SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
CC-by-Lizenz,
Autor: Schmid-Stiftung
schmid-stiftung.org
Schmid Stiftung 2015
www.schmid-stiftung.org
Bewegen
was uns
bewegt
CC-by-Lizenz,
Autor: Schmid-Stiftung
schmid-stiftung.org
Schmid Stiftung 2015
www.schmid-stiftung.org
www.schmid-stiftung.org
Die Schmid Stiftung
Seite 2
CC-by-Lizenz,
Autor: Schmid-Stiftung
schmid-stiftung.org
Schmid Stiftung 2015
www.schmid-stiftung.org
• Die Schmid Stiftung wurde 2011 als operative
gemeinnützige Stiftung gegründet.
• Ihre Geschäftstätigkeit wird aus Überschüssen der isb-
GmbH Wiesloch finanziert.
• Ihr Hauptzweck ist, gemeinwohlorientiertes Wirtschaften
sowie darauf bezogene Professionalität und
Organisationsentwicklung zu fördern.
• Dabei wird sie mit Know-how und durch Fachleute aus dem
isb-Netzwerk unterstützt.
• Gemeinsam mit Partnern werden dem Stiftungszweck
entsprechende Projekte vorangebracht und weitere
Kompetenzen entwickelt.
Seite 3
Anliegen der Schmid Stiftung
CC-by-Lizenz,
Autor: Schmid-Stiftung
schmid-stiftung.org
Schmid Stiftung 2015
www.schmid-stiftung.org
• Wir unterstützten gemeinwohlorientierte
Initiativen und Organisationen als
Dialogpartner.
• Als „Drehscheibe“ bringen wir engagierte
Professionelle mit OE-Erfahrung und
Organisationen mit gemeinwohlorientierten OE-
Anliegen zusammen.
• Wir unterstützen andere gemeinwohlorientierte
Akteure mit ergänzendem Know-how.
Seite 4
Tätigkeitsbereiche der Schmid-Stiftung
direkte Unterstützung
CC-by-Lizenz,
Autor: Schmid-Stiftung
schmid-stiftung.org
Schmid Stiftung 2015
www.schmid-stiftung.org
• Wir stellen aktiv Erfahrungen und Konzepte des
isb in Professions-, Organisations- und
Kulturentwicklung zur Verfügung.
• Wir entwickeln spezifische und nachhaltige
Konzepte, die von Multiplikatoren übernommen
und weiterentwickelt können.
• Wir bieten in Kooperation mit dem isb Beratung
und professionelle Qualifizierung für Akteure.
Seite 5
Tätigkeitsbereiche der Schmid-Stiftung
Qualifizierung
CC-by-Lizenz,
Autor: Schmid-Stiftung
schmid-stiftung.org
Schmid Stiftung 2015
www.schmid-stiftung.org
• Wir tragen durch Beispiel-Projekte zur
Kulturentwicklung gemeinwohlorientierten
Wirtschaftens bei.
• Wir unterstützten das Zusammenspiel von
Profit- und Non-Profit-Unternehmertum durch
beispielhafte Kooperationen.
• Wir fördern persönliche Kompetenz und
Verantwortung im professionellen und im
ehrenamtlichen Engagement.
Seite 6
Tätigkeitsbereiche der Schmid-Stiftung
Bodenpflege
CC-by-Lizenz,
Autor: Schmid-Stiftung
schmid-stiftung.org
Schmid Stiftung 2015
www.schmid-stiftung.org
Seite 7
Adressaten der Schmid Stiftung
CC-by-Lizenz,
Autor: Schmid-Stiftung
schmid-stiftung.org
Schmid Stiftung 2015
www.schmid-stiftung.org
• Wir füllen keine Lücken, sondern unterstützen nachhaltiges
eigenständiges Wirtschaften.
• Wir organisieren Unterstützung bei notwendigen
Entwicklungen. Dazu beraten wir und stellen eigenständig
nutzbares Knowhow zur Verfügung.
• Als Gegenleistung erwarten wir Verantwortungs-, Lern- und
Entwicklungsbereitschaft sowie Engagement von
Verantwortlichen.
• Wir unterstützen nur vorübergehend mit dem Ziel geeignete
Strukturen und Prozesse bei den Partnern zu stärken.
• Dauerhaft erforderliche Dienstleistungen bleiben dem Markt
vorbehalten. Bei Bedarf bieten wir qualifizierte und
uneigennützige Beratung und Vermittlung.
Seite 8
Unsere Prinzipien
CC-by-Lizenz,
Autor: Schmid-Stiftung
schmid-stiftung.org
Schmid Stiftung 2015
www.schmid-stiftung.org
Seite 9
Unterstützung von
operativen Organisationen
und Initiativen
Dialog-Partnerschaft
Orientierung und ggf. Begleitung eines Verantwortlichen einer
GWO durch isb-Netzwerker bei einem OE-Prozess (Strukturaufbau,
Wachstum, Rückzug Gründer, Vorstandswechsel…)
Sparringspartner und Second Opinion
Meist Dialogsituationen mit Schlüsselpersonen
Beratung und Vermittlung bezüglich notwendiger „gängiger“
Dienstleistungen
http://www.forum-humanum.eu/was-wir-machen/
initiative-dialog-partnerschaft
CC-by-Lizenz,
Autor: Schmid-Stiftung
schmid-stiftung.org
Schmid Stiftung 2015
www.schmid-stiftung.org
Seite 10
strategische Reflexionsgespräche mit z.B. Förderorganisationen,
Stiftungen, Unternehmen
Reflexion des eigenen Tuns und gewünschter Entwicklungen
OE, PE und Strategieentwicklungen + geeignete Partnerschaften
Von Vier-Augen-Gesprächen bis komplexe Formate
Spiegelungen zu Wirkmodell, Kultur und Strategien
Direkte Unterstützungen, Empfehlungen und gemeinsame
Entwicklungen
http://www.schmid-stiftung.org/was-wir-machen#reflexionsgespraeche
Unterstützung von
„Ressourcengebern“
und anderen Akteuren
CC-by-Lizenz,
Autor: Schmid-Stiftung
schmid-stiftung.org
Schmid Stiftung 2015
www.schmid-stiftung.org
Seite 11
Organisation
und Moderation von
Lern- und
Kooperationsforen
Durch Schmid-Stiftung organisierte Dialogforen z.B. in Heidelberg
Moderierter Austausch von Vertretern gemeinwohlorientierter
Organisationen untereinander
Unterstützung durch OE-Experten aus dem isb-Netzwerk
Entwicklung konkreter Lösungen für eingebrachte Fälle –
kollegiale Beratung
Vernetzung für Kooperationen und künftige Lern- und
Entwicklungspartnerschaften
http://www.schmid-stiftung.org/was-wir-machen#dialog
CC-by-Lizenz,
Autor: Schmid-Stiftung
schmid-stiftung.org
Schmid Stiftung 2015
www.schmid-stiftung.org
Seite 12
Dialogforum – inhouse und zwischen anderen Partnern vor Ort
Designs und Rollenanweisungen für Dialogsituationen und
Supervision
Drehbücher für eigene Vernetzungsaktivitäten
technische Vorlagen für Organisation durch andere
Organisatorische Starthilfe/Regiehilfe zum Einstieg
Zur Verfügung stellen
von Lern- und
Kooperations- und
Organisationsformaten
CC-by-Lizenz,
Autor: Schmid-Stiftung
schmid-stiftung.org
Schmid Stiftung 2015
www.schmid-stiftung.org
Seite 13
Ausblick
CC-by-Lizenz,
Autor: Schmid-Stiftung
schmid-stiftung.org
Schmid Stiftung 2015
www.schmid-stiftung.org
• Die angebotenen Formate werden in
Prozessbeschreibungen,Fallbeispielen und
Handlungsanweisungen für Multiplikatoren und
interessierte Kooperationspartner aufbereitet.
• Dadurch können die Formate in andere Organisationen
übertragen und für eigene Anliegen übernommen
werden.
• Die Schmid-Stiftung liefert das Know-how für die
Umsetzung und Einführung.
Seite 14
Didaktisierung
CC-by-Lizenz,
Autor: Schmid-Stiftung
schmid-stiftung.org
Schmid Stiftung 2015
www.schmid-stiftung.org
Seite 15
Unternehmen (CSR)
Unterstützung von
Unternehmen
bezüglich CSR
Vermittlung von
Dienstleistern und
Ressourcen.
Vernetzung mit
Akteuren im Dritten
Sektor
CC-by-Lizenz,
Autor: Schmid-Stiftung
schmid-stiftung.org
Schmid Stiftung 2015
www.schmid-stiftung.org
Seite 16
Schmid Stiftung
Wieblinger Weg 19/1
69123 Heidelberg
Fon: +49 (0) 6221 759 429 3
Kontakt

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Flipped Session: Lernkultur - entdecken, fördern, leben!
Flipped Session: Lernkultur - entdecken, fördern, leben!Flipped Session: Lernkultur - entdecken, fördern, leben!
Flipped Session: Lernkultur - entdecken, fördern, leben!
Friedrich - A. Ittner
 
140601 Wake Up Call Lern-Kultur Friedrich - A. Ittner
140601 Wake Up Call Lern-Kultur Friedrich - A. Ittner140601 Wake Up Call Lern-Kultur Friedrich - A. Ittner
140601 Wake Up Call Lern-Kultur Friedrich - A. Ittner
Friedrich - A. Ittner
 
Informationen zur Mitgliedschaft im Bundesverband Coworking Spaces BVCS
Informationen zur Mitgliedschaft im Bundesverband Coworking Spaces BVCSInformationen zur Mitgliedschaft im Bundesverband Coworking Spaces BVCS
Informationen zur Mitgliedschaft im Bundesverband Coworking Spaces BVCS
Tobias Kollewe
 
Freelancer International e.V.
Freelancer International e.V.Freelancer International e.V.
Freelancer International e.V.
Freelancer International e.V.
 

Was ist angesagt? (6)

OE Fuehrung isb-update-2014
OE Fuehrung isb-update-2014OE Fuehrung isb-update-2014
OE Fuehrung isb-update-2014
 
Flipped Session: Lernkultur - entdecken, fördern, leben!
Flipped Session: Lernkultur - entdecken, fördern, leben!Flipped Session: Lernkultur - entdecken, fördern, leben!
Flipped Session: Lernkultur - entdecken, fördern, leben!
 
140601 Wake Up Call Lern-Kultur Friedrich - A. Ittner
140601 Wake Up Call Lern-Kultur Friedrich - A. Ittner140601 Wake Up Call Lern-Kultur Friedrich - A. Ittner
140601 Wake Up Call Lern-Kultur Friedrich - A. Ittner
 
LOK_STARTup.CAMP_08_2016
LOK_STARTup.CAMP_08_2016LOK_STARTup.CAMP_08_2016
LOK_STARTup.CAMP_08_2016
 
Informationen zur Mitgliedschaft im Bundesverband Coworking Spaces BVCS
Informationen zur Mitgliedschaft im Bundesverband Coworking Spaces BVCSInformationen zur Mitgliedschaft im Bundesverband Coworking Spaces BVCS
Informationen zur Mitgliedschaft im Bundesverband Coworking Spaces BVCS
 
Freelancer International e.V.
Freelancer International e.V.Freelancer International e.V.
Freelancer International e.V.
 

Ähnlich wie 10. DBVC Dialogforum - Vortrag Schmid Stiftung (Ebert; Schmitz)

Crowdfinancing- Option für die internationale Projektfinanzierung in der deut...
Crowdfinancing- Option für die internationale Projektfinanzierung in der deut...Crowdfinancing- Option für die internationale Projektfinanzierung in der deut...
Crowdfinancing- Option für die internationale Projektfinanzierung in der deut...
Orthwein Unternehmens- und Organisationsberatung
 
Höhere Innovationskraft in Großkonzernen durch Startups
Höhere Innovationskraft in Großkonzernen durch StartupsHöhere Innovationskraft in Großkonzernen durch Startups
Höhere Innovationskraft in Großkonzernen durch Startups
Corporate Startup Summit
 
cometis AG und IR Club kooperieren für zukünftige Investor- Relations-Konfere...
cometis AG und IR Club kooperieren für zukünftige Investor- Relations-Konfere...cometis AG und IR Club kooperieren für zukünftige Investor- Relations-Konfere...
cometis AG und IR Club kooperieren für zukünftige Investor- Relations-Konfere...
cometis AG
 
Mehrwert unternehmen eu_foerdermittel
Mehrwert unternehmen eu_foerdermittelMehrwert unternehmen eu_foerdermittel
Mehrwert unternehmen eu_foerdermittel
SilkeBremser
 
Presentation Go&Do
Presentation Go&DoPresentation Go&Do
Presentation Go&Do
Go&Do International GmbH
 
UpStart FHNW Olten
UpStart FHNW OltenUpStart FHNW Olten
UpStart FHNW Olten
Atizo AG
 
Business Buddy
Business BuddyBusiness Buddy
Business Buddy
Pragmat1ker
 
Get Strong With The Crowd
Get Strong With The CrowdGet Strong With The Crowd
Get Strong With The Crowd
Dennis Schenkel
 
Graf Pfeil Unternehmsdarstellung
Graf Pfeil UnternehmsdarstellungGraf Pfeil Unternehmsdarstellung
Graf Pfeil Unternehmsdarstellung
Rupprecht Graf von Pfeil
 
Avantsmart innovation aoug konferenz v1.1
Avantsmart innovation aoug konferenz v1.1Avantsmart innovation aoug konferenz v1.1
Avantsmart innovation aoug konferenz v1.1
Hemma Bieser
 
Content-Analyse und Content-Strategie: die Basis erfolgreichen Content-Market...
Content-Analyse und Content-Strategie: die Basis erfolgreichen Content-Market...Content-Analyse und Content-Strategie: die Basis erfolgreichen Content-Market...
Content-Analyse und Content-Strategie: die Basis erfolgreichen Content-Market...
Doris Eichmeier
 
#BSVDUS Access to Capital Part I - David Jetel
#BSVDUS  Access to Capital Part I - David Jetel #BSVDUS  Access to Capital Part I - David Jetel
#BSVDUS Access to Capital Part I - David Jetel
StartupDorf e.V.
 
Dieter Rehwinkel (Centrum für Corporate Citizenship Deutschland)
Dieter Rehwinkel (Centrum für Corporate Citizenship Deutschland)Dieter Rehwinkel (Centrum für Corporate Citizenship Deutschland)
Dieter Rehwinkel (Centrum für Corporate Citizenship Deutschland)
Fachtagung "Bildung durch Beteiligung" - Oktober 2010
 
Get Strong With The Crowd - Crowdfunding & Crowdinvesting
Get Strong With The Crowd - Crowdfunding & CrowdinvestingGet Strong With The Crowd - Crowdfunding & Crowdinvesting
Get Strong With The Crowd - Crowdfunding & Crowdinvesting
Dennis Schenkel
 
Neue Finanzierungsmöglichkeiten und Chancen für Unternehmen
Neue Finanzierungsmöglichkeiten und Chancen für UnternehmenNeue Finanzierungsmöglichkeiten und Chancen für Unternehmen
Neue Finanzierungsmöglichkeiten und Chancen für Unternehmen
BVK
 
Vi wa invest-gmbh-pressemeldung-2015-4
Vi wa invest-gmbh-pressemeldung-2015-4Vi wa invest-gmbh-pressemeldung-2015-4
Vi wa invest-gmbh-pressemeldung-2015-4
ViWa Invest GmbH
 
Gründerplus Vorstellung
Gründerplus VorstellungGründerplus Vorstellung
Gründerplus Vorstellung
Gründerplus
 
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...
Axel Oppermann
 
Andre Boschem, of the Economic Development Department of the city of Düsseldorf
Andre Boschem, of the Economic Development Department of the city of DüsseldorfAndre Boschem, of the Economic Development Department of the city of Düsseldorf
Andre Boschem, of the Economic Development Department of the city of Düsseldorf
StartupDorf e.V.
 

Ähnlich wie 10. DBVC Dialogforum - Vortrag Schmid Stiftung (Ebert; Schmitz) (20)

Crowdfinancing- Option für die internationale Projektfinanzierung in der deut...
Crowdfinancing- Option für die internationale Projektfinanzierung in der deut...Crowdfinancing- Option für die internationale Projektfinanzierung in der deut...
Crowdfinancing- Option für die internationale Projektfinanzierung in der deut...
 
Höhere Innovationskraft in Großkonzernen durch Startups
Höhere Innovationskraft in Großkonzernen durch StartupsHöhere Innovationskraft in Großkonzernen durch Startups
Höhere Innovationskraft in Großkonzernen durch Startups
 
cometis AG und IR Club kooperieren für zukünftige Investor- Relations-Konfere...
cometis AG und IR Club kooperieren für zukünftige Investor- Relations-Konfere...cometis AG und IR Club kooperieren für zukünftige Investor- Relations-Konfere...
cometis AG und IR Club kooperieren für zukünftige Investor- Relations-Konfere...
 
Unternehmen im Fokus
Unternehmen im FokusUnternehmen im Fokus
Unternehmen im Fokus
 
Mehrwert unternehmen eu_foerdermittel
Mehrwert unternehmen eu_foerdermittelMehrwert unternehmen eu_foerdermittel
Mehrwert unternehmen eu_foerdermittel
 
Presentation Go&Do
Presentation Go&DoPresentation Go&Do
Presentation Go&Do
 
UpStart FHNW Olten
UpStart FHNW OltenUpStart FHNW Olten
UpStart FHNW Olten
 
Business Buddy
Business BuddyBusiness Buddy
Business Buddy
 
Get Strong With The Crowd
Get Strong With The CrowdGet Strong With The Crowd
Get Strong With The Crowd
 
Graf Pfeil Unternehmsdarstellung
Graf Pfeil UnternehmsdarstellungGraf Pfeil Unternehmsdarstellung
Graf Pfeil Unternehmsdarstellung
 
Avantsmart innovation aoug konferenz v1.1
Avantsmart innovation aoug konferenz v1.1Avantsmart innovation aoug konferenz v1.1
Avantsmart innovation aoug konferenz v1.1
 
Content-Analyse und Content-Strategie: die Basis erfolgreichen Content-Market...
Content-Analyse und Content-Strategie: die Basis erfolgreichen Content-Market...Content-Analyse und Content-Strategie: die Basis erfolgreichen Content-Market...
Content-Analyse und Content-Strategie: die Basis erfolgreichen Content-Market...
 
#BSVDUS Access to Capital Part I - David Jetel
#BSVDUS  Access to Capital Part I - David Jetel #BSVDUS  Access to Capital Part I - David Jetel
#BSVDUS Access to Capital Part I - David Jetel
 
Dieter Rehwinkel (Centrum für Corporate Citizenship Deutschland)
Dieter Rehwinkel (Centrum für Corporate Citizenship Deutschland)Dieter Rehwinkel (Centrum für Corporate Citizenship Deutschland)
Dieter Rehwinkel (Centrum für Corporate Citizenship Deutschland)
 
Get Strong With The Crowd - Crowdfunding & Crowdinvesting
Get Strong With The Crowd - Crowdfunding & CrowdinvestingGet Strong With The Crowd - Crowdfunding & Crowdinvesting
Get Strong With The Crowd - Crowdfunding & Crowdinvesting
 
Neue Finanzierungsmöglichkeiten und Chancen für Unternehmen
Neue Finanzierungsmöglichkeiten und Chancen für UnternehmenNeue Finanzierungsmöglichkeiten und Chancen für Unternehmen
Neue Finanzierungsmöglichkeiten und Chancen für Unternehmen
 
Vi wa invest-gmbh-pressemeldung-2015-4
Vi wa invest-gmbh-pressemeldung-2015-4Vi wa invest-gmbh-pressemeldung-2015-4
Vi wa invest-gmbh-pressemeldung-2015-4
 
Gründerplus Vorstellung
Gründerplus VorstellungGründerplus Vorstellung
Gründerplus Vorstellung
 
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...
Dialogorientierter Meinungsführer - Entwicklung einer qualifizierten und wert...
 
Andre Boschem, of the Economic Development Department of the city of Düsseldorf
Andre Boschem, of the Economic Development Department of the city of DüsseldorfAndre Boschem, of the Economic Development Department of the city of Düsseldorf
Andre Boschem, of the Economic Development Department of the city of Düsseldorf
 

Mehr von isb GmbH Systemische Professionalität

Bernd schmid integrated learning culture qualifying individuals and systems i...
Bernd schmid integrated learning culture qualifying individuals and systems i...Bernd schmid integrated learning culture qualifying individuals and systems i...
Bernd schmid integrated learning culture qualifying individuals and systems i...
isb GmbH Systemische Professionalität
 
INOC Meeting - The programmatics of Organizational Coaching
INOC Meeting - The programmatics of Organizational CoachingINOC Meeting - The programmatics of Organizational Coaching
INOC Meeting - The programmatics of Organizational Coaching
isb GmbH Systemische Professionalität
 
INOC Meeting - A new frontier of coaching; Business Project Coaching
INOC Meeting - A new frontier of coaching; Business Project CoachingINOC Meeting - A new frontier of coaching; Business Project Coaching
INOC Meeting - A new frontier of coaching; Business Project Coaching
isb GmbH Systemische Professionalität
 
1. INOC Meeting - Dialogic Organization Development
1. INOC Meeting - Dialogic Organization Development1. INOC Meeting - Dialogic Organization Development
1. INOC Meeting - Dialogic Organization Development
isb GmbH Systemische Professionalität
 
Führung - Kultur - Entwicklung
Führung - Kultur - EntwicklungFührung - Kultur - Entwicklung
Führung - Kultur - Entwicklung
isb GmbH Systemische Professionalität
 
Reifegrade - Workshop für das DVBC Sommercamp 2013
Reifegrade - Workshop für das DVBC Sommercamp 2013Reifegrade - Workshop für das DVBC Sommercamp 2013
Reifegrade - Workshop für das DVBC Sommercamp 2013
isb GmbH Systemische Professionalität
 
2 communication models - Bernd Schmid (Oxford lectures)
2 communication models - Bernd Schmid (Oxford lectures)2 communication models - Bernd Schmid (Oxford lectures)
2 communication models - Bernd Schmid (Oxford lectures)
isb GmbH Systemische Professionalität
 
Professionskultur
ProfessionskulturProfessionskultur
Lebensperspektiven / Lebensdynamiken
Lebensperspektiven / LebensdynamikenLebensperspektiven / Lebensdynamiken
Lebensperspektiven / Lebensdynamiken
isb GmbH Systemische Professionalität
 
Wirklichkeitskonstruktionen
WirklichkeitskonstruktionenWirklichkeitskonstruktionen
Wirklichkeitskonstruktionen
isb GmbH Systemische Professionalität
 
Komplexität & Intuition
Komplexität & IntuitionKomplexität & Intuition
Komplexität & Intuition
isb GmbH Systemische Professionalität
 
Beziehungen 3: Symbiosen & Verantwortung
Beziehungen 3: Symbiosen & VerantwortungBeziehungen 3: Symbiosen & Verantwortung
Beziehungen 3: Symbiosen & Verantwortung
isb GmbH Systemische Professionalität
 
Beziehungen 2: Spiele
Beziehungen 2: SpieleBeziehungen 2: Spiele
Beziehungen: Transaktionen & Begegnung
Beziehungen: Transaktionen & BegegnungBeziehungen: Transaktionen & Begegnung
Beziehungen: Transaktionen & Begegnung
isb GmbH Systemische Professionalität
 
Persönlichkeit: Modelle
Persönlichkeit: ModellePersönlichkeit: Modelle
Persönlichkeit: Modelle
isb GmbH Systemische Professionalität
 
Einführung - Systemische Transaktionsanalyse
Einführung - Systemische TransaktionsanalyseEinführung - Systemische Transaktionsanalyse
Einführung - Systemische Transaktionsanalyse
isb GmbH Systemische Professionalität
 

Mehr von isb GmbH Systemische Professionalität (20)

Bernd schmid integrated learning culture qualifying individuals and systems i...
Bernd schmid integrated learning culture qualifying individuals and systems i...Bernd schmid integrated learning culture qualifying individuals and systems i...
Bernd schmid integrated learning culture qualifying individuals and systems i...
 
INOC Meeting - The programmatics of Organizational Coaching
INOC Meeting - The programmatics of Organizational CoachingINOC Meeting - The programmatics of Organizational Coaching
INOC Meeting - The programmatics of Organizational Coaching
 
INOC Meeting - A new frontier of coaching; Business Project Coaching
INOC Meeting - A new frontier of coaching; Business Project CoachingINOC Meeting - A new frontier of coaching; Business Project Coaching
INOC Meeting - A new frontier of coaching; Business Project Coaching
 
1. INOC Meeting - Dialogic Organization Development
1. INOC Meeting - Dialogic Organization Development1. INOC Meeting - Dialogic Organization Development
1. INOC Meeting - Dialogic Organization Development
 
Begrüssung isb Update 2014
Begrüssung isb Update 2014Begrüssung isb Update 2014
Begrüssung isb Update 2014
 
Überblick isb update-2014
Überblick isb update-2014Überblick isb update-2014
Überblick isb update-2014
 
Kultur Reifegrade Lernen isb-update 2014
Kultur  Reifegrade Lernen isb-update 2014Kultur  Reifegrade Lernen isb-update 2014
Kultur Reifegrade Lernen isb-update 2014
 
140628 isb-fest gruppenarbeit_1
140628 isb-fest gruppenarbeit_1140628 isb-fest gruppenarbeit_1
140628 isb-fest gruppenarbeit_1
 
Führung - Kultur - Entwicklung
Führung - Kultur - EntwicklungFührung - Kultur - Entwicklung
Führung - Kultur - Entwicklung
 
Reifegrade - Workshop für das DVBC Sommercamp 2013
Reifegrade - Workshop für das DVBC Sommercamp 2013Reifegrade - Workshop für das DVBC Sommercamp 2013
Reifegrade - Workshop für das DVBC Sommercamp 2013
 
2 communication models - Bernd Schmid (Oxford lectures)
2 communication models - Bernd Schmid (Oxford lectures)2 communication models - Bernd Schmid (Oxford lectures)
2 communication models - Bernd Schmid (Oxford lectures)
 
Professionskultur
ProfessionskulturProfessionskultur
Professionskultur
 
Lebensperspektiven / Lebensdynamiken
Lebensperspektiven / LebensdynamikenLebensperspektiven / Lebensdynamiken
Lebensperspektiven / Lebensdynamiken
 
Wirklichkeitskonstruktionen
WirklichkeitskonstruktionenWirklichkeitskonstruktionen
Wirklichkeitskonstruktionen
 
Komplexität & Intuition
Komplexität & IntuitionKomplexität & Intuition
Komplexität & Intuition
 
Beziehungen 3: Symbiosen & Verantwortung
Beziehungen 3: Symbiosen & VerantwortungBeziehungen 3: Symbiosen & Verantwortung
Beziehungen 3: Symbiosen & Verantwortung
 
Beziehungen 2: Spiele
Beziehungen 2: SpieleBeziehungen 2: Spiele
Beziehungen 2: Spiele
 
Beziehungen: Transaktionen & Begegnung
Beziehungen: Transaktionen & BegegnungBeziehungen: Transaktionen & Begegnung
Beziehungen: Transaktionen & Begegnung
 
Persönlichkeit: Modelle
Persönlichkeit: ModellePersönlichkeit: Modelle
Persönlichkeit: Modelle
 
Einführung - Systemische Transaktionsanalyse
Einführung - Systemische TransaktionsanalyseEinführung - Systemische Transaktionsanalyse
Einführung - Systemische Transaktionsanalyse
 

10. DBVC Dialogforum - Vortrag Schmid Stiftung (Ebert; Schmitz)

  • 1. CC-by-Lizenz, Autor: Schmid-Stiftung schmid-stiftung.org Schmid Stiftung 2015 www.schmid-stiftung.org Bewegen was uns bewegt
  • 2. CC-by-Lizenz, Autor: Schmid-Stiftung schmid-stiftung.org Schmid Stiftung 2015 www.schmid-stiftung.org www.schmid-stiftung.org Die Schmid Stiftung Seite 2
  • 3. CC-by-Lizenz, Autor: Schmid-Stiftung schmid-stiftung.org Schmid Stiftung 2015 www.schmid-stiftung.org • Die Schmid Stiftung wurde 2011 als operative gemeinnützige Stiftung gegründet. • Ihre Geschäftstätigkeit wird aus Überschüssen der isb- GmbH Wiesloch finanziert. • Ihr Hauptzweck ist, gemeinwohlorientiertes Wirtschaften sowie darauf bezogene Professionalität und Organisationsentwicklung zu fördern. • Dabei wird sie mit Know-how und durch Fachleute aus dem isb-Netzwerk unterstützt. • Gemeinsam mit Partnern werden dem Stiftungszweck entsprechende Projekte vorangebracht und weitere Kompetenzen entwickelt. Seite 3 Anliegen der Schmid Stiftung
  • 4. CC-by-Lizenz, Autor: Schmid-Stiftung schmid-stiftung.org Schmid Stiftung 2015 www.schmid-stiftung.org • Wir unterstützten gemeinwohlorientierte Initiativen und Organisationen als Dialogpartner. • Als „Drehscheibe“ bringen wir engagierte Professionelle mit OE-Erfahrung und Organisationen mit gemeinwohlorientierten OE- Anliegen zusammen. • Wir unterstützen andere gemeinwohlorientierte Akteure mit ergänzendem Know-how. Seite 4 Tätigkeitsbereiche der Schmid-Stiftung direkte Unterstützung
  • 5. CC-by-Lizenz, Autor: Schmid-Stiftung schmid-stiftung.org Schmid Stiftung 2015 www.schmid-stiftung.org • Wir stellen aktiv Erfahrungen und Konzepte des isb in Professions-, Organisations- und Kulturentwicklung zur Verfügung. • Wir entwickeln spezifische und nachhaltige Konzepte, die von Multiplikatoren übernommen und weiterentwickelt können. • Wir bieten in Kooperation mit dem isb Beratung und professionelle Qualifizierung für Akteure. Seite 5 Tätigkeitsbereiche der Schmid-Stiftung Qualifizierung
  • 6. CC-by-Lizenz, Autor: Schmid-Stiftung schmid-stiftung.org Schmid Stiftung 2015 www.schmid-stiftung.org • Wir tragen durch Beispiel-Projekte zur Kulturentwicklung gemeinwohlorientierten Wirtschaftens bei. • Wir unterstützten das Zusammenspiel von Profit- und Non-Profit-Unternehmertum durch beispielhafte Kooperationen. • Wir fördern persönliche Kompetenz und Verantwortung im professionellen und im ehrenamtlichen Engagement. Seite 6 Tätigkeitsbereiche der Schmid-Stiftung Bodenpflege
  • 7. CC-by-Lizenz, Autor: Schmid-Stiftung schmid-stiftung.org Schmid Stiftung 2015 www.schmid-stiftung.org Seite 7 Adressaten der Schmid Stiftung
  • 8. CC-by-Lizenz, Autor: Schmid-Stiftung schmid-stiftung.org Schmid Stiftung 2015 www.schmid-stiftung.org • Wir füllen keine Lücken, sondern unterstützen nachhaltiges eigenständiges Wirtschaften. • Wir organisieren Unterstützung bei notwendigen Entwicklungen. Dazu beraten wir und stellen eigenständig nutzbares Knowhow zur Verfügung. • Als Gegenleistung erwarten wir Verantwortungs-, Lern- und Entwicklungsbereitschaft sowie Engagement von Verantwortlichen. • Wir unterstützen nur vorübergehend mit dem Ziel geeignete Strukturen und Prozesse bei den Partnern zu stärken. • Dauerhaft erforderliche Dienstleistungen bleiben dem Markt vorbehalten. Bei Bedarf bieten wir qualifizierte und uneigennützige Beratung und Vermittlung. Seite 8 Unsere Prinzipien
  • 9. CC-by-Lizenz, Autor: Schmid-Stiftung schmid-stiftung.org Schmid Stiftung 2015 www.schmid-stiftung.org Seite 9 Unterstützung von operativen Organisationen und Initiativen Dialog-Partnerschaft Orientierung und ggf. Begleitung eines Verantwortlichen einer GWO durch isb-Netzwerker bei einem OE-Prozess (Strukturaufbau, Wachstum, Rückzug Gründer, Vorstandswechsel…) Sparringspartner und Second Opinion Meist Dialogsituationen mit Schlüsselpersonen Beratung und Vermittlung bezüglich notwendiger „gängiger“ Dienstleistungen http://www.forum-humanum.eu/was-wir-machen/ initiative-dialog-partnerschaft
  • 10. CC-by-Lizenz, Autor: Schmid-Stiftung schmid-stiftung.org Schmid Stiftung 2015 www.schmid-stiftung.org Seite 10 strategische Reflexionsgespräche mit z.B. Förderorganisationen, Stiftungen, Unternehmen Reflexion des eigenen Tuns und gewünschter Entwicklungen OE, PE und Strategieentwicklungen + geeignete Partnerschaften Von Vier-Augen-Gesprächen bis komplexe Formate Spiegelungen zu Wirkmodell, Kultur und Strategien Direkte Unterstützungen, Empfehlungen und gemeinsame Entwicklungen http://www.schmid-stiftung.org/was-wir-machen#reflexionsgespraeche Unterstützung von „Ressourcengebern“ und anderen Akteuren
  • 11. CC-by-Lizenz, Autor: Schmid-Stiftung schmid-stiftung.org Schmid Stiftung 2015 www.schmid-stiftung.org Seite 11 Organisation und Moderation von Lern- und Kooperationsforen Durch Schmid-Stiftung organisierte Dialogforen z.B. in Heidelberg Moderierter Austausch von Vertretern gemeinwohlorientierter Organisationen untereinander Unterstützung durch OE-Experten aus dem isb-Netzwerk Entwicklung konkreter Lösungen für eingebrachte Fälle – kollegiale Beratung Vernetzung für Kooperationen und künftige Lern- und Entwicklungspartnerschaften http://www.schmid-stiftung.org/was-wir-machen#dialog
  • 12. CC-by-Lizenz, Autor: Schmid-Stiftung schmid-stiftung.org Schmid Stiftung 2015 www.schmid-stiftung.org Seite 12 Dialogforum – inhouse und zwischen anderen Partnern vor Ort Designs und Rollenanweisungen für Dialogsituationen und Supervision Drehbücher für eigene Vernetzungsaktivitäten technische Vorlagen für Organisation durch andere Organisatorische Starthilfe/Regiehilfe zum Einstieg Zur Verfügung stellen von Lern- und Kooperations- und Organisationsformaten
  • 13. CC-by-Lizenz, Autor: Schmid-Stiftung schmid-stiftung.org Schmid Stiftung 2015 www.schmid-stiftung.org Seite 13 Ausblick
  • 14. CC-by-Lizenz, Autor: Schmid-Stiftung schmid-stiftung.org Schmid Stiftung 2015 www.schmid-stiftung.org • Die angebotenen Formate werden in Prozessbeschreibungen,Fallbeispielen und Handlungsanweisungen für Multiplikatoren und interessierte Kooperationspartner aufbereitet. • Dadurch können die Formate in andere Organisationen übertragen und für eigene Anliegen übernommen werden. • Die Schmid-Stiftung liefert das Know-how für die Umsetzung und Einführung. Seite 14 Didaktisierung
  • 15. CC-by-Lizenz, Autor: Schmid-Stiftung schmid-stiftung.org Schmid Stiftung 2015 www.schmid-stiftung.org Seite 15 Unternehmen (CSR) Unterstützung von Unternehmen bezüglich CSR Vermittlung von Dienstleistern und Ressourcen. Vernetzung mit Akteuren im Dritten Sektor
  • 16. CC-by-Lizenz, Autor: Schmid-Stiftung schmid-stiftung.org Schmid Stiftung 2015 www.schmid-stiftung.org Seite 16 Schmid Stiftung Wieblinger Weg 19/1 69123 Heidelberg Fon: +49 (0) 6221 759 429 3 Kontakt