Erkentnisse aus 5 Jahren App-Entwicklung
stARTcamp 2015, München, 25 April 2015
Apps für Kultureinrichtungen
About us
1996
20071999
Premium Content verdient
eine Premium Darstellung
Eine App ist keine mobile
Website
Eine App ist keine mobile Website
Bayern in
historischen Karten
Bayern in
historischen Karten
Bayern in
historischen Karten
UX und Design für Tablets
• Tablets haben eigene
Anforderungen an UX
(Handhaltung)
• und an das Design
• Keinesfalls nur leicht
adaptieren
• Dann li...
UX & Design
für Tablets
Warum nicht Kooperationspartner suchen?
UX & Design
für Tablets
Bildgrösse abhänig von Gerät und Bandbreite
UX und Design
plattformübergreifend
UX & Design
plattformübergreifend
Apple hat Guidelines
UX & Design
plattformübergreifend
Google mitlerweile auch
UX & Design
plattformübergreifend
Strategie 1: Dem Design
des OS folgen
☺
UX & Design
plattformübergreifend
Strategie 1: Dem Design
des OS folgen
☺
UX & Design
plattformübergreifend
"
Strategie 1: Dem Design
des OS folgen
UX & Design
plattformübergreifend
Strategie 2: Sein eigenes
Ding machen
☺
• Videos wenn möglich streamen
• HLS und MP4 anbieten
• Streaming undTranscoding in
der Cloud
• Für Android Progressive
Lo...
Video
HTTP Live Streaming (HLS) Grafik: encoding.com
Video
HTTP Live Streaming (HLS) Grafik: encoding.com
Deutsche Spuren
Deutsche Spuren
Deutsche Spuren
Machen Sie sich Gedanken
über Content Management
CMS
Machen Sie sich Gedanken
über Content Management
CMS
Machen Sie sich Gedanken
über Content Management
CMS
Machen Sie sich Gedanken
über Content Management
CMS
Machen Sie sich Gedanken
über Content Management
Barrierefreiheit
Deutsche Spuren
Ludwig II.
Auf den Spuren des
Märchenkönigs
Ludwig II.
Ludwig II.
Content is King, but
Context is Queen
Content is King, but Context is Queen
(Ort der Nutzung nicht aus den Augen verlieren)
Handy im Schloß
nicht erlaubt
aber r...
Auch Apps müssen
promotet werden
Ludwig II.
Promotion
• Bewerben wie jedes andere Produkt auch
• Gute Pressearbeit ist wichtig
• Gutes App-Store Material
(Text, Bilde...
Den Freigabeprozeß nicht
unterschätzen
• Freigabe durch Apple
• Zeitraum großzügig
kalkulieren
• Enterprise Account für
OTA Distribution
• Account-Management
nic...
Top 10 App-Store Rejects
• Keine privaten APIs
• Keine Beta,Trial,Test etc.Versionen
• Für Webzugriff Webkit verwenden
• I...
Expect the unexpected
Ludwig II.
Expect the unexpected
Ludwig II.
Expect the unexpected
Ludwig II.
Expect the unexpected
bavarikon 3D
bavarikon 3D
bavarikon 3D
• Automatisierung vs.
Handoptimierung
• Gefühlte Performance vs.
reale Geschwindigkeit
• Push-Message ist ein
mächtigesToo...
App-Entwicklung ist
Software Entwicklung –
Stellen Sie sich darauf ein.
native SDKs
native SDKs
3rd Party SDKs
3rd Party SDKs
zweifelhafte
Kandidaten
zweifelhafte
Kandidaten
Famous Books
Famous Books
Universal App oder
zwei eigenständige?
Argumente für 2
getrennte Apps
• UnterschiedlicheVerkaufspreise
• Mehr Sichtbarkeit
• Größe
Argumente für eine
Universal A...
• Updates & Pflege nicht
unterschätzen
• Nutzererwartungen ändern sich
• Wer ist mein Benchmark?
• Gefühlte Performance: Co...
Famous Books
Famous Books
What‘s next?
Virtual Reality
Oculus Rift Samsung GearVR
HTCValveVive
z.B: inside Vermeer‘s
Studio
Nicht reale Gebäude in
virtuellen Welten nachbilden
indoor Navigation
iBeacons
indoor Navigation
iBeacons
Android Wear
Smartwatches
Apple Watch Smartwatches
Diese Folien und noch
viel mehr gibt‘s unter
www.bokowsky.net/de/knowledge-base/
Vielen Dank
Markus Bokowsky
markus@bokowsky.de
@MarkusBokowsky
sowie auf Facebook, Google+, Foursquare,
LinkedIn, Lanyrd, ...
Apps für Kultureinrichtungen
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Apps für Kultureinrichtungen

684 Aufrufe

Veröffentlicht am

Apps für Kultureinrichtungen. Erkentnisse aus fünf Jahren App-Entwicklung im kulturellen Sektor.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
684
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
20
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Apps für Kultureinrichtungen

  1. 1. Erkentnisse aus 5 Jahren App-Entwicklung stARTcamp 2015, München, 25 April 2015 Apps für Kultureinrichtungen
  2. 2. About us 1996 20071999
  3. 3. Premium Content verdient eine Premium Darstellung
  4. 4. Eine App ist keine mobile Website
  5. 5. Eine App ist keine mobile Website
  6. 6. Bayern in historischen Karten
  7. 7. Bayern in historischen Karten
  8. 8. Bayern in historischen Karten
  9. 9. UX und Design für Tablets
  10. 10. • Tablets haben eigene Anforderungen an UX (Handhaltung) • und an das Design • Keinesfalls nur leicht adaptieren • Dann lieber ganz sein lassen • Qualität der Apps für Android Tablets ist immernoch erschreckend UX & Design für Tablets
  11. 11. UX & Design für Tablets Warum nicht Kooperationspartner suchen?
  12. 12. UX & Design für Tablets Bildgrösse abhänig von Gerät und Bandbreite
  13. 13. UX und Design plattformübergreifend
  14. 14. UX & Design plattformübergreifend Apple hat Guidelines
  15. 15. UX & Design plattformübergreifend Google mitlerweile auch
  16. 16. UX & Design plattformübergreifend Strategie 1: Dem Design des OS folgen ☺
  17. 17. UX & Design plattformübergreifend Strategie 1: Dem Design des OS folgen ☺
  18. 18. UX & Design plattformübergreifend " Strategie 1: Dem Design des OS folgen
  19. 19. UX & Design plattformübergreifend Strategie 2: Sein eigenes Ding machen ☺
  20. 20. • Videos wenn möglich streamen • HLS und MP4 anbieten • Streaming undTranscoding in der Cloud • Für Android Progressive Loading mit MP4 Video
  21. 21. Video HTTP Live Streaming (HLS) Grafik: encoding.com
  22. 22. Video HTTP Live Streaming (HLS) Grafik: encoding.com
  23. 23. Deutsche Spuren
  24. 24. Deutsche Spuren
  25. 25. Deutsche Spuren
  26. 26. Machen Sie sich Gedanken über Content Management
  27. 27. CMS Machen Sie sich Gedanken über Content Management
  28. 28. CMS Machen Sie sich Gedanken über Content Management
  29. 29. CMS Machen Sie sich Gedanken über Content Management
  30. 30. CMS Machen Sie sich Gedanken über Content Management
  31. 31. Barrierefreiheit Deutsche Spuren
  32. 32. Ludwig II. Auf den Spuren des Märchenkönigs
  33. 33. Ludwig II.
  34. 34. Ludwig II.
  35. 35. Content is King, but Context is Queen
  36. 36. Content is King, but Context is Queen (Ort der Nutzung nicht aus den Augen verlieren) Handy im Schloß nicht erlaubt aber reichlich Wartezeit und oft kein Netz
  37. 37. Auch Apps müssen promotet werden
  38. 38. Ludwig II.
  39. 39. Promotion • Bewerben wie jedes andere Produkt auch • Gute Pressearbeit ist wichtig • Gutes App-Store Material (Text, Bilder,Video) • Vernünftige Beschreibungstexte • auch für Updates • Bewertungen sind wichtig (Nag Screen in der App) • Einen Rückkanal bieten • Blogs nicht vergessen Ganz wichtig: Sie brauchen einen Film!
  40. 40. Den Freigabeprozeß nicht unterschätzen
  41. 41. • Freigabe durch Apple • Zeitraum großzügig kalkulieren • Enterprise Account für OTA Distribution • Account-Management nicht unterschätzen Apple App-Store
  42. 42. Top 10 App-Store Rejects • Keine privaten APIs • Keine Beta,Trial,Test etc.Versionen • Für Webzugriff Webkit verwenden • Icons richtig verwenden • Nicht untestützte Funktionen ausblenden • Keine anderen Plattformen erwähnen • Vorsicht mit Caching und Preloading • Zweifelhaften Content vermeiden • Abfrage der Netzverbindung nicht vergessen Apple App-Store Aus „An die Hand genommen“: App-Store Review Guidelines. von Matthias Proske, erschienen in MobileTechnology 1/2011.Auch kostenlos nachzulesen in der Knowledge Base auf unserer Website www.bokowsky.net/de/knowledge- base
  43. 43. Expect the unexpected
  44. 44. Ludwig II. Expect the unexpected
  45. 45. Ludwig II. Expect the unexpected
  46. 46. Ludwig II. Expect the unexpected
  47. 47. bavarikon 3D
  48. 48. bavarikon 3D
  49. 49. bavarikon 3D
  50. 50. • Automatisierung vs. Handoptimierung • Gefühlte Performance vs. reale Geschwindigkeit • Push-Message ist ein mächtigesTool, das mit Bedacht eingesetzt werden möchte • OpenGL, hardwarenahe Programmierung bavarikon 3D
  51. 51. App-Entwicklung ist Software Entwicklung – Stellen Sie sich darauf ein.
  52. 52. native SDKs
  53. 53. native SDKs
  54. 54. 3rd Party SDKs
  55. 55. 3rd Party SDKs
  56. 56. zweifelhafte Kandidaten
  57. 57. zweifelhafte Kandidaten
  58. 58. Famous Books
  59. 59. Famous Books
  60. 60. Universal App oder zwei eigenständige?
  61. 61. Argumente für 2 getrennte Apps • UnterschiedlicheVerkaufspreise • Mehr Sichtbarkeit • Größe Argumente für eine Universal Apps • Gemeinsame Codebasis • Weniger Wartungsaufwand • Man kommt automatisch auch auf das andere Device Universal App oder zwei eigenständige?
  62. 62. • Updates & Pflege nicht unterschätzen • Nutzererwartungen ändern sich • Wer ist mein Benchmark? • Gefühlte Performance: Content vorladen und Cachen • Mit dem Speicher des Users verantwortungsvoll umgehen • App-Store „Marketing“ Famous Books
  63. 63. Famous Books
  64. 64. Famous Books
  65. 65. What‘s next?
  66. 66. Virtual Reality Oculus Rift Samsung GearVR HTCValveVive
  67. 67. z.B: inside Vermeer‘s Studio Nicht reale Gebäude in virtuellen Welten nachbilden
  68. 68. indoor Navigation iBeacons
  69. 69. indoor Navigation iBeacons
  70. 70. Android Wear Smartwatches
  71. 71. Apple Watch Smartwatches
  72. 72. Diese Folien und noch viel mehr gibt‘s unter www.bokowsky.net/de/knowledge-base/
  73. 73. Vielen Dank Markus Bokowsky markus@bokowsky.de @MarkusBokowsky sowie auf Facebook, Google+, Foursquare, LinkedIn, Lanyrd, Pinterest, etc. Bokowsky + Laymann GmbH www.bokowsky.de @BokowskyLaymann sowie auf Facebook, Slideshare, YouTube, Flickr

×