Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
INFLUENCING & MEASURING
WORD OF MOUTH
ON
DANNY OOSTERVEER
#Stellung des Konsumenten
07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner
2
Nicht mehr nur Empfänger, sonder auch S...
#Kommunikations Landschaft
07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner
3
 Nicht mehr einzelne Informations-Ers...
#Social Media
07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner
4
Microblogging
Why Social
Media?WOM
#Research Questions
07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner
5
 Ist ein Markenauftritt ohne Online noch mög...
#Entwicklung der Kommunikation
07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner
6
• MassenkommunikationVergangenheit...
#Klassifizierung von Social Media
7
Social presence / Media richness
Low Medium High
Selfpresentation/self-disclosure
High...
#Microblogging | Twitter
07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner
8
 Microblogging = eine Form von Blogging...
#Twitter-Lexikon
Posts = Tweets
Abonnenten = Follower
Abonnieren = Following
Sharen = Retweeten
Taggen|Schlagwörter = Hash...
#Twitter
07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner
10
 CRM  One-to-One Kommunikation
 Durch # kann man sch...
#Beeinflussung
07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner
11
Großes Interesse
• Unterschiedliche ErgebnisseVie...
#WordOfMouth
07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner
12
 Heutzutage wichtiges Marketingtool
 Leichtere un...
#Twitter
07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner
13
Wofür Twitter?
Follower Retweeten
Erwähnungen Inhaltsan...
#Untersuchungsmethode
07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner
14
 Schwierigkeit Einfluss von WOM zu messen...
#Research Sample
07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner
15
 30 Marken
 High Quality
 International
 Ge...
#Validität
07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner
16
 Echtzeitbeobachtung
 Keine Interviewereinflüsse
 ...
#Conclusio
07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner
17
Significant
influence on
consumer‘s WoM
One to one
co...
#Conclusio
07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner
18
“Consumer engagement is important in order to
increas...
#Conclusio
07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner
19
One of the most important underlying principles of
co...
#Conclusio
07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner
20
Community participation increases a brands‘ online
in...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Influencing & measuring eWoM on twitter

443 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

Influencing & measuring eWoM on twitter

  1. 1. INFLUENCING & MEASURING WORD OF MOUTH ON DANNY OOSTERVEER
  2. 2. #Stellung des Konsumenten 07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner 2 Nicht mehr nur Empfänger, sonder auch Sender Entstehung von Inhalten One-to-one  many-to-many communication
  3. 3. #Kommunikations Landschaft 07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner 3  Nicht mehr einzelne Informations-Ersteller  Neue Wege von Massenmedien  Neue Sicht auf Marketing  Interaktion zwischen Firmen und Kunden
  4. 4. #Social Media 07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner 4 Microblogging Why Social Media?WOM
  5. 5. #Research Questions 07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner 5  Ist ein Markenauftritt ohne Online noch möglich?  Kann eine Marke ihren Online-Auftritt kontrollieren?  Welche Strategien sind die effektivsten?  Wie funktioniert Social Media? Twitter?  Schadet oder hilft Microblogging Marken?
  6. 6. #Entwicklung der Kommunikation 07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner 6 • MassenkommunikationVergangenheit • Power To The Crowd  Web 2.0 + Social MediaGegenwart • es gibt keine Hierarchiestufen mehr zwischen den Menschen & den MärktenZukunft Massenkommunikation vs. Social Media Massenkommunikation = teuer, hohe Zerstreuungsrate, low Involvement Social Media = preiswert, kleinere Zerstreuungsrate, high Involvement
  7. 7. #Klassifizierung von Social Media 7 Social presence / Media richness Low Medium High Selfpresentation/self-disclosure High Blogs (z.B.: Blogspot) Microblogs (z.B.: Twitter) Social networking sites (z.B.: Facebook) Virtual social worlds (z.B.: Second Life) Low Collaborative projects (z.B.: Wikipedia) Content communities (z.B.: YouTube) Virtual game worlds (z.B.: World of Warcraft)
  8. 8. #Microblogging | Twitter 07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner 8  Microblogging = eine Form von Blogging  140 Zeichen zum schreiben  Twitter = berühmtester Microblogging Service  Twitter seit 2006 & seit 2009 weltweit  Grundidee = andere Menschen am Leben und Alltag teilnehmen zu lassen  Heute = Twitter für schnelle Live Nachrichten bei Events und Unglücken bekannt  z.B.: Bombenanschlags in Boston 2013  Augenzeugen nützten dies um die Welt mit Informationen zu versorgen und halfen sich gegenseitig Familienangehörige zu finden
  9. 9. #Twitter-Lexikon Posts = Tweets Abonnenten = Follower Abonnieren = Following Sharen = Retweeten Taggen|Schlagwörter = Hashtag ‚#‘ 9
  10. 10. #Twitter 07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner 10  CRM  One-to-One Kommunikation  Durch # kann man schnell Kommentare über ein bestimmtes Thema finden und einen Überblick behalten  WoM = Sehr wichtig  je öfter der Tweet retweetet wird und kommentiert wird, desto wahrscheinlicher sieht ihn ein Follower
  11. 11. #Beeinflussung 07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner 11 Großes Interesse • Unterschiedliche ErgebnisseViele Studien • Wie?Beeinflussen • Besser als WerbungOpinion Leader
  12. 12. #WordOfMouth 07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner 12  Heutzutage wichtiges Marketingtool  Leichtere und intensivere Beeinflussung von Menschen  Positiver und negativer WOM  Wirkungsvoll – vertrauenswürdig – verlässlich  Digitale Form  eWOM  Schnell + viraler Effekt
  13. 13. #Twitter 07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner 13 Wofür Twitter? Follower Retweeten Erwähnungen Inhaltsanalyse
  14. 14. #Untersuchungsmethode 07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner 14  Schwierigkeit Einfluss von WOM zu messen  Beobachtung  Twitter API  9 Wochen Pretest, 10 Wochen durchgeführte Beobachtung
  15. 15. #Research Sample 07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner 15  30 Marken  High Quality  International  Gespeicherte Daten
  16. 16. #Validität 07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner 16  Echtzeitbeobachtung  Keine Interviewereinflüsse  Natürliche Umgebung  Zugang zu allen Tweets
  17. 17. #Conclusio 07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner 17 Significant influence on consumer‘s WoM One to one communication Listening to consumers Community participation
  18. 18. #Conclusio 07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner 18 “Consumer engagement is important in order to increase a brand‘s influence.“
  19. 19. #Conclusio 07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner 19 One of the most important underlying principles of communication 2.0 is interaction.  when a brand is interactive, it increases its online influence.
  20. 20. #Conclusio 07.10.2013MuK11_TKB_Breaz|Cukic|Derkits|Schmid|Steiner 20 Community participation increases a brands‘ online influence.  digital communities are of great benefit when the constant stream of communication between the brand and its consumers is concentrated around a specific topic or brand.

×