Social Media Analysen der Interactive Marketing Group

4.309 Aufrufe

Veröffentlicht am

Social Media Analysen der Interactive Marketing Group

0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.309
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2.451
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
9
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Social Media Analysen der Interactive Marketing Group

  1. 1. MIT SOCIAL MEDIA ANALYSEN KUNDEN VERSTEHEN & WETTBEWERBSVORTEILE GENERIEREN
  2. 2. 2 In Zukunft werden die Unternehmen deutliche WETTBEWERBSVORTEILE haben, die auf Augenhöhe authentisch mit ihren Kunden kommunizieren. Das erfordert eine genaue Kenntnis darüber, wie sich Konsumenten über MARKEN & PRODUKTE im Social Web austauschen.
  3. 3. 3 Im Rahmen der SOCIAL MEDIA ANALYSEN wird ermittelt wie über Produkte, Marken und Dienstleistungen in Foren, Blogs und Social-Communities diskutiert wird. Durch eine inhaltliche Betrachtung des USER-GENERATED-CONTENT werden Themenschwerpunkte identifiziert und mögliche HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN abgeleitet. Durch Social Media Monitoring gewinnen sie Erkenntnisse über den MARKT, den WETTBEWERB und die KONSUMENTENBEDÜRFNISSE. Mit den Social Media Analysen der Interactive Marketing Group verstehen was die Konsumenten denken und wollen.
  4. 4. 4 1. ERSTELLUNG EINES ANALYSEPROFILS: Gemeinsam entwickeln wir ein Analyseprofil, das speziell auf Ihre Bedürfnisse und Aufgabenstellungen zugeschnitten ist. 3. DATENANALYSE: 4. INDIVIDUELLES REPORTING: Die Ergebnisse werden auf einem Dashboard bereitgestellt. Die ermittelten Daten und Beiträge werden von uns einzeln bewertet und interpretiert... Sie nennen uns einfach ein Thema oder genaue Suchbegriffe: ...und anschließend in einem übersichtlichen Report au_reitet, der die für Sie relevanten Ergebnisse in der von Ihnen gewünschten Form zusammenfasst. Dem Analyseprofil entsprechend erstellen wir ein Setup mit dessen Hilfe das Web-Monitoring Tool Radian6 mehr als 150 Mio. Quellen durchsucht. 2. DATENERHEBUNG Vorgehensweise
  5. 5. 5 Zielsetzung Standortbestimmung von Marke und Produkt in der Social Media Welt Ergebnisse §  Identifikation der relevanten Social Media Kanäle §  Quantitative Analyse und qualitative Bewertung des Gesprächvolumens (Intensität, Emotionalität) §  Semantische Bewertung der Beiträge §  Analyse und Zusammenfassung der Themenschwerpunkte und Konsumentenmeinungen (Insights) Umsetzung §  Erstellung eines dezidierten Analyseprofils gemäß Anforderung (z.B. Produkt, Qualität, Marke und Technik) §  Datenerhebung mittels dem Web-Monitoring-Tool Radian6 §  Datenanalyse und -aubereitung §  Zusammenfassung der Daten in präsentablen und weiterverarbeitungsfähigen Formaten (PPT, Pdf, Excel) 1. Marken- & Produktanalyse BEISPIEL: Monatsreport Telekommunikation Social Media Analysen & Reports
  6. 6. 6 Zielsetzung Zusammenfassung aller relevanten Kennzahlen und Herstellung der Zusammenhänge Ergebnisse / Effekte §  Kenntnisse über den Status Quo der eigenen Social Media Kanäle §  Entwicklung der KPI´s im zeitlichen Verlauf §  Kenntnisse über Nutzeraktivitäten §  Reichweitenentwicklung der genutzten Kanäle §  Reichweitenentwicklung der Wettbewerber Umsetzung §  Wöchentliche Betrachtung des Gesprächsvolumens §  Datenerhebung mit Hilfe aller zur Verfügung stehenden Tools, die relevante Daten liefern §  Aubereitung und Präsentation relevanter Daten §  Ermittlung der Daten für alle wichtigen Wettbewerber 2. Social Media Performance Reportings Social Media Analysen & Reports
  7. 7. 7 Zielsetzung Standortbestimmung und Vergleich von Marke und Produkt der Wettbewerber in der Social Media Welt Ergebnisse §  Erkenntnisse über die Social Media Maßnahmen der Wettbewerber §  Identifizierung von markenübergreifenden Trends §  Erkennen von Wettbewerbsvorteilen §  Optimierung der eigenen Social Media Aktivitäten Umsetzung §  Durchführung von Ist-Analysen der Social Media Präsenzen §  Bewertung des Gesprächsvolumens gemäß dem Analyse- profil der eigenen Marke / Produkt §  Vergleich von Themenschwerpunkten §  Entwicklung des Gesprächsvolumens wird über einen längeren Zeitraum betrachtet 3. Social Media Wettbewerbsanalyse BEISPIEL: Wettbewerbsanalyse Telekommunikation Social Media Analysen & Reports
  8. 8. 8 Zielsetzung Gezieltes Monitoring von Kampagnen, Themen und Social Media Aktivitäten Ergebnisse / Effekte §  Durch 24/7 Alert-Service sofortige Reaktionsmöglichkeit auf negative Trends §  Erfolgskontrolle einzelner Social Media Maßnahmen §  Ad-hoc Analyse des Gesprächsvolumens §  Separierte Beobachtungs- und Analysemöglichkeit aller Aktivitäten mit kurzer Laufzeit Umsetzung §  Analyse des Gesprächsvolumens in Echtzeit §  Bei Bedarf dedizierte Betrachtung spezieller Social Media Kanäle §  Auf die Kampagne angepasste Datenerhebung und Auswertung §  Aubereitung und Präsentation relevanter Daten 4. Social Media Alert Service BEISPIEL: O2 gibt die Marke Alice auf Social Media Analysen & Reports
  9. 9. 9 Zielsetzung Identifikation geeigneter Themen, um mit Konsumenten über Social Media Kanäle in den Dialog zu treten Ergebnisse / Effekte §  Dokumentation der Präsenz von Suchbegriffen oder Themen §  Resonanzflächenkarte der potentiellen Themen auf Grundlage der Ergebnisinterpretation §  Ableitung konkreter Themen, Dialogmaßnahmen und Dialogplattformen für die identifizierten Resonanzflächen Umsetzung §  Definition der zu untersuchenden Themen / Begriffe §  Technische Analyse und quantitative Auswertung potentieller Themen und möglicher Resonanzflächen in allen Medienumfeldern (Analysetool: Radian6). §  Vernetzung der relevanten Themen zu Resonanzflächen §  Priorisierung auf Basis der quantitativen Ausprägung 5. Resonanzflächenanalysen BEISPIEL: VORGEHEN RESONANZFLÄCHENANALYSE Social Media Analysen & Reports
  10. 10. FÜR WEITERE INFORMATIONEN KÖNNEN SIE UNS GERNE KONTAKTIEREN: INTERACTIVE MARKETING GROUP GMBH 040 / 41 12 55 68 – 0 info@img.ag INTERACTIVE MARKETING GROUP GMBH RÖDINGSMARKT 9 D – 20459 HAMBURG WWW.IMG.AG

×