Liebe Interessenten,Das Berlin Career College der Universität der Künste Berlin bietet eine Bandbreite von universitären W...
HELDENPRINZIPDas Konzept Heldenprinzip®Vom Vertrauten ins UngewisseZu allen Zeiten und an allen Orten machen Menschen Erfa...
Ziel der WeiterbildungKreative Entwicklungsszenarien für Organisations- und PersonalentwicklungDie Weiterbildung gibt Ihne...
Aufbau der WeiterbildungBasiskurs          Grundlagen und Dramaturgie des ModellsDie Teilnehmenden setzen sich mit mythisc...
BASISKURSInhalte BasiskursDer inhaltliche Aufbau folgt der inneren Struktur des Heldenprinzips. Die archetypische Dramatur...
CoachingFür jeden Teilnehmenden ist ein individuelles Coaching mit 3 Sitzungen von je 2 Stunden Bestandteil der Ausbildung...
Anmeldung zur Weiterbildung Heldenprinzip® –– Kompass für Innovation und Wandel, BasiskursDas Berlin Career College der Un...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Hp kurs information

244 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
244
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Hp kurs information

  1. 1. Liebe Interessenten,Das Berlin Career College der Universität der Künste Berlin bietet eine Bandbreite von universitären Weiterbildungsangebotenim künstlerisch-kreativen Bereich und wendet sich mit dieser Weiterbildung an Menschen aus Wirtschaft und Gesellschaft, dieVeränderungsprozesse ganzheitlich gestalten wollen und nach innovativen Konzepten suchen.Eines ist gewiss:Veränderung verläuft stets in einer charakteristischen Schrittfolge, doch Ungewissheiten säumen ihren Verlauf.Anderes ist schon lange bekannt:Veränderungs-, Innovations- und Transformationsprozesse in Wirtschaft und Gesellschaft entziehen sich dem nur konzeptio-nell-planerischen Zugriff und einer rational gesteuerten Umsetzungsarbeit.Deshalb bedarf es für das Gelingen von Veränderung der Stärkung persönlicher und organisationaler Potenziale. DieWeiterbildung Heldenprinzip® – Kompass für Innovation und Wandel vermittelt Ihnen dafür eine Methodik. Hierfließen die in wissenschaftlicher Theorie und angewandter beraterischer Praxis gewonnenen Erkenntnisse des vom Bundes-ministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojektes „Innovationsdramaturgie nach dem Heldenprinzip“an der Universität der Künste Berlin ein. Im Basiskurs erwerben Sie Hintergrundwissen und erlangen Kompetenzen für einenvielschichtigen Umgang mit Veränderung. Im Aufbaukurs erweitern Sie Ihr Methodenreservoir um künstlerisch ästhetischeArbeitsweisen und lernen, diese in der Personal- und Organisationsentwicklung einzusetzen. Begeben Sie sich auf eineLernreise zu Struktur und Tiefendimension von Veränderung!Nina Trobisch Prof. Dr. Dr. Thomas SchildhauerForschungsprojektleiterin Geschäftsführender Direktor Zentralinstitut für WeiterbildungInnovationsdramaturgie nach dem Heldenprinzip® Universität der Künste Berlin Zertifikatskurs Heldenprinzip Modulare Weiterbildung mit Hochschulzertifikat Basis- und Aufbaukurs
  2. 2. HELDENPRINZIPDas Konzept Heldenprinzip®Vom Vertrauten ins UngewisseZu allen Zeiten und an allen Orten machen Menschen Erfahrungen mit gewollten und ungewollten Veränderungsprozessen. Soverschieden die konkreten Umstände auch sein mögen, ihr Ablauf folgt einem universellen Muster. Bewusst oder unbewusstist dieses Modell in uns verankert. Bekannt aus Vergangenheit und Gegenwart, Kunst und Realität, vor allem aber aus demeigenen Leben finden wir es in Mythen und Geschichten, Dokumenten, Filmen und Computerspielen. Die Forschungsanalysenvon Heldenmythen aller Epochen und Kulturkreise legen dieses Grundmuster als Monomythos offen (Joseph Campbell, „DerHeld in tausend Gestalten”, 1999). Hier spiegelt sich in emotionalen Berichten, was Individuen, Gruppen und Organisationenseit Jahrtausenden widerfährt.Das Heldenprinzip® basiert auf diesem kulturellen Wissensspeicher. Es greift die Analogie zwischen den komplexen Verän-derungsdynamiken der Gegenwart und den Herausforderungen eines charakteristischen Heldenweges auf. Indem wir die ar-chetypische Schrittfolge auf individuelle und organisationale Prozessverläufe in der heutigen Arbeitswelt adaptieren, kommenwichtige Erkenntnisse für den unternehmerischen Kontext zum Tragen. Die Metapher des wagemutigen, risikoreichen Wegeseines oder mehrerer Protagonisten, die sich aus dem vertrauten Wahrnehmen, Denken und Handeln ins Ungewisse wagen,bislang ungekannte Situationen bewältigen und auf diese Weise neue Potenziale entdecken, eröffnet Menschen und Organi-sationen wichtige Orientierungsmuster und schöpferische Handlungsräume. Dabei steht HELD als Sinnbild für die Akteure desUngewissen und PRINZIP für die Allgemeingültigkeit des Prozesses.Das Heldenprinzip® ist ein transrationales Modell, das die universale Dramaturgie von Wandel und Wachstum narrativ ab-bildet. Es bietet uns einen sinnlich erfahrbaren Leitfaden zur Meisterung von Veränderung der wirtschaftlichen Realität inGegenwart und Zukunft. WER nutzt das Heldenprinzip WOHIN weist das Heldenprinzip Individuen, Teams und Organisationen, in eine zukunftsfähige Veränderungskultur die sich verändern wollen oder sollen für Wirtschaft und Gesellschaft WIE funktioniert das Heldenprinzip WOMIT arbeitet das Heldenprinzip der Held ist die Metapher für Akteure in mit erfahrungszentrierten Methoden und Interventionen Entwicklungsprozessen, aus Management, Kunst und Psychologie der Heldenweg ist der Kompass für Analyse, Begleitung WORIN realisiert sich das Heldenprinzip und Reflexion von Entwicklungsprozessen in Prozessbegleitung, Seminaren, Workshops, Coaching, WAS ist das Heldenprinzip Mentoring die universale Dramaturgie, die den charakteristischen WANN hilft das Heldenprinzip Verlauf von Transformationsprozessen abbildet wenn Innovation oder Change, Wachstum oder Krise WARUM braucht es das Heldenprinzip zu meistern sind um bei Menschen und Systemen schöpferisch WO wirkt das Heldenprinzip Veränderungskompetenzen zu entfalten in der Persönlichkeits-, Team- und WOHER kommt das Heldenprinzip Organisationsentwicklung aus den Einsichten der Menschheit in das Wesen WOZU gibt es das Heldenprinzip des Wandels damit Transformationen aus der kollektiven Weisheit heraus gelingen 2 HELDENPRINZIP
  3. 3. Ziel der WeiterbildungKreative Entwicklungsszenarien für Organisations- und PersonalentwicklungDie Weiterbildung gibt Ihnen die Möglichkeit » Die kulturwissenschaftlichen Quellen des Heldenprinzips® und seine Wirkmechanismen kennenzulernen » Die drei großen Akte des Wandels auf Grundlage des Heldenprinzips® zu durchdringen » Ihr Erfahrungswissen und die dramaturgischen Grundlagen über Prozessdynamiken zu vertiefen » Transrationale Ansätze für Diagnose, Gestaltung und Reflexion von Veränderung zu erschließen » Ihr persönliches Repertoire um narrative, dramaturgische und ästhetische Konzepte zu erweitern » Die eigenen schöpferischen Potenziale neu zu entdecken » Das Modell mit Methoden aus Management, angewandter Kunst und Psychologie zu komplementierenErreicht wird dieses Ziel durch drei Vorgehensweisen » Theoretische Fundierung der Inhalte » Sinnlich ästhetische Vertiefung von Eigenerfahrung » Praktische Handhabung wirksamer InstrumentarienSie erwerben mit dieser Weiterbildung einen Kompass zur Analyse, Umsetzung und nachhaltigen Verankerung von Transfor-mationsprozessen. Im Zuge der Weiterbildung verfügen Sie über neue Methoden, wie Sie Wahrnehmungsweisen von Innova-tion und Wandel so verändern können, dass sich das Vertrauen in sie stärkt. Sie eignen sich mit dieser be-Anwendungsfelder rufsbegleitenden WeiterbildungVeränderungsprozesse kreativ begleiten einen Kompass für das Gelingen von Veränderungsprozessen an,Das Heldenprinzip® ist einsetzbar deren universale Dramaturgie » in der Organisationsentwicklung, bei Change-und Innovation wir aus Vergangenheit und » bei Gründungsprozessen und im Entrepreneurship Gegenwart, Kunst und Realität » in der Führungskräfteentwicklung und im Personalmanagement und vor allem aus dem eignem » bei der Teamentwicklung Leben kennen. » im Projektmanagement » im CoachingDas Heldenprinzip® kann mit anderen Beratungsexpertisen und Managementansätzen (Systemische Beratung, NLP etc.)kombiniert werden und diese wirkmächtig ergänzen.TeilnehmerkreisDie Weiterbildung richtet sich an Berater und Beraterinnen, Trainer und Trainerinnen, Personalmanager und -managerinnen,Führungskräfte, Unternehmer und Unternehmerinnen, Changemanager und -managerinnen, und all diejenigen, die Innovationund Veränderung nachhaltig befördern und professionell gestalten wollen. Wir wenden uns an Menschen, deren Augenmerkdarauf liegt, mit innovativen Konzepten ihr berufliches Handlungsspektrum zu erweitern und die Quellen ihrer kreativen Res-sourcen zu stärken.Zugangsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium in einem betriebswirtschaftlichen, sozialwissenschaftlichen, kultur-wissenschaftlichen Fachgebiet oder eine mindestens 4-jährige berufliche Praxis. 3 HELDENPRINZIP
  4. 4. Aufbau der WeiterbildungBasiskurs Grundlagen und Dramaturgie des ModellsDie Teilnehmenden setzen sich mit mythischem und ästhetischem Denken in der Gegenwart auseinander. Sie werden befähigt,die Perspektive Heldenprinzip bei der Verwirklichung von Innovation und Veränderung einzunehmen. Sie sind in der Lage,Wandlungsprozesse in ihrer Dramaturgie zu diagnostizieren und Standardinterventionen umzusetzen. Der Kurs schliesst miteiner Teilnahmebescheinigung ab, welche die Grundqualifikation zur Arbeit mit dem Heldenprinzip® nachweist. Das bildet dieGrundlage für den Aufbaukurs sowie das Heldenprinzip®-Zertifikat der Universität der Künste Berlin.Aufbaukurs Künstlerisch-ästhetische Interventionen und ProzessbegleitungIn Vertiefung und Erweiterung des Basiskurses erwerben die Teilnehmenden Kompetenzen, um kunstbasierte Interventioneneinzusetzen und eigenständig zu konzipieren. Sie lernen, ausgehend vom künstlerischen Schaffensprozess, wie verborgenePotenziale von Organisationen und Menschen auf immer wieder neue Art und Weise mit künstlerisch-ästhetischen Arbeits-weisen entfaltet werden können. Sowohl im Basis- als auch im Aufbaukurs wird der Praxisbezug durch Fallbeispiele und Ex-pertenforen hergestellt. Der begleitende Coachingprozess gibt die Möglichkeit, die Seminarinhalte mit persönlichen Prozessenzu verflechten.Zertifikat Prüfung und AbschlusskolloquiumDie Weiterbildung schließt mit einem zweitägigen Kolloquium ab, auf dem alle Teilnehmenden eine Praxissession zu einemausgewählten Themenfeld präsentieren. Nach dem erfolgreichen Besuch von Basis- und Aufbaukurs erhalten Sie ein Zertifikat,das Ihnen bescheinigt, Transformations- und Innovationsprozesse von Individuen, Teams und Organisationen kreativ und acht-sam gestalten zu können. Sie sind berechtigt, nach dem Modell des Heldenprinzips® zu arbeiten. Bei regelmäßiger Teilnahmeund erfolgreichem Leistungsnachweis wird das Zertifikat des UdK Berlin Career College vergeben sowie der Zugang zu denLern- und Lehrmitteln des Heldenprinzips möglich (Toolbox und „Heldenprinzip-Rucksack“).MethodenDie berufsbegleitende Weiterbildung Heldenprinzip® – Kompass für Innovation und Wandel vermittelt Kompetenzen,die über rationale Verstehens- und Verhaltensmodelle hinausgehen. Sie erkunden in künstlerisch-ästhetischen Lernsequenzendie archetypische Dramaturgie anhand der drei Akte des Wandels. Die Module finden in einer erfahrungsorientierten undschöpferischen Lernatmosphäre statt. Die Arbeit erfolgt in der Großgruppe, in Kleingruppen oder einzeln. Es werden Vorge-hensweisen aus der bildenden und darstellenden Kunst, Klangkunst sowie des Erzählens und Schreibens genutzt. Die Präsenz-zeiten werden durch E-Learning-Aufgaben und einen Blog ergänzt. Ein begleitendes Einzelcoaching gibt die Möglichkeit, dasGelernte individuell zu vertiefen und im eigenen Arbeitskontext anzuwenden.Inhaltliches Konzept und KursleitungDr. Karin DenisowDiplom Volkswirtin, Arbeits- und Organisationspsychologin, Organisationsberaterin, KreativcoachDieter KraftDiplom Theaterwissenschaftler, Integrativer Therapeut, Coach, RegisseurNina TrobischDiplom Dramadozentin, Dramaturgin, Systemischer Coach, Gestalttherapeutin 4 HELDENPRINZIP
  5. 5. BASISKURSInhalte BasiskursDer inhaltliche Aufbau folgt der inneren Struktur des Heldenprinzips. Die archetypische Dramaturgie wird thematisch-inhalt-lich und methodisch-didaktisch bearbeitet. Ruf Meister zweier Welten Modul 1 beginnt mit einer erfahrungszentrierten Weigerun g 3. A Erneuerung Einführung in den gesamten Zyklus und beschäf- Mentor CH tigt sich ausführlich mit dem Ersten Akt. In den KT U BR RÜ Bekannte Welt UF CKK folgenden Modulen erwerben Sie Kenntnisse und 1. AK T A Erste Überwindun g Schwelle Zweite Überwindung EH Fähigkeiten zu den Besonderheiten des Zweiten R Unbekannte Welt bzw. Dritten Aktes, deren jeweiligen Schritten Schwieriger Rückweg 2. A K T A BENT EUER sowie Ihrer spezifische Rolle als Begleiter und Gestalter des Entwicklungsprozesses. Weg der Prüfunge n Elixie r Höchste PrüfungInhaltsübersicht » Kennenlernen der Struktur: Die drei großen Akte des Wandels [Aufbruch – Abenteuer – Rückkehr] » Die 11 Szenen des Wandels: Dynamiken, Energien, Akteure, Interventionen, Ergebnisse » Kulturelle Grundmuster menschlicher Veränderungsdynamiken » Das Heldenprinzip als kollektive Orientierung in Übergängen, Krisen und Wandel » Die mythologische, dramaturgische und ästhetische Dimensionen der Arbeit » Dramaturgische Wahrnehmung und Gestaltung von Veränderung » Prämissen einer transrationalen VeränderungskulturModul 1 AUFBRUCH 4 Tage » Mythisches Denken in der Gegenwart » Dynamik und Ästhetik der Aufbruchphase » Szenen 1-4 erkennen und gestalten: Ruf, Weigerung, Begegnung mit dem Mentor, Erste Überwindung der SchwelleModul 2 ABENTEUER 4 Tage » Grundlagen der Dramaturgie von Entwicklungsprozessen » Dynamik und Ästhetik der Phase Abenteuer » Szenen 5-7 erkennen und gestalten: Weg der Prüfungen, Höchste Prüfung, ElixierModul 3 RÜCKKEHR 4 Tage » Metapern und Analogien: Heldenprinzip als Kippbild für Personal- und Organisationsentwicklung » Dynamik und Ästhetik der Phase Rückkehr » Szenen 8-11 erkennen und gestalten: Schwieriger Rückweg, Zweite Überwindung der Schwelle, Erneuerung, Meister zweier Welten 5 HELDENPRINZIP
  6. 6. CoachingFür jeden Teilnehmenden ist ein individuelles Coaching mit 3 Sitzungen von je 2 Stunden Bestandteil der Ausbildung (im Teil-nahmeentgelt enthalten). Optional empfehlen wir den begleitenden Coachingprozess von 12 Sequenzen (im Teilnahmeentgeltnicht enthalten).BlogGeschlossener und offener Blog für die interne Kommunikation der Ausbildungsgruppe; Austausch, Übungen und Hausarbei-ten. KurszeitenTermine Basiskurs Donnerstag 10.00 – 18.00 UhrModul 1 AUFBRUCH Donnerstag bis Sonntag, 30. Mai – 2. Juni 2013 Freitag 10.00 – 18.00 UhrModul 2 ABENTEUER Donnerstag bis Sonntag, 04. Juli – 07. Juli 2013 Samstag 10.00 – 18.00 UhrModul 3 RÜCKKEHR Donnerstag bis Sonntag, 05. September – 08. September 2013 Sonntag 10.00 – 16.00 UhrUmfangDie zertifizierte Weiterbildung (Basis- und Aufbaukurs) umfasst 6 Module und besteht aus 129 Unterrichtseinheiten in 27Präsenztagen, 2 Tagen Zertifikatskolloquium und 20 Stunden online Studium. Zwischen den Modulen ist für jeden von Ihnenein obligates Coaching von 3 Sitzungen von je 2 Stunden einzurechnen. Das individuelle Coaching, E-Learning-Komponentenund ein Mentoringteam unterstützen Sie bei der Erarbeitung des eigenen Zertifikatsprojektes.Kosten BasiskursTeilnahmeentgelt nach der Pilotphase: voraussichtlich 5.340 EuroEinmaliger Einführungspreis in der Pilotphase: 2.940 Euro bei Anmeldung bis 15. Februar 2013,bei späterer Anmeldung 3.500 EuroAnmeldeschluss: 30. April 2013Kontakt Beratung zu Fördermöglichkeiten,Nina Trobisch Bildungsurlaub und Seminar-Rücktrittsversicherung:kontakt@heldenprinzip.deIngrid Scherübl Projektmanagerin Verena Andelingrid.scheruebl@intra.udk-berlin.de Universität der Künste Berlin Berlin Career Collegewww.innovation-heldenprinzip.de Tel: 030 - 3185 2706 verena.andel@intra.udk-berlin.de www.udk-berlin.de/ziw/foerderungAUFBAUKURS Detailierte Informationen zu unserem Aufbaukurs finden Sie auf unserer Webseite. 6 HELDENPRINZIP
  7. 7. Anmeldung zur Weiterbildung Heldenprinzip® –– Kompass für Innovation und Wandel, BasiskursDas Berlin Career College der Universität der Künste Berlin bietet eine Bandbreite von universitären Weiterbildungsan-geboten im künstlerisch-kreativen Bereich und wendet sich mit dieser Weiterbildung an Menschen aus Wirtschaft undGesellschaft, die Veränderungsprozesse ganzheitlich gestalten wollen und nach innovativen Konzepten suchen.Jeweils donnerstags bis sonntags, 30. Mai - 2. Juni 2013, 04. Juli - 07. Juli 2013, 05. September - 08. September 2013;donnerstags, freitags, samstags jeweils 10.00 - 18.00 Uhr, sonntags 10.00 - 16.00 Uhr.Empfänger: UdK Berlin Career College / Zentralinstitut für Weiterbildung (ZIW) Bundesallee 1-12, 10719 Berlin Tel.: +49 30 3185-2852, Fax: +49 30 3185-2690Hiermit melde ich mich verbindlich zur Teilnahme an: 2.940 Euro bei Anmeldung bis 15. Februar 2013 (Datum des Eingangs der Anmeldung beim Empfänger) 3.500 Euro Teilnehmerentgelt bei späterer Anmeldung Jeweils zu zahlen nach Rechnungsstellung gemäß AGB. Ratenzahlung nach Absprache möglich.Anmeldeschluss: 30.04.2013, Mindestteilnehmerzahl: 8 PersonenIhre Kontaktdaten: Frau HerrRechnungsadresse (bitte ankreuzen): privat Firma/Institution/UnternehmenTitel: ____________________________________ Name des Unternehmens/der Institution: __________Name: ___________________________________ ________________________________________Vorname: _________________________________ ________________________________________Geburtsort/-datum: __________________________ Abteilung: ________________________________Anschrift (Straße): ___________________________ Anschrift (Straße): ___________________________PLZ/Ort: __________________________________ PLZ/Ort: __________________________________Tel.: _____________________________________ Tel.: _____________________________________Fax: _____________________________________ Fax: _____________________________________E-Mail: ___________________________________ E-Mail: ___________________________________Wie sind Sie auf unser Weiterbildungsangebot aufmerksam geworden? ________________________________ Ich erkenne die AGB (www.udk-berlin.de/ziw/agb) an. Ohne Anerkennung ist keine Anmeldung möglich. Ich möchte in Zukunft per E-Mail Informationen zu Weiterbildungsangeboten des UdK Berlin Career College erhalten. Ich möchte den E-Mail-Newsletter des UdK Berlin Career College erhalten._____________________ ______________________________Ort, Datum UnterschriftBitte senden Sie das Anmeldeformular als Brief oder als Fax an die oben stehende Postadresse bzw. Fax-Nummer.Stand: 15.01.2013. Änderungen vorbehalten.

×