Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Potentiale von Social Media, Web und digitaler Vermittlung für kleine Museen

1.293 Aufrufe

Veröffentlicht am

Kleine Museen im ländlichen Raum, geringe personelle & finanzielle Ressourcen, mitten im demografischen Wandel - lohnt sich Social Media dann überhaupt? - Ein Erfahrungsbericht von Museum Burg Posterstein (Thüringen) - Vorgestellt von Marlene Hofmann auf dem Startcamp München 2015 #scmuc15

Veröffentlicht in: Marketing
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Potentiale von Social Media, Web und digitaler Vermittlung für kleine Museen

  1. 1. Potentiale von Social Media, Web & digitaler Vermittlung für kleine Museen © Marlene Hofmann / Museum Burg Posterstein 2015 marlenehofmann.de / burg-posterstein.de Twitter: @MH_TextWeb / @burgposterstein
  2. 2. Kleine Museen im ländlichen Raum mit geringen personellen & finanziellen Ressourcen, mitten im demografischen Wandel - lohnt sich Social Media dann überhaupt? Erfahrungsbericht des Museum Burg Posterstein (Thüringen)
  3. 3. Besucherzahlen 2014 20.000 Besucher Website: rund 108.000 Blog: rund 14.000
  4. 4. Social Media in Thüringer Museen „Thüringer Museumshefte“ des Thüringer Museumsverbands
  5. 5. Social Media ”Volkszählung” Thüringer Museumsverband: ca. 210 Museen Davon haben:  2 Blogs (knapp 1 %)  6 (7) Twitter (ca. 3 %)  40 Facebook (ca. 19%) Details im Blogpost:
  6. 6. Burg Posterstein und das WWW
  7. 7. Burg Posterstein zur #MuseumWeek – ein Resümee Zur #MuseumWeek 2015: Jeden Tag ein thematischer Blogpost.
  8. 8. Museum Burg Posterstein & digitale Vermittlung
  9. 9. Social Media Mythos 1: „Das sollen mal die jungen Leute machen“ Können ”digital natives” automatisch gutes Social Media Marketing? App der Klassikstiftung Weimar
  10. 10. Spaß, Offenheit & Experimentierfreude
  11. 11. Flexibiltät? Selbstständigkeit?
  12. 12. Social Media Mythos 2: „Der Zeitaufwand von Social Media ist für kleine Museen zu groß“ Alle an einem Strang ziehen oder nur eigene Inhalte posten?
  13. 13. Social Media Mythos 3: „Junge Zielgruppen erreichen“ Ist das ”die Jugend”?
  14. 14. Social Media-Mythos 4: „Unsere Besucher interessiert das sowieso nicht“ Wie informiert sich die Generation 50+ über Ausstellungen, Öffnungszeiten, Preise?
  15. 15. Der Nutzen von Social Media? Social Media Events sind auch Themen für analoge Medien ”Gruppenbild” zur #MuseumWeek
  16. 16. Unerwartete & ungeplante Ergebnisse I
  17. 17. Unerwartete & ungeplante Ergebnisse II Verliesstaub
  18. 18. Vielen Dank!

×