SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 23
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Social Media Kommunikation  – sinnleeres Geplapper oder sinnvolle Dialoge? Strategien  und  Konzepte  für  Unternehmen im Zeitalter  des  Social Web Alexandra Zvekan, Alphabeet GbmH
Der  Online Kanal  unserer real existierenden  Kommunikationslandschaft Social Media  – in aller Munde
Erik Qualman; Socialnomics “ We don’t have a choice whether we  DO  social media; the question is how well we  DO  it.”
Ein  These. Menschen machen  Social Media , weil es ihnen  Spass  macht, weil sie etwas  lernen  und weil sie anderen zum  Lernen verhelfen .
Menschen kommunizieren im digitalen  Raum Social Media  – Prinzipien und Einbettung ins Social Web
Eine begriffliche Gegenüberstellung Klassische Massenmedien versus  Social Media
Das  Social Media Prisma http://www.ethority.de/weblog/social-media-prisma/
Was kann ich tun mit  Social Media ?
#1 - Dort sein, wo die (potentiellen) Kunden sind #2 - Kommunikation auf Augenhöhe mit Kunden #3 - Bindung zu Kunden vertiefen Die drei wichtigsten Gründe für   ein Unternehmen  Social Media  zu betreiben
Erste  grosse Lektion  über die Mechanismen und Wirkungsweisen  von  Social Media Dell Hell  – ein Unternehmen lernt, und lehrt uns http://www.robertbasic.de/2011/01/dell-wie-man-mit-kundenkritiken-umgehen-kann/ http://www.slideshare.net/chaturvedibraj/dell-hell-a-social-media-learning
Kommunikation  – Unternehmen können  es sich gar nicht leisten, an der Kommunikation mit ihren Kunden  NICHT teilzunehmen. # Kritik ist  Feedback # Feedback verbessert  Qualität #  Kommunikation  ändert Blickwinkel
Spielerische  Nachwuchsförderung   mit  Social Gaming Little Big Planet  – wie ein Gamer internationale Karriere machte http://guido.posterous.com/little-big-planet-2-level-designer-christophe
Recruting  – Unternehmen müssen sich für die Digital Natives rechtzeitig fit machen, nämlich jetzt. # Digital Natives sind zukünftige  Arbeitnehmer #  Teilen  und  Transparenz  als Lebensstil  #  Crowdsourcing  für Produktentwicklung
Chancen  aus Unvorhergesehenem   nutzen. „ Brigitte“  – das ungeplante Fotomodell von Otto http://twoforfashion.otto.de/otto-model-contest-brigitte/015417/
#  Kreativ  agieren #  Flexibel  reagieren #  Authentisch  kommunizieren Marketing  – Social Media Marketing lebt von Interaktion und Dialog. Nicht alles ist planbar, nicht alles vorhersehbar.
Wahre  Fans  sind  Multiplikatoren  - und  unbezahlbar . Branding  und Customer Support  im Frondienst http://www.moticon.de/wb2/media/091220_skigo.pdf http://www.socialnetworkstrategien.de/2010/04/the-story-of-the-coca-cola-facebook-fanpage/
#  User  erstellen ihren eigenen Inhalt #  Konsumenten  definieren Marke  #  Kollaboration  statt Kontrolle Demokratisierung  – Prosumer nehmen Einfluss auf die  Unternehmenskommunikation
Arbeitswelt 1.0 versus Weisheit der Masse Enterprise 2.0  - soziale Software im Unternehmensalltag http://www.wyona.com/de/enterprise_20.html
# Soziale Kompetenz # Kommunikationskompetenz # Schreibkompetenz Digitale Identität  – Social Media schärft die Schlüsselqualifikationen und Fähigkeiten für die Zukunft.
Zuhören – Planen - Engagieren Und immer wieder Monitoring! Social Media Strategie  – Vorgehensmodell
#1 – Eine Social Media Anwendung aussuchen #2 – Erste Aktion: Zuhören und Lernen #3 – Ressourcen bereitstellen #4 – Hilfe annehmen, falls nötig und engagieren  #5 – Messen und Spass haben Fazit  – Starten Sie mit 5 Punkten
Chinesisches Sprichwort „ Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Schutzmauern und die anderen Windmühlen.“
Alexandra Zvekan @aleksz http://alphabeet.posterous.com http://www.alphabeet.ch Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Untertitelung: Eine Sonderform der Übersetzung
Untertitelung: Eine Sonderform der ÜbersetzungUntertitelung: Eine Sonderform der Übersetzung
Untertitelung: Eine Sonderform der ÜbersetzungCEG de Leipzig
 
Social Media in Talententwicklung und Weiterbildung
Social Media in Talententwicklung und Weiterbildung Social Media in Talententwicklung und Weiterbildung
Social Media in Talententwicklung und Weiterbildung Thomas Jenewein
 
Gamification infosession für den #cl20
Gamification infosession für den #cl20Gamification infosession für den #cl20
Gamification infosession für den #cl20Thomas Jenewein
 
VertMktConsiderations_ZebraTech_07.07.06
VertMktConsiderations_ZebraTech_07.07.06VertMktConsiderations_ZebraTech_07.07.06
VertMktConsiderations_ZebraTech_07.07.06carlclouse
 
Jenewein sap der-personalkongress_2012_final
Jenewein sap der-personalkongress_2012_finalJenewein sap der-personalkongress_2012_final
Jenewein sap der-personalkongress_2012_finalThomas Jenewein
 
Alimentaria 2012: Schauplatz für Marken! Regal (Austria), enero 2012
Alimentaria 2012: Schauplatz für Marken! Regal (Austria), enero 2012Alimentaria 2012: Schauplatz für Marken! Regal (Austria), enero 2012
Alimentaria 2012: Schauplatz für Marken! Regal (Austria), enero 2012Alimentaria
 
2013 learntec jenewein_pe20
2013 learntec jenewein_pe202013 learntec jenewein_pe20
2013 learntec jenewein_pe20Thomas Jenewein
 
Content Is King Lehr-Lern-Inhalte erstellen und nutzen e-learning up 2012
Content Is King Lehr-Lern-Inhalte erstellen und nutzen e-learning up 2012Content Is King Lehr-Lern-Inhalte erstellen und nutzen e-learning up 2012
Content Is King Lehr-Lern-Inhalte erstellen und nutzen e-learning up 2012Frederic Matthe
 

Andere mochten auch (16)

Grundlagen Typografie 2
Grundlagen Typografie 2Grundlagen Typografie 2
Grundlagen Typografie 2
 
Untertitelung: Eine Sonderform der Übersetzung
Untertitelung: Eine Sonderform der ÜbersetzungUntertitelung: Eine Sonderform der Übersetzung
Untertitelung: Eine Sonderform der Übersetzung
 
Social Media in Talententwicklung und Weiterbildung
Social Media in Talententwicklung und Weiterbildung Social Media in Talententwicklung und Weiterbildung
Social Media in Talententwicklung und Weiterbildung
 
Gamification infosession für den #cl20
Gamification infosession für den #cl20Gamification infosession für den #cl20
Gamification infosession für den #cl20
 
Residuos domiciliarios
Residuos domiciliariosResiduos domiciliarios
Residuos domiciliarios
 
SIDONIO PORTO - PETROBRÁS VITORIA, ES
SIDONIO PORTO - PETROBRÁS VITORIA, ESSIDONIO PORTO - PETROBRÁS VITORIA, ES
SIDONIO PORTO - PETROBRÁS VITORIA, ES
 
Präsentation Lüfter e²
Präsentation Lüfter e²Präsentation Lüfter e²
Präsentation Lüfter e²
 
Els ànecs
Els ànecsEls ànecs
Els ànecs
 
Helmut Schubert: Aus Ideen Geld machen
Helmut Schubert: Aus Ideen Geld machenHelmut Schubert: Aus Ideen Geld machen
Helmut Schubert: Aus Ideen Geld machen
 
VertMktConsiderations_ZebraTech_07.07.06
VertMktConsiderations_ZebraTech_07.07.06VertMktConsiderations_ZebraTech_07.07.06
VertMktConsiderations_ZebraTech_07.07.06
 
Jenewein sap der-personalkongress_2012_final
Jenewein sap der-personalkongress_2012_finalJenewein sap der-personalkongress_2012_final
Jenewein sap der-personalkongress_2012_final
 
Alimentaria 2012: Schauplatz für Marken! Regal (Austria), enero 2012
Alimentaria 2012: Schauplatz für Marken! Regal (Austria), enero 2012Alimentaria 2012: Schauplatz für Marken! Regal (Austria), enero 2012
Alimentaria 2012: Schauplatz für Marken! Regal (Austria), enero 2012
 
Pecha Kucha ACW
Pecha Kucha ACWPecha Kucha ACW
Pecha Kucha ACW
 
2013 learntec jenewein_pe20
2013 learntec jenewein_pe202013 learntec jenewein_pe20
2013 learntec jenewein_pe20
 
REDES WIFI
REDES WIFIREDES WIFI
REDES WIFI
 
Content Is King Lehr-Lern-Inhalte erstellen und nutzen e-learning up 2012
Content Is King Lehr-Lern-Inhalte erstellen und nutzen e-learning up 2012Content Is King Lehr-Lern-Inhalte erstellen und nutzen e-learning up 2012
Content Is King Lehr-Lern-Inhalte erstellen und nutzen e-learning up 2012
 

Ähnlich wie Social Media - Sinnleeres Geplapper oder sinnvolle Dialoge?

Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.
Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.
Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.neuwaerts
 
Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.
Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.
Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.Ingo Stoll
 
Social media potentiale nutzen vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
Social media potentiale nutzen   vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...Social media potentiale nutzen   vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
Social media potentiale nutzen vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...Value Advice
 
Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Von Social Media zu Social Business - Strategy an...
Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Von Social Media zu Social Business - Strategy an...Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Von Social Media zu Social Business - Strategy an...
Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Von Social Media zu Social Business - Strategy an...Werbeplanung.at Summit
 
Social Media & Mobile Business
Social Media & Mobile BusinessSocial Media & Mobile Business
Social Media & Mobile BusinessEllen Girod
 
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...LoeschHundLiepold GmbH (LHLK.de)
 
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...LoeschHundLiepold GmbH (LHLK.de)
 
Social Media-Workshop Deutscher Marketing Tag 2009
Social Media-Workshop Deutscher Marketing Tag 2009Social Media-Workshop Deutscher Marketing Tag 2009
Social Media-Workshop Deutscher Marketing Tag 2009Sasserath Munzinger Plus
 
Neue Markenführung in digitalen Zeiten
Neue Markenführung in digitalen ZeitenNeue Markenführung in digitalen Zeiten
Neue Markenführung in digitalen Zeitenneuwaerts
 
Allzweckwaffe für Kommunikation und Marketing - Social Media bei Scout24
Allzweckwaffe für Kommunikation und Marketing  - Social Media bei Scout24Allzweckwaffe für Kommunikation und Marketing  - Social Media bei Scout24
Allzweckwaffe für Kommunikation und Marketing - Social Media bei Scout24Scout24
 
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...ScribbleLive
 
Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?
Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?
Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?blueintelligence
 
Authentischer und ehrlicher Dialog über soziale Netzwerke
Authentischer und ehrlicher Dialog über soziale NetzwerkeAuthentischer und ehrlicher Dialog über soziale Netzwerke
Authentischer und ehrlicher Dialog über soziale NetzwerkeMySign AG
 
Social Media Marketing
Social Media MarketingSocial Media Marketing
Social Media MarketingPierre Corell
 
Social Media 27.08. Heinemann Sewina
Social Media 27.08. Heinemann SewinaSocial Media 27.08. Heinemann Sewina
Social Media 27.08. Heinemann SewinaLars Heinemann
 
Social Media - Chance für den Mittelstand
Social Media - Chance für den MittelstandSocial Media - Chance für den Mittelstand
Social Media - Chance für den MittelstandHeiner Weigand
 
Der MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2BDer MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2BHeidi Schall
 
Social marketing - Grundlagen
Social marketing - GrundlagenSocial marketing - Grundlagen
Social marketing - GrundlagenOliver Nickels
 
Social Media für Redakteure
Social Media für RedakteureSocial Media für Redakteure
Social Media für Redakteurewundermedia
 
100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 Etappen
100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 Etappen100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 Etappen
100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 EtappenAchim Brueck
 

Ähnlich wie Social Media - Sinnleeres Geplapper oder sinnvolle Dialoge? (20)

Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.
Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.
Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.
 
Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.
Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.
Social Media Marketing | Status Quo. Chancen. Risiken. Strategie. Praxistipps.
 
Social media potentiale nutzen vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
Social media potentiale nutzen   vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...Social media potentiale nutzen   vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
Social media potentiale nutzen vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
 
Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Von Social Media zu Social Business - Strategy an...
Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Von Social Media zu Social Business - Strategy an...Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Von Social Media zu Social Business - Strategy an...
Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Von Social Media zu Social Business - Strategy an...
 
Social Media & Mobile Business
Social Media & Mobile BusinessSocial Media & Mobile Business
Social Media & Mobile Business
 
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...
 
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...
 
Social Media-Workshop Deutscher Marketing Tag 2009
Social Media-Workshop Deutscher Marketing Tag 2009Social Media-Workshop Deutscher Marketing Tag 2009
Social Media-Workshop Deutscher Marketing Tag 2009
 
Neue Markenführung in digitalen Zeiten
Neue Markenführung in digitalen ZeitenNeue Markenführung in digitalen Zeiten
Neue Markenführung in digitalen Zeiten
 
Allzweckwaffe für Kommunikation und Marketing - Social Media bei Scout24
Allzweckwaffe für Kommunikation und Marketing  - Social Media bei Scout24Allzweckwaffe für Kommunikation und Marketing  - Social Media bei Scout24
Allzweckwaffe für Kommunikation und Marketing - Social Media bei Scout24
 
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
Trends 2012/2013 - wie sich Kommunikation und Unternehmen durch Social Media ...
 
Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?
Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?
Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?
 
Authentischer und ehrlicher Dialog über soziale Netzwerke
Authentischer und ehrlicher Dialog über soziale NetzwerkeAuthentischer und ehrlicher Dialog über soziale Netzwerke
Authentischer und ehrlicher Dialog über soziale Netzwerke
 
Social Media Marketing
Social Media MarketingSocial Media Marketing
Social Media Marketing
 
Social Media 27.08. Heinemann Sewina
Social Media 27.08. Heinemann SewinaSocial Media 27.08. Heinemann Sewina
Social Media 27.08. Heinemann Sewina
 
Social Media - Chance für den Mittelstand
Social Media - Chance für den MittelstandSocial Media - Chance für den Mittelstand
Social Media - Chance für den Mittelstand
 
Der MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2BDer MehrWert von Social Media im B2B
Der MehrWert von Social Media im B2B
 
Social marketing - Grundlagen
Social marketing - GrundlagenSocial marketing - Grundlagen
Social marketing - Grundlagen
 
Social Media für Redakteure
Social Media für RedakteureSocial Media für Redakteure
Social Media für Redakteure
 
100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 Etappen
100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 Etappen100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 Etappen
100% Social Media Kommunikation - Vom Hype zur Strategie in 3 Etappen
 

Kürzlich hochgeladen

Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerMaria Vaz König
 
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024OlenaKarlsTkachenko
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfHenning Urs
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächOlenaKarlsTkachenko
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaOlenaKarlsTkachenko
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamEus van Hove
 

Kürzlich hochgeladen (7)

Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
 
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdfDíptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
 
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
 

Social Media - Sinnleeres Geplapper oder sinnvolle Dialoge?

  • 1. Social Media Kommunikation – sinnleeres Geplapper oder sinnvolle Dialoge? Strategien und Konzepte für Unternehmen im Zeitalter des Social Web Alexandra Zvekan, Alphabeet GbmH
  • 2. Der Online Kanal unserer real existierenden Kommunikationslandschaft Social Media – in aller Munde
  • 3. Erik Qualman; Socialnomics “ We don’t have a choice whether we DO social media; the question is how well we DO it.”
  • 4. Ein These. Menschen machen Social Media , weil es ihnen Spass macht, weil sie etwas lernen und weil sie anderen zum Lernen verhelfen .
  • 5. Menschen kommunizieren im digitalen Raum Social Media – Prinzipien und Einbettung ins Social Web
  • 6. Eine begriffliche Gegenüberstellung Klassische Massenmedien versus Social Media
  • 7. Das Social Media Prisma http://www.ethority.de/weblog/social-media-prisma/
  • 8. Was kann ich tun mit Social Media ?
  • 9. #1 - Dort sein, wo die (potentiellen) Kunden sind #2 - Kommunikation auf Augenhöhe mit Kunden #3 - Bindung zu Kunden vertiefen Die drei wichtigsten Gründe für ein Unternehmen Social Media zu betreiben
  • 10. Erste grosse Lektion über die Mechanismen und Wirkungsweisen von Social Media Dell Hell – ein Unternehmen lernt, und lehrt uns http://www.robertbasic.de/2011/01/dell-wie-man-mit-kundenkritiken-umgehen-kann/ http://www.slideshare.net/chaturvedibraj/dell-hell-a-social-media-learning
  • 11. Kommunikation – Unternehmen können es sich gar nicht leisten, an der Kommunikation mit ihren Kunden NICHT teilzunehmen. # Kritik ist Feedback # Feedback verbessert Qualität # Kommunikation ändert Blickwinkel
  • 12. Spielerische Nachwuchsförderung mit Social Gaming Little Big Planet – wie ein Gamer internationale Karriere machte http://guido.posterous.com/little-big-planet-2-level-designer-christophe
  • 13. Recruting – Unternehmen müssen sich für die Digital Natives rechtzeitig fit machen, nämlich jetzt. # Digital Natives sind zukünftige Arbeitnehmer # Teilen und Transparenz als Lebensstil # Crowdsourcing für Produktentwicklung
  • 14. Chancen aus Unvorhergesehenem nutzen. „ Brigitte“ – das ungeplante Fotomodell von Otto http://twoforfashion.otto.de/otto-model-contest-brigitte/015417/
  • 15. # Kreativ agieren # Flexibel reagieren # Authentisch kommunizieren Marketing – Social Media Marketing lebt von Interaktion und Dialog. Nicht alles ist planbar, nicht alles vorhersehbar.
  • 16. Wahre Fans sind Multiplikatoren - und unbezahlbar . Branding und Customer Support im Frondienst http://www.moticon.de/wb2/media/091220_skigo.pdf http://www.socialnetworkstrategien.de/2010/04/the-story-of-the-coca-cola-facebook-fanpage/
  • 17. # User erstellen ihren eigenen Inhalt # Konsumenten definieren Marke # Kollaboration statt Kontrolle Demokratisierung – Prosumer nehmen Einfluss auf die Unternehmenskommunikation
  • 18. Arbeitswelt 1.0 versus Weisheit der Masse Enterprise 2.0 - soziale Software im Unternehmensalltag http://www.wyona.com/de/enterprise_20.html
  • 19. # Soziale Kompetenz # Kommunikationskompetenz # Schreibkompetenz Digitale Identität – Social Media schärft die Schlüsselqualifikationen und Fähigkeiten für die Zukunft.
  • 20. Zuhören – Planen - Engagieren Und immer wieder Monitoring! Social Media Strategie – Vorgehensmodell
  • 21. #1 – Eine Social Media Anwendung aussuchen #2 – Erste Aktion: Zuhören und Lernen #3 – Ressourcen bereitstellen #4 – Hilfe annehmen, falls nötig und engagieren #5 – Messen und Spass haben Fazit – Starten Sie mit 5 Punkten
  • 22. Chinesisches Sprichwort „ Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Schutzmauern und die anderen Windmühlen.“
  • 23. Alexandra Zvekan @aleksz http://alphabeet.posterous.com http://www.alphabeet.ch Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!