SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Geschäftsmöglichkeiten in Peru im Bereich Solar

Vortrag im Rahmen der Arbeitsgruppe Lateinamerika des BSN Berlin Solar Network

1 von 25
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Energy



 Renewable Energy in Germany
PERÚ

Berlin, 17.12.2012

Dirk Volkmann
2
Highlights

    ‚Peru bleibt mit 6% der Wachstumsstar 2013 in
     Lateinamerika‘ (JP Morgan im Emerging-Markets-Ausblick
     2013) und Nr. 4 in der Welt !

    Freihandelsabkommen zwischen EU und Perú
     (Ratifizierung durch die EU am 11.12.12)
    niedrigste Inflation mit 2,5% (2011-2011)
    beste gastronomische Destination weltweit
     (World Travel Award des Wall Street Journal)
                                                          3
BIP Wachstum pro Jahr (%)




                            4
BIP pro Einwohner
(1992 = 100, angepasst an Kaufkraft)




                                       5
Verschuldungsgrad in % des BIP




                                 6

Recomendados

Chemie sozialpartnerveranstaltung energie_sebastianfranke_vci_randbedingungen...
Chemie sozialpartnerveranstaltung energie_sebastianfranke_vci_randbedingungen...Chemie sozialpartnerveranstaltung energie_sebastianfranke_vci_randbedingungen...
Chemie sozialpartnerveranstaltung energie_sebastianfranke_vci_randbedingungen...Chemie-Verbände Baden-Württemberg
 
Die Energiewende in Rheinland-Pfalz
Die Energiewende in Rheinland-PfalzDie Energiewende in Rheinland-Pfalz
Die Energiewende in Rheinland-PfalzMWKEL_RLP
 
20120809 solarstrompräsentation be_final
20120809 solarstrompräsentation be_final20120809 solarstrompräsentation be_final
20120809 solarstrompräsentation be_finalBene1980
 
2009. Roman Rauch. Kroatien. Erneuerbare Energie. Energieeffizienz. CEE-Wirts...
2009. Roman Rauch. Kroatien. Erneuerbare Energie. Energieeffizienz. CEE-Wirts...2009. Roman Rauch. Kroatien. Erneuerbare Energie. Energieeffizienz. CEE-Wirts...
2009. Roman Rauch. Kroatien. Erneuerbare Energie. Energieeffizienz. CEE-Wirts...Forum Velden
 
Die energetische Optimierung des Gebäudebestandes als Erfolgsfaktor | von Dan...
Die energetische Optimierung des Gebäudebestandes als Erfolgsfaktor | von Dan...Die energetische Optimierung des Gebäudebestandes als Erfolgsfaktor | von Dan...
Die energetische Optimierung des Gebäudebestandes als Erfolgsfaktor | von Dan...Vorname Nachname
 
20120809 solarstrompräsentation be_final_test
20120809 solarstrompräsentation be_final_test20120809 solarstrompräsentation be_final_test
20120809 solarstrompräsentation be_final_testBene1980
 
Potenzialatlas 2020 Online
Potenzialatlas 2020 OnlinePotenzialatlas 2020 Online
Potenzialatlas 2020 Onlinemetropolsolar
 

Más contenido relacionado

Was ist angesagt?

Dr. Thiemo Gropp, Direktor Desertec Foundation
Dr. Thiemo Gropp, Direktor Desertec FoundationDr. Thiemo Gropp, Direktor Desertec Foundation
Dr. Thiemo Gropp, Direktor Desertec FoundationEBL_Liestal
 
39 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug10
39 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug1039 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug10
39 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug10metropolsolar
 
Absehbare Veränderungen der Stromerzeugung
Absehbare Veränderungen der StromerzeugungAbsehbare Veränderungen der Stromerzeugung
Absehbare Veränderungen der StromerzeugungOeko-Institut
 
Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung - Fortführung und Neu-Akzentuierung. These...
Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung - Fortführung und Neu-Akzentuierung. These...Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung - Fortführung und Neu-Akzentuierung. These...
Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung - Fortführung und Neu-Akzentuierung. These...Oeko-Institut
 
Das energiekonzept der bundesregierung (na) im vergleich
Das energiekonzept der bundesregierung (na) im vergleich Das energiekonzept der bundesregierung (na) im vergleich
Das energiekonzept der bundesregierung (na) im vergleich metropolsolar
 
Auf gutem kurs_-_ein_jahr_gruen-rote_energiepolitik_fuer_bw
Auf gutem kurs_-_ein_jahr_gruen-rote_energiepolitik_fuer_bwAuf gutem kurs_-_ein_jahr_gruen-rote_energiepolitik_fuer_bw
Auf gutem kurs_-_ein_jahr_gruen-rote_energiepolitik_fuer_bwmetropolsolar
 
Virtuelle Kraftwerke – die Rolle der Windkraft im zukünftigen Strommarkt
Virtuelle Kraftwerke – die Rolle der Windkraft im zukünftigen StrommarktVirtuelle Kraftwerke – die Rolle der Windkraft im zukünftigen Strommarkt
Virtuelle Kraftwerke – die Rolle der Windkraft im zukünftigen StrommarktOeko-Institut
 
EE in Rumaenien
EE in RumaenienEE in Rumaenien
EE in RumaenienENERGYTIX
 
Geld Energiesparen Bf
Geld Energiesparen BfGeld Energiesparen Bf
Geld Energiesparen Bfguest8c8cba7
 
Broschuere swisssolar deutsch
Broschuere swisssolar deutschBroschuere swisssolar deutsch
Broschuere swisssolar deutschTobiasKammerhofer
 
Präsentation Energiefachstelle Luzern
Präsentation Energiefachstelle LuzernPräsentation Energiefachstelle Luzern
Präsentation Energiefachstelle LuzernVorname Nachname
 
Energiespeicher Sfv 20100217pdf
Energiespeicher Sfv 20100217pdfEnergiespeicher Sfv 20100217pdf
Energiespeicher Sfv 20100217pdfmetropolsolar
 
Modellierung von Speichern im Energiesystem
Modellierung von Speichern im EnergiesystemModellierung von Speichern im Energiesystem
Modellierung von Speichern im EnergiesystemOeko-Institut
 
Photovoltaik das unbekannte Wesen
Photovoltaik das unbekannte WesenPhotovoltaik das unbekannte Wesen
Photovoltaik das unbekannte WesenCornelia Daniel
 
Select Green Photovoltaik Anlagenbau 26012011
Select Green Photovoltaik Anlagenbau 26012011Select Green Photovoltaik Anlagenbau 26012011
Select Green Photovoltaik Anlagenbau 26012011selectgreen
 
Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG): Entwicklung und Wissenswertes zur EEG-...
Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG): Entwicklung und Wissenswertes zur EEG-...Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG): Entwicklung und Wissenswertes zur EEG-...
Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG): Entwicklung und Wissenswertes zur EEG-...greenXmoney
 
Erhöhung der EEG-Kosten als Investitionshemmnis für stromintensive Unternehmen
Erhöhung der EEG-Kosten als Investitionshemmnis für stromintensive UnternehmenErhöhung der EEG-Kosten als Investitionshemmnis für stromintensive Unternehmen
Erhöhung der EEG-Kosten als Investitionshemmnis für stromintensive UnternehmenI W
 

Was ist angesagt? (20)

Public Affairs bei der EnBW
Public Affairs bei der EnBWPublic Affairs bei der EnBW
Public Affairs bei der EnBW
 
Dr. Thiemo Gropp, Direktor Desertec Foundation
Dr. Thiemo Gropp, Direktor Desertec FoundationDr. Thiemo Gropp, Direktor Desertec Foundation
Dr. Thiemo Gropp, Direktor Desertec Foundation
 
39 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug10
39 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug1039 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug10
39 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug10
 
Absehbare Veränderungen der Stromerzeugung
Absehbare Veränderungen der StromerzeugungAbsehbare Veränderungen der Stromerzeugung
Absehbare Veränderungen der Stromerzeugung
 
Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung - Fortführung und Neu-Akzentuierung. These...
Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung - Fortführung und Neu-Akzentuierung. These...Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung - Fortführung und Neu-Akzentuierung. These...
Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung - Fortführung und Neu-Akzentuierung. These...
 
Das energiekonzept der bundesregierung (na) im vergleich
Das energiekonzept der bundesregierung (na) im vergleich Das energiekonzept der bundesregierung (na) im vergleich
Das energiekonzept der bundesregierung (na) im vergleich
 
100% ee
100% ee100% ee
100% ee
 
Erneuerbare energien genaue daten
Erneuerbare energien genaue datenErneuerbare energien genaue daten
Erneuerbare energien genaue daten
 
Auf gutem kurs_-_ein_jahr_gruen-rote_energiepolitik_fuer_bw
Auf gutem kurs_-_ein_jahr_gruen-rote_energiepolitik_fuer_bwAuf gutem kurs_-_ein_jahr_gruen-rote_energiepolitik_fuer_bw
Auf gutem kurs_-_ein_jahr_gruen-rote_energiepolitik_fuer_bw
 
Virtuelle Kraftwerke – die Rolle der Windkraft im zukünftigen Strommarkt
Virtuelle Kraftwerke – die Rolle der Windkraft im zukünftigen StrommarktVirtuelle Kraftwerke – die Rolle der Windkraft im zukünftigen Strommarkt
Virtuelle Kraftwerke – die Rolle der Windkraft im zukünftigen Strommarkt
 
EE in Rumaenien
EE in RumaenienEE in Rumaenien
EE in Rumaenien
 
Geld Energiesparen Bf
Geld Energiesparen BfGeld Energiesparen Bf
Geld Energiesparen Bf
 
Broschuere swisssolar deutsch
Broschuere swisssolar deutschBroschuere swisssolar deutsch
Broschuere swisssolar deutsch
 
Präsentation Energiefachstelle Luzern
Präsentation Energiefachstelle LuzernPräsentation Energiefachstelle Luzern
Präsentation Energiefachstelle Luzern
 
Energiespeicher Sfv 20100217pdf
Energiespeicher Sfv 20100217pdfEnergiespeicher Sfv 20100217pdf
Energiespeicher Sfv 20100217pdf
 
Modellierung von Speichern im Energiesystem
Modellierung von Speichern im EnergiesystemModellierung von Speichern im Energiesystem
Modellierung von Speichern im Energiesystem
 
Photovoltaik das unbekannte Wesen
Photovoltaik das unbekannte WesenPhotovoltaik das unbekannte Wesen
Photovoltaik das unbekannte Wesen
 
Select Green Photovoltaik Anlagenbau 26012011
Select Green Photovoltaik Anlagenbau 26012011Select Green Photovoltaik Anlagenbau 26012011
Select Green Photovoltaik Anlagenbau 26012011
 
Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG): Entwicklung und Wissenswertes zur EEG-...
Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG): Entwicklung und Wissenswertes zur EEG-...Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG): Entwicklung und Wissenswertes zur EEG-...
Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG): Entwicklung und Wissenswertes zur EEG-...
 
Erhöhung der EEG-Kosten als Investitionshemmnis für stromintensive Unternehmen
Erhöhung der EEG-Kosten als Investitionshemmnis für stromintensive UnternehmenErhöhung der EEG-Kosten als Investitionshemmnis für stromintensive Unternehmen
Erhöhung der EEG-Kosten als Investitionshemmnis für stromintensive Unternehmen
 

Destacado (20)

Sobre La Web 2 0
Sobre La Web 2 0Sobre La Web 2 0
Sobre La Web 2 0
 
Minifakten uber Estland 2010
Minifakten uber Estland 2010Minifakten uber Estland 2010
Minifakten uber Estland 2010
 
Unidad 6.- Asignación de biomasa
Unidad 6.- Asignación de biomasaUnidad 6.- Asignación de biomasa
Unidad 6.- Asignación de biomasa
 
Celular
CelularCelular
Celular
 
Asignatura Investigación
Asignatura InvestigaciónAsignatura Investigación
Asignatura Investigación
 
Cuerpo humano
Cuerpo humanoCuerpo humano
Cuerpo humano
 
Tutorial de-slideshare-3744
Tutorial de-slideshare-3744Tutorial de-slideshare-3744
Tutorial de-slideshare-3744
 
Träume+wetter
Träume+wetterTräume+wetter
Träume+wetter
 
Swiss Mountains Bergwelt
Swiss Mountains BergweltSwiss Mountains Bergwelt
Swiss Mountains Bergwelt
 
Cartelera de cine
Cartelera de cineCartelera de cine
Cartelera de cine
 
PAU tutores 11_12
PAU tutores 11_12PAU tutores 11_12
PAU tutores 11_12
 
Bloque De Cierre 234
Bloque De Cierre 234Bloque De Cierre 234
Bloque De Cierre 234
 
Astronomía
Astronomía   Astronomía
Astronomía
 
Tics2
Tics2Tics2
Tics2
 
PresentacióN1
PresentacióN1PresentacióN1
PresentacióN1
 
Instrumento de gestión de la investigación en la unidec
Instrumento de gestión de la investigación en la unidecInstrumento de gestión de la investigación en la unidec
Instrumento de gestión de la investigación en la unidec
 
Open Educational Practice als Schlüssel zu einer veränderten Lehr- und Lernk...
Open Educational Practice  als Schlüssel zu einer veränderten Lehr- und Lernk...Open Educational Practice  als Schlüssel zu einer veränderten Lehr- und Lernk...
Open Educational Practice als Schlüssel zu einer veränderten Lehr- und Lernk...
 
Ebook pimsleur german_1
Ebook pimsleur german_1Ebook pimsleur german_1
Ebook pimsleur german_1
 
Redes De Computadoras
Redes De ComputadorasRedes De Computadoras
Redes De Computadoras
 
Frases que enamoran
Frases que enamoranFrases que enamoran
Frases que enamoran
 

Ähnlich wie Geschäftsmöglichkeiten in Peru im Bereich Solar

Glaubst Du Das Wirklich
Glaubst Du Das WirklichGlaubst Du Das Wirklich
Glaubst Du Das Wirklicherhard renz
 
So fördert der Kanton Luzern die Gebäudemodernisierung
So fördert der Kanton Luzern die GebäudemodernisierungSo fördert der Kanton Luzern die Gebäudemodernisierung
So fördert der Kanton Luzern die GebäudemodernisierungVorname Nachname
 
2009. Nikolaus Seiwald. Aussichtsreiche Zukunft für erneuerbare Energiequelle...
2009. Nikolaus Seiwald. Aussichtsreiche Zukunft für erneuerbare Energiequelle...2009. Nikolaus Seiwald. Aussichtsreiche Zukunft für erneuerbare Energiequelle...
2009. Nikolaus Seiwald. Aussichtsreiche Zukunft für erneuerbare Energiequelle...Forum Velden
 
Agora impulse 12_thesen_zur_energiewende_web
Agora impulse 12_thesen_zur_energiewende_webAgora impulse 12_thesen_zur_energiewende_web
Agora impulse 12_thesen_zur_energiewende_webmetropolsolar
 
Energieeffizienz und Erneuerbare in Italien - Marktchancen 2016
Energieeffizienz und Erneuerbare in Italien - Marktchancen 2016Energieeffizienz und Erneuerbare in Italien - Marktchancen 2016
Energieeffizienz und Erneuerbare in Italien - Marktchancen 2016Svenja Bartels
 
Keynote: Speicher – Ein weiter Weg zur Marktreife
Keynote: Speicher – Ein weiter Weg zur MarktreifeKeynote: Speicher – Ein weiter Weg zur Marktreife
Keynote: Speicher – Ein weiter Weg zur MarktreifeVattenfall_de
 
Erneuerbare Energien und Regionale Wertschöpfung
Erneuerbare Energien und Regionale WertschöpfungErneuerbare Energien und Regionale Wertschöpfung
Erneuerbare Energien und Regionale Wertschöpfungerhard renz
 
Zukunft Stromsystem II. Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
Zukunft Stromsystem II. Regionalisierung der erneuerbaren StromerzeugungZukunft Stromsystem II. Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
Zukunft Stromsystem II. Regionalisierung der erneuerbaren StromerzeugungOeko-Institut
 
Vortrag "Energiewende - Aktuelle Entwicklungen und Auswirkungen auf die chemi...
Vortrag "Energiewende - Aktuelle Entwicklungen und Auswirkungen auf die chemi...Vortrag "Energiewende - Aktuelle Entwicklungen und Auswirkungen auf die chemi...
Vortrag "Energiewende - Aktuelle Entwicklungen und Auswirkungen auf die chemi...Chemie-Verbände Baden-Württemberg
 
Was kostet uns die Energiewende?
Was kostet uns die Energiewende?Was kostet uns die Energiewende?
Was kostet uns die Energiewende?Jürgen Scheurer
 
090915 Bee Iwes Studie Pk Hintergrund
090915 Bee Iwes Studie Pk Hintergrund090915 Bee Iwes Studie Pk Hintergrund
090915 Bee Iwes Studie Pk Hintergrundmetropolsolar
 
Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013
Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013
Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013Bastien Girod
 
Impulse für die weitere Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung
Impulse für die weitere Förderung der Kraft-Wärme-KopplungImpulse für die weitere Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung
Impulse für die weitere Förderung der Kraft-Wärme-KopplungOeko-Institut
 
Energiegesetz präsentation alberto isenburg
Energiegesetz präsentation alberto isenburgEnergiegesetz präsentation alberto isenburg
Energiegesetz präsentation alberto isenburgBUDBL
 
Vorstellung sws klimaschutzkonzept_projekte. wolfgang bühring
Vorstellung sws klimaschutzkonzept_projekte. wolfgang bühringVorstellung sws klimaschutzkonzept_projekte. wolfgang bühring
Vorstellung sws klimaschutzkonzept_projekte. wolfgang bühringMetropolsolar
 
BMWi Eckpunkte Papier EEG
BMWi Eckpunkte Papier EEGBMWi Eckpunkte Papier EEG
BMWi Eckpunkte Papier EEGerhard renz
 
Energiestrategie 2050: Erneuerbare Energie im Kontext Gebäude – Relevanz des ...
Energiestrategie 2050: Erneuerbare Energie im Kontext Gebäude – Relevanz des ...Energiestrategie 2050: Erneuerbare Energie im Kontext Gebäude – Relevanz des ...
Energiestrategie 2050: Erneuerbare Energie im Kontext Gebäude – Relevanz des ...Vorname Nachname
 
Neuerungen KEV, Erwartungen Gleichzeitigkeit, Netzbelastung
Neuerungen KEV, Erwartungen Gleichzeitigkeit, NetzbelastungNeuerungen KEV, Erwartungen Gleichzeitigkeit, Netzbelastung
Neuerungen KEV, Erwartungen Gleichzeitigkeit, NetzbelastungVorname Nachname
 

Ähnlich wie Geschäftsmöglichkeiten in Peru im Bereich Solar (20)

Glaubst Du Das Wirklich
Glaubst Du Das WirklichGlaubst Du Das Wirklich
Glaubst Du Das Wirklich
 
So fördert der Kanton Luzern die Gebäudemodernisierung
So fördert der Kanton Luzern die GebäudemodernisierungSo fördert der Kanton Luzern die Gebäudemodernisierung
So fördert der Kanton Luzern die Gebäudemodernisierung
 
Sonne und Wind
Sonne und WindSonne und Wind
Sonne und Wind
 
2009. Nikolaus Seiwald. Aussichtsreiche Zukunft für erneuerbare Energiequelle...
2009. Nikolaus Seiwald. Aussichtsreiche Zukunft für erneuerbare Energiequelle...2009. Nikolaus Seiwald. Aussichtsreiche Zukunft für erneuerbare Energiequelle...
2009. Nikolaus Seiwald. Aussichtsreiche Zukunft für erneuerbare Energiequelle...
 
Agora impulse 12_thesen_zur_energiewende_web
Agora impulse 12_thesen_zur_energiewende_webAgora impulse 12_thesen_zur_energiewende_web
Agora impulse 12_thesen_zur_energiewende_web
 
Energieeffizienz und Erneuerbare in Italien - Marktchancen 2016
Energieeffizienz und Erneuerbare in Italien - Marktchancen 2016Energieeffizienz und Erneuerbare in Italien - Marktchancen 2016
Energieeffizienz und Erneuerbare in Italien - Marktchancen 2016
 
Sprit vom Dach
Sprit vom DachSprit vom Dach
Sprit vom Dach
 
Keynote: Speicher – Ein weiter Weg zur Marktreife
Keynote: Speicher – Ein weiter Weg zur MarktreifeKeynote: Speicher – Ein weiter Weg zur Marktreife
Keynote: Speicher – Ein weiter Weg zur Marktreife
 
Erneuerbare Energien und Regionale Wertschöpfung
Erneuerbare Energien und Regionale WertschöpfungErneuerbare Energien und Regionale Wertschöpfung
Erneuerbare Energien und Regionale Wertschöpfung
 
Zukunft Stromsystem II. Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
Zukunft Stromsystem II. Regionalisierung der erneuerbaren StromerzeugungZukunft Stromsystem II. Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
Zukunft Stromsystem II. Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung
 
Vortrag "Energiewende - Aktuelle Entwicklungen und Auswirkungen auf die chemi...
Vortrag "Energiewende - Aktuelle Entwicklungen und Auswirkungen auf die chemi...Vortrag "Energiewende - Aktuelle Entwicklungen und Auswirkungen auf die chemi...
Vortrag "Energiewende - Aktuelle Entwicklungen und Auswirkungen auf die chemi...
 
Was kostet uns die Energiewende?
Was kostet uns die Energiewende?Was kostet uns die Energiewende?
Was kostet uns die Energiewende?
 
090915 Bee Iwes Studie Pk Hintergrund
090915 Bee Iwes Studie Pk Hintergrund090915 Bee Iwes Studie Pk Hintergrund
090915 Bee Iwes Studie Pk Hintergrund
 
Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013
Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013
Energiestrategie ≠ Energiewende, 2013
 
Impulse für die weitere Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung
Impulse für die weitere Förderung der Kraft-Wärme-KopplungImpulse für die weitere Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung
Impulse für die weitere Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung
 
Energiegesetz präsentation alberto isenburg
Energiegesetz präsentation alberto isenburgEnergiegesetz präsentation alberto isenburg
Energiegesetz präsentation alberto isenburg
 
Vorstellung sws klimaschutzkonzept_projekte. wolfgang bühring
Vorstellung sws klimaschutzkonzept_projekte. wolfgang bühringVorstellung sws klimaschutzkonzept_projekte. wolfgang bühring
Vorstellung sws klimaschutzkonzept_projekte. wolfgang bühring
 
BMWi Eckpunkte Papier EEG
BMWi Eckpunkte Papier EEGBMWi Eckpunkte Papier EEG
BMWi Eckpunkte Papier EEG
 
Energiestrategie 2050: Erneuerbare Energie im Kontext Gebäude – Relevanz des ...
Energiestrategie 2050: Erneuerbare Energie im Kontext Gebäude – Relevanz des ...Energiestrategie 2050: Erneuerbare Energie im Kontext Gebäude – Relevanz des ...
Energiestrategie 2050: Erneuerbare Energie im Kontext Gebäude – Relevanz des ...
 
Neuerungen KEV, Erwartungen Gleichzeitigkeit, Netzbelastung
Neuerungen KEV, Erwartungen Gleichzeitigkeit, NetzbelastungNeuerungen KEV, Erwartungen Gleichzeitigkeit, Netzbelastung
Neuerungen KEV, Erwartungen Gleichzeitigkeit, Netzbelastung
 

Mehr von Dirk Volkmann

Presentation dirk volkmann santo domingo 28.11.17 v2
Presentation dirk volkmann santo domingo 28.11.17 v2Presentation dirk volkmann santo domingo 28.11.17 v2
Presentation dirk volkmann santo domingo 28.11.17 v2Dirk Volkmann
 
Modulnachbau energetica 2014
Modulnachbau energetica 2014Modulnachbau energetica 2014
Modulnachbau energetica 2014Dirk Volkmann
 
Quo Vadis Deutsche Solarindustrie
Quo Vadis Deutsche SolarindustrieQuo Vadis Deutsche Solarindustrie
Quo Vadis Deutsche SolarindustrieDirk Volkmann
 
Evaluating the Development and Impact of Feed-In Tariffs
Evaluating the Development and Impact of Feed-In TariffsEvaluating the Development and Impact of Feed-In Tariffs
Evaluating the Development and Impact of Feed-In TariffsDirk Volkmann
 
Biogas Aus Abfallstoffen
Biogas Aus AbfallstoffenBiogas Aus Abfallstoffen
Biogas Aus AbfallstoffenDirk Volkmann
 
Cellulosic Ethanol Technologies
Cellulosic Ethanol TechnologiesCellulosic Ethanol Technologies
Cellulosic Ethanol TechnologiesDirk Volkmann
 
Biokraftstoffe Lima 2008 V2
Biokraftstoffe Lima 2008 V2Biokraftstoffe Lima 2008 V2
Biokraftstoffe Lima 2008 V2Dirk Volkmann
 

Mehr von Dirk Volkmann (7)

Presentation dirk volkmann santo domingo 28.11.17 v2
Presentation dirk volkmann santo domingo 28.11.17 v2Presentation dirk volkmann santo domingo 28.11.17 v2
Presentation dirk volkmann santo domingo 28.11.17 v2
 
Modulnachbau energetica 2014
Modulnachbau energetica 2014Modulnachbau energetica 2014
Modulnachbau energetica 2014
 
Quo Vadis Deutsche Solarindustrie
Quo Vadis Deutsche SolarindustrieQuo Vadis Deutsche Solarindustrie
Quo Vadis Deutsche Solarindustrie
 
Evaluating the Development and Impact of Feed-In Tariffs
Evaluating the Development and Impact of Feed-In TariffsEvaluating the Development and Impact of Feed-In Tariffs
Evaluating the Development and Impact of Feed-In Tariffs
 
Biogas Aus Abfallstoffen
Biogas Aus AbfallstoffenBiogas Aus Abfallstoffen
Biogas Aus Abfallstoffen
 
Cellulosic Ethanol Technologies
Cellulosic Ethanol TechnologiesCellulosic Ethanol Technologies
Cellulosic Ethanol Technologies
 
Biokraftstoffe Lima 2008 V2
Biokraftstoffe Lima 2008 V2Biokraftstoffe Lima 2008 V2
Biokraftstoffe Lima 2008 V2
 

Geschäftsmöglichkeiten in Peru im Bereich Solar

  • 1. Energy Renewable Energy in Germany PERÚ Berlin, 17.12.2012 Dirk Volkmann
  • 2. 2
  • 3. Highlights   ‚Peru bleibt mit 6% der Wachstumsstar 2013 in Lateinamerika‘ (JP Morgan im Emerging-Markets-Ausblick 2013) und Nr. 4 in der Welt !   Freihandelsabkommen zwischen EU und Perú (Ratifizierung durch die EU am 11.12.12)   niedrigste Inflation mit 2,5% (2011-2011)   beste gastronomische Destination weltweit (World Travel Award des Wall Street Journal) 3
  • 4. BIP Wachstum pro Jahr (%) 4
  • 5. BIP pro Einwohner (1992 = 100, angepasst an Kaufkraft) 5
  • 8. konventionelle Kraftwerke vs. Wasserkraft 421 Kraftwerke im Jahre 2011 256 konventionell 165 Wasserkraft 8
  • 9. Strompreise in US$ pro MWh (2011) 9
  • 11. 11
  • 12. Verbrauch, Spitzennachfrage und Produktion •  Anstieg 2010 auf 2011: Produktion + 7,8%, Verbrauch + 8% 12 •  Effizienz des nationalen Netzes schwankt um 82%
  • 13. Energieerzeugung nach Regionen (2011) •  80% Erzeugung in der Zentralregion mit 35% der Bevölkerung •  82% der Erzeugungskapazitäten sind am Netz angeschlossen •  die wachsende landwirtschaftliche Erzeugung und neue Minenprojekte werden den verbrauch in den Regionen steigen lassen •  Reservekapazitäten sind gering (13%), 2012 zwei Blackout 13
  • 14. Produktion und Spitzennachfrage (Mai 2011 – Mai 2012) 14
  • 15. Hauptakteure auf dem Energiemarkt 15
  • 16. Markregulierung   2008 wurde das peruanische Energiegesetz modifiziert, um EE zu fördern   EE Ziel bis 2020 sind 33% des Endenergieverbrauchs (+5%; 2011 = 27%)   Netzvorrang: Stromversorger müssen Solarstrom vom Erzeuger (Special Regime Power Plant) ankaufen   Strompreis wird entweder durch Ausschreibung oder durch Regierung festgesetzt (FIT).   Steuererleichterungen für EE Projekte   CDM 16
  • 17. Ergebnisse der ersten und zweiten Ausschreibungsrunde 17
  • 18. Solar •  konstante Sonneneinstrahlung (max. 20% Abweichung im Jahr) •  2 Projekte in Moquegua und Tacna angeschlossen •  genehmigter Durchschnittspreis: 220$/MWh 18
  • 19. EE- Übersicht Anteil EE am Primär-Energie- Strompreis: Anteil EE am Stromverbrauch Strommarkt: (Strom-*) 1. Industrie Ist der ist der Strompreis Energie- /-generation Kapazität und verbrauch nach 2.Endver- Strommarkt subventioniert ? verbrauch in % nach Prognose Energieträger in% braucher in €/ liberalisiert ? (2008) Technologien in (2008) kWh % (2008) Ja, seit 1992 wird die Privatisierung 2006: 6658 Öl: 49,9 (9,0*) Bioenergie: 1,5 vorangestrieben, MW Kohle: 6,3 (2,7*) Wind: <0,1 ca. 80% der 2008: 7107 Erdgas: 1. 0,035 (2008) Solar: <0,1 Energie wird von Nein Strom: 60,2 MW 19,8 (28,0*) 2. 0,065 (2008) Wasser: 58,7 privaten Anbietern 2020: 9082 EE: 23,9 (60,2*) Erdwärme: - generiert, MW Nuklear: - Verteilungsnetz in privater Hand Ausbauziele der Förderung EE: Wasserkraft: Solar: Biomasse: Wind: Geothermie: Regierung: Abkommen mit Potenzial: Potenzial: Potenzial: Deutschland zur 5,5-7,0 kWh/m2/ Potenzial: Potenzial: 45,1 GW 460000 ha Für Zeitraum Förderung von EE, Tag 22,45 GW 1000-2990 MW Genutzt: Anbaufläche für 2008-2013 Gesetz zur Förderung Genutzt: Genutzt: Genutzt: 2927 MW Biotreibstoffe Anteil der EE von EE in ländlichen 29-34 MW 1 MW mehrere 100 MW (2009) Genutzt: bei 5% (ohne Zonen(i.b. Photo- Geplant: Geplant: in Bergbau- Geplant: 100 MW (Strom), große Wasser- voltaik), Gesetz zur 4 Projekte mit 500 MW in unternehmen 15 Kraftwerke 146 Mio Ethanol l/a kraftwerke), Markt-förderung von jeweils 20 MW erstem Windpark Geplant: mit 7 GW bis Biodiesel 165 Mio l/a längerfristig Biokraftstoff (ab gebaut, enormes in den nächsten 2 Anlagen mit 2015, kleinere Geplant: Anteil bei 10% 2010 Beimischung Potenzial in Jahren, bis insgesamt 200 Kraftwerke mit 405-425 Mio l/a von 7,8% Ethanol, , ländlicher 2020: 2 GW MW 1,068 GW Ethanol (für Export) 19 etc. Elektrifizierung
  • 20. großes Potenzial im Minenbereich (off-grid) 20
  • 22. LCOE (Levelized Cost of Electricity) 22
  • 23. Sonneneinstrahlung in der Region Arequipa source: Atlas de Energía 23 Solar del Perú
  • 24. LCOE (Levelized Cost of Electricity) 24
  • 25. Volkmann Consult Dirk Volkmann Joachimstrasse 55 40547 Düsseldorf dirk (at) volkmann – consult.de 25