SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Modulare & testbare
Applikationen mit Ext JS
Aufgabenbeschreibung
Carina Stumpf
Problemstellung
u  Ziel ist die Erstellung einer Ext JS Applikation
mit mehreren Komponenten welche Daten aus
verschiedenen Quellen laden, filtern und auf
unterschiedliche Weise präsentieren.
u  Die Applikation soll einen Prototypen für eine
stets wachsende, modulare und
konfigurierbare Applikation darstellen. Das
Layout der Applikation soll nicht statisch sein
sondern diese Anforderung widerspiegeln.
5/15/13	
  
Applikation
5/15/13	
  
Applikation
u  Die Darstellung der Daten soll in Portlets geschehen. Jedes
Portlet ist autonom für das Laden seiner Daten verantwortlich. Die
Liste der Portlets sollte theoretisch beliebig anpassbar sein (der
Benutzer könnte z.B eigene Portlets installieren). Die sichtbar
Portlets sollten daher nicht hardcoded im Code beschrieben sein
sondern von einer Konfiguration (z.B. statisches JSON File)
ausgelesen werden
u  Besitzt zumindest 2 Steuerkomponenten, welche global die
Anzeige der Daten steuern, sollen verfügbar sein. Ob diese wie im
Wireframe separat angeorgnet sind oder ebenfalls nur als Portlets
verfügbar gemacht werden, kann frei entschieden werden.
u  Zumindest ein Portlet welche Daten in Form eines Charts
darstellt sollte verwendet werden
u  Für zumindest ein Portlet sollte ein einfacher Siesta Test
erstellt werden
5/15/13	
  
Applikation
u  Über eine Steuerkomponente soll die Verfügbarkeit der Portlets
konfiguriert werden können; wie diese Komponente aussieht
kann frei entschieden werden
u  Zustand der Portlets (zumindest ob ein Portlet aktiviert oder
deaktiviert wurde) sollte gespeichert werden (z.B. in
Ext.state.LocalStorageProvider)
5/15/13	
  
Technische Rahmenbedingungen
u  Frontend: Ext JS 4.2
u  Tests: Siesta
u  Backend: Die Anwendung kann aber auch als reine
Frontend Anwendung umgesetzt werden. Speichern
der Daten im Frontend (Ext.state.CookieProvider oder
Ext.state.LocalStorageProvider) ist für unsere Zwecke
ausreichend. Laden der Daten kann im Fall von YQL
ebenfalls vom Frontend aus passieren.
Falls benötigt(z.B. für API Zugriff) dann freie
Technologiewahl
5/15/13	
  
Daten
u  YQL ist eine komfortable Möglichkeit um Daten
aus vielen verschiedenen Quellen auf einfache
und einheitliche Weise zu Laden.
u  Die Wahl der verwendeten APIs steht aber
grundsätzlich frei.
5/15/13	
  
Abschlusspräsentation
u  Live Präsentation der entwickelten Web
Anwendung
u  Kurze Präsentation der erstellten Siesta Testcases
u  Beschreibung der Systemarchitektur: welche
Komponenten wurden erstellt, wie sieht die
Vererbungshierarchie aus, welche Mechanismen
wurden verwendet und weshalb
u  Beschreibung der aufgetretenen
Herausforderungen: welche Probleme wurden wie
gelöst, welche Fragen sind noch offen
u  Wo liegen die Stärken der gewählten Lösung, was
müsste verändert werden um die Lösung als Basis
für eine echte und auf lange Zeit wartbare
Applikation zu nutzen
5/15/13	
  
Carina Stumpf
Mail: stumpf@datahaptics.de
Skype: carina_stumpf
5/15/13	
  

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

V. henderson
V. hendersonV. henderson
V. henderson
gladys_h
 
Protocolo arp
Protocolo arpProtocolo arp
Protocolo arp
Makiito Quispe
 
Andreas Weyenberg - Die Bedeutung des Lebensfeuer Impulses am Übergang von de...
Andreas Weyenberg - Die Bedeutung des Lebensfeuer Impulses am Übergang von de...Andreas Weyenberg - Die Bedeutung des Lebensfeuer Impulses am Übergang von de...
Andreas Weyenberg - Die Bedeutung des Lebensfeuer Impulses am Übergang von de...
Autonom Health GesundheitsbildungsGmbH
 
Comercio electronico
Comercio electronicoComercio electronico
Comercio electronico
gabyota12
 
Practica 6
Practica 6Practica 6
Practica 6
Edgar Valdez
 
Yan y kathe vida
Yan y kathe vidaYan y kathe vida
Yan y kathe vida
rapcolombianoo
 
Presentación elefantes neli
Presentación elefantes neliPresentación elefantes neli
Presentación elefantes neli
nelygonzalezvasquez
 
Auto cad comandos
Auto cad comandosAuto cad comandos
Auto cad comandos
emanuel anccasi ramos
 
La tortuga gigante
La tortuga giganteLa tortuga gigante
La tortuga gigante
samielpalacios
 
Tabla de valoacion
Tabla de valoacionTabla de valoacion
Tabla de valoacion
amaya-2910
 
Christliches leben l
Christliches leben lChristliches leben l
Christliches leben l
Dieter Freiermuth
 
Trabajo de informatica
Trabajo de informaticaTrabajo de informatica
Trabajo de informatica
josesebas
 
Aviso convocatoria albergue abuelos ii
Aviso convocatoria albergue abuelos iiAviso convocatoria albergue abuelos ii
Aviso convocatoria albergue abuelos ii
mcriverah
 
El aborto daniela
El aborto danielaEl aborto daniela
El aborto daniela
dani-bonita
 
AUTO LEY ORGANICA
AUTO LEY ORGANICAAUTO LEY ORGANICA
AUTO LEY ORGANICA
William Flores G
 
Clase1 paginas web en dw
Clase1 paginas web en dwClase1 paginas web en dw
Clase1 paginas web en dw
Claudia120497
 
KnOwl Investorenpräsentation
KnOwl InvestorenpräsentationKnOwl Investorenpräsentation
KnOwl Investorenpräsentation
Daniel Szkutnik
 

Andere mochten auch (19)

V. henderson
V. hendersonV. henderson
V. henderson
 
Protocolo arp
Protocolo arpProtocolo arp
Protocolo arp
 
Andreas Weyenberg - Die Bedeutung des Lebensfeuer Impulses am Übergang von de...
Andreas Weyenberg - Die Bedeutung des Lebensfeuer Impulses am Übergang von de...Andreas Weyenberg - Die Bedeutung des Lebensfeuer Impulses am Übergang von de...
Andreas Weyenberg - Die Bedeutung des Lebensfeuer Impulses am Übergang von de...
 
Comercio electronico
Comercio electronicoComercio electronico
Comercio electronico
 
Practica 6
Practica 6Practica 6
Practica 6
 
Yan y kathe vida
Yan y kathe vidaYan y kathe vida
Yan y kathe vida
 
Presentación elefantes neli
Presentación elefantes neliPresentación elefantes neli
Presentación elefantes neli
 
Auto cad comandos
Auto cad comandosAuto cad comandos
Auto cad comandos
 
La tortuga gigante
La tortuga giganteLa tortuga gigante
La tortuga gigante
 
Tabla de valoacion
Tabla de valoacionTabla de valoacion
Tabla de valoacion
 
Christliches leben l
Christliches leben lChristliches leben l
Christliches leben l
 
Ritzenhof hotel spa-1.-lebensfeuer hotel
Ritzenhof hotel spa-1.-lebensfeuer hotelRitzenhof hotel spa-1.-lebensfeuer hotel
Ritzenhof hotel spa-1.-lebensfeuer hotel
 
Trabajo de informatica
Trabajo de informaticaTrabajo de informatica
Trabajo de informatica
 
Aviso convocatoria albergue abuelos ii
Aviso convocatoria albergue abuelos iiAviso convocatoria albergue abuelos ii
Aviso convocatoria albergue abuelos ii
 
El aborto daniela
El aborto danielaEl aborto daniela
El aborto daniela
 
Die Streuwiese
Die StreuwieseDie Streuwiese
Die Streuwiese
 
AUTO LEY ORGANICA
AUTO LEY ORGANICAAUTO LEY ORGANICA
AUTO LEY ORGANICA
 
Clase1 paginas web en dw
Clase1 paginas web en dwClase1 paginas web en dw
Clase1 paginas web en dw
 
KnOwl Investorenpräsentation
KnOwl InvestorenpräsentationKnOwl Investorenpräsentation
KnOwl Investorenpräsentation
 

Ähnlich wie DataHaptics GmbH stellt ihr Projekt aus dem Bereich Online Marketing in Ringvorlesung vor

Top 10 Internet Trends 2003
Top 10 Internet Trends 2003Top 10 Internet Trends 2003
Top 10 Internet Trends 2003
Jürg Stuker
 
Rollout-Prozess für APEX Anwendungen
Rollout-Prozess für APEX AnwendungenRollout-Prozess für APEX Anwendungen
Rollout-Prozess für APEX Anwendungen
Oliver Lemm
 
Apache DeviceMap - Mobile Geräteerkennung für Java EE - JavaLand 2014
Apache DeviceMap - Mobile Geräteerkennung für Java EE - JavaLand 2014Apache DeviceMap - Mobile Geräteerkennung für Java EE - JavaLand 2014
Apache DeviceMap - Mobile Geräteerkennung für Java EE - JavaLand 2014
Werner Keil
 
Tools zur Diagnose von Weblogic Performanceengpässen und Fehlerzuständen
Tools zur Diagnose von Weblogic Performanceengpässen und FehlerzuständenTools zur Diagnose von Weblogic Performanceengpässen und Fehlerzuständen
Tools zur Diagnose von Weblogic Performanceengpässen und Fehlerzuständen
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
Testautomatisierung mit SAHI Pro
Testautomatisierung mit SAHI ProTestautomatisierung mit SAHI Pro
Testautomatisierung mit SAHI Pro
Joerg Sievers
 
06 Software Development Guidelines der COMLINE Cloud Service Platform - CSP
06 Software Development Guidelines der COMLINE Cloud Service Platform - CSP06 Software Development Guidelines der COMLINE Cloud Service Platform - CSP
06 Software Development Guidelines der COMLINE Cloud Service Platform - CSP
Christian Guenther
 
Oracle BAM - Volle Übersicht über Meta- und Prozessdaten - DOAG Konferenz 201...
Oracle BAM - Volle Übersicht über Meta- und Prozessdaten - DOAG Konferenz 201...Oracle BAM - Volle Übersicht über Meta- und Prozessdaten - DOAG Konferenz 201...
Oracle BAM - Volle Übersicht über Meta- und Prozessdaten - DOAG Konferenz 201...
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
SplunkLive! Zürich 2016 - Use Case Helvetia
SplunkLive! Zürich 2016 - Use Case HelvetiaSplunkLive! Zürich 2016 - Use Case Helvetia
SplunkLive! Zürich 2016 - Use Case Helvetia
Georg Knon
 
SplunkLive! Frankfurt 2016 - Helvetia Use Case
SplunkLive! Frankfurt 2016 - Helvetia Use CaseSplunkLive! Frankfurt 2016 - Helvetia Use Case
SplunkLive! Frankfurt 2016 - Helvetia Use Case
Splunk
 
SplunkLive! Zürich 2016 - Use Case Helvetia
SplunkLive! Zürich 2016 - Use Case HelvetiaSplunkLive! Zürich 2016 - Use Case Helvetia
SplunkLive! Zürich 2016 - Use Case Helvetia
Splunk
 
Lasttest auf Zuruf CloudTest on Demand webinar presentation
Lasttest auf Zuruf CloudTest on Demand webinar presentationLasttest auf Zuruf CloudTest on Demand webinar presentation
Lasttest auf Zuruf CloudTest on Demand webinar presentation
SOASTA
 
Apache DeviceMap - Web-Dev-BBQ Stuttgart
Apache DeviceMap - Web-Dev-BBQ StuttgartApache DeviceMap - Web-Dev-BBQ Stuttgart
Apache DeviceMap - Web-Dev-BBQ Stuttgart
Werner Keil
 
DURAARK at AUdS 2015
DURAARK at AUdS 2015DURAARK at AUdS 2015
DURAARK at AUdS 2015
panitzm
 
An introduction to Google's App Engine
An introduction to Google's App EngineAn introduction to Google's App Engine
An introduction to Google's App Engine
Stefan Sperber
 
B3 Lotus Expeditor Und Composite Applications
B3 Lotus Expeditor Und Composite ApplicationsB3 Lotus Expeditor Und Composite Applications
B3 Lotus Expeditor Und Composite Applications
Andreas Schulte
 
NETCONF & YANG
NETCONF & YANGNETCONF & YANG
NETCONF & YANG
Konrad Ferdinand Heimel
 
Einsteiger Workshop
Einsteiger WorkshopEinsteiger Workshop
Einsteiger Workshop
FunThomas424242
 

Ähnlich wie DataHaptics GmbH stellt ihr Projekt aus dem Bereich Online Marketing in Ringvorlesung vor (20)

Top 10 Internet Trends 2003
Top 10 Internet Trends 2003Top 10 Internet Trends 2003
Top 10 Internet Trends 2003
 
Rollout-Prozess für APEX Anwendungen
Rollout-Prozess für APEX AnwendungenRollout-Prozess für APEX Anwendungen
Rollout-Prozess für APEX Anwendungen
 
Apache DeviceMap - Mobile Geräteerkennung für Java EE - JavaLand 2014
Apache DeviceMap - Mobile Geräteerkennung für Java EE - JavaLand 2014Apache DeviceMap - Mobile Geräteerkennung für Java EE - JavaLand 2014
Apache DeviceMap - Mobile Geräteerkennung für Java EE - JavaLand 2014
 
Tools zur Diagnose von Weblogic Performanceengpässen und Fehlerzuständen
Tools zur Diagnose von Weblogic Performanceengpässen und FehlerzuständenTools zur Diagnose von Weblogic Performanceengpässen und Fehlerzuständen
Tools zur Diagnose von Weblogic Performanceengpässen und Fehlerzuständen
 
Testautomatisierung mit SAHI Pro
Testautomatisierung mit SAHI ProTestautomatisierung mit SAHI Pro
Testautomatisierung mit SAHI Pro
 
06 Software Development Guidelines der COMLINE Cloud Service Platform - CSP
06 Software Development Guidelines der COMLINE Cloud Service Platform - CSP06 Software Development Guidelines der COMLINE Cloud Service Platform - CSP
06 Software Development Guidelines der COMLINE Cloud Service Platform - CSP
 
Oracle BAM - Volle Übersicht über Meta- und Prozessdaten - DOAG Konferenz 201...
Oracle BAM - Volle Übersicht über Meta- und Prozessdaten - DOAG Konferenz 201...Oracle BAM - Volle Übersicht über Meta- und Prozessdaten - DOAG Konferenz 201...
Oracle BAM - Volle Übersicht über Meta- und Prozessdaten - DOAG Konferenz 201...
 
SplunkLive! Zürich 2016 - Use Case Helvetia
SplunkLive! Zürich 2016 - Use Case HelvetiaSplunkLive! Zürich 2016 - Use Case Helvetia
SplunkLive! Zürich 2016 - Use Case Helvetia
 
SplunkLive! Frankfurt 2016 - Helvetia Use Case
SplunkLive! Frankfurt 2016 - Helvetia Use CaseSplunkLive! Frankfurt 2016 - Helvetia Use Case
SplunkLive! Frankfurt 2016 - Helvetia Use Case
 
SplunkLive! Zürich 2016 - Use Case Helvetia
SplunkLive! Zürich 2016 - Use Case HelvetiaSplunkLive! Zürich 2016 - Use Case Helvetia
SplunkLive! Zürich 2016 - Use Case Helvetia
 
Lasttest auf Zuruf CloudTest on Demand webinar presentation
Lasttest auf Zuruf CloudTest on Demand webinar presentationLasttest auf Zuruf CloudTest on Demand webinar presentation
Lasttest auf Zuruf CloudTest on Demand webinar presentation
 
Integration camel
Integration camelIntegration camel
Integration camel
 
Firewalls
FirewallsFirewalls
Firewalls
 
Apache DeviceMap - Web-Dev-BBQ Stuttgart
Apache DeviceMap - Web-Dev-BBQ StuttgartApache DeviceMap - Web-Dev-BBQ Stuttgart
Apache DeviceMap - Web-Dev-BBQ Stuttgart
 
DURAARK at AUdS 2015
DURAARK at AUdS 2015DURAARK at AUdS 2015
DURAARK at AUdS 2015
 
An introduction to Google's App Engine
An introduction to Google's App EngineAn introduction to Google's App Engine
An introduction to Google's App Engine
 
imatics FormEngine
imatics FormEngineimatics FormEngine
imatics FormEngine
 
B3 Lotus Expeditor Und Composite Applications
B3 Lotus Expeditor Und Composite ApplicationsB3 Lotus Expeditor Und Composite Applications
B3 Lotus Expeditor Und Composite Applications
 
NETCONF & YANG
NETCONF & YANGNETCONF & YANG
NETCONF & YANG
 
Einsteiger Workshop
Einsteiger WorkshopEinsteiger Workshop
Einsteiger Workshop
 

Mehr von Community ITmitte.de

IT-Ringvorlesung - Ein Projekt von ITmitte mit der Uni Leipzig
IT-Ringvorlesung - Ein Projekt von ITmitte mit der Uni LeipzigIT-Ringvorlesung - Ein Projekt von ITmitte mit der Uni Leipzig
IT-Ringvorlesung - Ein Projekt von ITmitte mit der Uni Leipzig
Community ITmitte.de
 
34. Open Network *mitte
34. Open Network *mitte34. Open Network *mitte
34. Open Network *mitte
Community ITmitte.de
 
Silicon saxony zff führungs- und organisationskultur
Silicon saxony   zff führungs- und organisationskulturSilicon saxony   zff führungs- und organisationskultur
Silicon saxony zff führungs- und organisationskultur
Community ITmitte.de
 
Personaltrends 2014 Mitteldeutschland Themen AK Personalentwicklung Silicon...
Personaltrends 2014 Mitteldeutschland   Themen AK Personalentwicklung Silicon...Personaltrends 2014 Mitteldeutschland   Themen AK Personalentwicklung Silicon...
Personaltrends 2014 Mitteldeutschland Themen AK Personalentwicklung Silicon...
Community ITmitte.de
 
31. Community Training von ITmitte und OFFICEmitte
31. Community Training von ITmitte und OFFICEmitte31. Community Training von ITmitte und OFFICEmitte
31. Community Training von ITmitte und OFFICEmitte
Community ITmitte.de
 
31. Community Training ITmitte und OFFICEmitte
31. Community Training ITmitte und OFFICEmitte31. Community Training ITmitte und OFFICEmitte
31. Community Training ITmitte und OFFICEmitte
Community ITmitte.de
 
28. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 201328. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 2013
Community ITmitte.de
 
29. OpenNetwork Event, Präsentation Absolventenmesse Mitteldeutschland
29. OpenNetwork Event, Präsentation Absolventenmesse Mitteldeutschland29. OpenNetwork Event, Präsentation Absolventenmesse Mitteldeutschland
29. OpenNetwork Event, Präsentation Absolventenmesse Mitteldeutschland
Community ITmitte.de
 
29. OpenNetwork Event, Präsentation leipzig school of media
29. OpenNetwork Event, Präsentation leipzig school of media29. OpenNetwork Event, Präsentation leipzig school of media
29. OpenNetwork Event, Präsentation leipzig school of media
Community ITmitte.de
 
29. OpenNetwork Event, Initiative "Faire-Karriere"
29. OpenNetwork Event, Initiative "Faire-Karriere"29. OpenNetwork Event, Initiative "Faire-Karriere"
29. OpenNetwork Event, Initiative "Faire-Karriere"
Community ITmitte.de
 
29. OpenNetwork Event, kanaleo.de
29. OpenNetwork Event, kanaleo.de29. OpenNetwork Event, kanaleo.de
29. OpenNetwork Event, kanaleo.de
Community ITmitte.de
 
Ringvorlesung: FIO Systems AG stellt Projektziel zum Thema Software Design Pa...
Ringvorlesung: FIO Systems AG stellt Projektziel zum Thema Software Design Pa...Ringvorlesung: FIO Systems AG stellt Projektziel zum Thema Software Design Pa...
Ringvorlesung: FIO Systems AG stellt Projektziel zum Thema Software Design Pa...
Community ITmitte.de
 
Vorstellung der Aufgabenstellung der lpa GmbH im Rahmen der Ringvorlesung
Vorstellung der Aufgabenstellung der lpa GmbH im Rahmen der RingvorlesungVorstellung der Aufgabenstellung der lpa GmbH im Rahmen der Ringvorlesung
Vorstellung der Aufgabenstellung der lpa GmbH im Rahmen der Ringvorlesung
Community ITmitte.de
 
Kickoff Präsentation Ringvorlesung ITmitte.de Sommersemester 2013 Universität...
Kickoff Präsentation Ringvorlesung ITmitte.de Sommersemester 2013 Universität...Kickoff Präsentation Ringvorlesung ITmitte.de Sommersemester 2013 Universität...
Kickoff Präsentation Ringvorlesung ITmitte.de Sommersemester 2013 Universität...
Community ITmitte.de
 
Vorstellung der Aufgabenstellung der Adyton Systems AG im Rahmen der Ringvorl...
Vorstellung der Aufgabenstellung der Adyton Systems AG im Rahmen der Ringvorl...Vorstellung der Aufgabenstellung der Adyton Systems AG im Rahmen der Ringvorl...
Vorstellung der Aufgabenstellung der Adyton Systems AG im Rahmen der Ringvorl...
Community ITmitte.de
 
Vorstellung der Aufgabenstellung der lpa im Rahmen der Ringvorlesung ITmitte.de
Vorstellung der Aufgabenstellung der lpa im Rahmen der Ringvorlesung ITmitte.deVorstellung der Aufgabenstellung der lpa im Rahmen der Ringvorlesung ITmitte.de
Vorstellung der Aufgabenstellung der lpa im Rahmen der Ringvorlesung ITmitte.de
Community ITmitte.de
 
9. Community Training ITmitte.de - technische Weiterentwicklungen und Neuerun...
9. Community Training ITmitte.de - technische Weiterentwicklungen und Neuerun...9. Community Training ITmitte.de - technische Weiterentwicklungen und Neuerun...
9. Community Training ITmitte.de - technische Weiterentwicklungen und Neuerun...
Community ITmitte.de
 
9.Community Training ITmitte.de
9.Community Training ITmitte.de9.Community Training ITmitte.de
9.Community Training ITmitte.de
Community ITmitte.de
 

Mehr von Community ITmitte.de (20)

IT-Ringvorlesung - Ein Projekt von ITmitte mit der Uni Leipzig
IT-Ringvorlesung - Ein Projekt von ITmitte mit der Uni LeipzigIT-Ringvorlesung - Ein Projekt von ITmitte mit der Uni Leipzig
IT-Ringvorlesung - Ein Projekt von ITmitte mit der Uni Leipzig
 
34. Open Network *mitte
34. Open Network *mitte34. Open Network *mitte
34. Open Network *mitte
 
IT-Ringvorlesung
IT-RingvorlesungIT-Ringvorlesung
IT-Ringvorlesung
 
Silicon saxony zff führungs- und organisationskultur
Silicon saxony   zff führungs- und organisationskulturSilicon saxony   zff führungs- und organisationskultur
Silicon saxony zff führungs- und organisationskultur
 
Personaltrends 2014 Mitteldeutschland Themen AK Personalentwicklung Silicon...
Personaltrends 2014 Mitteldeutschland   Themen AK Personalentwicklung Silicon...Personaltrends 2014 Mitteldeutschland   Themen AK Personalentwicklung Silicon...
Personaltrends 2014 Mitteldeutschland Themen AK Personalentwicklung Silicon...
 
33. Community Training
33. Community Training33. Community Training
33. Community Training
 
31. Community Training von ITmitte und OFFICEmitte
31. Community Training von ITmitte und OFFICEmitte31. Community Training von ITmitte und OFFICEmitte
31. Community Training von ITmitte und OFFICEmitte
 
31. Community Training ITmitte und OFFICEmitte
31. Community Training ITmitte und OFFICEmitte31. Community Training ITmitte und OFFICEmitte
31. Community Training ITmitte und OFFICEmitte
 
28. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 201328. OpenNetwork Event 2013
28. OpenNetwork Event 2013
 
29. OpenNetwork Event, Präsentation Absolventenmesse Mitteldeutschland
29. OpenNetwork Event, Präsentation Absolventenmesse Mitteldeutschland29. OpenNetwork Event, Präsentation Absolventenmesse Mitteldeutschland
29. OpenNetwork Event, Präsentation Absolventenmesse Mitteldeutschland
 
29. OpenNetwork Event, Präsentation leipzig school of media
29. OpenNetwork Event, Präsentation leipzig school of media29. OpenNetwork Event, Präsentation leipzig school of media
29. OpenNetwork Event, Präsentation leipzig school of media
 
29. OpenNetwork Event, Initiative "Faire-Karriere"
29. OpenNetwork Event, Initiative "Faire-Karriere"29. OpenNetwork Event, Initiative "Faire-Karriere"
29. OpenNetwork Event, Initiative "Faire-Karriere"
 
29. OpenNetwork Event, kanaleo.de
29. OpenNetwork Event, kanaleo.de29. OpenNetwork Event, kanaleo.de
29. OpenNetwork Event, kanaleo.de
 
Ringvorlesung: FIO Systems AG stellt Projektziel zum Thema Software Design Pa...
Ringvorlesung: FIO Systems AG stellt Projektziel zum Thema Software Design Pa...Ringvorlesung: FIO Systems AG stellt Projektziel zum Thema Software Design Pa...
Ringvorlesung: FIO Systems AG stellt Projektziel zum Thema Software Design Pa...
 
Vorstellung der Aufgabenstellung der lpa GmbH im Rahmen der Ringvorlesung
Vorstellung der Aufgabenstellung der lpa GmbH im Rahmen der RingvorlesungVorstellung der Aufgabenstellung der lpa GmbH im Rahmen der Ringvorlesung
Vorstellung der Aufgabenstellung der lpa GmbH im Rahmen der Ringvorlesung
 
Kickoff Präsentation Ringvorlesung ITmitte.de Sommersemester 2013 Universität...
Kickoff Präsentation Ringvorlesung ITmitte.de Sommersemester 2013 Universität...Kickoff Präsentation Ringvorlesung ITmitte.de Sommersemester 2013 Universität...
Kickoff Präsentation Ringvorlesung ITmitte.de Sommersemester 2013 Universität...
 
Vorstellung der Aufgabenstellung der Adyton Systems AG im Rahmen der Ringvorl...
Vorstellung der Aufgabenstellung der Adyton Systems AG im Rahmen der Ringvorl...Vorstellung der Aufgabenstellung der Adyton Systems AG im Rahmen der Ringvorl...
Vorstellung der Aufgabenstellung der Adyton Systems AG im Rahmen der Ringvorl...
 
Vorstellung der Aufgabenstellung der lpa im Rahmen der Ringvorlesung ITmitte.de
Vorstellung der Aufgabenstellung der lpa im Rahmen der Ringvorlesung ITmitte.deVorstellung der Aufgabenstellung der lpa im Rahmen der Ringvorlesung ITmitte.de
Vorstellung der Aufgabenstellung der lpa im Rahmen der Ringvorlesung ITmitte.de
 
9. Community Training ITmitte.de - technische Weiterentwicklungen und Neuerun...
9. Community Training ITmitte.de - technische Weiterentwicklungen und Neuerun...9. Community Training ITmitte.de - technische Weiterentwicklungen und Neuerun...
9. Community Training ITmitte.de - technische Weiterentwicklungen und Neuerun...
 
9.Community Training ITmitte.de
9.Community Training ITmitte.de9.Community Training ITmitte.de
9.Community Training ITmitte.de
 

DataHaptics GmbH stellt ihr Projekt aus dem Bereich Online Marketing in Ringvorlesung vor

  • 1. Modulare & testbare Applikationen mit Ext JS Aufgabenbeschreibung Carina Stumpf
  • 2. Problemstellung u  Ziel ist die Erstellung einer Ext JS Applikation mit mehreren Komponenten welche Daten aus verschiedenen Quellen laden, filtern und auf unterschiedliche Weise präsentieren. u  Die Applikation soll einen Prototypen für eine stets wachsende, modulare und konfigurierbare Applikation darstellen. Das Layout der Applikation soll nicht statisch sein sondern diese Anforderung widerspiegeln. 5/15/13  
  • 4. Applikation u  Die Darstellung der Daten soll in Portlets geschehen. Jedes Portlet ist autonom für das Laden seiner Daten verantwortlich. Die Liste der Portlets sollte theoretisch beliebig anpassbar sein (der Benutzer könnte z.B eigene Portlets installieren). Die sichtbar Portlets sollten daher nicht hardcoded im Code beschrieben sein sondern von einer Konfiguration (z.B. statisches JSON File) ausgelesen werden u  Besitzt zumindest 2 Steuerkomponenten, welche global die Anzeige der Daten steuern, sollen verfügbar sein. Ob diese wie im Wireframe separat angeorgnet sind oder ebenfalls nur als Portlets verfügbar gemacht werden, kann frei entschieden werden. u  Zumindest ein Portlet welche Daten in Form eines Charts darstellt sollte verwendet werden u  Für zumindest ein Portlet sollte ein einfacher Siesta Test erstellt werden 5/15/13  
  • 5. Applikation u  Über eine Steuerkomponente soll die Verfügbarkeit der Portlets konfiguriert werden können; wie diese Komponente aussieht kann frei entschieden werden u  Zustand der Portlets (zumindest ob ein Portlet aktiviert oder deaktiviert wurde) sollte gespeichert werden (z.B. in Ext.state.LocalStorageProvider) 5/15/13  
  • 6. Technische Rahmenbedingungen u  Frontend: Ext JS 4.2 u  Tests: Siesta u  Backend: Die Anwendung kann aber auch als reine Frontend Anwendung umgesetzt werden. Speichern der Daten im Frontend (Ext.state.CookieProvider oder Ext.state.LocalStorageProvider) ist für unsere Zwecke ausreichend. Laden der Daten kann im Fall von YQL ebenfalls vom Frontend aus passieren. Falls benötigt(z.B. für API Zugriff) dann freie Technologiewahl 5/15/13  
  • 7. Daten u  YQL ist eine komfortable Möglichkeit um Daten aus vielen verschiedenen Quellen auf einfache und einheitliche Weise zu Laden. u  Die Wahl der verwendeten APIs steht aber grundsätzlich frei. 5/15/13  
  • 8. Abschlusspräsentation u  Live Präsentation der entwickelten Web Anwendung u  Kurze Präsentation der erstellten Siesta Testcases u  Beschreibung der Systemarchitektur: welche Komponenten wurden erstellt, wie sieht die Vererbungshierarchie aus, welche Mechanismen wurden verwendet und weshalb u  Beschreibung der aufgetretenen Herausforderungen: welche Probleme wurden wie gelöst, welche Fragen sind noch offen u  Wo liegen die Stärken der gewählten Lösung, was müsste verändert werden um die Lösung als Basis für eine echte und auf lange Zeit wartbare Applikation zu nutzen 5/15/13