Business Turbo Web 2.0

2.070 Aufrufe

Veröffentlicht am

Was ist bei Web 2.0 für Unternehmen wirklich drinnen?

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

Business Turbo Web 2.0

  1. 1. Business Turbo Enterprise 2.0 Wien – 25. Juni 2008 Michael Andrae
  2. 2. Please tagclouds with 2.0 definitions more no Please Please Please no no no no more more no more more more tagclouds tagclouds tagclouds tagclouds tagclouds with with with with 2.0 definitions 2.0 definitions 2.0 definitions 2.0 definitions with
  3. 3. Web 2ten Generation für Enterprises <ul><li>Technologie </li></ul><ul><li>Participation </li></ul>Web 2.0 Enterprise 2.0 ?
  4. 4. Web 2.0 Company Web 2.0 Lab Enterprise 2.0 Screening WebSites Geschäftsideen Technologie Screening WebSites Geschäftsideen Technologie Web-/Portal- Projekte Qualysoft 2.0 Sites Eigenbedarf <ul><li>Qualysoft-Expertise </li></ul><ul><li>EAI / BPM </li></ul><ul><li>SaaS </li></ul>Web 2.0
  5. 5. Enterprise 2.0 Anwendungsfälle 1/2
  6. 6. Enterprise 2.0 Anwendungsfälle 2/2
  7. 7. Enterprise 2.0 Themen Stake-Holder 2.0 Nutzenpotential Mitarbeiter Partner Lieferanten Kunden Public Investoren Market Intelligence Customer Care Brand, Image Public Relation Handling und ? … und ? … und ? … Collaboration Innovation
  8. 8. Die 2.0 Ernte für Ihr Unternehmen <ul><li>Erschließung unerschöpflichen Lösungs- und Ideenpotentials </li></ul><ul><li>Effizienzsteigerung des Unternehmens </li></ul><ul><li>Einsparung von Kosten </li></ul><ul><li>Intensivere Marktverbundenheit </li></ul><ul><li>Imagegewinn </li></ul><ul><li>Gesteigerte Attraktivität am Arbeitsmarkt </li></ul>„ Heute stellen Unternehmen, die ihre Grenzen für Ideen und Humankapital von außen durchlässig gestalten, ihre Konkurrenten in den Schatten, die sich nur auf ihre internen Ressourcen und Fähigkeiten verlassen.“ Wikinomics, Don Tapscott, Anthony D. Williams
  9. 9. Knowledge Worker 1.0 <ul><li>Features: </li></ul><ul><li>Klare Job-Description </li></ul><ul><li>Arbeitet im Office </li></ul><ul><li>Lokaler Wirkungskreis </li></ul><ul><li>Sitzt am Arbeitsplatz </li></ul><ul><li>Verwendet Standardtools (eMail …) </li></ul><ul><li>Hüter der Information </li></ul><ul><li>Traditionelle Informationsbeschaffung </li></ul>… spielt innerhalb der Grenzen…
  10. 10. Knowledge Worker 2.0 <ul><li>Features: </li></ul><ul><li>Breites Skill-Set </li></ul><ul><li>Wirkt über Abteilungs-/Unternehmensgrenzen </li></ul><ul><li>Nicht an Arbeitsplatz gebunden </li></ul><ul><li>Vernetzt mit vielfältigen Communities </li></ul><ul><li>Erfasst und lebt Corporate-Culture intuitiv </li></ul><ul><li>Lernbereit und engagiert </li></ul><ul><li>Vernetzt sich über diverse Tools </li></ul><ul><li>Verteilt und reichert Information an </li></ul>… spielt mit Grenzen…
  11. 11. Collaboration: Wirklichkeit heute Inhalte der Serviceabteilungen und des Management werden passiv im Intranet konsumiert… STIMMT STIMMT NICHT Beim Surfen im Intranet steht der time-killing Aspekt im Vordergrund… STIMMT STIMMT NICHT Informationen, Formulare und Tools der alltäglichen Arbeit finden Mitarbeiter in den unterschiedlichsten Quellen (Laufwerke, Desktop, Papierform etc.)… STIMMT STIMMT NICHT Neue Mitarbeiter sind wochenlang damit beschäftigt, Zugang zu allen relevanten Informationen und Tools inklusive der erforderlichen Passwörtern zu erhalten… STIMMT STIMMT NICHT Projekte organisieren sich (notwendigerweise) jenseits der angebotenen Tools… STIMMT STIMMT NICHT
  12. 12. <ul><li>Versand von Files </li></ul><ul><li>Simulierte Wor k flows </li></ul><ul><li>Instant messaging </li></ul><ul><li>P resence check </li></ul><ul><li>Frage nach Kontaktdaten </li></ul><ul><li>Automatisierte Alerts </li></ul><ul><li>Discussion Boards </li></ul><ul><li>Gruppen-Information (News, Decision) </li></ul><ul><li>Abstimmungen </li></ul><ul><li>… </li></ul>Beharrungsvermögen alter Technologien Beispiel: eMail
  13. 13. Qualysoft Enterprise 2.0 Intranet <ul><li>Projekte nicht Organisation im Vordergrund </li></ul><ul><li>Aufbau Netzwerke aus Interessen und Skills unterstützt </li></ul><ul><li>Teams flexibel formbar </li></ul><ul><li>Nachrichten, Dokumente, Formulare, Votings  Projekt </li></ul>
  14. 14. nachhaltiges Enterprise 2.0 Management 2.0 Awareness 2.0 Design Umsetzung Roll-Out 2.0 Erfolgs-monitoring Potential wird erkannt (Cost-/Potential-Aspects) Zu verbessernde Prozesse definiert Kommunikationsbedürfnisse festgelegt Messbare Ziele Technologische Umsetzung Organisatorische Umsetzung 1 2 3 4 5 GoLive! PR/Peergroup-Kommunikation Zielerreichung gemessen Ableitung Maßnahmen Enterprise 2.0 Vorgehensmodell Beratung (Möglichkeiten/Grenzen) Umsetzung Analyse und Auswahl Analyse bestehender Prozesse und Kommunikation Design neuer Prozesse Berücksichtigung Potentiale/Grenzen
  15. 15. Beispiel einer typischen 2.0 Technologiefragestellung: Open Source oder Standardprodukt? Integration Funktionalität Qualität Lizenz Hersteller Community Support Dokumentation Erweiterbarkeit Technologie Standardorientierung/-unterstützung Aktivität
  16. 16. Web 2.0 Company Web 2.0 Lab Enterprise 2.0 Screening WebSites Geschäftsideen Technologie Screening WebSites Geschäftsideen Technologie Web-/Portal- Projekte Qualysoft 2.0 Sites Eigenbedarf Web 2.0 Vielen Dank! <ul><li>Qualysoft-Expertise </li></ul><ul><li>EAI / BPM </li></ul><ul><li>SaaS </li></ul>

×