SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Grafik: Tägliche Betreuungszeiten in KiTas in Potsdam (vertraglich vereinbart)

Grafik: Personalschlüssel in KiTas unter Vergleich mit Brandenburg Studie: Kitafinanzierung in Brandenburg - Ergebnisse Simulationsprozess Potsdam Personalmangel bei der Kinderbetreuung in Potsdams Kitas Neue Studie der Bertelsmann Stiftung: Für mehr als drei Viertel aller unter Dreijährigen in Potsdam wird der gesetzlich vorgeschriebene Personalschlüssel nicht realisiert. Kita-Finanzierung in Brandenburg reicht nicht aus und geht zu Lasten der Qualität. Kinder spielend in der KiTa In Potsdamer Kitas ist im Durchschnitt eine vollzeitbeschäftigte Erzieherin für 7,2 Kinder unter drei Jahren zuständig. Das brandenburgische Kita-Gesetz aber schreibt einen Personalschlüssel von ein zu sechs vor. Foto: BananaStock In den Potsdamer Kindertageseinrichtungen finden mehr als drei Viertel aller Kinder im Alter von unter drei Jahren keine Betreuung, die den gesetzlichen Rahmenbedingungen entspricht. Das Missverhältnis ergibt sich daraus, dass die Mehrzahl der Kinder deutlich länger in der Kita bleibt als vom Gesetzgeber einkalkuliert. Das geht aus einer repräsentativen Studie der Bertelsmann Stiftung hervor, die im Rahmen eines Modellprojektes in Brandenburg durchgeführt wurde und heute veröffentlicht wird. Demnach ist in Potsdamer Kitas im Durchschnitt eine vollzeitbeschäftigte Erzieherin für 7,2 Kinder unter drei Jahren zuständig. Das brandenburgische Kita-Gesetz schreibt aber einen Personalschlüssel von ein zu sechs vor. Mehr zur Studie unter: http://www.bertelsmann-stiftung.de/cps/rde/xchg/bst/hs.xsl/nachrichten_120439.htm Statistiken

1 von 1
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Tägliche Betreuungszeiten in Kitas (vertraglich vereinbart)
01.03.2011; Kinder in Kindertageseinrichtungen in Potsdam
Kinder < 3 Jahren
Kinder < 3 Jahren
830
830

Kinder ab 3 Jahren bis Schuleintritt
Kinder ab 3 Jahren bis Schuleintritt
1.705
1.705
4 Stunden
4 Stunden

0,2%
0,2%

6 Stunden
6 Stunden

22,2%
22,2%

28,9%
28,9%

8 Stunden
8 Stunden

31,8%
31,8%

32,1%
32,1%

10 Stunden
10 Stunden

45,8%
45,8%
0,2%
0,2%

38,2%
38,2%
0,6%
0,6%

> 10 Stunden
> 10 Stunden

Potsdam_2
0
0

20
20

40
40

60
60

80
80

100
100

0
0

20
20

40
40

60
60

80
80

100
100

Recomendados

A1 Training Mündliche Prüfung Februar URLAUB
A1 Training Mündliche Prüfung Februar URLAUBA1 Training Mündliche Prüfung Februar URLAUB
A1 Training Mündliche Prüfung Februar URLAUBMaria Vaz König
 
DIE BEZIEHUNGSKISTE HV - Lösungen
DIE BEZIEHUNGSKISTE HV - LösungenDIE BEZIEHUNGSKISTE HV - Lösungen
DIE BEZIEHUNGSKISTE HV - LösungenMaria Vaz König
 
Infoblatt zulassungsverfahren ws 2010-2011_ss 2011_28102010
Infoblatt zulassungsverfahren ws 2010-2011_ss 2011_28102010Infoblatt zulassungsverfahren ws 2010-2011_ss 2011_28102010
Infoblatt zulassungsverfahren ws 2010-2011_ss 2011_28102010Yajuvendra Thakur
 
Wenn viele kinder in einem raum sind
Wenn viele kinder in einem raum sindWenn viele kinder in einem raum sind
Wenn viele kinder in einem raum sindjoannathan
 
Personalmangel in KiTas - 7 Fragen & 7 Antworten
Personalmangel in KiTas - 7 Fragen & 7 AntwortenPersonalmangel in KiTas - 7 Fragen & 7 Antworten
Personalmangel in KiTas - 7 Fragen & 7 AntwortenBertelsmann Stiftung
 

Más contenido relacionado

Destacado

FERNBEZIEHUNGEN - Traininig für die Mündliche Prüfung B2.2
FERNBEZIEHUNGEN - Traininig für die Mündliche Prüfung B2.2FERNBEZIEHUNGEN - Traininig für die Mündliche Prüfung B2.2
FERNBEZIEHUNGEN - Traininig für die Mündliche Prüfung B2.2Maria Vaz König
 
Unternehmenspräsentation von Phillip: RZP Rehazentrum
Unternehmenspräsentation von Phillip: RZP RehazentrumUnternehmenspräsentation von Phillip: RZP Rehazentrum
Unternehmenspräsentation von Phillip: RZP Rehazentrumandreasblau
 
Unternehmenspräsentation von Miklas: Schmädicke Lackierer
Unternehmenspräsentation von Miklas: Schmädicke LackiererUnternehmenspräsentation von Miklas: Schmädicke Lackierer
Unternehmenspräsentation von Miklas: Schmädicke Lackiererandreasblau
 
telc Deutsch C1 Hochschule: Prüfungsformat und -vorbereitung
telc Deutsch C1 Hochschule: Prüfungsformat und -vorbereitungtelc Deutsch C1 Hochschule: Prüfungsformat und -vorbereitung
telc Deutsch C1 Hochschule: Prüfungsformat und -vorbereitungtelc gGmbH
 
Informationen rund um telc Deutsch B1-B2 Pflege und telc Deutsch B2-C1 Medizin
Informationen rund um telc Deutsch B1-B2 Pflege und telc Deutsch B2-C1 MedizinInformationen rund um telc Deutsch B1-B2 Pflege und telc Deutsch B2-C1 Medizin
Informationen rund um telc Deutsch B1-B2 Pflege und telc Deutsch B2-C1 Medizintelc gGmbH
 
Optimale Vorbereitung auf die Prüfung Deutsch B2-C1 Medizin
Optimale Vorbereitung auf die Prüfung Deutsch B2-C1 MedizinOptimale Vorbereitung auf die Prüfung Deutsch B2-C1 Medizin
Optimale Vorbereitung auf die Prüfung Deutsch B2-C1 Medizintelc gGmbH
 

Destacado (12)

FERNBEZIEHUNGEN - Traininig für die Mündliche Prüfung B2.2
FERNBEZIEHUNGEN - Traininig für die Mündliche Prüfung B2.2FERNBEZIEHUNGEN - Traininig für die Mündliche Prüfung B2.2
FERNBEZIEHUNGEN - Traininig für die Mündliche Prüfung B2.2
 
Erzieherin 2
Erzieherin 2Erzieherin 2
Erzieherin 2
 
Erzieher/in
Erzieher/inErzieher/in
Erzieher/in
 
Erzieher
ErzieherErzieher
Erzieher
 
Test
TestTest
Test
 
Sozpad
SozpadSozpad
Sozpad
 
Unternehmenspräsentation von Phillip: RZP Rehazentrum
Unternehmenspräsentation von Phillip: RZP RehazentrumUnternehmenspräsentation von Phillip: RZP Rehazentrum
Unternehmenspräsentation von Phillip: RZP Rehazentrum
 
Unternehmenspräsentation von Miklas: Schmädicke Lackierer
Unternehmenspräsentation von Miklas: Schmädicke LackiererUnternehmenspräsentation von Miklas: Schmädicke Lackierer
Unternehmenspräsentation von Miklas: Schmädicke Lackierer
 
telc Deutsch C1 Hochschule: Prüfungsformat und -vorbereitung
telc Deutsch C1 Hochschule: Prüfungsformat und -vorbereitungtelc Deutsch C1 Hochschule: Prüfungsformat und -vorbereitung
telc Deutsch C1 Hochschule: Prüfungsformat und -vorbereitung
 
Informationen rund um telc Deutsch B1-B2 Pflege und telc Deutsch B2-C1 Medizin
Informationen rund um telc Deutsch B1-B2 Pflege und telc Deutsch B2-C1 MedizinInformationen rund um telc Deutsch B1-B2 Pflege und telc Deutsch B2-C1 Medizin
Informationen rund um telc Deutsch B1-B2 Pflege und telc Deutsch B2-C1 Medizin
 
Tagesablauf
TagesablaufTagesablauf
Tagesablauf
 
Optimale Vorbereitung auf die Prüfung Deutsch B2-C1 Medizin
Optimale Vorbereitung auf die Prüfung Deutsch B2-C1 MedizinOptimale Vorbereitung auf die Prüfung Deutsch B2-C1 Medizin
Optimale Vorbereitung auf die Prüfung Deutsch B2-C1 Medizin
 

Mehr von Bertelsmann Stiftung

Zukunft ungewiss – Ausbildungsperspektiven von Jugendlichen mit niedriger Sch...
Zukunft ungewiss – Ausbildungsperspektiven von Jugendlichen mit niedriger Sch...Zukunft ungewiss – Ausbildungsperspektiven von Jugendlichen mit niedriger Sch...
Zukunft ungewiss – Ausbildungsperspektiven von Jugendlichen mit niedriger Sch...Bertelsmann Stiftung
 
OJA_Forum_Cath_Sleeman_Nesta (1).pdf
OJA_Forum_Cath_Sleeman_Nesta (1).pdfOJA_Forum_Cath_Sleeman_Nesta (1).pdf
OJA_Forum_Cath_Sleeman_Nesta (1).pdfBertelsmann Stiftung
 
OJA_Forum_Kasper_Kok_Textkernel.pdf
OJA_Forum_Kasper_Kok_Textkernel.pdfOJA_Forum_Kasper_Kok_Textkernel.pdf
OJA_Forum_Kasper_Kok_Textkernel.pdfBertelsmann Stiftung
 
101121_Digitale Transformation – Quo vadis berufliche Bildung?
101121_Digitale Transformation – Quo vadis berufliche Bildung?101121_Digitale Transformation – Quo vadis berufliche Bildung?
101121_Digitale Transformation – Quo vadis berufliche Bildung?Bertelsmann Stiftung
 
Volkswirtschaftliche Auswirkungen einer Ausbildungsgarantie. Simulation einer...
Volkswirtschaftliche Auswirkungen einer Ausbildungsgarantie. Simulation einer...Volkswirtschaftliche Auswirkungen einer Ausbildungsgarantie. Simulation einer...
Volkswirtschaftliche Auswirkungen einer Ausbildungsgarantie. Simulation einer...Bertelsmann Stiftung
 
#showyourskills – Anwendungsworkshop zu den Kompetenz- und Berufekarten
#showyourskills – Anwendungsworkshop zu den Kompetenz- und Berufekarten#showyourskills – Anwendungsworkshop zu den Kompetenz- und Berufekarten
#showyourskills – Anwendungsworkshop zu den Kompetenz- und BerufekartenBertelsmann Stiftung
 
Auftaktveranstaltung "Berufliche Kompetenzen sichtbar machen"
Auftaktveranstaltung "Berufliche Kompetenzen sichtbar machen"Auftaktveranstaltung "Berufliche Kompetenzen sichtbar machen"
Auftaktveranstaltung "Berufliche Kompetenzen sichtbar machen"Bertelsmann Stiftung
 
Die Ausbildungsgarantie in Österreich
Die Ausbildungsgarantie in ÖsterreichDie Ausbildungsgarantie in Österreich
Die Ausbildungsgarantie in ÖsterreichBertelsmann Stiftung
 
Arbeitsmarktbedarfsanalyse zu beruflichen Kompetenzen und Teilqualifikationen
Arbeitsmarktbedarfsanalyse zu beruflichen Kompetenzen und TeilqualifikationenArbeitsmarktbedarfsanalyse zu beruflichen Kompetenzen und Teilqualifikationen
Arbeitsmarktbedarfsanalyse zu beruflichen Kompetenzen und TeilqualifikationenBertelsmann Stiftung
 
ETAPP – mit Teilqualifizierung zum Berufsabschluss
ETAPP – mit Teilqualifizierung zum BerufsabschlussETAPP – mit Teilqualifizierung zum Berufsabschluss
ETAPP – mit Teilqualifizierung zum BerufsabschlussBertelsmann Stiftung
 
Webinar: Was Corona für den Ausbildungsmarkt bedeutet
Webinar: Was Corona für den Ausbildungsmarkt bedeutetWebinar: Was Corona für den Ausbildungsmarkt bedeutet
Webinar: Was Corona für den Ausbildungsmarkt bedeutetBertelsmann Stiftung
 
Ausgewählte Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus dem Ländermonitor beruflich...
Ausgewählte Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus dem Ländermonitor beruflich...Ausgewählte Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus dem Ländermonitor beruflich...
Ausgewählte Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus dem Ländermonitor beruflich...Bertelsmann Stiftung
 
Key Findings of the #SmartHealthSystems Study
Key Findings of the #SmartHealthSystems StudyKey Findings of the #SmartHealthSystems Study
Key Findings of the #SmartHealthSystems StudyBertelsmann Stiftung
 
Weiterbildungssituation in den östlichen Bundesländern und aktuelle Herausfor...
Weiterbildungssituation in den östlichen Bundesländern und aktuelle Herausfor...Weiterbildungssituation in den östlichen Bundesländern und aktuelle Herausfor...
Weiterbildungssituation in den östlichen Bundesländern und aktuelle Herausfor...Bertelsmann Stiftung
 
Ergebnisse der Studie #SmartHealthSystems
Ergebnisse der Studie  #SmartHealthSystemsErgebnisse der Studie  #SmartHealthSystems
Ergebnisse der Studie #SmartHealthSystemsBertelsmann Stiftung
 
The DCFTA Provisions and their Implementation: Some Observations
The DCFTA Provisions and their Implementation: Some Observations The DCFTA Provisions and their Implementation: Some Observations
The DCFTA Provisions and their Implementation: Some Observations Bertelsmann Stiftung
 
DCFTA Ukraine – EU: Lessons learned
DCFTA Ukraine – EU: Lessons learned DCFTA Ukraine – EU: Lessons learned
DCFTA Ukraine – EU: Lessons learned Bertelsmann Stiftung
 

Mehr von Bertelsmann Stiftung (20)

Zukunft ungewiss – Ausbildungsperspektiven von Jugendlichen mit niedriger Sch...
Zukunft ungewiss – Ausbildungsperspektiven von Jugendlichen mit niedriger Sch...Zukunft ungewiss – Ausbildungsperspektiven von Jugendlichen mit niedriger Sch...
Zukunft ungewiss – Ausbildungsperspektiven von Jugendlichen mit niedriger Sch...
 
Tech Giants in Healthcare
Tech Giants in HealthcareTech Giants in Healthcare
Tech Giants in Healthcare
 
OJA_Forum_Cath_Sleeman_Nesta (1).pdf
OJA_Forum_Cath_Sleeman_Nesta (1).pdfOJA_Forum_Cath_Sleeman_Nesta (1).pdf
OJA_Forum_Cath_Sleeman_Nesta (1).pdf
 
OJA_Forum_Kasper_Kok_Textkernel.pdf
OJA_Forum_Kasper_Kok_Textkernel.pdfOJA_Forum_Kasper_Kok_Textkernel.pdf
OJA_Forum_Kasper_Kok_Textkernel.pdf
 
Tech-Giganten im Gesundheitswesen
Tech-Giganten im GesundheitswesenTech-Giganten im Gesundheitswesen
Tech-Giganten im Gesundheitswesen
 
101121_Digitale Transformation – Quo vadis berufliche Bildung?
101121_Digitale Transformation – Quo vadis berufliche Bildung?101121_Digitale Transformation – Quo vadis berufliche Bildung?
101121_Digitale Transformation – Quo vadis berufliche Bildung?
 
Volkswirtschaftliche Auswirkungen einer Ausbildungsgarantie. Simulation einer...
Volkswirtschaftliche Auswirkungen einer Ausbildungsgarantie. Simulation einer...Volkswirtschaftliche Auswirkungen einer Ausbildungsgarantie. Simulation einer...
Volkswirtschaftliche Auswirkungen einer Ausbildungsgarantie. Simulation einer...
 
#showyourskills – Anwendungsworkshop zu den Kompetenz- und Berufekarten
#showyourskills – Anwendungsworkshop zu den Kompetenz- und Berufekarten#showyourskills – Anwendungsworkshop zu den Kompetenz- und Berufekarten
#showyourskills – Anwendungsworkshop zu den Kompetenz- und Berufekarten
 
Auftaktveranstaltung "Berufliche Kompetenzen sichtbar machen"
Auftaktveranstaltung "Berufliche Kompetenzen sichtbar machen"Auftaktveranstaltung "Berufliche Kompetenzen sichtbar machen"
Auftaktveranstaltung "Berufliche Kompetenzen sichtbar machen"
 
Die Ausbildungsgarantie in Österreich
Die Ausbildungsgarantie in ÖsterreichDie Ausbildungsgarantie in Österreich
Die Ausbildungsgarantie in Österreich
 
Arbeitsmarktbedarfsanalyse zu beruflichen Kompetenzen und Teilqualifikationen
Arbeitsmarktbedarfsanalyse zu beruflichen Kompetenzen und TeilqualifikationenArbeitsmarktbedarfsanalyse zu beruflichen Kompetenzen und Teilqualifikationen
Arbeitsmarktbedarfsanalyse zu beruflichen Kompetenzen und Teilqualifikationen
 
ETAPP – mit Teilqualifizierung zum Berufsabschluss
ETAPP – mit Teilqualifizierung zum BerufsabschlussETAPP – mit Teilqualifizierung zum Berufsabschluss
ETAPP – mit Teilqualifizierung zum Berufsabschluss
 
Webinar: Was Corona für den Ausbildungsmarkt bedeutet
Webinar: Was Corona für den Ausbildungsmarkt bedeutetWebinar: Was Corona für den Ausbildungsmarkt bedeutet
Webinar: Was Corona für den Ausbildungsmarkt bedeutet
 
Ausgewählte Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus dem Ländermonitor beruflich...
Ausgewählte Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus dem Ländermonitor beruflich...Ausgewählte Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus dem Ländermonitor beruflich...
Ausgewählte Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus dem Ländermonitor beruflich...
 
Key Findings of the #SmartHealthSystems Study
Key Findings of the #SmartHealthSystems StudyKey Findings of the #SmartHealthSystems Study
Key Findings of the #SmartHealthSystems Study
 
Weiterbildungssituation in den östlichen Bundesländern und aktuelle Herausfor...
Weiterbildungssituation in den östlichen Bundesländern und aktuelle Herausfor...Weiterbildungssituation in den östlichen Bundesländern und aktuelle Herausfor...
Weiterbildungssituation in den östlichen Bundesländern und aktuelle Herausfor...
 
Ergebnisse der Studie #SmartHealthSystems
Ergebnisse der Studie  #SmartHealthSystemsErgebnisse der Studie  #SmartHealthSystems
Ergebnisse der Studie #SmartHealthSystems
 
Jugendexpertenteam gesucht
Jugendexpertenteam gesuchtJugendexpertenteam gesucht
Jugendexpertenteam gesucht
 
The DCFTA Provisions and their Implementation: Some Observations
The DCFTA Provisions and their Implementation: Some Observations The DCFTA Provisions and their Implementation: Some Observations
The DCFTA Provisions and their Implementation: Some Observations
 
DCFTA Ukraine – EU: Lessons learned
DCFTA Ukraine – EU: Lessons learned DCFTA Ukraine – EU: Lessons learned
DCFTA Ukraine – EU: Lessons learned
 

Último

Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtWie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtMathias Magdowski
 
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und PerfektMaria Vaz König
 
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdfFührerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdfUKSafeMeds
 
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPtPräpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPtMaria Vaz König
 
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power PointPräpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power PointMaria Vaz König
 
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...LUCO KIDS® - clever und stark
 

Último (6)

Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtWie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
 
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
 
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdfFührerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
 
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPtPräpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
 
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power PointPräpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
 
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
 

Grafik: Tägliche Betreuungszeiten in KiTas in Potsdam (vertraglich vereinbart)

  • 1. Tägliche Betreuungszeiten in Kitas (vertraglich vereinbart) 01.03.2011; Kinder in Kindertageseinrichtungen in Potsdam Kinder < 3 Jahren Kinder < 3 Jahren 830 830 Kinder ab 3 Jahren bis Schuleintritt Kinder ab 3 Jahren bis Schuleintritt 1.705 1.705 4 Stunden 4 Stunden 0,2% 0,2% 6 Stunden 6 Stunden 22,2% 22,2% 28,9% 28,9% 8 Stunden 8 Stunden 31,8% 31,8% 32,1% 32,1% 10 Stunden 10 Stunden 45,8% 45,8% 0,2% 0,2% 38,2% 38,2% 0,6% 0,6% > 10 Stunden > 10 Stunden Potsdam_2 0 0 20 20 40 40 60 60 80 80 100 100 0 0 20 20 40 40 60 60 80 80 100 100