Warum Wandel in einer Organisation so schwer ist
Dr. F. Koschnick
Clean Code
Ein Streifzug durch die Clean-Code-Praktiken
...
Jürgen Gutsch
Software Developer bei der YooApplications AG
in Basel
Freier Trainer und Berater
Blogger http://www.aspnetz...
Fritz Koschnick
Qualitätsmanager und ScrumMaster bei Sybit GmbH
Clean-Code-Einführung bei Sybit (2010)
Scrum und CMMI
…
En...
Bad Code
Folie 5 - Titel der Präsentation (Kurzfassung)
Clean Code
Clean Code
Ist sauber, lesbar, wartbar und evolvierbar
Ideen aus dem Buch von Robert C. Martin
ISBN 978-0132350884
Wird e...
SOLID Principles
Single Responsibility Principle
Open-Closed-Principle
Liskov-Substitution-Principle
Interface-Segregation...
Folie 8 - Titel der Präsentation (Kurzfassung)
http://manifesto.softwarecraftsmanship.org/
Clean Code Developer
Initiative initiiert von Ralf Westphal und Stefan Lieser
• Ziel: Lernen Clean Code zu erzeugen
• Rege...
Das Lernprinzip bei CCD
Aufteilung von Prinzipien und Praktiken
in unterschiedliche farbiger Grade
Iteratives Lernen
Dur...
www.cleancode-developer.de
Folie 11 - Titel der Präsentation (Kurzfassung)
http://clean-code-developer.de/
• Interesse an Clean-Code
• Motivation sich zu verbessern
Schwarzer Grad
Weißer Grad
Einführung im Unternehmen
 Bei Key-Developern Interesse und Qualitätsbewusstsein wecken
 Bändle bestellen
 Workshops or...
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Clean Code Workshop - Agile Bodensee Konferenz 2013
Clean Code Workshop - Agile Bodensee Konferenz 2013
Clean Code Workshop - Agile Bodensee Konferenz 2013
Clean Code Workshop - Agile Bodensee Konferenz 2013
Clean Code Workshop - Agile Bodensee Konferenz 2013
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Clean Code Workshop - Agile Bodensee Konferenz 2013

1.036 Aufrufe

Veröffentlicht am

Slides zum Clean code Workshop auf der Agile Bodensee Konferenz 2013 mit Einführung in CCD

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.036
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
184
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Clean Code Workshop - Agile Bodensee Konferenz 2013

  1. 1. Warum Wandel in einer Organisation so schwer ist Dr. F. Koschnick Clean Code Ein Streifzug durch die Clean-Code-Praktiken J. Gutsch und F. Koschnick
  2. 2. Jürgen Gutsch Software Developer bei der YooApplications AG in Basel Freier Trainer und Berater Blogger http://www.aspnetzone.de/blogs/juergengutsch/ Fachautor Speaker Community Lead des .NET-Stammtisch Konstanz-Kreuzlingen  http://dotnetkk.de/ .NET-begeisterter Developer seit 2001
  3. 3. Fritz Koschnick Qualitätsmanager und ScrumMaster bei Sybit GmbH Clean-Code-Einführung bei Sybit (2010) Scrum und CMMI … Entwicklungsleiter / techn. Projektleiter Entwickler (Java, VB) … Physiker und Hochschuldozent
  4. 4. Bad Code
  5. 5. Folie 5 - Titel der Präsentation (Kurzfassung) Clean Code
  6. 6. Clean Code Ist sauber, lesbar, wartbar und evolvierbar Ideen aus dem Buch von Robert C. Martin ISBN 978-0132350884 Wird erzeugt durch Einhaltung von Regeln und Konventionen Nutzung von Techniken und Mustern http://www.infoq.com/presentations/Robert-C.-Martin-Bad-Code
  7. 7. SOLID Principles Single Responsibility Principle Open-Closed-Principle Liskov-Substitution-Principle Interface-Segregation-Principle Dependency-Inversion-Principle Folie 7 - Titel der Präsentation (Kurzfassung)
  8. 8. Folie 8 - Titel der Präsentation (Kurzfassung) http://manifesto.softwarecraftsmanship.org/
  9. 9. Clean Code Developer Initiative initiiert von Ralf Westphal und Stefan Lieser • Ziel: Lernen Clean Code zu erzeugen • Regelwerk aus Prinzipien und Praktiken • Einfaches Aneignen durch iteratives Lernen • Schafft Bewusstsein für Clean Code im Alltag • Professionalität = Bewusstheit + Prinzipien
  10. 10. Das Lernprinzip bei CCD Aufteilung von Prinzipien und Praktiken in unterschiedliche farbiger Grade Iteratives Lernen Durcharbeiten mehrere farbiger Grade Um alle Prinzipien und Praktiken zu lernen und anzuwenden Erinnerungsfunktion im Alltag Diverse Hilfsmittel erinnern im Alltag an den aktuellen Grad Sind alle Grade abgearbeitet, beginnt man von vorne
  11. 11. www.cleancode-developer.de Folie 11 - Titel der Präsentation (Kurzfassung) http://clean-code-developer.de/
  12. 12. • Interesse an Clean-Code • Motivation sich zu verbessern Schwarzer Grad
  13. 13. Weißer Grad
  14. 14. Einführung im Unternehmen  Bei Key-Developern Interesse und Qualitätsbewusstsein wecken  Bändle bestellen  Workshops organisieren und ggf. moderieren  Code-Reviews und/oder Pairing einführen (-> Definition of Done)  Infrastruktur nach Absprache bereitstellen (Source-Code- Verwaltung, Continuous Integration, Issue-Tracker)  Siehe auch morgigen Vortrag von Jürgen
  15. 15. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

×