Seite 1Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016
meinungsraum.at
Januar 2016
-
Radio Wien
“Tier und wir“
Studiennummer: MR_01...
Seite 2Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016
Inhalt
1. Studienbeschreibung
2. Ergebnisse
3. Summary
4. Stichprobenbeschre...
Seite 3Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016
Studienbeschreibung
Seite 4Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016
1. Studienbeschreibung
Auftraggeber Radio Wien
Thematik Tier und wir
Zielgru...
Seite 5Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016
Ergebnisse
Seite 6Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016
Haben Sie ein Haustier?
Einfachnennung, Angaben in %, n=300/137 Haustier-Bes...
Seite 7Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016
Reihen Sie bitte die folgenden Gründe für die Haltung eines Haustiers danach...
Seite 8Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016
Was ist der Hauptgrund, warum Sie kein Haustier haben?
Einfachnennung, Angab...
Seite 9Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016
Welches Tier fasziniert Sie besonders? (egal ob Wildtier oder Haustier, heim...
Seite 10Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016
Welche Aussage entspricht am ehesten Ihrer Haltung zum Tierschutz?
Einfachn...
Seite 11Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016
Summary
Seite 12Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016
3. Summary -1
Von 15.01.2016 bis 18.01.2016 wurden insgesamt 300 Personen a...
Seite 13Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016
3. Summary -2
Faszinierende Tiere und deren Eigenschaften
o Für 21% ist das...
Seite 14Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016
Stichprobenbeschreibung
Seite 15Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016
4.1 Stichprobenbeschreibung
Geschlecht
Sample Size 300
männlich 48%
weiblic...
Seite 16Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016
Rückfragen/Kontakt
Seite 17Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016
5. Rückfragen/Kontakt
Studienleitung: Mag. Roland Führer
Tel: +43 (0)1 512 ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

MR_RadioWien_Tier und wir_Jänner2016

256 Aufrufe

Veröffentlicht am

Von 15.01.2016 bis 18.01.2016 wurden insgesamt 300 Personen aus Wien/Speckgürtel zum Thema „Tier und wir“ online befragt.

Veröffentlicht in: Lifestyle
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
256
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
101
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

MR_RadioWien_Tier und wir_Jänner2016

  1. 1. Seite 1Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016 meinungsraum.at Januar 2016 - Radio Wien “Tier und wir“ Studiennummer: MR_0148
  2. 2. Seite 2Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt
  3. 3. Seite 3Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016 Studienbeschreibung
  4. 4. Seite 4Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016 1. Studienbeschreibung Auftraggeber Radio Wien Thematik Tier und wir Zielgruppe WienerInnen und NiederösterreicherInnen (Speckgürtel) 14-65 Jahre, repräsentativ nach Alter, Geschlecht, Region und Schulbildung Stichprobenmethode Panel-Umfrage Nettostichprobe 300 Computer Assisted Web Interviews Interviewdauer ca. 3 Minuten Responserate 45 % Feldzeit 15.01.2016 bis 18.01.2016 Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit verzichten wir auf eine geschlechterspezifische Differenzierung, wie z.B. Österreicher/Innen. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung geschlechtsneutral. Zitierangabe: bitte zitieren Sie die Studie wie folgt: Umfrage von meinungsraum.at im Auftrag von Radio Wien
  5. 5. Seite 5Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016 Ergebnisse
  6. 6. Seite 6Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016 Haben Sie ein Haustier? Einfachnennung, Angaben in %, n=300/137 Haustier-Besitzer Q1 Haustier: 46 % haben Haustiere – je 44% Hund oder Katze 54% 46% Nein Ja, welche? 44% 44% 8% 7% 6% 3% 9% 0% 10% 20% 30% 40% 50% Katze Hund Schildkröte Fische Kaninchen, Hasen Vogel Sonstiges
  7. 7. Seite 7Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016 Reihen Sie bitte die folgenden Gründe für die Haltung eines Haustiers danach, wie wichtig sie jeweils für Sie sind. Rangreihung, Angaben in %, n=137 Haustier-Besitzer, absteigend sortiert nach Top 2 Q2 Haltung eines Haustiers: faszinierend/unterhaltsam, Gesellschaft, passt zu mir 35% 21% 12% 20% 5% 3% 3% 15% 16% 22% 9% 20% 10% 8% 10% 18% 15% 7% 20% 11% 20% 19% 11% 17% 5% 20% 10% 18% 5% 15% 14% 7% 23% 8% 28% 5% 16% 13% 18% 4% 29% 15% 11% 2% 7% 34% 8% 29% 8% 0% 20% 40% 60% 80% 100% Weil ich mein Haustier schön/ faszinierend/ unterhaltsam finde, gerne sein Verhalten beobachte oder Spaß daran habe, viel darüber zu wissen Weil ich mich mit einem Haustier nie alleine fühle, weil es mir Gesellschaft leistet Weil mein Haustier gut zu mir passt und meine Persönlichkeit unterstreicht und ergänzt Weil meine Kinder vom Umgang mit einem Haustier profitieren Weil ich Stress abbauen und mich erholen kann, wenn ich mich mit meinem Haustier beschäftige Weil ich mich sicherer fühle durch mein Haustier Weil ich mich gerne um jemanden kümmere Rang 1 Rang 2 Rang 3 Rang 4 Rang 5 Rang 6 Rang 7 MW=3,0 MW=3,4 MW=3,6 MW=4,6 MW=3,8 MW=5,1 MW=4,4
  8. 8. Seite 8Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016 Was ist der Hauptgrund, warum Sie kein Haustier haben? Einfachnennung, Angaben in %, n=163 haben kein Haustier Q3 Gründe gegen Haustiere: unpraktisch und fehlender Bezug 31% 11% 8% 6% 6% 33% 4% 0% 10% 20% 30% 40% 50% Weil ich es unpraktisch finde (Platzbedarf, Kosten, Unordnung, Geruch, Zeitaufwand…) Weil ich keinen (so starken) Bezug zu Tieren habe Weil ich Allergiker bin oder einer meiner Mitbewohner Allergiker ist Weil es in meiner Wohnung nicht erlaubt ist Weil ich keine Verantwortung für ein Tier übernehmen will Anderes Keine Angabe
  9. 9. Seite 9Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016 Welches Tier fasziniert Sie besonders? (egal ob Wildtier oder Haustier, heimisch oder exotisch) Spontane Nennung, Angaben in %, n=300 Q4 Faszinierende Tiere/Eigenschaften: Hund vor Katze wg. Treue, Schönheit 21% 15% 7% 4% 4% 3% 3% 3% 2% 2% 1% 1% 1% 1% 1% 1% 1% 24% 5% 0% 10% 20% 30% 40% 50% Hund Katze Tiger Delphin Affe Elefant Löwe Wolf Bären/Eisbären Wal Adler Papagei/Kakadu Schlange Pferd Pinguin Gepard Alle Sonstiges Keines 13% 11% 7% 7% 6% 5% 4% 4% 4% 3% 3% 3% 2% 2% 1% 27% 9% 0% 10% 20% 30% 40% 50% Treu/Verlässlich/Loyal Wunderschön/Schön/Schönheit Intelligent/Klug Stark/Kraft Charakter/Persönlichkeit Elegant/Eleganz Süß/Kuschelig Unabhängigkeit/Ungebunden/Freiheit Majestätisch Lieb/Liebevoll/Liebhaft Schnell/Schnelligkeit Erscheinung/Aussehen Ähnlichkeit mit Menschen/Menschenähnlichkeit Gefährlich/Gefährlichkeit Exotisch Sonstiges Keines/nichts Auf Grund welcher Eigenschaft?
  10. 10. Seite 10Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016 Welche Aussage entspricht am ehesten Ihrer Haltung zum Tierschutz? Einfachnennung, Angaben in %, n=300 Q5 Einstellung zum Tierschutz: Umgang mit Tieren muss verbessert werden 50% 32% 9% 7% 2% 0% 25% 50% 75% 100% Unser Umgang mit Tieren ist in vielen Bereichen katastrophal und sollte dringend verbessert werden. In manchen Bereichen wie etwa der Massentierhaltung sollte es strengere Gesetze und bessere Kontrollen geben. Der Tierschutz wird von manchen schon übertrieben. Tiere dürfen nicht wichtiger sein als Menschen. Von wenigen Ausnahmen abgesehen geht unsere Gesellschaft sehr gut mit Tieren um. Weiß nicht, keine Angabe
  11. 11. Seite 11Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016 Summary
  12. 12. Seite 12Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016 3. Summary -1 Von 15.01.2016 bis 18.01.2016 wurden insgesamt 300 Personen aus Wien/Speckgürtel zum Thema „Tier und wir“ online befragt. -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Haltung von Haustieren : o 46% der WienerInnen haben Haustiere (53% der Frauen und 38% der Männer). 44% der Haustier-Besitzer haben Hunde und 44% Katzen, 8% halten Schildkröten und 7 % Fische, 6 % Kaninchen und 3 % Vögel, 9 % haben Sonstige Tiere als Haustiere. o Hauptgrund für die Haltung eines Haustiers ist für jeden zweiten Haustierhalter (50%) vor allem, dass man es schön/unterhaltsam/faszinierend findet, es gerne beobachtet und Spaß daran hat, viel darüber zu wissen. Für 37% ist der Grund, dass man sich nie alleine fühlt, da einem das Haustier Gesellschaft leistet. Für 34% passt es gut zur eigenen Persönlichkeit und unterstreicht und ergänzt diese . 29% meinen, dass die Kinder vom Umgang mit dem Haustier profitieren. o Gegen ein Haustier entscheiden sich 31% der WienerInnen vor allem daher, weil sie es unpraktisch finden (Platzbedarf, Kosten, Unordnung, Geruch, Zeitaufwand… ). 11% haben keinen starken Bezug zu Tieren, 8 % sind Allergiker, oder wohnen mit solchen zusammen und 6 % geben an, dass es in ihrer Wohnung nicht erlaubt ist. 6 % möchten keine Verantwortung für ein Tier tragen.
  13. 13. Seite 13Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016 3. Summary -2 Faszinierende Tiere und deren Eigenschaften o Für 21% ist das faszinierendste Tier der Hund (für 28% der Männer und 15% der Frauen), für 15% die Katze und für 7 % der Tiger. An vierter Stelle der faszinierendsten Tiere stehen Delphine und Affen (je 4 %) gefolgt von Elefanten, Löwen und Wölfen mit je 3 %. o Bei den Eigenschaften, die an Tieren faszinieren liegt an erster Stelle für 13% Treue/Verlässlichkeit/Loyalität (für 18% der Männer und 9 % der Frauen), 11% finden die Schönheit eines Tieres toll (17% der Frauen und 6 % der Männer), 7 % die Intelligenz/Klugheit oder Stärke/Kraft. 6 % fasziniert der Charakter und 5 % die Eleganz. Weitere Eigenschaften, die an Tieren faszinierend sind, sind für je 4 % süß/kuschelig, unabhängig/frei, majestätisch und 3 % schätzen die Eigenschaften lieb/liebevoll, schnell oder Erscheinung/Aussehen. Umgang mit Tieren/Tierschutz o Jeder zweite Wiener ist der Meinung, dass unser Umgang mit Tieren in vielen Bereichen katastrophal ist und verbessert werden muss. 32% denken, dass es im Bereich der Massentierhaltung strengere Gesetze und auch bessere Kontrollen geben sollte. 9 % finden den aktuellen Tierschutz teilweise übertrieben, da der Mensch immer noch wichtiger sein sollte. 7 % meinen, dass unsere Gesellschaft – bis auf wenige Ausnahmen – mit Tieren sehr gut umgeht.
  14. 14. Seite 14Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016 Stichprobenbeschreibung
  15. 15. Seite 15Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016 4.1 Stichprobenbeschreibung Geschlecht Sample Size 300 männlich 48% weiblich 52% Alter Sample Size 300 14 - 19 Jahre 7% 20 - 29 Jahre 21% 30 - 39 Jahre 23% 40 - 49 Jahre 23% 50 - 59 Jahre 17% 60 - 65 Jahre 8% Schulbildung Sample Size 300 Pflichtschule (Volks-, Haupt-, Mittelschule, Polytechnikum) 27% Berufsschule (Lehre), Fach-/Handelsschule (ohne Matura) 33% Matura (AHS / BHS) / Hochschulreife 20% Hochschulverwandte Ausbildung (Akademie, College, ...) 3% Fachhochschul-/Uniabschluss, Hochschule 17% Berufstätig Sample Size 300 Vollzeit berufstätig (30+ Stunden/Woche) 48% Teilzeit berufstätig (bis 29 Stunden/Woche) 11% Lehrling 2% Schüler 5% Student 5% In Umschulung 2% Zurzeit Arbeitslos 11% In Pension 9% Im Haushalt tätig 3% Anderes, nicht berufstätig 4% Haushaltsgröße Sample Size 300 1 Person 25% 2 Personen 40% 3 Personen 16% 4 Personen 14% Mehr als 4 Personen 6% Kinder im HH Sample Size 300 Keine Kinder unter 14 Jahren 75% 1 Kind 12% 2 Kinder 11% 3 Kinder 0% 4 Kinder 1% Mehr als 4 Kinder 1% Bezirk Sample Size 300 1., 4.-9. Bezirk 12% 2., 3., 20. Bezirk 14% 21., 22. Bezirk 15% 10., 11. Bezirk 13% 15.-19. Bezirk 17% 12.-14., 23. Bezirk 16% Speckgürtel 13%
  16. 16. Seite 16Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016 Rückfragen/Kontakt
  17. 17. Seite 17Radio Wien – Tier und wir– Januar 2016 5. Rückfragen/Kontakt Studienleitung: Mag. Roland Führer Tel: +43 (0)1 512 8900 14 Mobil: +43 (0) 676 940 39 45 Mail: roland.fuehrer@meinungsraum.at Web: www.meinungsraum.at

×