1
MIT		
SOCIAL	MEDIA	&		
BRAND	COMMUNITIES		
KUNDEN	BEGEISTERN
2
2	
MEHR	ALS	40	MILLIONEN	MENSCHEN	IN	DEUTSCHLAND	SIND	IN	
SOZIALEN	MEDIEN	AKTIV!	
Quelle: DSAF, Social Media Einfluss au...
3
3	
HERAUSFORDERUNGEN	FÜR	UNTERNEHMEN:	
§  DIE	ZUKÜNFTIGEN	DIALOGMAßNAHMEN	MÜSSEN	OFFEN,	AUTHENTISCH	UND	
GLEICHBERECHTIG...
4
4	
ANALYSE	 KONZEPTION	 PRODUKTION	
Social	Media	Strategie	
Entwicklung	Maßnahmenkatalog	
Entwicklung	Social	Media	Guida...
5
5	
ANALYSE	
SOCIAL	MEDIA	AUDIT	
Identifikation	und	Bewertung	Ihrer	aktuellen	Social	Media	Aktivitäten	
hinsichtlich	Relev...
6
6	
KONZEPTION	
SOCIAL	MEDIA	STRATEGIEENTWICKLUNG	
Entwicklung	einer	nachhaltigen	und	übergreifenden	Social	Media	
Strate...
7
7	
PRODUKTION	
ENTWICKLUNG	&	TECHNISCHE	UMSETZUNG	
Konzeption,	Design,	technische	Realisierung,	Hosting	und	Pflege	von	
u...
8
8	
REFERENZEN	
VW	Soundfoundation			
§  Relaunch	der	VW	Soundfoundation	
§  Konzeptentwicklung	(z.B.	SF	Paten,	SF	Board	...
9
INTERACTIVE	MARKETING	GROUP	GMBH	
RÖDINGSMARKT	9	
D	–	20459	HAMBURG	
WWW.IMG.AG		
FÜR	RÜCKFRAGEN	UND	WEITERE	INFORMATION...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Leistungsportfolio IMG

7.307 Aufrufe

Veröffentlicht am

Übersicht über Services und Dienstleistungen der Interactive Marketing Group.

Veröffentlicht in: Technologie, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
7.307
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4.285
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
37
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Leistungsportfolio IMG

  1. 1. 1 MIT SOCIAL MEDIA & BRAND COMMUNITIES KUNDEN BEGEISTERN
  2. 2. 2 2 MEHR ALS 40 MILLIONEN MENSCHEN IN DEUTSCHLAND SIND IN SOZIALEN MEDIEN AKTIV! Quelle: DSAF, Social Media Einfluss auf das Kaufverhalten im Internet, Juni 2011 §  98% der Konsumenten informieren sich vor dem Kauf eines Produktes über deren Eigenschaften und Preise im Netz §  Rund 60% davon fällen ihre Kaufentscheidung aufgrund von Informationen und Empfehlungen aus sozialen Netzwerken wie Foren, Blogs, Facebook, Twitter und Xing
  3. 3. 3 3 HERAUSFORDERUNGEN FÜR UNTERNEHMEN: §  DIE ZUKÜNFTIGEN DIALOGMAßNAHMEN MÜSSEN OFFEN, AUTHENTISCH UND GLEICHBERECHTIGT SEIN §  DIE NEUEN KOMMUNIKATIONSMÖGLICHKEITEN, ERFORDERN KREATIVE UND INTERAKTIVE BOTSCHAFTEN §  ENGAGIERTE UND BEGEISTERTE KUNDEN VERLANGEN EINE STÄRKERE BERÜCKSICHTIGUNG IHRER BEDÜRFNISSE BEI DER PRODUKT- UND MARKENENTWICKLUNG MARKETING- UND KOMMUNIKATIONSMAßNAHMEN OHNE BETEILIGUNGSMÖGLICHKEITEN FÜR DIE KONSUMENTEN WERDEN IN NAHER ZUKUNFT WEITERHIN AN BEDEUTUNG VERLIEREN
  4. 4. 4 4 ANALYSE KONZEPTION PRODUKTION Social Media Strategie Entwicklung Maßnahmenkatalog Entwicklung Social Media Guidance Entwicklung Organisation und Trainings Campaining Entwicklung Plattformen & technische Umsetzung Content-Produktion und redaktioneller Betrieb Steuerung und Koordination Social Media Marken- & Produktanalysen Social Media Resonanzflächenanalyse Social Media Audit Social Media Performancereport Durch umfassende Analysen ermittelt die IMG relevante Informationen … ... die auf Wunsch nicht nur technisch umgesetzt, sondern auch gesteuert und betrieben werden. ...aus denen kundenorientierte Maßnahmen und individuelle Strategien entwickelt werden,... Die Interactive Marketing Group GmbH bietet SOCIAL MEDIA MARKETING und BRAND COMMUNITY BUILDING Dienstleistungen. Als Full-Service Agentur werden alle wichtigen Projektstufen, vollständig von der IMG realisiert.
  5. 5. 5 5 ANALYSE SOCIAL MEDIA AUDIT Identifikation und Bewertung Ihrer aktuellen Social Media Aktivitäten hinsichtlich Relevanz, Verbreitung, Interaktion und Potenzial. SOCIAL MEDIA PERFORMANCEREPORT RESONANZFLÄCHENANALYSE KPI Report zur Bewertung Ihrer Social Media Aktivitäten hinsichtlich Entwicklung der Reichweite, Aktivität und Interaktion. Identifikation und Analyse geeigneter Themenfelder um mit Konsumenten über Social Media Kanäle in den Dialog zu treten. Quantitative und qualitative Social Media Analyse – Überblick über Themen, Tonalität, Diskussionsintensität und genutzte Kanäle. MARKEN- & PRODUKTANALYSE
  6. 6. 6 6 KONZEPTION SOCIAL MEDIA STRATEGIEENTWICKLUNG Entwicklung einer nachhaltigen und übergreifenden Social Media Strategie. SOCIAL MEDIA GUIDANCE & TRAININGS SOCIAL MEDIA ORGANISATIONSAUFBAU Aujau von Social Media Kompetenz im Unternehmen durch Schulungen der Mitarbeiter und Support im alltäglichen Umgang mit Social Media. Aujau einer Social Media Organisationseinheit, die Social Media Aktivitäten unternehmensübergreifend steuert. Erarbeitung eines Social Media Maßnahmenkataloges mit Festlegung der Ausrichtung aller Aktivitäten und Priorisierung der Maßnahmen. SOCIAL MEDIA MAßNAHMENKATALOG First Second Third
  7. 7. 7 7 PRODUKTION ENTWICKLUNG & TECHNISCHE UMSETZUNG Konzeption, Design, technische Realisierung, Hosting und Pflege von unternehmenseigenen Social Media Präsenzen. STEUERUNG & KOORDINATION CAMPAIGNING Steuerung und Koordination von Social Media Aktiviäten und Aujau eigener Social Media Präsenzen. Verlängerung der Social Media Aktivitäten durch Campaigning. Redaktionelle Betreuung von Social Media Kanälen und Erstellen von neuem Content für die eigenen Präsenzen und fremden Webseiten. CONTENT PRODUKTION & REDAKTIONELLER BETRIEB
  8. 8. 8 8 REFERENZEN VW Soundfoundation §  Relaunch der VW Soundfoundation §  Konzeptentwicklung (z.B. SF Paten, SF Board ) §  Umsetzung und Betrieb (Web-Plattform und Online-Community) E-Plus Gruppe §  Aujau und Steuerung eines Social Media Expertenteams §  Entwicklung und Umsetzung einer Social Media Strategie §  Social Media Analyse und Benchmark §  Aujau und Steuerung eines Kundenbeirats Unitymedia §  Social Media Analysen §  Social Media Konzepte weitere: Schwarzkopf, Bionade, Burda, kempertrautmann, Bahlsen, Hardenberg Wilthen AG, Kolle Rebbe, Cola Rebell, Hansenet/Alice... OTTO Group §  Social Media Audit & Resonanzflächenanalyse §  Entwicklung einer Social Media Dachstrategie
  9. 9. 9 INTERACTIVE MARKETING GROUP GMBH RÖDINGSMARKT 9 D – 20459 HAMBURG WWW.IMG.AG FÜR RÜCKFRAGEN UND WEITERE INFORMATIONEN KÖNNEN SIE UNS GERNE KONTAKTIEREN: INTERACTIVE MARKETING GROUP GMBH 040 / 41 12 55 68 – 0 info@img.ag

×