ERFOLG                                                                                           Die starke Zeitung       ...
ERFOLG                    www.netzwerk-verlag.ch                                                     Ausgabe 1         Feb...
4         ERFOLG          schweizerischer kmu verband                                                          Ausgabe 1  ...
ERFOLG            schweizerischer kmu verband                                                    Ausgabe 1        Februar ...
6         ERFOLG               Unternehmertreffen                                                                         ...
ERFOLG            schweizerischer kmu verband                                                      Ausgabe 1   Februar 201...
8       ERFOLG          schweizerischer kmu verband                                                   Ausgabe 1        Feb...
ERFOLG            schweizerischer kmu verband                                                  Ausgabe 1          Februar ...
10         ERFOLG            schweizerischer kmu verband                                                 Ausgabe 1        ...
ERFOLG           schweizerischer kmu verband        Ausgabe 1        Februar 2011             11Migros Golf ParkOberkirch ...
MallorcaSonnige Zeiten für Golfer                                                             en Sie                      ...
ERFOLG             schweizerischer kmu verband                                                       Ausgabe 1       Febru...
14         ERFOLG            schweizerischer kmu verband                                                     Ausgabe 1    ...
ERFOLG              Treuhand                                                                                   Ausgabe 1  ...
Bestellen Sie diese Aktionen exklusiv als SKV Mitglied unter:                     www.itec-online.ch
ERFOLG              Informatik                                                                         Ausgabe 1        Fe...
18        ERFOLG          Informatik                                                                           Ausgabe 1  ...
ERFOLG            Informatik                                                                           Ausgabe 1          ...
20         ERFOLG            Informatik                                                                         Ausgabe 1 ...
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011

4.023 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die starke Zeitung
für Selbständige,
Unternehmer und
Existenzgründer

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.023
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ausgabe 01/2011 vom 28.01.2011

  1. 1. ERFOLG Die starke Zeitung für Selbstständige, Unternehmer und Offizielles Organ des schweizerischen kmu verbandes Existenzgründer Nummer 1 • Februar 2011 • 5. Jahrgang • Preis Fr. 3.90 • www.netzwerk-verlag.ch • AZB 6300 Zugschweizerischer kmu verband « Bu s S p e zi a in e s lb s un eilage:Eröffnung SKV Tessin 4 d SeInformatikSauberes Image im Internet 17 m in aCampaigning 18 re »GastroSpezialbeilage 23GesundheitBurnout – persönlich 38Stress und Überarbeitet? 39Arbeitsplatz-Beratung 40Spitzenruf KolumneBesser eine gute Schwäche 44MarketingSind Sie fit für 2011? 46Der gute Internettext 47 Mehr als ein MuseumRechtsberatungÜberstundenentschädigungen 48Nachweis Aufwandleistung 49Patentanmeldung 50 Nichts ersetzt den persönlichen Kontakt! Business und Kultur vereint unter einem Dach für unvergessliche Events und nachhaltige Erlebnisse. Eine inspirierende Atmosphäre für kreative und erfolgreiche Meetings.
  2. 2. ERFOLG www.netzwerk-verlag.ch Ausgabe 1 Februar 2011 3Editorial Freunde zu nehmen und andererseits mein Inhaltsverzeichnis Business Netzwerk weiter auszubauen. Denn nichts ist so wichtig, wie ein starkes Netzwerk schweizerischer kmu verband und viele Partner, welche Unterstützung Eröffnung der Niederlassung im Tessin 4 bieten können oder die Basis für fruchtbare SKV auf XING 5 Synergien und Kooperationen bilden. Unternehmertreffen 2011 6 Einladung Unternehmertreffen Zug 7 Anlässlich der Veranstaltung «Celebration SKV an der suisseEMEX `11 8 Point» vergangene Woche in Zürich hatte ich SKV an der Swiss Online Marketing 9 SKV KMU Golf Trophy 10 die Gelegenheit, innerhalb von nur 3 Stun- Golfballdiscount 13 den über 70 ausstellende Hotels, Gastrono- Flotte Rabatte beim Autokauf durch SKV 14 miebetriebe und Eventlocations und -orga- Internationale Geschäftsabwicklung 21G es c h ät zt e Le se r i n n e n u n d Le se r nisatoren kennen zu lernen. Ich gebe es ja zu: Ich mag diese Veranstaltungen, weil man TreuhandAls ich am Wochenende wieder einmal ein sich hier in kürzester Zeit informieren kann Bei der Vorsorge Steuern sparen 15wenig Zeit fand, um die vergangenen Tage und sehr schnell zu vielen neuen Kontakten Informatikund Wochen Revue passieren zu lassen, fiel kommt. Aber vor allem finde ich immer wie- Sauberes Image im Internet 17mir ein weiterer angenehmer Nebeneffekt der einige Firmen oder Veranstaltungsorte, Campaigning 18nebst den freien Tagen zwischen Weihnach- welche ich noch nicht gekannt habe und Soziale Medien – Fluch oder Segen? 19ten und Neujahr auf: Endlich wieder einmal welche mir besonders auffallen. In diesem Start für Netzwerk-TV 20genügend Zeit für die Familie und Freunde. Falle das Zentrum Paul Klee in Bern. Sicher-Endlich wieder einmal Kontakte auffrischen lich haben Sie das Museum auch schon auf Gastro Wein aus Zypern – Ein Naturereignis 22und neue Kontakte knüpfen. Kontakte, wel- dem Weg zwischen Bern und Thun auf derche ich in den vergangenen 3 Wochen be- linken Strassenseite von der Autobahn aus Spezialbeilage Business und Seminarereits weitere Male nutzen und angenehme gesehen und kurz im Innern überlegt, was 23–34Abende mit Freunden verbringen durfte. Sie alles über den Künstler Paul Klee wissen.Und genau dies wird nun mein Ziel für 2011: Aber wussten Sie auch, dass das Zentrum ReportageEinerseits die privaten Kontakte frisch halten Paul Klee eine Event- und Congress Location Umsatzbeteiligung gefällig? 35und mir genügend Zeit für Familie und feinster Güte ist? Nicht nur die Durchsicht Bewegende Bürowelten 36 Wirkungsvolle Gesamtkonzeptionen 45 der Unterlagen, sondern auch ein Besuch derIMPRESSUM WebSite (www.paulkleezentrum.ch) macht Mehrwertpartner-Programm Spass und animiert dazu, dieses tolle Zen- Liste der Mehrwertpartner 37KMU Netzwerk Verlag GmbHEschenring 13, 6300 Zug trum einmal zu besuchen. Ich habe mir aufTel. 041 740 42 25, Fax. 041 740 42 26 jeden Fall fest vorgenommen, in Kürze ein- Gesundheitwww.netzwerk-verlag.ch mal das Zentrum zu besuchen. Vielleicht ja Burnout – persönlich 38verlag@netzwerk-verlag.ch Stress und Überarbeitet? Rosenwurz 39 auch Sie?produktion@netzwerk-verlag.ch (für Textlieferun- Arbeitsplatz-Beratung 40gen) Es grüsst Sie freundlich Roland M. Rupp Aus- und WeiterbildungGeschäftsführer: Leiter der Geschäftsstelle SKV Weiterbildung für Unternehmer 41Roland M. Rupp verlag@netzwerk-verlag.ch Erfolgreiche Budgetierung 52Abonnementsverwaltung: VersicherungAlexandra Rupp Passwort für die Ausgabe 1: seminar Damit die Fracht nicht verloren geht 42abo@netzwerk-verlag.ch Und so können Sie die aktuelle sowie die bis- herigen Ausgaben auch online anschauen: StrategieInserateverkauf:Inserate@netzwerk-verlag.ch 1. Gehen Sie auf www.netzwerk-verlag.ch Externes Rating 43 2. Wählen Sie die Rubrik «Aktuelle Ausgabe»Produktion: 3. Wählen Sie die Rubrik «Für Abonnenten» Spitzenruf Kolumneproduktion@netzwerk-verlag.ch, info@grafik7.ch Besser eine gute Schwäche 44 4. Tragen Sie das oben genannte PasswortAuflage: ein und klicken Sie auf (OK) MarketingPrintauflage: 10000 Ex, Onlineauflage: 5000 Ex Sind Sie fit für 2011? 46 Der Internettext als Verkaufsinstrument 47Erscheinung: Wenn Sie Fragen zu einem der Artikel haben,erscheint monatlich Rechtsberatung so finden Sie auf Seite 54 dieser Ausgabe Überstundenentschädigungen 48Preise: eine Auflistung, wer den Artikel geschrieben Nachweis einer Aufwandleistung 49Jahresabo Fr. 36.–, Einzelpreis Fr. 3.90 hat, so dass Sie direkt in Kontakt treten Anmeldung, Veröffentlichung, Erteilung 50 können.Redaktions-/Anzeigenschluss:Jeweils 14 Tage vor Erscheinungstermin Buchtipp Mahnen und Betreiben 51Copyright:Das Abdrucken von Texten und Inseraten nur Inserieren und Veranstaltungskalendermit schriftlicher Genehmigung des Verlages. 53 ERFOLG haben:Titelbild, Seite 7, Seite 23: Impressum/Autoren/Firmenverzeichnisnyul, ShkYo, Paulo Cruz 041 761 68 52 3/54
  3. 3. 4 ERFOLG schweizerischer kmu verband Ausgabe 1 Februar 2011Eröffnung der Niederlassung im Tessinvon links nach rechts: Giada Camerino, Elena Burgheroni, Chief Coordinator Vincenzo Caci, Alessandro Marini, Francesca SandriniIn Lugano wurde am 26. November 2010 Die Plattform von Start2Business ist ein sowie durch die Unterstützung durch S2B,eine Niederlassung des Schweizerischen Corporate Business Network der jüngsten gegeben ist, den KMU, ihr Business durchKMU Verbandes, die Associazione Svizzera Generation, dank dessen man einen Mee- Anlehnung an eine ausgewählte und spezielldelle PMI (ASPMI), gegründet. Die bietet tingpoint, eine virtuelle Versammlungsstät- für die kleinen und mittleren Firmen entwi-sich dazu an, eine Anlaufstelle nicht nur te, schaffen wollte, in der sich Unternehmern, ckelte Struktur zu implementieren.für die KMU des Kantons Tessin, aber auch Freiberuflern sowie allen, die eine Auswei-für all die Unternehmer und Unternehme- tung ihrer Geschäfte anstreben, die Gelegen- «Man muss den Mut dafür entwickeln, sichrinnen jenseits der Grenze zu werden, die heit geboten wird, sich einem kontinuierli- vorzustellen. Die Plattform ist ein den Unter-in der Schweiz ein Gebiet ihrer Chancen er- chen Matching zu unterziehen. nehmen gewidmeter Bereich, das Schaufens-kennen. Die Lokalisierung im Tessin ent- Das Instrument eignet sich zur Implementie- ter einer Boutique, in welcher die Möglichkeitspringt dem Gedanken der Gründung ei- rung der Möglichkeiten der Zusammenwir- besteht, sein hochwertiges Business-Projektner Zweitniederlassung, die auf operative kung zwischen sämtlichen Mitgliedern des einem ausgewählten Network vorzustellen»und effiziente Art und Weise mit dem KMU-Networks des Verbandes, und steht unterstreicht Vincenzo Caci, Chief Coordina-Hauptsitz in Zug zusammenarbeitet. aber gleichzeitig auch allen Freiberuflern tor für die Niederlassung von Lugano des zur Verfügung, die eine Entwicklung ihrer ASPMI. «Die Exzellenz der schweizerischenDass die Einweihung der Niederlassung auf Tätigkeit auf schweizerischem und interna- KMU muss den Mut aufbringen, in eine inter-italienisch sprachigem Gebiet fast gleichzei- tionalem Gebiet ersehnen. nationale Ebene aufzusteigen, sie müssentig mit dem Start der Online-Plattform sich einer Philosophie der Entwicklung undStart2Business geschah, ist sicherlich kein In der Tat ist es, obwohl das schweizerische Wechselwirkung nähern, die das BusinessZufall. Gebiet in Wahrheit einen Grossteil seines dieser Unternehmen, die für die schweizeri-Dieses Instrument entspringt den Vorstellun- wirtschaftlichen Wachstums dem Export ver- sche und internationale Wirtschaft lebens-gen des Berner Unternehmers Vincenzo Ca- dankt und auch im internationalen Handel wichtig sind, nur verbessern kann.»ci, der seit Jahren im Bereich der KMU tätig äusserst aktiv ist, ebenfalls wahr, dass die aufist, mit einem besonderen Augenmerk auf dem helvetischen Gebiet ansässigen KMU Der Schweizerischer KMU Verband bietet dendie Internationalisierungsprozesse, und den ihr Network weiter ausweiten und fühlbare KMU des Kantons Tessin eine weitere Unter-Beschluss gefasst hat, in einer speziell dafür Vorteile aus einer gegenseitigen Zusammen- stützung, auch anhand der neuen Versionbestimmten Struktur, welche mithilfe der wirkung ziehen können, die durch eine Ver- der Website www.aspmi.ch in italienischermodernsten Instrumente von Web 2.0 ins wendung der New Media erleichtert wird. Sprache.Leben gerufen wird, jene Instrumente und All dies ermöglicht es, in Verbindung mitFunktionen zusammenzufassen, die zur der Präsenz eines «reellen» Netzes, das durch Corporate Business Network:Realisierung von Unternehmensprojekten die Unterstützung von Schweizerischen KMU www.starttobusiness.com Vincenzo Cacigeeignet sind. Verband SKV, durch die darin tätigen Profis, Weitere Informationen und Adresse auf Seite 54
  4. 4. ERFOLG schweizerischer kmu verband Ausgabe 1 Februar 2011 5SKV auf«Social Media» ist wohl einer der momen- schildern können und der SKV allenfalls Über XING:tan am häufigsten verwendeten Begriffe direkt Kontakt aufnehmen und vermitteln XING ist das soziale Netzwerk für beruflicheim Marketing. 2010 hat der Schweizeri- kann. Kontakte. Ein persönliches Netzwerk verbes-sche KMU Verband ganz klar auf diese sert berufliche Perspektiven, unterstützt beiElemente gebaut und mittlerweile ist der Einer der Hauptvorzüge des XING Auftrittes der Karriereplanung, vermittelt neue JobsSKV auf allen wichtigen Plattformen wie ist mit Sicherheit, dass Besucher der Gruppe und qualifizierte Mitarbeiter.Facebook, Twitter, YouTube, Netvibes, sofort aktiv networken und sich gegenseitig Über 10 Millionen Mitglieder weltweitMySpace und Flickr mit einer eigenen vorstellen und präsentieren und so die Grund- (September 2010) nutzen die Plattform fürPräsenz vertreten. lage für neue Kooperationen und Synergien ihre Erfolgsgeschichten rund um Geschäft, schaffen können. Job und Karriere.Im Dezember 2010 wurde der eigene SKV • Kennzeichnend ist die ausserordentlichAuftritt auch auf XING, einem der grössten Auch für die Nähe vom Verband zu den Mit- hohe Aktivität der XING-Mitglieder.Business Netzwerke der Welt aufgeschaltet, so gliedern bietet XING einige grosse Vorteile. Sie tauschen sich in über 40.000 Fachgrup-dass der Schweizerische KMU Verband auch So ist beispielsweise ein Tool integriert, pen aus und treffen sich persönlich aufdort vertreten und so noch näher bei den KMU welches die Möglichkeit bietet, so genannte Networking-Events.ist. Die Präsenz beinhaltet nebst einem um- Webinare durchzuführen so dass bis zu 50 • Die Plattform bietet als einziges sozialesfassenden Terminkalender, in welchem alle KMU gleichzeitig online von der Zentrale Netzwerk weltweit komplette SSL-Ver-Events 2011 verzeichnet sind auch zahlreiche des SKV mit Bild und Ton über Neuerungen schlüsselung. Lesen Sie mehr über Sicher-Foren, so dass Besucher der XING Gruppe bei Gesetzen, anstehende Termine oder inte- heit bei XING.Fragen stellen können und diese auch zeit- ressante News infomiert werden können. Das seit 2006 börsennotierte Unternehmennah beantwortet werden. Damit eine rasche Diese Möglichkeiten werden 2011 vom SKV ist neben dem Hauptsitz in Hamburg auch inBeantwortung der Fragen sichergestellt ist, regelmässig genutzt, um noch näher bei den den strategisch wichtigen Standorten Barcelo-kümmern sich neben den fünf Moderatoren SKV Mitgliedern sein zu können. na und Istanbul vertreten. Gegenwärtig be-auch zahlreiche Fachspezialisten um die schäftigt die XING AG rund 300 Angestelltesorgfältige und genaue Beantwortung. Abgerundet wird das Angebot mit einem und ist weiter auf der Suche nach Mitarbeitern. externen RSS Feed, in welchem interessanteAuch der SKV bekannte Kummerkasten ist in Artikel aus der Wirtschaft publiziert werden Zu erreichen ist die XING Gruppe unter:der XING Präsenz integriert, so dass KMU Ih- und einer Jobbörse. Roland M. Rupp www.xing.com/group-62661.8c1faere Erfahrungen mit Ämtern und Behörden Weitere Informationen und Adresse auf Seite 54Der Schweizerische KMU Verband ist auch vertreten auf:Anzeigen
  5. 5. 6 ERFOLG Unternehmertreffen Ausgabe 1 Februar 2011Unternehmertreffen 2011Die neuen TermineAuch 2011 führen wir zahlreiche Unterneh-mertreffen in allen Regionen der Deutsch-schweiz durch. Diese sind nicht vergleich- Termine für Unternehmertreffen 2011bar mit Publikums- oder Gewerbemessen,da ausschliesslich aktive Unternehmerinnenund Unternehmer zu diesen Anlässen ein- Monat Datum Kanton Ort Locationgeladen werden. März 24.03.2011 ZG Zug CasinoZiel dieser Anlässe ist die Vergrösserung des 31.03.2011 BS Muttenz Mittenzaeigenen Netzwerkes und das Finden vonneuen Synergiepartnern sowie die Anbah- April 07.04.2011 SG Rorschach Stadthofnung neuer Kontakte und Kooperationen. 14.04.2011 BE Muri Landgasthof SternenZusätz-lich besteht die Möglichkeit, auch die 28.04.2011 AG Lenzburg Kroneeigene Firma, Produkte & Dienstleistungenzu präsentieren. Aus diesem Grund wurde Mai 05.05.2011 LU Luzern Gersagcenterextra eine Tischmesse angegliedert. An den 12.05.2011 ZH Uitikon Üdiker HuusAnlässen nehmen je nach Region zwischen 19.05.2011 SG Wil/SG Stadtsaal80 und 250 KMUs teil. Wo sonst haben Sie die 26.05.2011 AG Wettingen TägerhardtMöglichkeit, an einem Abend so viele Kon-takte zu knüpfen? Die Kosten sind wiederum Juni 16.06.2011 SG Balgach Mehrzweckhalle RietFr. 10.–/Person und wenn Sie als Aussteller 30.06.2011 AG Niederbuchsiten World of Coffeeteilnehmen möchten Fr. 75.–/Tisch. WeitereInfos zur Veranstaltung finden Sie auf den je- August 25.08.2011 ZH Horgen Zentrum Schinzerhofweiligen regionalen Plattformen sowie aufwww.kmuverband.ch. September 15.09.2011 ZH Winterthur Alte Kaserne Weitere Informationen und Adresse auf Seite 54 22.09.2011 BS Pratteln KUSPOAus organisatorischen Gründen ist eine Oktober 06.10.2011 SG Jona Kreuz, StadtsaalAnmeldung im Voraus erforderlich.Jeweils sechs Wochen im Voraus kann man 13.10.2011 LU D4 Root D4 Businesscentersich auf der entsprechenden Plattform (von 20.10.2011 SO Solothurn Landhauswww.netzwerk-basel.ch bis www.netzwerk- 27.10.2011 AG Wettingen Tägerhardtzug.ch) online anmelden.Die Unternehmertreffen beginnen jeweils November 03.11.2011 BE Thun Kongresshotel Seeparkum 19h00 und enden um 22h30. 10.11.2011 GR Landquart Forum RiedAussteller haben die Möglichkeit, ab 17h mit 17.11.2011 ZH Uitikon Üdikerhuusdem Aufbau zu beginnen.Anzeigen ParadiseLine. Ästethik, Design und Stil. Wir bei CWS begreifen die hochwertige Ausstattung von Waschräumen als Wertschätzung von Kunden und Mitarbeitern sowie als «Visitenkarte» eines Unternehmens. Als Trendsetter in Bezug auf Hygiene, Design sowie massgeschneiderte Lösungen präsentieren wir Ihnen unsere innovative Spendergeneration – ParadiseLine. Kundendienst: 0800 800 297 www.cws-boco.ch
  6. 6. ERFOLG schweizerischer kmu verband Ausgabe 1 Februar 2011 7Einladung für den 24.03.2010 in ZugWie bereits im letzten Jahr werden wir auchdieses Jahr wieder zahlreiche Unterneh-mertreffen, jeweils mit integrierter Tisch-messe, in der ganzen Schweiz durchführen.Geplant sind 22 Unternehmertreffen.Das nächste Treffen findet bereits am 24. März2011 in Zug statt. Wir rechnen wiederum mitrund 250 aktiven Unternehmerinnen und Un-ternehmern und etwa 70 Firmen, welche dieMöglichkeit der aktiven Waren- & Dienstleis-tungspräsentation nutzen werden, um sichselber an der integrierten Tischmesse zu prä-sentieren und rund 250 Besuchern.Helfen Sie uns mit, dass auch dieser Anlassfür alle Aussteller und Besucher möglicht vie-le Synergiemöglichkeiten bietet, denn wosonst haben Sie die Möglichkeit, an einemAbend bis zu 100 qualifizierte Kontakte zumachen?Nutzen auch Sie die Möglichkeit, Ihre Firma,Produkte und Dienstleistungen einem breiten uest: Special G RPublikum zu präsentieren, aber auch neueKontakte zu knüpfen und aktives Networkingzu betreiben. Wiederum stehen mehrere GUNVOPinnwände zur Verfügung, an welchen auchdie Besucher kostenlos ein Firmenportrait so-wie Ihre Produkte und/oder Dienstleistungenpublizieren können.Werden Sie Eventpartner und nutzen Sie die-sen Anlass, um sich noch mehr zu präsentierenWiederum bieten wir die Möglichkeit, dassSie als Eventsponsor die vielfältigen Publika-tionsmöglichkeiten nutzen können.Wir haben ein besonders interessantes Es ist ihr unglaublicher Durchhaltewille, derEventpackage für Sie geschnürt. Hier sehen überzeugt. Obwohl in der Vergangenheit im-Sie, was wir Eventpartnern bieten können und mer wieder Steine in den Weg von Gunvorwelchen Nutzen Sie davon haben. gelegt wurden, hat sie nie aufgegeben. Wenn es um das Erreichen von Zielen geht, ist sieWir freuen uns, Sie an unserem Event engagiert und motiviert. Gemäss dem Mottobegrüssen zu dürfen. «Was mich nicht umbringt, macht mich stär-Jetzt sofort anmelden unter: ker» stand die Sängerin und Stepptänzerinwww.netzwerk-zug.ch nach jedem Rückschlag wieder auf und liess das Erlebte in ihre Musik einfliessen. Event-Ablauf Bislang veröffentlichte Gunvor fünf Singles und eine Doppel-CD. Nach ihrem Titel für den Euro- ab 17:30 Aufbau durch Aussteller vision Song-Contest «Lass ihn», folgten die Sin- 19:15 Begrüssung der Networker gles «Money makes…», «Land of fantasy» und durch Roland M. Rupp «Born to be (loved by you)». Die Doppel-CD 19:25 Unternehmerevent mit «From A to Z» aus dem Jahr 2000 enthält viele Tischmesse Eigenkompositionen, Covers sowie Musical- songs. Ihre bislang letzte Single mit dem Titel 22:00 Event Ende «Don’t judge» veröffentlichte Gunvor 2009.
  7. 7. 8 ERFOLG schweizerischer kmu verband Ausgabe 1 Februar 2011SKV an der Über die SuisseEMEX SuisseEMEX‘11 – Die führende Schweizer B2B Fachmesse für Marketing, Kommuni- kation, Event und Promotion geht vom 23. bis 25. August 2011 in der Messe Zürich in die fünfte Runde. Ausgestellt werden Pro- dukte und Dienstleistungen rund um die Themen Marketing, Promotion, Werbemit- tel, Event und Live Communication. Als Mitglied des Schweizerischen KMU Verbandes profitieren Sie als Aussteller im KMU Business Park von attraktiven all-in- klusive Standlösungen. Die Vorbereitungen zur SuisseEMEX laufen auf Hochtouren und bereits jetzt haben sich rund 150 führende Unternehmen für eine Messebeteiligung an der SuisseEMEX entschieden. Ob im Startup Park, im Online Bereich, im KMU Businesspark, im CRM oder Promoti- onsbereich – für jedes Unternehmen der Marketing-, Kommunikation-, Event- undWie im vergangenen Jahr wird auch 2011 Kosten und andererseits von einer hohen Promotion-Branche bietet die SuisseEMEXder Schweizerische KMU Verband an der Präsenz, da der SKV den Anlass natürlich im attraktive Themenparks und Messeberei-SuisseEMEX, welche vom 23. – 25. August Vorfeld stark bewirbt und während der Ver- che für eine gezielte und erfolgreiche Un-2011 in der Messe Zürich stattfindet, das anstaltung wieder wie im vergangenen Jahr ternehmenspräsentation. Für interessiertePatronat für den KMU Businesspark über- eine Bar sowie ein kleines Bistro zum Verwei- Aussteller gibt es zahlreiche Möglichkei-nehmen. len und Networken unterhält. ten, sich in den verschiedenen Themenbe- reichen zu präsentieren.Auf 600 m2 werden an 20 Posten die ver- Am 24. August 2011 findet im KMU Business-schiedenen Bereiche des Marketing, der Wer- park eine Networkingparty statt, welche zu- Den Besucher erwartet ein Mix von Aus-bung und der Kommunikation vorgestellt. sätzliche Möglichkeiten zum Finden neuer stellern, die sich innovativ und erlebnis-Die einzelnen Posten zeigen interessierten Kooperationspartner und Synergien bieten reich präsentieren. Parallel zum Messege-Besuchern, wo der KMU überall mit Werbung soll. schehen findet auf sechs thematisch un-in Berührung kommt und welchen Nutzen terschiedlich gestalteten Fachbühnen einihm Marketing bringt. Als wichtigste Neuerung wird in diesem Jahr hochkarätig besetztes Kongresspro- durch den SKV ein eigener Messeführer für gramm statt. 80 Referenten informierenMitglieder des Schweizerischen KMU Ver- den KMU Businesspark herausgegeben, wel- praxisnah über aktuellste Marketingthe-bandes erhalten wiederum die Möglichkeit, che alle Standpartner ausführlich vorstellt men aus dem ganzen Marketing-Mix undals Mitaussteller auf der Messe aufzutreten und portraitiert. zeigen auf wohin die Reise geht. Das The-und profitieren so einerseits von tieferen Roland M. Rupp menspektrum reicht von Online Marke- ting und Mobile Marketing, Social Media, Blog über Trends in der Werbung, Daten- schutz bis hin zu nachhaltigen Events und «grünen» Meetings. Erwartet werden über 12000 Fachbesu- cher, die auf der Suche nach zukunftswei- senden Strategien, aktuellsten Trends und professionellem Know-how in Sachen Marketing und Kommunikation sind und die SuisseEMEX als Schweizer Business- plattform für neue Kontakte und ihr per- sönliches Networking besuchen .
  8. 8. ERFOLG schweizerischer kmu verband Ausgabe 1 Februar 2011 9SKV an der Swiss Online MarketingErstmals nimmt der Schweizerische KMU Am Stand besteht auch die Möglichkeit, sel- Publisher, Content-Provider)Verband an der Swiss Online Marketing, ber einen Tweet abzusetzen und sich über • Podcast-, Video-, Streaming-, IPTV-,welche am 30. & 31. März 2011 im PULS5 Twitter informieren oder sich aufzeigen zu WebTV-Plattformenin Zürich stattfindet teil. Ein interessantes lassen, was die eigene WebSite wert ist. • In-Game Advertising, Online-GamesPodiumsgespräch, welches vom Leiter der Über die Swiss Online Marketing • E-CommerceGeschäftsstelle des SKV mit illustren Gäs- • Targeting, Tracking, Ad-Servingten am 30. März geführt wird soll den anwe- Die Swiss Online Marketing – die Schweizer • Marktforschung/-analysesenden KMU zeigen, wo es hingeht mit Fachmesse für Digital Marketing – präsentiert • Portale, Plattformenelektronischen Medien und was bereits ein einzigartiges Angebotsspektrum in der • Social Networksheute für KMU realisier- und bezahlbar ist. Schweiz. • Audio-, Video-, Postproduktion • SoftwaredienstleisterAm eigenen Stand zeigt der SKV auf 9m2, Keine andere Fachmesse besitzt diesenwie KMU heute Facebook, Twitter, Xing und klaren Fokus auf Digital Marketing mit den Neben den Möglichkeiten, Ihre Produkte, Lö-Youtube für die eigene Firmen- und Produkte- Schwerpunkten: sungen und Dienstleistungen professionellpräsentation einsetzen können und was es • Online-Vermarktung an Ihrem Messestand zu präsentieren, imdazu braucht. Verschiedene Partner des SKV • Performance Marketing «SOM-Demo Center» (Gemeinschaftsfläche)geben am Stand selber interessierten Besu- • E-Mail Marketing auszustellen oder als Sponsor der Swiss Onlinecherinnen und Besuchern Einblick in das wei- • Suchmaschinen-Marketing Marketing aufzutreten, haben Sie die Gele-te Feld von Social Media und Web 3.0 und • Affiliate Marketing genheit, die Fachbesucher in Praxisforen in-stellen sich gerne den Fragen. • Permission Marketing haltlich mit Ihren «Best-Practice-Beispielen» • Mobile Marketing abzuholen.Unter anderem sind auf dem Stand vertreten: • IPTV Marketing/Convergent Broadband MediaSteven Loepfe, Loepfe & Partner AG • Mediaplanung, Mediaagenturen So erleben die Fachbesucher Informationen,Oliver Lauter, Greenkern Media GmbH • Multimedia-, Kreativ-, Fullservice-, Trends und Best Practice Solutions zum Anfas-Robert W. Haas, DatAnalytics GmbH Web-Agenturen sen.Robi Lack, Robi Lack Social Media Consulting • Digital Content (Medienunternehmen, Roland M. RuppAnzeigen KEYNOTE-SPEAKER Hauptsponsor Partner 3. SCHWEIZER FACHMESSE FÜR DIGITAL MARKETING Hauptmedienpartner 30. - 31. März 2011 Medienpartner Zürich PULS 5/Giessereihalle MICHAEL NÄF STEPHAN NOLLER CEO Chairman des Doodle AG Policy Committee www.swiss-online-marketing.ch IAB Europe
  9. 9. 10 ERFOLG schweizerischer kmu verband Ausgabe 1 Februar 2011SKV KMUTurnierdaten Golf TrophyMittwoch, 4. Mai 2011 im Golfpark HolzhäusernMontag, 16. Mai 2011 im Golfpark OberkirchMittwoch, 3. August 2011 im Golfpark HolzhäusernDonnerstag, 3. Oktober 2011 im Golfpark OberkirchTurnierausschreibungFür alle Golfbegeisterten (Damen und Herren) führenwir in Einzelwertung die SKV KMU Trophy 2011 durch.Am Loch 9 können Sie sich mit Sandwiches, Früchten,Riegeln und Getränken zwischenverpflegen. Die Rang-und Preisverkündigung findet im Rahmen eines Preisegemütlichen Apéros statt. Es erwarten Sie tolle Prei- Kategorie 1: 1. bis 3. Preis nettose im Wert von ca. CHF 3000.–. Turniermeldung bei Kategorie 2: 1. bis 3. Preis nettoffgo.ch, swissgolfnetwork.ch, kmuverband.ch und di-rekt im Club. Spezialpreise 1. Rang der BruttowertungSpielberechtigung Nearest to the bottleSpielberechtigt sind alle Golfspielenden mit demMindestalter von 18 Jahren und einem Handicap abPlatzreife gemäss der Zulassung des Golfclubs. Kosten Green Fee Gäste gemäss Golfclub Match Fee Fr. 35.–Spielart und KategorienGespielt wird nach der Spielform Einzel Stableford,nicht Hcp wirksam, über 18 Löcher in 2 Kategorien.Der Cut erfolgt in Absprache mit dem gastgebendenGolfclub entsprechend der Teilnehmerzahl und demDurchschnittshandicap.Anzeigen Ihr *** Hotel in der Nähe des Golfparks Holzhäusern Liebe Golffreunde, Das Hotel Lorze*** liegt im Herzen von Cham, am Ufer des Flusses Lorze und nur wenige Gehminuten vom See entfernt. Der Golfpark Holzhäusern ist mit dem Auto oder dem Öffentlichen Verkehr nur 7 Minuten entfernt. Genießen Sie bei uns die groß- zügigen hellen Zimmer, das reichhaltige Frühstücksbuffet, die zentrale Lage des Hotels und die vielen Ausflugsmöglichkeiten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihr Lorze Team Hotel Lorze***. Dorfplatz 1. 6330 Cham. +41 41 784 32 00. www.hotel-lorze-cham.ch
  10. 10. ERFOLG schweizerischer kmu verband Ausgabe 1 Februar 2011 11Migros Golf ParkOberkirch und Holzhäusern Der jüngste Golfpark in der Geschichte der Migros Freizeitanlagen wurde im März 2007 in Oberkirch eröffnet. Der über 86ha grosse Golfplatz liegt zwischen dem malerischen Städtchen Sursee und Nottwil mitten in der Zentralschweiz. Eine herrliche Golfanlage mit traumhaftem Panorama erwartet Sie. Die günstige Verkehrslage erlaubt es Spielern von Bern, Zürich, Zug und Luzern in weniger als einer Stunde ihrem geliebten Sport nach- gehen zu können. Die Anlage verfügt über Der Golfpark Holzhäusern (1995 eröffnet) ist einen 18 Lochplatz (Par 71, 5972m) und einen die erste Public- und Member Golfanlage der 6 Lochplatz (Par 22, 1321m). Die Übungsan- Schweiz mit 33 Holes. Der Park beinhaltet ei- lage besteht aus einer grosszügien Driving ne 18-Lochanlage (Zugersee Par 72, 5950m), Range mit 40 Abschlägen, 24 davon sind der 9-Lochanlage (Rigi Par 36, 2816m) und der überdeckt, einem grossen Putting- und Chip- 6-Lochanlage (Akademiekurs Par 21, 1396m). pinggreen (1000m2), einem Pitchinggreen Das leicht kupierte Gelände gestattet einen sowie einem Übungsbunker. freien Blick auf den Zugersee und das Rigipa- norama. Die Migros Golfparks legen sehr grossen Wert auf die Ausbildung der Golfer und spezielle Die gesamte Golfanlage steht jedem Golfer Engagements bei der Juniorenförderung. mit gewissen Spielauflagen zur Verfügung. Unsere 4 PGA-Golflehrer stehen für einzelne Zum Üben stehen über 165 Abschlagplätze Lektionen oder Gruppenkurse bereit, damit bereit, davon sind 40 gedeckt. Sie noch mehr Spass am Golfen haben wer- Die gesamte Übungsanlage bietet fünf Put- den. Der Golfpark Oberkirch beheimatet den tinggreens, ein Pitching/Chippinggreen, so- Golfclub Oberkirch mit ihren 700 Mitgliedern. wie ein Aprochegreen im unteren Bereich Die Golfanlage steht jedem Golfer zur Ver- des Golfodroms. Holzhäusern ist bekannt für fügung und wir freuen uns auf jeden Gast, eine perfekte Ausbildung zur Golferin/Golfer der unsere schöne Anlage besucht. Das öf- mit unseren 5 bestausgebildeten PGA-Pros.. fentliche Restaurant OASE mit dem Launch- bereich, dem à la carte Restaurant, dem Bistro Die Indooranlage ist mit 6 Abschlagsplätzen im Freien und der schönen Terrasse bietet ausgestattet. für alle Gäste eine grosse Auswahl an Speisen Rund 80 Mitarbeiter legen grossen Wert und Getränken und das in einem speziellen auf ganzheitliche Dienstleistung. Nebst dem Ambiente mit einer nicht alltäglichen Aus- Selbstbedienungs-Restaurant hat der Golf- sicht. Das Angebot wurde mit einem Saalan- park auch ein bedientes à la carte Restaurant bau (Eröffnung Ende März 2011) erweitert (au premier). In mediterranem Ambiente und bietet Gesellschaften, Vereinen, Firmen geniesst man über Mittag einen Business- und Privaten für Anlässe bis zu 120 Personen lunch und am Abend die vielfältigen à la Platz. carte Gerichte und auserlesenen Weine. Die gesamte Restauration bietet Platz für über Gerne stehen wir Ihnen mit unserer Erfah- 350 Gäste. rung und Möglichkeiten beratend zur Sei- Es besteht ein grosses Angebot betreffend te und helfen Ihnen Events für Gesellschaften, Firmen und Privat- Ihren Anlass zu einem personen. Auf Wunsch natürlich mit einer unvergesslichen Event Einführung in die faszinierende Welt des zu machen. Golfs in Verbindung mit einem Turnier und dem vielfältigen Gastrono- mieangebot. Weitere Informationen und Adresse auf Seite 54
  11. 11. MallorcaSonnige Zeiten für Golfer en Sie Verlang iven kt den attra 2011 pekt Golfpros lierten il mit deta en! A ngebot Trainingswoche «Birdie» •Für Spieler mit HCP oder PR •Geleitet von Swiss PGA Golf Pros 20. – 27. März 2011 ab 2’295.– Plauschwoche •6 Plauschturniere •Für Spieler mit PR und HCP 20. – 27. März 2011 ab 2’290.– Familien-Junioren-Camp •Für Spieler mit PR und HCP •Junioren zw. 8 und 16 Jahren 10. – 17. April 2011 ab 1’690.– Golfferien individuell Für Individualisten und Gruppen organisieren wir den umfassendenUniversal Flugreisen AG Golfurlaub.FL-9490 Vaduz · Telefon 0848 81 11 88 Alle Preise p. P. in CHF im DZ / HPwww.universaltravel.ch · golf@universaltravel.ch inkl. oblig. Zuschläge und Taxen.
  12. 12. ERFOLG schweizerischer kmu verband Ausgabe 1 Februar 2011 13GolfballdiscountGolfballdiscount ist einer der grössten Golf-ball-Importeure der Schweiz. Die Golfbällewerden weltweit eingekauft und Ihnen zutop Konditionen angeboten. Golfballdis-count hat sich auf neue Golfbälle und quali-tativ hochwertige «Lakeballs» (gebrauchteGolfbälle) spezialisiert. Bei den «Lakeballs»ist der Unterschied zwischen neu und ge-braucht kaum zu sehen .Golfballdiscount hat sich zum Ziel gesetzt,allen Golfern die Möglichkeit zu geben, mittop Bällen für wenig Geld noch mehr Spassam Spiel zu haben.Hatten Sie nicht auch schon einen schlech-ten Tag erwischt und verloren einen Ball nachdem anderen? Ich als leidenschaftlicher Gol-fer und Unternehmer habe mir überlegt, wieman diese Kosten in Grenzen halten kann.Durch Golfballdiscount haben Sie nun dieseKosten im Griff und können bequem und zutop Konditionen Ihre Golfbälle einfach perMausklick bestellen.Text- und LogodruckIn unserem Druckcenter bedrucken wir neueGolfbälle schon ab einer Stückzahl von einemGolfball! Eine tolle Idee für Turniere, Geburts-tage, sonstige Anlässe oder Ihre eigenenGolfbälle. Benötigen Sie für Ihre Firma oderIhren Verein einen Werbeträger, dann sindSie bei uns richtig.Qualität LakeballsGrade AGrade A ist das Beste, welches Sie bei Golf-balldiscount beziehen können. Bei diesenBällen ist der Unterschied von neu und ge-braucht nicht zu sehen (Höchstens Filzstift-markierungen). Sehr gute Qualität die für je-den Spieler geeignet ist. Diese Bälle wurdennur wenige Schläge gespielt und sind daherauch für den Turniereinsatz geeignet. DerPreis und die Qualität sind in dieser Qualitäts-kategorie top. Wir sind uns sicher, auch Sie von der Qualität Leistungserfassungen usw.) realisiert, eineGrade B unserer Bälle überzeugen zu können. Der Online Börse für Golf Material zu implemen-Grade B ist eine verminderte Qualität. Diese wesentliche Unterschied zu einem neuen tieren. So haben Sie die Möglichkeit, Ihr nichtQualität ist gut und erfüllt die Anforderun- Ball ist der Preis. Wir freuen uns, wenn Sie uns mehr gebrauchtes Golf Material anzubieten.gen an einen guten Golfball. Diese Bälle wur- bei Fragen kontaktieren und werden Sie ger-den einige Löcher gespielt und sind für Trai- ne beraten. Golfballdiscount brunnerningsrunden wie Einsteiger geeignet. Diese Tel: 079 / 4 88 88 88Bälle weisen kleine Markierungen und Ver- Zukunft kontakt@golfballdiscount.chfärbungen auf. Der Preis steht in dieser Quali- Wir planen mit der brusoft GmbH, ein Unter- www.golfballdiscount.chtätskategorie im Vordergrund (Diese Bälle nehmen, das innovative Weblösungen bzw. Daniel Brunnersind aussortierte «Grade A» Bälle). Systeme (Verkaufsportale, Lagerverwaltungen, Weitere Informationen und Adresse auf Seite 54
  13. 13. 14 ERFOLG schweizerischer kmu verband Ausgabe 1 Februar 2011Flotte Rabatte beim Autokauf durch SKV Ab sofort können Mitglieder des Schweizeri- schen KMU Verbandes von einer weiteren Dienstleistung und sensationellen Sparmög- lichkeit profitieren: Direkte Ersparnis von bis zu 30% beim Kauf eines Neuwagens. Dank guten Beziehungen zu Herstellern und Händlern kann die Phillies AG nicht nur Neu- wagen zu Top Konditionen anbieten, son- dern auch Autozubehör wie • Massgefertigte, hochwertige Staubschutzabdeckungen für Ihr Auto, Jung- oder Oldtimer • Hochwertige Standard-StaubschutzabdeckungenRoland Hatebur, CEO • Tropfschalen«Neuwagen - Nur mit einer Offerte der Phillies AG» • Batterie-Ladegeräte • uvm. besonders günstig anbieten. Mit dem Kauf eines Neuwagens oder Zube- hör ist aber das umfassende Dienstleistungs- angebot noch längst nicht erschöpft. Auch weiterführende, damit im Zusammenhang stehende Dienstleistungen wie etwa spezifi- sche Autoversicherungen oder das Beschrif- ten des Fahrzeuges, können direkt von Phillies AG erledigt werden. Hier erkennt man klar, dass Roland Hatebur, Gründer und CEO der Phillies AG viele Jahre eine strategische Ein- kaufsgesellschaft geleitet hat und mit der Gründung der Phillies AG im 2007 die Leiden- schaft des Einkaufs mit seinen Hobbies Auto- Gartenweg 44 mobil und Handel verbunden hat. 6343 Buonas Roland Hatebur www.phillies.ch, anfrage@phillies.ch Tel. / Fax 079 224 76 44 Weitere Informationen und Adresse auf Seite 54Anzeigen Mit einer Facebook Firmenseite viele Neukunden generieren! • Durch «Fan werden» erhalten Sie tausende Daniel Neeser und Pascal Schildknecht haben von Kontaktdaten sich auf Facebook Firmenseiten spezialisiert • Verknüpfung mit «gefällt mir» Button auf und bieten exklusive Firmenseiten inklusive Website sorgt für virales Marketing Navigation, Sprachübersetzung, Applikationen • gezielte Kontakt- und Kommunikationsmöglichkeiten und vieles mehr. • Sofortiger Traffic bei News zu Produkten Your-Webcoach, Morgenstrasse 136a, 3018 Bern, +41 76 379 00 00 und Dienstleistungen • Bessere Platzierung bei Suchmaschinen • Statistik zur Messung des Erfolgs
  14. 14. ERFOLG Treuhand Ausgabe 1 Februar 2011 15Bei der Vorsorge Steuern Gestaffelte Bezüge sind häufig auch bei ei- ner Teilpensionierung möglich. Wer zum Beispiel mit 60 Jahren sein Arbeitspensumsparen von 100 auf 70 Prozent reduziert, kann bei vielen Pensionskassen 30 Prozent seines Pensionskassenguthabens bereits dann be- ziehen.Der Staat fördert das Sparen fürs Alter Arbeitgeber für einen Lohn von maximalmit einer ganzen Reihe von Anreizen. Wer CHF 83‘520.– obligatorisch versichert. Alles Wann wird Steueroptimierung zurüber ein finanzielles Polster verfügt, kann was darüber hinaus in die Pensionskasse Steuerumgehung?mit Vorsorgeplanung und geschicktem einbezahlt wird, ist freiwillig motiviert. Denn Doch aufgepasst: Die Steuerbehörden ein-Bezug der einbezahlten Renten heute und durch den Einkauf mit privatem Vermögen zelner Kantone betrachten mehrere Teilbe-in der Zukunft Steuern sparen. Dabei gilt in die Pensionskasse lassen sich die Leistun- züge über aufeinanderfolgende Jahre alses, die Spielräume zu nutzen, aber auch gen im Alter verbessern. Fehlen beispielwei- Steuerumgehung. Dann zählen die Behör-die Grenzen zu beachten. se Beitragsjahre aufgrund eines längeren den alle Bezüge zusammen und besteuern Auslandaufenthalts oder durch Lohnerhö- sie gemeinsam – die Steuerersparnis entfällt.Neben der AHV-Rente verschönern sich viele hungen können Beitragslücken ausgegli- Die Auszahlungssteuer lässt sich auch sen-Menschen die Zeit nach dem Arbeitsleben chen werden. Der Arbeitnehmer kann den ken, indem man seinen Wohnsitz an einenmit einem Zustupf aus der privaten Vorsorge. Einkaufsbetrag vom steuerbaren Einkom- steuergünstigeren Ort verlegt. Bezüge mussDie Rede ist von der teils obligatorischen, teils men abziehen und so je nach Situation man dort versteuern, wo man am Tag derfreiwilligen beruflichen Vorsorge, der zweiten mehrere Tausend Franken Steuern sparen. Fälligkeit wohnt. Welche VorsorgeplanungSäule, und der freiwilligen dritten Säule. Denn Wer sich in die Pensionskasse einkauft, muss die Richtige ist, hängt von der individuellenfreiwillige Einzahlungen in die Pensionskasse wissen, dass die Einkaufssumme innert drei Situation einer Person ab. Ihr Treuhandpart-sowie in die Säule 3a sind vom steuerbaren Jahren nicht wieder in Kapitalform bezogen ner berät sie kompetent und persönlich beiEinkommen abziehbar. Attraktiv wird die pri- werden kann. Ein Einkauf will also gut über- der Vorsorgeplanung.vate Vorsorge auch, weil Zinserträge auf die- legt sein und kann dann besonders sinnvollsen Vorsorgegeldern steuerfrei sind und auf sein, wenn ausserordentliche Einnahmen Achten Sie bei der Wahl Ihres Treuhändersdem Guthaben keine Vermögenssteuer erho- wie hohe Boni zugeflossen sind. auf das Gütesiegel TREUHAND|SUISSE. Dieben wird. Jedoch sind einmal einbezahlte im Verband der Schweizerischen Treuhän-Gelder häufig bis zur Pensionierung gebun- 3. Säule: Attraktives Steuersparvehikel der angeschlossenen Treuhänder erfüllenden, weshalb die Steuerplanung gut überlegt Die 3. Säule ist ein attraktives Mittel um strenge Kriterien zur Ausübung ihres Beru-sein will. Steuern zu sparen. Die Einzahlungen sind bis fes. Sie engagieren sich überdurchschnitt- zu maximal CHF 6682.– (für Personen mit Pen- lich und stehen ihren Kunden mit erstklas-Lohnt sich der Einkauf in die sionskasse) beziehungsweise CHF 33408.– sigen Dienstleistungen beratend zur Seite.Pensionskasse? und maximal 20 Prozent des Erwerbseinkom-In der beruflichen Vorsorge, der zweiten mens (für Personen ohne Pensionskasse) Nationale TreuhandkompetenzSäule sind alle Arbeitnehmer durch ihren steuerlich abziehbar. Die Besteuerung erfolgt Der Schweizerische Treuhänderverband erst bei Auszahlung des Spargut- wurde im Jahr 1963 gegründet. Er ist ge-Anzeigen habens, und dies getrennt vom samtschweizerisch tätig und föderal in übrigen Einkommen zu einem re- zwölf Sektionen organisiert. Die heute über duzierten Steuersatz. 1900 Einzel- und Firmenmitglieder beschäf- tigen über 9000 Mitarbeitende. Gemein- Die Pensionierung planen sam betreuen diese über 160 000 kleine und Für die Kapitalauszahlungssteu- mittlere Unternehmen mit rund 1,7 Millio- ern werden alle Bezüge eines Jah- nen Angestellten. Sein primäres Ziel ist der res zusammengezählt, häufig Einsatz für die Interessen des Berufsstan- auch jene des Ehepartners. Des- des und seiner Klientel: KMU und Private. halb spart Steuern, wer die Gut- Die zwölf Sektionen sind regional verwur- haben aus der zweiten und drit- zelt und handeln auf lokaler Ebene eigen- ten Säule über mehrere Jahre be- ständig. Das gemeinsame Engagement gilt zieht. Beispielsweise das Bildung, Qualitätssicherung, Branchenent- Pensionskassenguthaben in ei- wicklung, Lobbyarbeit und Public Relations. nem, dasjenige der dritten Säule im anderen Jahr. Im Idealfall ver- Weitere Informationen zum Verband finden teilt man sein Vorsorgevermögen Sie im Internet: www.treuhandsuisse.ch auf mehrere Freizügigkeitskonten Toni Bussmann ist Mitglied oder -policen. Wer dann vor dem des Geschäftsausschusses von frühestmöglichen Pensionsalter TREUHAND|SUISSE, seiner Pensionskasse in Pension Schweizerischer geht, kann sein Freizügigkeits- Treuhänderverband, geld gestaffelt beziehen, wo- und Dipl. Treuhandexperte TREUHAND SUISSE www.treuhandsuisse.ch Schweizerischer Treuhänderverband durch die Steuerbelastung verrin- bei der BDO AG in Sursee. gert wird. Weitere Informationen und Adresse auf Seite 54
  15. 15. Bestellen Sie diese Aktionen exklusiv als SKV Mitglied unter: www.itec-online.ch
  16. 16. ERFOLG Informatik Ausgabe 1 Februar 2011 17Bekannt aus Funk und Fernsehen in DeutschlandJetzt auch in der Schweiz ins Internet gestellt werden, nicht unbedingt Kontakt zu Rechtsanwälten, die Sie bei der dazu geeignet, eine Bewerbung auf einen Ar- Löschung von Rufschädigungen oder Rechts- beitsplatz zu befördern, wenn man bedenkt, verletzungen berät. Rechtsberatungsverträge dass auch potentielle Arbeitgeber schon von kommen jedoch nicht mit uns, sondern aus-Im Juni 2008 gründeten der Medieninforma- der Suchmaschine Google gehört haben. schliesslich mit dem das Mandat annehmendentiker und Internetproducer Benjamin Kleber Rechtsanwalt zustande. Unsere Internetseiteund die Rechtsanwälte Dr. Thomas Schulte Sowohl im Verbraucher- als auch im Unter- bietet Ihnen ausserdem allgemeine Informa-und Ulrich Schulte am Hülse als Gründungs- nehmensbereich haben Negativeinträge in tionen und Neuigkeiten rund um das Themen-gesellschafter die SaubereWeste.de GbR. Wirtschaftsauskunftdateien (z. B. Schufa oder gebiet Rechts- und Persönlichkeitsschutz im creditreform) eine erhebliche Relevanz. Nicht Internet.Das Internet ist in seiner Funktion als Informati- selten sind die dort abrufbaren Daten, die dieonsplattform ein Medium der Vermarktung, Kreditwürdigkeit beeinflussen, jedoch veral- Jeden Tag hinterlassen Menschen ihre Spurender Selbstdarstellung oder auch einfache nur tet, fehlerhaft oder unvollständig. im World Wide Web. Sie surfen, posten undeine Werbemöglichkeit für Firmen jeglicher laden Fotos hoch. Oft sehr persönliche DatenGrösse. Manchmal werden im Internet aber Diesen und anderen Themenfeldern hält die und Informationen werden einer anonymenpotemkinsche Dörfer errichtet, es wird ge- SaubereWeste.ch entgegen, dass die neuen Öffentlichkeit freiwillig und ohne Zögern preis-schönt, getürkt und gefälscht. Die im Internet Medien kein rechtsfreier Raum sind. Wir vertei- gegeben. Der persönliche Blog mit den Eindrü-gebotene Möglichkeit der Anonymität wird digen Ihr Image, indem wir unliebsame Einträ- cken vom letzten Strandurlaub, den Ärger mitim Einzelfall auch dazu genutzt, in rechtswid- ge für Sie im Netz nicht nur finden, sondern Ih- dem blöden Chef, oder die Diskussion mitriger Weise Einfluss zu nehmen. Auf diese Wei- nen auch den Kontakt zu einer spezialisierten Freunden über die aktuelle Situation mit demse kann ein unkontrolliertes Massenmedium Rechtsberatung vermitteln. Liebespartner - alles landet heutzutage im Netzdazu führen, dass negative Beiträge den Ruf und ist dort auf ewig gespeichert. Doch dieseeines Unternehmens schädigen, Personen Christian Buch kommentierte den Projektstart virtuellen Spuren der User können ein bösesmoralisch denunziert werden, Menschen Ent- in der Schweiz: «Wir freuen uns, das unter- Nachspiel haben: Immer mehr Arbeitgeberwicklungschancen verbaut oder auch «nur» schiedliche Berufsgruppen ihre jeweiligen In- googlen Jobanwärter und checken die Glaub-Geschäftsbeziehungen gestört werden. ternet- bzw. Rechtskenntnisse vereinen konn- würdigkeit ihrer Bewerbungsdaten. Konzerne ten, um mit der Website SaubereWeste.ch Un- prüfen, ob Arbeitnehmer in Blogs Betriebsge-Praxisrelevante Beispiele für solche Rechts- ternehmen und Einzelpersonen zu helfen, heimnisse und Beschimpfungen zum Bestenverletzungen im Unternehmensbereich sind Rufschädigungen und Rechtsverletzungen im geben und kürzlich verwies ein GymnasiumMitbewerber, die sich auf diversen Bewer- Internet aufzuspüren und sich dagegen zu einige Schüler der Schule, weil sie im Internettungsportalen anonym einloggen und Nega- wehren.» ihre Lehrer mobbten. Die saubereWeste.chtiveinträge über Mitbewerber produzieren über den Trend zum virtuellen Seelenstripteaseoder den Ruf des Mitbewerbers beeinträchti- Die SaubereWeste.ch durchsucht das Internet und die oftmals bösen Folgen für die nichtsah-gen. im Auftrag von Unternehmen und Einzelperso- nenden Internetnutzer. Denn so anonym wie nen nach Äusserungen, Filmen und Bildern, viele glauben, ist das Netz bei weitem nicht.Im Verbraucherbereich sind kompromittieren- die Dritte über Sie oder Ihr Unternehmen ein- Christian Buchde Fotos, die ohne Einwilligung der Betroffenen gestellt haben. Auf Wunsch vermitteln wir den Weitere Informationen und Adresse auf Seite 54Anzeigen SSL-Zertifikat für Ihre Domain Schützen Sie Ihre sensiblen Daten mit einem SSL-Zertifikat von Genotec. er ehr unt n Sie m .ch Erfahre genotec www.
  17. 17. 18 ERFOLG Informatik Ausgabe 1 Februar 2011Campaigning, Social Media, Kommunikation,die sich auch in Zahlen lohntWarum schaffen es die einen Unterneh- antennen. Durch die wachsende Verbrei- werden zur Keimzelle einer Fan-Communi-men, ihre Kommunikation als lohnenswer- tung von Social Media kann sich auch die ty, die aktiv mithelfen will. Sie wissen, dasste Investition zu betreiben, die echten Unternehmenskommunikation dieser Tatsa- hier keine Kampagne geplant wird, die sieMehrwert schafft, während andere ihr Geld che nicht mehr länger verschliessen, es sei später als lästig empfinden würden. Rele-eher aus dem Fenster werfen? Unterneh- denn, man will der Konkurrenz den Vortritt vanz und Akzeptanz der Botschaften undmenskommunikation kann sich durchaus lassen. Erfolgreiche Unternehmenskommu- der Mittel sind sichergestellt, die so genann-lohnen und sich messbar in den Zahlen nikation setzt je länger je mehr eine offene te Ad Avoidance – wenn die Zielgruppe sichniederschlagen. Sie muss aber immer im und authentische Dialogkultur voraus. Die abwendet – kann vermieden werden. «AdVerbund mit anderen Massnahmen be- Methodik des «Campaigning» hat schon im- Avoidance» bedeutet immer, dass Geld «zumtrachtet werden. Und es muss immer prä- mer darauf gesetzt und beachtenswerte Fenster hinausgeworfen» wird. Target Com-zise definiert sein, wo sich was durch die Erfolge erzielt. Die Zeit ist reif für richtiges munity Lab™s helfen dies zu vermeiden.Kommunikation messbar verändern soll. Campaigning. Wir haben sie schon für die VerbesserungWie schafft man eine Vervierfachung des von Dienstleistungen, für Jugendmarketing,Marktanteils? Wenn der Fisch den Köder selbst für das Redesign des Stellen-Anzeigers, für entwickelt Start-Up-Strategien und die weltweite Ver-Social Media - Campaigning Zürich, Januar 2004. Zur Entwicklung der ankerung neuer Führungsgrundsätze bei SREigentlich ist es ganz einfach. Was für einen Strategie für eine Produkteinführung hat Technics durchgeführt. Sowie auch für dieguten Verkäufer gilt, gilt auch für die Unter- business campaigning Switzerland GmbH Entwicklung der Marketing- und Kommuni-nehmenskommunikation: zuallererst muss acht Studenten zu einem Workshop eingela- kationsstrategie für den Schweizer Mega-man «richtig zuhören» (können). Märkte be- den. So wie wenn der Fisch einen Köder für Filmhit «Mein Name ist Eugen». Social Me-stehen aus Menschen, nicht aus Empfangs- sich selbst entwickelt, sollen sie den Rohstoff dia ist nichts anderes. für eine Werbestrate-Anzeigen gie speziell für die Über den Tellerrand hinaus Zielgruppe Studenten Mit Zuhören allein ist es aber nicht getan. ausarbeiten. Dieser Kommunikation kann nicht jedes Problem Rohstoff wird später lösen. 2005 hatten wir ein KMU als Kunde, in der Agentur zum bei dem eine Schlüsselperson unter einem fertigen Konzept wei- Schleudertrauma litt, was man im Gespräch terverarbeitet. Auch auch deutlich merkte. Dessen Therapie trug wie die Zielerreichung schliesslich viel mehr zum Wiederankurbeln gemessen werden des Umsatzes bei als es jede Werbekampa- kann, wird im Work- gne hätte tun können. Die Empfehlung shop ausgearbeitet. dazu kam von uns. Denn Campaigning ist Die Erfahrung zeigt: mehr als «nur» Kommunikation. Wir hatten werden Strategien mit erkannt, dass die persönliche Kommunikati- der Zielgruppe zusam- on mit Kunden sehr unter den Folgen des men entwickelt, ist Traumas litt. Man muss den Blick über den der Erfolg so gut wie Tellerrand hinauswerfen und «out of the garantiert. Im erwähn- box» denken, sowie Strategien mit Hebel- ten Beispiel resultie- wirkung einsetzen, wenn man Kommunika- ren ein vierfach höhe- tion als lohnenswerte Investition betreiben rer Marktanteil, eine will. Dann wird nicht selten auch das schein- 125%ige Zielerrei- bar Unmögliche doch noch möglich. Und chung und eine virale Kommunikation wird zur lohnenswerten In- Mund-zu-Mund-Pro- vestition. paganda. Herzliche Grüsse Peter Metzinger Mein Name ist Eugen Weitere Informationen und Adresse auf Seite 54 Das Vorgehen hat Peter Metzinger ist Inhaber der Agentur Vorteile: die Teilneh- business campaigning Switzerland, Dozent menden am «Target und Fachbuchautor. Als Joint Venture mit Community Lab» iden- Softwareanbieter Kiwi Custom entwickelt tifizieren sich mit und vertreibt er die Social Media Applika- Produkt und Kampa- tion «seReive», die ein effizientes Manage- gne, sie erkennen sie ment einer Vielzahl von Social Media Platt- später wieder und formen ermöglicht.
  18. 18. ERFOLG Informatik Ausgabe 1 Februar 2011 19Soziale Medien – Fluch oder Segen? Wenige Leute hinterfragen den Nutzen, werden. Die Kommunikation muss als Ganzes welche Coca Cola, Pepsi, Nestlé, usw. daraus betrachtet werden, verlinkt und in der globa- ziehen. Diese Firmen sind sicher nicht daran len Kommunikationsstrategie einer Firma ein- interessiert hübsche Bildchen auszutau- gebettet sein. Nur eine kohärente Strategie schen! Ebenfalls wenige Leute haben be- kann und wird in einer Welt des permanenten merkt, dass seit etwas mehr als einem Jahr, Wandels überleben. die streng regulierte Pharma-Industrie sich Ich wünsche viel Erfolg bei der Entdeckung. aktiv auf diesen Medien bewegt. Bei vielen Firmen können es die Leute auch gar nicht Freundliche Grüsse bemerken, da ihnen IT den Zugang zu die- Ihr KMU-Lotse sen sozialen Medien blockiert. Diese Platt- Robert W. Haas formen als Kommunikationskanal, PR oder Weitere Informationen gezielte Werbung zu nutzen erscheint irrea- und Adresse listisch. Und noch wird Werbung in den klas- auf Seite 54 sischen Medien betrieben, obwohl deren Wirkung kontinuierlich nachlässt. Warum hat wohl Pepsi ihre Fernsehwerbung während des berühmten «Superbowls» (Das sportliche Jahresereignis der USA) gestoppt und dieses Geld nun in Kunden-Kommunikation auf so- zialen Medien investiert? Aus Kostengrün- den? Im 2010 wird der Ausgabenanteil fürRobert W. Haas diese Kommunikationsplattformen enorm wachsen. Der Shift ist unaufhaltbar.Spricht man Heute mit Leuten im berufli-chen Umfeld über soziale Medien, so Es ist leider nicht einfach, einen Spezialistenkommt meistens die Aussage, dass sozia- zu finden, welcher Firmen neutral dazu bera-le Netzwerke wie Xing oder LinkedIn be- ten kann. Entweder gibt es klassische Marke-kannt sind. Doch wirkliche soziale Medien tingspezialisten welche dieses Thema oft –wie Facebook, Twitter, Flickr, YouTube, usw. meistens aus Unwissen – umgehen, oder mansind – breuflich – noch völlig unbekannt. trifft auf Freaks und Fans die unbedingt jedeSchon nur die Ansicht, dass Facebook eine Firma z.B. auf Twitter sehen wollen. Doch wasgefährliche Plattform für persönliche Da- passt wirklich zur Kommunikationsstrategieten sein muss und zudem nur von Jugend- einer Firma? Was und vor allem Wen möchtelichen zum «chatten» oder zum Tausch man mit seiner Kunden-Kommunikation wirk-unseriöser Bildchen genutzt wird, ist weit lich erreichen? Soziale Medien können nichtverbreitet. als eigenständiges Instrument betrachtetAnzeigen Zehntausende Schweizer KMU vertrauen uns Michael Kunz ist einer von mehr als zweihundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die hinter Sage stehen. Dem Schweizer Softwareunternehmen, das sich auf die Entwicklung von betriebswirtschaftlichen Gesamtlösungen spezialisiert hat. Wir bieten jedem Schweizer KMU die passende Business-Software – unabhängig der Branche und Unternehmensgrösse. Mehr als 60’000 Kunden in der ganzen Schweiz vertrauen uns. KMU Business-Software. Damit Ideen Erfolg haben. www.sageschweiz.ch
  19. 19. 20 ERFOLG Informatik Ausgabe 1 Februar 2011Start fürNetzwerk-TVDer Schweizerische KMU Verband SKV unddie Agentur GREENKERN MEDIA haben sichetwas besonderes einfallen lassen: Seit Ja-nuar 2011 ist der Relaunch von Netzwerk TVam Start. Das erste Video-Branchenbuchspeziell für KMUs. Mitglieder des SKV ha-ben hier die Möglichkeit, Imagefilme undVideos über ihr Unternehmen hochzuladenoder sich via Video über Zulieferer und Ab-nehmer zu informieren.Selbstverständlich ist Netzwerk-TV mit allenWeb 2.0-Werkzeugen des SKV vernetzt. InHotel-TV können sich Hoteliers und Pensionenvorstellen und ihre potenziellen Kunden mitbewegten Bildern begeistern. In der Rubrik Im-mobilien-TV können Maklerbüros ihr Unter-nehmen vorstellen oder besonders attraktive Internet gesucht oder vor dem ersten Ab- Unternehmer auf einer Tischmesse kennen-Real Estates und Anlage-Projekte präsentieren. schluss im Web 2.0 überprüft. Kaum ein KMU, gelernt hat, kann sich im VideobranchenbuchUnter Neuheiten und Trends werden jeweils das nicht schon mal seine Kunden gegooglet des SKV danach direkt ein Bild über den An-Ideen, Innovationen und neue Produkte vorge- hat. Um so wichtiger ist es für KMUs, mit bieter machen: Wie sieht das Unternehmenstellt. SKV Mitglieder können sich unter der Online-Videos zu werben. Denn fast alle aus? Wie professionell arbeitet der Betrieb ei-Rubrik Firmenpräsentationen vorstellen. Suchmaschinen, allen voran Google und gentlich? Was stecken für Menschen dahinter? Bing bevorzugen Interhalte mit bewegten Oder einfach: Wie wird produziert?»Das beste aber: Netzwerk-TV ist für die Mitglieder Bildern. Wer ein Online-Video als Marketing-des SKV völlig kostenlos. Optional können SKV tool einsetzt, hat also automatisch einen Somit schafft Netzwerk-TV nicht nur eine völ-Mitglieder Ihren persönlichen Film auch von Wettbewerbsvorteil, weil er bei der Internet- lig neue Unternehmerplattform, sondern vorder GREENKERN MEDIA aus Fislisbach komplett suche stets die besseren Rankings besitzt. allem auch Vertrauen und Transparenz. Imerstellen lassen, auf Wunsch auch mit Einbin- Diesem Umstand trägt der SKV mit Zeitalter von Web 2.0 ein wichtiges Verkaufsar-dung in Twitter, Facebook, Youtube & Co. www.netzwerk-tv.ch Rechnung. gument. Schliesslich sagt ein Bild mehr als 1000 Worte. Bei Netzwerk-TV sind es 24 proIn der Folge wird es auch möglich sein, Vi- Roland Rupp, Geschäftsführer des Schweizeri- Sekunde.deos zu tauschen, zu kommentieren und zu schen KMU Verbandes sagt: «Mit Netzwerk-TVbewerten. Online-Video ist ein Megatrend bieten wir unseren Mitgliedern eine bislang Infos unter:in der Unternehmenskommunikation. Denn: einmalige Möglichkeit, sich im Vorfeld oder www.netzwerk-tv.ch, www.greenkern.chMittlerweile werden nahezu 100 Prozent al- auch als Nachbereitung unserer beliebten Un- Oliver Lauterler Neukunden oder Zulieferer entweder im ternehmertreffen zu informieren. Wer einen Weitere Informationen und Adresse auf Seite 54Anzeigen Verschaffen Sie sich eine 360-Grad-Sicht auf Ihre Kunden Ob im B2B- oder B2C-Bereich, OFWI liefert Ihnen erstklassige und zuverlässige Informationen als Entscheidungsgrundlage für Ihre Geschäftsprozesse. Dank fundierter Bonitätsauskunfte und aussagekräftiger Risikobewertungen minimieren Sie Ihr Debito- renausfallrisiko und steigern gleichzeitig Ihre Effizienz. www.ofwi.ch Kundengewinnung − Identifikation − Risikoprüfung − Umfeldrecherche − Monitoring Orell Füssli Wirtschaftsinformationen AG, Hagenholzstrasse 81, CH-8050 Zürich, Tel. +41 44 305 12 12, Fax +41 44 305 12 14

×