ONLINE SELF SERVICES IM STROMMARKT
Stand der Dinge, Erfahrungen und Ausblick
1. FIRMENÜBERSICHT
2. PORTALE IN DER PRAXIS -
Erfahrungen im Strommarkt
3. HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN
4. DER BEITRAG DER INPEEK...
KENNZAHLEN
Gründung Februar 2009
Standorte Zürich [Hauptsitz]
Bern [seit 2012]
Management M.Arn, M.Flükiger
Mitarbeiteranz...
VISION UND MISSION
VISION
Führendes Technologie- und Entwicklungsunternehmen im
SAP Umfeld für „Benutzereffiziente Self Se...
Wir begleiten Sie von
der Konzeption über
das Design bis hin zur
technischen
Implementierung
WIR BEOBACHTEN UND EVALUIEREN...
1. FIRMENÜBERSICHT
2. PORTALE IN DER PRAXIS -
Erfahrungen im Strommarkt
3. HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN
4. DER BEITRAG DER INPEEK...
Finanzielle Perspektive
 Starker Franken
 Geschenktes Geld
 Sinkende Strompreise
Prozess-Perspektive
 Digitalisierung
...
Finanzielle Perspektive
 Starker Franken
 Geschenktes Geld
 Sinkende Strompreise
Prozess-Perspektive
 Digitalisierung
...
Finanzielle Perspektive
 Starker Franken
 Geschenktes Geld
 Sinkende Strompreise
Prozess-Perspektive
 Digitalisierung
...
Finanzielle Perspektive
 Starker Franken
 Geschenktes Geld
 Sinkende Strompreise
Prozess-Perspektive
 Digitalisierung
...
ES GIBT KEINEN GRUND, DESHALB DEN KOPF IN DEN SAND ZU STECKEN
- und schon gar nicht in die Tastatur!
1. FIRMENÜBERSICHT
2. PORTALE IN DER PRAXIS -
Erfahrungen im Strommarkt
3. HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN
4. DER BEITRAG DER INPEEK...
Lernen (& Wachstum)
«IT doesn’t matter» – Konzentration auf die
Kernkompetenzen
 Antizipieren statt bekämpfen
 Heute ist...
Prozesse
Analyse der Prozesse nach Mehrwerten:
 Kundenmehrwert: Den Kunden im Fokus
haben
 Unternehmensmehrwert: Es muss...
EWZ
EWZ
EWZ
BKW & GROUPE E
BKW & GROUPE E Prozesskette
BKW & GROUPE E
1to1 ENERGY
Kunden
 Klaren Fokus festlegen
 Schwarmintelligenz mit über 3 Milliarden
Teilnehmern
 Steter Tropfen höhlt den Stein
 ...
Finanzen
 Über 50% Kostenreduktion
 ROI eines Portals
 Investieren Sie heute – morgen wird es
teurer!
WAS SIND DIE BEST...
Es gibt viel zu tun!
Packen wir es an – gemeinsam!
CALL TO ACTION
1. FIRMENÜBERSICHT
2. PORTALE IN DER PRAXIS -
Erfahrungen im Strommarkt
3. HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN
4. DER BEITRAG DER INPEEK...
DER MEHRWERT DER INPEEK AG
Finanzielle Perspektive
 Projektmanagement
 Schlanke Strukturen
 Agile Vorgehensmethoden
Pro...
DER MEHRWERT DER INPEEK AG
Finanzielle Perspektive
 Projektmanagement
 Schlanke Strukturen
 Agile Vorgehensmethoden
Pro...
DER MEHRWERT DER INPEEK AG
Finanzielle Perspektive
 Projektmanagement
 Schlanke Strukturen
 Agile Vorgehensmethoden
Pro...
DER MEHRWERT DER INPEEK AG
Finanzielle Perspektive
 Projektmanagement
 Schlanke Strukturen
 Agile Vorgehensmethoden
Pro...
DESIGN INNOVATION
Design Innovation beschreibt das zielorientierte gestalten von Produkt- und Service-
Erlebnissen. Es bes...
DESIGN INNOVATION IST EIN PROZESS!
DISCOVER DESIGN DELIVER
360 ° RechercheDarstellung
Umfang
Ideenformung
Prototype
Validi...
REFERENZEN
Wir sind für Sie da.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf – besser
heute als morgen.
BESTEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT!
Inpeek ag   online self-services im strommarkt
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Inpeek ag online self-services im strommarkt

471 Aufrufe

Veröffentlicht am

Online Self Services im Strommarkt – Stand der Dinge, Erfahrungen und Ausblick

Veröffentlicht in: Präsentationen & Vorträge
  • Als Erste(r) kommentieren

Inpeek ag online self-services im strommarkt

  1. 1. ONLINE SELF SERVICES IM STROMMARKT Stand der Dinge, Erfahrungen und Ausblick
  2. 2. 1. FIRMENÜBERSICHT 2. PORTALE IN DER PRAXIS - Erfahrungen im Strommarkt 3. HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN 4. DER BEITRAG DER INPEEK AG
  3. 3. KENNZAHLEN Gründung Februar 2009 Standorte Zürich [Hauptsitz] Bern [seit 2012] Management M.Arn, M.Flükiger Mitarbeiteranzahl 15 Leistungsspektrum IT-Consulting im SAP Bereich Software Entwicklung Portal und UX Projekte Mehr als 120 erfolgreiche Portalprojekte und Mandate Partnerschaften Natürlich im Wachstum
  4. 4. VISION UND MISSION VISION Führendes Technologie- und Entwicklungsunternehmen im SAP Umfeld für „Benutzereffiziente Self Service Lösungen am Arbeitsplatz und im Alltag “ MISSION Empowering and connecting people durch User Efficiency & Simplification von Geschäftsanwendungen Ein Mehrwert für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeitenden
  5. 5. Wir begleiten Sie von der Konzeption über das Design bis hin zur technischen Implementierung WIR BEOBACHTEN UND EVALUIEREN TRENDS UND INNOVATIONEN USER EFFICIENCY & SIMPLIFICATION  Strategische Beratung  Fachliche Konzeption  Self Service Szenarien  Portal Disziplinen  Usability Richtlinien  Implementierung  IT-Architekturen  Security  Rich Internet Applications  Mobile Applications  Moderne UI Technologien  User Experience (UX)  SAP UI Technologien  Web Content Management  Universal Search SELF SERVICES TECHNOLOGY & INTEGRATION DEVELOPMENT
  6. 6. 1. FIRMENÜBERSICHT 2. PORTALE IN DER PRAXIS - Erfahrungen im Strommarkt 3. HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN 4. DER BEITRAG DER INPEEK AG
  7. 7. Finanzielle Perspektive  Starker Franken  Geschenktes Geld  Sinkende Strompreise Prozess-Perspektive  Digitalisierung  Regulierung  Self Service Stand Juni 2015 WAS BEWEGT DIE (STROM-) WELT? Kunden Perspektive  Selbstbestimmende Kunden  Neue Wettbewerber  Alter schützt vor Facebook nicht Lernen (& Wachstum)  Neue Technologien  Neue Plattformen
  8. 8. Finanzielle Perspektive  Starker Franken  Geschenktes Geld  Sinkende Strompreise Prozess-Perspektive  Digitalisierung  Regulierung  Self Service Stand Juni 2015 WAS BEWEGT DIE (STROM-) WELT? Kunden Perspektive  Selbstbestimmende Kunden  Neue Wettbewerber  Alter schützt vor Facebook nicht Lernen (& Wachstum)  Neue Technologien  Neue Plattformen
  9. 9. Finanzielle Perspektive  Starker Franken  Geschenktes Geld  Sinkende Strompreise Prozess-Perspektive  Digitalisierung  Regulierung  Self Service Stand Juni 2015 WAS BEWEGT DIE (STROM-) WELT? Kunden Perspektive  Selbstbestimmende Kunden  Neue Wettbewerber  Alter schützt vor Facebook nicht Lernen (& Wachstum)  Neue Technologien  Neue Plattformen
  10. 10. Finanzielle Perspektive  Starker Franken  Geschenktes Geld  Sinkende Strompreise Prozess-Perspektive  Digitalisierung  Regulierung  Self Service Stand Juni 2015 WAS BEWEGT DIE (STROM-) WELT? Kunden Perspektive  Selbstbestimmende Kunden  Neue Wettbewerber  Alter schützt vor Facebook nicht Lernen (& Wachstum)  Neue Technologien  Neue Plattformen
  11. 11. ES GIBT KEINEN GRUND, DESHALB DEN KOPF IN DEN SAND ZU STECKEN - und schon gar nicht in die Tastatur!
  12. 12. 1. FIRMENÜBERSICHT 2. PORTALE IN DER PRAXIS - Erfahrungen im Strommarkt 3. HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN 4. DER BEITRAG DER INPEEK AG
  13. 13. Lernen (& Wachstum) «IT doesn’t matter» – Konzentration auf die Kernkompetenzen  Antizipieren statt bekämpfen  Heute ist morgen gestern WAS SIND DIE BESTEN REZEPTE?
  14. 14. Prozesse Analyse der Prozesse nach Mehrwerten:  Kundenmehrwert: Den Kunden im Fokus haben  Unternehmensmehrwert: Es muss sich rechnen Go the extra mile Size doesn’t matter Size doesn’t matter WAS SIND DIE BESTEN REZEPTE?
  15. 15. EWZ
  16. 16. EWZ
  17. 17. EWZ
  18. 18. BKW & GROUPE E
  19. 19. BKW & GROUPE E Prozesskette
  20. 20. BKW & GROUPE E
  21. 21. 1to1 ENERGY
  22. 22. Kunden  Klaren Fokus festlegen  Schwarmintelligenz mit über 3 Milliarden Teilnehmern  Steter Tropfen höhlt den Stein  Der Kunde ist König – und Meinungsmacher WAS SIND DIE BESTEN REZEPTE?
  23. 23. Finanzen  Über 50% Kostenreduktion  ROI eines Portals  Investieren Sie heute – morgen wird es teurer! WAS SIND DIE BESTEN REZEPTE?
  24. 24. Es gibt viel zu tun! Packen wir es an – gemeinsam! CALL TO ACTION
  25. 25. 1. FIRMENÜBERSICHT 2. PORTALE IN DER PRAXIS - Erfahrungen im Strommarkt 3. HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN 4. DER BEITRAG DER INPEEK AG
  26. 26. DER MEHRWERT DER INPEEK AG Finanzielle Perspektive  Projektmanagement  Schlanke Strukturen  Agile Vorgehensmethoden Prozess-Perspektive  Self Services Kompetenz  Front-end bis Back-end Kunden Perspektive  User efficiency & simplification  Führender Self-service Anbieter im EVU-Markt  Neue Beratungskompetenz Lernen (& Wachstum)  Technologie & Integration Kompetenz  Bereitschaft für Partnerschaften  Nicht zu gross und auch nicht zu klein
  27. 27. DER MEHRWERT DER INPEEK AG Finanzielle Perspektive  Projektmanagement  Schlanke Strukturen  Agile Vorgehensmethoden Prozess-Perspektive  Self Services Kompetenz  Front-end bis Back-end Kunden Perspektive  User efficiency & simplification  Führender Self-service Anbieter im EVU-Markt  Neue Beratungskompetenz Lernen (& Wachstum)  Technologie & Integration Kompetenz  Bereitschaft für Partnerschaften  Nicht zu gross und auch nicht zu klein
  28. 28. DER MEHRWERT DER INPEEK AG Finanzielle Perspektive  Projektmanagement  Schlanke Strukturen  Agile Vorgehensmethoden Prozess-Perspektive  Self Services Kompetenz  Front-end bis Back-end Kunden Perspektive  User efficiency & simplification  Führender Self-service Anbieter im EVU-Markt  Neue Beratungskompetenz Lernen (& Wachstum)  Technologie & Integration Kompetenz  Bereitschaft für Partnerschaften  Nicht zu gross und auch nicht zu klein
  29. 29. DER MEHRWERT DER INPEEK AG Finanzielle Perspektive  Projektmanagement  Schlanke Strukturen  Agile Vorgehensmethoden Prozess-Perspektive  Self Services Kompetenz  Front-end bis Back-end Kunden Perspektive  User efficiency & simplification  Führender Self-service Anbieter im EVU-Markt  Neue Beratungskompetenz Lernen (& Wachstum)  Technologie & Integration Kompetenz  Bereitschaft für Partnerschaften  Nicht zu gross und auch nicht zu klein
  30. 30. DESIGN INNOVATION Design Innovation beschreibt das zielorientierte gestalten von Produkt- und Service- Erlebnissen. Es beschreibt den Prozess des Entstehens, des rasanten Pendelns zwischen Verstehen, Erforschen, Lösen und entwerfen. Das perfekte Gleichgewicht zwischen BUSINESS, TECHNOLOGIE und BEDÜRFNISS. PEOPLE + PROCESS + SPACE = DESIGN INNOVATION  Realisierbarkeit  Umsetzbarkeit  Attraktivität Business (Realisierbarkeit) Bedürfnisse (Attraktivität) Technologie (Umsetzbarkeit)BUSINESS TECHNOLOGIE BEDÜRFNISSE
  31. 31. DESIGN INNOVATION IST EIN PROZESS! DISCOVER DESIGN DELIVER 360 ° RechercheDarstellung Umfang Ideenformung Prototype Validierung Implementierung Test Anwendung
  32. 32. REFERENZEN
  33. 33. Wir sind für Sie da. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf – besser heute als morgen. BESTEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT!

×