Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Journalismus 2010 – sieben aktuelle Entwicklungen
iPad-Anzeigenpreise <ul><li>Wired.com: 200.000 für eine Anzeige in den ersten acht Ausgaben </li></ul><ul><li>Wall Street ...
Foursquare und Financial Times <ul><li>Check In in bestimmten Cafés </li></ul><ul><li>Geschäftsviertel, Elite-Unis </li></...
Ruhrbarone go Print <ul><li>Online goes Print </li></ul><ul><li>Magazin für das Ruhrgebiet -> Nische </li></ul><ul><li>Pre...
The Power of Wikileaks <ul><li>Inzwischen durch diverse Scoops äußerst bekannt (Irak-Video, 9/11-Beeper) </li></ul><ul><li...
Quo Vadis, Micropayment? <ul><li>Kachingle mit großen Hoffnungen gestartet, Flattr ebenso </li></ul><ul><li>Auch deutsche ...
Footnoted.org <ul><li>Wirtschaftsjournalistin Michelle Leder wertet Financial Disclosures aus </li></ul><ul><li>6 ½ Jahre ...
Mindcasting vs. Lifecasting <ul><li>Twitter: Verschmelzung von Öffentlichem mit Persönlichem </li></ul><ul><li>Persönlich ...
Kontakt & Credits <ul><li>Home: http://www.sueddeutsche.de/digital </li></ul><ul><li>Twitter:  www.twitter.com/sz_digital ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Präsentation Webmontag @sueddeutsche.de

624 Aufrufe

Veröffentlicht am

Aktuelle Trends und Auffälligkeiten, präsentiert beim Webmontag in München (13. April 2010)

  • Als Erste(r) kommentieren

Präsentation Webmontag @sueddeutsche.de

  1. 1. Journalismus 2010 – sieben aktuelle Entwicklungen
  2. 2. iPad-Anzeigenpreise <ul><li>Wired.com: 200.000 für eine Anzeige in den ersten acht Ausgaben </li></ul><ul><li>Wall Street Journal: Vier Monate für 400,000 Dollar </li></ul><ul><li>WSJ-Abo 18 Dollar – 8 für Online-Zugang </li></ul><ul><li>Dennoch Fragen: Mobile Web vs. Apps, Aufbereitung der Inhalte, neue Werbeformen, Zukunft von Flash als Werbeformat </li></ul>
  3. 3. Foursquare und Financial Times <ul><li>Check In in bestimmten Cafés </li></ul><ul><li>Geschäftsviertel, Elite-Unis </li></ul><ul><li>Punktesystem, Sammeltrieb </li></ul><ul><li>Freischaltung des Premium-Accounts </li></ul><ul><li>Geo-Location = Zielgruppenspezifisch </li></ul><ul><li>Junge Nutzer, die keine 300 Dollar haben </li></ul>
  4. 4. Ruhrbarone go Print <ul><li>Online goes Print </li></ul><ul><li>Magazin für das Ruhrgebiet -> Nische </li></ul><ul><li>Premium-Produkt (8,90 Euro) </li></ul><ul><li>Durch diverse Scoops (CDU-NRW) aktive Leserschaft </li></ul><ul><li>Problem des Vertriebs </li></ul>
  5. 5. The Power of Wikileaks <ul><li>Inzwischen durch diverse Scoops äußerst bekannt (Irak-Video, 9/11-Beeper) </li></ul><ul><li>Finanzierungsschwierigkeiten seit Abschaltung der Seite überwunden (465.000 von 600.000 US-Dollar) </li></ul><ul><li>erhalten nach eigenen Angaben ca. 30 bis 35 Dokumente pro Tag </li></ul><ul><li>Fünf feste Mitarbeiter, hunderte Helfer </li></ul><ul><li>Ethische Fragen (Privatsphäre, Datenschutz, Quellenfrage bei Zusammenarbeit) </li></ul>
  6. 6. Quo Vadis, Micropayment? <ul><li>Kachingle mit großen Hoffnungen gestartet, Flattr ebenso </li></ul><ul><li>Auch deutsche Blogger und Journalisten versuchen Micropayment (u.a. Jens Weinreich) </li></ul><ul><li>Bislang macht Kleinvieh noch keinen Mist </li></ul><ul><li>Eine Frage des Paypal-Misstrauens? </li></ul><ul><li>Brauchen Micropayments eine Marktbereinigung? </li></ul>
  7. 7. Footnoted.org <ul><li>Wirtschaftsjournalistin Michelle Leder wertet Financial Disclosures aus </li></ul><ul><li>6 ½ Jahre </li></ul><ul><li>Freemium-Modell: Blogeinträge kostenlos, Premium-Dienst 2.500 Dollar pro Jahr </li></ul><ul><li>Von Morningstar.com (Unternehmensberatung) aufgekauft </li></ul>
  8. 8. Mindcasting vs. Lifecasting <ul><li>Twitter: Verschmelzung von Öffentlichem mit Persönlichem </li></ul><ul><li>Persönlich muss nicht gleich privat sein </li></ul><ul><li>&quot;a Twitter feed that is 100 percent personal (my own view on things...) and zero percent private.“ (Jay Rosen) </li></ul><ul><li>“ Redaktionelle“ Auswahl von Themen, die gepostet werden </li></ul><ul><li>Drei Schichten: established, daily and one-off themes that interact dialectically </li></ul><ul><li>15 bis 20 Posts pro Tag </li></ul><ul><li>Ganze Gedankengänge </li></ul><ul><li>Keine Retweets, sondern via @... </li></ul>
  9. 9. Kontakt & Credits <ul><li>Home: http://www.sueddeutsche.de/digital </li></ul><ul><li>Twitter: www.twitter.com/sz_digital </li></ul><ul><li>Blog: www.kopfzeiler.org </li></ul><ul><li>Fotos: </li></ul><ul><li>iPad: Yutaka Tsutano, Flickr, CC </li></ul><ul><li>Foursquare: dpstyles, Flickr, CC </li></ul><ul><li> Rubarone, Wikileaks, Kachingle, Footnoted: Screenshot </li></ul><ul><li>Twitter: Carrotblog.com </li></ul>

×