innovationsforschung • EON / HeinGas • Europäische Kommission, Generaldirektion INFSO • Factiva • IIE -Institute for Information Economics • HWWA – Hamburgisches Welt-Wirtschafts Archiv • KPMG Consulting • MAK Data Systems • PROJECT CONSULT • PWC PriceWaterhouseCooper • Spiegel Verlag • Universität Hamburg • Wer liefert was ? • WestLB
  • 3. mensberat ung Dr. Ulrich Kampffme yer GmbH Oderfelder Strasse 17 20149 Hamburg www.proj ect- consult.co m © PROJECT CONSUL T 2002 3 AIIM Pressekonferenz @ DMS EXPO 2002 Bericht zum Experten-Workshop Kooperation zwischen informationswirtschaftlichen Anbietern und Anwendern „Hamburger Thesen“ 1) „Chancen-Paradox“ 2) Internationalität ist ein „Muss“ 3) Anwenderunternehmen: Balance zwischen Strategie, Planungstreue und Change Management wahren 4) Anbieterunternehmen: Nach der Krise der „New Economy“ ist der Nachweis der Seriosität wichtiger denn je 5) Umfassende Zusammenarbeit zwischen Anbietern und Anwendern vonnöten 6) Besondere Bedeutung von Soft Skills 7) Größte ungenutzte Kooperationspotenziale bei KMUs 8) Kooperationen zwischen KMUs und Großunternehmen fördern 9) Der brancheninterne Erfahrungsaustausch sollte durch eine branchenübergreifende Zusammenarbeit ergänzt werden 10) Unternehmensberater können wichtige Funktionen im Kooperationsprozess zwischen informationswirtschaftlichen Anbietern und Anwendern übernehmen 11) Wichtige Aufgaben auch für Hochschulen und Forschung für informationswirtschaftliche Zusammenarbeit 12) Der öffentliche Bereich als informationswirtschaftlicher Anwender (E-Government) 13) Der öffentliche Bereich als informationswirtschaftlicher Anbieter: Problembereich „Public Sector Information“ 14) Der öffentliche Bereich als Förderpolitiker 15) Prinzipiell wichtige Aufgabe für informationswirtschaftliche Verbände bei Sicherstellung einer effizienten branchenübergreifenden Zusammenarbeit
  • 4. mensberat ung Dr. Ulrich Kampffme yer GmbH Oderfelder Strasse 17 20149 Hamburg www.proj ect- consult.co m © PROJECT CONSUL T 2002 4 AIIM Pressekonferenz @ DMS EXPO 2002 Bericht zum Experten-Workshop Kooperation zwischen informationswirtschaftlichen Anbietern und Anwendern Zu Punkt 14 der „Hamburger Thesen“: Der öffentliche Bereich als Förderpolitiker • Pilotprojekte der branchenübergreifenden Zusammenarbeit fördert und diese wissenschaftlich begleiten lässt; • Modelle entwickelt, die die Zusammenarbeit zwischen dem öffentlichen Bereich und der Wirtschaft im Rahmen der diversen E-Government-Initiativen verbessert; • Best-Practice-Beispiele zur branchenübergreifenden Zusammenarbeit verfügbar macht und Checklisten für eine erfolgversprechende Vorbereitung und Durchführung von branchenübergreifenden Kooperationsprojekten entwickeln lässt, dies sowohl im Hinblick auf die Vorbereitung einer Zusammenarbeit als auch im Hinblick auf die konkrete Gestaltung des Kooperationsprozesses; • die internationale Zusammenarbeit, den internationalen Erfahrungsaustausch zur branchenübergreifenden Zusammenarbeit und die Einbindung internationaler Expertise auch bei nationalen Projekten fördert; • dafür Sorge trägt, dass die Beratung kleiner und mittlerer Unternehmen auf das gesamte Spektrum informationswirtschaftlicher Chancen ausgeweitet sowie generell intensiviert wird; • Pilotprojekte der nationalen und internationalen Zusammenarbeit zwischen Großunternehmen auf der einen Seite sowie kleinen und mittleren Unternehmen auf der anderen Seite beispielsweise in den Bereichen Technologietransfer, Arbeitsteilung und Koordination bei Großprojekten sowie gemeinsame Exportbemühungen gefördert werden; • die Entwicklung angemessener Modelle der Informationsfindung, -teilung, -nutzung und -anwendung besonders in kleinen und mittleren Unternehmen unterstützt; • den in einem innereuropäischen Vergleich bestehenden dringendsten Handlungsbedarf im Bereich „Public Sector Information“ eliminiert; • Curricula und Studiengänge fördert, die über das reine Fachwissen hinaus die Entwicklung wichtiger Soft Skills fördert; und • die Einrichtung von Gremien unterstützt, die den branchenübergreifenden Dialog und Erfahrungsaustausch zwischen Informationswirtschaft und weiterer Wirtschaft (unter Einschluss des öffentlichen Bereiches) voranbringen.