SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 38
Downloaden Sie, um offline zu lesen
http://ea-stiftung.org
Maximize Your Impact
Jan Dirk Capelle
Managing Director | Raising for Effective Giving
Karriere-Workshop zum Effektiven Altruismus
Fahrplan
1. Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
2. Ethische Karriereplanung
2
I. Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
Was bedeutet “Impact haben”?
4
Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
Was bedeutet “Impact haben”?
1. Unterschied zwischen direktem Impact
und tatsächlichem Impact vermittelt
durch Ersetzbarkeit (kontrafaktisches
Denken)
5
Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
Was bedeutet “Impact haben”?
1. Unterschied zwischen direktem Impact
und tatsächlichem Impact vermittelt
durch Ersetzbarkeit (kontrafaktisches
Denken)
2. Tatsächlichen Impact erzielt man durch
A. etwas, was sonst niemand tun
würde
B. etwas, was sonst niemand tun
könnte
6
Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
Wie kann ich einen Impact erzielen?
7
Wie kann ich einen Impact erzielen?
8
Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
Wie kann ich einen Impact erzielen?
1. Es gibt drei Arten Wirkung zu erzielen
a. Direkte Unterstützung
b. Zusätzliche Ressourcen durch
Einfluss
c. Zusätzliche Ressourcen durch
Geld
9
Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
Wie kann ich einen Impact erzielen?
1. Es gibt drei Arten Wirkung zu erzielen
a. Direkte Unterstützung
b. Zusätzliche Ressourcen durch
Einfluss
c. Zusätzliche Ressourcen durch
Geld
2. Priorisierung abhängig von
a. Persönlichen Fähigkeiten
b. Grenznutzen
10
Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
Wie kann ich einen großen Impact
erzielen?
11
Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
Wie kann ich einen großen Impact
erzielen?
12
Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
Wie kann ich einen großen Impact
erzielen?
13
Krankheit A Krankheit B
438.000 Tote letztes
Jahr
140.000 Tote letztes
Jahr
Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
Wie kann ich einen großen Impact
erzielen?
14
Krankheit A Krankheit B
billige Intervention,
die Ansteckung für
ca. 5 USD pro
Person pro Jahr
verhindert
Heilung/Prävention
nicht möglich;
Behandlung kostet
ca. 200.000 USD pro
Person pro Jahr
Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
Wie kann ich einen großen Impact
erzielen?
15
Krankheit A Krankheit B
Organisation X hat
bisher 21,7 Mio.
USD eingenommen
Organisation Y hat
bisher 39,2 Mio. USD
eingenommen
Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
Wie kann ich einen großen Impact
erzielen?
16
Malaria Amyotrophe
Lateralsklerose (ALS)
438.000 Tote letztes
Jahr
140.000 Tote letztes
Jahr
billige Intervention, die
Ansteckung für ca. 5
USD pro Person pro
Jahr verhindert
Heilung/Prävention nicht
möglich; Behandlung
kostet ca. 200.000 USD
pro Person pro Jahr
Organisation X hat
bisher 21,7 Mio. USD
eingenommen
Organisation Y hat
bisher 39,2 Mio. USD
eingenommen
Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
Wo kann ich einen großen Impact erzielen?
1. Drei Variablen für die Bewertung:
a. Größe. wie viele Individuen sind wie stark betroffen?
b. Lösbarkeit. wie einfach lassen sich Fortschritte bei dem Problem erzielen?
c. Vernachlässigung. wie viele Ressourcen werden bereits zur Lösung aufgewandt?
2. Drei wichtige Probleme:
a. Globale Armut / Gesundheit
b. Leiden nicht-menschlicher Tiere
c. Existenzielle Risiken (Pandemien, technologische Entwicklung, nukleare Risiken etc.)
17
Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
Wie kannst du einen Impact haben?
Zusammenfassung
1. Ersetzbarkeit. Wirkung muss kontrafaktisch bestimmt werden.
“Was würde sonst passieren?”
2. Arten von Impact. Direkt, Einfluss, Geld
“Welche meiner Mittel erzielen den größten Impact?”
3. Variablen für Impact. Größe, Lösbarkeit, Grad der Vernachlässigung
“Wovon hängt das Ausmaß meines Impacts ab?”
18
I. Ethische Karriereplanung
Verteilung von Impact
Quelle: 80000hours.org 20
Extra-Schuljahre für 1000€
21Quelle: https://www.povertyactionlab.org/policy-lessons/education/improving-student-participation
Extra-Schuljahre für 1000€
Quelle: https://www.povertyactionlab.org/policy-lessons/education/improving-student-participation 22
Die Wahl des Problembereichs ist wichtig
23
Kognitive Verzerrungen (“Biases”)
Was sind typische Biases bei der Karrierewahl?
1. Status Quo-Bias
2. Confirmation Bias
3. Sunk Cost Fallacy
Wichtigster Schritt, um Biases zu überwinden:
“Scout-Mindset” statt “Krieger-Mindset”
24https://www.ted.com/talks/julia_galef_why_you_think_you_re_right_even_if_you_re_wrong?language=en.org
Worauf willst du einen Impact haben?
25
Wie kannst du einen Impact haben?
Zusammenfassung
1. Ersetzbarkeit. Wirkung muss kontrafaktisch bestimmt werden.
“Was würde sonst passieren?”
2. Arten von Impact. Direkt, Einfluss, Geld
“Welche meiner Mittel erzielen den größten Impact?”
3. Variablen für Impact. Größe, Lösbarkeit, Grad der Vernachlässigung
“Wovon hängt das Ausmaß meines Impacts ab?”
26
Welche Karriere-Optionen gibt es?
27
Sichere Wette High Risk - High Gain
Direkt
Einfluss
Geld
28
Sichere Wette High Risk - High Gain
Direkt
Einfluss
Geld
Arten von Wirkung
Welche Karriere-Optionen gibt es?
29
Sichere Wette High Risk - High Gain
Direkt
Einfluss
Geld
Minimalbedingungen für Beispiele erfüllt:
● Größe
● Lösbarkeit
● Vernachlässigung
Welche Karriere-Optionen gibt es?
Direkte Wirkung. Sichere Wette
1. Effektive Charity.
Bsp.: Against Malaria Foundation
USP Beitrag zu Arbeit mit Wirkung maximierendem Mindset.
30
Welche Karriere-Optionen gibt es?
Direkte Wirkung. High Risk - High Gain
1. Entrepreneurship (sozial oder nonprofit).
Bsp.: Wave: Überweisungen auf Handys.
USP: Vernachlässigte Probleme effektiv lösen.
2. Angewandte Forschung.
Bsp.: Entwicklung von Medikamenten,
Impfstoffen, Technologie.
USP: Lösung vernachlässigter Probleme /
effektivere Lösung bekannter Probleme.


31
Welche Karriere-Optionen gibt es?
Einfluss. Sichere Wette
1. „Meta“-Arbeit.
Bsp.: Stiftung für Effektiven Altruismus
USP: Knappe Ressourcen für effektive
Organisationen „freihebeln“
2. Journalismus.
Bsp.: Dylan Matthews bei Vox.com
USP: „Agenda Setting“ von vernachlässigten Themen.


32
Welche Karriere-Optionen gibt es?
Einfluss. High Risk - High Gain
1. Politik.
Bsp.: Parteiarbeit, Ämter, Lobbyismus
USP: Vernachlässigte Themen etablieren
& potenziell große Geldströme umleiten
2. Forschung.
Bsp.: Foundational Research Institute
USP: Potenziell massive Ressourcen umleiten


33
Welche Karriere-Optionen gibt es?
Geld.
1. Earn to Give.
Bsp.: Trading, Fluglotse, LehrerIn in der Schweiz
USP: Zuverlässig zusätzliche Mittel für effektive
Organisationen bereit stellen.
2. Unternehmensgründung.
Bsp.: Der / die nächste Bill / Melinda Gates sein.
USP: Potenziell große zusätzliche Mengen Geld für
effektive Organisationen bereit stellen.


34
Welche Karriere-Optionen gibt es?
Worauf willst du einen Impact haben?
35
Sichere Wette High Risk - High Gain
Direkt Effektive Charity. Entrepreneurship - Sozial / Non-Profit.
Angewandte Forschung.
Einfluss Journalismus.
“Meta”-Arbeit.
Politik.
Forschung.
Geld “Earn to Give” Entrepreneurship - For-Profit.
Was macht Zufriedenheit im Job aus?
Das sagt die Forschung:
• Einnehmende Tätigkeit (Autonomie, klare Aufgaben, Feedback,
Abwechslung)
• Anderen helfen
• Gut sein in dem, was man tut
• Gut mit Kolleginnen auskommen
• Die eigenen Grundbedürfnisse werden erfüllt
• Vereinbar mit dem Rest deines Lebens
36
2.b Welches Karriere-Kapital hast du?
Dimensionen von Karriere-Kapital:
• Wertvolle Übertragbare Fähigkeiten
• Kontakte
• Symbolisches Kapital
• Persönlichkeitseigenschaften
• Möglichkeiten und Zeit, dich weiter zu bilden
37
Presentation title
John Smith | Head of Department 28.06.2016
Subtitle or caption
Vielen Dank.
info@ea-stiftung.org | www.ea-stiftung.org/berufsberatung

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Presentation career workshop betterplace labtogether

Engagement mit Wirkung - Die PHINEO-Analysemethode im Detail
Engagement mit Wirkung - Die PHINEO-Analysemethode im DetailEngagement mit Wirkung - Die PHINEO-Analysemethode im Detail
Engagement mit Wirkung - Die PHINEO-Analysemethode im DetailPHINEO gemeinnützige AG
 
Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...
Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...
Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...betterplace lab
 
betterplace lab Trendreport 2012
betterplace lab Trendreport 2012betterplace lab Trendreport 2012
betterplace lab Trendreport 2012betterplace lab
 
Barbian_Social Entrepreneurship_29.07.2022.pdf
Barbian_Social Entrepreneurship_29.07.2022.pdfBarbian_Social Entrepreneurship_29.07.2022.pdf
Barbian_Social Entrepreneurship_29.07.2022.pdfDrDinaBarbian
 
Social media potentiale nutzen vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
Social media potentiale nutzen   vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...Social media potentiale nutzen   vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
Social media potentiale nutzen vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...Value Advice
 
Ethische Berufswahl – Mit 80.000 Stunden die Welt retten
Ethische Berufswahl – Mit 80.000 Stunden die Welt rettenEthische Berufswahl – Mit 80.000 Stunden die Welt retten
Ethische Berufswahl – Mit 80.000 Stunden die Welt rettenEffective Altruism Foundation
 
HR Innovation Day 2019 - Workshop von Birgit Mallow
HR Innovation Day 2019 - Workshop von Birgit MallowHR Innovation Day 2019 - Workshop von Birgit Mallow
HR Innovation Day 2019 - Workshop von Birgit MallowBirgit Mallow
 
Abbau von Vorurteilen durch Kontaktmaßnahmen in der Gemeinwesenarbeit.pdf
Abbau von Vorurteilen durch Kontaktmaßnahmen in der Gemeinwesenarbeit.pdfAbbau von Vorurteilen durch Kontaktmaßnahmen in der Gemeinwesenarbeit.pdf
Abbau von Vorurteilen durch Kontaktmaßnahmen in der Gemeinwesenarbeit.pdfLag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
Zukunft im Zentrum - Round Table: Social Media - nur moderner Tratsch?
Zukunft im Zentrum - Round Table: Social Media - nur moderner Tratsch?Zukunft im Zentrum - Round Table: Social Media - nur moderner Tratsch?
Zukunft im Zentrum - Round Table: Social Media - nur moderner Tratsch?Simone Janson
 
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOK
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOKPositivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOK
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOKthomas staehelin
 
Socialnomics - Die Generation Y kommt
Socialnomics - Die Generation Y kommtSocialnomics - Die Generation Y kommt
Socialnomics - Die Generation Y kommtNiklas Keller
 
Behavioral Insights im Fundraising - Praxisbeispiele
Behavioral Insights im Fundraising - PraxisbeispieleBehavioral Insights im Fundraising - Praxisbeispiele
Behavioral Insights im Fundraising - Praxisbeispiele@ SoZmark
 
ASIS - Training #8 - Training für Trainer – Wie können Sie Sozialunternehmert...
ASIS - Training #8 - Training für Trainer – Wie können Sie Sozialunternehmert...ASIS - Training #8 - Training für Trainer – Wie können Sie Sozialunternehmert...
ASIS - Training #8 - Training für Trainer – Wie können Sie Sozialunternehmert...armelleguillermet
 
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...Jochen Robes
 
Das Recruiting der Zukunft - aufwändig, menschlich und erfolgreich!
Das Recruiting der Zukunft - aufwändig, menschlich und erfolgreich!Das Recruiting der Zukunft - aufwändig, menschlich und erfolgreich!
Das Recruiting der Zukunft - aufwändig, menschlich und erfolgreich!Henrik Zaborowski
 

Ähnlich wie Presentation career workshop betterplace labtogether (20)

Engagement mit Wirkung - Die PHINEO-Analysemethode im Detail
Engagement mit Wirkung - Die PHINEO-Analysemethode im DetailEngagement mit Wirkung - Die PHINEO-Analysemethode im Detail
Engagement mit Wirkung - Die PHINEO-Analysemethode im Detail
 
Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...
Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...
Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...
 
betterplace lab Trendreport 2012
betterplace lab Trendreport 2012betterplace lab Trendreport 2012
betterplace lab Trendreport 2012
 
Barbian_Social Entrepreneurship_29.07.2022.pdf
Barbian_Social Entrepreneurship_29.07.2022.pdfBarbian_Social Entrepreneurship_29.07.2022.pdf
Barbian_Social Entrepreneurship_29.07.2022.pdf
 
2012 06 Social Media Vortrag Polizeischule Münster
2012 06 Social Media Vortrag Polizeischule Münster2012 06 Social Media Vortrag Polizeischule Münster
2012 06 Social Media Vortrag Polizeischule Münster
 
Social media xing milk frauenstammtisch08102010
Social media xing milk frauenstammtisch08102010Social media xing milk frauenstammtisch08102010
Social media xing milk frauenstammtisch08102010
 
Social media potentiale nutzen vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
Social media potentiale nutzen   vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...Social media potentiale nutzen   vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
Social media potentiale nutzen vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
 
Social Media bei BTI
Social Media bei BTISocial Media bei BTI
Social Media bei BTI
 
Wirksamkeit der Frühförderung
Wirksamkeit der FrühförderungWirksamkeit der Frühförderung
Wirksamkeit der Frühförderung
 
Ethische Berufswahl – Mit 80.000 Stunden die Welt retten
Ethische Berufswahl – Mit 80.000 Stunden die Welt rettenEthische Berufswahl – Mit 80.000 Stunden die Welt retten
Ethische Berufswahl – Mit 80.000 Stunden die Welt retten
 
HR Innovation Day 2019 - Workshop von Birgit Mallow
HR Innovation Day 2019 - Workshop von Birgit MallowHR Innovation Day 2019 - Workshop von Birgit Mallow
HR Innovation Day 2019 - Workshop von Birgit Mallow
 
Abbau von Vorurteilen durch Kontaktmaßnahmen in der Gemeinwesenarbeit.pdf
Abbau von Vorurteilen durch Kontaktmaßnahmen in der Gemeinwesenarbeit.pdfAbbau von Vorurteilen durch Kontaktmaßnahmen in der Gemeinwesenarbeit.pdf
Abbau von Vorurteilen durch Kontaktmaßnahmen in der Gemeinwesenarbeit.pdf
 
Zukunft im Zentrum - Round Table: Social Media - nur moderner Tratsch?
Zukunft im Zentrum - Round Table: Social Media - nur moderner Tratsch?Zukunft im Zentrum - Round Table: Social Media - nur moderner Tratsch?
Zukunft im Zentrum - Round Table: Social Media - nur moderner Tratsch?
 
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOK
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOKPositivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOK
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOK
 
Socialnomics - Die Generation Y kommt
Socialnomics - Die Generation Y kommtSocialnomics - Die Generation Y kommt
Socialnomics - Die Generation Y kommt
 
Behavioral Insights im Fundraising - Praxisbeispiele
Behavioral Insights im Fundraising - PraxisbeispieleBehavioral Insights im Fundraising - Praxisbeispiele
Behavioral Insights im Fundraising - Praxisbeispiele
 
ASIS - Training #8 - Training für Trainer – Wie können Sie Sozialunternehmert...
ASIS - Training #8 - Training für Trainer – Wie können Sie Sozialunternehmert...ASIS - Training #8 - Training für Trainer – Wie können Sie Sozialunternehmert...
ASIS - Training #8 - Training für Trainer – Wie können Sie Sozialunternehmert...
 
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
 
Zukunft made in Austria
Zukunft made in AustriaZukunft made in Austria
Zukunft made in Austria
 
Das Recruiting der Zukunft - aufwändig, menschlich und erfolgreich!
Das Recruiting der Zukunft - aufwändig, menschlich und erfolgreich!Das Recruiting der Zukunft - aufwändig, menschlich und erfolgreich!
Das Recruiting der Zukunft - aufwändig, menschlich und erfolgreich!
 

Presentation career workshop betterplace labtogether

  • 1. http://ea-stiftung.org Maximize Your Impact Jan Dirk Capelle Managing Director | Raising for Effective Giving Karriere-Workshop zum Effektiven Altruismus
  • 2. Fahrplan 1. Grundprinzipien ethischer Karrierewahl 2. Ethische Karriereplanung 2
  • 4. Grundprinzipien ethischer Karrierewahl Was bedeutet “Impact haben”? 4
  • 5. Grundprinzipien ethischer Karrierewahl Was bedeutet “Impact haben”? 1. Unterschied zwischen direktem Impact und tatsächlichem Impact vermittelt durch Ersetzbarkeit (kontrafaktisches Denken) 5
  • 6. Grundprinzipien ethischer Karrierewahl Was bedeutet “Impact haben”? 1. Unterschied zwischen direktem Impact und tatsächlichem Impact vermittelt durch Ersetzbarkeit (kontrafaktisches Denken) 2. Tatsächlichen Impact erzielt man durch A. etwas, was sonst niemand tun würde B. etwas, was sonst niemand tun könnte 6
  • 7. Grundprinzipien ethischer Karrierewahl Wie kann ich einen Impact erzielen? 7
  • 8. Wie kann ich einen Impact erzielen? 8 Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
  • 9. Wie kann ich einen Impact erzielen? 1. Es gibt drei Arten Wirkung zu erzielen a. Direkte Unterstützung b. Zusätzliche Ressourcen durch Einfluss c. Zusätzliche Ressourcen durch Geld 9 Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
  • 10. Wie kann ich einen Impact erzielen? 1. Es gibt drei Arten Wirkung zu erzielen a. Direkte Unterstützung b. Zusätzliche Ressourcen durch Einfluss c. Zusätzliche Ressourcen durch Geld 2. Priorisierung abhängig von a. Persönlichen Fähigkeiten b. Grenznutzen 10 Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
  • 11. Wie kann ich einen großen Impact erzielen? 11 Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
  • 12. Wie kann ich einen großen Impact erzielen? 12 Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
  • 13. Wie kann ich einen großen Impact erzielen? 13 Krankheit A Krankheit B 438.000 Tote letztes Jahr 140.000 Tote letztes Jahr Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
  • 14. Wie kann ich einen großen Impact erzielen? 14 Krankheit A Krankheit B billige Intervention, die Ansteckung für ca. 5 USD pro Person pro Jahr verhindert Heilung/Prävention nicht möglich; Behandlung kostet ca. 200.000 USD pro Person pro Jahr Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
  • 15. Wie kann ich einen großen Impact erzielen? 15 Krankheit A Krankheit B Organisation X hat bisher 21,7 Mio. USD eingenommen Organisation Y hat bisher 39,2 Mio. USD eingenommen Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
  • 16. Wie kann ich einen großen Impact erzielen? 16 Malaria Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) 438.000 Tote letztes Jahr 140.000 Tote letztes Jahr billige Intervention, die Ansteckung für ca. 5 USD pro Person pro Jahr verhindert Heilung/Prävention nicht möglich; Behandlung kostet ca. 200.000 USD pro Person pro Jahr Organisation X hat bisher 21,7 Mio. USD eingenommen Organisation Y hat bisher 39,2 Mio. USD eingenommen Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
  • 17. Wo kann ich einen großen Impact erzielen? 1. Drei Variablen für die Bewertung: a. Größe. wie viele Individuen sind wie stark betroffen? b. Lösbarkeit. wie einfach lassen sich Fortschritte bei dem Problem erzielen? c. Vernachlässigung. wie viele Ressourcen werden bereits zur Lösung aufgewandt? 2. Drei wichtige Probleme: a. Globale Armut / Gesundheit b. Leiden nicht-menschlicher Tiere c. Existenzielle Risiken (Pandemien, technologische Entwicklung, nukleare Risiken etc.) 17 Grundprinzipien ethischer Karrierewahl
  • 18. Wie kannst du einen Impact haben? Zusammenfassung 1. Ersetzbarkeit. Wirkung muss kontrafaktisch bestimmt werden. “Was würde sonst passieren?” 2. Arten von Impact. Direkt, Einfluss, Geld “Welche meiner Mittel erzielen den größten Impact?” 3. Variablen für Impact. Größe, Lösbarkeit, Grad der Vernachlässigung “Wovon hängt das Ausmaß meines Impacts ab?” 18
  • 20. Verteilung von Impact Quelle: 80000hours.org 20
  • 21. Extra-Schuljahre für 1000€ 21Quelle: https://www.povertyactionlab.org/policy-lessons/education/improving-student-participation
  • 22. Extra-Schuljahre für 1000€ Quelle: https://www.povertyactionlab.org/policy-lessons/education/improving-student-participation 22
  • 23. Die Wahl des Problembereichs ist wichtig 23
  • 24. Kognitive Verzerrungen (“Biases”) Was sind typische Biases bei der Karrierewahl? 1. Status Quo-Bias 2. Confirmation Bias 3. Sunk Cost Fallacy Wichtigster Schritt, um Biases zu überwinden: “Scout-Mindset” statt “Krieger-Mindset” 24https://www.ted.com/talks/julia_galef_why_you_think_you_re_right_even_if_you_re_wrong?language=en.org
  • 25. Worauf willst du einen Impact haben? 25
  • 26. Wie kannst du einen Impact haben? Zusammenfassung 1. Ersetzbarkeit. Wirkung muss kontrafaktisch bestimmt werden. “Was würde sonst passieren?” 2. Arten von Impact. Direkt, Einfluss, Geld “Welche meiner Mittel erzielen den größten Impact?” 3. Variablen für Impact. Größe, Lösbarkeit, Grad der Vernachlässigung “Wovon hängt das Ausmaß meines Impacts ab?” 26
  • 27. Welche Karriere-Optionen gibt es? 27 Sichere Wette High Risk - High Gain Direkt Einfluss Geld
  • 28. 28 Sichere Wette High Risk - High Gain Direkt Einfluss Geld Arten von Wirkung Welche Karriere-Optionen gibt es?
  • 29. 29 Sichere Wette High Risk - High Gain Direkt Einfluss Geld Minimalbedingungen für Beispiele erfüllt: ● Größe ● Lösbarkeit ● Vernachlässigung Welche Karriere-Optionen gibt es?
  • 30. Direkte Wirkung. Sichere Wette 1. Effektive Charity. Bsp.: Against Malaria Foundation USP Beitrag zu Arbeit mit Wirkung maximierendem Mindset. 30 Welche Karriere-Optionen gibt es?
  • 31. Direkte Wirkung. High Risk - High Gain 1. Entrepreneurship (sozial oder nonprofit). Bsp.: Wave: Überweisungen auf Handys. USP: Vernachlässigte Probleme effektiv lösen. 2. Angewandte Forschung. Bsp.: Entwicklung von Medikamenten, Impfstoffen, Technologie. USP: Lösung vernachlässigter Probleme / effektivere Lösung bekannter Probleme. 
 31 Welche Karriere-Optionen gibt es?
  • 32. Einfluss. Sichere Wette 1. „Meta“-Arbeit. Bsp.: Stiftung für Effektiven Altruismus USP: Knappe Ressourcen für effektive Organisationen „freihebeln“ 2. Journalismus. Bsp.: Dylan Matthews bei Vox.com USP: „Agenda Setting“ von vernachlässigten Themen. 
 32 Welche Karriere-Optionen gibt es?
  • 33. Einfluss. High Risk - High Gain 1. Politik. Bsp.: Parteiarbeit, Ämter, Lobbyismus USP: Vernachlässigte Themen etablieren & potenziell große Geldströme umleiten 2. Forschung. Bsp.: Foundational Research Institute USP: Potenziell massive Ressourcen umleiten 
 33 Welche Karriere-Optionen gibt es?
  • 34. Geld. 1. Earn to Give. Bsp.: Trading, Fluglotse, LehrerIn in der Schweiz USP: Zuverlässig zusätzliche Mittel für effektive Organisationen bereit stellen. 2. Unternehmensgründung. Bsp.: Der / die nächste Bill / Melinda Gates sein. USP: Potenziell große zusätzliche Mengen Geld für effektive Organisationen bereit stellen. 
 34 Welche Karriere-Optionen gibt es?
  • 35. Worauf willst du einen Impact haben? 35 Sichere Wette High Risk - High Gain Direkt Effektive Charity. Entrepreneurship - Sozial / Non-Profit. Angewandte Forschung. Einfluss Journalismus. “Meta”-Arbeit. Politik. Forschung. Geld “Earn to Give” Entrepreneurship - For-Profit.
  • 36. Was macht Zufriedenheit im Job aus? Das sagt die Forschung: • Einnehmende Tätigkeit (Autonomie, klare Aufgaben, Feedback, Abwechslung) • Anderen helfen • Gut sein in dem, was man tut • Gut mit Kolleginnen auskommen • Die eigenen Grundbedürfnisse werden erfüllt • Vereinbar mit dem Rest deines Lebens 36
  • 37. 2.b Welches Karriere-Kapital hast du? Dimensionen von Karriere-Kapital: • Wertvolle Übertragbare Fähigkeiten • Kontakte • Symbolisches Kapital • Persönlichkeitseigenschaften • Möglichkeiten und Zeit, dich weiter zu bilden 37
  • 38. Presentation title John Smith | Head of Department 28.06.2016 Subtitle or caption Vielen Dank. info@ea-stiftung.org | www.ea-stiftung.org/berufsberatung