SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Die beste Sprache ist die Sprache
des Kunden
(Anton Fugger)
***
Corporate Language Management
interkulturell
Dr. Bruno von Lutz
www.vonlutz.de
www.smithvonlutz.eu
Global agierende Unternehmen
• Quelle: UNCTAD: World Investment Report, Bundeszentrale für politische Bildung, 2010
0
22500
45000
67500
90000
1968/69 1990 1998 2004 2008
Steve Ballmer
Regelkonformität vs
Grenzüberschreitung
Verhalten ist kulturell
determiniert
Kulturell besetzte Werbung
Corporate Language
Management
Citroen
"Unmistakeably German"
Unmistakeably German
Citroen gekauft
Audi
"Vorsprung durch Technik"
auch in England!
Borussia Dortmund
"It's four-sprung durch
Technik"
Thematisierung der
kulturellen Unterschiede in
der Werbung
HSBC
Was heißt das also?
Kulturelle Faktoren sind sehr
wirkungsmächtig!
• Seien das realistische kulturelle Unterschiede und
Verhaltensweisen ...
• Seien das Stereotypen, die aus alten Erfahrungen
destilliert werden ...
• Stereotypen bilden sich langsam heraus und:
• SIND NICHT WEG ZU BEKOMMEN
Carling Black Label
Carling Black Label
Lufthansa
Konzept
Pfirsich und Kokosnuss
USA: Pfirsich Deutschland: Kokosnuss
öffentlich öffentlich
privat privat
Multilinguale/multikulturelle Situation in Firmen
wird nicht einfacher, eher zunehmend komplex
• Globalisierung der Supplier
• Globalisierter Vertrieb der Produkte
• Globale Vereinheitlichung der Produkte
• Modularisierung der Produkte
• Globalisierung der Produzenten (Auto / IT)
• Cross-border mergers / joint ventures etc.
• BRIC-Staaten kommen hinzu
• Die Kultur- und Sprachbarriere wird z.B. bei SWOT-Analysen oft
gar nicht als potenzielle "weakness" wahrgenommen!
Geographisch, kulturell und sprachlich diverse
Organisationen
Hoher Bedarf an Steuerungswerkzeugen bzgl. Sprache und
Kultur
Corporate Language Management - einer der Eckpfeiler der
globalen Strategie eines Unternehmens
Daimler
• 80% des Umsatzes außerhalb Deutschlands
• Niederlassungen in über 50 Ländern
• Übersetzungen der Handbücher in über 40 Sprachen
• Bis zu 100 verschiedene Übersetzungsagenturen
• 1 Million Seiten pro Jahr
• Neue Konzepte müssen mit dem ersten
Entwicklungsschritt sprachlich begleitet und auf
kulturelle Fallen abgeklopft werden
• KIA Provo - Provokation vs Provisional IRA in
Nordirland
• Mist Stick - feiner englischer Nebel
Corporate Terminology Management
Beispiel Produktname
im neuen
Markt
kulturell
akzeptabel?
im neuen
Markt
verständlich?
bereits
ähnliche
Namen
vorhanden?
Probleme
Aussprache,
Bedeutung?
passend zur
Unterneh-
menstermi-
nologie?
in der Lan-
dessprache?
In der Unter-
nehmens-
sprache?
Coporate Language
Management
Terminologie
Management
Kommunikations
Management
Publikations
Management
Übersetzungs
Management
Produkt-
namen
Werbe-
slogans
Marketing
Produkt-
konzepte
Stellen-
bezeichn.
Produkt-
namen
Standards
Normen
Techn.
Termini
Corporate Terminology
Management
Initiatoren Kontexte Kanäle Adressaten
DiversitätKomplexitätTiefe
Sprachenaudit
Total
Quality Management
Customer
Relationship
Management
Corporate
Language
Management
CLM
Strategien
Publikationen
Lokalisierungen
Terminologien
Kommunikation
CLM ist somit ...
die Ermittlung des multilingualen
Sprachbedarfs und die angemessene
Reaktion durch entsprechende
Management-Werkzeuge zur Erzielung
eines reibungslosen multilingualen
Kommunikationsflusses in allen an der
Kommunikation beteiligten Abteilungen
einer Organisation
Der Nutzen
• Erzielung von Kosteneinsparungen
•Verringerung der time-to-market-Spanne eines
Produkt ... durch
• Bündelung des Gesamtflusses
• Globales Handling des multilingualen Bedarfs
• Zentrale Quality Control der Übersetzungen
• Zentrales Management und Auditieren der Sprachdienstleister
• Standardisierung des Terminologieanfalls
• Vermeidung von Dopplungen
• Vermeidung von liability claims
Danke
für
Ihre
Aufmerksamkeit

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Corporate Language Management

Impulsvortrag & Diskussion: „5 Content Controversies“
Impulsvortrag & Diskussion: „5 Content Controversies“Impulsvortrag & Diskussion: „5 Content Controversies“
Impulsvortrag & Diskussion: „5 Content Controversies“
Christian Gericke
 
Phraseologismen in Werbeslogans auf Deutsch und Serbisch
Phraseologismen in Werbeslogans auf Deutsch und SerbischPhraseologismen in Werbeslogans auf Deutsch und Serbisch
Phraseologismen in Werbeslogans auf Deutsch und Serbisch
Jelena Kostic-Tomovic
 
Storytelling in PR und social Media Marketing. Strategien, Instrumente und Be...
Storytelling in PR und social Media Marketing. Strategien, Instrumente und Be...Storytelling in PR und social Media Marketing. Strategien, Instrumente und Be...
Storytelling in PR und social Media Marketing. Strategien, Instrumente und Be...
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Marketing Horizonte 2011 Präsentation Juni
Marketing Horizonte 2011 Präsentation JuniMarketing Horizonte 2011 Präsentation Juni
Internationalisierung von Websites
Internationalisierung von WebsitesInternationalisierung von Websites
Internationalisierung von Websites
swimberger
 
Herausforderungen und Lösungen für die europäische Sprachtechnologie- Forschu...
Herausforderungen und Lösungen für die europäische Sprachtechnologie- Forschu...Herausforderungen und Lösungen für die europäische Sprachtechnologie- Forschu...
Herausforderungen und Lösungen für die europäische Sprachtechnologie- Forschu...
Georg Rehm
 
CHECKPOINT 2008: Agenturpräsentation von PLEON
CHECKPOINT 2008: Agenturpräsentation von PLEONCHECKPOINT 2008: Agenturpräsentation von PLEON
CHECKPOINT 2008: Agenturpräsentation von PLEON
polisphere
 
Der globale Styleguide für Content-Creation
Der globale Styleguide für Content-CreationDer globale Styleguide für Content-Creation
Der globale Styleguide für Content-Creation
Kristina Hammer
 
Internationale Werbung
Internationale WerbungInternationale Werbung
Internationale Werbung
Marcel Schwarzenberger
 
Sinnfabrik
SinnfabrikSinnfabrik
Haufe personalmagazin: Das Adaptivkind
Haufe personalmagazin: Das AdaptivkindHaufe personalmagazin: Das Adaptivkind
Haufe personalmagazin: Das Adaptivkind
Mike Münch
 
Felix Beilharz - Speakerprofil
Felix Beilharz - SpeakerprofilFelix Beilharz - Speakerprofil
Felix Beilharz - Speakerprofil
Felix Beilharz ✓
 
Presentation of Nordic Network Center
Presentation of Nordic Network CenterPresentation of Nordic Network Center
Presentation of Nordic Network Center
NordicNetworkCenter
 
Content-Analyse und Content-Strategie: die Basis erfolgreichen Content-Market...
Content-Analyse und Content-Strategie: die Basis erfolgreichen Content-Market...Content-Analyse und Content-Strategie: die Basis erfolgreichen Content-Market...
Content-Analyse und Content-Strategie: die Basis erfolgreichen Content-Market...
Doris Eichmeier
 
3.4 Berufskunde und Übersetzungsmarkt
3.4 Berufskunde und Übersetzungsmarkt3.4 Berufskunde und Übersetzungsmarkt
3.4 Berufskunde und Übersetzungsmarkt
IlonaRiesen
 
Corporate Language Institut
Corporate Language InstitutCorporate Language Institut
Corporate Language Institut
Alexander Rehm
 
Bmp broschüre Investor Relations
Bmp broschüre Investor RelationsBmp broschüre Investor Relations
Bmp broschüre Investor Relations
Mike Münch
 

Ähnlich wie Corporate Language Management (20)

Impulsvortrag & Diskussion: „5 Content Controversies“
Impulsvortrag & Diskussion: „5 Content Controversies“Impulsvortrag & Diskussion: „5 Content Controversies“
Impulsvortrag & Diskussion: „5 Content Controversies“
 
Phraseologismen in Werbeslogans auf Deutsch und Serbisch
Phraseologismen in Werbeslogans auf Deutsch und SerbischPhraseologismen in Werbeslogans auf Deutsch und Serbisch
Phraseologismen in Werbeslogans auf Deutsch und Serbisch
 
Storytelling in PR und social Media Marketing. Strategien, Instrumente und Be...
Storytelling in PR und social Media Marketing. Strategien, Instrumente und Be...Storytelling in PR und social Media Marketing. Strategien, Instrumente und Be...
Storytelling in PR und social Media Marketing. Strategien, Instrumente und Be...
 
Marketing Horizonte 2011 Präsentation Juni
Marketing Horizonte 2011 Präsentation JuniMarketing Horizonte 2011 Präsentation Juni
Marketing Horizonte 2011 Präsentation Juni
 
Internationalisierung von Websites
Internationalisierung von WebsitesInternationalisierung von Websites
Internationalisierung von Websites
 
Herausforderungen und Lösungen für die europäische Sprachtechnologie- Forschu...
Herausforderungen und Lösungen für die europäische Sprachtechnologie- Forschu...Herausforderungen und Lösungen für die europäische Sprachtechnologie- Forschu...
Herausforderungen und Lösungen für die europäische Sprachtechnologie- Forschu...
 
CHECKPOINT 2008: Agenturpräsentation von PLEON
CHECKPOINT 2008: Agenturpräsentation von PLEONCHECKPOINT 2008: Agenturpräsentation von PLEON
CHECKPOINT 2008: Agenturpräsentation von PLEON
 
Der globale Styleguide für Content-Creation
Der globale Styleguide für Content-CreationDer globale Styleguide für Content-Creation
Der globale Styleguide für Content-Creation
 
Internationale Werbung
Internationale WerbungInternationale Werbung
Internationale Werbung
 
Sinnfabrik
SinnfabrikSinnfabrik
Sinnfabrik
 
Haufe personalmagazin: Das Adaptivkind
Haufe personalmagazin: Das AdaptivkindHaufe personalmagazin: Das Adaptivkind
Haufe personalmagazin: Das Adaptivkind
 
Felix Beilharz - Speakerprofil
Felix Beilharz - SpeakerprofilFelix Beilharz - Speakerprofil
Felix Beilharz - Speakerprofil
 
Speakers impulse live kw 20 06.05.15
Speakers impulse live kw 20 06.05.15Speakers impulse live kw 20 06.05.15
Speakers impulse live kw 20 06.05.15
 
2011 04 nnc_präsentation
2011 04 nnc_präsentation2011 04 nnc_präsentation
2011 04 nnc_präsentation
 
Presentation of Nordic Network Center
Presentation of Nordic Network CenterPresentation of Nordic Network Center
Presentation of Nordic Network Center
 
Unternehmenssprache
UnternehmensspracheUnternehmenssprache
Unternehmenssprache
 
Content-Analyse und Content-Strategie: die Basis erfolgreichen Content-Market...
Content-Analyse und Content-Strategie: die Basis erfolgreichen Content-Market...Content-Analyse und Content-Strategie: die Basis erfolgreichen Content-Market...
Content-Analyse und Content-Strategie: die Basis erfolgreichen Content-Market...
 
3.4 Berufskunde und Übersetzungsmarkt
3.4 Berufskunde und Übersetzungsmarkt3.4 Berufskunde und Übersetzungsmarkt
3.4 Berufskunde und Übersetzungsmarkt
 
Corporate Language Institut
Corporate Language InstitutCorporate Language Institut
Corporate Language Institut
 
Bmp broschüre Investor Relations
Bmp broschüre Investor RelationsBmp broschüre Investor Relations
Bmp broschüre Investor Relations
 

Mehr von SDL Language Technologies

Zentralisieren, Automatisieren und Zusammenarbeiten
Zentralisieren, Automatisieren und ZusammenarbeitenZentralisieren, Automatisieren und Zusammenarbeiten
Zentralisieren, Automatisieren und Zusammenarbeiten
SDL Language Technologies
 
Der richtige Weg zu multilingualem Wissensmanagement
Der richtige Weg zu multilingualem WissensmanagementDer richtige Weg zu multilingualem Wissensmanagement
Der richtige Weg zu multilingualem Wissensmanagement
SDL Language Technologies
 
Die Neuerungen in SDL WorldServer 10.4
Die Neuerungen in SDL WorldServer 10.4Die Neuerungen in SDL WorldServer 10.4
Die Neuerungen in SDL WorldServer 10.4
SDL Language Technologies
 
Praktischer Einsatz maschineller Übersetzung
Praktischer Einsatz maschineller ÜbersetzungPraktischer Einsatz maschineller Übersetzung
Praktischer Einsatz maschineller Übersetzung
SDL Language Technologies
 
Einführung in die Cloud-Technologie
Einführung in die Cloud-TechnologieEinführung in die Cloud-Technologie
Einführung in die Cloud-Technologie
SDL Language Technologies
 
Übersetzungsproduktivität: Der nächste Schritt
Übersetzungsproduktivität: Der nächste SchrittÜbersetzungsproduktivität: Der nächste Schritt
Übersetzungsproduktivität: Der nächste Schritt
SDL Language Technologies
 
Intgrationsmöglichkeiten von SDL BeGlobal
Intgrationsmöglichkeiten von SDL BeGlobalIntgrationsmöglichkeiten von SDL BeGlobal
Intgrationsmöglichkeiten von SDL BeGlobal
SDL Language Technologies
 
Fehlerfreie Übersetzung? Risiken erkennen, bewerten und begrenzen
Fehlerfreie Übersetzung? Risiken erkennen, bewerten und begrenzenFehlerfreie Übersetzung? Risiken erkennen, bewerten und begrenzen
Fehlerfreie Übersetzung? Risiken erkennen, bewerten und begrenzen
SDL Language Technologies
 
Go-to-Market-Blueprint für globale Marktpräsenz bereits in der Phase der Prod...
Go-to-Market-Blueprint für globale Marktpräsenz bereits in der Phase der Prod...Go-to-Market-Blueprint für globale Marktpräsenz bereits in der Phase der Prod...
Go-to-Market-Blueprint für globale Marktpräsenz bereits in der Phase der Prod...
SDL Language Technologies
 
Technologie einsetzen – Einsparungen sichtbar machen
Technologie einsetzen – Einsparungen sichtbar machenTechnologie einsetzen – Einsparungen sichtbar machen
Technologie einsetzen – Einsparungen sichtbar machen
SDL Language Technologies
 
Workflowmanagement in Übersetzungsprojekten
Workflowmanagement in ÜbersetzungsprojektenWorkflowmanagement in Übersetzungsprojekten
Workflowmanagement in Übersetzungsprojekten
SDL Language Technologies
 
SDL BeGlobal im Unternehmensumfeld
SDL BeGlobal im UnternehmensumfeldSDL BeGlobal im Unternehmensumfeld
SDL BeGlobal im Unternehmensumfeld
SDL Language Technologies
 
Terminologie für Alle - Praktischer Nutzen und unternehmensweite Wertschöpfung
Terminologie für Alle - Praktischer Nutzen und unternehmensweite Wertschöpfung Terminologie für Alle - Praktischer Nutzen und unternehmensweite Wertschöpfung
Terminologie für Alle - Praktischer Nutzen und unternehmensweite Wertschöpfung
SDL Language Technologies
 

Mehr von SDL Language Technologies (13)

Zentralisieren, Automatisieren und Zusammenarbeiten
Zentralisieren, Automatisieren und ZusammenarbeitenZentralisieren, Automatisieren und Zusammenarbeiten
Zentralisieren, Automatisieren und Zusammenarbeiten
 
Der richtige Weg zu multilingualem Wissensmanagement
Der richtige Weg zu multilingualem WissensmanagementDer richtige Weg zu multilingualem Wissensmanagement
Der richtige Weg zu multilingualem Wissensmanagement
 
Die Neuerungen in SDL WorldServer 10.4
Die Neuerungen in SDL WorldServer 10.4Die Neuerungen in SDL WorldServer 10.4
Die Neuerungen in SDL WorldServer 10.4
 
Praktischer Einsatz maschineller Übersetzung
Praktischer Einsatz maschineller ÜbersetzungPraktischer Einsatz maschineller Übersetzung
Praktischer Einsatz maschineller Übersetzung
 
Einführung in die Cloud-Technologie
Einführung in die Cloud-TechnologieEinführung in die Cloud-Technologie
Einführung in die Cloud-Technologie
 
Übersetzungsproduktivität: Der nächste Schritt
Übersetzungsproduktivität: Der nächste SchrittÜbersetzungsproduktivität: Der nächste Schritt
Übersetzungsproduktivität: Der nächste Schritt
 
Intgrationsmöglichkeiten von SDL BeGlobal
Intgrationsmöglichkeiten von SDL BeGlobalIntgrationsmöglichkeiten von SDL BeGlobal
Intgrationsmöglichkeiten von SDL BeGlobal
 
Fehlerfreie Übersetzung? Risiken erkennen, bewerten und begrenzen
Fehlerfreie Übersetzung? Risiken erkennen, bewerten und begrenzenFehlerfreie Übersetzung? Risiken erkennen, bewerten und begrenzen
Fehlerfreie Übersetzung? Risiken erkennen, bewerten und begrenzen
 
Go-to-Market-Blueprint für globale Marktpräsenz bereits in der Phase der Prod...
Go-to-Market-Blueprint für globale Marktpräsenz bereits in der Phase der Prod...Go-to-Market-Blueprint für globale Marktpräsenz bereits in der Phase der Prod...
Go-to-Market-Blueprint für globale Marktpräsenz bereits in der Phase der Prod...
 
Technologie einsetzen – Einsparungen sichtbar machen
Technologie einsetzen – Einsparungen sichtbar machenTechnologie einsetzen – Einsparungen sichtbar machen
Technologie einsetzen – Einsparungen sichtbar machen
 
Workflowmanagement in Übersetzungsprojekten
Workflowmanagement in ÜbersetzungsprojektenWorkflowmanagement in Übersetzungsprojekten
Workflowmanagement in Übersetzungsprojekten
 
SDL BeGlobal im Unternehmensumfeld
SDL BeGlobal im UnternehmensumfeldSDL BeGlobal im Unternehmensumfeld
SDL BeGlobal im Unternehmensumfeld
 
Terminologie für Alle - Praktischer Nutzen und unternehmensweite Wertschöpfung
Terminologie für Alle - Praktischer Nutzen und unternehmensweite Wertschöpfung Terminologie für Alle - Praktischer Nutzen und unternehmensweite Wertschöpfung
Terminologie für Alle - Praktischer Nutzen und unternehmensweite Wertschöpfung
 

Corporate Language Management