Bundesländerverteilung nach Nächtigungen 2013: 
Unterkünfteverteilung nach Nächtigungen 2013: 
Trends und 
Marktbesonderhe...
M a r k e t i n g a k t i v i t ä t e n S c h w e i z 
Marketingkampagne 
Sommerglücksmomente 2015 
„Momente, die für imme...
D e r S c h w e i z e r G a s t 
■ 63% der Gäste sind zwischen 40 und 69 Jahre alt und verfügen über ein gutes 
Bildungsni...
Wi r b e g e i s t e r n f ü r Ö s t e r r e i c h . W e l t w e i t . 
Informieren Sie sich über 
unsere Marketingaktivit...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Marktinfo Schweiz 2015

378 Aufrufe

Veröffentlicht am

Marketing der Österreich Werbung 2015

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
378
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
92
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Marktinfo Schweiz 2015

  1. 1. Bundesländerverteilung nach Nächtigungen 2013: Unterkünfteverteilung nach Nächtigungen 2013: Trends und Marktbesonderheiten: ■ 78% PKW Anreise ■ Qualitätsbewusstsein ■ Gepflegte Gastlichkeit ■ Hohe Wertschöpfung ■ Nachhaltigkeit ■ Hohe Smartphone-Affinität Dos: C ■ Qualitativ hochwertige Angebote ■ Persönliche Anrede mit Namen ■ Persönliche Empfehlungen ■ Anreisetipps mit Schweiz- Bezug u. Integration einer Landkarte Don‘ts: D ■ Standardisierte Angebote ■ Leistungsversprechen nicht einhalten ■ Ignorieren von Beschwerden MARKT: S c h w e i z Entwicklung der Nächtigungen in Mio.: Ø 2,61% Wachstum pro Jahr seit 2003 Ü Sommer 54,3% Ø Ausgaben in Österreich: Ø Aufenthaltsdauer in Österreich: Entwicklung der Ankünfte in Mio.: ÜØ 3,70% Wachstum pro Jahr seit 2003 Nächtigungen in Österreich nach Saison: Winter 45,7% € 129,- pro Tag/Person ohne Anreise 3,6 Nächte (Statistik Austria) 6,4 Nächte (T-MONA Urlauber-befragung) Sommerorte: Winterorte: 1 Wien Wien 2 Serfaus Serfaus 3 Seefeld in Tirol Ischgl 4 Fiss Sölden 5 Eben am Achensee Fiss
  2. 2. M a r k e t i n g a k t i v i t ä t e n S c h w e i z Marketingkampagne Sommerglücksmomente 2015 „Momente, die für immer bleiben“ ist der Aufhänger dieser integrierten Sommerkampagne, mit der wir die Präferenz für Natur- und Erholungsurlaub steigern. Der Marketingmix verknüpft einen zielgruppenfokussierten mit einem reich-weitenorientierten Ansatz. Leistungszeitraum: Jan.-Okt. 2015 Anmeldefrist: 30.09.2014 Verschiedene Teilnahmepakete ab CHF 9.380,-* Marktkampagnen & Customized Marketing „Meine Auszeit. Österreich.“ – Ideen für inspirierende Kurzreisen Nutzen Sie diese integrierte Kampagne, um inspirierende (Kurz-)Reiseideen für Städte-, Kultur- und Genussreisen zu kommunizieren. Der Fokus liegt auf Medienkooperationen, Print, E-Marketing sowie Pressearbeit. Leistungszeitraum: Jan.-Dez. 2015 Anmeldefrist: 30.09.2014 Verschiedene Teilnahmepakete ab CHF 5.000,-* Familienurlaub: Große Abenteuer für kleine Entdecker Mit einer integrierten Ganzjahreskampagne zum Thema Familie profitieren Sie von einer punktgenauen Zielgruppenansprache über Kanäle, die bei den Schweizer Familien hohe Akzeptanz genießen. Leistungszeitraum: Feb.-Dez. 2015 Anmeldefrist: 31.10.2014 Verschiedene Teilnahmepakete ab CHF 6.300,-* „Wohlfühlen – Wellness in Österreich.“ Mit dieser zielgruppen-affinen Online-Kampagne bewerben wir Österreich als Wellness-Urlaubsdestination. Der Schwerpunkt liegt dabei auf einer durchge-henden Kampagne sowie den beiden Basisbausteinen Frühjahr und Herbst. Leistungszeitraum: Frühjahr: Feb.-Juni 2015, Herbst: Juli-Nov. 2015 Anmeldefrist: Frühjahr: 30.11.2014, Herbst: 31.05.2015 Verschiedene Teilnahmepakete ab CHF 7.000,-* „Erleben & genießen. Ferien in Österreich.“ Nutzen Sie diese integrierte Marktkampagne, um Sommer- und Herbstferien für Naturliebhaber und Genießer zu bewerben. Das Herzstück ist ein Direct Mailing im Booklet-Format an ca. 45.000 Schweizer/-innen (ÖW Datenbank). Leistungszeitraum: Mai-Okt. 2015 Anmeldefrist: 01.02.2015 ab CHF 5.000,-* Erlebniswinter Die Schweiz ist die Sportnation schlechthin. Präsentieren Sie Ihr Produkt im Rahmen unserer integrierten Marktkampagne. Die Bewerbung erfolgt als Kombination von Print und Online. Leistungszeitraum: Okt. 2015-Feb. 2016 Anmeldefrist: 30.06.2015 ab CHF 12.000,-* Standardaktivitäten (ca. € 7.690,-) Studienreise nach Österreich – Präsentieren Sie ausgewählten Reiseveranstaltern die Highlights Ihrer Destination direkt in Österreich! ab CHF 3.370,-* (ca. € 2.765,-) Akquisitionstour am Markt – Nützen Sie persönliche Termine zur Präsentation Ihrer Angebote im jeweiligen Markt! ab CHF 4.765,-* (ca. € 3.910,-) Pressegespräch – Präsentieren Sie ausgewählten Journalisten in der Schweiz Ihre aktuellen Informationen und Highlights im persönlichen Gespräch! auf Anfrage Redaktionstour am Markt – Persönlicher Kontakt zu den relevanten Reiseredakteuren in der Schweiz. ab CHF 4.765,-* (ca. € 3.910,-) Gruppenpressefahrt – Laden Sie ausgewählte Medienvertreter ein, Ihr Angebot direkt in Österreich kennenzulernen. ab CHF 3.370,-* (ca. € 2.765,-) Angegebene Preise verstehen sich exkl. MwSt. und variabler Kosten. *Richtpreis. Die Verrechnung erfolgt in lokaler Währung zum monatlich aktuellen Umrechnungskurs des BMF. (ca. € 4.100,-) (ca. € 5.165,-) (ca. € 5.740,-) (ca. € 4.100,-) (ca. € 9.840,-)
  3. 3. D e r S c h w e i z e r G a s t ■ 63% der Gäste sind zwischen 40 und 69 Jahre alt und verfügen über ein gutes Bildungsniveau. Die Sinus-Milieu-Gruppe der Etablierten Postmateriellen ist mit 40% stark überdurchschnittlich vertreten. Schweizer reisen meist als Paar, Familie oder mit Freunden. ■ 95% der Gäste kommen aus der Deutschschweiz. Die stärksten Kantone sind Zürich (30%), St. Gallen (16%) und Bern (13%). ■ Wichtigste Informationsquellen sind das Internet (58%), gefolgt von persönlichen Empfehlungen (21%) und Prospekten (17%). 60% buchen die Unterkunft direkt beim Vermieter. ■ Die Reiseentscheidung erfolgt in der Regel kurzfristig, ein Drittel entscheidet 4 Wo-chen vor Reiseantritt, nur ein Viertel entscheidet länger als vier Monate im Voraus. ■ 78% der Gäste reisen mit dem Auto an. Der Rest verteilt sich auf Bahn-, Bus- und Flugreisen. P r o d u k t / M a r k t / K o m b i n a t i o n Naturerlebnisse im Sommer bei herzlichen Gastgebern. Verstärkung der Wahrnehmung Österreichs als Destination für Natur- und Erholungsur-laub im Sommer. Aktive Bewegung in schöner Landschaft. Der Rolle des Gastgebers, der Begegnungsqualität und dem Genuss- und Verwöhnelement kommen jeweils entscheidende Bedeutung zu. Inspirierende Kurzreisen in die Stadt und aufs Land. Präsentation von inspirierenden Reiseideen für Kurzreisen in Österreich zwischen den Hauptferien. Persönliche Empfehlungen zu überraschenden Erlebnissen in Stadt und Land. Vorstellung des zeitgenössischen und klassischen Kulturangebots sowie der Lebendigkeit von Traditionen und deren zeitgemäße Interpretationen in Österreich. Ver-stärkung der Wahrnehmung Österreichs als Destination für Gastlichkeit und Kulinarik. F e r i e n t e r m i n e Ferienart Land Datum Herbstferien* Schweiz 27.09.2014-02.11.2014 Weihnachtsferien* Schweiz 20.12.2014-05.01.2015 Sportferien* Schweiz 31.01.2015-08.03.2015 Frühlingsferien* Schweiz 28.03.2015-10.05.2015 Sommerferien** Schweiz 04.07.2015-01.09.2015 Herbstferien* Schweiz 19.09.2015-25.10.2015 Weihnachtsferien* Schweiz 19.12.2015-10.01.2016 * Diese Ferien dauern in der Regel 2 Wochen. Die Daten variieren nach Kanton und Gemeinde resp. Schultyp. Details www.ides.ch/dyn/15213.php ** Die Sommerferien dauern in der Regel 5 Wochen, variieren jedoch nach Kanton und Gemeinde resp. Schultyp. Details www.ides.ch/dyn/15213.php. S a v e t h e d a t e ÖWork_Shop: 16.-17.03.2015 access: 24.-25.03.2015 atb_sales: 1. Halbjahr 2016 A n s p r e c h p a r t n e r i n Eva Wallimann Österreich Werbung Schweiz eva.wallimann@austria.info T: 0041 44 457 10 50
  4. 4. Wi r b e g e i s t e r n f ü r Ö s t e r r e i c h . W e l t w e i t . Informieren Sie sich über unsere Marketingaktivitäten und wie Sie von ihnen profitieren können: www.austriatourism.com www.facebook.com/oesterreichwerbung www.youtube.com/austriatourism blog.austriatourism.com Quelle: ÖW Tourismusforschung Handbuch Märkte und Marktstrategien 2014 USA Dänemark Deutschland Niederlande Großbritannien Belgien Frankreich Spanien Schweiz Italien Schweden Polen Tschechische Republik Österreich Rumänien Ungarn Russland China Indien Arabische Länder Japan Australien

×