SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Plastifloor® 800 mit PUMMA Technologie
Beschichtungssystem für Verkehrswege, Reparaturen
Mörtel, Markierungen und Brückenabdichtungen
12/02/2019 1 /8
Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 3745 / 74432-0 Email: info@plasti-chemi.de
Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 3745 / 74432-27 Internet: www.plasti-chemie.de
D – 08223 Falkenstein / Germany
Produkteigenschaften: Plastifloor® 800 PUMMA ist ein Beschichtungssystem das für
Verkehrswege, Reparaturen an Start und Landebahnen, als
Mörtel, für Markierungen und für Brückenabdichtungen innen und
außen verwendet werden kann. Es kombiniert die schnelle
Aushärtung von MMA Harzen (auch bei niedrigen Temperaturen)
mit der Kälteflexibilität von Polyurethan Harzen (PUMMA-
technology)
Das Plastifloor® System besteht aus verschiedenen
Grundierungen wie Plastifloor® 112 Primer für Beton und
Plastifloor® 116 Primer für Asphalt oder Plastifloor® 118 für
leicht feuchten Untergrund. Bei Verwendung von Haftvermittler HP
kann es auch auf Stahl eingesetzt werden.
Alle Plastifloor® Harze reagieren bei Zugabe des Härters 50 W.
Plastifloor® Härter 50 W besteht aus Dibenzolperoxid und startet
den Polymerisationsprozess, je nach Bodentemperatur werden
zwischen 1,5 -6% Härter 50 W zum Harz hinzugegeben, dieses
härtet dann binnen 45-60 min. vollständig aus. Um Gummispuren
zu reduzieren kann für die Versiegelung Plastifloor® Härter/M
benutzt werden.
Grundanwendungen des Beschichtungssystems sind Rampen,
Zwischen- und Top Parkdecks als auch Spindeln sowie stark
beanspruchte Bereiche wie Tiefkühler-Auflieger, Brücken und
auch Sortieroberflächen in Recyclingbetrieben (Plastifloor® 800
Mörtel C2). Hinzu kommen Flächen in Kühl und TK-Bereichen, da
diese häufig nur während des Betriebes bearbeitet werden
können.
Zeitvorteil: Plastifloor® PUMMA-Systeme härten schnell aus, so dass
während einer Sanierung keine Einnahmeverluste oder nur
geringfügige Betriebsstörungen entstehen. Minimale Wartezeit
(ca. 45 Minuten) zwischen den Schichten, auch bei kalten
Temperaturen sind ein Vorteil für Verarbeiter und Endkunden.
Aufgrund der hohen Haftung und der extremen Abriebfestigkeit
innerhalb einer Stunde nach Fertigstellung der Applikation können
Flächen bereits frühzeitig wieder für den Verkehr geöffnet werden.
Hohe Verschleißfestigkeit: Plastifloor® 800 wurde für hohe Beanspruchung entwickelt und
ist beständig gegen die Belastung durch Schneepflug Schilde, als
auch gegenüber Treibstoffen und Taumitteln, es wurde entwickelt
für die Abdichtung von Beton und Asphaltflächen sowie den
Schutz vor Wasserschäden in stark genutzten Bereichen wie
Ladedocks, unter Müllcontainern, auf Parkdecks und Radwegen
als auch für spiralförmige Auf und Abfahrten.
Plastifloor® 800 mit PUMMA Technologie
Beschichtungssystem für Verkehrswege, Reparaturen
Mörtel, Markierungen und Brückenabdichtungen
12/02/2019 2 /8
Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 3745 / 74432-0 Email: info@plasti-chemi.de
Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 3745 / 74432-27 Internet: www.plasti-chemie.de
D – 08223 Falkenstein / Germany
Die schnell aushärtende MMA-Technologie in Plastifloor®
Harzen in Kombination mit hochelastischen Polyurethan-
Compounds bietet extreme Haltbarkeit, dekorative Funktionalität
und Rissüberbrückungsfähigkeit für Zwischen- und Oberdecks in
Parkhäusern selbst bei niedrigsten Temperaturen. So werden die
PUMMA Harze beispielsweise auch für Runway Reparaturen auf
Flugplätzen in Permafrost Gebieten verwendet.
Anwendung auch bei tiefen
Temperaturen: Die Vielseitigkeit von Plastifloor® 800 PUMMA Harzen ist
besonders bei der Planung der Applikation in den Wintermonaten
von Vorteil. Das System kann bei Temperaturen bis zu -35 ° C
angewendet werden, wenn Sie vor Ort den Plastifloor®-
Kältetemperaturbeschleuniger B 101 hinzufügen.
Die Plastifloor® 800 PUMMA-Harze sind in der Lage, eine breite Palette von baulichen Lösungen für
Parkdecks, Markierungen, Abdichtungen, Fugenkonstruktionen, sowie Beläge für Fahr- und Radwege
anzubieten. Basierend auf der schnell aushärtenden und unglaublich langlebigen PUMMA-
Harztechnologie sind diese Kunstharzsysteme ideal geeignet für stark frequentierte Bereiche und
helfen bei der Bewältigung von zeitlich bedingten Installationsproblemen, die sich aus langen Perioden
mit schlechtem/kalten Wetter ergeben. Rutschfestigkeit, Installationsgeschwindigkeit und
hervorragende Haltbarkeit sind einige der wichtigsten Faktoren, die Kunden von unseren
Harzsystemen erwarten. Daher wurden unsere Systeme entwickelt, um in all diesen Bereichen die
höchste Leistung zu bieten. Plastifloor® ist ein Markenname für MMA- und PUMMA-basierte
Beschichtungen für alle unsere Parkdeck-, Linienmarkierungs- und Oberflächenmarkierungssysteme.
Alle unsere Systeme wurden für den Einsatz auf Beton- und Asphaltsubstraten entwickelt und härten
innerhalb von 1 Stunde nach der Installation bei Temperaturen von bis zu -35 ° C aus. Dadurch sind
sie das ganze Jahr über in allen Regionen ideal einsetzbar. Die von uns angebotene ultraschnelle
Aushärtungszeit ermöglicht die schnelle Fertigstellung von Projekten, wodurch Störungen reduziert und
Kosten gesenkt werden.
Park deck Beschichtungen Markierungen
Plastifloor® 800 mit PUMMA Technologie
Beschichtungssystem für Verkehrswege, Reparaturen
Mörtel, Markierungen und Brückenabdichtungen
12/02/2019 3 /8
Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 3745 / 74432-0 Email: info@plasti-chemi.de
Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 3745 / 74432-27 Internet: www.plasti-chemie.de
D – 08223 Falkenstein / Germany
Radwege Brückenbeschichtungen
Ergänzend zu unserer Produktpalette für Parkplätze, Radwege und Autobahnen haben wir auch eine
innovative Lösung für die dauerhafte Reparatur von Schlaglöchern entwickelt, Plastifloor® 050/051F,
eignet sich ideal für alle Reparaturen von Schlaglöchern, für die Instandsetzung kleiner Parkflächen
oder für die Instandsetzung von Runways als auch die Befestigung von Metall Pylonen.
Plastifloor® Mörtel 050/051F Vorverpackt, verarbeitungsfertig ausgehärtet in 45 min.
MMA-Harze werden seit vielen Jahren für Straßenreparaturen, als Mörtel zum schnellen Füllen von Löchern
und für Auskleidungen verwendet. Wir haben eine neue Kombination zwischen MMA und PU entwickelt.
Diese neue Art von Hybridharz namens PUMMA 800 kombiniert den Vorteil der schnellen Aushärtung von
MMA-Harzen mit der Flexibilität, die PU-Harze auch bei niedrigen Temperaturen. PUMMA-Harze werden in
Bereichen eingesetzt, in denen ein breiter Temperaturbereich zwischen Sommer und Winter / Tag und
Nacht zu erwarten ist.
Plastifloor® 800 mit PUMMA Technologie
Beschichtungssystem für Verkehrswege, Reparaturen
Mörtel, Markierungen und Brückenabdichtungen
12/02/2019 4 /8
Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 3745 / 74432-0 Email: info@plasti-chemi.de
Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 3745 / 74432-27 Internet: www.plasti-chemie.de
D – 08223 Falkenstein / Germany
Plastifloor 800/C2 Mörtel
System:
Plastifloor® 800 Mörtel aus Mörtelmischung C2
für hoch abrasive und gleichzeitig
hochelastische Mörtel werden als Fahrbelag und
zur Reparatur von Löchern verwendet. Der
Mörtel ist auch sehr effektiv, wenn Sie
Metallprofile oder Fugenprofilsysteme
installieren möchten. Aufgrund seiner Elastizität
nimmt er Vibrationen besser auf als Mörtel auf
Betonbasis. Das Ergebnis ist eine länger
haltende Verbindungskonstruktion,
Schlaglochreparatur oder Kantenreparatur.
Plastifloor® 800 Mörtel kann in Eimern von 10
kg und 25 kg oder in Fässern von 180 kg
geliefert werden. Das Mörtelaggregat C2 wird in
25 kg Papiersäcken geliefert. Mischung: 1: 5
Plastifloor® 800 das PUMMA Hybrid-Beschichtungssystem mit wasserdichter Schicht für Parkdecks einfach zu
installieren, 2h nach der Installation können Sie wieder darauf fahren!
2. Versiegelung 1. Versiegelung Beschichtung Membrane Grundierung
Plastifloor® 528 Plastifloor® 526 Plastifloor® 800 Plastifloor® 800 Plastifloor® 112
0,4 kg/m² 0,4 kg/m² 1,2 kg/m²; 1:1 s/l filler 1,2 kg/m²; 1:1 s/l filler 0,5 kg/m²
100 ft²/gal 100 ft²/gal 30 ft²/gal; 1:1 s/l filler 30 ft²/gal; 1:1 s/l filler 75 – 100 ft²/gal
grey grau voll abgestreut leicht abgestreut leicht abgestreut
Quartz 0,6 -1,2 mm Quartz 0,6- 1,2 mm Quartz 0,6-1,2 mm
Plastifloor® 800 mit PUMMA Technologie
Beschichtungssystem für Verkehrswege, Reparaturen
Mörtel, Markierungen und Brückenabdichtungen
12/02/2019 5 /8
Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 3745 / 74432-0 Email: info@plasti-chemi.de
Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 3745 / 74432-27 Internet: www.plasti-chemie.de
D – 08223 Falkenstein / Germany
Plastifloor® Verkehrsabdichtungssystem für Fahr, Rad und Fußgängerwege
gebrauchsfertig und nur 1 Stunde nach dem Auftragen voll belastbar.
Produkt Beschreibung
Plastifloor® 800 mit PUMMA-Technologie zeichnet sich durch gute Haftung zum Untergrund und extreme
Abriebfestigkeit aus. Es kann in einer Stunde begangen/befahren werden, wodurch Betriebsstörungen
minimiert werden. Plastifloor® 800 ist ein wasserdichtes Deckbeschichtungssystem mit Polyurethan-
Methacrylat-Technologie (PUMMA). Das Plastifloor® 800 System besteht aus einer Grundierung
Plastifloor® Primer 112/116/118, einer Zwischenschicht aus Plastifloor® 800 und einer Deckschicht
Plastifloor® 800 sowie 2 Versiegelungen Plastifloor® 526. Alle Systemkomponenten werden mit
Plastifloor® Härter 50 W polymerisiert.
Plastifloor® 112 Primer ist ein Methylmethacrylat (MMA), ein Zweikomponenten-Primer für poröse und
nicht poröse Untergründe aus Beton/Estrich, falls Sie einen feuchten Untergrund erwarten benutzen Sie
Plastifloor® 118 -> siehe Datenblatt, für Metalluntergründe oder Fliesen Haftvermittler HP verwenden - >
Datenblatt und für Asphalt / Bitumensubstrat Plastifloor® 116 verwenden -> siehe Datenblatt.
Plastifloor® 800 ist eine modifizierte Polyurethan-Methacrylat-Beschichtung (PUMMA). Plastifloor® 800
haftet fest auf Plastifloor® 112/116 und 118 Primer. Es behält seine Funktion, auch wenn die Bewegung
des Substrats Haarrisse von bis zu 1,5 mm verursacht. Wenn Plastifloor® 800 geschnitten oder
beschädigt wird, verhindert es die Wasserwanderung zwischen ihm und dem Untergrund. Um die
Flexibilität und Festigkeit anzupassen, bieten wir zwei verschiedene Füllstoffe an. Plastifloor® s / l PET
Füller enthält ein flexibles Kunststoffgranulat, das die Dehnung der Bodenschicht erhöht. Wir empfehlen es
für Zwischenbeschichtungen und Abdichtungssysteme auf schwingenden Stahl- und Betonbrücken.
Plastifloor® s / l Füller ist ein mineralisches Füllersystem, das die Flexibilität von Plastifloor® 800er Harz
und hohe Schlagzähigkeit kombiniert. Es wird auf starren Beton und Estrichkonstruktionen verwendet.
Plastifloor® 526 ist eine flexibilisierte Versiegelung aus Methylmethacrylat (MMA). Die intermediale
Haftung auf Plastifloor® 800 ist außerordentlich stark, da die Versiegelung die Deckschicht beim
Auftragen anlöst und damit eine homogene Verbindung zur Deckschicht bildet. Der Decklack bietet eine
hervorragende Abriebfestigkeit, UV-Beständigkeit und chemische Beständigkeit, um das Plastifloor® 800-
Abdichtungssystem zu komplettieren. Plastifloor® 526 kann klar oder farbig nach RAL eingebaut werden.
Basis Anwendungen
Plastifloor® 800 ist ein kalt zu verarbeitendes Verkehrswege-Beschichtungssystem, das zur Abdichtung
von Betonplatten, Stahl und Asphaltflächen und zum Schutz der darunter befindlichen Bereiche vor
Wasserschäden entwickelt wurde. Zusätzlich schützt das System den Beton vor schädlichen Einflüssen
von Chlorid, Tausalzen, Chemikalien, Benzin, Ölen und Frostschutzmitteln. Das Fußgänger Belagssystem
ist ideal für Stadien, Balkone und Pooldecks, Terrassen und Radwege einsetzbar.
Plastifloor® 800 mit PUMMA Technologie
Beschichtungssystem für Verkehrswege, Reparaturen
Mörtel, Markierungen und Brückenabdichtungen
12/02/2019 6 /8
Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 3745 / 74432-0 Email: info@plasti-chemi.de
Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 3745 / 74432-27 Internet: www.plasti-chemie.de
D – 08223 Falkenstein / Germany
Funktionen und Vorteile
• Die Polyurethan-Methacrylat-Technologie (PUMMA) bietet extreme Haltbarkeit bei gleichzeitiger
Beibehaltung der rissüberbrückenden Eigenschaften.
• Schnelle Rüstzeiten ermöglichen eine schnelle Gesamtinstallation und eine Stunde später die
Freigabe für den Straßen/Fußgängerverkehr.
• Kann bei Temperaturen unter -30 ° C angewendet werden, sodass Projekte in den kälteren
Monaten fortgesetzt werden können.
• Initiatoreinstellungen ermöglichen eine Aushärtezeit von 30 bis 45 Minuten zwischen den
Anwendungen, auch bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt.
• Kompatibel mit Plastifloor®-Dichtungsmassen und -Beschichtungen, die für Einbindungen, Details
und Durchdringungen unerlässlich sind.
• Durch die extrem fehlerverzeihende Anwendung können Benutzer zusätzliche Schichten auftragen,
lange nachdem die vorherige Schicht ausgehärtet ist. (Überarbeitbarkeit)
• Einzigartige Chemie ermöglicht eine einfache Reparatur.
Verpackung
Plastifloor® 112/116/118 Grundierung 10, 25 kg Eimer sowie 180 kg Fässer
Plastifloor® 800 Beschichtung 10, 25 kg Eimer sowie 180 kg Fässer
Plastifloor® 526 Versiegelung 10, 25 kg Eimer sowie 180 kg Fässer
Plastifloor® Härter 50W 25 kg Karton
Plastifloor® Härter/M 25 kg Karton
Plastifloor® s/l und s/l PET 25 kg Säcke
Standard Farben
Plastifloor® 526 ist in den Farben nach der Plastifloor RAL Farbtonkarte erhältlich.
Installation
Beton muss ausgehärtet sein und mindestens 28 Tage alt sein. Auf grünem Beton muss zuerst die
Plastistone® 127-Feuchtigkeitsbarriere installiert werden. -> Datenblatt. Die Betonoberfläche muss
geglättet sein, gefolgt von einem Besen oder Feinstrich oder einer gleichwertigen Oberfläche. Neue oder
vorhandene Platten müssen trocken, sauber, fest und frei von jeglichen Verunreinigungen sein, die die
Haftung oder die ordnungsgemäße Aushärtung beeinträchtigen können. Eine chemische und / oder
mechanische Oberflächenvorbereitung mit Fräsen oder Kugelstrahlen ist erforderlich. Die vollständigen
Anwendungsdetails finden Sie in der Plastifloor® 800-Verarbeitungsanleitung auf dem Produktdatenblatt.
Möglicherweise müssen die Techniken geändert werden, um sie an die örtlichen Gegebenheiten
anzupassen. Wenden Sie sich an Ihren Plasti-Chemie-Vertriebsbeauftragten, oder informieren Sie sich
beim Technischen Service von Plasti-Chemie über die Standortbedingungen und -anforderungen.
Plastifloor® 800 mit PUMMA Technologie
Beschichtungssystem für Verkehrswege, Reparaturen
Mörtel, Markierungen und Brückenabdichtungen
12/02/2019 7 /8
Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 3745 / 74432-0 Email: info@plasti-chemi.de
Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 3745 / 74432-27 Internet: www.plasti-chemie.de
D – 08223 Falkenstein / Germany
Einschränkungen
• Bei ausreichender Belüftung verwenden.
• Arbeiten Sie nicht in direktem Sonnenlicht!
Verfügbarkeit
Plastifloor Harze werden weltweit verkauft, fragen Sie uns nach dem nächsten Handelspartner/Verarbeiter
www.plasti-chemie.de
Eigenschaft Test Methode Coating Plastifloor® 800 TopCoat Plastifloor® 526
Feststoffgehalt ASTM D1353 100% 100%
Härtezeit ASTM D1640 80 mil film 17 mil film
@75 ˚F, 50% RH 1 hr 1 hr
Flammpunkt Set-A-Flash 53 ˚F 53 ˚F
Härte (Shore D) ASTM D2240 35 55
Zerreißfestigkeit ASTM D638 @ 75 ˚F 1600 psi 980 psi
Dehnung ASTM D638 400% 125%
Abriebfestigkeit ASTM D4060 N/A 51 mgm
(1000 Zyklen)
Verwitterung ASTM D822 N/A No effect
Resistenz Weatherometer
350 hr
Rissüberbrückung ASTM C1305 Passes N/A
Plastifloor® 800 mit PUMMA Technologie
Beschichtungssystem für Verkehrswege, Reparaturen
Mörtel, Markierungen und Brückenabdichtungen
12/02/2019 8 /8
Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 3745 / 74432-0 Email: info@plasti-chemi.de
Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 3745 / 74432-27 Internet: www.plasti-chemie.de
D – 08223 Falkenstein / Germany
Garantie
Alle Reklamationen des Käufers, insbesondere Mängelrügen, sind unverzüglich, spätestens jedoch
innerhalb von zehn (10) Tagen nach Erhalt der Ware oder bei latenten Mängeln innerhalb von zehn (10)
Tagen nach Entdeckung schriftlich bei uns einzureichen. Bei berechtigten Ansprüchen aus der
Beschaffenheit der gelieferten Ware behalten wir uns das Recht vor, nach unserer Wahl die Ware
entweder zu ersetzen oder nachzubessern oder sie unter vollständiger oder teilweiser Rückerstattung des
Kaufpreises an den Käufer zurückzunehmen. Schlägt unsere Nachbesserung fehl oder ist die Ersatzware
mangelhaft, ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, den Kaufpreis anzupassen oder vom Vertrag
zurückzutreten. Bei Lieferengpässen werden wir den Mangel, soweit zumutbar, decken oder eine Gutschrift
in angemessener Höhe erteilen. Bei Verzug oder Unmöglichkeit der Leistung ist unsere Haftung auf den
Rechnungswert der nicht rechtzeitig gelieferten Ware beschränkt, es sei denn, es liegt Vorsatz oder grobe
Fahrlässigkeit unsererseits oder unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen oder seitens der
von uns zur Erfüllung unserer Pflichten beschäftigten Personen vor. Bei positiver Verletzung einer
Vertragspflicht (z.B.: Lieferverzug, zu teurer Versand etc.), Verstößen gegen vorvertragliche Pflichten und
unerlaubten Handlungen werden wir nur beschränkt haften, wenn wir, unsere gesetzlichen Vertreter oder
Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben. Dies gilt nicht, soweit wir für
Personen- oder Sachschäden nach dem Produkthaftungsgesetz oder aus sonstigen Gründen haften. Der
Besteller hat die Richtigkeit und Vollständigkeit der Kontoauszüge, insbesondere der Saldenbestätigungen
sowie der Banknoten und Abrechnungen, zu überprüfen. Einwendungen gegen Kontoauszüge bedürfen
der Schriftform und sind innerhalb eines Monats nach Eingang der gegenständlichen Erklärung zu
übersenden. Alle anderen Einwände sind unverzüglich zu erheben. Nicht rechtzeitige Beanstandungen
begründen die Verjährung. Bei berechtigten Einwänden bleiben die gesetzlichen Rechte des Bestellers
nach Ablauf dieser Frist unberührt.
Unsere Angaben über unsere Produkte und Geräte sowie über unsere Anlagen und Verfahren beruhen auf umfangreicher
Entwicklungsarbeit und anwendungstechnischer Erfahrung. Wir vermitteln diese Ergebnisse, mit denen wir keine über den
jeweiligen Einzelvertrag hinaus gehenden Haftung übernehmen, in Wort und Schrift nach bestem Wissen, behalten uns jedoch
technische Änderungen im Zuge der Produktionsentwicklung vor. Das entbindet den Benutzer jedoch nicht davon, unsere
Erzeugnisse und Verfahren auf ihre Anwendung für den eigenen Gebrauch selbst zu prüfen. Das gilt auch hinsichtlich der Wahrung
von Schutzrechten Dritter sowie für die Anwendungen und Verfahrensweisen, die von uns nicht ausdrücklich schriftlich abgegeben
sind.

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Plastifloor 800 for highways

Plastifloor Fallstudie Garage
Plastifloor Fallstudie GaragePlastifloor Fallstudie Garage
Plastifloor Fallstudie Garage
Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Fallstudie Industrie Boden Milchwerke
Plastifloor Fallstudie Industrie Boden MilchwerkePlastifloor Fallstudie Industrie Boden Milchwerke
Plastifloor Fallstudie Industrie Boden Milchwerke
Plasti-Chemie GmbH
 
Fallstudie Pharmaboden aus Acrylharz
Fallstudie Pharmaboden aus AcrylharzFallstudie Pharmaboden aus Acrylharz
Fallstudie Pharmaboden aus Acrylharz
Plasti-Chemie GmbH
 
Abdichtungs- und Beschichtungssysteme für Parkhäuser und Tiefgaragen
Abdichtungs- und Beschichtungssysteme für Parkhäuser und TiefgaragenAbdichtungs- und Beschichtungssysteme für Parkhäuser und Tiefgaragen
Abdichtungs- und Beschichtungssysteme für Parkhäuser und Tiefgaragen
Wayne Weineck
 
Plastifloor Fallstudie Pharmazie Boden
Plastifloor Fallstudie Pharmazie Boden Plastifloor Fallstudie Pharmazie Boden
Plastifloor Fallstudie Pharmazie Boden
Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Böden Fallstudie im Fleischhandel
Plastifloor Böden Fallstudie im FleischhandelPlastifloor Böden Fallstudie im Fleischhandel
Plastifloor Böden Fallstudie im Fleischhandel
Plasti-Chemie GmbH
 
Fallstudie Fleischhandel
Fallstudie FleischhandelFallstudie Fleischhandel
Fallstudie Fleischhandel
Plasti-Chemie GmbH
 
Fallstudie Industrieboden bei der Futtermittelproduktion
Fallstudie Industrieboden bei der FuttermittelproduktionFallstudie Industrieboden bei der Futtermittelproduktion
Fallstudie Industrieboden bei der Futtermittelproduktion
Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor systeme produkte brochure 2019 de
Plastifloor systeme produkte brochure 2019 dePlastifloor systeme produkte brochure 2019 de
Plastifloor systeme produkte brochure 2019 de
Plasti-Chemie GmbH
 
Barrierematerialen Propametic
Barrierematerialen PropameticBarrierematerialen Propametic
Barrierematerialen Propametic
Propagroup
 
Plastifloor Produkte und systeme
Plastifloor Produkte und systemePlastifloor Produkte und systeme
Plastifloor Produkte und systeme
Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor 430-joint filler
Plastifloor 430-joint fillerPlastifloor 430-joint filler
Plastifloor 430-joint filler
Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R11.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R11.pdfPlastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R11.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R11.pdf
Plasti-Chemie GmbH
 
Coextrudierte Korrosionsschutzfolie Propatech vci film
Coextrudierte Korrosionsschutzfolie Propatech vci filmCoextrudierte Korrosionsschutzfolie Propatech vci film
Coextrudierte Korrosionsschutzfolie Propatech vci film
Propagroup
 
Abdichtungen & Beschichtungen mit Flüssigkunststoff
Abdichtungen & Beschichtungen mit FlüssigkunststoffAbdichtungen & Beschichtungen mit Flüssigkunststoff
Abdichtungen & Beschichtungen mit Flüssigkunststoff
Flexobau Heimberg AG
 
Plastifloor MMA Präsentation Deutsch
Plastifloor MMA Präsentation DeutschPlastifloor MMA Präsentation Deutsch
Plastifloor MMA Präsentation Deutsch
Volkmar Lull
 
Thomaplast II deutsch
Thomaplast II deutschThomaplast II deutsch
Thomaplast II deutsch
ReicheltChemietechnik
 
Universell einsetzbar
Universell einsetzbarUniversell einsetzbar
Universell einsetzbar
JingleT
 
Ceramic Pro - Nanoceramic - HighEnd Oberflächenveredelung
Ceramic Pro - Nanoceramic - HighEnd OberflächenveredelungCeramic Pro - Nanoceramic - HighEnd Oberflächenveredelung
Ceramic Pro - Nanoceramic - HighEnd Oberflächenveredelung
regioHosting
 
20 Jahre Klettsystem
20 Jahre Klettsystem20 Jahre Klettsystem
20 Jahre Klettsystem
JingleT
 

Ähnlich wie Plastifloor 800 for highways (20)

Plastifloor Fallstudie Garage
Plastifloor Fallstudie GaragePlastifloor Fallstudie Garage
Plastifloor Fallstudie Garage
 
Plastifloor Fallstudie Industrie Boden Milchwerke
Plastifloor Fallstudie Industrie Boden MilchwerkePlastifloor Fallstudie Industrie Boden Milchwerke
Plastifloor Fallstudie Industrie Boden Milchwerke
 
Fallstudie Pharmaboden aus Acrylharz
Fallstudie Pharmaboden aus AcrylharzFallstudie Pharmaboden aus Acrylharz
Fallstudie Pharmaboden aus Acrylharz
 
Abdichtungs- und Beschichtungssysteme für Parkhäuser und Tiefgaragen
Abdichtungs- und Beschichtungssysteme für Parkhäuser und TiefgaragenAbdichtungs- und Beschichtungssysteme für Parkhäuser und Tiefgaragen
Abdichtungs- und Beschichtungssysteme für Parkhäuser und Tiefgaragen
 
Plastifloor Fallstudie Pharmazie Boden
Plastifloor Fallstudie Pharmazie Boden Plastifloor Fallstudie Pharmazie Boden
Plastifloor Fallstudie Pharmazie Boden
 
Plastifloor Böden Fallstudie im Fleischhandel
Plastifloor Böden Fallstudie im FleischhandelPlastifloor Böden Fallstudie im Fleischhandel
Plastifloor Böden Fallstudie im Fleischhandel
 
Fallstudie Fleischhandel
Fallstudie FleischhandelFallstudie Fleischhandel
Fallstudie Fleischhandel
 
Fallstudie Industrieboden bei der Futtermittelproduktion
Fallstudie Industrieboden bei der FuttermittelproduktionFallstudie Industrieboden bei der Futtermittelproduktion
Fallstudie Industrieboden bei der Futtermittelproduktion
 
Plastifloor systeme produkte brochure 2019 de
Plastifloor systeme produkte brochure 2019 dePlastifloor systeme produkte brochure 2019 de
Plastifloor systeme produkte brochure 2019 de
 
Barrierematerialen Propametic
Barrierematerialen PropameticBarrierematerialen Propametic
Barrierematerialen Propametic
 
Plastifloor Produkte und systeme
Plastifloor Produkte und systemePlastifloor Produkte und systeme
Plastifloor Produkte und systeme
 
Plastifloor 430-joint filler
Plastifloor 430-joint fillerPlastifloor 430-joint filler
Plastifloor 430-joint filler
 
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R11.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R11.pdfPlastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R11.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R11.pdf
 
Coextrudierte Korrosionsschutzfolie Propatech vci film
Coextrudierte Korrosionsschutzfolie Propatech vci filmCoextrudierte Korrosionsschutzfolie Propatech vci film
Coextrudierte Korrosionsschutzfolie Propatech vci film
 
Abdichtungen & Beschichtungen mit Flüssigkunststoff
Abdichtungen & Beschichtungen mit FlüssigkunststoffAbdichtungen & Beschichtungen mit Flüssigkunststoff
Abdichtungen & Beschichtungen mit Flüssigkunststoff
 
Plastifloor MMA Präsentation Deutsch
Plastifloor MMA Präsentation DeutschPlastifloor MMA Präsentation Deutsch
Plastifloor MMA Präsentation Deutsch
 
Thomaplast II deutsch
Thomaplast II deutschThomaplast II deutsch
Thomaplast II deutsch
 
Universell einsetzbar
Universell einsetzbarUniversell einsetzbar
Universell einsetzbar
 
Ceramic Pro - Nanoceramic - HighEnd Oberflächenveredelung
Ceramic Pro - Nanoceramic - HighEnd OberflächenveredelungCeramic Pro - Nanoceramic - HighEnd Oberflächenveredelung
Ceramic Pro - Nanoceramic - HighEnd Oberflächenveredelung
 
20 Jahre Klettsystem
20 Jahre Klettsystem20 Jahre Klettsystem
20 Jahre Klettsystem
 

Mehr von Plasti-Chemie GmbH

Plastifloor Park Deck Waterproofing System_Flyer
Plastifloor Park Deck Waterproofing System_FlyerPlastifloor Park Deck Waterproofing System_Flyer
Plastifloor Park Deck Waterproofing System_Flyer
Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Bridge Deck Waterproofing System_Flyer
Plastifloor Bridge Deck Waterproofing System_FlyerPlastifloor Bridge Deck Waterproofing System_Flyer
Plastifloor Bridge Deck Waterproofing System_Flyer
Plasti-Chemie GmbH
 
Fallstudie Plastifloor Boden in einem REWE Markt in Lauf
Fallstudie Plastifloor Boden in einem REWE Markt in LaufFallstudie Plastifloor Boden in einem REWE Markt in Lauf
Fallstudie Plastifloor Boden in einem REWE Markt in Lauf
Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Boden als Fallstudie in der Feinkostherstellung
Plastifloor Boden als Fallstudie in der FeinkostherstellungPlastifloor Boden als Fallstudie in der Feinkostherstellung
Plastifloor Boden als Fallstudie in der Feinkostherstellung
Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R13.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R13.pdfPlastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R13.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R13.pdf
Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Systemdatenblatt Kellenbelag mit Membrane, R10.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Kellenbelag mit Membrane, R10.pdfPlastifloor Systemdatenblatt Kellenbelag mit Membrane, R10.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Kellenbelag mit Membrane, R10.pdf
Plasti-Chemie GmbH
 
Plasti Chemie presentation 2022 (engl)
Plasti Chemie presentation 2022 (engl)Plasti Chemie presentation 2022 (engl)
Plasti Chemie presentation 2022 (engl)
Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Products and Systems
Plastifloor Products and SystemsPlastifloor Products and Systems
Plastifloor Products and Systems
Plasti-Chemie GmbH
 
reference ferries Plastifloor
reference ferries Plastifloorreference ferries Plastifloor
reference ferries Plastifloor
Plasti-Chemie GmbH
 
Plasti Chemie presentation 2022 ENG
Plasti Chemie presentation 2022 ENGPlasti Chemie presentation 2022 ENG
Plasti Chemie presentation 2022 ENG
Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Fallstudie Landwirtschaft
Plastifloor Fallstudie LandwirtschaftPlastifloor Fallstudie Landwirtschaft
Plastifloor Fallstudie Landwirtschaft
Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Case study walk in cooler 2019
Plastifloor Case study walk in cooler 2019Plastifloor Case study walk in cooler 2019
Plastifloor Case study walk in cooler 2019
Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Case study pool reconstruction
Plastifloor Case study pool reconstruction Plastifloor Case study pool reconstruction
Plastifloor Case study pool reconstruction
Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Case study meat packaging usa
Plastifloor Case study meat packaging usaPlastifloor Case study meat packaging usa
Plastifloor Case study meat packaging usa
Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Case study industry floor geiger
Plastifloor Case study industry floor geigerPlastifloor Case study industry floor geiger
Plastifloor Case study industry floor geiger
Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Case study beer brewery
Plastifloor Case study beer breweryPlastifloor Case study beer brewery
Plastifloor Case study beer brewery
Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor Case study airfield repairs 2020
Plastifloor Case study airfield repairs 2020Plastifloor Case study airfield repairs 2020
Plastifloor Case study airfield repairs 2020
Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor 115-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 115-ger-10-07-2018 pcpPlastifloor 115-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 115-ger-10-07-2018 pcp
Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor 115 b-ger-16.04.2019_pcp
Plastifloor 115 b-ger-16.04.2019_pcpPlastifloor 115 b-ger-16.04.2019_pcp
Plastifloor 115 b-ger-16.04.2019_pcp
Plasti-Chemie GmbH
 
Plastifloor 114-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 114-ger-10-07-2018 pcpPlastifloor 114-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 114-ger-10-07-2018 pcp
Plasti-Chemie GmbH
 

Mehr von Plasti-Chemie GmbH (20)

Plastifloor Park Deck Waterproofing System_Flyer
Plastifloor Park Deck Waterproofing System_FlyerPlastifloor Park Deck Waterproofing System_Flyer
Plastifloor Park Deck Waterproofing System_Flyer
 
Plastifloor Bridge Deck Waterproofing System_Flyer
Plastifloor Bridge Deck Waterproofing System_FlyerPlastifloor Bridge Deck Waterproofing System_Flyer
Plastifloor Bridge Deck Waterproofing System_Flyer
 
Fallstudie Plastifloor Boden in einem REWE Markt in Lauf
Fallstudie Plastifloor Boden in einem REWE Markt in LaufFallstudie Plastifloor Boden in einem REWE Markt in Lauf
Fallstudie Plastifloor Boden in einem REWE Markt in Lauf
 
Plastifloor Boden als Fallstudie in der Feinkostherstellung
Plastifloor Boden als Fallstudie in der FeinkostherstellungPlastifloor Boden als Fallstudie in der Feinkostherstellung
Plastifloor Boden als Fallstudie in der Feinkostherstellung
 
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R13.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R13.pdfPlastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R13.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R13.pdf
 
Plastifloor Systemdatenblatt Kellenbelag mit Membrane, R10.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Kellenbelag mit Membrane, R10.pdfPlastifloor Systemdatenblatt Kellenbelag mit Membrane, R10.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Kellenbelag mit Membrane, R10.pdf
 
Plasti Chemie presentation 2022 (engl)
Plasti Chemie presentation 2022 (engl)Plasti Chemie presentation 2022 (engl)
Plasti Chemie presentation 2022 (engl)
 
Plastifloor Products and Systems
Plastifloor Products and SystemsPlastifloor Products and Systems
Plastifloor Products and Systems
 
reference ferries Plastifloor
reference ferries Plastifloorreference ferries Plastifloor
reference ferries Plastifloor
 
Plasti Chemie presentation 2022 ENG
Plasti Chemie presentation 2022 ENGPlasti Chemie presentation 2022 ENG
Plasti Chemie presentation 2022 ENG
 
Plastifloor Fallstudie Landwirtschaft
Plastifloor Fallstudie LandwirtschaftPlastifloor Fallstudie Landwirtschaft
Plastifloor Fallstudie Landwirtschaft
 
Plastifloor Case study walk in cooler 2019
Plastifloor Case study walk in cooler 2019Plastifloor Case study walk in cooler 2019
Plastifloor Case study walk in cooler 2019
 
Plastifloor Case study pool reconstruction
Plastifloor Case study pool reconstruction Plastifloor Case study pool reconstruction
Plastifloor Case study pool reconstruction
 
Plastifloor Case study meat packaging usa
Plastifloor Case study meat packaging usaPlastifloor Case study meat packaging usa
Plastifloor Case study meat packaging usa
 
Plastifloor Case study industry floor geiger
Plastifloor Case study industry floor geigerPlastifloor Case study industry floor geiger
Plastifloor Case study industry floor geiger
 
Plastifloor Case study beer brewery
Plastifloor Case study beer breweryPlastifloor Case study beer brewery
Plastifloor Case study beer brewery
 
Plastifloor Case study airfield repairs 2020
Plastifloor Case study airfield repairs 2020Plastifloor Case study airfield repairs 2020
Plastifloor Case study airfield repairs 2020
 
Plastifloor 115-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 115-ger-10-07-2018 pcpPlastifloor 115-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 115-ger-10-07-2018 pcp
 
Plastifloor 115 b-ger-16.04.2019_pcp
Plastifloor 115 b-ger-16.04.2019_pcpPlastifloor 115 b-ger-16.04.2019_pcp
Plastifloor 115 b-ger-16.04.2019_pcp
 
Plastifloor 114-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 114-ger-10-07-2018 pcpPlastifloor 114-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 114-ger-10-07-2018 pcp
 

Plastifloor 800 for highways

  • 1. Plastifloor® 800 mit PUMMA Technologie Beschichtungssystem für Verkehrswege, Reparaturen Mörtel, Markierungen und Brückenabdichtungen 12/02/2019 1 /8 Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 3745 / 74432-0 Email: info@plasti-chemi.de Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 3745 / 74432-27 Internet: www.plasti-chemie.de D – 08223 Falkenstein / Germany Produkteigenschaften: Plastifloor® 800 PUMMA ist ein Beschichtungssystem das für Verkehrswege, Reparaturen an Start und Landebahnen, als Mörtel, für Markierungen und für Brückenabdichtungen innen und außen verwendet werden kann. Es kombiniert die schnelle Aushärtung von MMA Harzen (auch bei niedrigen Temperaturen) mit der Kälteflexibilität von Polyurethan Harzen (PUMMA- technology) Das Plastifloor® System besteht aus verschiedenen Grundierungen wie Plastifloor® 112 Primer für Beton und Plastifloor® 116 Primer für Asphalt oder Plastifloor® 118 für leicht feuchten Untergrund. Bei Verwendung von Haftvermittler HP kann es auch auf Stahl eingesetzt werden. Alle Plastifloor® Harze reagieren bei Zugabe des Härters 50 W. Plastifloor® Härter 50 W besteht aus Dibenzolperoxid und startet den Polymerisationsprozess, je nach Bodentemperatur werden zwischen 1,5 -6% Härter 50 W zum Harz hinzugegeben, dieses härtet dann binnen 45-60 min. vollständig aus. Um Gummispuren zu reduzieren kann für die Versiegelung Plastifloor® Härter/M benutzt werden. Grundanwendungen des Beschichtungssystems sind Rampen, Zwischen- und Top Parkdecks als auch Spindeln sowie stark beanspruchte Bereiche wie Tiefkühler-Auflieger, Brücken und auch Sortieroberflächen in Recyclingbetrieben (Plastifloor® 800 Mörtel C2). Hinzu kommen Flächen in Kühl und TK-Bereichen, da diese häufig nur während des Betriebes bearbeitet werden können. Zeitvorteil: Plastifloor® PUMMA-Systeme härten schnell aus, so dass während einer Sanierung keine Einnahmeverluste oder nur geringfügige Betriebsstörungen entstehen. Minimale Wartezeit (ca. 45 Minuten) zwischen den Schichten, auch bei kalten Temperaturen sind ein Vorteil für Verarbeiter und Endkunden. Aufgrund der hohen Haftung und der extremen Abriebfestigkeit innerhalb einer Stunde nach Fertigstellung der Applikation können Flächen bereits frühzeitig wieder für den Verkehr geöffnet werden. Hohe Verschleißfestigkeit: Plastifloor® 800 wurde für hohe Beanspruchung entwickelt und ist beständig gegen die Belastung durch Schneepflug Schilde, als auch gegenüber Treibstoffen und Taumitteln, es wurde entwickelt für die Abdichtung von Beton und Asphaltflächen sowie den Schutz vor Wasserschäden in stark genutzten Bereichen wie Ladedocks, unter Müllcontainern, auf Parkdecks und Radwegen als auch für spiralförmige Auf und Abfahrten.
  • 2. Plastifloor® 800 mit PUMMA Technologie Beschichtungssystem für Verkehrswege, Reparaturen Mörtel, Markierungen und Brückenabdichtungen 12/02/2019 2 /8 Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 3745 / 74432-0 Email: info@plasti-chemi.de Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 3745 / 74432-27 Internet: www.plasti-chemie.de D – 08223 Falkenstein / Germany Die schnell aushärtende MMA-Technologie in Plastifloor® Harzen in Kombination mit hochelastischen Polyurethan- Compounds bietet extreme Haltbarkeit, dekorative Funktionalität und Rissüberbrückungsfähigkeit für Zwischen- und Oberdecks in Parkhäusern selbst bei niedrigsten Temperaturen. So werden die PUMMA Harze beispielsweise auch für Runway Reparaturen auf Flugplätzen in Permafrost Gebieten verwendet. Anwendung auch bei tiefen Temperaturen: Die Vielseitigkeit von Plastifloor® 800 PUMMA Harzen ist besonders bei der Planung der Applikation in den Wintermonaten von Vorteil. Das System kann bei Temperaturen bis zu -35 ° C angewendet werden, wenn Sie vor Ort den Plastifloor®- Kältetemperaturbeschleuniger B 101 hinzufügen. Die Plastifloor® 800 PUMMA-Harze sind in der Lage, eine breite Palette von baulichen Lösungen für Parkdecks, Markierungen, Abdichtungen, Fugenkonstruktionen, sowie Beläge für Fahr- und Radwege anzubieten. Basierend auf der schnell aushärtenden und unglaublich langlebigen PUMMA- Harztechnologie sind diese Kunstharzsysteme ideal geeignet für stark frequentierte Bereiche und helfen bei der Bewältigung von zeitlich bedingten Installationsproblemen, die sich aus langen Perioden mit schlechtem/kalten Wetter ergeben. Rutschfestigkeit, Installationsgeschwindigkeit und hervorragende Haltbarkeit sind einige der wichtigsten Faktoren, die Kunden von unseren Harzsystemen erwarten. Daher wurden unsere Systeme entwickelt, um in all diesen Bereichen die höchste Leistung zu bieten. Plastifloor® ist ein Markenname für MMA- und PUMMA-basierte Beschichtungen für alle unsere Parkdeck-, Linienmarkierungs- und Oberflächenmarkierungssysteme. Alle unsere Systeme wurden für den Einsatz auf Beton- und Asphaltsubstraten entwickelt und härten innerhalb von 1 Stunde nach der Installation bei Temperaturen von bis zu -35 ° C aus. Dadurch sind sie das ganze Jahr über in allen Regionen ideal einsetzbar. Die von uns angebotene ultraschnelle Aushärtungszeit ermöglicht die schnelle Fertigstellung von Projekten, wodurch Störungen reduziert und Kosten gesenkt werden. Park deck Beschichtungen Markierungen
  • 3. Plastifloor® 800 mit PUMMA Technologie Beschichtungssystem für Verkehrswege, Reparaturen Mörtel, Markierungen und Brückenabdichtungen 12/02/2019 3 /8 Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 3745 / 74432-0 Email: info@plasti-chemi.de Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 3745 / 74432-27 Internet: www.plasti-chemie.de D – 08223 Falkenstein / Germany Radwege Brückenbeschichtungen Ergänzend zu unserer Produktpalette für Parkplätze, Radwege und Autobahnen haben wir auch eine innovative Lösung für die dauerhafte Reparatur von Schlaglöchern entwickelt, Plastifloor® 050/051F, eignet sich ideal für alle Reparaturen von Schlaglöchern, für die Instandsetzung kleiner Parkflächen oder für die Instandsetzung von Runways als auch die Befestigung von Metall Pylonen. Plastifloor® Mörtel 050/051F Vorverpackt, verarbeitungsfertig ausgehärtet in 45 min. MMA-Harze werden seit vielen Jahren für Straßenreparaturen, als Mörtel zum schnellen Füllen von Löchern und für Auskleidungen verwendet. Wir haben eine neue Kombination zwischen MMA und PU entwickelt. Diese neue Art von Hybridharz namens PUMMA 800 kombiniert den Vorteil der schnellen Aushärtung von MMA-Harzen mit der Flexibilität, die PU-Harze auch bei niedrigen Temperaturen. PUMMA-Harze werden in Bereichen eingesetzt, in denen ein breiter Temperaturbereich zwischen Sommer und Winter / Tag und Nacht zu erwarten ist.
  • 4. Plastifloor® 800 mit PUMMA Technologie Beschichtungssystem für Verkehrswege, Reparaturen Mörtel, Markierungen und Brückenabdichtungen 12/02/2019 4 /8 Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 3745 / 74432-0 Email: info@plasti-chemi.de Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 3745 / 74432-27 Internet: www.plasti-chemie.de D – 08223 Falkenstein / Germany Plastifloor 800/C2 Mörtel System: Plastifloor® 800 Mörtel aus Mörtelmischung C2 für hoch abrasive und gleichzeitig hochelastische Mörtel werden als Fahrbelag und zur Reparatur von Löchern verwendet. Der Mörtel ist auch sehr effektiv, wenn Sie Metallprofile oder Fugenprofilsysteme installieren möchten. Aufgrund seiner Elastizität nimmt er Vibrationen besser auf als Mörtel auf Betonbasis. Das Ergebnis ist eine länger haltende Verbindungskonstruktion, Schlaglochreparatur oder Kantenreparatur. Plastifloor® 800 Mörtel kann in Eimern von 10 kg und 25 kg oder in Fässern von 180 kg geliefert werden. Das Mörtelaggregat C2 wird in 25 kg Papiersäcken geliefert. Mischung: 1: 5 Plastifloor® 800 das PUMMA Hybrid-Beschichtungssystem mit wasserdichter Schicht für Parkdecks einfach zu installieren, 2h nach der Installation können Sie wieder darauf fahren! 2. Versiegelung 1. Versiegelung Beschichtung Membrane Grundierung Plastifloor® 528 Plastifloor® 526 Plastifloor® 800 Plastifloor® 800 Plastifloor® 112 0,4 kg/m² 0,4 kg/m² 1,2 kg/m²; 1:1 s/l filler 1,2 kg/m²; 1:1 s/l filler 0,5 kg/m² 100 ft²/gal 100 ft²/gal 30 ft²/gal; 1:1 s/l filler 30 ft²/gal; 1:1 s/l filler 75 – 100 ft²/gal grey grau voll abgestreut leicht abgestreut leicht abgestreut Quartz 0,6 -1,2 mm Quartz 0,6- 1,2 mm Quartz 0,6-1,2 mm
  • 5. Plastifloor® 800 mit PUMMA Technologie Beschichtungssystem für Verkehrswege, Reparaturen Mörtel, Markierungen und Brückenabdichtungen 12/02/2019 5 /8 Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 3745 / 74432-0 Email: info@plasti-chemi.de Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 3745 / 74432-27 Internet: www.plasti-chemie.de D – 08223 Falkenstein / Germany Plastifloor® Verkehrsabdichtungssystem für Fahr, Rad und Fußgängerwege gebrauchsfertig und nur 1 Stunde nach dem Auftragen voll belastbar. Produkt Beschreibung Plastifloor® 800 mit PUMMA-Technologie zeichnet sich durch gute Haftung zum Untergrund und extreme Abriebfestigkeit aus. Es kann in einer Stunde begangen/befahren werden, wodurch Betriebsstörungen minimiert werden. Plastifloor® 800 ist ein wasserdichtes Deckbeschichtungssystem mit Polyurethan- Methacrylat-Technologie (PUMMA). Das Plastifloor® 800 System besteht aus einer Grundierung Plastifloor® Primer 112/116/118, einer Zwischenschicht aus Plastifloor® 800 und einer Deckschicht Plastifloor® 800 sowie 2 Versiegelungen Plastifloor® 526. Alle Systemkomponenten werden mit Plastifloor® Härter 50 W polymerisiert. Plastifloor® 112 Primer ist ein Methylmethacrylat (MMA), ein Zweikomponenten-Primer für poröse und nicht poröse Untergründe aus Beton/Estrich, falls Sie einen feuchten Untergrund erwarten benutzen Sie Plastifloor® 118 -> siehe Datenblatt, für Metalluntergründe oder Fliesen Haftvermittler HP verwenden - > Datenblatt und für Asphalt / Bitumensubstrat Plastifloor® 116 verwenden -> siehe Datenblatt. Plastifloor® 800 ist eine modifizierte Polyurethan-Methacrylat-Beschichtung (PUMMA). Plastifloor® 800 haftet fest auf Plastifloor® 112/116 und 118 Primer. Es behält seine Funktion, auch wenn die Bewegung des Substrats Haarrisse von bis zu 1,5 mm verursacht. Wenn Plastifloor® 800 geschnitten oder beschädigt wird, verhindert es die Wasserwanderung zwischen ihm und dem Untergrund. Um die Flexibilität und Festigkeit anzupassen, bieten wir zwei verschiedene Füllstoffe an. Plastifloor® s / l PET Füller enthält ein flexibles Kunststoffgranulat, das die Dehnung der Bodenschicht erhöht. Wir empfehlen es für Zwischenbeschichtungen und Abdichtungssysteme auf schwingenden Stahl- und Betonbrücken. Plastifloor® s / l Füller ist ein mineralisches Füllersystem, das die Flexibilität von Plastifloor® 800er Harz und hohe Schlagzähigkeit kombiniert. Es wird auf starren Beton und Estrichkonstruktionen verwendet. Plastifloor® 526 ist eine flexibilisierte Versiegelung aus Methylmethacrylat (MMA). Die intermediale Haftung auf Plastifloor® 800 ist außerordentlich stark, da die Versiegelung die Deckschicht beim Auftragen anlöst und damit eine homogene Verbindung zur Deckschicht bildet. Der Decklack bietet eine hervorragende Abriebfestigkeit, UV-Beständigkeit und chemische Beständigkeit, um das Plastifloor® 800- Abdichtungssystem zu komplettieren. Plastifloor® 526 kann klar oder farbig nach RAL eingebaut werden. Basis Anwendungen Plastifloor® 800 ist ein kalt zu verarbeitendes Verkehrswege-Beschichtungssystem, das zur Abdichtung von Betonplatten, Stahl und Asphaltflächen und zum Schutz der darunter befindlichen Bereiche vor Wasserschäden entwickelt wurde. Zusätzlich schützt das System den Beton vor schädlichen Einflüssen von Chlorid, Tausalzen, Chemikalien, Benzin, Ölen und Frostschutzmitteln. Das Fußgänger Belagssystem ist ideal für Stadien, Balkone und Pooldecks, Terrassen und Radwege einsetzbar.
  • 6. Plastifloor® 800 mit PUMMA Technologie Beschichtungssystem für Verkehrswege, Reparaturen Mörtel, Markierungen und Brückenabdichtungen 12/02/2019 6 /8 Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 3745 / 74432-0 Email: info@plasti-chemi.de Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 3745 / 74432-27 Internet: www.plasti-chemie.de D – 08223 Falkenstein / Germany Funktionen und Vorteile • Die Polyurethan-Methacrylat-Technologie (PUMMA) bietet extreme Haltbarkeit bei gleichzeitiger Beibehaltung der rissüberbrückenden Eigenschaften. • Schnelle Rüstzeiten ermöglichen eine schnelle Gesamtinstallation und eine Stunde später die Freigabe für den Straßen/Fußgängerverkehr. • Kann bei Temperaturen unter -30 ° C angewendet werden, sodass Projekte in den kälteren Monaten fortgesetzt werden können. • Initiatoreinstellungen ermöglichen eine Aushärtezeit von 30 bis 45 Minuten zwischen den Anwendungen, auch bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. • Kompatibel mit Plastifloor®-Dichtungsmassen und -Beschichtungen, die für Einbindungen, Details und Durchdringungen unerlässlich sind. • Durch die extrem fehlerverzeihende Anwendung können Benutzer zusätzliche Schichten auftragen, lange nachdem die vorherige Schicht ausgehärtet ist. (Überarbeitbarkeit) • Einzigartige Chemie ermöglicht eine einfache Reparatur. Verpackung Plastifloor® 112/116/118 Grundierung 10, 25 kg Eimer sowie 180 kg Fässer Plastifloor® 800 Beschichtung 10, 25 kg Eimer sowie 180 kg Fässer Plastifloor® 526 Versiegelung 10, 25 kg Eimer sowie 180 kg Fässer Plastifloor® Härter 50W 25 kg Karton Plastifloor® Härter/M 25 kg Karton Plastifloor® s/l und s/l PET 25 kg Säcke Standard Farben Plastifloor® 526 ist in den Farben nach der Plastifloor RAL Farbtonkarte erhältlich. Installation Beton muss ausgehärtet sein und mindestens 28 Tage alt sein. Auf grünem Beton muss zuerst die Plastistone® 127-Feuchtigkeitsbarriere installiert werden. -> Datenblatt. Die Betonoberfläche muss geglättet sein, gefolgt von einem Besen oder Feinstrich oder einer gleichwertigen Oberfläche. Neue oder vorhandene Platten müssen trocken, sauber, fest und frei von jeglichen Verunreinigungen sein, die die Haftung oder die ordnungsgemäße Aushärtung beeinträchtigen können. Eine chemische und / oder mechanische Oberflächenvorbereitung mit Fräsen oder Kugelstrahlen ist erforderlich. Die vollständigen Anwendungsdetails finden Sie in der Plastifloor® 800-Verarbeitungsanleitung auf dem Produktdatenblatt. Möglicherweise müssen die Techniken geändert werden, um sie an die örtlichen Gegebenheiten anzupassen. Wenden Sie sich an Ihren Plasti-Chemie-Vertriebsbeauftragten, oder informieren Sie sich beim Technischen Service von Plasti-Chemie über die Standortbedingungen und -anforderungen.
  • 7. Plastifloor® 800 mit PUMMA Technologie Beschichtungssystem für Verkehrswege, Reparaturen Mörtel, Markierungen und Brückenabdichtungen 12/02/2019 7 /8 Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 3745 / 74432-0 Email: info@plasti-chemi.de Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 3745 / 74432-27 Internet: www.plasti-chemie.de D – 08223 Falkenstein / Germany Einschränkungen • Bei ausreichender Belüftung verwenden. • Arbeiten Sie nicht in direktem Sonnenlicht! Verfügbarkeit Plastifloor Harze werden weltweit verkauft, fragen Sie uns nach dem nächsten Handelspartner/Verarbeiter www.plasti-chemie.de Eigenschaft Test Methode Coating Plastifloor® 800 TopCoat Plastifloor® 526 Feststoffgehalt ASTM D1353 100% 100% Härtezeit ASTM D1640 80 mil film 17 mil film @75 ˚F, 50% RH 1 hr 1 hr Flammpunkt Set-A-Flash 53 ˚F 53 ˚F Härte (Shore D) ASTM D2240 35 55 Zerreißfestigkeit ASTM D638 @ 75 ˚F 1600 psi 980 psi Dehnung ASTM D638 400% 125% Abriebfestigkeit ASTM D4060 N/A 51 mgm (1000 Zyklen) Verwitterung ASTM D822 N/A No effect Resistenz Weatherometer 350 hr Rissüberbrückung ASTM C1305 Passes N/A
  • 8. Plastifloor® 800 mit PUMMA Technologie Beschichtungssystem für Verkehrswege, Reparaturen Mörtel, Markierungen und Brückenabdichtungen 12/02/2019 8 /8 Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 3745 / 74432-0 Email: info@plasti-chemi.de Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 3745 / 74432-27 Internet: www.plasti-chemie.de D – 08223 Falkenstein / Germany Garantie Alle Reklamationen des Käufers, insbesondere Mängelrügen, sind unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von zehn (10) Tagen nach Erhalt der Ware oder bei latenten Mängeln innerhalb von zehn (10) Tagen nach Entdeckung schriftlich bei uns einzureichen. Bei berechtigten Ansprüchen aus der Beschaffenheit der gelieferten Ware behalten wir uns das Recht vor, nach unserer Wahl die Ware entweder zu ersetzen oder nachzubessern oder sie unter vollständiger oder teilweiser Rückerstattung des Kaufpreises an den Käufer zurückzunehmen. Schlägt unsere Nachbesserung fehl oder ist die Ersatzware mangelhaft, ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, den Kaufpreis anzupassen oder vom Vertrag zurückzutreten. Bei Lieferengpässen werden wir den Mangel, soweit zumutbar, decken oder eine Gutschrift in angemessener Höhe erteilen. Bei Verzug oder Unmöglichkeit der Leistung ist unsere Haftung auf den Rechnungswert der nicht rechtzeitig gelieferten Ware beschränkt, es sei denn, es liegt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits oder unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen oder seitens der von uns zur Erfüllung unserer Pflichten beschäftigten Personen vor. Bei positiver Verletzung einer Vertragspflicht (z.B.: Lieferverzug, zu teurer Versand etc.), Verstößen gegen vorvertragliche Pflichten und unerlaubten Handlungen werden wir nur beschränkt haften, wenn wir, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben. Dies gilt nicht, soweit wir für Personen- oder Sachschäden nach dem Produkthaftungsgesetz oder aus sonstigen Gründen haften. Der Besteller hat die Richtigkeit und Vollständigkeit der Kontoauszüge, insbesondere der Saldenbestätigungen sowie der Banknoten und Abrechnungen, zu überprüfen. Einwendungen gegen Kontoauszüge bedürfen der Schriftform und sind innerhalb eines Monats nach Eingang der gegenständlichen Erklärung zu übersenden. Alle anderen Einwände sind unverzüglich zu erheben. Nicht rechtzeitige Beanstandungen begründen die Verjährung. Bei berechtigten Einwänden bleiben die gesetzlichen Rechte des Bestellers nach Ablauf dieser Frist unberührt. Unsere Angaben über unsere Produkte und Geräte sowie über unsere Anlagen und Verfahren beruhen auf umfangreicher Entwicklungsarbeit und anwendungstechnischer Erfahrung. Wir vermitteln diese Ergebnisse, mit denen wir keine über den jeweiligen Einzelvertrag hinaus gehenden Haftung übernehmen, in Wort und Schrift nach bestem Wissen, behalten uns jedoch technische Änderungen im Zuge der Produktionsentwicklung vor. Das entbindet den Benutzer jedoch nicht davon, unsere Erzeugnisse und Verfahren auf ihre Anwendung für den eigenen Gebrauch selbst zu prüfen. Das gilt auch hinsichtlich der Wahrung von Schutzrechten Dritter sowie für die Anwendungen und Verfahrensweisen, die von uns nicht ausdrücklich schriftlich abgegeben sind.