SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 18
Zu meiner Person Thomas Uhlmann Geschäftsleiter | Leiter ECM Solutions thomas.uhlmann@loewenfels.chwww.loewenfels.ch Löwenfelsseit 25 Jahren Integration und Entwicklung innovativer Software. »» 	Innovatives Dokumentenmanagement und Archivierung auf Basis von EASY SOFTWARE »»  Individualsoftware für Sozialversicherungen Thomas_Uhlmann
Eigentliche «Vertragsabwicklung» betreffend der  Kernprozesse geschieht im ERP oder CRM – Volumengeschäft Dieses Referat bezieht sich auf alle anderen Verträge aus den Management- undunterstützenden Prozessen Vertragsmanagement – Abgrenzung Quelle: Wikimedia 2011
Herausforderungen mit Verträgen in «Ordnern» Verträge in Papierform, mehrere Kopien, Versionen, mit und ohne handschriftliche Notizen - welches ist wirklich die gültige Version? Finde ich den Vertrag in «meiner» Ablage oder hat ihn ein Kollege dezentral in seiner Abteilung?  Es gab doch Korrespondenz zum Vertrag? Wo finde ich diese? Ebenfalls dezentral in den Abteilungen oder sogar nur in den persönlichen E-Mails vom Kollegen? Verpasste Kündigungstermine gehen ins Geld!
Kurz- und mittelfristige Mehrkosten Fehlende Nachweise für Verhandlungen Unabsehbare Chancen im Rechtsstreit … Imageverlust Konsequenzen aus mangelhaftem Vertragsmanagement
«Wie wäre es denn ideal?» Alle Verträge digital an einem Ort, zu finden wie in «Google» Korrespondenz, Akten- und Telefonnotizen direkt beim Vertrag Erinnerungen an Fristen werden an die verantwortlichen Personen per E-Mail rechtzeitig zugestellt
«Wie wäre es denn ideal?» Für die Liquiditätsplanung erhalte ich einen Bericht mit Einnahmen/Ausgaben aus den Verträgen Für die Vertragserstellung kann ich Mustern und Vorlagen hinterlegen Auch der interne Genehmigungsprozess kann festgehalten werden
Gibt es solche Software? Die verschiedenen Ansätze  Ein bereits eingesetztes ERP wird erweitert, um die Strukturdaten zum Vertrag zu erfassen, das gescannte Dokument ist dann vielfach nicht direkt «verlinkt», ohne Korrespondenzablage Spezielle Software für die Verwaltung sehr vieler und hoch komplexer Verträge («ERP für Verträge»); Fachanwendung z.B. für Versicherungen Stärken von Dokumentmanagement-Lösungen werden genutzt, um eine Vertragsverwaltung daraus zu bauen
möglicherFunktionsumfang
Achtung: Stolpersteine! Häufig beinhalten Verträge schützenswerte Informa-tionen– flexibler Berechtigungssystem ist Pflicht Zugriff auf Verträge von mobilen Geräten soll möglich sein – Geschäftsleitung ist in die Prozesse involviert! Integrierbarkeit mit bestehenden Datenbanken muss einfach möglich sein (z.B. Adressdaten, Kreditoren) Verständnis schaffen: z.B. digitales Vertragsmanagement hat nichts mit „digital Verträge signieren“ zu tun Eine Lösung sollte flexibel erweiterbar sein – z.B. Zertifikatsverwaltung für Zulieferer, einfaches CRM, Auftragsverwaltung oder Projektdokumentationsablage
Wen freut digitales Vertragsmanagement ebenfalls? Verwaltungs- oder Aufsichtsrat wegen Forderungen des «Internen Kontrollsystems IKS» - Nachvollziehbarkeit Die Administration und die Führung, da sie ein Werk-zeug erhält, womit Verträge effizient verwaltet, und aktiv überwacht werden können Lieferanten, welche ein systematisches Kunden-Rating führen Jeden, der die gültige Vertragsversion finden statt endlos suchen will (Volltextsuche!)
Zusammenfassung / Fazit Vertragsmanagement kann sich lohnen Wirkung als verlässlicher Vertragspartner«Der hat seine Prozesse im Griff» Wirkung nach innen -  Führung erhält mehr Sicherheit im Prozess, Übersicht es gibt bewährte Vertragsmanagement-Lösungen Amortisation kann bereits über Produktivitätsgewinn erreicht werden
Löwenfels Partner AG bietet seit rund 25 Jahren Beratungs-leistungen für Integration und Entwicklung innovativer Software. »» Innovatives Dokumentenmanagement und Archivierung »» Individualsoftware für Sozialversicherungen Als EASY Software Direktpartner im Goldstatus setzen wir auf die tausendfach bewährten EASY ECM Module.  Ob Belegarchivierung aus dem ERP-System, eMail-Archivierung, fortschrittliches Dokumentenmanagement und Workflow-Szenarien – zusammen mit EASY liefern wir auch Ihnen hohen Nutzen und optimale Prozessunterstützung.  Kunden aus unterschiedlichen Branchen zählen auf unsere Kompetenz und Erfahrung. Wer ist Löwenfels?
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Wir sind für Sie da: Thomas Uhlmann thomas.uhlmann@loewenfels.ch+41 41 418 44 30   |   +41 78 897 20 20
Automatisierung im Vertragswesen
EASY DOCUMENTS   |   Workflow mit MS Visio Erstellung mit MS Visio Benutzeraktion Workflow Objekte Externe Aktionen «Signalausgang» «Button» im Web-Client

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Declaration d independance de l etat de palestine
Declaration d independance de l etat de palestineDeclaration d independance de l etat de palestine
Declaration d independance de l etat de palestine
GAP
 
Soft fluent@md day2011
Soft fluent@md day2011Soft fluent@md day2011
Soft fluent@md day2011
MDDAY11
 
Bearstech charpentier thdprez
Bearstech charpentier thdprezBearstech charpentier thdprez
Bearstech charpentier thdprez
alg2801
 
Module 3
Module 3Module 3
Module 3
ISE
 
Renforcez l'engagement de vos employés un atout pour votre entreprise
Renforcez l'engagement de vos employés un atout pour votre entrepriseRenforcez l'engagement de vos employés un atout pour votre entreprise
Renforcez l'engagement de vos employés un atout pour votre entreprise
Drake International
 
CSS: Eigene Stilklassen
CSS: Eigene StilklassenCSS: Eigene Stilklassen
CSS: Eigene Stilklassen
lehrerfreund
 

Andere mochten auch (20)

Kälteeffizienz-Netzwerk Hamburg (Jörn Pagels, Behörde für Stadtentwicklung un...
Kälteeffizienz-Netzwerk Hamburg (Jörn Pagels, Behörde für Stadtentwicklung un...Kälteeffizienz-Netzwerk Hamburg (Jörn Pagels, Behörde für Stadtentwicklung un...
Kälteeffizienz-Netzwerk Hamburg (Jörn Pagels, Behörde für Stadtentwicklung un...
 
Declaration d independance de l etat de palestine
Declaration d independance de l etat de palestineDeclaration d independance de l etat de palestine
Declaration d independance de l etat de palestine
 
Soft fluent@md day2011
Soft fluent@md day2011Soft fluent@md day2011
Soft fluent@md day2011
 
Das Bild auf dem Sarkophag von Palenque von Erhard Landmann
Das Bild auf dem Sarkophag von Palenque von Erhard LandmannDas Bild auf dem Sarkophag von Palenque von Erhard Landmann
Das Bild auf dem Sarkophag von Palenque von Erhard Landmann
 
Programmablauf
ProgrammablaufProgrammablauf
Programmablauf
 
Développer son site de e-commerce - Etude de cas - Partie 1
Développer son site de e-commerce - Etude de cas - Partie 1Développer son site de e-commerce - Etude de cas - Partie 1
Développer son site de e-commerce - Etude de cas - Partie 1
 
Martin Hucke Value Investing 2. Aktiencamp
Martin Hucke   Value Investing   2. AktiencampMartin Hucke   Value Investing   2. Aktiencamp
Martin Hucke Value Investing 2. Aktiencamp
 
Bearstech charpentier thdprez
Bearstech charpentier thdprezBearstech charpentier thdprez
Bearstech charpentier thdprez
 
Module 3
Module 3Module 3
Module 3
 
La Situation des enfants dans le monde 2015 (Résumé), Réimaginer l’avenir : l...
La Situation des enfants dans le monde 2015 (Résumé), Réimaginer l’avenir : l...La Situation des enfants dans le monde 2015 (Résumé), Réimaginer l’avenir : l...
La Situation des enfants dans le monde 2015 (Résumé), Réimaginer l’avenir : l...
 
BizTalk Summit L'intégration en mutation
BizTalk Summit   L'intégration en mutationBizTalk Summit   L'intégration en mutation
BizTalk Summit L'intégration en mutation
 
Von Social Media zu Social Business
Von Social Media zu Social BusinessVon Social Media zu Social Business
Von Social Media zu Social Business
 
Renforcez l'engagement de vos employés un atout pour votre entreprise
Renforcez l'engagement de vos employés un atout pour votre entrepriseRenforcez l'engagement de vos employés un atout pour votre entreprise
Renforcez l'engagement de vos employés un atout pour votre entreprise
 
2010 12 Safety Audit
2010 12 Safety Audit2010 12 Safety Audit
2010 12 Safety Audit
 
Herberstein 28 09 09 Teil3
Herberstein 28 09 09 Teil3Herberstein 28 09 09 Teil3
Herberstein 28 09 09 Teil3
 
Panorama bureaux en Ile-de-France 3T 2013
Panorama bureaux en Ile-de-France 3T 2013Panorama bureaux en Ile-de-France 3T 2013
Panorama bureaux en Ile-de-France 3T 2013
 
Marc Oliver Eckart Aktiencamp Berlin Eckart 5
Marc Oliver Eckart Aktiencamp Berlin Eckart 5Marc Oliver Eckart Aktiencamp Berlin Eckart 5
Marc Oliver Eckart Aktiencamp Berlin Eckart 5
 
Présentation Pro Direct & Compan.i
Présentation Pro Direct & Compan.iPrésentation Pro Direct & Compan.i
Présentation Pro Direct & Compan.i
 
CSS: Eigene Stilklassen
CSS: Eigene StilklassenCSS: Eigene Stilklassen
CSS: Eigene Stilklassen
 
Chussyonsen
ChussyonsenChussyonsen
Chussyonsen
 

Ähnlich wie 2011 01 06 15-15 thomas uhlmann

LöSungen Und Referenzen
LöSungen Und ReferenzenLöSungen Und Referenzen
LöSungen Und Referenzen
Thorfolk
 

Ähnlich wie 2011 01 06 15-15 thomas uhlmann (20)

Vertragsmanagement mit der Lösung Sealbase von PublicSeal
Vertragsmanagement mit der Lösung Sealbase von PublicSealVertragsmanagement mit der Lösung Sealbase von PublicSeal
Vertragsmanagement mit der Lösung Sealbase von PublicSeal
 
LVM Vertragsmanagement
LVM VertragsmanagementLVM Vertragsmanagement
LVM Vertragsmanagement
 
LVM Vertragsmanagement für Office365 und SharePoint
LVM Vertragsmanagement für Office365 und SharePointLVM Vertragsmanagement für Office365 und SharePoint
LVM Vertragsmanagement für Office365 und SharePoint
 
docufied for cobra
docufied for cobradocufied for cobra
docufied for cobra
 
Ing. Nikolaus A. Proske (d.velop)
Ing. Nikolaus A. Proske (d.velop)Ing. Nikolaus A. Proske (d.velop)
Ing. Nikolaus A. Proske (d.velop)
 
eEvolution DMS - Dokumenten Management & Office Produktivität
eEvolution DMS - Dokumenten Management & Office ProduktivitäteEvolution DMS - Dokumenten Management & Office Produktivität
eEvolution DMS - Dokumenten Management & Office Produktivität
 
LöSungen Und Referenzen
LöSungen Und ReferenzenLöSungen Und Referenzen
LöSungen Und Referenzen
 
Efficy CRM - German
Efficy CRM - GermanEfficy CRM - German
Efficy CRM - German
 
Interview: Herausforderungen bei Auswahl und Installation eines DMS-/ECM-Systems
Interview: Herausforderungen bei Auswahl und Installation eines DMS-/ECM-SystemsInterview: Herausforderungen bei Auswahl und Installation eines DMS-/ECM-Systems
Interview: Herausforderungen bei Auswahl und Installation eines DMS-/ECM-Systems
 
Microsoft Kompendium IT-Compliance und -Security
Microsoft Kompendium IT-Compliance und -SecurityMicrosoft Kompendium IT-Compliance und -Security
Microsoft Kompendium IT-Compliance und -Security
 
ULC-Vortrag beim ConnectDay 2013 in Köln zu Prozessoptimierung auf Basis IBM ...
ULC-Vortrag beim ConnectDay 2013 in Köln zu Prozessoptimierung auf Basis IBM ...ULC-Vortrag beim ConnectDay 2013 in Köln zu Prozessoptimierung auf Basis IBM ...
ULC-Vortrag beim ConnectDay 2013 in Köln zu Prozessoptimierung auf Basis IBM ...
 
CONNECT to BueroWARE Integriertes Dokumentenmanagement - DocuWARE + BüroWARE ERP
CONNECT to BueroWARE Integriertes Dokumentenmanagement - DocuWARE + BüroWARE ERPCONNECT to BueroWARE Integriertes Dokumentenmanagement - DocuWARE + BüroWARE ERP
CONNECT to BueroWARE Integriertes Dokumentenmanagement - DocuWARE + BüroWARE ERP
 
Fachtagung records-management Project Consult
Fachtagung records-management Project ConsultFachtagung records-management Project Consult
Fachtagung records-management Project Consult
 
SoftENGINE - Kaufmännische Softwarelösungen
SoftENGINE - Kaufmännische SoftwarelösungenSoftENGINE - Kaufmännische Softwarelösungen
SoftENGINE - Kaufmännische Softwarelösungen
 
Ing. Nikolaus Proske (d.velop)
Ing. Nikolaus Proske (d.velop)Ing. Nikolaus Proske (d.velop)
Ing. Nikolaus Proske (d.velop)
 
PPM - Portfolio-Projektmanagement mit SAP
PPM - Portfolio-Projektmanagement mit SAPPPM - Portfolio-Projektmanagement mit SAP
PPM - Portfolio-Projektmanagement mit SAP
 
BPM-Systeme für ein optimiertes Angebots- und Auftragsmanagement
BPM-Systeme für ein optimiertes Angebots-  und AuftragsmanagementBPM-Systeme für ein optimiertes Angebots-  und Auftragsmanagement
BPM-Systeme für ein optimiertes Angebots- und Auftragsmanagement
 
[DE] Enterprise Content Management - zwischen Vision und Realität | Dr. Ulric...
[DE] Enterprise Content Management - zwischen Vision und Realität | Dr. Ulric...[DE] Enterprise Content Management - zwischen Vision und Realität | Dr. Ulric...
[DE] Enterprise Content Management - zwischen Vision und Realität | Dr. Ulric...
 
M-Files integriert Adobe Sign für einfache und sichere elektronische Untersch...
M-Files integriert Adobe Sign für einfache und sichere elektronische Untersch...M-Files integriert Adobe Sign für einfache und sichere elektronische Untersch...
M-Files integriert Adobe Sign für einfache und sichere elektronische Untersch...
 
IBM Connectday_ULC-Vortrag_Formularmanagement
IBM Connectday_ULC-Vortrag_FormularmanagementIBM Connectday_ULC-Vortrag_Formularmanagement
IBM Connectday_ULC-Vortrag_Formularmanagement
 

Mehr von topsoft - inspiring digital business

Mehr von topsoft - inspiring digital business (20)

BOARD: Predictive Analytics, Advanced Budgeting
BOARD: Predictive Analytics, Advanced BudgetingBOARD: Predictive Analytics, Advanced Budgeting
BOARD: Predictive Analytics, Advanced Budgeting
 
topsoft 2015 | Aussteller-Einladung
topsoft 2015 | Aussteller-Einladungtopsoft 2015 | Aussteller-Einladung
topsoft 2015 | Aussteller-Einladung
 
Swiss Cloud Conference 2014: Wachstum und Herausforderung im Mittelstand meis...
Swiss Cloud Conference 2014: Wachstum und Herausforderung im Mittelstand meis...Swiss Cloud Conference 2014: Wachstum und Herausforderung im Mittelstand meis...
Swiss Cloud Conference 2014: Wachstum und Herausforderung im Mittelstand meis...
 
Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...
Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...
Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...
 
Swiss Cloud Conference 2014: Next Generation Cloud Security
Swiss Cloud Conference 2014: Next Generation Cloud SecuritySwiss Cloud Conference 2014: Next Generation Cloud Security
Swiss Cloud Conference 2014: Next Generation Cloud Security
 
Swiss Cloud Conference 2014: GovCloud - der Weg in die transparente und siche...
Swiss Cloud Conference 2014: GovCloud - der Weg in die transparente und siche...Swiss Cloud Conference 2014: GovCloud - der Weg in die transparente und siche...
Swiss Cloud Conference 2014: GovCloud - der Weg in die transparente und siche...
 
Swiss Cloud Conference 2014: Einleitung
Swiss Cloud Conference 2014: EinleitungSwiss Cloud Conference 2014: Einleitung
Swiss Cloud Conference 2014: Einleitung
 
Swiss Cloud Conference 2014: die Folgen des Konkurses des Cloud Anbieters
Swiss Cloud Conference 2014: die Folgen des Konkurses des Cloud AnbietersSwiss Cloud Conference 2014: die Folgen des Konkurses des Cloud Anbieters
Swiss Cloud Conference 2014: die Folgen des Konkurses des Cloud Anbieters
 
Swiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom Outsourcing
Swiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom OutsourcingSwiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom Outsourcing
Swiss Cloud Conference 2014: Was unterscheidet ein Cloud Service vom Outsourcing
 
Self Service BI mit Qlik View
Self Service BI mit Qlik ViewSelf Service BI mit Qlik View
Self Service BI mit Qlik View
 
Salesforce.com mit Lokal gespeicherten Daten. Aber sicher!
Salesforce.com mit Lokal gespeicherten Daten. Aber sicher!Salesforce.com mit Lokal gespeicherten Daten. Aber sicher!
Salesforce.com mit Lokal gespeicherten Daten. Aber sicher!
 
Operational Intelligence aus der cloud
Operational Intelligence aus der cloudOperational Intelligence aus der cloud
Operational Intelligence aus der cloud
 
Kolma & Comarch ERP - von der Evaluation bis zum erfolgreichen Live-Betrieb
Kolma & Comarch ERP - von der Evaluation bis zum erfolgreichen Live-BetriebKolma & Comarch ERP - von der Evaluation bis zum erfolgreichen Live-Betrieb
Kolma & Comarch ERP - von der Evaluation bis zum erfolgreichen Live-Betrieb
 
Die Nadel im Heuhaufen finden mit der SIEM Technologie
Die Nadel im Heuhaufen finden mit der SIEM TechnologieDie Nadel im Heuhaufen finden mit der SIEM Technologie
Die Nadel im Heuhaufen finden mit der SIEM Technologie
 
Die 5 Säulen der modernen ERP
Die 5 Säulen der modernen ERPDie 5 Säulen der modernen ERP
Die 5 Säulen der modernen ERP
 
"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass
"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass
"Design & Generate": Standard ERP Systeme nach Mass
 
Datenmanagement 2.0: Active Datamanagement (ADM)
Datenmanagement 2.0: Active Datamanagement (ADM)Datenmanagement 2.0: Active Datamanagement (ADM)
Datenmanagement 2.0: Active Datamanagement (ADM)
 
Das ERP-Sytem aus dem App-Store - Fakt oder Fiktion
Das ERP-Sytem aus dem App-Store - Fakt oder FiktionDas ERP-Sytem aus dem App-Store - Fakt oder Fiktion
Das ERP-Sytem aus dem App-Store - Fakt oder Fiktion
 
Spirit4M - Entreprise Mobile Device Management im Griff
Spirit4M - Entreprise Mobile Device Management im GriffSpirit4M - Entreprise Mobile Device Management im Griff
Spirit4M - Entreprise Mobile Device Management im Griff
 
abaCal revolutioniert die Formel-Berechnungen im Unternehmen
abaCal revolutioniert die Formel-Berechnungen im UnternehmenabaCal revolutioniert die Formel-Berechnungen im Unternehmen
abaCal revolutioniert die Formel-Berechnungen im Unternehmen
 

2011 01 06 15-15 thomas uhlmann

  • 1.
  • 2. Zu meiner Person Thomas Uhlmann Geschäftsleiter | Leiter ECM Solutions thomas.uhlmann@loewenfels.chwww.loewenfels.ch Löwenfelsseit 25 Jahren Integration und Entwicklung innovativer Software. »» Innovatives Dokumentenmanagement und Archivierung auf Basis von EASY SOFTWARE »» Individualsoftware für Sozialversicherungen Thomas_Uhlmann
  • 3. Eigentliche «Vertragsabwicklung» betreffend der Kernprozesse geschieht im ERP oder CRM – Volumengeschäft Dieses Referat bezieht sich auf alle anderen Verträge aus den Management- undunterstützenden Prozessen Vertragsmanagement – Abgrenzung Quelle: Wikimedia 2011
  • 4. Herausforderungen mit Verträgen in «Ordnern» Verträge in Papierform, mehrere Kopien, Versionen, mit und ohne handschriftliche Notizen - welches ist wirklich die gültige Version? Finde ich den Vertrag in «meiner» Ablage oder hat ihn ein Kollege dezentral in seiner Abteilung?  Es gab doch Korrespondenz zum Vertrag? Wo finde ich diese? Ebenfalls dezentral in den Abteilungen oder sogar nur in den persönlichen E-Mails vom Kollegen? Verpasste Kündigungstermine gehen ins Geld!
  • 5. Kurz- und mittelfristige Mehrkosten Fehlende Nachweise für Verhandlungen Unabsehbare Chancen im Rechtsstreit … Imageverlust Konsequenzen aus mangelhaftem Vertragsmanagement
  • 6. «Wie wäre es denn ideal?» Alle Verträge digital an einem Ort, zu finden wie in «Google» Korrespondenz, Akten- und Telefonnotizen direkt beim Vertrag Erinnerungen an Fristen werden an die verantwortlichen Personen per E-Mail rechtzeitig zugestellt
  • 7. «Wie wäre es denn ideal?» Für die Liquiditätsplanung erhalte ich einen Bericht mit Einnahmen/Ausgaben aus den Verträgen Für die Vertragserstellung kann ich Mustern und Vorlagen hinterlegen Auch der interne Genehmigungsprozess kann festgehalten werden
  • 8. Gibt es solche Software? Die verschiedenen Ansätze Ein bereits eingesetztes ERP wird erweitert, um die Strukturdaten zum Vertrag zu erfassen, das gescannte Dokument ist dann vielfach nicht direkt «verlinkt», ohne Korrespondenzablage Spezielle Software für die Verwaltung sehr vieler und hoch komplexer Verträge («ERP für Verträge»); Fachanwendung z.B. für Versicherungen Stärken von Dokumentmanagement-Lösungen werden genutzt, um eine Vertragsverwaltung daraus zu bauen
  • 10.
  • 11. Achtung: Stolpersteine! Häufig beinhalten Verträge schützenswerte Informa-tionen– flexibler Berechtigungssystem ist Pflicht Zugriff auf Verträge von mobilen Geräten soll möglich sein – Geschäftsleitung ist in die Prozesse involviert! Integrierbarkeit mit bestehenden Datenbanken muss einfach möglich sein (z.B. Adressdaten, Kreditoren) Verständnis schaffen: z.B. digitales Vertragsmanagement hat nichts mit „digital Verträge signieren“ zu tun Eine Lösung sollte flexibel erweiterbar sein – z.B. Zertifikatsverwaltung für Zulieferer, einfaches CRM, Auftragsverwaltung oder Projektdokumentationsablage
  • 12. Wen freut digitales Vertragsmanagement ebenfalls? Verwaltungs- oder Aufsichtsrat wegen Forderungen des «Internen Kontrollsystems IKS» - Nachvollziehbarkeit Die Administration und die Führung, da sie ein Werk-zeug erhält, womit Verträge effizient verwaltet, und aktiv überwacht werden können Lieferanten, welche ein systematisches Kunden-Rating führen Jeden, der die gültige Vertragsversion finden statt endlos suchen will (Volltextsuche!)
  • 13. Zusammenfassung / Fazit Vertragsmanagement kann sich lohnen Wirkung als verlässlicher Vertragspartner«Der hat seine Prozesse im Griff» Wirkung nach innen - Führung erhält mehr Sicherheit im Prozess, Übersicht es gibt bewährte Vertragsmanagement-Lösungen Amortisation kann bereits über Produktivitätsgewinn erreicht werden
  • 14. Löwenfels Partner AG bietet seit rund 25 Jahren Beratungs-leistungen für Integration und Entwicklung innovativer Software. »» Innovatives Dokumentenmanagement und Archivierung »» Individualsoftware für Sozialversicherungen Als EASY Software Direktpartner im Goldstatus setzen wir auf die tausendfach bewährten EASY ECM Module. Ob Belegarchivierung aus dem ERP-System, eMail-Archivierung, fortschrittliches Dokumentenmanagement und Workflow-Szenarien – zusammen mit EASY liefern wir auch Ihnen hohen Nutzen und optimale Prozessunterstützung. Kunden aus unterschiedlichen Branchen zählen auf unsere Kompetenz und Erfahrung. Wer ist Löwenfels?
  • 15. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Wir sind für Sie da: Thomas Uhlmann thomas.uhlmann@loewenfels.ch+41 41 418 44 30 | +41 78 897 20 20
  • 16.
  • 18. EASY DOCUMENTS | Workflow mit MS Visio Erstellung mit MS Visio Benutzeraktion Workflow Objekte Externe Aktionen «Signalausgang» «Button» im Web-Client