Deutscher Digital Award Joeys Pizza beebop

531 Aufrufe

Veröffentlicht am

Deutscher Digital Award Joeys Pizza beebop

Veröffentlicht in: Internet
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
531
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Deutscher Digital Award Joeys Pizza beebop

  1. 1. Deutscher Digital Award Kunde: Joey‘s Pizza Projekt: Joey‘s Fanpizza Kampagne Ansprechpartner: Sven Wiesner s.wiesner@beebop.de
  2. 2. Als Vorspeise das Case-Video (ins Bild klicken) ROI
  3. 3. Kernfakten Zeitrahmen  September 2013 - Juli 2014 Budget  89.000 EUR Anzahl der Mitarbeiter am Projekt  2 Projektmanager (Online-Produkt)  1 Projektmanager (Offline)  2 Entwickler  1 Screendesigner  2 Communitymanager Zusammenfassung 90% aller verkauften Pizzen werden in den Klassiker-Sorten Salami, Margherita oder Prosciutto ausgeliefert. Aber welche Pizza-Kreationen würden die Facebook Fans von Joey‘s wählen? Unsere shitstorm-sichere Facebook App ermöglichte es den Nutzern, eigene Rezepte einzureichen. Die User entschieden dann, welche Pizza-Variation sich durchsetzte. Am Ende der Aktion wurde diese dann in den offiziellen Verkauf übernommen. Beworben auf allen on-und offline Kanälen von Joey‘s. Die Gewinner wurden am Verkauf Ihrer Fan-Pizza mit 5 Cent pro Pizza beteiligt. Insgesamt verkaufte die Kampagne über 380.000 Pizzen!
  4. 4. Projektbeschreibung Motivation, Leitidee Das Unternehmen hat naturgemäß den tiefsten Einblick in die eigenen Produkte. Jedoch droht hier auch immer eine hohe Tunnelblick-Gefahr. „Haben wir noch nie gemacht“, „Das lief schon mal schief“ und „Der Chef wird das nie machen“ sind leider oft gesagte Sätze. Auch wir stießen mit unserer Idee, die Auswahl der Joey‘s Pizza Produkte durch Facebook-Fans zu erweitern, nicht unbedingt auf große Begeisterung bei den Produktmanagern. Jedoch sehen wir das Crowdsourcen von Unternehmensinhalten als die Königsdisziplin im Social Web. Zusätzlich bringt es frischen Wind ins Produkt-Portfolio und bindet die Fans noch mehr an die Marke.
  5. 5. Projektbeschreibung Zielsetzungen des Projekts  Phase 1, offene Einreichung von Rezepten über Facebook-App  Phase 2, Joey‘s Jury entscheidet über Shortlist, 5 Shortlistplätze werden als Testpizza produziert  Phase 3, Facebook Fans voten die Gewinnerpizza aus der Shortlist  Phase 4, Gewinnerpizza geht in Verkauf, Gewinner wird mit 5 Cent pro verkaufter Pizza beteiligt
  6. 6. Projektbeschreibung Strategische Überlegungen Die größte Herausforderung war es, die Einreichungsmechanik shitstorm-sicher zu gestalten. Die größte Sorge des Kunden war eine Gewinner-Pizza mit 10 Lagen Käse und Speck. Dagegen integrierten wir verschiedene Features in die App. Über einen Regler konnte der User beispielsweise live verfolgen, wie sich die verschiedenen Zutaten auf „Backfähigkeit“ und „Preis“ auswirkten. Bei der Rezepteinreichung gab ein virtueller Joey‘s Pizzabäcker dann letzte, wertvolle Tipps. 10 Lagen Käse und Speck fallen schließlich sowohl bei „Backfähigkeit“ als auch bei „Preis“ raus.
  7. 7. Projektbeschreibung Details der Umsetzung Die Kampagnen-App  Full Responsive Design, mobil aufrufbar  HTML 5 Animationen  Umfassende Features zur Contest Reglementierung und Betrugssicherheit  Verschiedene Phasen innerhalb der App  Verschiedene Zutaten-Welten  komplettes CMS Backoffice  Einbindung von Instagram, Twitter, YouTube, Facebook
  8. 8. Projektbeschreibung Details der Umsetzung Bestimmen der Shortlist Plätze, Jury Voting  Jury wählte die Shortlist Plätze aus über 27.723 eingereichten Rezepten  Die 20 Favoriten wurden in der Joey‘s Testküche gebacken und verkostet  Integration in Joey‘s Werbemittel, bspw. Joey‘s Pizza Verkaufsflyer, Newsletter, Onlinewerbemittel
  9. 9. Projektbeschreibung Details der Umsetzung Crossmediale Kommunikation  PR-Abteilung Übernahme der Kampagne in die Joey’s PR Arbeit. Kommunikation der Gewinner und deren Pizzen.  Outlets/Filialen Die Joey’s Fanpizzen wurden in den Filialen beworben, gebacken und ausgeliefert.  Websites Die Kampagne wurde auf der Webseite integriert, beworben und zum Verkauf angeboten.  Social Media Einbindung in den gesamten Social Media Redaktionsplan. Außerdem  Print Produkt Flyer  Einbindung in den Kunden Newsletter
  10. 10. Projektbeschreibung Zusammenfassung und Evaluation der erreichten Ergebnisse User reichen frei Rezepte ein Crowdfunding Aktion Joey‘s Jury wählt die Shortlist aus  Facebook Fans voten die Gewinnerpizza. Diese geht in Verkauf, Gewinner wird mit 5 Cent pro Pizza beteiligt Kampagnen-Verlauf - Nutzer bestimmen Produkte - MaFo Infos für Joey‘s - User werden am Verkauf beteiligt KPIs:  20.345 Aktions-Teilnehmer  27.723 eingereichte Pizza Rezepte  57.307 zusätzliche Facebook Fans dazugewonnen  eingebunden in ca. 1.600.000 Print Flyer  ca. 1.200.000 Views auf Online-Werbemittel  über 380.000 verkaufte Pizzen
  11. 11. Großartig, nicht?! Um es für Euch als Jury einfach zu machen...
  12. 12. Die Kernidee Die Joey’s Pizza Fans involvieren und sie im Rahmen eines crossmedialen Wettbewerbs zu Pizzadesignern machen, eingebunden in eine innovative Crowdfunding Kampagne.
  13. 13. Strategie & Integration Wir bauten eine Facebook App, mit der Nutzer die Joey’s Fanpizza kreieren, für sie voten und sie bestellen konnten. Alles crossmedial integriert in alle Marketing Kanäle.
  14. 14. Kreation Wir setzen die Idee einer individuell erstellten Pizza in eine einzigartige und hochgradig designte Applikation mit einer hervorragenden Usability um.
  15. 15. Innovation  Die schöne und handillustrierte App  Eine shitstorm-sichere Crowdfunding Kampagne  Digitalkampagne, die das Upselling fördert
  16. 16. Erfolg & Effizienz  20.345 Teilnehmer  57.307 neue Facebook Fans  1.600.000 Print Flyer  Über 380.000 verkaufte Pizzen!
  17. 17. Ja, ganz nett. Aber wieso solltet Ihr den Award gewinnen?!  Wir haben eine vollintegrierte Crossmedia Kampagne gemacht  Diese ließ Nutzer das Produkt selbst gestalten  Die Kampagne verkaufte 380.000 Pizzen  Wir haben die komplette Kampagne inhouse erarbeitet, 100 % Made in Hamburg
  18. 18. Das war‘s, Wie hat es gefallen?

×