1	
  
#NetzohneHass
Hass im Netz entgegentreten
Fachtagung vom 08.-09. Juli 2016 in Berlin
betahaus, Prinzessinnenstraße...
  2	
  
• Workshop I: Gegenrede gegen Antisemitismus
(Matthias Jakob Becker, AJC Berlin)
• Workshop II: Gegenrede gegen Is...
  3	
  
09. Juli 2016
Umgang mit Hasspropaganda und Verschwörungsideologien im Netz
09:00 - 09:15
Veranstaltungsbeginn
09:...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

bpb-Fachtagung #NetzOhneHass

91 Aufrufe

Veröffentlicht am

Programm

Veröffentlicht in: Präsentationen & Vorträge
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
91
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

bpb-Fachtagung #NetzOhneHass

  1. 1.   1   #NetzohneHass Hass im Netz entgegentreten Fachtagung vom 08.-09. Juli 2016 in Berlin betahaus, Prinzessinnenstraße 19-20, 10969 Berlin Kurzbeschreibung In sozialen Netzwerken und im Social Web werden Menschen tagtäglich mit einer Vielzahl diskriminierender und abwertender Hassrede, Falschmeldungen und Verschwörungsideologien konfrontiert, die demokratiefeindliche Einstellungen und Verhaltensweisen befördern und verfestigen können. Ziel der zweitägigen Fachtagung "#NetzOhneHass – Hass im Netz entgegentreten" ist es, Akteuren der außerschulischen Jugendarbeit, Sozialarbeit und politischen Jugendbildung praxisrelevante Hintergrundinformationen zu den Handlungsfeldern gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit zu vermitteln und in praxisbetonten Workshops Strategien der Gegenrede gegen Gerüchte und Falschmeldungen, Hasspropaganda und Extremismus im Social Web und in Sozialen Netzwerken zu entwickeln. Auf diese Weise sollen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Methoden an die Hand gegeben werden, um Jugendliche dazu zu befähigen Hass im Netz wirksam entgegenzutreten. Zudem soll die Veranstaltung eine weitere Vernetzung der Akteure untereinander befördern und erfolgreiche Online-Projekte vorstellen. Am Ende der Veranstaltung können im Rahmen des Workshops "MESH Up" auch erste Skizzen und Ideenansätze für Social Web-Projekte der außerschulischen Jugend- und politischen Jugendbildungsarbeit entwickelt werden. Agenda 08.Juli 2016 Umgang mit Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit im Netz 08:30 - 09:00 Einlass 09:00 - 09:20 Veranstaltungsbeginn und Begrüßung 09:25 - 10:00 Impulsvortrag "Grundprinzipien der Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit im Social Web" (Bettina Dettendorfer, Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein) 10:15 - 12:30 Von der Theorie in die Praxis: Strategien der Gegenrede gegen Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit im Social Web und Argumentationstraining – Teil I
  2. 2.   2   • Workshop I: Gegenrede gegen Antisemitismus (Matthias Jakob Becker, AJC Berlin) • Workshop II: Gegenrede gegen Islam- und Muslimfeindlichkeit (Götz Nordbruch, ufuq.de) • Workshop III: Gegenrede gegen Sexismus und LGBTI-Feindlichkeit (Sannik-Ben Dehler, Jugendnetzwerk: LAMBDA) • Workshop IV: Gegenrede gegen Rassismus (Keshia Fredua-Mensah, #schauhin) 12:30 - 13:15 Mittagessen 13:20 - 15:10 Von der Theorie in die Praxis: Strategien der Gegenrede gegen Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit im Social Web und Argumentationstraining – Teil II • Workshop I: Gegenrede gegen Antisemitismus (Matthias Jakob Becker, AJC Berlin) • Workshop II: Gegenrede gegen Islam- und Muslimfeindlichkeit (Götz Nordbruch, ufuq.de) • Workshop III: Gegenrede gegen Sexismus und LGBTI- Feindlichkeit (Sannik-Ben Dehler, Jugendnetzwerk: LAMBDA) • Workshop IV: Gegenrede gegen Rassismus (Keshia Fredua-Mensah, #schauhin) 15:10 - 15:30 Vorstellung der Workshop-Ergebnisse 15:30 - 15:45 Kaffeepause 15:45 - 16:00 Impulsvortrag “Wie geht Digitales Engagement?” Franziska von Kempis (MESH Collective) 16:00 - 17:15 Projektpräsentationen und Networking – “Speed Dating" Projekte: • YOUGEHA (Mirko Drotschmann) • Straßengezwitscher (Alexej Hock & Johannes Filous) • Search Racism. Find Truth. (Mareike Geiling) • MUJOS - Muslimische Jugend Osnabrück (Dua Zeitun) • Datteltäter (Younes Al-Amayra) 17:15 - 17:45 Zusammenfassung und Verabschiedung 18:00-20:00 Get Together: Gemeinsames Abendessen im betahaus (Selbstzahler)
  3. 3.   3   09. Juli 2016 Umgang mit Hasspropaganda und Verschwörungsideologien im Netz 09:00 - 09:15 Veranstaltungsbeginn 09:15 - 10:00 Impulsvortrag "Hasspropaganda & Verschwörungsideologien im Netz" (Andre Wolf, mimikama.at) 10:00 - 12:20 Von der Theorie in die Praxis: Strategien der Gegenrede gegen Gerüchte und Falschmeldungen, Hasspropaganda und Extremismus im Social Web – Fallanalysen und Fallarbeit • Workshop I: Gegenrede gegen Gerüchte und Falschmeldungen (Karolin Schwarz, hoaxmap.org) • Workshop II: Gegenrede gegen Verschwörungstheorien (Jan Rathje, No World Order, Amadeu Antonio Stiftung) • Workshop III: Gegenrede gegen rechtsextremistische Hassrede (Christina Dinar, no-nazi.net, Amadeu Antonio Stiftung) • Workshop IV: Gegenrede gegen sich religiös begründende Hassrede (Götz Nordbruch, ufuq.de) 12:20 - 13:15 Mittagessen 13:15 - 13:40 Vorstellung der Workshop-Ergebnisse 13:40 - 14:45 Abschlussdiskussion 14:45 - 15:00 Kaffeepause 15:00 - 17:40 MESH Up: Entwicklung erster Skizzen und Ideenansätze für eigene Social Web-Projekte innerhalb der jeweiligen Jugendarbeit Workshop-Leiterinnen (MESH Collective): • Gruppe I: Anna Mauersberger • Gruppe II: Julia Althoff • Gruppe III: Franziska von Kempis • Gruppe IV: Vanessa von Hilchen 17:40 - 18:00 Feedback und Verabschiedung

×