Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

111014_PressemitteilungFördermittel.pdf

[PDF] Pressemitteilung: Klinikum 2015 nimmt weiter Formen an
[http://www.lifepr.de?boxid=260952]

  • Loggen Sie sich ein, um Kommentare anzuzeigen.

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

111014_PressemitteilungFördermittel.pdf

  1. 1. Städtisches Klinikum Karlsruhe Geschäftsbereich 5Städtisches Klinikum, Postfach 6280, 76042 Karlsruhe ÖffentlichkeitsarbeitGeschäftsbereich 5 Sprecher: Prof. Dr. med. Martin Hansis Geschäftsbereichsleitung Saskia Heilmann Tel. 0721 974-1107 Fax -1009 E-Mail: saskia.heilmann@klinikum-karlsruhe.de Ansprechpartner Petra Geiger Tel. 0721 974-1076 Fax -7956 E-Mail: petra.geiger@klinikum-karlsruhe.de Astrid Maban Tel. 0721 974-1082 Fax -1089 E-Mail: astrid.maban@klinikum-karlsruhe.de Volker Schmalz Tel. 0721 974-1366 Fax -7954 E-Mail: volker.schmalz@klinikum-karlsruhe.de Internet: www.klinikum-karlsruhe.dePressemitteilung Datum 14.10.2011Klinikum 2015 nimmt weiter Formen anDas Städtische Klinikum Karlsruhe erhält die erste Förderung aus dem Kranken-hausbauprogramm des Landes zur Umsetzung des umfangreichen NeubauprojektsAm 11. Oktober erhielt das Städtische Klinikum Karlsruhe den Bescheid des Regierungspräsidi- ums für die erste Planungsrate in Höhe von 5 Millionen Euro. Die Planungsrate ist für den Neubau des Betten- und Funktionsgebäudes, das spätere Haus M, vorgesehen. Die Mittel hierfür hat das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg in das Krankenhausbauprogramm für 2011 aufgenom- men, das von der Landesregierung mit einem Gesamtfördervolumen von 185 Millionen, verteilt auf 13 Krankenhäuser, verabschiedet wurde.Aufsichtsratsvorsitzender Bürgermeister Klaus Stapf bedankt sich - auch für die Stadt Karlsru-he: Die Planungsrat fällt nun sogar 2 Millionen höher aus als ursprünglich angekündigt – eingutes Zeichen für unser Vorhaben und sehr wichtig für die Finanzierung unserer Planung.„Mit dem Bescheid über die erste Planungsrate bekommen wir nun die finanzielle Sicherheit fürdie Kosten der notwendigen Architektenauswahl sowie die der weiteren Feinplanung und kön-nen so die nächsten Schritte zur Realisierung des Neubaus in Angriff nehmen,“ kommentierteUlrich Meier, kaufmännischer Geschäftsführer des Klinikums, die Zusage des Regierungspräsi-diums „In den kommenden Monaten führen wir,“ so Meier, „den europaweiten Architekten-wettbewerb durch, und werden Anfang 2012 unseren Aufsichtsgremien und der Öffentlichkeitdie besten Entwürfe vorstellen können.“ Städtisches Klinikum Karlsruhe gGmbH Aufsichtsratsvorsitzender: Moltkestraße 90  76133 Karlsruhe Bürgermeister Klaus Stapf Telefonzentrale: 0721 974 – 0 Geschäftsführer: www.klinikum-karlsruhe.de Prof. Dr. Martin Hansis, Dipl.-Kfm. Ulrich Meier Akademisches Lehrkrankenhaus Sitz der Gesellschaft: Karlsruhe; der Universität Freiburg Registergericht Mannheim, HRB 106805 Sie erreichen uns mit S1, S11 und Tram 2 Haltestellen: Moltkestraße und Kußmaulstraße

×