Täglich grüßt das Murmeltier
Entwicklungsprozesse mit agilen Methoden verbessern
Dr. Andreas Wintersteiger
Objectbay Softw...
© 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com
Cone of Uncertainty (Boehm, 1981)
2
© 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com
Klassischer Entwicklungszyklus
3
0
10
20
30
40
50
60
70
1 2...
© 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com
Verschwendung
 Frage nach dem Beitrag zur Wertschöpfung
 ...
© 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com
Teufelskreislauf
5
Stress
Qualität
Verschwen
dung
Kommuni-
...
© 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com
Agile Methoden
 Geschichte
 Team / People over Process
 ...
© 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com
Agile Werte
 Kleine Releases
 kleine Stücke
 Kurze Zeitr...
© 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com
Agile Werte (2)
8
 Selbst organisierende Teams
 Autonomes...
© 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com
Feedback
9
X Iteration
© 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com
Scrum: Use Cases in 2 Wochen umsetzen…
10
2 – 4
Wochen
24
S...
© 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com
Test-Automatisierung
11
© 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com
Sprint Review
12
© 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com
Agile Projektplanung
13
© 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com
Scrum – Ergebnisse
 Frühes und häufiges Feedback, dadurch ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Agile-Scrum Pulse 30min (2007)

260 Aufrufe

Veröffentlicht am

Impulsvortrag 30 min

Veröffentlicht in: Software
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
260
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Selten ideale Bedingungen
    - Kunde - ausdrücken
    - Entwickler - verstehen
    - Markt ändert sich (90‘er 35  11 Monate Entwicklungzeitraum)
  • Unischerheit
    - Was  Features
    - Wie  Technologie

    Größenordnung: 16-fach

    Sollen wir mehr Zeit investieren?
  • klassisch: spät testen, spät integrieren, spät dokumentieren
    iterativ: von Beginn weg testen, integrieren, dokumentieren
    Workload und Stress ausnivellieren
    Qualität konstant hoch halten
    Geschwindigkeit nicht ohne Qualität möglich
  • Task Switching: DeMarco/Lister: Peopleware, Project-Multitasking: Goldratt in Critical Chain
  • Unsicherheit
    Ziele
    Leute: Schaffen wir das?

    Stressfaktor
    Qualität
    Verschwendung
    Kundenwert – Use Cases
    Plan/Execute – vs. Agilität


     Antwort ist Agilität in der Entwicklung
    -> was ist das?
  • generell: hochgradig automatisierte Umgebung schaffen
    Unit tests: einfach, effektiv, automatisierbar
    Erfahrung: ein paar Zeilen Unit Test Code finden garantiert einen Bug
    verschiedene Arten automatisierter Tests möglich, Unit Tests die einfachsten
    Schutz gegen Regressionen
    Coverage: messen statt schätzen
    bis auf Source Zeilen-Ebene
    Empfohlen ~ 70% total, ~ 90% Core (non-GUI) Code
    Tests sind Investition, die sich rasch und nachhaltig rentiert
  • Umgesetzte Funktionalität demonstrieren
    ein Stückchen mehr an Funktionalität verfügbar
    Product Owner akzeptiert oder lehnt ab, conditions of satisfaction
    nur Funktionalität, die abgeschlossen ist
    Fortschritt-Sichtbarkeit
    Belohnung, sense of accomplishment
    Team hat gelernt
  • Agile-Scrum Pulse 30min (2007)

    1. 1. Täglich grüßt das Murmeltier Entwicklungsprozesse mit agilen Methoden verbessern Dr. Andreas Wintersteiger Objectbay Software & Consulting GmbH office@objectbay.com
    2. 2. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Cone of Uncertainty (Boehm, 1981) 2
    3. 3. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Klassischer Entwicklungszyklus 3 0 10 20 30 40 50 60 70 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 known Bugs Stress
    4. 4. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Verschwendung  Frage nach dem Beitrag zur Wertschöpfung  The Poppendieck Seven Wastes  Unfertige Arbeit  Zusätzliche Prozesse  Extra Features  Task Switching  Waiting  Motion  Defects 4 Quelle: Poppendieck, 2007
    5. 5. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Teufelskreislauf 5 Stress Qualität Verschwen dung Kommuni- kation Unsicher- heit
    6. 6. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Agile Methoden  Geschichte  Team / People over Process  Agilität  Feedback früh und häufig  Responding to Change  Ergebnis: Use-Cases schnell umsetzen  Iterativ-inkrementell 6
    7. 7. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Agile Werte  Kleine Releases  kleine Stücke  Kurze Zeiträume  Iterativ-inkrementelle Entwicklung  Gesamter Entwicklungszyklus  Iterationen fixer Länger mit fixiertem Umfang  „Time-Boxes“  Collocation  Face-to-Face Communication  Team-Raum  Visualisierung  Feature Backlog  Benutzer-/Wert-Orientiert  Priorisiert  Laufende, adaptive Planung  Unterscheide Grob- und Feinplan  „Planning Game“  Komplexität  Verantwortung  Feedback  Maximierung Feedback  Kontinuierliches Lernen und Verbessern  Qualität/Stabilität  Effiziente Interaktion  Effiziente Teamaktivitäten  Gleicher Status (Synchronisation)  Reflektiert Kundenwert  Explorative Annäherung an bewegliche Ziele  Balance Verantwortung und Mitsprache  Erwartungen über Ziele abschätzbar  Abschätzung durch Beteiligte 7
    8. 8. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Agile Werte (2) 8  Selbst organisierende Teams  Autonomes Handeln  Prozess-Intelligenz  Qualitätsgetriebene Prozesse  „Jidoka“ (aus Lean Production)  Testgetriebene Entwicklung  Feedback  Definition von „Fertig“  Inspektion und Adaption  Retrospektiven  Einfachheit, Adaptierbarkeit  Inhaltlich und prozessual einfach halten  Lean (wenig Verschwendung)  Adaptierbar  Kein Mikro-Management  Lösungskompetenz  Produktivität  Solides Fundament (Früherkennung)  Kein „technical debt“  Hohe Änderbarkeit  Vermeidung von „Halbfabrikaten“  Lernen und Verbessern  Reflexion  Maximierung des Business-Value  Maximierung des Kundenwerts  Veränderungen „entgegenkommen“
    9. 9. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Feedback 9 X Iteration
    10. 10. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Scrum: Use Cases in 2 Wochen umsetzen… 10 2 – 4 Wochen 24 Std. Sprint Backlog Backlog Daily Scrum Sprint Produkt Inkrement  UP
    11. 11. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Test-Automatisierung 11
    12. 12. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Sprint Review 12
    13. 13. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Agile Projektplanung 13
    14. 14. © 2007 Objectbay Software & Consulting GmbH. www.objectbay.com Scrum – Ergebnisse  Frühes und häufiges Feedback, dadurch Fokus auf die wichtigen Features  Reduktion des Stress-Niveaus in der Entwicklung, besonders vor Meilensteinen  Signifikant höhere Transparenz auf den Projektfortschritt  Einfachere und realistischere Möglichkeit zur Planung  Deutliche Steigerung der Produktivität durch klare Fokussierung  Nachhaltige Steigerung der Softwarequalität  Steigerung der Zufriedenheit von Kunden und Mitarbeitern  Hohe Sichtbarkeit organisatorischer Schwächen, die den Entwicklungsprozess behindern 14

    ×