SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 7
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Fallstudie Industrie Boden
Sanierung mit Plastifloor® Industry
bei den Milchwerken Mittelelbe, Stendal
12/02/2019 1 /7
Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 37 45 / 744 32-0 Email: info@plasti-chemie.de
Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 37 45 / 744 32-27 Internet: www.plasti-chemie.de
D – 08223 Falkenstein / Germany
Alles beginnt mit einer guten Idee.
Und Menschen, die sich für sie einsetzen. Das ist der Slogan von Willibert Krüger einem
Unternehmer, Produktpionier und Marktmacher
Im Jahr 1896 mit einer Zuckerfabrik gestartet, gehören die Milchwerke Mittelelbe seit 1991 zur er-
folgreichen Krüger-Gruppe. Gemeinsam wurden Ideen und modernste Technologien zu einem
Geschäftsweg zusammengeführt, an dem heute mehr als 4.200 Mitarbeiter ihren Anteil haben.
Stets mit Blick auf die aktuellen Bedürfnisse des Marktes orientiert sich die Krüger-Gruppe an den
Kunden- und Konsumentenansprüchen: Qualität und Vielfalt gehen bei Krüger mit Wettbewerbsfä-
higkeit Hand in Hand, die das Unternehmen durch die enge, strategische Partnerschaft mit Hoch-
schulen und Universitäten verstärkt. Krüger findet für seine Kunden neue Rohstoffquellen für die
Herstellung von Functional Food-Produkten und nutzt das umfangreiche Know-how seiner Mitar-
beiter für die Verarbeitung althergebrachter Zutaten. *
Um diese hochwertigen Produkte herstellen und lagern zu können, müssen die Industrieböden bei
den Milchwerken Mittelelbe in Stendal eben, möglichst ohne Fugen und ohne Ausbrüche beschaf-
fen sein, denn eine effektive Rohstoff- und Materiallogistik kann nur über funktionsfähige Böden
realisiert werden. Bei der Sanierung der Industrieböden kommt es bei Krüger insbesondere auf die
schnellste Nutzbarkeit der betreffenden Flächen, möglichst ohne Stilllegung der Produktion an, um
so Kosten und Zeit zu sparen und damit möglichst wenig Produktionsausfall hinnehmen zu müs-
sen. Bei der Sanierung von Lager- und Rampenflächen bei den Milchwerken Mittelelbe durch un-
seren Verarbeiter ADC-Beschichtungstechnik GmbH haben genau diese Faktoren eine entschei-
dende Rolle für die Auswahl des Plastifloor®
Industriebodenbeschichtungssystems gespielt. Die
Wahl des Bauherren fiel auf das Plastifloor®
Industry Bodensystem das von der Plasti-Chemie
Produktionsgesellschaft GmbH hergestellt und über unseren Partner ADC-Beschichtungstechnik
GmbH verlegt wurde, da es den Anforderungen des Bauherren entspricht und bereits 2 h nach
dem Einbau wieder voll genutzt werden kann.
Die folgenden Bilder zeigen die Vorgehensweise für eine Bodensanierung mit Plastifloor®
Bo-
denbeschichtungsharzen. Dabei wird der Ursprungszustand bei Beginn und der fertige Indust-
rieboden, der bereits 2 h nach dem Einbau wieder voll belastbar ist, gezeigt:
Die Böden sind uneben. EP-Beschichtung platzt ab
Fallstudie Industrie Boden
Sanierung mit Plastifloor® Industry
bei den Milchwerken Mittelelbe, Stendal
12/02/2019 2 /7
Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 37 45 / 744 32-0 Email: info@plasti-chemie.de
Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 37 45 / 744 32-27 Internet: www.plasti-chemie.de
D – 08223 Falkenstein / Germany
Zunächst musste der vorhandene, beschädigte Kunstharzboden abgeschliffen und der Beton ku-
gel- gestrahlt werden, um die Zementschlempe zu entfernen und einen sicheren Verbund zwi-
schen Beschichtung und Untergrund zu gewährleisten. Die vorhandenen Fugen, Risse und An-
schlüsse werden freigestemmt. Schließlich wird der Untergrund mit einem Vakuum-Sauger gerei-
nigt, bevor der neue Plastifloor®
Boden eingebaut werden kann.
Kugelstrahlen Risse werden verspachtelt
Metall und Betonflächen grundieren.
Fallstudie Industrie Boden
Sanierung mit Plastifloor® Industry
bei den Milchwerken Mittelelbe, Stendal
12/02/2019 3 /7
Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 37 45 / 744 32-0 Email: info@plasti-chemie.de
Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 37 45 / 744 32-27 Internet: www.plasti-chemie.de
D – 08223 Falkenstein / Germany
Unebenheiten werden mit Plastifloor® Mörtel geebnet. Das 2-teilige Plastifloor® Hohlkehlsystem wird montiert
Der so vorbereitete Untergrund weist eine Haftzugsfestigkeit von 1,5 N/mm² auf. Dieser Wert ist
erforderlich, um die sichere Haftung des Beschichtungssystems auf dem Untergrund zu gewähr-
leisten. Der Boden wurde anschließend mit Plastifloor®
112 ca. 0,4 kg/m² grundiert. Teilweise
musste der unebene Untergrund mit KH-Mörtel, hergestellt aus Plastifloor®
510 und Mörtelmi-
schung C2, überarbeitet werden, um eine ebene Fläche herzustellen. Um die Risse im Untergrund
zu schließen wird Plastifloor®
510 Mörtelharz 1:1 mit Plastifloor s/l Füllstoff gemischt und in die
zu verschließenden Risse gespachtelt.
Plastifloor® 112 Grundierung auf Beton und auf Metallflächen
Danach erfolgt zunächst der Einbau einer elastischen Membrane aus Plastifloor®
332/z, ca. 3,0
kg/m². Diese flexible, schock-absorbierende Zwischenschicht ermöglicht eine fugenlose und dau-
erhaft rissfreie Verlegung des neuen Kunstharzbelages aus Plastifloor®
418 1:1, gefüllt mit s/l
Füllstoff.
Fallstudie Industrie Boden
Sanierung mit Plastifloor® Industry
bei den Milchwerken Mittelelbe, Stendal
12/02/2019 4 /7
Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 37 45 / 744 32-0 Email: info@plasti-chemie.de
Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 37 45 / 744 32-27 Internet: www.plasti-chemie.de
D – 08223 Falkenstein / Germany
Einbau der Membrane aus Plastifloor 332/z Plastifloor® 418 Bodenbeschichtung
Um die geforderte Rutschfestigkeitsklasse R 11 zu erreichen und eine attraktive Farbgestaltung zu
ermöglichen, wird der noch nasse Industriebodenbelag vollflächig mit Farbquarzsand
eingestreut, bevor die Kopfversiegelung aus Plastifloor®
522, ca. 0,8 kg/m² (2 x), aufgerollt
werden kann.
Plastifloor® Boden auf Produktionsbühnen.
Der Vorteil des Plastifloor®
Bodenbelages liegt auf der Hand:
Fallstudie Industrie Boden
Sanierung mit Plastifloor® Industry
bei den Milchwerken Mittelelbe, Stendal
12/02/2019 5 /7
Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 37 45 / 744 32-0 Email: info@plasti-chemie.de
Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 37 45 / 744 32-27 Internet: www.plasti-chemie.de
D – 08223 Falkenstein / Germany
Durch die kurzen Härtezeiten zwischen den einzelnen Lagen können die Sanierungsarbeiten von
einem Fachbetrieb in einem sehr kurzen Zeitfenster ausgeführt werden. Der Kunde spart damit
wertvolle Zeit und Kosten, die bei einem Produktionsausfall entstehen würden. So kann zum
Beispiel ein neuer Boden aus Fliesen nicht sofort nach dem Einbau wieder belastet werden und
die Problematik der Fugen, die bei der Reinigung schnell ausgewaschen werden, stellt sich bereits
nach kurzer Zeit wieder. Epoxidharze sind Duroplaste. Sie halten den thermischen und dynami-
schen Vibrationsbelastungen in einem Industriebetrieb nicht stand. Daher ist ein zähharter Acryl-
harzboden aus Plastifloor®
die richtige Lösung für den Bauherren.
Der fertige, fugenlose Plastifloor®
Boden ist bereits 2 h nach dem Einbau wieder voll belastbar.
Plastifloor®
ist ein thermoplastischer Werkstoff. Längenänderungen der Materialien bei wechseln-
den Temperaturen werden leichter verkraftet, auch heruntergefallene Teile werden von diesem
Boden leichter aufgefangen, da er schwingungsabsorbierend in mehreren Lagen aufgebaut wird.
Plastifloor®
ist rutschfest und leicht zu reinigen. Der Belag ist getestet nach dem LMBG und für
gut befunden. Damit kann der Boden in einem lebensmittelverarbeitenden Betrieb bedenkenlos
eingebaut werden.
Das Ergebnis überzeugt. Bereits am Montag konnte das Lager wieder genutzt werden.
Plastifloor®
ist der ideale Bodenbelag für Neubau oder Sanierungsarbeiten in der Lebensmittelin-
dustrie. Er überzeugt durch seine Strapazierfähigkeit, schnelle Einbauzeit und das Kosten/Nutzen-
Verhältnis. Plastifloor®
kann nach den Vorschriften der Berufsgenossenschaft in den Rutschfes-
tigkeitsklassen R 9 – R 13 verlegt werden.
Weitere Referenzen finden Sie auf der folgenden Seite:
Fallstudie Industrie Boden
Sanierung mit Plastifloor® Industry
bei den Milchwerken Mittelelbe, Stendal
12/02/2019 6 /7
Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 37 45 / 744 32-0 Email: info@plasti-chemie.de
Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 37 45 / 744 32-27 Internet: www.plasti-chemie.de
D – 08223 Falkenstein / Germany
Fallstudie Industrie Boden
Sanierung mit Plastifloor® Industry
bei den Milchwerken Mittelelbe, Stendal
12/02/2019 7 /7
Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 37 45 / 744 32-0 Email: info@plasti-chemie.de
Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 37 45 / 744 32-27 Internet: www.plasti-chemie.de
D – 08223 Falkenstein / Germany
Produktion und Verwaltung in Falkenstein
Die Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft GmbH entwickelt und produziert seit 1995 Kunstharze
auf der Basis von MMA und PUMMA. Die Harze werden in 180 kg Fässer verpackt und zusammen
mit Härtern, Additiven, Füllstoffen und Farbquarzsanden direkt an unsere Kunden weltweit gelie-
fert. Wir bieten unseren Kunden Beratung vor Ort und trainieren ihre Verarbeiter in unserem Trai-
ningszentrum. Unsere Böden, Abdichtungen, Beläge, Platten und Formteile finden Sie in: Neusee-
land, Australien, Korea, China, Indien, Katar, Oman, Südafrika, Ägypten, Libyen, Israel, Türkei,
Italien, Ungarn, Bulgarien, Russland, Lettland, Litauen, Schweden, Deutschland, Österreich.,
Schweiz, Frankreich, Spanien, Portugal, Irland, UK, USA und Brasilien.
Fragen Sie uns nach versierten Verlegern in Ihrer Nähe. Sie können aus einer Vielzahl von Farben
und Oberflächen wählen. Tel.: 03745/74432-10 Videos finden Sie auf unserer Webseite oder auf
www.youtube.com. Informationsmaterial senden wir Ihnen gerne auch per Post zu.
(*) Quelle: www.elb-milch.de
Unsere Angaben über unsere Produkte und Geräte sowie über unsere Anlagen und Verfahren beruhen auf umfangrei-
cher Entwicklungsarbeit und anwendungstechnischer Erfahrung. Wir vermitteln diese Ergebnisse, mit denen wir keine
über den jeweiligen Einzelvertrag hinaus gehenden Haftung übernehmen, in Wort und Schrift nach bestem Wissen,
behalten uns jedoch technische Änderungen im Zuge der Produktionsentwicklung vor. Das entbindet den Benutzer
jedoch nicht davon, unsere Erzeugnisse und Verfahren auf ihre Anwendung für den eigenen Gebrauch selbst zu prüfen.
Das gilt auch hinsichtlich der Wahrung von Schutzrechten Dritter sowie für die Anwendungen und Verfahrensweisen, die
von uns nicht ausdrücklich schriftlich abgegeben sind. © Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft GmbH, 2019

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Was ist angesagt? (9)

Plastifloor 115-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 115-ger-10-07-2018 pcpPlastifloor 115-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 115-ger-10-07-2018 pcp
 
Plastifloor 510-terrazzo-ger-10.07.2018 pcp
Plastifloor 510-terrazzo-ger-10.07.2018 pcpPlastifloor 510-terrazzo-ger-10.07.2018 pcp
Plastifloor 510-terrazzo-ger-10.07.2018 pcp
 
Plastifloor 800 pumma hybrid
Plastifloor 800 pumma hybridPlastifloor 800 pumma hybrid
Plastifloor 800 pumma hybrid
 
Kaiser Image Pastillation 2015
Kaiser Image Pastillation 2015Kaiser Image Pastillation 2015
Kaiser Image Pastillation 2015
 
Plastifloor 418
Plastifloor 418Plastifloor 418
Plastifloor 418
 
Hahn Industrial - The Clever Solution
Hahn Industrial - The Clever SolutionHahn Industrial - The Clever Solution
Hahn Industrial - The Clever Solution
 
Ausstelller09.pdf
Ausstelller09.pdfAusstelller09.pdf
Ausstelller09.pdf
 
Firmendarstellungen 2012.pdf
Firmendarstellungen 2012.pdfFirmendarstellungen 2012.pdf
Firmendarstellungen 2012.pdf
 
Flyer_alleskönner_2013
Flyer_alleskönner_2013Flyer_alleskönner_2013
Flyer_alleskönner_2013
 

Ähnlich wie Plastifloor Fallstudie Industrie Boden Milchwerke

Plastifloor Böden Fallstudie im Fleischhandel
Plastifloor Böden Fallstudie im FleischhandelPlastifloor Böden Fallstudie im Fleischhandel
Plastifloor Böden Fallstudie im FleischhandelPlasti-Chemie GmbH
 
Unternehmensvorstellung Plasti-Chemie 2023
Unternehmensvorstellung Plasti-Chemie 2023Unternehmensvorstellung Plasti-Chemie 2023
Unternehmensvorstellung Plasti-Chemie 2023Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Boden als Fallstudie in der Feinkostherstellung
Plastifloor Boden als Fallstudie in der FeinkostherstellungPlastifloor Boden als Fallstudie in der Feinkostherstellung
Plastifloor Boden als Fallstudie in der FeinkostherstellungPlasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor 800 pumma hybrid-ger-11-07-2018 pcp
Plastifloor 800 pumma hybrid-ger-11-07-2018 pcpPlastifloor 800 pumma hybrid-ger-11-07-2018 pcp
Plastifloor 800 pumma hybrid-ger-11-07-2018 pcpPlasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Systemdatenblatt Kellenbelag mit Membrane, R10.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Kellenbelag mit Membrane, R10.pdfPlastifloor Systemdatenblatt Kellenbelag mit Membrane, R10.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Kellenbelag mit Membrane, R10.pdfPlasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor 118 primer for damp substrate
Plastifloor 118 primer for damp substratePlastifloor 118 primer for damp substrate
Plastifloor 118 primer for damp substratePlasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R13.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R13.pdfPlastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R13.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R13.pdfPlasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor MMA Präsentation Deutsch
Plastifloor MMA Präsentation DeutschPlastifloor MMA Präsentation Deutsch
Plastifloor MMA Präsentation DeutschVolkmar Lull
 
Plastifloor 112-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 112-ger-10-07-2018 pcpPlastifloor 112-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 112-ger-10-07-2018 pcpPlasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Fallstudie Landwirtschaft
Plastifloor Fallstudie LandwirtschaftPlastifloor Fallstudie Landwirtschaft
Plastifloor Fallstudie LandwirtschaftPlasti-Chemie GmbH
 
Fallstudie Böden in der Landwirtschaft
Fallstudie Böden in der LandwirtschaftFallstudie Böden in der Landwirtschaft
Fallstudie Böden in der LandwirtschaftPlasti-Chemie GmbH
 
Abdichtungen & Beschichtungen mit Flüssigkunststoff
Abdichtungen & Beschichtungen mit FlüssigkunststoffAbdichtungen & Beschichtungen mit Flüssigkunststoff
Abdichtungen & Beschichtungen mit FlüssigkunststoffFlexobau Heimberg AG
 
Plastifloor 808-ger-11-07-2018 pcp
Plastifloor 808-ger-11-07-2018 pcpPlastifloor 808-ger-11-07-2018 pcp
Plastifloor 808-ger-11-07-2018 pcpPlasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor 332-v-ger-06-07-2018 pcp
Plastifloor 332-v-ger-06-07-2018 pcpPlastifloor 332-v-ger-06-07-2018 pcp
Plastifloor 332-v-ger-06-07-2018 pcpPlasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R11.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R11.pdfPlastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R11.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R11.pdfPlasti-Chemie GmbH
 

Ähnlich wie Plastifloor Fallstudie Industrie Boden Milchwerke (20)

Plastifloor Böden Fallstudie im Fleischhandel
Plastifloor Böden Fallstudie im FleischhandelPlastifloor Böden Fallstudie im Fleischhandel
Plastifloor Böden Fallstudie im Fleischhandel
 
Plastifloor Fallstudie Garage
Plastifloor Fallstudie GaragePlastifloor Fallstudie Garage
Plastifloor Fallstudie Garage
 
Unternehmensvorstellung Plasti-Chemie 2023
Unternehmensvorstellung Plasti-Chemie 2023Unternehmensvorstellung Plasti-Chemie 2023
Unternehmensvorstellung Plasti-Chemie 2023
 
Plastifloor Boden als Fallstudie in der Feinkostherstellung
Plastifloor Boden als Fallstudie in der FeinkostherstellungPlastifloor Boden als Fallstudie in der Feinkostherstellung
Plastifloor Boden als Fallstudie in der Feinkostherstellung
 
Plastifloor 800 pumma hybrid-ger-11-07-2018 pcp
Plastifloor 800 pumma hybrid-ger-11-07-2018 pcpPlastifloor 800 pumma hybrid-ger-11-07-2018 pcp
Plastifloor 800 pumma hybrid-ger-11-07-2018 pcp
 
Plastifloor 800 for highways
Plastifloor 800 for highwaysPlastifloor 800 for highways
Plastifloor 800 for highways
 
Plastifloor Systemdatenblatt Kellenbelag mit Membrane, R10.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Kellenbelag mit Membrane, R10.pdfPlastifloor Systemdatenblatt Kellenbelag mit Membrane, R10.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Kellenbelag mit Membrane, R10.pdf
 
Plastifloor 118 primer for damp substrate
Plastifloor 118 primer for damp substratePlastifloor 118 primer for damp substrate
Plastifloor 118 primer for damp substrate
 
Plastifloor Architects info
Plastifloor Architects infoPlastifloor Architects info
Plastifloor Architects info
 
Plastifloor 332
Plastifloor 332Plastifloor 332
Plastifloor 332
 
Plastifloor 332
Plastifloor 332Plastifloor 332
Plastifloor 332
 
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R13.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R13.pdfPlastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R13.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R13.pdf
 
Plastifloor MMA Präsentation Deutsch
Plastifloor MMA Präsentation DeutschPlastifloor MMA Präsentation Deutsch
Plastifloor MMA Präsentation Deutsch
 
Plastifloor 112-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 112-ger-10-07-2018 pcpPlastifloor 112-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 112-ger-10-07-2018 pcp
 
Plastifloor Fallstudie Landwirtschaft
Plastifloor Fallstudie LandwirtschaftPlastifloor Fallstudie Landwirtschaft
Plastifloor Fallstudie Landwirtschaft
 
Fallstudie Böden in der Landwirtschaft
Fallstudie Böden in der LandwirtschaftFallstudie Böden in der Landwirtschaft
Fallstudie Böden in der Landwirtschaft
 
Abdichtungen & Beschichtungen mit Flüssigkunststoff
Abdichtungen & Beschichtungen mit FlüssigkunststoffAbdichtungen & Beschichtungen mit Flüssigkunststoff
Abdichtungen & Beschichtungen mit Flüssigkunststoff
 
Plastifloor 808-ger-11-07-2018 pcp
Plastifloor 808-ger-11-07-2018 pcpPlastifloor 808-ger-11-07-2018 pcp
Plastifloor 808-ger-11-07-2018 pcp
 
Plastifloor 332-v-ger-06-07-2018 pcp
Plastifloor 332-v-ger-06-07-2018 pcpPlastifloor 332-v-ger-06-07-2018 pcp
Plastifloor 332-v-ger-06-07-2018 pcp
 
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R11.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R11.pdfPlastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R11.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R11.pdf
 

Mehr von Plasti-Chemie GmbH

Plastifloor Park Deck Waterproofing System_Flyer
Plastifloor Park Deck Waterproofing System_FlyerPlastifloor Park Deck Waterproofing System_Flyer
Plastifloor Park Deck Waterproofing System_FlyerPlasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Bridge Deck Waterproofing System_Flyer
Plastifloor Bridge Deck Waterproofing System_FlyerPlastifloor Bridge Deck Waterproofing System_Flyer
Plastifloor Bridge Deck Waterproofing System_FlyerPlasti-Chemie GmbH
 
Fallstudie Plastifloor Boden in einem REWE Markt in Lauf
Fallstudie Plastifloor Boden in einem REWE Markt in LaufFallstudie Plastifloor Boden in einem REWE Markt in Lauf
Fallstudie Plastifloor Boden in einem REWE Markt in LaufPlasti-Chemie GmbH
 
Plasti Chemie presentation 2022 (engl)
Plasti Chemie presentation 2022 (engl)Plasti Chemie presentation 2022 (engl)
Plasti Chemie presentation 2022 (engl)Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Products and Systems
Plastifloor Products and SystemsPlastifloor Products and Systems
Plastifloor Products and SystemsPlasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Produkte und systeme
Plastifloor Produkte und systemePlastifloor Produkte und systeme
Plastifloor Produkte und systemePlasti-Chemie GmbH
 
Plasti Chemie presentation 2022 ENG
Plasti Chemie presentation 2022 ENGPlasti Chemie presentation 2022 ENG
Plasti Chemie presentation 2022 ENGPlasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Case study walk in cooler 2019
Plastifloor Case study walk in cooler 2019Plastifloor Case study walk in cooler 2019
Plastifloor Case study walk in cooler 2019Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Case study pool reconstruction
Plastifloor Case study pool reconstruction Plastifloor Case study pool reconstruction
Plastifloor Case study pool reconstruction Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Case study meat packaging usa
Plastifloor Case study meat packaging usaPlastifloor Case study meat packaging usa
Plastifloor Case study meat packaging usaPlasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Case study industry floor geiger
Plastifloor Case study industry floor geigerPlastifloor Case study industry floor geiger
Plastifloor Case study industry floor geigerPlasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Case study beer brewery
Plastifloor Case study beer breweryPlastifloor Case study beer brewery
Plastifloor Case study beer breweryPlasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Case study airfield repairs 2020
Plastifloor Case study airfield repairs 2020Plastifloor Case study airfield repairs 2020
Plastifloor Case study airfield repairs 2020Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor systeme produkte brochure 2019 de
Plastifloor systeme produkte brochure 2019 dePlastifloor systeme produkte brochure 2019 de
Plastifloor systeme produkte brochure 2019 dePlasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor 115 b-ger-16.04.2019_pcp
Plastifloor 115 b-ger-16.04.2019_pcpPlastifloor 115 b-ger-16.04.2019_pcp
Plastifloor 115 b-ger-16.04.2019_pcpPlasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor 114-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 114-ger-10-07-2018 pcpPlastifloor 114-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 114-ger-10-07-2018 pcpPlasti-Chemie GmbH
 

Mehr von Plasti-Chemie GmbH (17)

Plastifloor Park Deck Waterproofing System_Flyer
Plastifloor Park Deck Waterproofing System_FlyerPlastifloor Park Deck Waterproofing System_Flyer
Plastifloor Park Deck Waterproofing System_Flyer
 
Plastifloor Bridge Deck Waterproofing System_Flyer
Plastifloor Bridge Deck Waterproofing System_FlyerPlastifloor Bridge Deck Waterproofing System_Flyer
Plastifloor Bridge Deck Waterproofing System_Flyer
 
Fallstudie Plastifloor Boden in einem REWE Markt in Lauf
Fallstudie Plastifloor Boden in einem REWE Markt in LaufFallstudie Plastifloor Boden in einem REWE Markt in Lauf
Fallstudie Plastifloor Boden in einem REWE Markt in Lauf
 
Plasti Chemie presentation 2022 (engl)
Plasti Chemie presentation 2022 (engl)Plasti Chemie presentation 2022 (engl)
Plasti Chemie presentation 2022 (engl)
 
Plastifloor Products and Systems
Plastifloor Products and SystemsPlastifloor Products and Systems
Plastifloor Products and Systems
 
Plastifloor Produkte und systeme
Plastifloor Produkte und systemePlastifloor Produkte und systeme
Plastifloor Produkte und systeme
 
reference ferries Plastifloor
reference ferries Plastifloorreference ferries Plastifloor
reference ferries Plastifloor
 
Plasti Chemie presentation 2022 ENG
Plasti Chemie presentation 2022 ENGPlasti Chemie presentation 2022 ENG
Plasti Chemie presentation 2022 ENG
 
Plastifloor Case study walk in cooler 2019
Plastifloor Case study walk in cooler 2019Plastifloor Case study walk in cooler 2019
Plastifloor Case study walk in cooler 2019
 
Plastifloor Case study pool reconstruction
Plastifloor Case study pool reconstruction Plastifloor Case study pool reconstruction
Plastifloor Case study pool reconstruction
 
Plastifloor Case study meat packaging usa
Plastifloor Case study meat packaging usaPlastifloor Case study meat packaging usa
Plastifloor Case study meat packaging usa
 
Plastifloor Case study industry floor geiger
Plastifloor Case study industry floor geigerPlastifloor Case study industry floor geiger
Plastifloor Case study industry floor geiger
 
Plastifloor Case study beer brewery
Plastifloor Case study beer breweryPlastifloor Case study beer brewery
Plastifloor Case study beer brewery
 
Plastifloor Case study airfield repairs 2020
Plastifloor Case study airfield repairs 2020Plastifloor Case study airfield repairs 2020
Plastifloor Case study airfield repairs 2020
 
Plastifloor systeme produkte brochure 2019 de
Plastifloor systeme produkte brochure 2019 dePlastifloor systeme produkte brochure 2019 de
Plastifloor systeme produkte brochure 2019 de
 
Plastifloor 115 b-ger-16.04.2019_pcp
Plastifloor 115 b-ger-16.04.2019_pcpPlastifloor 115 b-ger-16.04.2019_pcp
Plastifloor 115 b-ger-16.04.2019_pcp
 
Plastifloor 114-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 114-ger-10-07-2018 pcpPlastifloor 114-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 114-ger-10-07-2018 pcp
 

Plastifloor Fallstudie Industrie Boden Milchwerke

  • 1. Fallstudie Industrie Boden Sanierung mit Plastifloor® Industry bei den Milchwerken Mittelelbe, Stendal 12/02/2019 1 /7 Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 37 45 / 744 32-0 Email: info@plasti-chemie.de Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 37 45 / 744 32-27 Internet: www.plasti-chemie.de D – 08223 Falkenstein / Germany Alles beginnt mit einer guten Idee. Und Menschen, die sich für sie einsetzen. Das ist der Slogan von Willibert Krüger einem Unternehmer, Produktpionier und Marktmacher Im Jahr 1896 mit einer Zuckerfabrik gestartet, gehören die Milchwerke Mittelelbe seit 1991 zur er- folgreichen Krüger-Gruppe. Gemeinsam wurden Ideen und modernste Technologien zu einem Geschäftsweg zusammengeführt, an dem heute mehr als 4.200 Mitarbeiter ihren Anteil haben. Stets mit Blick auf die aktuellen Bedürfnisse des Marktes orientiert sich die Krüger-Gruppe an den Kunden- und Konsumentenansprüchen: Qualität und Vielfalt gehen bei Krüger mit Wettbewerbsfä- higkeit Hand in Hand, die das Unternehmen durch die enge, strategische Partnerschaft mit Hoch- schulen und Universitäten verstärkt. Krüger findet für seine Kunden neue Rohstoffquellen für die Herstellung von Functional Food-Produkten und nutzt das umfangreiche Know-how seiner Mitar- beiter für die Verarbeitung althergebrachter Zutaten. * Um diese hochwertigen Produkte herstellen und lagern zu können, müssen die Industrieböden bei den Milchwerken Mittelelbe in Stendal eben, möglichst ohne Fugen und ohne Ausbrüche beschaf- fen sein, denn eine effektive Rohstoff- und Materiallogistik kann nur über funktionsfähige Böden realisiert werden. Bei der Sanierung der Industrieböden kommt es bei Krüger insbesondere auf die schnellste Nutzbarkeit der betreffenden Flächen, möglichst ohne Stilllegung der Produktion an, um so Kosten und Zeit zu sparen und damit möglichst wenig Produktionsausfall hinnehmen zu müs- sen. Bei der Sanierung von Lager- und Rampenflächen bei den Milchwerken Mittelelbe durch un- seren Verarbeiter ADC-Beschichtungstechnik GmbH haben genau diese Faktoren eine entschei- dende Rolle für die Auswahl des Plastifloor® Industriebodenbeschichtungssystems gespielt. Die Wahl des Bauherren fiel auf das Plastifloor® Industry Bodensystem das von der Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft GmbH hergestellt und über unseren Partner ADC-Beschichtungstechnik GmbH verlegt wurde, da es den Anforderungen des Bauherren entspricht und bereits 2 h nach dem Einbau wieder voll genutzt werden kann. Die folgenden Bilder zeigen die Vorgehensweise für eine Bodensanierung mit Plastifloor® Bo- denbeschichtungsharzen. Dabei wird der Ursprungszustand bei Beginn und der fertige Indust- rieboden, der bereits 2 h nach dem Einbau wieder voll belastbar ist, gezeigt: Die Böden sind uneben. EP-Beschichtung platzt ab
  • 2. Fallstudie Industrie Boden Sanierung mit Plastifloor® Industry bei den Milchwerken Mittelelbe, Stendal 12/02/2019 2 /7 Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 37 45 / 744 32-0 Email: info@plasti-chemie.de Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 37 45 / 744 32-27 Internet: www.plasti-chemie.de D – 08223 Falkenstein / Germany Zunächst musste der vorhandene, beschädigte Kunstharzboden abgeschliffen und der Beton ku- gel- gestrahlt werden, um die Zementschlempe zu entfernen und einen sicheren Verbund zwi- schen Beschichtung und Untergrund zu gewährleisten. Die vorhandenen Fugen, Risse und An- schlüsse werden freigestemmt. Schließlich wird der Untergrund mit einem Vakuum-Sauger gerei- nigt, bevor der neue Plastifloor® Boden eingebaut werden kann. Kugelstrahlen Risse werden verspachtelt Metall und Betonflächen grundieren.
  • 3. Fallstudie Industrie Boden Sanierung mit Plastifloor® Industry bei den Milchwerken Mittelelbe, Stendal 12/02/2019 3 /7 Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 37 45 / 744 32-0 Email: info@plasti-chemie.de Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 37 45 / 744 32-27 Internet: www.plasti-chemie.de D – 08223 Falkenstein / Germany Unebenheiten werden mit Plastifloor® Mörtel geebnet. Das 2-teilige Plastifloor® Hohlkehlsystem wird montiert Der so vorbereitete Untergrund weist eine Haftzugsfestigkeit von 1,5 N/mm² auf. Dieser Wert ist erforderlich, um die sichere Haftung des Beschichtungssystems auf dem Untergrund zu gewähr- leisten. Der Boden wurde anschließend mit Plastifloor® 112 ca. 0,4 kg/m² grundiert. Teilweise musste der unebene Untergrund mit KH-Mörtel, hergestellt aus Plastifloor® 510 und Mörtelmi- schung C2, überarbeitet werden, um eine ebene Fläche herzustellen. Um die Risse im Untergrund zu schließen wird Plastifloor® 510 Mörtelharz 1:1 mit Plastifloor s/l Füllstoff gemischt und in die zu verschließenden Risse gespachtelt. Plastifloor® 112 Grundierung auf Beton und auf Metallflächen Danach erfolgt zunächst der Einbau einer elastischen Membrane aus Plastifloor® 332/z, ca. 3,0 kg/m². Diese flexible, schock-absorbierende Zwischenschicht ermöglicht eine fugenlose und dau- erhaft rissfreie Verlegung des neuen Kunstharzbelages aus Plastifloor® 418 1:1, gefüllt mit s/l Füllstoff.
  • 4. Fallstudie Industrie Boden Sanierung mit Plastifloor® Industry bei den Milchwerken Mittelelbe, Stendal 12/02/2019 4 /7 Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 37 45 / 744 32-0 Email: info@plasti-chemie.de Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 37 45 / 744 32-27 Internet: www.plasti-chemie.de D – 08223 Falkenstein / Germany Einbau der Membrane aus Plastifloor 332/z Plastifloor® 418 Bodenbeschichtung Um die geforderte Rutschfestigkeitsklasse R 11 zu erreichen und eine attraktive Farbgestaltung zu ermöglichen, wird der noch nasse Industriebodenbelag vollflächig mit Farbquarzsand eingestreut, bevor die Kopfversiegelung aus Plastifloor® 522, ca. 0,8 kg/m² (2 x), aufgerollt werden kann. Plastifloor® Boden auf Produktionsbühnen. Der Vorteil des Plastifloor® Bodenbelages liegt auf der Hand:
  • 5. Fallstudie Industrie Boden Sanierung mit Plastifloor® Industry bei den Milchwerken Mittelelbe, Stendal 12/02/2019 5 /7 Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 37 45 / 744 32-0 Email: info@plasti-chemie.de Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 37 45 / 744 32-27 Internet: www.plasti-chemie.de D – 08223 Falkenstein / Germany Durch die kurzen Härtezeiten zwischen den einzelnen Lagen können die Sanierungsarbeiten von einem Fachbetrieb in einem sehr kurzen Zeitfenster ausgeführt werden. Der Kunde spart damit wertvolle Zeit und Kosten, die bei einem Produktionsausfall entstehen würden. So kann zum Beispiel ein neuer Boden aus Fliesen nicht sofort nach dem Einbau wieder belastet werden und die Problematik der Fugen, die bei der Reinigung schnell ausgewaschen werden, stellt sich bereits nach kurzer Zeit wieder. Epoxidharze sind Duroplaste. Sie halten den thermischen und dynami- schen Vibrationsbelastungen in einem Industriebetrieb nicht stand. Daher ist ein zähharter Acryl- harzboden aus Plastifloor® die richtige Lösung für den Bauherren. Der fertige, fugenlose Plastifloor® Boden ist bereits 2 h nach dem Einbau wieder voll belastbar. Plastifloor® ist ein thermoplastischer Werkstoff. Längenänderungen der Materialien bei wechseln- den Temperaturen werden leichter verkraftet, auch heruntergefallene Teile werden von diesem Boden leichter aufgefangen, da er schwingungsabsorbierend in mehreren Lagen aufgebaut wird. Plastifloor® ist rutschfest und leicht zu reinigen. Der Belag ist getestet nach dem LMBG und für gut befunden. Damit kann der Boden in einem lebensmittelverarbeitenden Betrieb bedenkenlos eingebaut werden. Das Ergebnis überzeugt. Bereits am Montag konnte das Lager wieder genutzt werden. Plastifloor® ist der ideale Bodenbelag für Neubau oder Sanierungsarbeiten in der Lebensmittelin- dustrie. Er überzeugt durch seine Strapazierfähigkeit, schnelle Einbauzeit und das Kosten/Nutzen- Verhältnis. Plastifloor® kann nach den Vorschriften der Berufsgenossenschaft in den Rutschfes- tigkeitsklassen R 9 – R 13 verlegt werden. Weitere Referenzen finden Sie auf der folgenden Seite:
  • 6. Fallstudie Industrie Boden Sanierung mit Plastifloor® Industry bei den Milchwerken Mittelelbe, Stendal 12/02/2019 6 /7 Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 37 45 / 744 32-0 Email: info@plasti-chemie.de Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 37 45 / 744 32-27 Internet: www.plasti-chemie.de D – 08223 Falkenstein / Germany
  • 7. Fallstudie Industrie Boden Sanierung mit Plastifloor® Industry bei den Milchwerken Mittelelbe, Stendal 12/02/2019 7 /7 Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 37 45 / 744 32-0 Email: info@plasti-chemie.de Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 37 45 / 744 32-27 Internet: www.plasti-chemie.de D – 08223 Falkenstein / Germany Produktion und Verwaltung in Falkenstein Die Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft GmbH entwickelt und produziert seit 1995 Kunstharze auf der Basis von MMA und PUMMA. Die Harze werden in 180 kg Fässer verpackt und zusammen mit Härtern, Additiven, Füllstoffen und Farbquarzsanden direkt an unsere Kunden weltweit gelie- fert. Wir bieten unseren Kunden Beratung vor Ort und trainieren ihre Verarbeiter in unserem Trai- ningszentrum. Unsere Böden, Abdichtungen, Beläge, Platten und Formteile finden Sie in: Neusee- land, Australien, Korea, China, Indien, Katar, Oman, Südafrika, Ägypten, Libyen, Israel, Türkei, Italien, Ungarn, Bulgarien, Russland, Lettland, Litauen, Schweden, Deutschland, Österreich., Schweiz, Frankreich, Spanien, Portugal, Irland, UK, USA und Brasilien. Fragen Sie uns nach versierten Verlegern in Ihrer Nähe. Sie können aus einer Vielzahl von Farben und Oberflächen wählen. Tel.: 03745/74432-10 Videos finden Sie auf unserer Webseite oder auf www.youtube.com. Informationsmaterial senden wir Ihnen gerne auch per Post zu. (*) Quelle: www.elb-milch.de Unsere Angaben über unsere Produkte und Geräte sowie über unsere Anlagen und Verfahren beruhen auf umfangrei- cher Entwicklungsarbeit und anwendungstechnischer Erfahrung. Wir vermitteln diese Ergebnisse, mit denen wir keine über den jeweiligen Einzelvertrag hinaus gehenden Haftung übernehmen, in Wort und Schrift nach bestem Wissen, behalten uns jedoch technische Änderungen im Zuge der Produktionsentwicklung vor. Das entbindet den Benutzer jedoch nicht davon, unsere Erzeugnisse und Verfahren auf ihre Anwendung für den eigenen Gebrauch selbst zu prüfen. Das gilt auch hinsichtlich der Wahrung von Schutzrechten Dritter sowie für die Anwendungen und Verfahrensweisen, die von uns nicht ausdrücklich schriftlich abgegeben sind. © Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft GmbH, 2019