SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Auftaktveranstaltung "Berufliche Kompetenzen sichtbar machen"

Bertelsmann Stiftung
Bertelsmann Stiftung
Bertelsmann StiftungManager Digital Media bei Bertelsmann Stiftung um Bertelsmann Stiftung

Mehr als vier Millionen Erwerbspersonen in Deutschland eint das Problem, dass sie keine Kompetenznachweise haben – sie gelten als formal Geringqualifiziert. Hierzu zählen sowohl Migrant:innen als auch Personen, die in Deutschland aufgewachsen sind. Um ihre Kompetenzen sichtbar zu machen, haben wir vier praxisorientierte Instrumente entwickelt: Kompetenz- und Berufekarten, meine-berufserfahrung.de und MYSKILLS.

Auftaktveranstaltung "Berufliche Kompetenzen sichtbar machen"

1 von 39
Downloaden Sie, um offline zu lesen
#showyourskills –
Vier Instrumente machen berufliche und
transversale Kompetenzen sichtbar
Auftakt-Web-Seminar, 14.Januar 2021
Technische Hinweise
 Falls nicht mit Vor- und Nachname
angemeldet, bitte die Funktion
„Umbenennen“ nutzen
 Fragen im öffentlichen Chat stellen
 Mikrofone sind auf stumm geschaltet
 Gerne Rückmeldungen auch symbolisch
geben 
2#showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar
Heutiger Reiseplan: Vier praxisorientierte mehrsprachige Instrumente
#showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 3
4
Ali – Geflüchtet aus dem Iran nach Deutschland
 Berufserfahrung als „Produzent von
Ritterrüstungen“
 Einziger Nachweis seiner Fachkompetenz:
Handyfotos von eigenen Produkten
 in Deutschland seit 2015
 Integrationskurs - A2
#showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar
Zu
schriftlastig
Zu
zeitaufwändig
Zu
komplex
Nicht
anschluss-
fähig
Zu
theoretisch
Visualisiert
Modular-
isiert
Einfach und
schnell zu
handhaben
Kompatibel
zwischen
Institutionen
Praktisch
Umfrage unter Berater:innen in 2013 ergab:
Wir brauchen innovative Instrumente für die Kompetenzerfassung!
5#showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar
Soziale und personale Kompetenzen sichtbar machen
#showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 6
Anzeige

Recomendados

2014 nutzerzentrierte geschaeftsmodellierung_uxberlin
2014 nutzerzentrierte geschaeftsmodellierung_uxberlin2014 nutzerzentrierte geschaeftsmodellierung_uxberlin
2014 nutzerzentrierte geschaeftsmodellierung_uxberlinHenning Breuer
 
Nutzerzentrierte Geschaeftsmodellierung
Nutzerzentrierte GeschaeftsmodellierungNutzerzentrierte Geschaeftsmodellierung
Nutzerzentrierte GeschaeftsmodellierungHenning Breuer
 
Blended Learning
Blended LearningBlended Learning
Blended LearningICLCA
 
Perry pakull datenbank entwickler auf dem prüfstand präsentation
Perry pakull datenbank entwickler auf dem prüfstand präsentationPerry pakull datenbank entwickler auf dem prüfstand präsentation
Perry pakull datenbank entwickler auf dem prüfstand präsentationTrivadis
 
Selbstmarketing Einführung - 10 Schritte zur Marke Ich
Selbstmarketing Einführung - 10 Schritte zur Marke IchSelbstmarketing Einführung - 10 Schritte zur Marke Ich
Selbstmarketing Einführung - 10 Schritte zur Marke IchBerlin Office
 
HR Innovation Day 2014 Präsentation viasto Recruiting von morgen
HR Innovation Day 2014 Präsentation viasto Recruiting von morgenHR Innovation Day 2014 Präsentation viasto Recruiting von morgen
HR Innovation Day 2014 Präsentation viasto Recruiting von morgenHRM - HTWK Leipzig
 
Ergebnisbericht der Studie Experten in agilen Produktentwicklungsprozessen
Ergebnisbericht der Studie Experten in agilen ProduktentwicklungsprozessenErgebnisbericht der Studie Experten in agilen Produktentwicklungsprozessen
Ergebnisbericht der Studie Experten in agilen ProduktentwicklungsprozessenProf. Dr. Eva-Maria Schön
 

Más contenido relacionado

Ähnlich wie Auftaktveranstaltung "Berufliche Kompetenzen sichtbar machen"

Mein Deutscher Teaser CV MAR 2017
Mein Deutscher Teaser CV MAR 2017Mein Deutscher Teaser CV MAR 2017
Mein Deutscher Teaser CV MAR 2017Michael Norsky
 
Quereinsteiger - das (noch) unerschlossene Potenzial im Recruiting
Quereinsteiger - das (noch) unerschlossene Potenzial im RecruitingQuereinsteiger - das (noch) unerschlossene Potenzial im Recruiting
Quereinsteiger - das (noch) unerschlossene Potenzial im RecruitingSara Lindemann
 
meine-berufserfahrung.de – Anleitung Schritt für Schritt
meine-berufserfahrung.de – Anleitung Schritt für Schrittmeine-berufserfahrung.de – Anleitung Schritt für Schritt
meine-berufserfahrung.de – Anleitung Schritt für SchrittEducation_for_all_2015
 
Manager Enablement: Employee dialog - Ein Trainingsbeispiel
Manager Enablement: Employee dialog - Ein TrainingsbeispielManager Enablement: Employee dialog - Ein Trainingsbeispiel
Manager Enablement: Employee dialog - Ein Trainingsbeispielgrow.up. Managementberatung GmbH
 
Candidate Experience: Machen Sie Ihre Bewerber zu Ihren Fans! Webinar meta HR...
Candidate Experience: Machen Sie Ihre Bewerber zu Ihren Fans! Webinar meta HR...Candidate Experience: Machen Sie Ihre Bewerber zu Ihren Fans! Webinar meta HR...
Candidate Experience: Machen Sie Ihre Bewerber zu Ihren Fans! Webinar meta HR...viasto GmbH
 
Unternehmensdarstellung Coaching Concepts
Unternehmensdarstellung Coaching ConceptsUnternehmensdarstellung Coaching Concepts
Unternehmensdarstellung Coaching ConceptsCoachingConcepts
 
Business iPad-Workshop
Business iPad-WorkshopBusiness iPad-Workshop
Business iPad-WorkshopBernd Braun
 
Webinar: "Nie wieder gute Bewerber verlieren - Erfolgreiches Candidate Experi...
Webinar: "Nie wieder gute Bewerber verlieren - Erfolgreiches Candidate Experi...Webinar: "Nie wieder gute Bewerber verlieren - Erfolgreiches Candidate Experi...
Webinar: "Nie wieder gute Bewerber verlieren - Erfolgreiches Candidate Experi...viasto GmbH
 
Personal Süd Mai14_Handout
Personal Süd Mai14_HandoutPersonal Süd Mai14_Handout
Personal Süd Mai14_HandoutFrank Edelkraut
 
Ich will agil testen! was muss ich können iqnite 2014 - verison 2.0
Ich will agil testen! was muss ich können   iqnite 2014 - verison 2.0Ich will agil testen! was muss ich können   iqnite 2014 - verison 2.0
Ich will agil testen! was muss ich können iqnite 2014 - verison 2.0Michael Fischlein
 
Wie Ihr Content die Buyer Journey unterstützt und Nutzertests funktionieren
Wie Ihr Content die Buyer Journey unterstützt und Nutzertests funktionierenWie Ihr Content die Buyer Journey unterstützt und Nutzertests funktionieren
Wie Ihr Content die Buyer Journey unterstützt und Nutzertests funktionierenevuxGmbH
 
Katja Königstein: Welche Kompetenzen Live-Online-Moderatoren und Trainer benö...
Katja Königstein: Welche Kompetenzen Live-Online-Moderatoren und Trainer benö...Katja Königstein: Welche Kompetenzen Live-Online-Moderatoren und Trainer benö...
Katja Königstein: Welche Kompetenzen Live-Online-Moderatoren und Trainer benö...lernet
 
Andreas Beumers: Weiterbildung für Ihr Unternehmen zentral verfügbar machen
Andreas Beumers: Weiterbildung für Ihr Unternehmen zentral verfügbar machenAndreas Beumers: Weiterbildung für Ihr Unternehmen zentral verfügbar machen
Andreas Beumers: Weiterbildung für Ihr Unternehmen zentral verfügbar machenlernet
 
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller Alexander Goettling
 
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016eResult_GmbH
 
Video 1: Webinare, die begeistern
Video 1: Webinare, die begeisternVideo 1: Webinare, die begeistern
Video 1: Webinare, die begeisternJuergen Zirbik
 

Ähnlich wie Auftaktveranstaltung "Berufliche Kompetenzen sichtbar machen" (20)

Mein Deutscher Teaser CV MAR 2017
Mein Deutscher Teaser CV MAR 2017Mein Deutscher Teaser CV MAR 2017
Mein Deutscher Teaser CV MAR 2017
 
Quereinsteiger - das (noch) unerschlossene Potenzial im Recruiting
Quereinsteiger - das (noch) unerschlossene Potenzial im RecruitingQuereinsteiger - das (noch) unerschlossene Potenzial im Recruiting
Quereinsteiger - das (noch) unerschlossene Potenzial im Recruiting
 
meine-berufserfahrung.de – Anleitung Schritt für Schritt
meine-berufserfahrung.de – Anleitung Schritt für Schrittmeine-berufserfahrung.de – Anleitung Schritt für Schritt
meine-berufserfahrung.de – Anleitung Schritt für Schritt
 
Manager Enablement: Employee dialog - Ein Trainingsbeispiel
Manager Enablement: Employee dialog - Ein TrainingsbeispielManager Enablement: Employee dialog - Ein Trainingsbeispiel
Manager Enablement: Employee dialog - Ein Trainingsbeispiel
 
Pro4job Kompetenzprofiling
Pro4job KompetenzprofilingPro4job Kompetenzprofiling
Pro4job Kompetenzprofiling
 
Candidate Experience: Machen Sie Ihre Bewerber zu Ihren Fans! Webinar meta HR...
Candidate Experience: Machen Sie Ihre Bewerber zu Ihren Fans! Webinar meta HR...Candidate Experience: Machen Sie Ihre Bewerber zu Ihren Fans! Webinar meta HR...
Candidate Experience: Machen Sie Ihre Bewerber zu Ihren Fans! Webinar meta HR...
 
Unternehmensdarstellung Coaching Concepts
Unternehmensdarstellung Coaching ConceptsUnternehmensdarstellung Coaching Concepts
Unternehmensdarstellung Coaching Concepts
 
Webinarfolien Bildungsmarketingstudie 2013
Webinarfolien Bildungsmarketingstudie 2013Webinarfolien Bildungsmarketingstudie 2013
Webinarfolien Bildungsmarketingstudie 2013
 
Business iPad-Workshop
Business iPad-WorkshopBusiness iPad-Workshop
Business iPad-Workshop
 
Inserat Vortrag Personal Swiss
Inserat Vortrag Personal SwissInserat Vortrag Personal Swiss
Inserat Vortrag Personal Swiss
 
Uhlberg Advisory
Uhlberg Advisory Uhlberg Advisory
Uhlberg Advisory
 
Webinar: "Nie wieder gute Bewerber verlieren - Erfolgreiches Candidate Experi...
Webinar: "Nie wieder gute Bewerber verlieren - Erfolgreiches Candidate Experi...Webinar: "Nie wieder gute Bewerber verlieren - Erfolgreiches Candidate Experi...
Webinar: "Nie wieder gute Bewerber verlieren - Erfolgreiches Candidate Experi...
 
Personal Süd Mai14_Handout
Personal Süd Mai14_HandoutPersonal Süd Mai14_Handout
Personal Süd Mai14_Handout
 
Ich will agil testen! was muss ich können iqnite 2014 - verison 2.0
Ich will agil testen! was muss ich können   iqnite 2014 - verison 2.0Ich will agil testen! was muss ich können   iqnite 2014 - verison 2.0
Ich will agil testen! was muss ich können iqnite 2014 - verison 2.0
 
Wie Ihr Content die Buyer Journey unterstützt und Nutzertests funktionieren
Wie Ihr Content die Buyer Journey unterstützt und Nutzertests funktionierenWie Ihr Content die Buyer Journey unterstützt und Nutzertests funktionieren
Wie Ihr Content die Buyer Journey unterstützt und Nutzertests funktionieren
 
Katja Königstein: Welche Kompetenzen Live-Online-Moderatoren und Trainer benö...
Katja Königstein: Welche Kompetenzen Live-Online-Moderatoren und Trainer benö...Katja Königstein: Welche Kompetenzen Live-Online-Moderatoren und Trainer benö...
Katja Königstein: Welche Kompetenzen Live-Online-Moderatoren und Trainer benö...
 
Andreas Beumers: Weiterbildung für Ihr Unternehmen zentral verfügbar machen
Andreas Beumers: Weiterbildung für Ihr Unternehmen zentral verfügbar machenAndreas Beumers: Weiterbildung für Ihr Unternehmen zentral verfügbar machen
Andreas Beumers: Weiterbildung für Ihr Unternehmen zentral verfügbar machen
 
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller
Den Anforderungen gerecht werden - Das Kompetenzmodell für Controller
 
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
 
Video 1: Webinare, die begeistern
Video 1: Webinare, die begeisternVideo 1: Webinare, die begeistern
Video 1: Webinare, die begeistern
 

Mehr von Bertelsmann Stiftung

Zukunft ungewiss – Ausbildungsperspektiven von Jugendlichen mit niedriger Sch...
Zukunft ungewiss – Ausbildungsperspektiven von Jugendlichen mit niedriger Sch...Zukunft ungewiss – Ausbildungsperspektiven von Jugendlichen mit niedriger Sch...
Zukunft ungewiss – Ausbildungsperspektiven von Jugendlichen mit niedriger Sch...Bertelsmann Stiftung
 
OJA_Forum_Cath_Sleeman_Nesta (1).pdf
OJA_Forum_Cath_Sleeman_Nesta (1).pdfOJA_Forum_Cath_Sleeman_Nesta (1).pdf
OJA_Forum_Cath_Sleeman_Nesta (1).pdfBertelsmann Stiftung
 
OJA_Forum_Kasper_Kok_Textkernel.pdf
OJA_Forum_Kasper_Kok_Textkernel.pdfOJA_Forum_Kasper_Kok_Textkernel.pdf
OJA_Forum_Kasper_Kok_Textkernel.pdfBertelsmann Stiftung
 
101121_Digitale Transformation – Quo vadis berufliche Bildung?
101121_Digitale Transformation – Quo vadis berufliche Bildung?101121_Digitale Transformation – Quo vadis berufliche Bildung?
101121_Digitale Transformation – Quo vadis berufliche Bildung?Bertelsmann Stiftung
 
Volkswirtschaftliche Auswirkungen einer Ausbildungsgarantie. Simulation einer...
Volkswirtschaftliche Auswirkungen einer Ausbildungsgarantie. Simulation einer...Volkswirtschaftliche Auswirkungen einer Ausbildungsgarantie. Simulation einer...
Volkswirtschaftliche Auswirkungen einer Ausbildungsgarantie. Simulation einer...Bertelsmann Stiftung
 
#showyourskills – Anwendungsworkshop zu den Kompetenz- und Berufekarten
#showyourskills – Anwendungsworkshop zu den Kompetenz- und Berufekarten#showyourskills – Anwendungsworkshop zu den Kompetenz- und Berufekarten
#showyourskills – Anwendungsworkshop zu den Kompetenz- und BerufekartenBertelsmann Stiftung
 
Die Ausbildungsgarantie in Österreich
Die Ausbildungsgarantie in ÖsterreichDie Ausbildungsgarantie in Österreich
Die Ausbildungsgarantie in ÖsterreichBertelsmann Stiftung
 
Arbeitsmarktbedarfsanalyse zu beruflichen Kompetenzen und Teilqualifikationen
Arbeitsmarktbedarfsanalyse zu beruflichen Kompetenzen und TeilqualifikationenArbeitsmarktbedarfsanalyse zu beruflichen Kompetenzen und Teilqualifikationen
Arbeitsmarktbedarfsanalyse zu beruflichen Kompetenzen und TeilqualifikationenBertelsmann Stiftung
 
ETAPP – mit Teilqualifizierung zum Berufsabschluss
ETAPP – mit Teilqualifizierung zum BerufsabschlussETAPP – mit Teilqualifizierung zum Berufsabschluss
ETAPP – mit Teilqualifizierung zum BerufsabschlussBertelsmann Stiftung
 
Webinar: Was Corona für den Ausbildungsmarkt bedeutet
Webinar: Was Corona für den Ausbildungsmarkt bedeutetWebinar: Was Corona für den Ausbildungsmarkt bedeutet
Webinar: Was Corona für den Ausbildungsmarkt bedeutetBertelsmann Stiftung
 
Ausgewählte Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus dem Ländermonitor beruflich...
Ausgewählte Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus dem Ländermonitor beruflich...Ausgewählte Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus dem Ländermonitor beruflich...
Ausgewählte Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus dem Ländermonitor beruflich...Bertelsmann Stiftung
 
Key Findings of the #SmartHealthSystems Study
Key Findings of the #SmartHealthSystems StudyKey Findings of the #SmartHealthSystems Study
Key Findings of the #SmartHealthSystems StudyBertelsmann Stiftung
 
Weiterbildungssituation in den östlichen Bundesländern und aktuelle Herausfor...
Weiterbildungssituation in den östlichen Bundesländern und aktuelle Herausfor...Weiterbildungssituation in den östlichen Bundesländern und aktuelle Herausfor...
Weiterbildungssituation in den östlichen Bundesländern und aktuelle Herausfor...Bertelsmann Stiftung
 
Ergebnisse der Studie #SmartHealthSystems
Ergebnisse der Studie  #SmartHealthSystemsErgebnisse der Studie  #SmartHealthSystems
Ergebnisse der Studie #SmartHealthSystemsBertelsmann Stiftung
 
The DCFTA Provisions and their Implementation: Some Observations
The DCFTA Provisions and their Implementation: Some Observations The DCFTA Provisions and their Implementation: Some Observations
The DCFTA Provisions and their Implementation: Some Observations Bertelsmann Stiftung
 
DCFTA Ukraine – EU: Lessons learned
DCFTA Ukraine – EU: Lessons learned DCFTA Ukraine – EU: Lessons learned
DCFTA Ukraine – EU: Lessons learned Bertelsmann Stiftung
 
The impact of DCFTA after 4 years of implementation: The case of THE REPUBLIC...
The impact of DCFTA after 4 years of implementation: The case of THE REPUBLIC...The impact of DCFTA after 4 years of implementation: The case of THE REPUBLIC...
The impact of DCFTA after 4 years of implementation: The case of THE REPUBLIC...Bertelsmann Stiftung
 

Mehr von Bertelsmann Stiftung (20)

Zukunft ungewiss – Ausbildungsperspektiven von Jugendlichen mit niedriger Sch...
Zukunft ungewiss – Ausbildungsperspektiven von Jugendlichen mit niedriger Sch...Zukunft ungewiss – Ausbildungsperspektiven von Jugendlichen mit niedriger Sch...
Zukunft ungewiss – Ausbildungsperspektiven von Jugendlichen mit niedriger Sch...
 
Tech Giants in Healthcare
Tech Giants in HealthcareTech Giants in Healthcare
Tech Giants in Healthcare
 
OJA_Forum_Cath_Sleeman_Nesta (1).pdf
OJA_Forum_Cath_Sleeman_Nesta (1).pdfOJA_Forum_Cath_Sleeman_Nesta (1).pdf
OJA_Forum_Cath_Sleeman_Nesta (1).pdf
 
OJA_Forum_Kasper_Kok_Textkernel.pdf
OJA_Forum_Kasper_Kok_Textkernel.pdfOJA_Forum_Kasper_Kok_Textkernel.pdf
OJA_Forum_Kasper_Kok_Textkernel.pdf
 
Tech-Giganten im Gesundheitswesen
Tech-Giganten im GesundheitswesenTech-Giganten im Gesundheitswesen
Tech-Giganten im Gesundheitswesen
 
101121_Digitale Transformation – Quo vadis berufliche Bildung?
101121_Digitale Transformation – Quo vadis berufliche Bildung?101121_Digitale Transformation – Quo vadis berufliche Bildung?
101121_Digitale Transformation – Quo vadis berufliche Bildung?
 
Volkswirtschaftliche Auswirkungen einer Ausbildungsgarantie. Simulation einer...
Volkswirtschaftliche Auswirkungen einer Ausbildungsgarantie. Simulation einer...Volkswirtschaftliche Auswirkungen einer Ausbildungsgarantie. Simulation einer...
Volkswirtschaftliche Auswirkungen einer Ausbildungsgarantie. Simulation einer...
 
#showyourskills – Anwendungsworkshop zu den Kompetenz- und Berufekarten
#showyourskills – Anwendungsworkshop zu den Kompetenz- und Berufekarten#showyourskills – Anwendungsworkshop zu den Kompetenz- und Berufekarten
#showyourskills – Anwendungsworkshop zu den Kompetenz- und Berufekarten
 
Die Ausbildungsgarantie in Österreich
Die Ausbildungsgarantie in ÖsterreichDie Ausbildungsgarantie in Österreich
Die Ausbildungsgarantie in Österreich
 
Arbeitsmarktbedarfsanalyse zu beruflichen Kompetenzen und Teilqualifikationen
Arbeitsmarktbedarfsanalyse zu beruflichen Kompetenzen und TeilqualifikationenArbeitsmarktbedarfsanalyse zu beruflichen Kompetenzen und Teilqualifikationen
Arbeitsmarktbedarfsanalyse zu beruflichen Kompetenzen und Teilqualifikationen
 
ETAPP – mit Teilqualifizierung zum Berufsabschluss
ETAPP – mit Teilqualifizierung zum BerufsabschlussETAPP – mit Teilqualifizierung zum Berufsabschluss
ETAPP – mit Teilqualifizierung zum Berufsabschluss
 
Webinar: Was Corona für den Ausbildungsmarkt bedeutet
Webinar: Was Corona für den Ausbildungsmarkt bedeutetWebinar: Was Corona für den Ausbildungsmarkt bedeutet
Webinar: Was Corona für den Ausbildungsmarkt bedeutet
 
Ausgewählte Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus dem Ländermonitor beruflich...
Ausgewählte Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus dem Ländermonitor beruflich...Ausgewählte Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus dem Ländermonitor beruflich...
Ausgewählte Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus dem Ländermonitor beruflich...
 
Key Findings of the #SmartHealthSystems Study
Key Findings of the #SmartHealthSystems StudyKey Findings of the #SmartHealthSystems Study
Key Findings of the #SmartHealthSystems Study
 
Weiterbildungssituation in den östlichen Bundesländern und aktuelle Herausfor...
Weiterbildungssituation in den östlichen Bundesländern und aktuelle Herausfor...Weiterbildungssituation in den östlichen Bundesländern und aktuelle Herausfor...
Weiterbildungssituation in den östlichen Bundesländern und aktuelle Herausfor...
 
Ergebnisse der Studie #SmartHealthSystems
Ergebnisse der Studie  #SmartHealthSystemsErgebnisse der Studie  #SmartHealthSystems
Ergebnisse der Studie #SmartHealthSystems
 
Jugendexpertenteam gesucht
Jugendexpertenteam gesuchtJugendexpertenteam gesucht
Jugendexpertenteam gesucht
 
The DCFTA Provisions and their Implementation: Some Observations
The DCFTA Provisions and their Implementation: Some Observations The DCFTA Provisions and their Implementation: Some Observations
The DCFTA Provisions and their Implementation: Some Observations
 
DCFTA Ukraine – EU: Lessons learned
DCFTA Ukraine – EU: Lessons learned DCFTA Ukraine – EU: Lessons learned
DCFTA Ukraine – EU: Lessons learned
 
The impact of DCFTA after 4 years of implementation: The case of THE REPUBLIC...
The impact of DCFTA after 4 years of implementation: The case of THE REPUBLIC...The impact of DCFTA after 4 years of implementation: The case of THE REPUBLIC...
The impact of DCFTA after 4 years of implementation: The case of THE REPUBLIC...
 

Último

Paul und Paulinchen: Tagesablauf im Praesens und Perfekt mit trennbaren Verben
Paul und Paulinchen: Tagesablauf  im Praesens und Perfekt mit trennbaren VerbenPaul und Paulinchen: Tagesablauf  im Praesens und Perfekt mit trennbaren Verben
Paul und Paulinchen: Tagesablauf im Praesens und Perfekt mit trennbaren VerbenMaria Vaz König
 
Irenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power Point
Irenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power PointIrenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power Point
Irenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power PointMaria Vaz König
 
A1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.ppt
A1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.pptA1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.ppt
A1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.pptMaria Vaz König
 
Karins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptx
Karins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptxKarins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptx
Karins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptxMaria Vaz König
 
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...LUCO KIDS® - clever und stark
 

Último (6)

Paul und Paulinchen: Tagesablauf im Praesens und Perfekt mit trennbaren Verben
Paul und Paulinchen: Tagesablauf  im Praesens und Perfekt mit trennbaren VerbenPaul und Paulinchen: Tagesablauf  im Praesens und Perfekt mit trennbaren Verben
Paul und Paulinchen: Tagesablauf im Praesens und Perfekt mit trennbaren Verben
 
Software Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-Essen
Software Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-EssenSoftware Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-Essen
Software Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-Essen
 
Irenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power Point
Irenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power PointIrenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power Point
Irenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power Point
 
A1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.ppt
A1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.pptA1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.ppt
A1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.ppt
 
Karins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptx
Karins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptxKarins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptx
Karins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptx
 
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
 

Auftaktveranstaltung "Berufliche Kompetenzen sichtbar machen"

  • 1. #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar Auftakt-Web-Seminar, 14.Januar 2021
  • 2. Technische Hinweise  Falls nicht mit Vor- und Nachname angemeldet, bitte die Funktion „Umbenennen“ nutzen  Fragen im öffentlichen Chat stellen  Mikrofone sind auf stumm geschaltet  Gerne Rückmeldungen auch symbolisch geben  2#showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar
  • 3. Heutiger Reiseplan: Vier praxisorientierte mehrsprachige Instrumente #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 3
  • 4. 4 Ali – Geflüchtet aus dem Iran nach Deutschland  Berufserfahrung als „Produzent von Ritterrüstungen“  Einziger Nachweis seiner Fachkompetenz: Handyfotos von eigenen Produkten  in Deutschland seit 2015  Integrationskurs - A2 #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar
  • 5. Zu schriftlastig Zu zeitaufwändig Zu komplex Nicht anschluss- fähig Zu theoretisch Visualisiert Modular- isiert Einfach und schnell zu handhaben Kompatibel zwischen Institutionen Praktisch Umfrage unter Berater:innen in 2013 ergab: Wir brauchen innovative Instrumente für die Kompetenzerfassung! 5#showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar
  • 6. Soziale und personale Kompetenzen sichtbar machen #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 6
  • 7. Die Kompetenzkarten 49 Kompetenzen 11 Interessen 9 x ergänzende Informationen Dokumentationsvorlagen 8 Fremdsprachen Einfache Sprache “kultur-neutrale” Visualisierung Berater:in Klien:tin #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 7 CC-BY-SA 4.0
  • 8. 10 Soziale Kompetenzen Rot gerahmte Kompetenzen werden auch im Profiling der Arbeitsagenturen verwendet 19 Personale Kompetenzen #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 8
  • 9. 20 Fach- und Methodenkompetenzen 11 Interessen #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 9
  • 10. 9 Karten mit weiterführendem Material & 3 Verstärkungskarten  Arbeiten am PC  Musikinstrumente  Werkstoffe  Information zu Sprachtests  Klassifikation der Wirtschaftszweige  Verlinkung verschiedener Profiling & Beratungsinstrumente  … #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 10
  • 11. Editierbare Dokumentationsvorlage als Stärkenprofil herunterladbar #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 11
  • 12. #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 12 Alis Kompetenzprofil (Auswahl) Personale Kompetenzen Level Anpassungsfähigkeit ++ Belastbarkeit +++ Entscheidungsfähigkeit + Flexibilität ++ Kreativität +++ Lernbereitschaft ++ Motivation +++ Sorgfalt/ Genauigkeit +++ Zuverlässigkeit ++ Methodische Kompetenzen Level Analyse- und Problemlösefähigkeit ++ Kundenorientierung +++ Organisationsfähigkeit ++ Selbstständiges Arbeiten ++ Techn. + handwerkl. Fähigkeiten +++ Soziale Kompetenzen Level Einfühlungsvermögen + Interkulturelle Kompetenz + Kommunikations- fähigkeit + Konfliktlösefähigkeit ++ Teamfähigkeit ++ https://www.bertelsmann-stiftung.de/kompetenzkarten
  • 13. Erste Einordnung in der Berufewelt #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 13
  • 14. Die Berufekarten 48 Tätigkeitsbereiche 30 Einzelberufe 23 Zusatzkarten Dokumentationsvorlagen 8 Fremd- sprachen Berater:in Klient:in #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 14
  • 15. 48 Tätigkeitsbereiche #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 15
  • 16. 30 Einzelberufskarten mit relevanten Hintergrundinformationen #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 16 Link zu BerufeTV-Video
  • 17. 30 Einzelberufe #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 17
  • 18. Verstärkungskarten #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 18
  • 19. Zusatzkarten: Einsatzszenarien und viele weiterführende Informationen #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 19 …
  • 20. Editierbare Dokumentations- vorlage #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 20
  • 21. #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 21 Alis Erfahrungsprofil Tätigkeitsbereiche Level Dauer Fahrzeugbau + 10 J. (Hobby) Instandhaltung ++ 15 J. Landwirtschaft + 5 J. Maschinenbau + 5 J. Metall +++ 21 J. Einzelberufe Level Dauer Fachkraft – Metalltechnik +++ 21 J. Kfz-Mechatroniker/in + 10 J. (Hobby) Landwirt/in (Schafzüchter) ++ 5 J. www.bertelsmann-stiftung.de/berufekarten
  • 22. Schon Fragen …? #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 22
  • 23. Berufserfahrung kostenfrei im Internet selbst einschätzen #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 23
  • 24. Die berufliche Nachqualifizierung muss motivationsfördernd in arbeitsmarktverwertbaren Schritten bis zum Berufsabschluss erfolgen Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 24 Berufsabschluss über Kompetenzanerkennung & Teilqualifizierung 0 1
  • 25. meine-berufserfahrung.de hilft, berufliche Fähigkeiten in wenigen Minuten selbst einzuschätzen #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 25
  • 26. Mit meine-berufserfahrung.de Berufserfahrung systematisch einschätzen 30 Berufe 20-40 Fotos pro Beruf in 4-7 Handlungsfeldern 12 Sprachen Ergebnis in 3-5 Minuten Frei zugänglich, Smartphone tauglich https://meine- berufserfahrung.de/ 26#showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar
  • 27. Ergebnis der Selbsteinschätzung zeigt Fähigkeiten auf Ebene von beruflichen Einsatzfeldern #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 27 Alis Ergebnis Ansatzweise Erfahrungen beim Einsatz von handgeführten Werkzeugen und Maschinen in der manuellen Metallbearbeitung Viel Erfahrung beim Schweißen
  • 28. Im Anschluss mehr über den Beruf erfahren und MYSKILLS-Einsatz prüfen #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 28
  • 29. MYSKILLS – berufsfachliche Kompetenzen feststellen #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 29
  • 30. Mit MYSKILLS können informell Qualifizierte ihre beruflichen Fähigkeiten beweisen #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 30 30 Berufe bundesweit an 156 Standorten verfügbar, eingesetzt von Arbeitsagenturen und Jobcentern 12 Sprachen Kooperationsprojekt von Bertelsmann Stiftung und Bundesagentur für Arbeit Über 400 berufsfachliche Expert:innen und Wissenschaftler:innen an der Entwicklung beteiligt MYSKILLS macht das bereits vorhandene berufliche Können sichtbar Bis Anfang 2020 ca. 15.000 Teilnehmer:innen
  • 31. Standardablauf der Testung sichert aussagekräftige Ergebnisse Testsicherheit – Keine Hilfsmittel, kein Smartphone Testdauer: maximal drei bis vier Stunden inkl. Pausen Testteilnehmer:innen müssen nur Computermaus bedienen Je Test ca. 125 Fragen – volle Abdeckung des Berufs Spracharm – sehr viele Videos und Bilder In 12 Sprachen verfügbar 5 geschlossene Aufgabenformate Einfach-/Mehrfachauswahl, Imagemap, Rangfolge, Zuordnung 32#showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar
  • 32. Ein Blick in den Test Beruf Handlungssituation Video erneut ansehen Zeitangabe 34 Gewählte Testsprache Hilfe-Button Informatio- nen zum Frageformat Weiter zur nächsten Frage #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar
  • 33. #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 35 Fachliche Einsatzfähigkeit durch Testergebnis bestätigt In diese Bereiche vermitteln* Erfolgreicher Vermittlungsversuch, sozialversicherungspflichtige Beschäftigung bei mittelständischem Unternehmen Schweißerschein „nur“ Formalie, von AA finanziert *zum Vergleich: Auszubildende kurz vor der Abschlussprüfung erzielen im Schnitt ca. 2,7 Punkte Weitere Eindrücke zu Alis Erfolgsgeschichte unter: https://youtube/0T7E7A-UGqs www.myskills.de Fazit Qualifizierungs- lücken schließen Ergebnis
  • 34. Weitere Fragen …! #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 36
  • 35. 37#showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar  Berufserfahrung der Klient:innen schneller einschätzen  Hilft bei Klient:innen-Vermittlung in Praktika, Job oder Qualifizierung  meine-berufserfahrung.de: Rund 24.000 Nutzer:innen in 2020  MYSKILLS: ca. 15.000 Tests bis März 2020 Instrumente in der Praxis angekommen – Feedback und Reichweite  Schnelleres und besseres Kennenlernen der Klient:innen  Bessere Dokumentation der Kompetenzfeststellung  Sehr gute Vorbereitung auf Potenzialanalysen bei Arbeitsagenturen/Jobcentern  16.000 Boxen im Einsatz, 6.500 Downloads
  • 36. Vier Instrumente – jedes im Detail in Anwendungsworkshops Angeleitete Anwendung der Instrumente in zwei interaktiven Zoom-Session 38#showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar  Online-Gruppenarbeit in Zweier-Teams  Erfahrene Praktiker:innen unterstützen Sie bei der Anwendung  Bitte Kompetenz- und Berufekarten bereithalten  Interaktiver Einblick in beide Tools  Austausch mit dem Entwicklungsteam
  • 37. Melden Sie sich zu unseren Anwendungsworkshops über XING oder per E-Mail an! #showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar 39 11. Februar 2021 18. Februar 2021 QR-Code mit Handykamera lesen und anmelden! Kartensets Digitale Instrumente Anmeldung per E-Mail an: kompetenzen@ bertelsmann-stiftung.de
  • 38. Link-Liste: Kompetenzkarten – Informationen und Download-Links: https://www.bertelsmann-stiftung.de/kompetenzkarten Berufekarten – Informationen und Download-Links: www.bertelsmann-stiftung.de/berufekarten Direkter Weg zum Tool „meine-berufserfahrung.de“: www.meine-berufserfahrung.de Und zum Tool zusätzlich für Serbisch und Albanisch: www.pervoja-ime-profesionale.org MYSKILLS – Informationen zum Tool: www.myskills.de Weitere Eindrücke zu Alis Erfolgsgeschichte unter: https://youtube/0T7E7A-UGqs Info-Video für Klient:innen zu den digitalen Tools: #showyourskills – Digital berufliche Kompetenzen erkennen - YouTube 40#showyourskills – Vier Instrumente machen berufliche und transversale Kompetenzen sichtbar

Hinweis der Redaktion

  1. Alle Fragen gerne schon mal loswerden. Bei der Beantwortung werden wir allerdings die Verständnisfragen priorisieren. Ziel heute ist 4-Instrumente-Überblick, damit Sie sich für einen der beiden nächsten Termine entscheiden können. Deshalb auch Prio Verständnisfragen!
  2. Heute bieten wir Ihnen anhand eines Falls einen Überblick – in den Folgeterminen die Details zum jeweiligen Instrument  anteasern, dass Termine zu Ende der Session genannt werden 3 Präsenter vorstellen in Zusammenhang mit Nennung der Instrumente
  3. Praktisch – einfach einsetzbar im Beratungsalltag Visualisiert – ein Bild sagt mehr als 1000 Worte Modularisiert – sinnvoll eingeteilte Prozessschritte je Tool Einfach und schnell – niemand wird überfordert Von IQ-Beratungsstelle – über Bildungsträger – bis BA
  4. Zielsetzung Orientierung geben über den deutschen Arbeitsmarkt (74 %) Vermittlung der Klient*innen in Praktika und Jobs (68 %) Eisbrecher für Beratungssitzung (48 %) Zielgruppen Migrant*innen (73 %), Deutsche (65 %), Geflüchtete (22 %) Junge Erwachsene (18-27) (79 %), Erwachsene (69 %), Minderjährige (22 %) Geringqualifizierte (88 %), beruflich Qualifizierte (56 %), akademisch Qualifizierte (31 %)
  5. 48 Tätigkeitsbereiche 30 Einzelberufe Ca. 300 Fotos zu 156 Berufen Kartentitel in 8 Fremdsprachen Kompatibel mit Kompetenzkarten und Berufenet
  6. Break Out Session mit 2er Gruppen?
  7. Bild- und videogestützt Spracharm Beratungsstrulkturen der AA und JC
  8. Ggf. raus
  9. Korrekt ist alles außer die Bürste (hier sind auch Teilpunkte möglich)
  10. N=700 Berater:innen, Rund 2/3 haben uns die Punkte bestätigt, dass es in der Kennenlernphase hilft … MB: n=34, rund 95% stimmen voll und ganz oder eher zu Berufekarte: Feedback der Praktiker (n=21): 81 % erkennen berufliche Potenziale besser 71 % der Berater finden die Karten hilfreich 67 % bestätigen die Überwindung sprachlicher Barrieren
  11. Per Xing – oder per Mail! FÜR den 11. Februar brauchen Sie die Kartensets. Bezugsquellen in unserem Blog